Zum Inhalt wechseln


Foto

Blue/White Control für Casualrunde - Kritik erwünscht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 Rudi Mentär Geschrieben 12. Oktober 2017 - 15:39

Rudi Mentär

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 20 Beiträge

Leute,

 

Ich habe mir ein blau-weisses Controldeck zusammengestellt und würde mich über Eure Inputs freuen:

 

Deck: UW Control

 

Zusatzinformationen:

- Lockeres "Kitchen Table"-Game mit Freunden, aber schon mit kompetitivem Spirit. Die Leute wollen gewinnen, beschäftigen sich mit dem Spiel, haben aber keine wirklich teuren Decks

- Format: Vintage

- Gegner spielen hauptsächlich kreaturenlastige Tribaldecks

- Budget max. 100€ für das gesamte Deck

 

Danke & Gruss

Rudi

 



#2 Sterni Geschrieben 12. Oktober 2017 - 15:47

Sterni

    MQU Commander 16

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.447 Beiträge
  • Level 1 Judge
Kleine Veränderungen:
Für die scrying sheets statt den basics lieber snow covered basics spielen.

- 3 Brainstorm (restricted im vintage)
-2 disentchant (meist nutzlos)
-4 perimeter captain (nutzlos)
+4 wall of omen (zwar auch nicht so wichtig, aber ersetzt sich selbst und lebt länger als der captain)
Wenn du brainstorm spielen willst, solltest du auch Mischeffekte spielen.
Ansonsten helfen Karten wie preordain etc.
Vielleicht könnte man novh einen 2. Karten ziehspell vertragen.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#3 Rudi Mentär Geschrieben 12. Oktober 2017 - 19:12

Rudi Mentär

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 20 Beiträge

Kleine Veränderungen:
Für die scrying sheets statt den basics lieber snow covered basics spielen.

- 3 Brainstorm (restricted im vintage)
-2 disentchant (meist nutzlos)
-4 perimeter captain (nutzlos)
+4 wall of omen (zwar auch nicht so wichtig, aber ersetzt sich selbst und lebt länger als der captain)
Wenn du brainstorm spielen willst, solltest du auch Mischeffekte spielen.
Ansonsten helfen Karten wie preordain etc.
Vielleicht könnte man novh einen 2. Karten ziehspell vertragen.

 

Hey Sterni, vielen Dank schon mal.

 

Snowlands: Klar, hast Du recht. Ist eigentlich auch so vorgesehen.

Brainstorm: Alles klar, war mir nicht bewusst.

Disenchant: Warum nutzlos?

Perimeter Captain: Warum nutzlos? Resp. warum so viel schlechter als Wall of Omens?



#4 Sterni Geschrieben 12. Oktober 2017 - 20:07

Sterni

    MQU Commander 16

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.447 Beiträge
  • Level 1 Judge
Disentchant

Die allermeisten Decks spielen hauptsächlich mit Kreaturen um zu gewinnen.
Wenn sie Artefakte oder Verzauberungen spielen, sind diese fast nie spielentscheidend.
D.h. sofern deine Gegner nicht diese besonderen Karten spielen, ist deine Entzauberung eine tote Karte.

Der Captain:
Was macht er?
Du spielst ihn aus, und er macht erstmal nix.
Danach kann er 1x blocken und dir 2 Leben machen.
Also könnte man auch sagen: w: discard a card, gain 5 life (3Schaden durchs Blocken und 2 erhaltene Leben).
Die Mauer kostet zwar 2 Mana und macht so gesehen “nur“ 4 Life.
Aber du verlierst keine Handkarte.
In einem Control Deck will man für gewöhnlich mehr Karten haben als der Gegner.
Da sind Karten, die den Gegner keine Handkarte kosten, ziemlich schlecht.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#5 demon_mfg Geschrieben 15. Oktober 2017 - 19:15

demon_mfg

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 178 Beiträge

Vielleicht solltest du erst einmal klären, ob ihr wirklich Vintage spielen wollt. Normalerweise werden dort Karten wie Black Lotus, Time Walk, etc. gespielt, die das Budget jedes Normalsterblichen übersteigen. Selbstverständlich kann man auf diese Karten auch verzichten, wenn keiner sie spielt, aber dann frage ich mich, wieso man Brainstorm & Co. auf ein Exemplar restricten sollte. In unserer Runde haben wir uns z.B. auf Legacy Bannings verständigt, es ist im Casual-Bereich natürlich jedem erlaubt seine individuelle Banlist zu erstellen.

 

Unter Annahme, dass wirklich nach Vintage Bannings gespielt wird, würde ich definitiv noch zu Ponder (restricted), Preordain und Dig Through Time (restricted) raten. Auch der Sensei's Divining Top sollte mittlerweile nicht mehr allzu teuer sein. Als Shuffle-Effekt haben sich bei mir die Budget-Fetchlands wie Flood Plain bewährt. Bevor jetzt wieder kommt "aber die sind viiieeel zu langsam, damit verlierst du jedes Spiel", für den gewöhnlichen Küchentisch sollte es reichen.


MfG the Demon

#6 Rudi Mentär Geschrieben 16. Oktober 2017 - 12:10

Rudi Mentär

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 20 Beiträge

Vielleicht solltest du erst einmal klären, ob ihr wirklich Vintage spielen wollt. Normalerweise werden dort Karten wie Black Lotus, Time Walk, etc. gespielt, die das Budget jedes Normalsterblichen übersteigen. Selbstverständlich kann man auf diese Karten auch verzichten, wenn keiner sie spielt, aber dann frage ich mich, wieso man Brainstorm & Co. auf ein Exemplar restricten sollte. In unserer Runde haben wir uns z.B. auf Legacy Bannings verständigt, es ist im Casual-Bereich natürlich jedem erlaubt seine individuelle Banlist zu erstellen.

 

Unter Annahme, dass wirklich nach Vintage Bannings gespielt wird, würde ich definitiv noch zu Ponder (restricted), Preordain und Dig Through Time (restricted) raten. Auch der Sensei's Divining Top sollte mittlerweile nicht mehr allzu teuer sein. Als Shuffle-Effekt haben sich bei mir die Budget-Fetchlands wie Flood Plain bewährt. Bevor jetzt wieder kommt "aber die sind viiieeel zu langsam, damit verlierst du jedes Spiel", für den gewöhnlichen Küchentisch sollte es reichen.

 

Klingt nach sehr vielen Card Draw-Karten... Wieviele davon machen Sinn?


Okay, hier mal die aktuellste Version des Decks:

 

Deck: UW Control



#7 Fingore Geschrieben 16. Oktober 2017 - 12:20

Fingore

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 404 Beiträge

Klingt nach sehr vielen Card Draw-Karten... Wieviele davon machen Sinn?

 

Zu erst einmal: ist das Steve Chives in deinem Avatar?

 

Dann mal weiter zur Frage, im Vinatge sind viele Karten restricted, sprich nur ein mal erlaubt im Deck, damit du diese kosntant findest brauchst du Tutoren oder Cardselection wie Ponder, Brainstorm, Thirst for Knowledge etc..

Stell dir vor du bist im Lategame mit 0 Handkarten und ziehst statt random Karte Ponder, nun siehst du nicht nur eine Karte sondern bis zu 4 für diesen Turn, das heisst, dass der draw von Ponder dir ein blaues Mana gegen eine ca. 400% Chanceerhöhung auf eine bestimmte Karte taauscht, klingt gut oder?



#8 Rudi Mentär Geschrieben 16. Oktober 2017 - 12:25

Rudi Mentär

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 20 Beiträge

Zu erst einmal: ist das Steve Chives in deinem Avatar?

 

Dann mal weiter zur Frage, im Vinatge sind viele Karten restricted, sprich nur ein mal erlaubt im Deck, damit du diese kosntant findest brauchst du Tutoren oder Cardselection wie Ponder, Brainstorm, Thirst for Knowledge etc..

Stell dir vor du bist im Lategame mit 0 Handkarten und ziehst statt random Karte Ponder, nun siehst du nicht nur eine Karte sondern bis zu 4 für diesen Turn, das heisst, dass der draw von Ponder dir ein blaues Mana gegen eine ca. 400% Chanceerhöhung auf eine bestimmte Karte taauscht, klingt gut oder?

 

Haha ja, das ist good 'ol Stevie  :D

Erstaunt mich, dass den irgendjemand kennt.

 

Card Draw: Klar, ist schon eine gute Sache. Aber ich habe jetzt 4x Preordain, 3x Fact or Fiction, 2x Braingeyser und ausserdem mit 4x Wall of Omens und 4x Scrying Sheets noch zusätzliche Card Draw Möglichkeiten.

 

Ist das nicht zuviel?



#9 Fingore Geschrieben 16. Oktober 2017 - 12:29

Fingore

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 404 Beiträge

Du willst möglich günstige Card selection, wenn du 5 Mana hast und Wrath of God suchst um es zu spielen hilft dir Fact or Fiction nichts, da hilft nur ein Einmana-cantrip oder cardselection.

Sphinx Revelation macht übrigens in deinem Deck wahrscheinlich mehr als Braingeyser weil es instant ist und leben generiert.

 

Was zu viel ist, ist 4 mal die sphynx, du brauchst eigentlich genau eine, Sprich mehr als maximal 2 würde ich davon nicht im Deck haben wollen, eher eine und andere Finisher(Planeswalker vllt??).



#10 Rudi Mentär Geschrieben 16. Oktober 2017 - 12:53

Rudi Mentär

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 20 Beiträge

Du willst möglich günstige Card selection, wenn du 5 Mana hast und Wrath of God suchst um es zu spielen hilft dir Fact or Fiction nichts, da hilft nur ein Einmana-cantrip oder cardselection.

Sphinx Revelation macht übrigens in deinem Deck wahrscheinlich mehr als Braingeyser weil es instant ist und leben generiert.

 

Was zu viel ist, ist 4 mal die sphynx, du brauchst eigentlich genau eine, Sprich mehr als maximal 2 würde ich davon nicht im Deck haben wollen, eher eine und andere Finisher(Planeswalker vllt??).

 

Nur 1 Sphinx? Was ist, wenn die weg ist? Ich habe ja keine andere Karte, um den Gegner tot zu kriegen...?



#11 Fallen Azrael Geschrieben 16. Oktober 2017 - 12:58

Fallen Azrael

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.257 Beiträge
Deswegen wurden im selben Satz ja auch "andere Finisher (Planeswalker vllt.)" erwähnt. ;)

Mit freundlichen Grüßen,
Fallen Azrael

____________________________________________________
"Über 'besorgte Bürger' wusste er Bescheid. Wo auch immer sie sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache, in der 'traditionelle Werte' und ähnliche Ausdrücke auf 'jemanden lynchen' hinausliefen."
- Terry Pratchett (*1948 †2015) , Die volle Wahrheit, 2000                                     

Blockierte Benutzer: Enes-rof


#12 Fingore Geschrieben 16. Oktober 2017 - 12:58

Fingore

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 404 Beiträge

Deshalb sage ich ja andere Finisher, Elspeth Knight errant, Gideon ally of Zendikar oder eventuell sogar ganz andere Winoptions wie Blue Suns Zenith, der würde auch gleichzeitig dir als Drawspell dienen.

 



#13 Sterni Geschrieben 16. Oktober 2017 - 15:10

Sterni

    MQU Commander 16

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.447 Beiträge
  • Level 1 Judge
@demon

Vintage legal heißt nicht unbedingt vintage tauglich.

@Rudi

Ein control Deck hat im üblichen den Plan, am Ende des Spiels durch Kartenvorteil zu gewinnen.
Man braucht also Karten, die das Erwirtschaften.
Zum Einen geht es über Massenremoval, zum anderen über Carddraw
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#14 Rudi Mentär Geschrieben 16. Oktober 2017 - 16:07

Rudi Mentär

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 20 Beiträge

Okay, verstanden. Dann findet Ihr die Anzahl an Draw-Spells so okay?



#15 Fingore Geschrieben 16. Oktober 2017 - 17:15

Fingore

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 404 Beiträge

Die Anzahl ist okay würde ich sagen, die Auswahl ist allerdings nicht optimal.7

Mehr günstige und weniger teure Drawspells würden zu mehr Konstanz führen, mehr Counterspells wären wohl auch besser als der vierte Oblivion Ring.

Evtl mal mit Counterspells mit Upside wie DesertionConfirm Suspicions oder Dismiss ein wenig experimentieren, die ersetzen sich alle selbst, gerade die 3 Tokens sind gar nicht so schlecht.



#16 demon_mfg Geschrieben 16. Oktober 2017 - 20:28

demon_mfg

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 178 Beiträge

@demon

Vintage legal heißt nicht unbedingt vintage tauglich.

 

Ich muss zugeben, dass ich im Vintage nicht wirklich firm bin und eher durch Legacy geprägt wurde. Zumal die vom Threadstarter gepostete Liste auch viel mehr nach Legacy als nach Vintage aussieht. Darum auch die durchaus ernsthaft gemeinte Frage, ob das wirklich das richtige Format ist. Ich meine, so random Strip Mine oder Sol Ring sind in einem 100€-Budget-Meta nie schlecht, siehe Commander.


MfG the Demon

#17 Gladiator88 Geschrieben 17. Oktober 2017 - 08:12

Gladiator88

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 57 Beiträge

Denk mal über Detention Sphere anstatt Oblivion Ring nach, die macht sich in einem UW Deck meist viel besser.



#18 Rudi Mentär Geschrieben 17. Oktober 2017 - 11:48

Rudi Mentär

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 20 Beiträge

Okay, dann hier mal wieder eine angepasste Liste:

 

Deck: Blue/White Control

 

Kosten für das gesamte Deck: ungefähr 74 Kröten. Noch irgendwelche letzten Anpassungen nötig?

 






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.