Zum Inhalt wechseln


Foto

[Pauper] 11Ball


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
37 Antworten in diesem Thema

#1 Octopus Crash Geschrieben 11. März 2018 - 15:48

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Bald habe ich meine Elfen in Paper zusammen. Elfen sind wirklich richtig stark und für jedes Deck eine Bedrohung und zwingen viele Decks konkrete SB Pläne einzugehen.

Diese Liste hier habe ich vor mehreren Monaten ge-net-deckt und diese ist mir am liebsten geworden von allen Listen die ich kenne.

 

 

Manche Listen spielen ja nur 3 Huntmaster, kann ich auch verstehen. Ich mag meine 4.

Manche Listen spielen keine Visionaries, kann ich auch verstehen. Ich mag meine 2^^

Manche Listen spielen aber zB 4 Mystics + 3 Fyndhorn, was ich angesichts Echoing Decay nicht verstehen kann. Da ist es ja wirklich nicht die Schwierigkeit, einfach auf einen 3/2/2 split zu gehen, kostet uns ja wirklich gar nichts.

Manche spielen keinen Longbow main, kann ich auch verstehen, ich mag meinen Longbow^^

 

Wiegesagt, bald habe ich den Haufen hier auch zusammen und das ist dann mein T1 Deck das ich für Turniere aus der Tasche hole.

Ich liebe es einfach, T3 zig-tausend trigger zu handeln und abzugehen.
Ist sicherlich eher ein stumpferes Deck, auch wenn man es kennen muss um intuitiv die optimalen Linien zu finden, aber natürlich eher aus der Ecke der Solitairlisten. Delverdecks sind da sicherlich interaktiver, werden aber von Elfen auch gerne mal umgeboxt.
In meinen Testspielen sah es auf jeden Fall so aus, als würden Elfen konsequent unter Mono-U Delver durchfliegen. Keine Chance.
Ub oder Ur mit sowohl spot removal als auch shrivel/nausea/electrickery/echoing decay wird sicherlich anders aussehen.

 

LG


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#2 Firnblut Geschrieben 11. März 2018 - 16:34

Firnblut

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 544 Beiträge

Ich spiel in meinem Elfball noch jeweils ein Kaervek's Torch und ein Feldon's Cane. Die Torch kann mit ner Priest einfach super früh den Sack zu machen und verlangt halt vom Control-Spieler, dass er zwei Mana mehr offen lässt - was in den frühen Phasen des Spiels teilweise nem Timewarp gleich kommt.

Der Cane ist bei mir nur MD, weil wir in unserer Tischrunde ohne SB spielen. Nach nem Wipe kommt dann eben alles wieder. Ist aber wohl eher der Tatsache geschuldet, dass wir Multiplayer-Runden haben, da müssen Decks etwas länger durchhalten.

 

Ach so: Land Grant würde ich auf nem Turnier überdenken. Klar, man will bei Elfen eigentlich eh ziemlich straight spielen, aber auch hier kann es manchmal relevant sein, dass der Gegner nicht sicher sein kann, was man auf der Hand hat.

Das muss man klar gegen den Nutzen von Land Grant - gerade in Verbindung mit den Nettle Sentinels - abwägen, aber die Frage ist eben, ob man nicht auch ohne gut zurecht kommt und dafür dem Gegner weniger Informationen gibt, womit genau er den Spielplan von 11Ball gerade am besten verzögern kann.


Bearbeitet von Firnblut, 11. März 2018 - 16:38.


#3 Octopus Crash Geschrieben 11. März 2018 - 16:57

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Und wenn du Torch spielst, spielst du 3 oder 4 Priests?


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#4 Schlaubi Geschrieben 12. März 2018 - 10:18

Schlaubi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.095 Beiträge
Was genau ist denn der Vorteil von Land Grant, gegenüber 4 Forest?

Wenn du otd bist und dir ein Daze fängst, stehst ohne Länder da... ^^

#5 Octopus Crash Geschrieben 12. März 2018 - 10:22

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Land Grand ist natürlich die Greed Variante.

Der Effekt ist wie bei Evolving Wilds / Fetchländern: 2 Länder aus deinem Deck weniger.
Außer eben dass es nicht getappt kommt.
Dh wenn du Land Grand spielst, hast du danach 2 Karten weniger im Deck.

 

Ist natürlich richtig dass das uU auch seine Nachteile haben kann.


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#6 Morrys Geschrieben 12. März 2018 - 11:40

Morrys

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 317 Beiträge
Ich bin etwas überrascht, dass Timberwatch Elf nur 3 mal im Deck ist. Ist das der Regelfall?
Er ist fast der einzige Elf, den ich ohne zu überlegen sofort abräumen will (mit Izzet Blitz).
Wenn ich gegen Elfen verloren habe, war fast immer ein Timberwatch beteiligt. Gegen alles andere (solange Armor nicht liegt) gewinnt man mit Electrickery und Co.
Priest auch nur 3 verwundert mich genau so.
Eingefügtes Bild

#7 Octopus Crash Geschrieben 12. März 2018 - 17:08

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

In vielen MUs ist Timberwatch auch eher zu langsam, bzw würden zu viele Timberwatches viele Hände verkloben. Tatsächlich ist es eher der Wellwisher den man in so ziemlich jedem MU abräumen muss, weil der sonst zu schnell hochtickt und man den Elfenspieler nicht mehr umboxen kann. Hat man dann noch das extra Removal für den Huntmaster ist das schonmal sehr sehr gut, aber Priest + Birchlore + Quirion + Nettle Sentinel etc können einen immernoch umboxen.

Jedenfalls ist Timberwatch echt nicht unbedingt die wincon, meistens sogar eher sowas wie winmore. Das Deck kann auch T4 mit 20 Elfen rüberkommen und einen mit 1/1ern umboxen. Viel schneller und effizienter (defensiv gesehen) ist da auch eher noch der Vanguard. Und Essence Warden sind auch eher bloß so drin, um pseudo Wellwisher drin zu haben. Die kaufen vllt mal noch den einen Turn heraus, damit der Wellwisher tappen kann.

 

Also das bread&butter des Decks sind Quirion+Birchlore+Nettle die zusammen unendlich viel Mana machen können, der Priest ist dann so das Sahnehäubchen, das removed werden muss, aber die 3 erwähnten 1drops sind die eigentliche Engine des Decks und die wichtigsten 1drops. Alles andere und alle anderen Manaelfen sind sowas wie Ausweichstrategien und/oder Futter für Removal und sind dafür da, dass man nicht ausgebremst wird wenn der Gegner die erwähnten "heiligen 3" removed.
Die Zweite Riege an Karten, die dann tatsächlich Spiele gewinnen sind im Endeffekt Huntmaster (und vllt Timberwatch wenn das Deck die Zeit kriegt), während Wellwisher und Vanguard die Karten sind, die das Deck am Leben halten und deshalb muss sich der Elfengegner entscheiden: Remove ich die Karten die mir gefährlich werden können (die komplette Mana-Engine + Huntmaster und vllt Timberwatch) - und alleine das überlastet idR das Removal (und das Mana) jedes anderen Decks.
Oder will man gegen Elfen gewinnen und removed lediglich die Karten die die Elfen am Leben halten (Vanguard falls zB auch noch Spiderarmor liegt und man durch die Luft kommen will, und zudem Wellwisher und vllt Essence Warden).

 

Und die Sache ist, dass man ohne Elecktrickery, Shrivel, Nausea oder Holy Light den Elfen auf keinen Fall die Engine samt Power ausschalten kann, dafür sind es zu viele. Man kann höchsten noch versuchen, die Elfen entscheidend auszubremsen und sie dann selbstständig möglichst fix umzuboxen, weil für diesen Plan reicht das Removal uU (da man nur insb Wellwisher treffen muss).
Und Timberwatch gehört halt zu dem Paket an Elfen, von denen man eh nicht alle umbringen kann. Klar kann er im Race ein Problem für den Gegner werden, aber er ist echt nicht unbedingt notwendig für die meisten Wins des Elfenballs.

 

mMn :)

LG


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#8 Firnblut Geschrieben 13. März 2018 - 14:47

Firnblut

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 544 Beiträge

Ich spiele 4 Priests, weil ich möglichst früh eine legen will, um mit Priest+Quirion absurd viel Mana zu produzieren und weil ich eben entweder Priest oder Birchlore in den ersten Zügen haben will, damit es explodieren kann.

 

Land Grant macht noch was anderes. Wenn Quirion Ranger und 2 Nettle Sentinel liegen, dann ist Land Grant nicht nur kostenlos, sondern liefert effektiv noch ein Mana beliebiger Farbe. Das mag vernachlässigbar klingen, weil man bei Elfen eh gefühlt in Mana schwimmt, aber manchmal ist es genau dieses "ich enttappe alle meine Nettle Sentinels", das fehlt, um in dem entsprechenden Zug auszurasten.


Bearbeitet von Firnblut, 13. März 2018 - 14:48.


#9 Octopus Crash Geschrieben 22. März 2018 - 20:39

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Ich weiß nicht genau in welchem Rhythmus euch meine Aktualisierungen nerven würden, sagts mir einfach falls es zu viel ist :D

 

Ich habe intensiver gegen UR Delver getestet, gegen das es wirklich schwer ist. Aus diesem MU und ein paar anderen Testspielen habe ich folgende mikroskpische Schlüsse gezogen: Ich möchte mehr konkretes Fleisch haben und weniger situative spells.
Folge:

1) Ich habe ganz ganz ernsthaft die Distant Melody überdacht.

Jemand der zu Beginn seiner Tests mit Elfen mal ein/zwei Melodys genau im richtigen Zeitpunkt casten konnten, mag einen anderen Eindruck von der Karte haben. Aber ich bin der Meinung, dass sie eben leider enormes win-more ist und es selten zustande kommt, dass sie wichtig ist.
In den aller meisten Spielen verklobt sie erstmal die Hand und/oder verursacht Mulligans. Und in den Spielen in denen man sie casten konnte, hätte man auch ohne sie gewonnen. Es gibt nur sehr wenige Spiele, in denen man sie braucht, sie casten kann und sie dann auch noch das Spiel entscheidet. Gefühlt würde ich sagen 50% unnötig (winmore), 40% nicht castbar (es fehlt zB blaues Mana) bzw kein Effekt weil zu wenige Elfen, und vllt höchstens 10% wirklich gut. Ich werde sie deshalb cutten. Belehrt mich eines besseren, bin da sehr an euren Erfahrungen interessiert.
Die Melody habe ich dann mit 2 Elvish Visionary aufgegossen. Mehr Fleisch, was bewirkt dass auch LtS mehr Fleisch trifft, Huntmaster noch geschmeidiger ausgelutscht werden kann, und ich mehr Hände halten kann.

 

2) Was das SB angeht: Wirklich größter Feind sind und bleiben die heiligen RB Wraths im Pauper. Electrickery, Shrivel, Nausea, Echoing Decay und was vorallem UR Delver spielt: Swirling Sandstorm. Vor allem anderen habe ich nicht sehr viel Angst, vllt fehlt mir da aber auch noch die Erfahrung.
Deshalb will ich jedenfalls 2 Wrap in Vigor, um auch gegen Sandstorm was zu haben. 

Also mein SB ist jetzt vorallem auf Wraths ausgerichtet, während ich noch ein kleines Paket gegen Aggro drin habe, und den zweiten Longbow gegen Fogs.
Relic ist gegangen, weil ich eh nicht das Gefühl habe, damit Spiele entscheiden zu können. Auch Tortured Existence muss ich anders besiegen (Mob Justice / Longbow). Habe aber bissl Angst vor Artefakt Removal was meinen Longbow angeht :(

 

Also wirklich relevante Änderung: Melodies raus, dafür inzwischen auf 4 Visionaries.

 

LG


  • TRO hat sich bedankt

"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#10 Octopus Crash Geschrieben 29. März 2018 - 02:03

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Heute gegen UB und Mono-B Control getestet, aber auch gegen ein paar Meta-irrelevante Brews.
Jedenfalls viele Shrivels gefressen.

Fühle mich gut mit dem Deck. Habe gegen monster starkes UB Control (samt super starken Piloten) nur wegen Lächerlichkeit verloren. Waren hart umkämpfte Spiele. Im dritten Spiel hatte ich lethal on board (Timberwatch musste nur noch enttappen/tappen dürfen), Opponent genau eine Handkarte (Land) und topdeckt Shrivel, ich kann Vanguard nachlegen und mit 3 1drops hochpushen und Gegner findet genau das passende Removal, und danach topdecke ich ohne Witz 3 oder 4 Wälder in Folge, obwohl ich schon 4 Stück liegen hatte und 2 Land Grants raus waren. Passiert.
Ich bin jedenfalls selbstbewusst mit meiner Liste.

Ich nenne sie gerne "Mono Fleisch", da ich 4 Visionaries, 0 Melodies, 4 Timberwatch spiele. 

Ich liebe meine 4 Visionaries, die sind halt wirklich in den kritischen MUs Zucker, also gegen Kontrolle. Wenn ich bisschen vorne auf dem Board liege, kann ich mich auch mal entscheiden, den Visionary auf der Hand zu behalten, und spiele ihn erst aus, wenn mein Gegner sein Removal/Wrath zünden muss und komme direkt wieder aufs Board, kann mich wieder in coole Sachen reinziehen. Einfach nice der Visionary.

Morrys hatte oben angefragt, weshalb bloß 3 Timberwatch. Ich hatte das damit verteidigt, dass er uU die Hand verklobt. Sehe ich inzwischen sehr anders. Bei Elfen geht es enorm darum, Dinge mit Power legen zu können. Diese Rolle wird hauptsächlich von Timberwatch und von Vanguard übernommen, aber auch von Huntmaster. Alle anderen Karten sind hart gesagt nur Wasser bezüglich der Boardpräsenz und der Lethalität des Boardes. Die sind zwar alle wichtig für die Gesamt-Engine, aber die "Zähne" des Decks sind Timberwatch, Vanguard und bedingt der Huntmaster. Wenn einem die Zähne gezogen werden, steht man oft mit ein paar anfälligen Würstchen da und ist mehr Opfer als Täter. Deshalb will ich Gas, Gas, Gas! Also 4 Vanguard, 4 Timberwatch, 4 Huntmaster, und dazu die 4 Visionaries.


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#11 Octopus Crash Geschrieben 02. April 2018 - 12:04

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Ich bin jetzt im Experimentiertmodus und denke über folgende Karten nach, ob sie meine Elfen besser machen:

1) Quirion Elves, um vllt doch 1-2 Melodies main zu spielen. Mich hat es halt immer gestört, dass ich wirklich nur 4 Outs im Deck hatte mit denen ich melody überhaupt erst casten kann.
Contra. Ist ein x/1er und damit Teil des vllt größten Problems des Decks ;)

 

2) Llanowar Sentinel für mehr GAS, GAS, GAS!

Insb natürlich mit Priest hat man hier effektiv 4 Elfen auf einer Karte, und der große Vorteil dabei: Die sterben nicht an NES (Nausea/Electrickery/Shrivel).

Aber auch ohne Priest kann man hier schon gediegen einen Elfen nach dem anderen rausdrücken. 
Allerdings ist es in den Elfen schon extrem schwierig, überhaupt ein paar slots frei zu machen. Vmtl wären die Sentinels am ehesten noch über Huntmaster zu spielen.

 

3) Entourage of Trest. Pro: Monarch, womit ich mich wider in GAS reinziehe.

Contra: Teuer, ohne Board eig nicht spielbar, und insb die Decks gegen die ich ihn bräuchte, habe ich idR kein wirkliches Board und muss davon ausgehen, mit meinen Wäldern alles casten zu müssen.

 

Ansonsten kann man aus Spaß noch über einen fünften Quirion Ranger nachdenken: Seeker of Skybreak, aber das ist nicht das was das Deck noch braucht. Eher noch käme in Frage

 

4) Elvish Branchbender, der als ein fünfter bis sechster pseudo Timberwatch funktionieren könnte. Er würde dem Deck soetwas wie GAS, GAS, GAS bringen, und wäre insb mit den Quirion Rangern (und evtl Seeker of Skybreak) eine Option über die man wenigstens nachdenken könnte.

 

Alles prinzipiell potente Karten denke ich. Ist mehr so die Frage, gegen was man sich intensiver eindecken möchte.
Und da stehen für mich ganz klar UB Kontrolle, Izzet Delver aber auch Boros Monarch ganz oben auf der Liste, weshalb ich mir schon recht gerne mehr Gas ins Deck basteln würde. Weiß aber nicht ob sich das lohnt und wie groß die downsides in anderen MUs sind.


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#12 Firnblut Geschrieben 02. April 2018 - 14:29

Firnblut

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 544 Beiträge

Hast du mal Wirewood Herald getestet? Ich finde den spannend, weil er NES für den Gegner in ein zweischneidiges Schwert verwandelt. Er muss dann nämlich abwägen, ob er handlen kann, was du raussuchst und sorgt dafür, dass NES dir nicht so viel Tempo nimmt.

 

Hat der Gegner kein NES, kommt man damit einfach kloppen und hat die Wahl, ob man mit Timberwatch elf pumpt oder lieber den Tutor-Effekt hat.



#13 Octopus Crash Geschrieben 02. April 2018 - 21:16

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

da hast du wirklich Recht, ich hatte die Karte zwar ein paar Mal im Visier aber mich immer zu früh gegen sie entschieden weil es sich für mich irgendwie nicht gut angefühlt hat, dass der Gegner Kontrolle darüber hat wann er ihn killt, aber insb im Zusammenhang damit, dass er ja geblockt werden muss wenn ich Timbi (+ evtl Quirion) offen habe, wird die Sache nochmal würziger.

Ich werde ihn ausprobieren!

LG


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#14 Yaloron Geschrieben 03. April 2018 - 23:09

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.877 Beiträge

Jedenfalls ist Timberwatch echt nicht unbedingt die wincon, meistens sogar eher sowas wie winmore.

Morrys hatte oben angefragt, weshalb bloß 3 Timberwatch. Ich hatte das damit verteidigt, dass er uU die Hand verklobt. Sehe ich inzwischen sehr anders. 

Ich war auch schon kurz davor was zu schreiben zu dem Zeitpunkt, aber anscheinend bist du ja mittlerweile selbst zur Erkenntnis gekommen, dass Timberwatch nicht unbedingt die Ecke des Decks ist an der man anfangen will zu cutten.

 

Spiele ansonsten eine sehr sehr ähnlich Liste wie die zu der du mittlerweile gekommen bist.

Einzige Unterschiede sind 1 Distant Melody über 1 Essence Warden im Main und 2 Moment's Peace im Side über Melody und Magnify.

 

Die 4 Karten, die du in deinem Experimentiermodus ausgebuddelt hast sind alle ziemlicher Blödsinn mMn.

Wenn du wirklich noch mehr Valuekram willst spiel Distant Melody oder hör auf Firnblut.

Hast du mal Wirewood Herald getestet?

Die Karte hat am ehesten noch das Potential sich vernünftig durch Removal durchzugrinden ohne komplett unspielbares Zeugs ins Deck zu werfen.

Habe den Herald sogar letztens wirklich getestet, allerdings nicht in Elfball sondern mit Coiling Oracle und Nameless Inversion, aber das ist eine andere Geschichte^^



#15 Octopus Crash Geschrieben 03. April 2018 - 23:31

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Ich war auch schon kurz davor was zu schreiben zu dem Zeitpunkt, aber anscheinend bist du ja mittlerweile selbst zur Erkenntnis gekommen, dass Timberwatch nicht unbedingt die Ecke des Decks ist an der man anfangen will zu cutten.

 

Ihr müsst mich als irrenden Blinden imaginieren, der langsam aber sicher mit seinen Händchen das wichtigste um sich herum ertastet und kennen lernt ;(

Tatsächlich mache ich es inzwischen gerne, bereits meine aller ersten Eindrücke selbstbewusst herauszuhauen, wenn ich weiß dass ich mich eh noch eingehender damit beschäftigen werde, um im Nachhinein dann meinen Lernfortschritt zu sehen.
Ist mir bei meinen Equipments mal so richtig stark aufgefallen, wie dumm so viele choices am Anfang waren. Aber ich liebe es, diesen Fortschritt im Nachhinein verfolgen zu können.

 

Inzwischen habe ich Elfen ca 30 Mal gespielt, es fehlen mir aber trotzdem noch gewisse MUs (zB Tron, aber auch Aggro konnte ich noch nicht sehr gut testen). Am intensivsten getestet habe ich gegen UB Control und Boros Monarch, und dementprechend Respekt vor NES, und daher auch mein drittes Spidersilk Armor <3 gute Karte.

 

 

Spiele ansonsten eine sehr sehr ähnlich Liste wie die zu der du mittlerweile gekommen bist.

Einzige Unterschiede sind 1 Distant Melody über 1 Essence Warden im Main und 2 Moment's Peace im Side über Melody und Magnify.

 

In einem Match gegen UB Control war Melody dann auch tatsächlich mal der gamebreaker, nachdem ich sie vorher irgendwie 10 Mal nicht casten konnte als ich sie auf der Hand hatte  :rolleyes: Da habe ich dann auch gemerkt, dass sie als LtS#5-6 schon sehr nice sein kann. Aus diesem Positiverlebnis heraus spiele ich inzwischen auch wieder eine Melody main und träume so vor mich hin, wie gut sie doch auch wiederum sein kann (und hoffe, hoffe, hoffe, dass ich mich auch in mehr Situationen manövrieren kann, in denen ich sie gut spielen kann).

Habe ich das richtig verstanden? Du spielst keine Essence Warden, bzw nur eine im SB?

Und: Spielst du Moment's Peace konkret über Tangle, oder ist das eine Budget Entscheidung? Bei mir ist es nämlich budget, müsste mir erst noch Tangles erwerben, aber dann denke ich mir immer, für den Preis gaine ich mir lieber nice foil basics :wub: :wub:

 

 

Die 4 Karten, die du in deinem Experimentiermodus ausgebuddelt hast sind alle ziemlicher Blödsinn mMn.

 

Ok. 

Echt alle?  :(

 

 

Wenn du wirklich noch mehr Valuekram willst spiel Distant Melody oder hör auf Firnblut.

Die Karte hat am ehesten noch das Potential sich vernünftig durch Removal durchzugrinden ohne komplett unspielbares Zeugs ins Deck zu werfen.

 

Ok. Ihr seid meine Leuchtfeuer. Dann setze ich meine Prioritäten erstmal sorum!


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#16 Octopus Crash Geschrieben 07. Mai 2018 - 12:04

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Ich habe vorgestern meine Elfen gegen Bogles testen können und es hat sich gut angefühlt.

Ich habe zwei Matches gespielt. Das erste am Freitag, da hatte ich denke ich godlike draws und immer viele Wellwisher und Quirion Ranger naturally gefunden, ohne suchen zu müssen.

Am Samstag waren die draws schon ausgeglichener und es ging 2:1 für mich aus.

Auch in diesem MU war Wellwisher mal wieder die wichtigste Karte, wie gegen so viele Decks die uns proaktiv umboxen wollen. Aber auch der Quirion Ranger weil er dem Deck absurdes Tempo gibt und zudem noch Konstanz weil man auch mit einem einzigen Land (und ggf einem Manaelfen) absurd viel mana produzieren kann.

Samstag:

G1 bin ich T3 via Distant Melody in "die Kombo" gegangen, dh ich habe meine halbe Bib (ungelogen) aufs Board geklebt und Vanguards auf 30/30 hochgezogen und einfach 50 Elfen aufs Board geklebt.

Geboardet habe ich 3 Gleeful Sabotage und den vierten Wellwisher. Rausgeboardet den Longbow, einen Huntmaster und ich glaube einen Priest und einen Vanguard.

G2 war ich OtD einen kleinen Tick zu langsam und hatte nur einen Wellwisher ohne Quirion Ranger, sodass ich ab T4 nur ca 16 Leben machen konnte, während er aber für über 20 mit trample kam.

G3 mulle ich auf 6, halte eine eigentlich viel zu gierige Hand aus 2drops und nur einem Land, scrye einen Nettle Sentinel runter aber ziehe mich in Forest und Land Grant rein und spiel dann Priest of Titania, 2x Vanguards, 2x Visionary und 1x LtS vor, während Bogles nur so mittemäßig abgehen konnte und ganz früh erstmal nicht an den vanguards vorbei kam, und später nichts gegen die Wellwisher + Quirion machen konnte. Dann topdeckt er sein geboardetes Electrickery, ich kann aber mit meinen beiden Timberwatch Elf meine beiden Wellwisher am Leben behalten, er kriegt fast Oberwasser, ich topdecke aber auch mein geboardetes Gleeful Sabotage und ziehe ihm die Zähne und baue mich einfach wieder auf. Dadurch dass Electrickery so spät kam (als die Timberwatches schon tappen konnten) war es auch nicht mehr so schlimm für mich, auch wenn ich darauf aufpassen muss bei sowas. Bin dann nämlich schnell mal vom topdeck abhängig.

 

Insgesamt würde ich das Bogles MU positiv für die Elfen einschätzen. Beide Decks können prinzipiell ihre Nut Draws haben, wogegen ein mittelmäßiger Draw des Gegners jeweils nichts mehr machen kann, aber ich glaube die Konstanz liegt bei den Elfen und man hat mit den Elfen auch mehrere Möglichkeiten Zeit zu erkaufen indem man bsp chump blockt (solange Bogles kein trample hat).

 

Ich überlege zudem, ob ich meinen Essence Warden aus dem SB werfe um dort noch einen nicen Slot zu generieren.

In vielen MUs wo ich Leben bräuchte ist der mir eh zu langsam und ich setze auf Wellwisher und ggf auf Luminescent Rain.

Hat da jemand noch nette SB Anregungen für mich?

Ich denke ich würde mich insb gegen Control besser aufstellen wollen. Ist das der Ort, wie ich den Wirewood Herald mal ausprobieren sollte?

 

Meine Liste aktuell:

 

Generell ist mein Eindruck von Elfen, dass sie leider schwach gegen die besten Decks des Formats sind (Izzet Delver, Boros Monarch, UB Control), aber dafür die ganzen Randerscheinungen und unfairen Decks im Schach halten.
Ich glaube jeder der etablierte Decks spielt sollte sich freuen wenn Elfen im Format sind, weil die sowas entartetes wie Bogles im Schach halten, vllt auch Burn.

Während sich die entarteten Decks freuen, wenn keine Elfen mehr gespielt werden.

Ich versuche deshalb Elfen zum richtigen Zeitpunkt auszupacken, nämlich wenn viele Leute versuchen, dem Control-lastigen Meta einen Schritt zuvor zu kommen und entweder selber Decks spielen, die ausschließlich darauf aus sind, Control Decks auszugrinden, oder selbst zu besonders proaktiven und "unfairen" Decks wie Bogles greifen. Genau in so ein Meta hinein will ich Elfen spielen.
Aber solange sich jeder mit seinem T1 Deck versucht und denkt, er könne damit am besten die anderen T1 Decks schlagen, muss ich selber weiter Boros spielen (was ja auch Spaß macht in so einem Meta^^).

 

LG


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#17 Octopus Crash Geschrieben 19. Mai 2018 - 19:37

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Habe heute Elfen in unserem lokalen Turnier gespielt und bin tausend Tode gestorben.

 

Izzet Delver hatte gegen mich godlike Draws. Er gewinnt den Würfelwurf und dann

T1 Delver, der

T2 dank topdeck Skred von alleine flippt. Dann noch einen zweiten Delver daneben legt, mich mit Skred disruptet

T3 Delver trigger, response brainstorm, flippt dadurch natürlich, er kommt für 6 und hat Spellstutter Sprite / Bolt offen. Und dann war es auch schon vorbei. So will Izzet Delver ja auch eig laufen.
Postboard dann 0 SB Karten gefunden und auch eZ vernascht worden.

 

M2 gegen mein eigenes Boros, was ich vorher einem Neuling ausgeliehen habe. Er kommt aus der Yugi Szene, hat aber auch ein Commanderdeck und kann prinzipiell Magic spielen. Ich habe ihm im Vorfeld das Deck eingehend erklärt, ihm alles gezeigt, wie was funktioniert und worauf er achten muss. Er kam zurecht, hat aber auch immer mal sein Firebolt im GY übersehen und so.
G1 gewinne ich dank leicht überdurchschnittlichen draws und bei ihm fehlendem removal.
G2 lasse ich leider viel zu lange laufen und scoope nicht rechtzeitig, weil ich immer noch irgendwie das Gefühl habe, ihm irgendein threat unterzujubeln das er nicht mitbekommt. Er topdeckt irgendwann beide Screeches hintereinander und ich komme nicht mehr durch und verliere. Ich hätte halt viel früher scoopen sollen, und damit ~15min eingespart.

Dann noch 7min für G3 und das kriegen wir nicht entschieden.
Draw.

 

M3 gegen die GW Tokens.
Flood des Todes, habe schon 4 Land Grants gecastet und nur noch 4 Wälder im Deck und topdecke 2 davon, während er die Antwort für meinen Wellwisher hat (der seine Kombo aushebeln würde, da es alles Elfen sind). Zweites Spiel so ähnlich.

 

M4 gegen einen Mardu "kinda Hollow One" Deck, das Burning Inquiry, Looting, Fiery Temper, Bolts und Fische spielt.

Inquiry zerrippt mich beide Male des Todes.
G1 halte ich OtD eine Hand aus Land, 4 1drops (aber keine Manadorks), Timberwatch und Huntmaster. Er legt tapped Land, go.
Ich lege Birchlore, go.
Er castet Inquiry, discardet Temper und kann das dann auf meinen 1drop schießen.
Mich zieht Inquiry in mono 2drops rein und lässt mich alle meine 1drops abwerfen und ich sitze da 3 Turns und mache gar nichts.

Zweites Game curve ich bissl besser, entscheide mich G3 dafür, mein Board noch bissl besser auszubauen und habe noch auf der Hand: Huntmaster, LtS und Timberwatch. Er castet Inquiry, die zieht mir 2 Länder und einen Timberwatch. Ich werfe all mein Gas ab und behalte die Länder auf der Hand.

M5 Freilos. easiest win of my life.

 

Insgesamt hatte ich 7 Mal Melody auf der Hand und von diesen sieben Malen konnte ich sie null Mal casten.

Ich glaube SB Karten habe ich nur in einem einzigen Game heute gefunden.
Obwohl, das stimmt nicht.
In dem Izzet MU brauchte ich einmal Spidersilk Armor, habe aber Magnify gezogen die mir nichts brachte.
In einem anderen MU brauchte ich Magnify zum Sieg, habe aber Spidersilk Armor gezogen.

Ich würde sagen das zählt als gefundene SB Karten :)

 

Irgendwann ist das Glück auch mal auf meiner Seite, darauf freue ich mich jetzt schon  :D

 

LG


Bearbeitet von MtG_Crash, 19. Mai 2018 - 19:38.

"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#18 Octopus Crash Geschrieben 20. Oktober 2018 - 19:37

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Heute im LGS ein kleines Pauper Event gehabt.

Ich habe Elfen gespielt und bin mit folgendem angetreten

 

 

Disclaimer: Ich hatte die Liste schon einige Zeit nicht mehr angerührt oder dran herum gespielt. Außer dass ich das zweite Distant Melody reingelegt habe, und ich glaube dafür den Bow ins SB gelegt.
Kurz vor dem Spiel hatte ich noch Zeit mir nochmal Gedanken zu machen und ich wollte schon seit Ewigkeiten diesen schlechten Wirewood Herald endlich rausnehmen. Habe für ihn einfach mal das Vines of Vastwood reingelegt.

Im SB habe ich inzwischen aufs dritte Spidersilk Armor aufgestockt, einfach weil es gegen das beste Decks aufm Pausenhof (UR Delver) die beste Karte ist.

Und ich spiele keine Moment's Peace Effekte mehr. Nur noch den einen Rain gegen Burn und dafür die 2 Magnify.

 

 

1. Runde Freilos

2. Runde vs UG Infect

Ich kannte das Deck, da ich vor ca 3 Wochen mal alle meine Pauper-Decks dagegen gespielt habe. Ende vom Lied: Ein 10-2 für Infect. Nur Boros konnte sich dank des manigfaltigen Removals dagegen behaupten. Alle anderen Decks wurden einfach safe T4 umgefahren. Auch Elfen. Aber das waren auch alles Preboard Spiele in den Tests.
G1 Er gewinnt Würfelwurf und drückt mir T4 Kill rein, während ich im nächsten Turn lethal gehabt hätte

G2 Ich borde den Longbow und 2 Magnify und boxe ihn otp T4 um, während er im nächsten Turn lethal gehabt hätte.
G3 finde ich den Longbow lol Der ist für ihn GG, da ich ihn auf einen Nettle Sentinel lege und dazu noch einen Quirion Ranger habe.

 

3. Runde gegen Bogles

Ich gewinne Würfelwurf und boxe ihn G1 um, da seinem Butzemann nur firststrike und +14/+14 geben konnte aber kein lifelink oder trample, wodurch der Timberwatch ihm lethal gibt

Ich boarde die Sabotagen und vllt auch ein Magnify (da er sowieso Electrickery boardet)

G2 ziehe ich 2 meiner Sabotagen während er die ersten 3 Turns nur Länder und land-enchantments legt. Ich bin verwirrt und investiere bissl dumm ins Board da ich ja sowieso die beiden Sabotagen habe. Er hat nur drauf gewartet und zündet sein Electrickery wegen der er die Hand gehalten hat. Ich hätte vllt 1-2 Elfen weniger spielen sollen, aber egal. Danach legt er Kreatur und Rancor+Armor+Armor. Ich schieße beide Armors weg mit der ersten Sabotage. Er spielt Cloak (lifelink + trample) und noch eine Armor und geht auf 37 während ich fast tot bin. Ich zünde zweite Sabotage und lege viel Kleinzeug, zudem tappt jetzt mein Timberwatch. Ich lege einen zweiten Timberwatch dazu und finde nächste Runde 2x Quirion Ranger mit meiner LtS, sodass die beiden Timbgerwatch für insgesamt 40dmg tappen und das Spiel ist vorbei.

 

4. Runde gegen UB Control

G1 haben meine 7 und 6 Karten kein einziges Land und mulle ich auf 5 und halte Timberwatch, Timberwatch, Visionary, Birchlore und Land. Ich ziehe Llanowar Elves und meine ersten 3 Kreaturen werden mir alle mit spot removal removed. Meine Hand wird dadurch nochmal insane slow und ich lege meine Timberwatches erst als er schon seine Alchemy flashbacken kann LOL aber da er durch seine leichte Unerfahrenheit am Anfang zu viel spot removal auf irrelevante Elfen geschossen hat, gehen ihm jetzt die removal aus als ich Vanguard samt vielen 1drops aus der LtS lege. Damit stabilisiere ich mich auf 3 Leben gegen seine beiden Fische, ziehe endlich Melody, ziehe 7 Karten oder so und investiere dann fett ins Board und gewinne noch. Normalerweise müsste ich das verlieren.

G2 zieht sich leider ewig lang. Er hat naturally einfach allen removal und counter, wodurch kein Timberwatch und auch kein Huntmaster liegen bleibt und kein LtS resolved. Ich habe ziemlich lange aber noch outs, da er sich mehrfach austappt. Ich hätte scoopen sollen, aber Uhr stand komisch, ich wurde die ganze Zeit von der Seite voll gelabert von jemandem der die ganze Zeit nonstop meine Aufmerksamkeit wollte und meine Karten ständig vom Board genommen hat um sie durchzulesen. Ich hätte klar sagen sollen dass ich spielen will und ihn wegschicken sollen oder so.
Jedenfalls habe ich es verbummelt rechtzeitig zu scoopen, wodurch wir G3 praktisch in den Turns gestartet haben, also das hatte nur 3 Turns von jedem.
Unentschieden.
Am Ende hat ein 3-0-1 gereicht

 

LG

 


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#19 Octopus Crash Geschrieben 27. Oktober 2018 - 17:23

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Heute wieder Pauper Event im LGS gehabt und 3:0 gegangen.

Die Liste nur im SB Slot um eine Karte verändert: Luminescent Rain ist rausgegangen, dafür der zweite Long-Bow rein.

Habe hier halt kein Burn im Meta, bzw ist der Burnspieler nie da, und die anderen Aggro-Decks die es bei mir gibt sind halt zB Infect, gegen das mir Rain eh nichts bringt.

Dafür der Long-Bow aber wichtiger ist.

 

M1 gegen UW Seeker of the Way

Es ist schon sehr beeindruckend, wie dick diese Seeker werden und wieviel dieses Deck deshalb einstecken kann, weil es einfach alles an Leben wieder reinholt.

G1 hat er eine ultra slow hand und ist screwed.
G2 kann ich seinen Seeker einfach nicht chump blocken da Distortion Strike, während er mir mit 2x Journey to Nowhere und 2x Vapor Snag meine wichtigen Timberwatches wegnimmt und den wellwisher bounced und ich kein Leben kriege.

G3 habe ich wieder Tempo Vorteil und lege richtig viele nutzlose Mana-Elfen, topdecke aber LtS und ziehe mich mit einem Visionary in den LongBow rein, der ihm dank 2x Priest of Titania + 2x Quirion Ranger einfach alles wegnimmt und ich ihn mit 1/1ern verprügeln kann.

 

M2 gegen mein eigenes UB Control

G1 spiele ich ihm 2x Timberwatches vor, um danach LtS und Huntmaster zu resolven, was einfach zu viel ist für ihn, da er vorher schon das Echoing Decay auf Birchlore Ranger verschossen hatte.

G2 hat meine 7 kein Land, meine 6 hat 4 Länder, meine 5 hat kein Land, und ich halte dann Land, Birchlore, Timberwatch, LtS. Kann gut gehen, aber nicht wenn man in den nächsten 4 draw steps 3x Huntmaster und 1x Melody zieht xD

G3 ist schon ein nicerer fight. Ich slow rolle eine Hand mit viel Gas aber ohne Schnelligkeit. Ich spiele ihm hintereinander 2 Vanguards vor, in der Hoffnung dass er die chance nutzt, sie mit Echoing Decay zu frühstücken und genauso kommts. Gegen Shrivel hätte ich Magnify gehabt und lege jetzt einigermaßen zuversichtlich Huntmaster into 1drops, während sein schwarzes Mana sowieso zu spät kam und dann eben fürs falsche verwendet wurde.

 

M3 gegen UG Infect

G1 kann ich irgendwie stehlen. Ich weiß nicht wie. Ich glaube Timberwatch + 2Quirion Ranger waren irgendwie doch den Tick schnell genug gegen seinen nicht-nut draw.

G2 findet er ums Verrecken einfach nichts unblockbares. Weder unblockbare Kreaturen, noch Distortion Strike und greift deshalb ständig an, ich kann aber chump blocken. Dann boxe ich ihn soweit mit meinen 1/1ern runter dass ich nächste Runde lethal habe, aber er topdeckt doch noch im letzt möglichen drawstep den Strike und gibt mir 11 infect dmg auf einen Streich.

G3 Er hatte nicht so den richtig explosiven Start, ich rechne alles durch und versuche von Turn1 an die Linie zu spielen die T4 gewinnen kann. Ich lege T3 zwei Huntmaster und kratze schon einmal an seinem Leben, sodas ich T4 mit allem angreifen kann - mit Vines of Vastwood for lethal. Er hätte halt seine einzige Infect Kreatur reinstellen müssen zum Block, was er nicht geahnt hat und deshalb nicht geblockt hat, und dann die Vines lethal waren.
War btw das erste Spiel indem ich Vines gecastet habe und auch gleichzeitig das erste Spiel in dem sie lethal war. Also 100% Erfolgsquote die Karte bislang xD Die 1off Vines fühlt sich schon nicht schlecht an im Deck. Vorallem warte ich auf die Control MUs, in denen sich der OP denkt "nice, den Timberwatch, da habe ich was für" und ich dann Vines zeige und danach einfach for lethal komme. sweet dreams.

 

 

In Zukunft werde ich btw mal die UG Liste ausprobieren, die man auf goldfish immer als 5:0 Listen sieht. Also mit 4 Melody main, 1 Island und 2x Sylvan Ranger.

Dann spielt man auch 3x Hydroblast im Board =)
 


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#20 Octopus Crash Geschrieben 18. November 2018 - 15:32

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Gestern 3-1 gegangen und zweiter geworden. Ich wollte eig mal Delver ausprobieren, aber das habe ich ausgeliehen, und so habe ich doch wieder Elfen gespielt lol
Stehe damit jetzt 9-1-1 mit dieser Liste.

 

M1 gegen URb Teachings verloren.
G1 Land, Land, Land, Llanowar, Priest, Priest, Melody gehalten. War definitiv ein Fehler. Ich wusste dass ich gegen ein Controldeck dran bin, und da darf ich so eine Hand nicht halten. Gegner hatte zwar ebenfalls eine super weake Hand, aber meine nächsten 3 draws waren Land, Llanowar, Fyndhorn... so... next game.

G2 otp hatte ich gute Hand aus T1 Llanowar, T2 Priest (frisst removal, da habe ich mich gefreut, weil das in normalen Spielen bedeutet, dass dann am Ende eine Interaktion fehlt für meine letzte wichtige Karte), T3 Timberwatch (frisst removal), T4 Timberwatch (zieht den counterspell) und dann T5 LtS von der ich jetzt gehofft habe dass die durchkommt. Kam sie zwar, hat aber nur 2 Kreaturen getroffen, und für die beide hatte der Opponent ohne irgendwelches Graben auch noch removal^^ So passierts auch manchmal. In den meisten Fällen überwältigt so eine Kurve den Gegner. Manchmal halt nicht.

0-2,

0-1

 

M2 gegen GW Slivers.

Ich glaube ich bin hier so heavily favoured, dass man das nicht mehr ausführen braucht.

2-0,
1-1

 

M3 gegen BG "Aggro".

Das Deck basierte auf Wild Mongrel, Vampire Hounds, discard Entropic Eidolon, Sandstorm Eidolon und spiele dann Grisly Salvage und gebe dem Gegner lethal on T4/5 oder so.
G1 hatte ich einen slow start und er gibt mir glaube ich T4/5 lethal von 12 auf 0.

G2 habe ich quick start und gehe irgendwie T3/4 ab und meine Wellwisher geben mir danach beliebig viel Zeit.
G3 war ich wieder otd und konnte gerade noch so dank meinem timberwatch und insgesamt 3 Elfen im Spiel mit seinen beiden Putrid Leech traden, und danach meine Hand ausspielen als er nun out of gas war (Hand voller Eidolon zum discarden, aber keine Kreaturen mehr zum Angreifen, also keinen payoff mehr).

2-1,

2-1

 

M4 gegen B Landdestruction / Control.

Opponent ist einer, der oftmals Tron oder Affinity gespielt hat die letzten Male. Jetzt mit seinem neuen Deck am Start.

G1 sehe ich otd eine Hand aus Land, Quirion Ranger, X,X,X,X,X und halte, auch wenn alle X >=cmc2 waren. Da ich weiß wie übermächtig der Quirion Ranger gegen LD ist, und er mich auch in die T2 Priest "schummeln" kann, halte ich die Hand und freue mich.
Er spielt T2 Diabolic Edict, schießt mir nächste Runde das Land weg und ich caste keinen einzigen spell mehr. Mies. Dieses Edict ist sogar richtig schlecht in dem Deck :D Weil das einzige was einem Probleme bereitet solche go-wide Sachen wie Elfen sind^^ Aber hier hats so perfekt gepasst lol

G2 und G3 legt er beide Male T2 Cuombajj Witches und zündet auch jeweils mindestens 1 Shrivel. Ich weiß einfach nicht wie ich mich da druchgrinden konnte. Ich glaube G2 hatte es das doppel Spidersilk Armor maßgeblich beeinflusst. G3 ein früh resolvter Timberwatch und ein späterer Vanguard der immer fetter wurde. Waren schon mit Abstand die schwierigsten Spiele wie ich hier gegen Shrivel und Witches gegenhalten musste, aber mein Opponent war auch neu mit dem Deck und hatte zB G3 den Vanguard nicht gekillt als die erste Marke drauf gehen wollte (weil ich noch offenes Mana hatte), und als die Marke dann lag hat er ihn nicht mehr wegbekommen.

2-1,

3-1

 

LG


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.