Zum Inhalt wechseln


[Pauper] 11Ball


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
38 Antworten in diesem Thema

#21 Yaloron Geschrieben 13. Januar 2019 - 23:12

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.000 Beiträge

Just another game against Elves: https://www.reddit.c...the_first_time/



#22 Gast_Octopus Crash_* Geschrieben 13. Januar 2019 - 23:22

Gast_Octopus Crash_*
  • Gast

Kumpel war in Prag für Sideevents und meinte, 8/15 Pauperdecks wären Elfen gewesen :D

 

 

Da kamen in einer Runde irgendwas mit 90 Token an der Stelle bin ich ausgestiegen und der Judge saß auch nur Kopf schüttelnd daneben und meinte "The only chance you see me playing this would be on MTGO" :D

 

 



#23 Gast_Octopus Crash_* Geschrieben 05. März 2019 - 23:05

Gast_Octopus Crash_*
  • Gast

Ich spiele meine Elfen jetzt in der maximalen Cardrdaw Variante. Dh 4 LtS + 4 Melody. Fühlt sich gut an. Man muss weniger konkretes Ressourcen management betreiben und kann einfacher und unbedachter das Bord vollspammen, Hauptsache man behält sich einfach nur irgendwas auf der Hand. Also wenigstens 1 LtS wenn man Angst hat dass der sweeper kommt, oder die Karten die blaues Mana bringen können wenn man noch auf Melody angewiesen ist.
Für den Gegner ist es jetzt ein komisches Spiel. Die Elfen schauen einen Turn langsamer aus, aber who cares. Der Gegner kommt nicht mehr so richtig hinterher, ständig alles zu beantworten. Nur wenn wirklich allen removal spells UND allen counterspells für LtS/Melody naturally in die Hand gespült werden kann da was klappen. Das einzige Deck das das vllt kann ist vmtl UB Delver.

 

Jedenfalls spielt man dann halt keine Nettle Sentinels mehr, keine Visionarys, und dafür 2 Sylvan Ranger und addet eine Insel, 1-2 Manadorks mehr, sowie füllt den vierten Wellwisher auf. Zudem will man nun auch 4 Priest spielen glaube ich. Ich habe nur 3 Priest, spiele deshalb nur 3, und hatte noch nicht das Gefühl dass mir der vierte fehlt. Und da man keine Nettle Sentinels mehr spielt, fallen auch große Argumente für die Land Grants weg, die ich sogar schon mit Nettle Sentinels rausnehmen wollte, weil es mich mega genervt hat meinem Opponent zu zeigen was ich schönes gesideboardet (und gezogen) habe^^ Jetzt mit blau splash boardet man sogar manchmal Hydroblasts lul Da hat mein Opponent in den letzten Testings schon sehr sehr ermüdet gestöhnt.

Es bleibt die Frage, ob man Mainboard Bow spielen soll.
Der Kollege aus Warschau gegen den ich das Elfenmirror gespielt habe hat ja 2 Bows main gespielt - um auf Elfen vorbereitet zu sein :D Damals war Bow aber auch noch gegen alle Delver Varianten gut, was er jetzt nicht mehr ist.

Gleichzeitig könnte man beim Anblick der MCQ Pauper top8 sagen, dass Bow ja zB das Out gegen TortEx ist, und auch gegen "Fairies" (U Delver ohne Delver). Sollte ich tatsächlich 1-2 Bows main spielen, würde ich allerdings auch sagen, dass der vierte Priest rein muss.

So, hier erstmal meine crash-geprüfte Elfenliste

Man sollte vllt Harsh Sustenance über Massive Raid spielen, hängt mMn auch bissl davon ab was Leute erwarten. Wenn ich in meinem Laden einmal Raid spiele, lege ich das nächste Mal Sustenance rein, um evtl einen Cop:Red zu dodgen. Muss man schauen, nimmt sich aber wenig denke ich. Der lifegain ist glaube ich nicht groß relevant, weil die MUs in denen man es rein boardet eig immer turtle-ish fogging Decks sind. man boardet das eig nicht rein wenn man racen will oder so. Burn ist vllt eine Überlegung wert, boardet man das gegen Burn? Oh man bin ich schlecht... Mit Hydroblast sollte man jedenfalls vor allem die reinkommenden Martyr of Ashes erwischen.

Gegen Atog habe ich letztens das Fling gehdyroblastet :D

Eig sollte man im Mainboard btw auch 3/3/3 Manadorks spielen, nicht wie ich 4/3/2, wegen Echoing Decay. Ich habe nur 2 Fyndhorn Elfen und missachte diese 0,5% Verbesserung deshalb gezwungenermaßen.

 

Es bleibt wirklich weiterhin mein Lieblingsdeck, ich spiele es total gerne. Jede Runde fühlt sich anders an, weil man mit einer anderen Kombination von Elfen durch die threats durchspielen muss. Gleichzeitig ist das Deck enorm konstant. Das Sideboarden ist anspruchsvoll, weil man nicht zu viele Elfen rausboarden kann und sich seine Elfen-Engine nicht kaputt machen kann, während alles was man reinboardet hinsichtlich der Elfen-Synergie nur Wasser ist. Da muss man präzise boarden und lieber eine Sache weniger boarden als sich seine Engine kaputt zu machen.
Man hat jetzt mit den vielen Distant Melodys auch etwas bessere Chancen den SB Kram zu finden. Ist aber nur in manchen MUs entscheidend, weil andere MUs viel früher entschieden werden. Aber zB gegen Tron kommt man meistens in so eine Phase rein in der halt erstmal 4-6 Turns lang Moment's Peace gezündet werden und der Tron Spieler sein Mana fürs Graben ausgibt. In dieser Phase kann man gut bissl abgehen und selber nach Massive Raid o.ä. graben gehen.

Auch gegen Elfen ist es gut, deep nach den Bögen suchen zu können. Allerdings schließt sich das Zeitfenster dafür recht fix. In aller Regel gewinnt im Mirror derjenige, der mehr der "relevanten" Elfen wie Timberwatch und Wellwisher und ggf Huntmaster findet - oder eben den Bogen findet. Aber zB kann man mit einem Timberwatch nicht gegen 2 Wellwisher gewinnen, dh es geht um Quantität, und hier ist die 4-Melody Liste mMn anderen Elfenlisten ahead.

 

Naja so viel zu Elfen.
Mir macht es echt nach wie vor Spaß, es ist mein Lieblings Pauperdeck, bin aber auch deep im Herzen ein grüner Timmy, also ist das vllt nicht all zu überraschend.


Bearbeitet von Octopus Crash, 05. März 2019 - 23:09.


#24 Gast_Octopus Crash_* Geschrieben 13. April 2019 - 19:32

Gast_Octopus Crash_*
  • Gast

Heute hatten wir vmtl soetwas wie ein Sunset-Pauper-Event. Unser Store scheint Pauper nicht mehr ganz so unterstützen zu wollen. Wir waren heute 8 Leute beim voraussichtlich letzten Pauper Turnier für eine ganze Weile :/

Ich wurde M1 von B-Zombies zerlegt. mMn ein klassisches Anti-Kreaturen Deck, funktioniert auch sicherlich einwandfrei diesbezüglich, crappt aber gegen blau ein mMn, und so kam es später auch. Aber mich hats erstmal zerlegt, auch wenn ich ihn in ein drittes Spiel zwingen konnte.

M2 das Sliver-MU bekommen, was mMn ungewinnbar für Slivers ist. Bin auf diesen Sliver Spieler jetzt mit Elfen auch glaube ich zum dritten Mal getroffen, und müsste 6:0 dagegen stehen. Auch absolut ungefährdet.
M3 dann noch gegen mein eigenes Boros Wheenie das ich ausgeliehen habe. Pilot war noch bissl unsicher, hat aber (denke ich) nichts am Ausgang des Matches geändert. G1 habe ich eine Weile lang kein Gas gefunden, musste mich mit Wellwishern und Quirion Rangern auf 70 Leben hoch hiefen, dann kam die Journey für den Wellwisher, er gibt mir jede Runde 8-24 Schaden mittels Flieger und Rally, ich finde iwann blaues Mana, spiele meine halbe Bib aus, aber er gibt mir durch die Luft die fetten Hits während ich nicht durch die ganzen Prismatic Strands durchkomme und verliere echt noch^^ Nach dem Game haben wir noch 17 Minuten für 2 Games und ich schaffe es noch, im dritten Zug der Verlängerung das zweite Game zu gewinnen, insb da er im dritten Game einfach keine Strands findet.

Dadurch noch dritter geworden, da die beiden Finalisten (UB Control und B-Zombies) drawen konnten.

 

I <3 Elves :wub:

 



#25 Yaloron Geschrieben 05. Juli 2019 - 23:09

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.000 Beiträge

Ich nenne sie gerne "Mono Fleisch"

Bei Elfen geht es enorm darum, Dinge mit Power legen zu können. Alle anderen Karten sind hart gesagt nur Wasser bezüglich der Boardpräsenz und der Lethalität des Boardes.

Wenn einem die Zähne gezogen werden, steht man oft mit ein paar anfälligen Würstchen da und ist mehr Opfer als Täter. Deshalb will ich Gas, Gas, Gas!

Boi, hab ich eine Karte für dich!



#26 Gast_Octopus Crash_* Geschrieben 17. August 2019 - 18:50

Gast_Octopus Crash_*
  • Gast

Im LGS heute Pauper Event gehabt. Gewinner hat ein ganzes foil Promo Pack bekommen w0000000t

Ich glaube mein 11Ball war die mit Abstand lukrativste Entscheidung in Magic die ich jemals getroffen habe :D

Hatte ja auch schon mehrere Standard Showdown Packs geholt und heute das hier. Not bad.

 

Angehängte Datei  17.8.19.JPG   167,53K   1 Mal heruntergeladen



#27 psychone Geschrieben 17. August 2019 - 19:35

psychone

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 450 Beiträge
Gratz. Sind 11en gerade das Tier1 Deck? Und wann und wo sind sie am anfälligsten?

Was waren deine Matches? Würd mich übern Bericht freuen.

Ratzupaltuff

Pauper: {G} {U} {W}  Stonehorn-Tron {B} {W}  Value-Pest {B} {R} Exhume Crusher  {U} {B}  Flicker Rat.Lock  {R} {G}  Wurmness    {W} {R}  Boros Flashback

 


#28 Gast_Octopus Crash_* Geschrieben 17. August 2019 - 20:24

Gast_Octopus Crash_*
  • Gast

Wow, zum ersten Mal poste ich keine 200 Zeilen zum random casual Pauper Event, und dann wird es nachgefragt :D
Für dich gerne :D

 

Generell würde ich sagen: Meta und MUs haben heute halt gestimmt. Elfen sind vom breiten Meta relativ easy zu haten, indem halt jedes Deck mit Rot einen Haufen Electrickery boardet, und jedes Deck mit schwarz einfach Nausea / Shrivel. Diese drei zusammen auch "NES" genannt.

Letzten Monat wurde ich mit Elfen vernascht, da waren 3 Burn Spieler anwesend, der mono black land destruction Dude wird postboard zu mono black control Pestilence, und das UR Delver Deck hats mir on the play mit nut draws inklusive T1 auto flip Delver gegeben.

Dieses Mal hatte ich Match1 einen casual mit rogue Boros "Aggro" Deck, das absolut überhaupt keinen meta share hat weil es ein random pile war.

Match2 dann gegen den dude, der sich zu Hause entschieden hat diesmal Boros Heroic mitzubringen anstatt zur Deckbox mit mono Black Control zu greifen. Und die 4 Wellwisher haben ihm den Tag versaut, er war aber auch der einzige der mir ein Game abgeluchst hat.
G1 mulle ich auf 5, finde aber 2 Wellwisher und stalle ihn einfach aus lol Klar kann er pro Runde so 7 damage drücken, ich mache mir aber einfach 12 Leben. Und dahinter lege ich dann langsam, Stück für Stück irgendwann meine Timberwatches und es ist aus.
G2 hat er brutalen Start und finished mich in dem dann seine threats dank protection vor Grün halt unblockbar sind.
G3 wirds ein super knappes race in dem ich ihn mit excatsies double timberwatch pump (dank Quirion Ranger) T4/5 von 13 auf 0 bringe. Im Gegenswing hätte er lethal gehabt.
Und Match3 dann gegen 4/5c Atsrolabe, was tatsächlich ein Tier1 Deck aktuell ist. Das ist dank Astrolabe das neue Kid aufm Schulhof. Vom Kartenpool wirft man quasi UR Delver und Boros Monarch zusammen, behält die Skred und Artefaktsachen, spielt aber auch einfach alle Counterspells und sogar Spellstutters und so. Da reiche ich gleich mal fix die genaue Liste nach. Ist jedenfalls das einzige Tier1 Deck gegen das ich heute ran musste. Das Deck bestand zu 50% aus meinen Karten und ich kannte seine Liste weil wir gestern Abend noch ein STündchen drüber geplaudert haben. Ist schon echt sweet. Er ist aber einfach ausgefloodet, gibt nicht viel zu erzählen. G1 war bissl Interaktion, aber ich hatte 3 Timberwatches. G2 floodet er aus während meine LtS 5 Kreaturen trifft und ich sie alle dank Priest im selben Turn ausspiele und nächste Runde lethal mit den ganzen Timberwatches habe. Er hatte halt einfach keine Interaktion gezogen und Elfen gehen dann nun mal ab.

Haben aus Spaß noch außer der Wertung glaube 2 weitere Games (1 pre-board und ein post-board) gemacht und die sind glaube 1:1 oder 0:2 (also 2 Siege für ihn) ausgegangen. Also Astrolabe ist super real, sweetes Deck. Ich habe es jetzt auch in meiner Batterie.

 

Die Elfenliste die ich heute gespielt habe müsste 1:1 die vom letzten Mal sein, ich brewe da nicht mehr viel. Ich nehms einfach mit zum fun haben. Ist eig einfach nur mein reason, meine foil Onslaught John Avon Forests Gassi zu führen :D

LG



#29 Gast_Octopus Crash_* Geschrieben 18. August 2019 - 10:05

Gast_Octopus Crash_*
  • Gast

Nachtrag: Astrolabe

Angehängte Datei  astrolabe.jpg   129,87K   0 Mal heruntergeladen

Das hier müsste die Liste von Mengucci sein sagte der Kumpel.
Im SB musste der Kumpel bissl improvisieren weil dann doch ein paar Karten gefehlt hatten.

Genaugenommen hat er also 5c gespielt weil noch ein Reaping the Graves ins SB gefunden hat.

Wir brewen auch noch weiter an dem Deck. Ich selbst habe es mir jetzt mit mehr Kreaturen (4x Faerie Seer lol um die Spellstutter besser zu machen), mehr Bolts und ohne Cantrips und Augur gebaut. In der shell kannste quasi herum probieren wie du lustig bist, es geht fast alles.


Bearbeitet von Octopus Crash, 19. August 2019 - 08:49.


#30 psychone Geschrieben 19. August 2019 - 07:35

psychone

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 450 Beiträge
Vielen Dank für deinen Bericht. Ich lese die Berichte einfach gern. Pauper ist mein Lieblingsformat. Unsere KüTiGru spielt derzeit leider kein Turnier. Sommerloch. Und auf richtige kann ich derzeit nicht fahren.
Aus welcher Ecke kommst du?

Ratzupaltuff

Pauper: {G} {U} {W}  Stonehorn-Tron {B} {W}  Value-Pest {B} {R} Exhume Crusher  {U} {B}  Flicker Rat.Lock  {R} {G}  Wurmness    {W} {R}  Boros Flashback

 


#31 Gast_Octopus Crash_* Geschrieben 19. August 2019 - 09:00

Gast_Octopus Crash_*
  • Gast

Das freut mich, dann mach ich das auch gern :)
Also Elfen sind immer gefährlich, aber auch nie das beste Deck im Format. Ist vllt mit Affinity im Modern vergleichbar. Man muss es immer aufm Schirm haben weil es fix abgeht und jedem Deck Wins abluchsen kann, egal wie gut die getecht sind. Aber in der Breite ist es auch schwer damit jetzt größere Turniere zu gewinnen weil es eben viel leichten SB hate gibt und bloß mal jemand seinen SB hate ziehen braucht um einfach SPiele zu gewinnen :)

Das sind aber natürlich alles Überlegungen die für Küchentischgruppen relativ irrelevant sind. Also da kann man easy Elfen auspacken, die können immer was reißen, jo.
Ich würde sogar sagen dass Elfen enorm viele free wins abgrast in weniger ausgetechten Metas, einfach weil niemand ohne NES mit diesem Tempo mithalten kann. Die goldfisht man einfach easy weg die Leute.

Habe bei diesem Event hier zB direkt Game1 von Match1 einfach T1 Llanowar Elves, T2 Priest + Fyndhorn Elves gelegt und T3 irgendwie 15 Kreaturen aufm Feld gehabt, T4 dann triple Timberwatch pump auf den ungeblockten Angreifer und ab ins Game2. Das können Elfen zu >90% super konstant abliefern und da kommen andere Decks nur noch mit multi Lighntning Bolts & Co mit, weil es schon sehr effektiv ist die paar wenigen wirklich gefährlichen Elfen abzuräumen. Aber da ich eine Liste mit 4x Lts und 4x Melody spiele, werte ich meine Quantität an Elfen bissl auf, weil die Melodys halt besser werden. Dadurch tut es etwas weniger weh, wenn ich durch drei Lighnint Bolts durch muss und sage einfach "Melody für 7".



#32 Yaloron Geschrieben 19. August 2019 - 09:42

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.000 Beiträge

Hast du eigentlich schon mit Winding Way gespielt?

 

Habe es selbst noch nicht testen können, aber prinzipiell hört es sich ziemlich nice an, mit Winding Way + Stampede weiterhin 8 CA Spells spielen zu können, ohne dass man auf Melody angewiesen ist. Melody kann zwar am härtesten eskalieren ist aber auch oft die schlechteste Karte im Deck (bzw die die schlechteste Karte im Deck ist Sylvan Ranger, den man ja auch nur wegen Melody spielt...).

 

Ich habe jedenfalls vor wieder auf MonoG zurück zu gehen, mit 4 LtS + 4 Winding Way + 4 Land Grant (ohne Daze und Foil im Format und mit 8 LtS Effekten sollte Land Grant wieder ziemlich gut sein).



#33 Gast_Octopus Crash_* Geschrieben 19. August 2019 - 10:04

Gast_Octopus Crash_*
  • Gast

Ausprobiert noch nicht, aber kann ich ja mal machen.

Für mich persönlich ist das schwierigste daran, meine Terese Nielsen Island wieder raus zu nehmen ;(

Mit was willst du die Ranger ersetzen? Elvish Visionary? Nettle Sentinel?

 

 


Achja und ich wollte ja auch mal Weather the Storm im SB ausprobieren, in der Hoffnung dass ich damit Burn verladen kann.

Ich stehe mit Elfen so ungefähr 0:11 in matches gegen burn.



#34 Yaloron Geschrieben 19. August 2019 - 10:44

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.000 Beiträge

Würde vmtl mit sowas in der Richtung anfangen.

Ist aber ziemlich ungetuned, habe nicht sonderlich viel Elfen gespielt in letzter Zeit.

 



#35 Gast_Octopus Crash_* Geschrieben 19. August 2019 - 11:07

Gast_Octopus Crash_*
  • Gast

Jop, also mit 3 Nettles ersetzt, das passt schon. Das wäre ja dann auch 1:1 mein mainboard wenn ich den blauen Teil ersetze.

Beim SB ist meine Erfahrung, dass sich das Wrap in Vigor irgendwie nie auszahlt, weil es gegen die -1/-1 nischt tut und gegen andere Dinge die schlechtere SB Karte als bessere SB Karten ist. Wenn man also gegen schwarz spielt, lässt man es doch wieder draußen. Wenn man gegen rot boardet ist es nur gegen Sandstorm besser als bspw Spidersilk Armor. Und selbst als ich es mal gegen Grixis Teachings geboardet habe um quasi "einen Timberwatch mehr" zu haben, durfte ich mit Entsetzen den flavortext von Terminate lesen. Das war schon mega nervig, ich will Wrap inzwischen überhaupt nicht mehr boarden.

Und die Faerie Macabre weiß ich nicht ob die jetzt besser als Relics sind.

Bloß so mein feedback falls du die Liste dann mal in die Hand nehmen willst.

LG

 

\\Edit: Und SB slots für direct damage sind ziemlich wertvoll. Etliche Controlvarianten (*hust* TRON *hust*) möchten mich entweder mit Fogs oder mit Flicker Stonehorn Dignitary hinhalten. Und es diesen Decks mit Massive Raid o.ä. zu geben ist einfach nur Befriedigung am eigenen Leib. Dabei insb auf instant speed achten, also es gibt auch Harsh Sustenance die ich bloß immer vergesse rein zu tun, die ist vllt sogar der bessere pick als massive raid, weil man die auch noch gegen burn boarden kann. Aber generell fehlt deinem aktuellen SB der direct damage, bow alleine reicht da meistens nicht aus.

LG


Bearbeitet von Octopus Crash, 19. August 2019 - 14:12.


#36 Skâl Geschrieben 19. August 2019 - 11:31

Skâl

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 99 Beiträge
Warum spielt ihr Vanguards? Die unterstützen die Strategie nicht und trample oder unblockable könnt ihr nicht geben. Das ist nichts anderes als ein safe Block.
Warum nicht Visionarys oder mehr Sentinels?

#37 Gast_Octopus Crash_* Geschrieben 19. August 2019 - 13:59

Gast_Octopus Crash_*
  • Gast

Vanguards und Wellwisher sind 2 interessante Slots in dem Deck: In manchen MUs die beste Karte des Decks, in anderen MUs die erste die man postboard cuttet.

Eine der größten Schwächen des Elfendecks ist, dass einem mit einem einzigen Spell (wie Electrickery) einfach das komplette Board abgeräumt werden kann. Genau hier ist ein 4/4, 5/5 oder sogar 6/6 (besonders gut gegen Fisch) Vanguard enorm viel Wert. Das Elfendeck hat so viel Zeugs was gehandelt werden muss, da ist der Vanguard ein hervorragender weiterer threat und sehr wichtig. Tatsächlich ist die Kunst gegen NES Decks, immer schön NES-immune threats (wie Vanguard, Timberwatch, z.T. auch Huntmaster und dann in der mono-grünen Variante auch Nettle Sentinel) simultan zwischen die NES-Opfer zu legen, so behält man am besten Tempo bei und bespielt den Gegner an die Wand weil es selbst trotz NES kein Aufatmen gibt.

Gegen Control gehen zB sofort alle Wellwisher raus, während Vanguard gegen andere Decks fix rausgeht (aber seltener).

Vllt versteht man aber auch erst dass Vanguard gut ist, wenn man selber mal mehrere Spiele gegen Elfen gemacht hat und man merkt, dass man die Grünlinge hervorragend haten kann, aber nicht das Gemisch aus go-wide, carddraw und obendrein noch bissl go-fat.

Habe auch schon einige Spiele dadurch gewonnen, dass ich bspw selbst solche neckbreaker wie Coumbaijj Witches geschlagen habe, indem ich erst deren Aktivierung provoziert habe (durch combat) und dann second main Vanguards gespielt habe und gleich noch 1-2 Marken drauf gekriegt habe. Gleiches gilt für rote Decks deren einziges Out der Swirling Sandstorm waren. Vanguard ist einfach ein weiterer guter threat der aus einem ganz anderen Winkel angreift als der Elfengegner vorbereitet ist. Selbst gegen Pestilence konnte ich den Vanguard schonmal um 1-2 Punkte entscheidend dick genug machen dass das Spiel einfach vorbei war. Ohne Vanguard hätte ich es direkt verloren gehabt. Mit Vanguard einfach gewonnen.

LG



#38 Yaloron Geschrieben 19. August 2019 - 14:22

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.000 Beiträge

Jo, Wrap in Vigor ist noch so ein Relikt aus der Zeit als deutlich mehr Swirling Sandstorm und Crypt Rats gespielt wurden.

Beide sind momentan aber kaum noch vorhanden, kann man vmtl cutten und durch ne Harsh Sustenance ersetzen, ja. Mochte die Karte eh noch nie.

 

Und der Vorteil von Faeries über Relics ist halt, dass man Gravehate in Kreaturenform hat, mit den 8 LtS spielt man dann gefühlt 10 Gravehate Karten, braucht dafür aber nur 2 Sideboardslots, was ganz nice ist.



#39 Skâl Geschrieben 08. August 2020 - 17:33

Skâl

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 99 Beiträge

Zum schmöckern. Gerne mit Gedankenaustausch.

 

https://www.mtg-foru...ßraum-nürnberg/






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.