Zum Inhalt wechseln


Foto
* * * * * 3 Stimmen

Keyforge - Neues Spiel von Richard Garfield


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
68 Antworten in diesem Thema

#1 skipey Geschrieben 02. August 2018 - 22:34

skipey

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 340 Beiträge

Asmodee (bzw Fantasy Flight Games) hat ein neues Kartenspiel von Richard Garfield angekündigt. Erscheinen soll es auch auf Deutsch bereits im Oktober zur Messe in Essen.

 

http://www.asmodee.d...ten-ankündigung

 

Auf der seite ist das Spiel schon einigermaßen gut erklärt. Deckbau wird es nicht geben, sondern man kauft zufällig generierte Decks, die wohl um die 10€ kosten werden.

 

Ich bin mal gespannt, wie so die ersten Kritiken aussehen und werde mir das Spiel in Essen sicherlich mal genauer ansehen.


"Gott ist immer mit den stärksten Bataillonen." (Friedrich II. König von Preußen)
 


#2 MattRose Geschrieben 03. August 2018 - 07:49

MattRose

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.288 Beiträge
Klingt irgendwie nach prozedural generierten Decks, oder wie soll ich mir das vorstellen?

"¡Yo quiero Kormus Bell!"


#3 Dakkon Geschrieben 03. August 2018 - 07:57

Dakkon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 664 Beiträge

Mist, kann die Seite hier auf Arbeit nicht aufrufen - würde mir das gern mal reinziehen. 

Da ich grad nicht schauen kann, kann irgendwer was dazu sagen wie man da das Balancing halten will? Oder ist es mehr oder minder kompletter zufall wie das Deck aussieht?


Hab grad über andere Seiten was dazu lesen können.

Aber nichts zu dem Aufbau der Decks - wie soll gewährleistet werden, dass man keine Karten austauscht/ das Deck verändert? Ist jede Karte eines Decks mit einer entsprechenden ID gekennzeichnet oder so?


 Der Typ, der behauptet er hat nie an seiner Sackhand gerochen, lügt.

Dakkon is fix ein super sexy Typ. Wäre ich ein Mettchen würd ich ihn flachlegen, gratis!

 


#4 Sorgeon Geschrieben 03. August 2018 - 08:20

Sorgeon

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 77 Beiträge
Habe Mal ein paar weitere Quellen gelesen, da mich das nicht veränderbar und die Balance interessiert hat.
Nicht veränderbar soll dadurch sichergestellt werden, dass jedes Deck einen eigenen (vmtl. prozeduralen) Namen bekommt, der groß auf dem Cardback und klein rechts unten auf der Vorderseite gedruckt ist.
Zudem gibt es eine Art Handicap System (weniger Karten ziehen für X Runden) und es könnte sein, dass dieses genutzt wird, wenn ein Deck Turniere zu sehr dominiert oder das Deck wird sogar gleich gebannt.
Bin gespannt ob das competitive so wirklich funktioniert aber für ein paar Casualrunden finde ich die Idee schon ziemlich nett und wirklich teuer sind die Decks mit 10$ MSRP auch nicht.

#5 Fleder Maus Geschrieben 03. August 2018 - 08:30

Fleder Maus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 761 Beiträge

Der Preis lässt vermuten, ebenso wie das Konzept, dass Spieler sich doch bitte gleich mehrere der Decks zulegen sollen.

Ist ja nichts anderes ein in sich spielbarer dicker Booster.



#6 MattRose Geschrieben 03. August 2018 - 08:34

MattRose

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.288 Beiträge
Für mich klingt das so wie random mit Einschränkungen, also auch so wie Levels in Roguelikes/-lites generiert werden. Wenn es wirklich so wäre, fände ich das schon einmal eine geniale Idee.

Vielleicht ist der Kartenrücken auch so generiert, das würde schonmal verhindern dass man die Karten mischt (muss dann natürlich durchsichtige Hüllen spielen).

Der Preis lässt vermuten, ebenso wie das Konzept, dass Spieler sich doch bitte gleich mehrere der Decks zulegen sollen.
Ist ja nichts anderes ein in sich spielbarer dicker Booster.

Außer dass es keinen Sekundärmarkt für Einzelkarten geben kann.
Vielleicht für ganze Decks, aber das wird man hinterher erst sehen.

Wenn das ganze auch eher für lustige Abende gedacht ist, muss man sich darüber eh keine Gedanken machen.

"¡Yo quiero Kormus Bell!"


#7 skipey Geschrieben 03. August 2018 - 09:24

skipey

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 340 Beiträge
Ich könnte mir bei Turnieren auch vorstellen (zumindest langfristig), dass womöglich ein best of 3 gespielt wird und man mit mehreren Decks antreten muss. Dadurch würden ja zu starke Decks ebenfalls entschärft.
Da das Spiel z.B. was die Kampfmechanik angeht recht nah an Heartstone liegt, wäre dieses Turniersystem nicht überraschend.

Gerade für Casualspiele ist die Sache mit den Decks aber auf alle Fälle super.

"Gott ist immer mit den stärksten Bataillonen." (Friedrich II. König von Preußen)
 


#8 Wrathberry Geschrieben 03. August 2018 - 14:28

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.740 Beiträge
Oder es gibt sowas wie Turniere einfach nicht. Hört sich für mich zumindest nach nem reinen Küchentisch Spiel an.
Asmodee is ja auch eher nen spiele erlag für den casual Küchentisch Spieler.

Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.


#9 MattRose Geschrieben 03. August 2018 - 14:32

MattRose

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.288 Beiträge
Magic war anfangs auch nur als Pausenfüller für D&D gedacht ;)

Wenn irgendwas kompetitiv spielbar ist, dann werden die Leute anfangen Turniere zu veranstalten, selbst wenn das Spiel ursprünglich für Casual gedacht war. Es gibt auch eine Monopoly WM.

"¡Yo quiero Kormus Bell!"


#10 Cireva Geschrieben 03. August 2018 - 15:15

Cireva

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 20 Beiträge

Laut offiziellen Quellen sind über

 

 104 quadrillion

 verschiedene Decks möglich.

 

Mich würde mal interessieren wie viele verschiedene wirklich gedruckt werden



#11 KitsuLeif Geschrieben 03. August 2018 - 17:12

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.187 Beiträge

Oder es gibt sowas wie Turniere einfach nicht. Hört sich für mich zumindest nach nem reinen Küchentisch Spiel an.
Asmodee is ja auch eher nen spiele erlag für den casual Küchentisch Spieler.

 

 

 

Um eure Archonten-Decks zu verfolgen und zu sehen, wie sie sich in der Community einordnen, wird es zu KeyForge auch eine Begleit-App und eine Website geben, die bei der Veröffentlichung des Spiels live geschaltet werden. Dort könnt ihr jedes eurer einzigartigen Decks aufzeichnen und verfolgen, die Meta im Großen und Ganzen beobachten und ganz einfach Turniere finden. Indem ihr diese Technologie in euer Spielerlebnis integriert, könnt ihr euch mit dem Spiel und der Community auf einem noch nie dagewesenen Niveau austauschen und interagieren. Weitere Informationen zum Organized Play findet ihr in Kürze auf unserer Website.

 

Joa, klingt nicht danach, als würde es Turniere geben...

 

 

Ich finde die Idee hinter dem Spiel genial. Kein Netdecking mehr, kein Tauschen, sondern einfach das Out-of-the-Box Spielen. Und wenn man keinen Bock mehr auf sein Deck hat, kauft man sich halt einfach für 10€ ein neues. Wenn das tatsächlich auf der SPIEL zu kaufen ist, werde ich mir da mal die Starterversion holen.

Hatte bei dem Trailer erst gedacht, es würde ein neues Online-Spiel wie HearthStone werden und war skeptisch, aber physisch ist das noch mal was ganz anderes.


53561a-1547488554.png

"Heute Abend findet 'n feierliches Fest statt, bei dem feierlich gefeiert wird ob ähm... äh... wir feierlich Befestivitäten... ob ähm... ihr Teil der Feierlichkeiten dieser Festivitäten äh... dieses Feierdorfs seid." - Blauke


#12 Deck-Art Cain Geschrieben 03. August 2018 - 17:24

Deck-Art Cain

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 267 Beiträge

Echt schlimm, dass das Warcraft-Universum immer kindischer dargestellt wurde und sich dieser typischer bunte fancy-look etabliert hat, den es im Bereich der Fantasy damals einfach nicht gab. Seitdem springt jeder auf den Zug auf und der Großteil der Menschen steht drauf. Ich als ü30er bekomme die Krise bei dem Anblick dieser modernen Artworks. Da haben Leute mit meinem Geschmack wohl einfach Pech gehabt. Wäre cool gewesen, wenn Keyforge vom Optischen her eher etwas für die alten Hasen gewesen wäre. Hier sollen aber anscheinend junge Frauen angesprochen werden ... oder so. Zu bunt, zu putzig. Zum Glück hält es sich bei MTG noch relativ in Grenzen.


"Oger spielst du ja sowieso schon in deinem Deck, aber wenn du für den Gedärmereißer-Oni noch den einen oder anderen guten Oger hinzufügen möchtest, würde ich dir zu Hasran Ogress raten. Bin ja eigentlich nicht so der Experte, was die Karte angeht, aber irgendwo hier im Forum gibt's nen User, der schwört absolut auf die Karte, mir fällt bloß gerade sein Name nicht ein. Naja, jedenfalls so das non-plus-oger der 2-Drops, die du spielen könntest." - Yoloron 2019


#13 KitsuLeif Geschrieben 03. August 2018 - 18:15

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.187 Beiträge

https://images-cdn.f...bcompressed.pdf

Gibt sogar schon ein Rulebook.


53561a-1547488554.png

"Heute Abend findet 'n feierliches Fest statt, bei dem feierlich gefeiert wird ob ähm... äh... wir feierlich Befestivitäten... ob ähm... ihr Teil der Feierlichkeiten dieser Festivitäten äh... dieses Feierdorfs seid." - Blauke


#14 MattRose Geschrieben 03. August 2018 - 18:25

MattRose

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.288 Beiträge
Direkt auswendig lernen damit man bei der SPIEL den Messehostessen erklären kann wie ihr Spiel funktioniert xD

"¡Yo quiero Kormus Bell!"


#15 KitsuLeif Geschrieben 03. August 2018 - 18:48

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.187 Beiträge

Direkt auswendig lernen damit man bei der SPIEL den Messehostessen erklären kann wie ihr Spiel funktioniert xD

 

Wird gemacht :D

Finde das Chains-System interessant. Vor allem auf Casual-Ebene.

Dass es auf Turnier-Ebene nicht zum Einsatz kommen wird, ist einerseits verständlich, andererseits fände ich es bei etablierten Kombos nicht schlecht.

Nach dem Motto: Das Deck mit Code x hat die letzten Turniere gewonnen, aufgrund der Combo 2 bestimmter Karten. Beim nächsten Turnier werden alle Decks mit diesen beiden Karten darin duch Chains bestraft.


53561a-1547488554.png

"Heute Abend findet 'n feierliches Fest statt, bei dem feierlich gefeiert wird ob ähm... äh... wir feierlich Befestivitäten... ob ähm... ihr Teil der Feierlichkeiten dieser Festivitäten äh... dieses Feierdorfs seid." - Blauke


#16 Wrathberry Geschrieben 03. August 2018 - 19:06

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.740 Beiträge
@maskenmann: warcraft 1 war schon genau in diesem style. Warcraft 2 und 3 such und wow sowieso.

Wo genau wurde da irgendwas immer kindischer?

Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.


#17 Deck-Art Cain Geschrieben 03. August 2018 - 20:27

Deck-Art Cain

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 267 Beiträge

@maskenmann: warcraft 1 war schon genau in diesem style. Warcraft 2 und 3 such und wow sowieso.

Wo genau wurde da irgendwas immer kindischer?

 

Als Beispiel hier ein Artwork aus dem Handbuch von Warcraft II:

 

http://8jmc24.free.f...rcraft_2_11.jpg

 

Das ist extrem klassische Fantasy ... der gesamte Flair. Wunderschöne Oldschool-Kunst. Die Atmosphäre, die es versprüht, kann man ja hiermit vergleichen:

 

https://sm.ign.com/i...te-ann_rgez.png

 

Da sind Welten zwischen. Ganze Galaxien. Die Generationen sind halt gewechselt; von den Machern sowie von der Zielgruppe.

Das ist an sich nichts Schlechtes ... aber halt einfach nicht mein "cup of tea".
 


"Oger spielst du ja sowieso schon in deinem Deck, aber wenn du für den Gedärmereißer-Oni noch den einen oder anderen guten Oger hinzufügen möchtest, würde ich dir zu Hasran Ogress raten. Bin ja eigentlich nicht so der Experte, was die Karte angeht, aber irgendwo hier im Forum gibt's nen User, der schwört absolut auf die Karte, mir fällt bloß gerade sein Name nicht ein. Naja, jedenfalls so das non-plus-oger der 2-Drops, die du spielen könntest." - Yoloron 2019


#18 Daeron Geschrieben 04. August 2018 - 06:40

Daeron

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 532 Beiträge
Sogar auf der Seite steht doch schon was von Turnieren.
Irgendwie fehlen mir da trotzdem Infos. Idee ist schon recht gut, aber was ich gelesen habe spricht mich nicht an.

Du gehst schon ein Risiko ein, wenn du morgens aufstehst und über Straße gehst und dein Gesicht in einen Ventilator steckst. (Frank Drebbin, Police Squad!)

 

Reste von Mirage bis Urza's Legacy


#19 KitsuLeif Geschrieben 04. August 2018 - 09:02

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.187 Beiträge

Sogar auf der Seite steht doch schon was von Turnieren.
Irgendwie fehlen mir da trotzdem Infos. Idee ist schon recht gut, aber was ich gelesen habe spricht mich nicht an.


Was fehlen dir denn für Infos?
Vielleicht kann reddit da Abhilfe schaffen: https://www.reddit.com/r/KeyforgeGame/

53561a-1547488554.png

"Heute Abend findet 'n feierliches Fest statt, bei dem feierlich gefeiert wird ob ähm... äh... wir feierlich Befestivitäten... ob ähm... ihr Teil der Feierlichkeiten dieser Festivitäten äh... dieses Feierdorfs seid." - Blauke


#20 Daeron Geschrieben 04. August 2018 - 20:02

Daeron

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 532 Beiträge
Habs heute morgen auf dem Handy in miesen Netz geladen, da wurden keine Bilder geladen, hatte aber auf sowas wie Bilder gehofft (die ich nun sehen konnte).
Dennoch danke für den /r Link.

Du gehst schon ein Risiko ein, wenn du morgens aufstehst und über Straße gehst und dein Gesicht in einen Ventilator steckst. (Frank Drebbin, Police Squad!)

 

Reste von Mirage bis Urza's Legacy





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.