Zum Inhalt wechseln


Foto

[OLDSCHOOL] Diskussionen zu Decklisten, Deckideen und Einzelkarten

alpha; Beta; unlimited; oldschool; 93/94; The Dark; Anitquities; Arabian Nights; Deckbau;

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
70 Antworten in diesem Thema

#61 HaVoC Geschrieben 04. April 2019 - 08:30

HaVoC

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.907 Beiträge
  • Level 1 Judge
Hatte die duals für Jund, hab RGb gebaut

9o04BDd.jpg

 

Oldschool: {G} {W} {B} Arboria Control, {B} {R} {G} Erhnam Jund'em, {R} Atog Smash, {W} {R} Tax Edge

Legacy: {B} {G} Eternal Garden, {R} {G} Lende, {R} Burn

Standard:  {W}  {U}  {R} Superfriends

Modern:  {B}  {R}  {G} Jund

Pauper:  {B} Control

 


#62 Schiggy Geschrieben 04. April 2019 - 12:14

Schiggy

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.849 Beiträge

Hätte nur 2 scrublands noch über und hmm, scheint mir atm nicht sinnvoll. Und da in dem thread obv. pics cooler sind als decklisten:

 

Angehängte Datei  20190404_125859.jpg   116,77K   1 Mal heruntergeladen

 

sicher nothing special aber mir gefällts fürn Anfang.


Bearbeitet von Schiggy, 04. April 2019 - 12:14.


#63 Oblahue Geschrieben 07. April 2019 - 18:15

Oblahue

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 500 Beiträge
Hab meine Idee noch mal angepasst und an den Zahlen geschraubt.

Neuerung: Millstone ist als zusätzliches Tool rein gekommen, um sich oder dem Gegner (Animate Dead holt ja von überall) Kreaturen in den Friedhof zu schaufeln. Dazu alles an Fatties, was gerade lustig ist.
Nur noch 7 Reanimate Spells... Mit den 3 Rituals und genug Removal für Zeit, um den ein oder anderen Engel auch mal Hard casten zu können, habe ich es mir erlaubt ein Resurrection zu cutten. evtl. Geht noch eins für Hell's Caretaker, der zusammen mit Triskelion ganz nice ist.

Haut doch noch mal raus, was ihr dazu sagt: https://deckstats.ne...-bw-reanimator-

Und was gehört ins Sideboard?

#64 HaVoC Geschrieben 07. April 2019 - 20:14

HaVoC

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.907 Beiträge
  • Level 1 Judge

Weiß nicht ob Nightmare bei dem swampcount so dicke wird, wenn er bald kommt. Würde wohl lieber was fancieres wie Sol'kanar the Swamp King oder Dakkon Blackblade spielen. Außerdem rate ich zu einer! Strip Mine.

 


9o04BDd.jpg

 

Oldschool: {G} {W} {B} Arboria Control, {B} {R} {G} Erhnam Jund'em, {R} Atog Smash, {W} {R} Tax Edge

Legacy: {B} {G} Eternal Garden, {R} {G} Lende, {R} Burn

Standard:  {W}  {U}  {R} Superfriends

Modern:  {B}  {R}  {G} Jund

Pauper:  {B} Control

 


#65 merhans Geschrieben 07. April 2019 - 20:37

merhans

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.105 Beiträge
Paralyze statt ein paar terror. Kommt gegen schwarz ganz gut

 


#66 Oblahue Geschrieben 07. April 2019 - 21:41

Oblahue

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 500 Beiträge
Kommt ins Board. Bri Terror kann mans halt noch Reanimaten.

Die Fancy Legends habe ich total vergessen. Love it

#67 merhans Geschrieben 08. April 2019 - 06:56

merhans

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.105 Beiträge

Jo stimmt natürlich, solltest halt mal schauen, wie viele Nonblack nonartifact beater dir die Leute hinlegen ;) Und dann gegebenfalls swappen


 


#68 Flatline Geschrieben 06. Juni 2019 - 00:28

Flatline

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 416 Beiträge

Hey alte Schüler,

 

wie im Chatthread bereits erwähnt finde ich das Format gerade sehr reizvoll und habe mir vorgenommen, potentiell interessierte Leute in meinem Magicumfeld anzufixen. Dazu möchte ich gerne ein paar günstige Decks basteln für den eigenen Küchentisch oder auch zum Verleihen auf einem ersten kleinen Event irgendwann.

 

Zuerst kamen mir dann folgende Ideen:

- Mono black Aggro mit Demonic Tutor und Mind Twist als Leckerei.

- Mono white weenie mit Balance, Fellwar Stone, Armageddon als Besonderheit.

- Mono red Goblin/Burn, so geradlinig wie man sich das eben vorstellt, vielleicht mit Winds of Change und Wheel of Fortune.

- Mono blue Tempo/Merfolk, das über Recall und Braingeyser etwas Besonderes hat.

 

An sich wären das bestimmt ganz nette Decks geworden. Allerdings befürchte ich, dass sie nicht gerade ein sehr verschiedenes und abwechslungsreiches Spielgefühl vermitteln würden. Dann prügeln sich eben Black Knight und Sengir Vampir mit dem White Knight samt Serra Angel und der Hypnotic Specter wirft hoffentlich rechtzeitig crusade oder swords to plowshares ab. Irgendwie wären die Spiele auf geradlinige Weenie-Aggro beschränkt geblieben.

 

Hier ein neuer Ansatz für 3 budgetfreundliche Küchentischdecks mit verschiedeneren Strategien:

 

 

Das bleibt relativ standard. Bog Imp ist genauso eine Budgetentscheidung wie die Abwesenheit von Sinkhole, Juzám Djinn oder jeglicher Power.

 

 

Artefakte samt Atog sollen das rote Deck combolastiger gestalten als der Ansatz mit den Goblins. Blood Moon würde anfangs vielleicht noch nicht sehr viel Sinn machen auf unserem Tisch. Su-Chi hat die Budgetgrenze gesprengt, genauso wie Copper Tablet. Bestimmt wäre Black Vise passend, wird jedoch gleich im dritten Deck auftauchen. Ich wollte Wiederholungen noch vermeiden.

 

 

Und zum Abschluss noch der Versuch eines Kontrolldecks. Da ich im Legacy (mein bisheriges Format) kein weiß spiele liegt keine Tundra parat. Mit Basics und City of Brass habe ich mich nicht splashen getraut für Kismet, Disenchant, Swords to Plowshares, Wrath of God oder Balance. Da ich von Kontrolle am wenigsten Plan habe, bin ich mir hier am unsichersten, ob der Haufen so funktionieren kann und ob er den Mangel an Power und weißem Removal ausreichend gut wegstecken kann um gelegentlich zu "funktionieren".

 

Meine Fragen:

 

- haltet ihr die Decks für halbwegs gebalanced?

- meint ihr, sie könnten brauchbare Beispiele für aggro, (aggro)combo und controle im Format sein?

- oder würdet ihr ganz andere Sachen empfehlen, um Leute das Format probieren zu lassen?

 

Danke schonmal!!


"In Grind we trust - Silence sucks!"

 


#69 Hasran Ogress Geschrieben 06. Juni 2019 - 02:07

Hasran Ogress

    Legacyuser 2016

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.260 Beiträge
Ich glaube zwar, dass das schwarze das stärkste deck darstellt aber schon ok. Irgendwie muss man ja starten.
Wie wir letztes mal feststellten, lässt sich oldschool auch tipptopp als 2hg spielen.

banner.jpg
Lygasi: Redanimator {B} {R} - Dragon Stompy {R} - Patriot {R} {W} {U} - Hentai Aggro {X} - Imperial Bomberman {W} {R} - Delver {U} {G} {B} - Delver {U} {R} - Maverick {W} {B} {G} - Unfinity {U} - Lands {R} {G} {U} - Omnisneak {U} {R} - Aluren {U} {G} {B} - Shoal'n'Tell {U}
Modern: Robotta {X}
Vintage: Dredgeclub {U} {G} {B}

Old School: Reanimator {B} {R} {U} - Erhnamgeddon {W} {G} {R}


#70 TheButcher Geschrieben 06. Juni 2019 - 16:44

TheButcher

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 47 Beiträge
Ich kann jetzt nur fürs mono Black sprechen, aber da würde ich auf jeden Fall mal so 23-24 Länder + Ritual spielen.
LD wird im oldschool gerne gespielt..weil jeder einen Plan gegen die Library braucht

Bearbeitet von TheButcher, 06. Juni 2019 - 16:47.


#71 merhans Geschrieben 02. Oktober 2019 - 07:03

merhans

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.105 Beiträge

Danke für Liste/Foto. Sieht ja ganz ähnlich aus wie mein Atog. Nur setze ich statt Juggernaut und Su-Chi auf 4 Mechanics und 4 Meekstone. Mein Ansatz ist sozusagen insgesamt etwas kontrolliger.

 

Vom Fellwar Stone halte ich wenig, der kommt mir zu langsam vor. Besonders Karten wie Ankh oder Vise sollen möglichst früh liegen. Copper Tablet hat sich bei mir auch bewährt, obwohl ich erst skeptisch war. Besonders langsamere Kontroll- oder Combodecks mögen die Karte garnicht gegen sich.

 

Hast du mit Winter Orb experimentiert? Den würde ich gerne spielen, hatte dann aber beim Testen das Gefühl, der stört mich oft mehr als den Gegner. Besonders passiert das, wenn der Gegner massiv mehr Moxen hat als man selbst.

 

Ich kenne deine Liste und hatte sie auch getestet, aber für mich funktionierte die in einer Power Umgebung nicht besonders gut, weil du einfach nicht die Fatties hast.

Ich hab beim Sindbad Cup tatsächlich nur einmal gegen ein richtiges Kreaturdeck gespielt, wo die Mechanics geglänzt hätten.

Fellwar Stone ist drin, weil ich noch ne weitere Manaquelle spielen wollte, die kein Land ist (einfach um auch Artefakte für Atog zu haben), außerdem kurvst du damit hervorragend in t3 Su-Chi oder eben Juggernaut, natürlich ist es Kacke, weil es den CC2 Slot noch mehr strapaziert, hatte auch die Situation, wo ich Turn 1 Mana Vault, Fellwar stone und Ankh legen können hätte, wenn der Gegner ein land hätte.

 

Ich habe aber auch maximale Anzahl an Artefakte gespielt, um den Deckbaupreis dafür zu bekommen :) Kann natürlich sein, dass das unterbewusst meine Entscheidungen beeinflusst hat.

 

Ich glaub der Winter Orb ist nur gut, wenn man selbst viele Moxe und Fellwarsteine spielt.

 

Jop, gegen Power Decks ist Winter Orb einfach nur Kacke.

 

Atog leg ich jetzt aber auch mal zur Seite und teste/spiele das nächste Deck

Danke für Liste/Foto. Sieht ja ganz ähnlich aus wie mein Atog. Nur setze ich statt Juggernaut und Su-Chi auf 4 Mechanics und 4 Meekstone. Mein Ansatz ist sozusagen insgesamt etwas kontrolliger.

 

Vom Fellwar Stone halte ich wenig, der kommt mir zu langsam vor. Besonders Karten wie Ankh oder Vise sollen möglichst früh liegen. Copper Tablet hat sich bei mir auch bewährt, obwohl ich erst skeptisch war. Besonders langsamere Kontroll- oder Combodecks mögen die Karte garnicht gegen sich.

 

Hast du mit Winter Orb experimentiert? Den würde ich gerne spielen, hatte dann aber beim Testen das Gefühl, der stört mich oft mehr als den Gegner. Besonders passiert das, wenn der Gegner massiv mehr Moxen hat als man selbst.

 

 

Ich glaub der Winter Orb ist nur gut, wenn man selbst viele Moxe und Fellwarsteine spielt.

 


 






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: alpha;, Beta;, unlimited;, oldschool;, 93/94;, The Dark;, Anitquities;, Arabian Nights;, Deckbau;

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.