Zum Inhalt wechseln


Foto

Ist für Sammler der monetäre Kartenwert wichtig?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#21 Vistella Geschrieben 10. November 2018 - 07:57

Vistella

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.844 Beiträge

Klar - da sind aber auch nicht die Kronkorken vom Sterni interessant sondern die vom Kanadischen Bier, was du nur im Supermärkten XY bekommst, weils vom Besitzer dort gebraut wird. :) Es ist Müll, aber trotzdem schwer zu bekommen.

 

Naja, die sind nur einen Urlaub in Kanada entfernt. Oder ein Einkauf bei Amazon


ViripFD.jpg
 
Commander MMN in Würzburg!
 
{C}

#22 MortisRex Geschrieben 10. November 2018 - 08:14

MortisRex

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.004 Beiträge

Aber auch das ist ein Aspekt des Sammelns: Ich habe früher bei Magic alle Drachen gesammelt. Ich habe früher Schallplatten gesammelt.

 

Ich habe mit beidem aufgehört, und zwar aufgrund der hohen Verfügbarkeit über das Internet. Früher war es halt toll sowas zu haben, weil es eben nicht leicht zu bekommen war. Ich habe es geliebt, auf Plattenbörsen rumzulaufen und nach den kleinen "Schätzen" für meine Sammlung zu suchen. 

 

Heute ist das uninteressant. Nicht, weil ich die Musik nicht mehr mag, nicht, weil ich Schallplatten nicht mehr mag, sondern weil eben jeder diese Dinge jederzeit zur Verfügung haben kann. Das macht die Arbeit, die man früher in ein Sammelhobby gesteckt hat, einfach sinnlos.

 

Und deshalb wird das "selten" von vielen Leuten halt heute durch das "teuer" ersetzt.

 

Kronkorken sammeln hin oder her, aber wie groß ist wohl die Freude, wenn ich dem Sammler einen ganzen Sack Bitburger-Kronkorken schenke? Zu einfache Verfügbarkeit entzieht Sammelhobbys meiner Ansicht nach den Boden, und teure Dinge sind eben nicht so einfach (für jeden) Verfügbar.



#23 König Salomon Geschrieben 10. November 2018 - 08:35

König Salomon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.242 Beiträge
Das mit dem immer zu jeder Zeit verfügbar durch das Internet ist aber nicht so ein richtiges Argument. Zu entsprechendem Preis war früher auch schon immer alles was man so sammeln kann verfügbar.
Klar kann ich mir einen Alpha Komplettsatz auf MKM holen, jedoch man jagt ja nach Karten zu einem günstigeren Preis.
Da investiert man halt die Zeit.

"We made tempestuous winds obedient to Solomon . . . And many of the devils We also made obedient to him."The Qur'an, 21:81

 

Früher King Suleiman


#24 Thunfisch Geschrieben 10. November 2018 - 09:06

Thunfisch

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.039 Beiträge

Das mit dem immer zu jeder Zeit verfügbar durch das Internet ist aber nicht so ein richtiges Argument. Zu entsprechendem Preis war früher auch schon immer alles was man so sammeln kann verfügbar.

 

Eben nicht. Es hilft dir nichts, wenn du bereits bist 10.000€ für etwas zu bezahlen und jemand anderes bereit ist es dafür zu verkaufen, ihr euch aber nie findet. Ich komme wieder zu meinem Beispiel bei den Videospielen: Versuch ein Fathom fürs Intellivision mit italienischer Anleitung zu kaufen. Ich kenne zwei Personen, die eines besitzen, auf Ebay wirst du es nicht einfach so finden. Und das ist eben der riesige Unterschied zwischen wirklicher Seltenheit und Massenseltenheit. Ich muss niemanden kennen um einen Lotus zu finden, ich kann ihn auf MKM suchen, auf Ebay und sicherlich auch bei diversen Großhändlern. Was die Schwierigkeit der Entdeckung angeht haben wir hier also "extrem unrealistisch" und "mach einen Internet-Browser auf".

 

Und nur über den Preis einen Reiz: Das zieht dann doch wieder hart in Richtung "Geld". Für viele Sammler ist Geld aber ein sekundärer Faktor und es ist völlig latte, ob etwas teuer oder billig war, wenn es reizvoll war. Gutes Beispiel aus dem MTG Bereich hier wären Alterations. Unikate und wenn du eines unbedingt willst, dann ist dir egal ob du 50% oder 500% des "Kartenwertes" zahlst, weil der Kartenwert sich ausschließlich über das persönliche Bedürfnis definiert. Bei einem 08/15 Beta-Lotus dagegen kannste ein nachvollziehbares Preisschild dranheften.

 

Ich will damit niemandem das Sammeln an sich madig machen. Ich wehre mich nur gegen die These, reguläre MTG Karten wären selten. Denn Stand jetzt ist es, abgesehen vom finanziellen Aspekt, genauso schwierig einen Alpha Lotus zu kaufen wie einen Lightning Bolt. Beides erfordert es nur MKM zu öffnen und seit ich Magic Spiele war diese Aussage durchgängig korrekt. Einziges Merkmal, was die Suche wirklich schwieriger macht, ist Zustand. Nur sind ja selbst ranzige Lotusse extrem teuer.


UMYtCuY.jpg

ehemals Kruemeltee                                                                       "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#25 Hasran Ogress Geschrieben 10. November 2018 - 13:21

Hasran Ogress

    Legacyuser 2016

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.047 Beiträge
Kannst ja auch misprints, miscuts, seltene signatures, alte playmats, regelbücher, scrye reaper etc. sammeln. Ich mein es gibt ja auch bei mtg dinge, die WIRKLICH selten sind.

banner.jpg
Lygasi: Redanimator {B} {R} - Dragon Stompy {R} - Patriot {R} {W} {U} - Hentai Aggro {X} - Imperial Bomberman {W} {R} - Delver {U} {G} {B} - Delver {U} {R} - Maverick {W} {B} {G} - Unfinity {U} - Lands {R} {G} {U} - Omnisneak {U} {R} - Aluren {U} {G} {B} - Shoal'n'Tell {U}
Modern: Robotta {X}
Vintage: Dredgeclub {U} {G} {B}

Old School: Reanimator {B} {R} {U} - Erhnamgeddon {W} {G} {R}


#26 Thunfisch Geschrieben 10. November 2018 - 15:10

Thunfisch

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.039 Beiträge

Alles richtig, hätte besser schreiben sollen, dass ich das bei regulären Karten aus regulären Sets nicht ganz nachvollziehen kann (gemeint ist der Preis, das "haben wollen" kann ja durchaus Nostalgie sein), weil die eben ziemlich common sind.


Bearbeitet von Thunfisch, 10. November 2018 - 15:12.

UMYtCuY.jpg

ehemals Kruemeltee                                                                       "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.