Zum Inhalt wechseln


Foto

EDH [Multi] Xenagos, God of Revels


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#21 Colophonius Geschrieben 08. Dezember 2018 - 17:38

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 249 Beiträge

Es ist schonmal gut, wenn die vorgeschlagenen Karten in's Deck passen. Die Frage ist dann natürlich was dafür raus soll? Nebst Mimic Vat fiel mir ebenfalls Blasphemous Act auf. Klar können meine Kreaturen die 13 Damage mal überleben, aber warum soll ich eigentlich den Wrath spielen, wenn meine Gegner mein Feld clearen müssen? Damit nehme ich ihnen ja in gewisser Weise die Arbeit ab... Außerdem erscheint mir Blasphemous Act zu random, d.h. außer mit Gamble kann ich nur in die Karte reinziehen, habe keine Möglichkeit mir die Karte zu tutoren.

Hier wurde auch mal die Sinnhaftigkeit von Crop Rotation in Frage gestellt. Mit den neuen Updates an der Landbase, hat die Karte nun wohl ihren Platz verdient. Ich habe weiter oben ja von Goreclaw, Terror of Qal Sisma geschwärmt. aber vllt. lag ich da falsch. Goreclaw sorgt halt dafür das ich eine Kreatur günstiger spielen kann, aber zwei Kreaturen in einem Zug werden schon schwieriger sein. Runde 4 Goreclaw sorgt halt auch nicht dafür Xenagos, God of Revels schneller spielen zu können. Trample habe ich mit Pathbreaker Ibex, Thunderfoot Baloth and Nylea, God of the Hunt eigentlich auch genug?

Life's Legacy zieht zwar ungemein Karten, macht aber sonst nichts wie z.B. Momentous Fall und Rishkar's Expertise. Auch ist die Karte nicht permanent wie Greater Good...

 

Kleines Update zusätzlich: Rampant Growth wurde gegen Kodama's Reach ausgetauscht.

 

Edit: Das Kozilek, Butcher of Truth dann keine Karten zieht ist klar, aber er ist immerhin richtig fett^^


Bearbeitet von Colophonius, 08. Dezember 2018 - 17:40.


#22 Colophonius Geschrieben 19. Dezember 2018 - 19:13

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 249 Beiträge

Mal wieder ein kleines Update zum Deck:

 

bisher habe ich ca. 10-11 Spiele mit dem Deck (in Pappe) gemacht und lediglich eines verloren. Ich denke, dies spricht für sich. Das verlorene Spiel war ein 2Headed Giant und wir haben beide einige Fehler gemacht.^^ Jedenfalls läuft das Deck sehr flüsig und es gibt wenig zu beanstanden. Die Manabase funktioniert, Ramp reicht auch und Removal brauche ich kaum welches, da entweder die Gegner in ihrer Verzweiflung Massremoval schmeißen oder vorher tot sind. Das Deck ist wirklich explosiv und gerne von einem leeren Board aus.

Weiterhin sollte ja ein Survival of the Fittest in's Deck. Karte ist mitlerweile da und hat den Platz von Gamble eingenommen. Ich kam mit Gamble echt nicht klar - bin nicht der Typt der risky spielt und habe die Karte nicht ein Mal gewirkt. Ein wenig enttäuscht bin ich auch von Domri Rade. Zwar nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Was mich an ihm festhalten lässt, ist die Fähigkeit als Removal zu fungieren, gepaart mir potentiellem Draw....

Mitlerweile habe ich auch Interesse an Ulamog, the Ceaseless Hunger gefunden. 10 Mana bekomme ich bewerkstelligt, aber die Fähigkeiten wären echt nutzlich. Gut gegen Combo-Decks und das Removal ist auch nicht von Pappe. Habt ihr dazu Meinungen, bzw. Empfehlungen? Wie gefällt euch die bisherige Liste denn so?

 

 

Colo


Bearbeitet von Colophonius, 19. Dezember 2018 - 19:13.


#23 Kratos Aurion Geschrieben 20. Dezember 2018 - 12:02

Kratos Aurion

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.604 Beiträge

[...] Wie gefällt euch die bisherige Liste denn so?

 

 

Colo

 

Mir gefällt sie, sonst hätte ich schon mehr beanstandet. In meinem Meta (viel Control, wenn auch glücklicherweise noch wenig Counterspells) würde ich die Liste vermutlich etwas langsamer und dafür mit mehr Recursion spielen, aber bei dir läuft es ja.



#24 OleK Geschrieben 22. Dezember 2018 - 12:56

OleK

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 354 Beiträge

Finde die letzte Version der Liste (22.12.18) auch gut. 



#25 Colophonius Geschrieben 11. September 2019 - 14:32

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 249 Beiträge

Es ist nun einige Zeit vergangen und das Deck hat einige Updates erhalten, daher möchte ich hier die vorgenommenen Änderungen publik machen und die überarbeitete Liste zur Diskussion freigeben. Im Großen und Ganzen ist das Deck sehr explosiv und bügelt gerne Gesichter.

Da ich in einer meiner Playgroups regelmäßig (bei fast allem was ich spiele) gehated werde, ist es an der Zeit Aggro zu zocken. Vorher würde ich aber eure Meinungen zum überarbeiteten Deck einholen.

 

Raus:

Oracle of Mul Daya --> nicht genügend Impact und als Ramp zu langsam

Rapacious One --> eigentlich ganz gut, aber hat sich öfters überflüssig angefühlt

Life's Legacy --> das Opfern hat mir nicht zugesagt

Worldly Tutor --> nur auf das Deck legen genügt nicht immer

Crop Rotation --> war mir dann doch zu situativ. Klar gut für Wolf Run, aber die Karte ist auch nicht immer nötig

Chord of Calling --> war mir zu teuer. Kreaturen will ich nicht tappen.

Caustic Caterpillar --> gegen Cindervines ersetzt

Combat Celebrant --> zu fragil und nur alle 2 Runden einsetzbar

Spellbreaker Behemoth --> war selten nötig, bzw. gegen Rhythm of the Wild ersetzt

Asceticism --> zu klobig

 

Rein:

Berserk --> einfacher aber effektiver Kill

Cindervines --> der Chipdamage summiert sich. Weniger anfällig als Caterpillar.

Rhythm of the Wild --> ersetzt Spellbreaker Behemoth, hat aber noch eine Upside.

Hunter's Insight --> da einige Tutoren entfernt wurden, brauch ich harten Draw.

Guardian Project --> zieht eigentlich immer eine Karte.

God-Eternal Rhonas --> die Power verdoppeln und dann immer noch blocken können ist prima.

Ilharg, the Raze-Boar --> einige Combattricks sind hiermit möglich. Mehr Schaden ist auch mehr gut.

Ulamog, the Ceaseless Hunger --> besonders gegen Controldecks ist die Karte absurd. Ansonsten einfach gutes Removal.

Ghalta, Primal Hunger --> kostet in der Regel gg und haut für massiv in's Gesicht.

Finale of Devastation --> neuer Tutor und Recursion in einem.

 

Nun gibt es noch einige Karten die ich für spielbar erachte, bzw. deren Nutzen gegeben sein sollte. Hier würde ich dann auch gerne Meinungen hören.

Veil of Summer --> Schutz meiner Viecher gegen Removal/ Counter

Autumn's Veil --> s.o.

Neheb, Dreadhorde Champion --> Filtert unnütze Karte und generiert Mana.


Bearbeitet von Colophonius, 11. September 2019 - 14:40.


#26 Colophonius Geschrieben Gestern, 18:47

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 249 Beiträge

Wieder ein paar Änderungen. Die gestrigen Testspiele waren sehr hilfreich um offensichtliche Probleme zu erkennen. Zum einen war das Deck recht anfällig gegen Counter und Spotremoval, zum anderen habe ich Karten gezogen die häufig unnütz waren und meine Hand verklumpt haben.

 

Raus:

Ulamog, the Ceaseless Hunger --> selbst gegen Control war die Karte nicht nötig. Den Control umhauen ist viel einfacher.

Domri Rade --> zwar habe ich in einem Spiel seine Ultimate erreicht, dies war aber mehr Glück als Verstand. Ich habe kein einziges Mal eine Kreatur mit +1 aufgedeckt.

Farhaven Elf --> sucht nur getappt.

Eldritch Evolution --> ich wollte nie meine eigene Kreatur opfern.

Cindervines --> schlechter als sonst. Vllt. hatte ich bisher nur Glück, d.h. ich habe die Karte wohl überbewertet.

 

Rein:

Neheb, Dreadhorde Champion --> cycled unnütze Karten und generiert dafür auch noch Mana. Kann kerne mal in Chandra's Ignition ziehen und das Spiel beenden.

Autumn's Veil --> Schutz vor Removal und Counter. Hätte die Karte gestern gut gebrauchen können.

Veil of Summer --> s,o.

Wheel of Fortune --> wie immer ist Wheel ein zweischneidiges Schwert. Allerdings kann mehr Draw ja nie schaden (wie ich leider merken musste)

Emrakul, the Promised End --> kann mit 8-9 Mana recht günstig gespielt werden und macht dann für mindestens einen Spieler den Sack zu.






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.