Zum Inhalt wechseln


Foto

Gruul is back mit "Fires"-/ "Elfball"- Mechaniken dank Riot?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Friesen Geschrieben 18. Januar 2019 - 22:38

Friesen

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 46 Beiträge

Seit dem gestrigen Update ist MtG Arena auch "traditionell" spielbar mit Sideboard im "Best of 3" Modus.

Ich hatte gestern ziemlich viel Frust gegen all die "Dimir-Surveil"- und "Teferi-Decks" mit meinem "Golgari-Elves" oder "Golgari-Midrange"-Deck zu performen. So fing ich an mit Gruul "Rot/Grün" zu experimentieren. Zunächst testete ich einige "Kicker"-Karten aus Dominaria in Kombination mit der neuen Riot-Mechanik aus Ravnicas Treue. Das war aber wenig erfolgreich, wie mit den Golgari-Decks. Ich erinnerte mich an alte Decks, wie "Fires" aus den Jahren 2000-2002 und älteren "Elfball"-Decks (Ramp-Elfen+ Fireball ). Da ich Free2Play-Spieler bin und lieber in echtes Paper-Magic investiere hatte ich nur wenige neue Gruul-Karten, konnte damit aber gut performen.

Hier die Liste:

 

Mainboard:

4x Shock

2x Pelt Collector

4x Llanowar Elves

4x Druid of the Cowl

4x Elvish Clancaller

1x Incubation Druid

2x Thorn Lieutenant

1x Cindervines

1x Marwyn, the Nurturer

3x Steel Leaf Champion

2x Rhythm Of the Wild

2x Beast Whisperer

2x Grand Warlord Radha

2x Vivien Reid

2x Carnage Tyrant

2x Ghalta, Primal Hunger

2x Banefire

4x Rootbound Crag

4x Stomping Ground

2x Evolving Wilds

4x Mountain

6x Forest

 

Sideboard:

4x Shivan Fire

4x Lightning Strike

3x Naturalize

2x Plummet

2x Reclamation Sage

 

Erfahrung: Rakdos ist bei dem Deck und evtl. Golgari ein Problem. Diese Decks sind häufig mit Removals ausgestattet, die gezielt meine wichtigen Karten beseitigen. Golgari Decks sind aber langsamer und so konnte ich mit den Elfen und Dinos das Feld besetzen, und meist gewinnen.

Control-Decks ( mit blau) sind derzeit in der Meta auf MtG Arena nicht auf Gruul ausgerichtet, und ich konnte meistens im "Best of 3" das erste Spiel gewinnen. Im zweiten Spiel habe ich dann meistens, teilweise das Sideboard gegen Flieger, Artefakte und Verzauberungen eingesetzt. Wenn das nicht erfolgreich war, setzte ich im dritten Spiel noch alle Burn-Spells ein und verzichtete auf Ghalta, Primal Hunger, und einige Elfen nach Bedarf. Im dritten Spiel war es dann sehr wichtig, das ich des Gegners Board mit jeder verfügbaren Möglichkeit beseitige. Das hatte dann meistens die Folge das er ausgetappt war durch ständige Counterspell-Zauber und/ oder Carddraw-Zauber. Somit ist der Gegner fast immer ausgetappt und ich konnte in der Folge ganz simpel mit einem Rhythm Of the WildSteel Leaf Champion mit Haste einen Teferi attackieren und removen. Durch die Burn-Spells hatte ich bereits oft voher vieles an Kreaturen removed oder dem Gegner Schaden zugefügt. Im Late-Game reicht dann ein Banefire, der nicht gecountert wird aus, um dem Control-Spieler zu besiegen. 

 

Dieses Deck war von der Manakurve so günstig zu spielen, das dem Control-Spieler oft die Countespells und Removals ausgingen. Mono-Grün , Merfolk, Boros waren ebenbürtig bis schlechter bisher und nur Mono-Rot macht manchmal Probleme. Ich konnte aber auch gut dagegen mit Burn-Spells gegen halten. Izzet-Drakes ist meines Erachtens viel langsamer als meine Gruul-Elfen und ich habe gute Removals gegen Flieger. Was sind eure Erfahrungen mit Gruul? Ich werde das Deck noch verbessern. Das ist jetzt nur die Budget-Variante am Anfang. 

 

 


Bearbeitet von Friesen, 18. Januar 2019 - 23:07.


#2 Baltion Geschrieben 05. Februar 2019 - 14:58

Baltion

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 112 Beiträge

Ich würde dir empfehlen das Deck bei Deckstats.net einzupflegen und dir den BB-Code erstellen zu lassen und Ihn dann hier rein zu kopieren, dann hast alles schön geordnet nach Kreaturen etc.
 


Bearbeitet von Baltion, 05. Februar 2019 - 14:59.


#3 Necronlord Geschrieben 07. Februar 2019 - 07:31

Necronlord

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 419 Beiträge

Coole Idee, gefällt mir. Du sagst ja selbst, dass das Deck noch nicht ganz fertig ist - wie würdest du es denn gestalten, wenn du fertig bist?

Achso: und setze das deck doch bitte in Deck-Tags. Einfach mit [.deck] anfangen, dein Deck reinschreiben und das Deck mit [./deck] schließen (ohne die Punkte).

 


Bearbeitet von Necronlord, 07. Februar 2019 - 07:32.

3143_large.png

Schaut doch mal bei meiner Folk Metal Band vorbei

www.devilsmusement.de

 

Meinen Fitnessblog gibt es auf

www.metalwarriorforge.de


#4 Octopus Crash Geschrieben 07. Februar 2019 - 12:00

Octopus Crash

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.548 Beiträge

Friesen: Letzte Aktivität 19. Jan 2019 13:04

Ja gut..

Also ich fände Rhythm of the Wild schon lustig mal im Standard auszuprobieren, aber mehr als jank wird es vmtl leider nicht ;(
Vorallem muss man aber 4 Rhythms spielen und dann vmtl mono Kreaturen. Und ich glaube man muss auch das playset Incubation Druid und das Playset Beast Whisperer spielen, dann kann es schon sein dass man bissl "chainen" geht und in 1-2 Turns dermaßen abgeht und das Bord vollballert. Also simpel Gruul "I do more stuff than you".
Keine Shocks, keine Walker, erst Recht keine Cindervines mainboard, aller aller höchstens 1 Banefire.
Einfach nur 4 Rhythm, 34 Kreaturen oder so. Vllt noch 1 Guardian Project als schlechten, fünften Whisperer.
Vorallem fehlen hier noch die 4 Gruul Spellbreaker und sowas.

 


"Versagen der beste Lehrer ist."

- Yoda

"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers |    ~coming soon: {R} Burn

Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet
Standard: {U} Tempo, {U} {R} {G} Reclamation |   ~coming soon: {R} Aggro


#5 Friesen Geschrieben 08. Februar 2019 - 15:07

Friesen

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 46 Beiträge

Coole Idee, gefällt mir. Du sagst ja selbst, dass das Deck noch nicht ganz fertig ist - wie würdest du es denn gestalten, wenn du fertig bist?

Achso: und setze das deck doch bitte in Deck-Tags. Einfach mit [.deck] anfangen, dein Deck reinschreiben und das Deck mit [./deck] schließen (ohne die Punkte).

Das Deck habe ich inzwischen aufgegeben. Ich bin auf ein normales Gruul-Deck mit einem Schwarzsplash umgestiegen oder ich spiele Golhari Midrange mit Rotsplash. Das Deck funktionierte in den ersten Tagen der neuen Meta.  Inzwischen spielt ja jeder irgendein Deck mit Blau: Teferi-Control 3-farbig oder was mit Simic-karten. Die meistgespielte Karte ist derzeit "Negate" in der Meta inklusive Sideboards ca. 70% und die beiden meistgespielten Kreaturen sind Llanowarelfen und Jadelight Ranger (25%). Die Meta sieht anhand der gespielten Kartenhäufigkeit etwa so aus: 25-30% Kreaturen-Decks, 60% -70% Control und 5-10% sonstige Decks. Gruul tut sich sehr schwer gegen die Vielfalt an Control-Decks


Friesen: Letzte Aktivität 19. Jan 2019 13:04

Ja gut..

Also ich fände Rhythm of the Wild schon lustig mal im Standard auszuprobieren, aber mehr als jank wird es vmtl leider nicht ;(
Vorallem muss man aber 4 Rhythms spielen und dann vmtl mono Kreaturen. Und ich glaube man muss auch das playset Incubation Druid und das Playset Beast Whisperer spielen, dann kann es schon sein dass man bissl "chainen" geht und in 1-2 Turns dermaßen abgeht und das Bord vollballert. Also simpel Gruul "I do more stuff than you".
Keine Shocks, keine Walker, erst Recht keine Cindervines mainboard, aller aller höchstens 1 Banefire.
Einfach nur 4 Rhythm, 34 Kreaturen oder so. Vllt noch 1 Guardian Project als schlechten, fünften Whisperer.
Vorallem fehlen hier noch die 4 Gruul Spellbreaker und sowas.

 

Mono-grüne Elfen + Dinos spielen sich besser als Gruul derzeit.


Bearbeitet von Friesen, 08. Februar 2019 - 15:06.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.