Zum Inhalt wechseln


Foto

Elfen im Highlander-Turnierformat spielbar?

ElvesElfen Highlander

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 hans_maulwurf Geschrieben 10. Februar 2019 - 16:06

hans_maulwurf

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 7 Beiträge

Hallo ihr lieben.

 

Kurzer Tipp für alle die es eilig haben und meine kurze Magicgeschichte und Deck-Geschichte lesen wollen, lest nur die letzten zwei Absätze.

 

Habe neulich seit langer Magicabstinenz wieder angefangen Magic zu spielen. Erstmal eher casual ein paar EDH Runden mit freunden und im lokalen Magictreff.

Dann hab ich mir überlegt eigentlich wäre ein bisschen kompetitives Spielen auch nicht schlecht und mich ans Highlanderformat gewagt.

 

Zwischen meinen Kontoll- und Kombophasen in Magic mochte ich immer wieder die Synergie und die Explosivität, die Elfen mitbringen und hab mir überlegt Elfen-Highlander zu spielen.

Hab mir auch "ein" Deck gebaut (ein in " " weil es sich schon in 1 Monat 5-6 mal wieder verändert hat). Zunächst grün schwarz, mit Demonic Tutor, den drei großen discardspells (Thoughtseize, Duress,Inquisition of Kozilek), dann grün weiß, mit Vizier of Remedies und ein bisschen Kombo/Kontrolle (z.B durch Armageddon, Ravages of war, Winter Orb), jetzt am Ende einfach Selesnya goodstuff.

Leider hat das alles nicht sehr gut geklappt. Kompetitive und auch absolut nicht auf Turniere ausgelegte Decks haben mich einfach völlig auseinander genommen. Alles von Mono-Red aggro/burn über Aristocrats Value, bis hin zu Azorius Control.

 

Daher meine Frage: Meint ihr es ist im Moment möglich ein wirkliches Elfen-Deck im Highlander zu spielen, mit dem man auch auf einem Turnier erfolg haben kann? Und wenn ja wie sollte dies aussehen.

Ich kann auch gerne noch eine Deckliste posten, aber ich wollte gerne erstmal Ideen haben, die möglicherweise unvoreingenommen sind und sich nicht an meinen Vorschlägen orientieren (ja ich weiß, ich hab oben auch schon ein paar Karten genannt :rolleyes:) .

 

Würde mich über Meinung, Anregungen und Hilfe freuen.

Vielen Dank



#2 Sterni Geschrieben 10. Februar 2019 - 16:17

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.964 Beiträge
  • Level 1 Judge
Ja, ich glaube schon, dass das geht.

Ich glaube ich würde es UGb spielen.

Grün klar, das U für den Carddraw, clone Effekte und intruder alarm und Black fur tutor und die 2farbigen Elfen.

Ich glaube, mein Ansatz wäre Elfen und Token schnell Mana und mit craterhoof behemoth oder ähnlichen überrennen
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#3 hans_maulwurf Geschrieben 10. Februar 2019 - 17:19

hans_maulwurf

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 7 Beiträge

Hey Sterni,

 

erstmal danke für die Ideen.

 

Zu den vorschlägen:

 

1. U für Carddraw, hab ich auch überlegt, ich sehe aber kaum Carddraw den man spielen kann. Die Üblichen verdächtigen cantrips wie Brainstorm etc. finde ich etwas schwach in einem Deck was dadurch oft nur einen weiteren Mana-Elfen nachzieht und dann wieder die hand leer hat. Größerer Carddraw mag funktionieren, ist nur gegen Aggro oft zu langsam, gegen control oft vorher discarded oder gecountert. Aber was wären denn da deine Vorschläge als Drawspells?

2. U für Intruder Alarm: Ist eine super Idee. Meine Spiele liefen leider oft folgendermaßen. Runde 1 Manadork - wird entsorgt. Runde 2 Manadork - wird entsorgt. Runde 3 .... hmm nicht mehr viel. Mit dem Board ist der Intruder Alarm dann auch etwas schwach.

3. U für Clone Effekte: Da verstehe ich noch nicht ganz wie die helfen.

4. B für Tutoren: Ja ist gut, gibt aber wirklich nur Demonic Tutor den ich richtig gut finde. Diabolic zu langsam (4 Mana), viel mehr fallen mir nicht ein, die nicht gebannt sind oder auch unter die Kategorie zu langsam fallen.

 

Was schwarz auch noch kann ist natürlich die Handdisruption, was sehr gut ist. Von daher bin ich nicht abgeneigt schwarz wieder mit aufzunehmen. Was mich abhält ist, es sind nur die oben genannten 3 Spells und wenn ich mit weiß spiele wird oft das Mana komisch, weil man immer first Turn grün will für den Mana-Elf, aber auch schwarz und weiß braucht, je nachdem wie die Hand so aussieht.

 

Gruß Hans

 


Bearbeitet von hans_maulwurf, 10. Februar 2019 - 17:38.


#4 Sterni Geschrieben 10. Februar 2019 - 17:36

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.964 Beiträge
  • Level 1 Judge
Wenn dir t1 und t2 die Elfen abgeschossen werden, ist das natürlich blöd.

Karten wie brainstorm etc ziehen dann zwar "nur" 1Karte aber das ist dann halt auch das Nichtland.

Die clone Effekte für maximal 3 Mana hätte ich dann für Elfenlords wie den Archdruid genommen.

https://www.mtg-foru...s/#entry1457454

So grob in der Art wäre vielleicht auch was

Bearbeitet von Sterni, 10. Februar 2019 - 17:37.

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#5 hans_maulwurf Geschrieben 10. Februar 2019 - 17:56

hans_maulwurf

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 7 Beiträge

Ah jau, die Lords Clonen, garnicht drüber nachgedacht! Duuuuhhhh :wacko: 

 

Ich werde es auf jeden Fall mal testen. Elf-Value-Control wäre ja noch mein Traum, vll ja mögliche mit ein paar passenden Änderungen.

 

Danke für die Anregungen!



#6 Macros Geschrieben 11. Februar 2019 - 07:38

Macros

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.531 Beiträge

Einer aus unserer Gruppe spielt schon länger ein Gbwr Elfen. Bei uns geht das ziemlich ab.

R kannst du vermutlich vergessen. Spielt er hier nur wegen Survival of the Fittest + Anger. Und ersteres ist ja banned.

Wenn man gegen Burn spielt, geht man meistens eh ein. Die können es sich leisten, die ersten beiden Dorks abzuschießen.

Aber wenn irgendein anderes Deck in den ersten zwei Runden jeweils einen Removal raushaut, dann kann da nicht mehr viel hinterher kommen. Du musst also dafür sorgen, dass du nicht auf deine ersten beiden Drops angewiesen bist. Brauchst also nicht nur Masse, sondern auch Gas im Midgame. Das sollte kein Problem sein.

Ich denke nicht, dass du unbedingt U brauchst. Carddraw gibt es auch in Grün. MEISTENS natürlich kreaturengebunden. Es gibt aber auch Ausnahmen.

Grüne Schlüsselkarten für CA in Elfen sind meiner Meinung nach:

- Fauna Shaman

- Yisan, the Wanderer Bard (ist kein Elf, sucht sie dir aber raus)

- Skyshroud Poacher (der gewinnt alleine)

- Sylvan Messenger (bounct man auch gerne mit Wirewood Symbiote)

Es gibt noch genügend anderes Zeug, das man spielen KANN (looking at you, Brass Herald). Man sollte sich aber vorher überlegen, in welchen Situationen man die haben will und ob es dafür passt.

Wenn man CA zum Ausrasten will, dann ist der Herald gut. Wenn man ihn für den Fall will, dass man auf dem Board hinten liegt, dann ist er zu teuer.

 

Generell schließe ich mich Sternis Meinung an, dass man Elfen seriös hochziehen kann.


Nein, wir spielen HL nicht mit Bans. Nein, ich kann im HL nicht alles spielen.


#7 hans_maulwurf Geschrieben 11. Februar 2019 - 16:04

hans_maulwurf

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 7 Beiträge

Hey Macros,

 

erstmal danke für den Beitrag. In rot ist wirklich nicht viel gutes. Hatte ich auch schon mal geguckt.

 

Also Blau funktioniert grade beim testen ganz okay, spiele jetzt einfach eine relative große Control-Shell für das Deck. Ist nur noch UG also spiele ich auch sachen wie Counterspell und Mana Drain (also Dinge die UU kosten). Sonst alles mögliche was ich nett fand (Bsps.: Condescend, Mana Leak, Negate, Pact of Negation). Außerdem hab ich ein paar Carddraws drin die einfach sehr gut sind (z.B. Fact or Fiction oder Impulse). Macht das deck gefühlt etwas weniger behäbig. Auch gut sind 2 der 3 UG Planeswalker und Karten wie Jace, the Mind Sculptor.

Was unter dem Blau stark leidet ist die Elfen Synergie. Es sind bis auf den Elvish Archdruid und dem Imperious Perfect alle Lord Effekte rausgeflogen --> Mehr Kontrolle weniger aggressiv. Schöne Ergänzungen durch blau sind Prime Speaker Vannifar (Birthing Pod on an elvish stick) und Frilled Mystic und das Coiling Oracle, die super mit dem Wirewood Symbiote synergieren. Andere nicht Elfen die sich gut machen sind Prophet of Krufix und Murkfiend Liege.

 

Aber ich vermisse die Lords und bin zurzeit noch nicht sicher wo es hingeht. Der Skyshroud Poacher ist völlig Banane, wenn er einen oder zwei Runden lebt, tut er nur fast nie (zumindest bei uns im Meta. Ist schon SEHR kompetitiv). Du hast nicht zufällig eine Liste von dem Kollegen aus deiner Gruppe oder? Würde mich stark interessieren was er so spielt. Wenn ihr das von dir verlinkte 7 Point Highlander spielt muss ich allerdings sagen, dass ist ein komplett anderes Spiel und daher sind die Decklisten dann wahrscheinlich kaum zu vergleichen.

 

Ich poste hier mal einen ersten Entwurf. Mir ist bewusst, dass ich keinen wirklichen 4 drop für die Vannifar habe um von 3 auf 4 auf 5 zu tutorn (Frilled Mystic ist kein gutes Target weil Vanni nur Sorceryspeed sucht und die Klone bekommen ja die Manakosten der kopierten Karte), da fehlt also noch mindestens 1 Teil und der Sagu Mauler ist drin, weil das die erste Kreatur war die ich gefunden habe, die 1. den gegner tötet, 2. einen gewissen Schutz mitbringt. Gut an dem Mauler ist auch, dass in einem Traumspiel Dinge passieren können wie 1. Runde Mana Elf, 2. Runde Morph, 3. Runde Flip den Mauler. Unwahrscheinlich, aber möglich. Auf jeden Fall sind aber alle Anregungen sind gern gesehen!



#8 Sterni Geschrieben 11. Februar 2019 - 16:31

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.964 Beiträge
  • Level 1 Judge
Mein erste Blick fiel auf den drs, der top ist.

Der 2.auf die Länder, die nicht mehr ganz so top sind.

Wenn es kompetetiv sein soll, wäre allein der drs es wert, aus den basics zum Teil noch duals mit black und Ggfs noch schwarze fetchies zu machen.

3. Imho fehlen die beiden U draw spells mit delve

Bearbeitet von Sterni, 11. Februar 2019 - 16:33.

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#9 hans_maulwurf Geschrieben 11. Februar 2019 - 19:44

hans_maulwurf

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 7 Beiträge

@Sterni

 

Eine oder vll beide schwarzen Duals wären möglich. Sie ersetzen ja jeweils das Basicland der Farbe. Nachteil ist Anfälligkeit für Wasteland und Karten wie Price of Progress. Mehr Non-Basics sind manchmal schlechter. Mehr Fetchländer für Fixing finde ich aber eigentlich gut. Die Blacksources für den drs sind halt im Moment die Mana Confluence, die Birds of Paradise und die Birchlore Rangers. Könnte etwas wenig sein, vorallem wenn ich jetzt selber so viele Instants und Sorceries spiele.

 

Und zu den Drawspells: Sind jetzt beide drin. Mindestens zum testen wie viel Futter man so für das delven hat. Ist aber wahrscheinlich in jedem Fall gut. Entweder man hat die Manaelfen auf dem Board und sie zahlen für den Spell oder im Friedhof und sie zahlen auch für den Spell!

 



#10 hans_maulwurf Geschrieben 14. Februar 2019 - 17:23

hans_maulwurf

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 7 Beiträge

Nach einigem rumprobieren habe ich mich entschlossen, dass UG-Elfen möglich ist, mir aber so keinen Spaß macht. Außerdem gibt es da bestimmt dann bessere Simic-Value/Simic-Combo Decks, die nicht auf Elfen aufbauen.

Daher back to the roots und wieder mit weiß probiert. Idee soll sein. Entferne mir die Mana-Dorks dann spiele ich aggro mit billigen starken Kreaturen wie z.B. Knight of Autumn, Knight of the Reliquary, Loxodon Smiter oder Nullhide Ferox. Lasse mir die Dorks und ich kann over the top gehen mit Craterhoof oder dir dein Board zerlegen mit Armageddon, Ravages of war.

So sieht das Deck im Moment aus:

 

Deck

 

Das Gavony Township steht im Moment etwas auf der Kippe, da es Karten wie den Steel Leaf Champion, Wilt-Leaf Cavaliers, Wilt-Leaf Liege nicht so gut casten kann. Auf der anderen Seite ist das Board mit vielen 1/1 Elfchen sehr dankbar für die +1/+1 counter. Außerdem nicht überzeugt bin ich von Thalia, Heretic Cathar und dem Jadelight Ranger. Thalia besonders. Ist nen okay 3-Drop der in manchen Matchups den Gegner etwas disrupted und dank Erstschlag oft angreifen kann. Nachteile sind, manchmal ist es nur ein 3/2 Firststrike für 3 Mana und sie benötigt weißes Mana, was nicht mit 100%iger Sicherheit turn 2/3 vorhanden sein muss. Hatte auch über die Thalia, Guardian of Thraben nachgedacht, aber die behindert mich eben auch manchmal (höchst wahrscheinlich aber zu verschmerzen). Problem an beiden: Sie bestehen den Lightning Bolt Test nicht. Und Jadelight Ranger ist einfach ein MÄH-3 Drop.

 

Was ich also noch suche wären gute 3 Drops wie den Steel Leaf Champion, der schwerer zu entfernen ist und einfach böse verhaut wenn er unbeantwortet bleibt und ein oder zwei gute 4 oder 5 Drops um immer ein sinnvolles Eldritch Evolution Target zu haben.

 

Was haltet ihr von der Variante und fällt euch noch etwas auf was auf jeden Fall geändert werden müsste oder ins Deck gehört?

Hoffe auf noch mehr Tips und Ideen.

Danke im Voraus

 

Grüße, Hans



#11 Macros Geschrieben 15. Februar 2019 - 07:44

Macros

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.531 Beiträge

Um ehrlich zu sein halte ich von der Strategie nix.

Ein Elfendeck ist sehr speziell und muss eigentlich ziemlich straight gefahren werden, damit es funktioniert.

Wenn man jetzt irgendwelche Midrangetreter reinpackt, dann machen manaproduzierende Elfen einfach keinen Sinn. Dann die lieber gegen bessere Treter eintauschen. Oder was willst du mit dem ganzen Mana machen?

Läuft das Deck, dann sind die anderen Kreaturen fehl am Platz.

Läuft das Deck nicht (also gegen viel Removal), dann sind die anderen Treter auch nicht wirklich die Lösung.

Es ist die natürliche Angst von Elfendecks, gegen Removal einzugehen. Aber prinzipiell muss man sich nur vor Boardsweepern fürchten. Und was helfen andere Kreaturen gegen Boardsweeper? Nichts.

Spotremoval ist doch furzegal. Llanowarelfen entsorgt? Dann lege ich halt Fyndhornelfen, Priesterin, Rofellos oder sonstwas.

 

Einen Weißsplash würde ich für folgende Dinge empfehlen:

- Removal

- Emmara, Soul of the Accord

- Rhys the Redeemed

- Sumala Woodshaper

- Wilt-Leaf Liege

 

Bei Angst vor Removal würde ich dann wohl eher Rekursion spielen, als Midrangetreter. Das würde heißen: Schwarzsplash. Das heißt:

- Unearth

- Find // Finality

- Victimize

- Removal

- Glissa, the Traitor

- Golgari Findbroker

- Nath of the Gilt-Leaf

- Poison-Tip Archer

- Shaman of the Pack

 

Und warum spielst du Caller of the Claw ohne Wirewood Herald? Das ist doch die ideale Combo!

 

€:

Zu dem Thema kann ich auch nur das Topic hier empfehlen ;)


Bearbeitet von Macros, 15. Februar 2019 - 07:45.

Nein, wir spielen HL nicht mit Bans. Nein, ich kann im HL nicht alles spielen.


#12 hans_maulwurf Geschrieben 15. Februar 2019 - 08:59

hans_maulwurf

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 7 Beiträge

Hey Marcos,

 

die Rekursion-Idee ist ganz interessant. Das könnte ich mal ausprobieren.

Die Caller - Wirewood Synergie ist super wenn sie im idealen Szenario passiert aka. Viele Kreaturen auf dem Board, Massremoval, 3 offene Mana und den Wirewood im Spiel. Sonst macht der Herald allerding nix. Man hat leider auch kein anständiges Sac-Outlet außer Eldritch Evolution. Da könnte man unter Umständen noch Evolutionary Leap hinzufügen, aber insgesamt ist das etwas unterwältigend.

 

Die Goodstuff/Midrange Beater sind meiner Meinung nach deswegen super, weil bei Elfen eben nicht nur Boardwipes ein Problem sind. Viel schlimmer sind Spotremoval in meinen Augen. Sie removen dir einfach nur deine 1-2 Lords und deine ganzen Kleinen Elfchen sitzen da irgendwelchen Karten gegenüber wie Tarmogoyf oder iwelchen anderen Valuekarten. Gegen das Massremoval spiele ich einfach nicht alles raus und hab oft noch Futter nach dem Sweaper um wieder ein Board zu bauen. Es mag gut sein, dass du recht hast und dass das stark Metaabhängig ist. Meine Erfahrung bei uns ist gegen die Value Decks gewinne ich so mehr. Möglicherweise nimmt man sich aber mit meinem Ansatz Chancen gegen z.B. schnelle Combo Decks denen deine Elfen egal sind oder Azorius Control weil sie dann einfach nur 1 gg 1 traden bis Sie den besseren Threat legen können. Da hilft allerdings oft ein gut getimter Armageddon.

 

So zumindest meine Erfahrung.

Auf jeden Fall danke aber für die Idee mit der Recursion. Ist auch noch ein interessanter Ansatz


Bearbeitet von hans_maulwurf, 15. Februar 2019 - 09:02.


#13 krz32 Geschrieben 15. Februar 2019 - 12:13

krz32

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 524 Beiträge

Ein Kumpel von mir spielt seit Jahren Elfen in allen möglichen Varianten. Von 5c bis mono G und von Aggro über Kombo bis Ramp. Wenn ich mich recht erinnere, ist er auch ein Vertreter der 'hart fahren' Strategie... eine Karte hatte er aber immer hervorgehoben: Dauntless Escort aka. ich verlasse das Haus nicht ohne diese Karte im Elfendeck zu haben.

 

Vor einiger Zeit habe ich mir auch ein Elfendeck gebastelt und bin vom reinen Aggroplan abgekommen. Das kann RDW einfach besser und ist konsistenter. Was man in {G} mit Elfen allerdings hat sind ein Haufen Kreaturen-Tutoren und recht viel Mana. Ergo wollte ich ein Elfen-Deck, das möglichst viele Silverbullets spielt, aber immer noch recht konsistent ist. Die Quadratur des Kreises. Um es zusammenzufassen, ich bin bei {G} {R} gelandet, weil man Moon-Effekte suchen kann und gegen Mass Removal habe ich versucht ein wenig Carddraw & Equipment reinzunehmen. Equipment = 4 Schwerter und beim Carddraw bin ich bei Wheel of Fortune, Reforge the Soul und ein paar grünen Karten.

 

Was will ich damit sagen? {W} bietet noch bessere Tutoren und mit Armageddon hat man eine noch krassere Silverbullet als Blood Moon. Wenn Removal in deinem Meta ein Problem ist, probiere Equipment. Mit Elfen hat man meist genügend Mana, um sich das ausrüsten leisten zu können und es macht jede 1/1-Gurke zu einer ernstzunehmenden Bedrohung. Der Nachtei daran: Auch diese Karten verwässern die Elfen-Strategie ein Stück weit. Man darf es damit nicht übertreiben. Da half mir nur testen, testen, testen. Auch ist man weniger explosiv als andere Elfendecks, aber man wird von Removal nicht mehr ganz so hart getroffen. Es tut aber immer noch sehr weh, das will ich hier gar nicht schönreden. Dennoch hat man immer noch die Option Mana -> Craterhoof Behemoth oder viele Kreaturen -> Alphastrike mit Forestwalk zu machen.

 

Alternativ könnte man auch mal ein paar der guten Vehicles testen. Die sollten zumindest Mass-Removal umgehen. Mit 'ein paar' meine ich wahrscheinlich entweder Smuggler's Copter oder Skysovereign, Consul Flagship.



#14 avedon Geschrieben 15. Februar 2019 - 12:37

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.944 Beiträge

Also bei uns gibt es bei den HL FNMs jemanden der Elfen als Pet-Deck spielt und das schon seit einigen Jahren.

Um das richtig Competitive zu bauen musst du 4C ohne Rot gehen. Du brauchst halt aus {W} {U} {B}  ein paar Karten die unverzichtbar sind.

Budget scheint kein Problem zu sein, daher hat man auch keine "Verluste" wenn man alle 6 Duals spielt + Shocks. Was auch notwendig wäre.

 

{W} : Ravages of War, Armageddon (eventuell Enlightened Tutor)

{U} : Treasure Cruise + DTT (Eventuell Tempo Counter) Turnabout + Time Spiral

{B} : Demonic Tutor , Imperial Seal

Multi: Bring to Light, Wargate


EDH

{U} {R} {G} Wanderer {G} {R} {U}

{W} {B} {G} Abzan Creature Pile {G} {B} {W}

Highlander

{R} {G} Gruul  {G} {R}

Modern

{R} Skred {R}

 

Tauschkram






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: ElvesElfen, Highlander

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.