Zum Inhalt wechseln


Foto

Neuer Mulligan: Test --> Magic Fest London Modern, Start --> Core Set 2020


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
309 Antworten in diesem Thema

#1 timeless Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:18

timeless

    Best GFX Artist

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.113 Beiträge

Kurz und knapp:

 

Man zieht immer wieder 7 Karten,  wenn man das z.B 3 mal gemacht hat und zufrieden ist, legt man 3 seiner 7 Handkarten unter seiner Bibi.

Sprich: Die Anzahl der Mulligans entscheidet darüber, wie viele Karten man von seiner Starthand in beliebiger Reihenfolge unter seiner Bibi legt.

 

Vorerst wird das nur in Modern getestet beim MF in London.

 

Live:

https://www.twitch.tv/magic

 

 

PS: Nächste Woche soll es wohl Neuigkeiten bzw des Formates Modern geben.

 

PSS: Der neue London Mulligan wurde bestätigt, er kommt ab Core Set 2020.


Bearbeitet von Der Schneider, 04. Juni 2019 - 10:05.
Bestätigung ergänzt, Titel angepasst

Jeden Montag: EDH/Commander in Essen. Bei Interesse schreibt mir einfach eine PN oder schaut ins Forum -->

http://www.mtg-forum...71#entry1319869

 

*Cantrips vs Spheres and randomly Dredge? We vintage now boys*


#2 König Salomon Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:20

König Salomon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.874 Beiträge
Schöne Regelung
  • Cola hat sich bedankt

"We made tempestuous winds obedient to Solomon . . . And many of the devils We also made obedient to him."The Qur'an, 21:81

 

Früher King Suleiman


#3 timeless Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:23

timeless

    Best GFX Artist

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.113 Beiträge

Schöne Regelung

Vor allem (wäre) das für Dredge in Vintage nice :P

Mehr Chancen den Bazaar auf der Starthand zu haben ^^

 

Leylines werden auch besser :D


Bearbeitet von timeless, 21. Februar 2019 - 23:32.

Jeden Montag: EDH/Commander in Essen. Bei Interesse schreibt mir einfach eine PN oder schaut ins Forum -->

http://www.mtg-forum...71#entry1319869

 

*Cantrips vs Spheres and randomly Dredge? We vintage now boys*


#4 Schaufelbagger Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:28

Schaufelbagger

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.149 Beiträge

Is das jetzt eine Überlegung von dir, Timeless, oder wird das echt so irgendwo getestet?

 

Finde diese Regelung übrigens ziemlich unglücklich, da es ganz extrem sehr unfaire Decks (bevor das falsch verstanden wird, das ist keine Wertung sondern eher ne Kategorisierung) bevorzugt. Denn welches Deck mir direkt einfällt, das davon MEGA profitiert ist Tron. Vermutlich auch viele Combo-Decks, aber Tron kann damit viel besser mullen und es mullte eh schon fantastisch.


Der Edit klärt es. Krasser Scheiß wird Tron dadurch besser :D


Bearbeitet von Schaufelbagger, 21. Februar 2019 - 23:24.

UMYtCuY.jpg

ehemals Thunfisch                                                                    "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#5 Yaloron Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:29

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.832 Beiträge

Is das jetzt eine Überlegung von dir, Timeless, oder wird das echt so irgendwo getestet?

Das hat sich Timeless nicht so ausgedacht, wurde gerade offiziell auf twitch.tv/magic announced und wird erstmalig auf Mythic Championship/Pro Tour London im April getestet.


Bearbeitet von Yoloron, 21. Februar 2019 - 23:30.


#6 timeless Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:30

timeless

    Best GFX Artist

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.113 Beiträge


 

Der Edit klärt es. Krasser Scheiß wird Tron dadurch besser :D

 

id8bu3ex.jpg


Jeden Montag: EDH/Commander in Essen. Bei Interesse schreibt mir einfach eine PN oder schaut ins Forum -->

http://www.mtg-forum...71#entry1319869

 

*Cantrips vs Spheres and randomly Dredge? We vintage now boys*


#7 Schaufelbagger Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:31

Schaufelbagger

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.149 Beiträge

Jo, hab den Edit grad gesehen und dachte es mir eh schon, hatte aber ehrlich gesagt gehofft, dass es nur ein Gedankenspiel ist. Warum ich das für sehr gefährlich halte steht ja über dir. Als Tron-Spieler feier ich es, als nicht Tron-Spieler gegen Tron bin ich ziemlich sad, weil alles ab Keep bei 4 oder mehr bedeutet, dass er wohl Tron hat.


@Bild

 

Ohne Eye gibts ja keinen Eldrazi-Winter und gegen das, was sich heute Eldrazi schimpft, steht Tron bombe.


UMYtCuY.jpg

ehemals Thunfisch                                                                    "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#8 timeless Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:33

timeless

    Best GFX Artist

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.113 Beiträge

Als Tron-Spieler feier ich es, als nicht Tron-Spieler gegen Tron bin ich ziemlich sad,

 

Da müssen sie sich extra einen Mulligan Test einfallen lassen, damit sie das Recht haben die Tron Länder zu bannen :P ^^


Jeden Montag: EDH/Commander in Essen. Bei Interesse schreibt mir einfach eine PN oder schaut ins Forum -->

http://www.mtg-forum...71#entry1319869

 

*Cantrips vs Spheres and randomly Dredge? We vintage now boys*


#9 Kulifumpen Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:34

Kulifumpen

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 651 Beiträge

Dann wird wohl FoR noch beliebter!



#10 Arbaal Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:35

Arbaal

    Vertierer Exarch

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.899 Beiträge

 

da es ganz extrem sehr unfaire Decks (bevor das falsch verstanden wird, das ist keine Wertung sondern eher ne Kategorisierung) bevorzugt

 

Ich glaube da muss man noch mehr differenzieren, wobei du vermutlich auf der richtigen Fährte bist.

 

Speziell macht es Decks besser, die sowohl bestimmte Karten mehr oder weniger immer auf der Starthand haben wollen,

als auch nicht übermäßig viele Handkarten brauchen und ggf. auch noch Karten haben, die auf der Starthand sowieso nichts verloren haben.

Besonders wenn solch ein Deck sowieso viel mulliganed sollte es dadurch massiv besser werden.

Klingt nach einer ziemlich gründlichen Beschreibung von dem modern dredgedeck wenn ihr mich fragt.

Konstanter Länder+outlets auf der Hand haben und nebenbei wieder Möben/Chills ins Deck befördern?

Klingt fast zu lecker um wahr zu sein.

 

Für manche anderen ähnliche unfairen Decks macht das nichtmal ansatzweise so viel.

Storm z.B. mulliganed relativ wenig und will eigentlich auch eine gewisse Menge an Karten haben.

Ist das jetzt der stealthnerf, weil Storm zu konstant und gut ist? :(

 

Und macht euch mal nicht ins Hemd wegen Tron. Tron ist immernoch schlecht gegen alle gute Combodecks,

also nichts leichter, als ein trongeflutetes metagame wieder geradezurücken.


Bearbeitet von Arbaal, 21. Februar 2019 - 23:37.

Arbaal der Unumstimmbare, vertiertester seines Namens, toxischster Fürst der Comboautisten, Vater des Quodlazers, Brecher der Glotzer, Schutzpatron des unfuns, Heizer der Cantrips, Stemmer des Bockeisens, Schinder der tryhards

Waffenfähiger Autismus

#11 Schaufelbagger Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:36

Schaufelbagger

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.149 Beiträge

Ich glaube wirklich, dass Tron hiervon der größte Gewinner ist. Klar generell unfaire Decks, aber die meisten davon brauchen eine kritische Masse an Karten, beispielsweise tut Ad Nauseam der Mull auf 4 immer weh, auch wenn es perfekte 4 sind.

 

Es ist ja nur ein Test, vielleicht bestätigt sich das und man verwirft diese Idee direkt wieder. Aber die Grundidee erschließt sich mir auch nicht ganz, weil man ja wirklich vor allem gierige und unfaire Strategien unterstützt und Decks wie Jund/UW da ziemlich benachteiligt werden.

 

Edit: @Arbaal

 

Ja, dein Ninja beschreibt in vielen Punkten das, was oben fehlt. Dredge ist sicher auch ein gewinner, ohne Frage.


Bearbeitet von Schaufelbagger, 21. Februar 2019 - 23:38.

UMYtCuY.jpg

ehemals Thunfisch                                                                    "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#12 Yaloron Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:41

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.832 Beiträge

Mal ganz abgesehen von der genauen Umsetzung finde ich es sehr positiv, dass sie verschiedene Veränderungen an der Mulligan-Regel ausprobieren.

 

Magic ist ein tolles Spiel, aber es kommt leider doch sehr regelmäßig zu non-Games, in denen einer der beiden Spieler keine oder nur Länder zieht, auf <5 mulliganen muss, etc.

Dass man versucht, die Zahl dieser non-Games zu minimieren ist ein guter Ansatz mMn.

 

Das Balancing dabei ist aber natürlich eine schwierige Gratwanderung. Insbesondere in Eternal Formaten wird es da immer die Gefahr geben, dass man Combodecks zu stark pusht.

 

Dunno wie groß dieser Push mit dieser Änderung ist, trau ich mir nicht zu das aus dem Stand zu bewerten, aber bei der Einführung des Scry 1 nach Mulligans haben auch erst alle geschrien "BROKEN! Und was wenn ich T1 Delver lege und mir meinen Spell nach oben scryen kann!!11!elf"

 

Naja wird sich zeigen, aber die Idee sich an sowas ranzuwagen und mal testweise für ein Event einzuführen finde ich jedenfalls gut.



#13 Schaufelbagger Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:44

Schaufelbagger

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.149 Beiträge

Aber is MF nicht das, was mal GPs waren? Oder bin ich da durcheinander? Wenn ja verstehe ich nicht, warum man sowas bei einem solch wichtigen Event testet, anstatt auf kleineren, oder einfach online, wo man eh besser Daten sammeln kann.


Bearbeitet von Schaufelbagger, 21. Februar 2019 - 23:46.

UMYtCuY.jpg

ehemals Thunfisch                                                                    "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#14 Arbaal Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:45

Arbaal

    Vertierer Exarch

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.899 Beiträge

Stimme grundsätzlich zu, dass es wünschenswert ist, die Anzahl der non-games zu minimieren.

Allerdings nur solange, wie dabei schlechter Deckbau noch angemessen bestraft wird.

Genau hier sehe ich das Problem.

Was mich desweiteren stört ist, dass es situative Karten weniger schlecht macht wenn man vorher gescouted hat, was der Gegner zockt.

Wird jetzt nicht zu Magic: The Scoutening führen, aber ich mags wenn Leute auf ihren Müllkarten verdientermaßen sitzenbleiben.

 

Aber erstmal abwarten, was so damit geschieht. Kommt Zeit, kommt dredge und so.

Ich denke aber schon, dass das nicht ein, sondern DER Gewinner ist.

Welches andere Deck mulliganed bitte so viel und will auch noch aktiv bestimmte Karten NICHT auf der Hand, sondern im Deck haben?

Werd gleich mal bisschen goldfishen und morgen Bericht erstatten, sofern das nicht zu hart offtopic ist.

 


Bearbeitet von Arbaal, 21. Februar 2019 - 23:50.

Arbaal der Unumstimmbare, vertiertester seines Namens, toxischster Fürst der Comboautisten, Vater des Quodlazers, Brecher der Glotzer, Schutzpatron des unfuns, Heizer der Cantrips, Stemmer des Bockeisens, Schinder der tryhards

Waffenfähiger Autismus

#15 Schaufelbagger Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:50

Schaufelbagger

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.149 Beiträge

Allerdings nur solange, wie dabei schlechter Deckbau noch angemessen bestraft wird.

 

Meinst du mit schlechtem Deckbau wirklich schlechten Bau, oder auch Decks die gezwungener Maßen schlechte Karten spielen müssen, diese aber nie ziehen wollen? Denn du hast es ja richtig beschrieben, wie extrem Dredge profitiert Chill und Moebe wieder in das Deck zu packen, aber diese Karten zu spielen sind ja an sich kein schlechter Deckbau.


UMYtCuY.jpg

ehemals Thunfisch                                                                    "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#16 Yaloron Geschrieben 21. Februar 2019 - 23:51

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.832 Beiträge

Klingt nach einer ziemlich gründlichen Beschreibung von dem modern dredgedeck wenn ihr mich fragt.

Konstanter Länder+outlets auf der Hand haben und nebenbei wieder Möben/Chills ins Deck befördern?

Klingt fast zu lecker um wahr zu sein.

Allerdings werden durch diese Regel auch Leylines deutlich besser.

Und da auch jedes Deck Leylines spielen kann, müsste Dredge sich dann immerhin auch durch deutlich mehr Leyline of the Void kämpfen^^

 

Aber is MF nicht das, was mal GPs waren? Oder bin ich da durcheinander? Wenn ja verstehe ich nicht, warum man sowas bei einem solch wichtigen Event testet, anstatt auf kleineren, oder einfach online, wo man eh besser Daten sammeln kann.

Magic Fest ist so ein Oberbegriff à la Convention oder so, der alles zusammenfasst was zu großen Magic Events dazu gehört.

Jeder Grand Prix ist teil eines Magic Fests. Zu diesem Magic Fest gehört dann der GP, aber auch diverse MCQs, Vendors, Artists, Cosplayer, usw.

Auch jede PT/Mythic Championship ist teil eines Magic Fests.

Im Fall von Magic Fest London ist dort sowohl ein GP als auch ein Mythic Championship afaik.



#17 Schaufelbagger Geschrieben 22. Februar 2019 - 00:00

Schaufelbagger

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.149 Beiträge

Allerdings werden durch diese Regel auch Leylines deutlich besser.

Und da auch jedes Deck Leylines spielen kann, müsste Dredge sich dann immerhin auch durch deutlich mehr Leyline of the Void kämpfen^^

 

Ist sicher kein unerheblicher Punkt und ich glaube auch, dass Dredge davon mehr profitiert (ist ja unbestreitbar, da beide Seiten der Änderung greifen), Tron aber im direkten Vergleich das krassere Payoff hat und das MU eher leicht Richtung Tron wandert. Combo-Decks sind dann die andere Seite der Medaille, hier hat Arbaal sicherlich absolut Recht, die behalten ein gutes Tron MU. Wird sich halt zeigen ob und wie das Gesamt-Meta wandert, denn wenn vor allem Dredge profitiert, profitiert auch Tron, eben weil die Änderung Konstanz bringt und das MU absolut gewinnbar ist.


Größter Verlierer sind halt Decks, die faires Magic spielen wollen, aber was willste tun? :D


UMYtCuY.jpg

ehemals Thunfisch                                                                    "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#18 mgoetze Geschrieben 22. Februar 2019 - 00:01

mgoetze

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 133 Beiträge

Ich glaube wirklich, dass Tron hiervon der größte Gewinner ist. Klar generell unfaire Decks, aber die meisten davon brauchen eine kritische Masse an Karten, beispielsweise tut Ad Nauseam der Mull auf 4 immer weh, auch wenn es perfekte 4 sind.

Gibt genug die das nicht wirklich brauchen, mit Amulet kann ich mit den perfekten 4 auch ganz gut Turn 3 gewinnen. Dann gibt es da andere Combo decks die zur Zeit eher Fringe sind die sehr stark profitieren von dieser Regel, z.B. Grishoalbrand oder Narset combo.



#19 Schaufelbagger Geschrieben 22. Februar 2019 - 00:04

Schaufelbagger

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.149 Beiträge

Grishoal sehe ich etwas anders, weil du zwar besser deine Glaskanone findest, aber ja in dieser auch viel anfälliger für jeden Hass wirst. Wie Yalo schon sagt, funktioniert das in beide Richtungen, da du auch deine Anti-Karten viel besser findest und Shoal kann gegen vieles an Hate nur schlecht reagieren. Was auch gut ist, sonst wäre es nämlich gebannt.

 

Alleine Leyline of the Void werde ich mit Shoal wohl immer Game 2 und 3 sehen, womit ich eh schon auf den Breach-Plan mullen muss. Meine Outs für gute Hände sinken daher Post-Board auch beträchtlich.


Bearbeitet von Schaufelbagger, 22. Februar 2019 - 00:06.

UMYtCuY.jpg

ehemals Thunfisch                                                                    "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#20 Arbaal Geschrieben 22. Februar 2019 - 00:06

Arbaal

    Vertierer Exarch

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.899 Beiträge

 

Größter Verlierer sind halt Decks, die faires Magic spielen wollen, aber was willste tun?

 

 

Größte Verlierer sind Decks, die wenig mulliganen und wenig schlechte Karten spielen. Z.B. Storm also.

 

 

Meinst du mit schlechtem Deckbau wirklich schlechten Bau, oder auch Decks die gezwungener Maßen schlechte Karten spielen müssen, diese aber nie ziehen wollen?

 

Karten zu spielen, die man nicht ziehen will führt dazu, dass das Deck ein inkonstanter Misthaufen wird/ist, besonders wenns ne erhebliche Menge dieser Karten gibt.


Bearbeitet von Arbaal, 22. Februar 2019 - 00:08.

Arbaal der Unumstimmbare, vertiertester seines Namens, toxischster Fürst der Comboautisten, Vater des Quodlazers, Brecher der Glotzer, Schutzpatron des unfuns, Heizer der Cantrips, Stemmer des Bockeisens, Schinder der tryhards

Waffenfähiger Autismus




© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.