Zum Inhalt wechseln


Foto

Old School Necropotence

Old School Vintage

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Cyres Geschrieben 04. März 2019 - 13:11

Cyres

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 55 Beiträge

Guten Tag, 

 

 

Ich hatte mal wieder Bock auf ein neues(altes) Deck für den Küchentisch weil ich ein großer Fan von den alten Artworks bin, hab ich mich entschlossen ein Deck zu bauen welches ausschließlich aus alten Karten besteht (bis 1997 mit ein paar Ausnahmen). Ich bin dann auf verschiedene Necropotence Decks gestoßen die mir mehr oder weniger zugesagt haben. Grundsätzlich sagt mir die Strategie sehr zu und weil ich schon seit längerer Zeit ein Mono schwarzes Deck spielen will, passt das wie die Faust aufs Auge. 

Die unten folgende Liste orientiert sich grob an den Decklisten von damals aber hat einige zeitgemäße Anpassungen bekommen. Ein Stück weit soll das Deck schon mithalten können. Es soll kein Goldfisch sein aber muss auch nicht unschlagbar werden. 

 

Wichtig ist mir folgendes:

- Schöne Artworks,

- nach Möglichkeit Karten ohne farbige Editionssymbole (Gold, Silber), außer die Karten sind einfach unschlagbar gut,

- Alles ab der 8. Edition ist ausgeschlossen,

- nicht zu teuer (Power 9, Tabernacle, Chains etc.); Einzelkartenpreise um die 30€. 

 

Folgende Liste ist bisher nur am Pc entstanden, weder hab ich Erfahrung mit Mono Black, noch hab ich diese Liste je getestet.

 

 

 

Grundsätzlich ist die Richtung klar: Discard und Land destruction, schwarze günstige Kreaturen halten mir den Rücken frei, Drain Life und der Commander machen den Rest, Necropotence hält mir die Hand voll. 

 

Icy Manipulator macht gefährliche Sachen unschädlich und gehört für mich einfach in so ein Old School Thema.

 

Ivory Tower Ist der Ausgleich zu Necropotence und hält mich am leben. Ich würde es auf jeden Fall mit 3 Stück versuchen.

 

Nevinyrral's Disk bisschen Removal ist nicht schlecht. Ich weiß noch nicht ob ichs wirklich brauche, muss ich einfach testen. was meint ihr?

 

Zuran Orb ist für brenzlige Situationen gedacht. Bin noch am überlegen, ob ich die für nen weiteren Ivory Tower rausschmeiße. 

 

 

Lake of the Dead macht mir etwas Bauchschmerzen bei 14 Sümpfen. Sie haut mir 2 Sümpfe weg und macht vier schwarze Mana, geht das vll. besser? Habs erstmal mit 3 Stück angegeben, brauche den Kram nicht zwingend auf der Starthand.

 

Strip Mine ist selbsterklärend.

 

 

Necropotence ist auch selbsterklärend, darum dreht sich das Deck. Ich denke die ist 4 mal Pflicht.

 

 

Drain Life bringt wieder Leben zurück und ist als Finisher gedacht.

 

Hymn to Tourach Bester Discard überhaupt. Auf der Starthand gewünscht. Außerdem große Auswahl an geilen Artworks.

 

Sinkhole könnte vll. auch öfter drin sein, oder? Bin ein großer Fan von der Karte. 

 

 

Black Knight passt gut zum Old School Thema. Bin am überlegen ob ich den zu gunsten von Knight of Stromgald reduziere. Schutz vor weiß bringt einen heutzutage nicht mehr so weit. 

 

Commander Greven Il-Vec In so ein Deck gehört ein anständiger Treter. 7/5 mit Fear für 6 Mana find ich selbst an heutigen Standards gemessen gar nicht mal so schwach. 

 

Hypnotic Specter unterstützt den Discard Plan und gehörte einfach in so ein Deck. Wobei ich natürlich von Glück reden kann wenn der Kollege es wirklich schafft dem Gegner zu schaden. 

 

Knight of Stromgald auch der ist für heutige Maßstäbe nicht der schlechteste. Ich kann ihn beliebig pumpen, also schon zeitig Druck aufbauen und mich verteidigen. 

 

Order of the Ebon hand ist nochmal der gleiche Spaß.

 

 

Dark Ritual für einen Turn 1 Necro oder Hypnotic Specter.

 

 

Das Sideboard ist eher Random aufgefüllt worden, da ich noch nicht wirklich weiß was zu sideboarden ist. Ich kenne das Deck eben noch nicht gut genug. 

 

Aus meiner Sicht könnte folgendes problematisch werden:

Lake of the Dead haut mir einiges an Sümpfen weg. Wenn ich nicht genug habe wirds schwierig. Meint ihr das haut hin? will nicht unnötig 20€/Stück ausgeben. ;)

 

Hab ich zu wenig Finisher? Reichen meine kleinen Kreaturen? So viele Karten kommen ja leider nicht in Frage. Vielleicht tut es auch eine Verzauberung oder nen Spell. 

 

 

Wäre super wenn der ein oder andere da noch ne gute Idee für mich hat. 

 

 

Gruß

 

 



#2 StoleitfromKilgore Geschrieben 04. März 2019 - 13:51

StoleitfromKilgore

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 486 Beiträge

Ich meine, dass man wohl noch den einen oder anderen Greven oder sonstigen Finisher hinzufügen könnte: Nightmare oder Revenant etwa.

 

Phyrexian Negator wäre vielleicht cool, aber supporten müsste man ihn halt dann entsprechend.

 

Die ganzen kleinen Kreaturen mit ihren Manafähigkeiten sind wahrscheinlich etwas manaintensiv. Wie wäre es denn stattdessen mit einigen der Terrors? Ich habe puncto alte Karten auch an Dark Banishing denken müssen, aber das ist dann schon wieder cmc3 und bei der seltsamen Manabasis ist es etwas schwer einzuschätzen was möglich ist und was nicht.

 

Puncto Lake müsste man halt einfach mehr Sümpfe spielen. Die Strip Mine blockiert da blöderweise einige Slots. Vielleicht solltest du dich mehr auf einen bestimmten Aspekt des Decks konzentrieren. Etwa die kleinen Kreaturen. Z.b. was opferlastiges mit Kjeldoran Dead und/oder Ashen Ghoul. Da könnte der Revenant dann auch gut dazupassen.


Bearbeitet von StoleitfromKilgore, 04. März 2019 - 13:54.

Ehemals NapalmintheMorning

#3 Cyres Geschrieben 04. März 2019 - 18:17

Cyres

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 55 Beiträge

Ich hab auch überlegt mehr Discard oder Terror reinzunehmen, je nachdem wie das gegnerische Deck ausgelegt ist. Wenn ich die Hand meines Gegner leergefegt habe müssten meine kleinen Kreaturen doch reichen. 

Dann würde ich aber das Lake drin lassen und als zusätzlichen Discard Mind twist reinnehmen. Zusammen mit dem Dark Ritual vll. ganz witzig (für mich). Muss ich mir wohl ein paar Lake Proxies bauen zum testen. :D







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Old School, Vintage

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.