Zum Inhalt wechseln


Foto

RG Drachen (mit kleinem Whitesplash)

Casual Dragons Drachen Gruul Naya Ramp

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 -ZooM- Geschrieben 08. April 2019 - 17:12

-ZooM-

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 46 Beiträge
Hallo,
Ich habe hier mal ein Drachen-Fun-Deck zusammengebastelt.
Das Deck dreht sich rund um die Karte Palladia-Mors, the Ruiner, da ich diese und den Tribe "Drachen" generell, sehr cool finde.
Ich freue mich über euer Feedback.



Zur Deck-Idee:

Allgemein versuch ich natürlich so schnell wie möglich durch Karten wie Llanowar Elves oder Servant of the Conduit einen Mana-Vorteil zu generieren.
So kriege ich dann schon in fühen Runden einen Glorybringer oder anderes auf's Feld um den Gegner stak unter Druck zu setzten.
Die Planeswalker, besonders Sarkhan, Fireblood, helfen mir ebefalls zu pumpen oder sie stellen, im Falle von Chandra, Torch of Defiance, ein flexibles removal dar.
Burnspells sind natürlich auch noch dabei um mir gegnerische Kreaturen vom Leib zu halten. Ich denke da kann man die Zahl jedoch noch reduzieren und durch zusätzliche Ramp-Kreaturen ersetzten.
Mit Servant of the Conduit bin ich auch noch nicht so ganz zu frieden obwohl er mit Aether Hub bestimmt gut zum Mana-Fix usw. funktioniert. Das konnte ich aber noch nicht ausprobieren.

Schon mal vielen Dank im Voraus!

LG

Bearbeitet von -ZooM-, 10. Juni 2019 - 10:48.


#2 Golgari-Genosse Geschrieben 08. April 2019 - 18:04

Golgari-Genosse

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 225 Beiträge

Also ich würde die ganzen Damage-Spells rauswerfen, da gibt es bessere Karten für das Deck, die den Drachen Unterstützung bieten. Was Drachen angeht spiele ja gerne Utvara Hellkite und Swift Warkite, als Unterstützung Dragonlord's Servant und Dragonspeaker Shaman, dazu noch Dragon Tempest, Dragon Roost und Draconic Roar. Ein gutes Land wäre Crucible of the Spirit Dragon, das ist immer praktisch für die ganzen Drachen, die 100 verschiedene Farben brauchen.



#3 Avis Geschrieben 09. April 2019 - 09:18

Avis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 991 Beiträge

So wie ich das sehe fängt deine Manakurve bei den Drachen ja so bei 4 Mana an. Eine mögliche Strategie da so schnell wie möglich hinzukommen, wäre sich ein bisschen an den RG Stompy-Listen aus Modern zu orientieren. Diese spielen als Manadorks Arbor Elf und jeweils 4x Utopia Sprawl und 4x Wild Growth. So hat man Zug 2 sehr oft 3 Mana, für die du da gleich Sarkhan legen kannst um Zug 4 dann was richtig großes rauszulegen. Das funktioniert allerdings nur so richtig gut mit dem Playset Stomping Ground, da Utopia Sprawl einen Forest zum Verzaubern möchte.

 

Alternativ könnte man einfach Skyshroud Elf in Kombination mit 4 Utopia Sprawl spielen. Tappt nicht nur selber für alle deiner 3 Farben, sondern filtert auch noch grünes Mana in Rot. Oder einfach Fertile Ground.

 

Bei den Drachen würde ich mindestens 3 Thunderbreak Regent spielen und dafür 1x Palladia kürzen, weil Legendary und seehr mana intensiv. Spit Flame würde ich um 1 reduzieren, weil du eh das Potential hast die wieder zu bekommen und 3 Mana relativ viel ist. Magma Spray würde ich ganz cutten, ausser der Exile Effekt ist dir wegen der Gegner-Decks wichtig. Für die entstandenen 3 Slots könnte man sich z.b. Breath of Darigaaz überlegen. Lässt dich schön das Board nochmal frei räumen um dir ein bisschen Zeit zu beschaffen bevor du den Gegner mit den Drachen erledigst. Ist auch sehr flavorful ;) 

 

Sheltered Thicket gefällt mir nicht sonderlich. Ich glaube nicht dass du bei einem so manaintensiven Tribe wie Drachen oft zu viele Länder hast die du cyclen möchtest, d.h. das ist hier oft ein Gruul Guildgate. Dann lieber so etwas wie Jungle Shrine um wirklich für alle deine Farben zu fixen oder Rootbound Crag und noch ein Clifftop Retreat.

 

Crucible of the Spirit Dragon find ich auch ganz gut. Könnte man auf jeden Fall 2x spielen.

 

Eventuell könnte man auch ein Land kürzen und nur 2 Breath of Darigaaz / anderes Removal in dem Spot spielen und dafür noch 2 Dragon Tempest wie oben vorgeschlagen. Kommt ein bisschen darauf an wie schnell deine Gegner so sind mit ihren Decks.

 

 


"He raged at the world, at his family, at his life. But mostly he just raged."


#4 Mynar Geschrieben 09. April 2019 - 10:09

Mynar

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 251 Beiträge

Wenn du ein Land mit Storage Countern spielen möchtest würde ich bei der Liste eher zu Fungal Reaches greifen. Hat zwar nicht so viel Flavour wie Crucible of the Spirit Dragon und macht kein {W}, das Mana könnte aber auch für andere Sprüche genutzt werden als nur für Drachen.

 

Ansonsten finde ich für Drachen-Listen eigentlich Haven of the Spirit Dragon ganz gut.


Arena Standard: {R} {G} Aggro, {B} {R} {G} Midrange


#5 -ZooM- Geschrieben 09. April 2019 - 20:32

-ZooM-

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 46 Beiträge
[quote name="Avis" post="1508655" timestamp="1554797933"]

So wie ich das sehe fängt deine Manakurve bei den Drachen ja so bei 4 Mana an. Eine mögliche Strategie da so schnell wie möglich hinzukommen, wäre sich ein bisschen an den RG Stompy-Listen aus Modern zu orientieren. Diese spielen als Manadorks Arbor Elf und jeweils 4x Utopia Sprawl und 4x Wild Growth. So hat man Zug 2 sehr oft 3 Mana, für die du da gleich Sarkhan legen kannst um Zug 4 dann was richtig großes rauszulegen. Das funktioniert allerdings nur so richtig gut mit dem Playset Stomping Ground, da Utopia Sprawl einen Forest zum Verzaubern möchte.

Alternativ könnte man einfach Skyshroud Elf in Kombination mit 4 Utopia Sprawl spielen. Tappt nicht nur selber für alle deiner 3 Farben, sondern filtert auch noch grünes Mana in Rot. Oder einfach Fertile Ground.


Erstmal Danke für die vielen Verbesserungsvorschläge.
Für welche Karten genau würdest du denn Abor Elve etc. austauschen?

#6 Avis Geschrieben 10. April 2019 - 07:38

Avis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 991 Beiträge

Arbor Elf könnte direkt Llanowar Elves ersetzen. 4 Utopia Sprawl für die 2 Servant of the Conduit, 1 Glorybringer und 1 Chandra, Torch of Defiance vielleicht? 3 Glorybringer sollten bei CC5 reichen und Chandra ist zwar definitiv ne gute Karte synergiert aber bis auf den Uptick nicht so wirklich viel mit dem Rest des Decks.


"He raged at the world, at his family, at his life. But mostly he just raged."


#7 -ZooM- Geschrieben 10. April 2019 - 15:34

-ZooM-

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 46 Beiträge
Ok, werde ich mal ausprobieren. Danke!





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Casual, Dragons, Drachen, Gruul, Naya, Ramp

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.