Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Das MTG-Forum diskutiert über Sexismus


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
239 Antworten in diesem Thema

#221 MattRose Geschrieben 19. Mai 2019 - 15:00

MattRose

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.960 Beiträge
Genau dieser Ehrgeiz ist es doch gerade, den ich in Frage stelle. Hast du den wiki Beitrag gelesen?

"¡Yo quiero Kormus Bell!"


#222 Vistella Geschrieben 19. Mai 2019 - 15:03

Vistella

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.129 Beiträge

Hier auch mal n Statement von den Frauen in der Polizei über die "Unsichtbaren Mauern":

 

https://www.ndr.de/f...londs51542.html

"Es gibt zu wenig weibliche Führungskräfte bei der Polizei: Mit einer Ausstellung prangern Polizistinnen in Hannover die Männerdominanz in Führungspositionen an."

 

da wird jetzt nur nicht darauf eingegangen, ob Frauen nicht nach oben gelassen werden, oder ob sich Frauen einfach nicht für die oberen Positionen interessieren

 

Quoten der Quote halber sind halt Bullshit


ViripFD.jpg
 
Commander MMN in Würzburg!
 
{C}

#223 Wrathberry Geschrieben 19. Mai 2019 - 15:11

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.977 Beiträge

Genau dieser Ehrgeiz ist es doch gerade, den ich in Frage stelle. Hast du den wiki Beitrag gelesen?

Das hat aber nichts mit Männern und Frauen zu tun oder?

Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.


#224 Octopus Crash Geschrieben 19. Mai 2019 - 15:11

Octopus Crash

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.689 Beiträge

worauf MattRose obv anspielt ist dieser Part


Es schließt mit der These, dass man seine Energie vielleicht sinnvoller auf die Vermeidung einer Karriere verwenden sollte.


"Versagen der beste Lehrer ist."

- Yoda

"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers |    ~coming soon: {R} Burn

Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
Standard: {U} Tempo, {U} {R} {G} Reclamation |   ~coming soon: {R} Aggro


#225 Wrathberry Geschrieben 19. Mai 2019 - 15:13

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.977 Beiträge

worauf MattRose obv anspielt ist dieser Part

Und was hat man davon? Auch wenn man eigentlich zu dumm für seinen Job is, verdient man immernoch mehr Kohle und es kann einem egal sein?

Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.


#226 MattRose Geschrieben 19. Mai 2019 - 15:15

MattRose

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.960 Beiträge

Das hat aber nichts mit Männern und Frauen zu tun oder?

Aber damit dass es nicht unbedingt auf Dominanz und Ellenbogen ankommt, wie du behauptest.

Außerdem vermischt du schon wieder anerzogene und angeborene Eigenschaften. Erstere kann man nämlich beeinflussen als Gesellschaft, darum geht es doch.

Bearbeitet von MattRose, 19. Mai 2019 - 15:17.

"¡Yo quiero Kormus Bell!"


#227 Genu Geschrieben 22. Mai 2019 - 13:55

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.139 Beiträge

Übrigens habe ich mal anlässlich der ganzen Debatte mit meiner Frau über das Thema gesprochen und Sie sagt dazu folgendes:

 

Frauenquote generell war wichtig weil die älteren Generation sehr stark sexistisch gedacht haben und Aufstiegsmöglichkeit erzwungen werden mussten. Heutzutage ist dieses denken weniger stark verbreitet und der Anteil sinkt weiter - sodass die Frauenquote letztlich ihren Job dadurch erfüllt hat dass Sie Frauen erstmal in Positionen versetzt hat wo Sie ihre Fähigkeiten auch zeigen konnten.

Zeitgleich gibt es dass Problem dass andere eben dadurch denken, dass die Position unverdient besetzt ist, wobei mit steigendem Frauenanteil in den Branchen die Frauen definitiv eine Berechtigung zu ihrer Position haben, denn wenn die Auswahl größer ist, ist die Frauenquote ein wesentlich geringerer Faktor in der Besetzung der Stelle und auch die Frauen werden dann schnell durch andere Konkurentinnen (oder sogar Konkurenten, sofern die Quote durch andere Positionen erfüllt wurde) ersetzt. Dadurch weiß eine Frau eigentlich trotzdem, dass Sie ihren Posten verdient. In den Anfängen der Frauenquote war das schwieriger zu trennen - hat sich aber mit dem Einzug von mehr Frauen in die Berufsbilder dann auch wieder relativiert.

 

In meiner Generation wird die Fähigkeit von Frauen wesentlich weniger angezweifelt, aber vor allem weil die Frauenquote auch eine Chance gab die Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Die Quote ist daher als Temporäre Krücke zu betrachten um die Gesellschaftliche Sichtweise zu verändern - und Sie wirkt. Langfristig gedacht kann die Quote auch wieder abgeschafft werden, sobald die Gesellschaft ihre Vorurteile los ist.

 

Jetzt kommen wir aber zu Ihrer Meinung was gerade in Magic passiert: Das ist Unfug. Wenn ihr das Nachrücken angeboten worden wäre, hätte Sie an der Stelle abgelehnt: Sie wüsste dass Sie die Teilnahme nach den initialen Kriterien nicht erfüllt hat, Sie wüsste dass jemand anderes, der Sie erfüllt hat dafür nicht genommen wurde. Die Teilnahme wäre unverdient und Sie würde nicht dort stehen wollen weil Sie eine Frau ist, sondern weil Sie tatsächlich zu den besten gehört. Magic ist ein Denksport und es gibt keine Physiologische Benachteiligung durch Anzahl der vorhandenen Muskeln und maximale Muskelmasse - eine Trennung nach Geschlecht oder Gewichtsklassen wie im Sport gang und gebe ist ist nicht notwendig. Die Sieger werden nach Fähigkeit bestimmt, die Regeln sind für alle gleich. Und ein weiterer Grund für Sie abzulehnen wäre eben auch der, dass diese Bevorzugung weitere Diskriminierung fördert und dem ganzen Thema sogar schädlich sein kann.


Bearbeitet von Genu, 22. Mai 2019 - 14:25.

"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#228 Moewe Geschrieben 22. Mai 2019 - 13:58

Moewe

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 634 Beiträge

Männer sterben in der Regel knapp sechs Jahre früher als Frauen, bezahlen aber den gleichen Anteil in die Rentenkasse ein. Wo bleibt der Aufschrei?


Pok%C3%A9monsprite_050_Smaragd.gif


#229 ElAzar Geschrieben 22. Mai 2019 - 14:09

ElAzar

    Big Furry Monster

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.476 Beiträge
Frauen zahlen dafür 6 Jahre länger mehr Geld beim Friseur.

Eingefügtes Bild


#230 MattRose Geschrieben 22. Mai 2019 - 14:56

MattRose

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.960 Beiträge
Die Rente funktioniert eh nach dem Solidaritätsprinzip, man kann sich beliebige Subgruppen raussuchen, die länger oder kürzer leben, letztendlich gibt es ein geschätztes Lebensalter für alle anhand dessen dann geschätzt wird wie viel Rente man zahlen muss; alles andere würde keinen Sinn ergeben.

Nach der Argumentation müssten Raucher dann auch weniger Rentenbeiträge zahlen, weil sie eine geringere Lebenserwartung haben.

Bearbeitet von MattRose, 22. Mai 2019 - 14:58.

"¡Yo quiero Kormus Bell!"


#231 König Salomon Geschrieben 22. Mai 2019 - 16:16

König Salomon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.705 Beiträge

Frauen zahlen dafür 6 Jahre länger mehr Geld beim Friseur.


Beim schnellen Kurzhaarschnitt nicht.

"We made tempestuous winds obedient to Solomon . . . And many of the devils We also made obedient to him."The Qur'an, 21:81

 

Früher King Suleiman


#232 Die Strafe am Kreuz Geschrieben 22. Mai 2019 - 17:54

Die Strafe am Kreuz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 424 Beiträge

Beim feministischen Kampfhaarschnitt nicht.

 

Hab das mal für dich und BluBoi geändert :)
 


Nach 2 Gläschen Hugo und 3 Körben betrunken vom Klo der Mädels-WG im MtG-Forum posten klingt jetzt auch nicht so viel besser.

 

Ehemals: Eros at Arms


#233 küchenhutzel Geschrieben 22. Mai 2019 - 22:25

küchenhutzel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 54 Beiträge

So ganz weg ist das Weltbild noch nicht, in dem Frauen "nach dem Studium eh hinter dem Herd stehen" und "die technischen Sachen mal lieber den Männern überlassen"... Worte eines 28 Jährigen über Studentinnen im naturwissenschaftlichen Bereich.

Immerhin sieht er zu, "dass er Geld verdient, falls die Frau ein Kind nach dem anderen kriegt"

Und da ist er nicht der erste der mir so begegnet. Also auch unter Akademikern ist Sexismus noch ziemlich präsent.

Um es mit einem abschließenden Zitat vom Lehrstuhlinhaber zu versehen "Und dann brechen Sie die Promotion doch eh ab, weil sie Kinder kriegen. Die müssen ja nach dem Master nicht auch noch promovieren!" .... hm..."Ist doch so!"


  • Genu hat sich bedankt

#234 Die Strafe am Kreuz Geschrieben 22. Mai 2019 - 22:48

Die Strafe am Kreuz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 424 Beiträge

Ich sehe mich ja eher in der Rolle des Yoga-Trophy-Husband.


Nach 2 Gläschen Hugo und 3 Körben betrunken vom Klo der Mädels-WG im MtG-Forum posten klingt jetzt auch nicht so viel besser.

 

Ehemals: Eros at Arms


#235 Genu Geschrieben Gestern, 00:01

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.139 Beiträge

So ganz weg ist das Weltbild noch nicht
(...)
Zitat vom Lehrstuhlinhaber


Eben. hat ja auch niemand von naher Zukunft gesprochen - ich sagte ja nur dass es in meiner Generation wesentlich weniger weit Verbreitet ist als in den Generationen davor, nicht dass es nicht existiert.

Und der Lehrstuhlinhaber, das mutmaße ich mal dreist, ist weit über 30.
 


"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#236 Mishra Geschrieben Gestern, 07:29

Mishra

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 154 Beiträge

 

Jetzt kommen wir aber zu Ihrer Meinung was gerade in Magic passiert: Das ist Unfug. Wenn ihr das Nachrücken angeboten worden wäre, hätte Sie an der Stelle abgelehnt: Sie wüsste dass Sie die Teilnahme nach den initialen Kriterien nicht erfüllt hat, Sie wüsste dass jemand anderes, der Sie erfüllt hat dafür nicht genommen wurde. Die Teilnahme wäre unverdient und Sie würde nicht dort stehen wollen weil Sie eine Frau ist, sondern weil Sie tatsächlich zu den besten gehört. Magic ist ein Denksport und es gibt keine Physiologische Benachteiligung durch Anzahl der vorhandenen Muskeln und maximale Muskelmasse - eine Trennung nach Geschlecht oder Gewichtsklassen wie im Sport gang und gebe ist ist nicht notwendig. Die Sieger werden nach Fähigkeit bestimmt, die Regeln sind für alle gleich. Und ein weiterer Grund für Sie abzulehnen wäre eben auch der, dass diese Bevorzugung weitere Diskriminierung fördert und dem ganzen Thema sogar schädlich sein kann.

 

Ich habe meine Frau zu dem Thema auch befragt und sie hat die gleiche Meinung. Jedoch sind wir uns auch darüber einig, dass die schwerwiegendere Übeltat die Aufnahme von Savjz ist. Er hat ja praktisch nichts vorzuweisen was die Aufnahme in eine "Pro League" rechtfertigen würde...
 



#237 Wrathberry Geschrieben Gestern, 14:40

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.977 Beiträge
Savjz hat wenn er magic streamed oft mehr viewer als alle anderen magic streams zusammen. Ist bei diesem Mythic Invitational weiter gekommen. Spielt auf MtgA oben mit, hat bei hearthstone Jahre lang gezeigt, dass er gut ist und ist allgemein nen cooler Typ.

Diese tussi hat nicht mehr vorzuweisen als ein Team gp win... Wenn man ihre gp winrate ansonsten betrachtet, scheint die eher nicht gut zu sein... Frage mich nun ernsthaft in welcher Welt sie mehr vorzuweisen hat als ein savjz..

Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.


#238 Octopus Crash Geschrieben Gestern, 14:52

Octopus Crash

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.689 Beiträge

mtgeloproject/Estephan

@Berry, erstmal finde ich "Tussi" in dem Zusammenhang unangebracht.

Sie ist obv definitiv keine Überfliegerin. "Geleistet" hat sie mMn trotzdem schon mehr in Sachen competitive Magic als Savjz. Was unterirdisch ist und traurig, weil einfach beide noch nichts geleistet haben. Und dein angesprochenes top4 von Savjz in duo Standard cancer mono random maximum luck Format ist komplett irrelevant für auch nur irgendeine Schlussfolgerung. Da ist ja ein TeamGP 1st  Place sogar noch aussagekräftiger.

Können wir uns bitte darauf einigen, dass beide aus kompetitiver Sicht darin einfach überhaupt nichts zu suchen haben?

Da ist es auch irrelevant ob du Savjz fanboy bist oder nicht.


"Versagen der beste Lehrer ist."

- Yoda

"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers |    ~coming soon: {R} Burn

Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
Standard: {U} Tempo, {U} {R} {G} Reclamation |   ~coming soon: {R} Aggro


#239 Mishra Geschrieben Gestern, 15:47

Mishra

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 154 Beiträge

Frage mich nun ernsthaft in welcher Welt sie mehr vorzuweisen hat als ein savjz..


In jeder Welt in der es egal ist ob du werbewirksam bist oder nicht würde ich sagen. Wie viele relevante Turniere hat Savjz nochmal lifetime gespielt?

Wenn man dieses komische Invitational mitzählt wird das ziemlich genau eins sein. Und das wiederrum dürfte sich ungefähr mit der Anzahl Magickarten die er jemals in der Hand hatte decken. (+/-1)

#240 Blashyrkh Geschrieben Gestern, 17:01

Blashyrkh

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.113 Beiträge

Frauen zahlen dafür 6 Jahre länger mehr Geld beim Friseur.

Beim schnellen Kurzhaarschnitt nicht.

Auch bei langen Haaren nicht unbedingt. Wenn man einfach wachsen lässt und sich einmal im Jahr die Spitzen schneiden lässt, dann kostet das sogar weniger als der regelmässige Kurzhaarschnitt der Männer.

Aber die meisten Frauen wollen dann ja einen Stufenschnitt, Strähnchen und was weiss ich nicht noch. Klar, natürlich berechnet der Friseur dafür mehr. Geh doch mal als Mann zum Friseur und sag du willst Stufen+Strähnchen, bist aber nur bereit den üblichen Männertarif zu zahlen. Der hustet dir was.

 

Das hat absolut nichts mit Sexismus zu tun. Klar, natürlich gibt es immer noch Sexismus gegen Frauen. Aber das ist hier nicht der Fall.

Es gibt sicher Friseure, die Versuchen aus diesem Wahn der Frauen Profit zu schlagen und statt Mengenrabatt einen Mengenaufschlag verlangen. 10 Minuten Arbeit = 10€, 1 Stunde Arbeit = 100€... Exponentieller Preisanstieg.

Dann sucht man sich halt einen Friseur, bei dem das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.

 


Männer sterben in der Regel knapp sechs Jahre früher als Frauen, bezahlen aber den gleichen Anteil in die Rentenkasse ein. Wo bleibt der Aufschrei?

Oder wie wäre es mit kostenlosem/vergünstigtem Eintritt? Ich sehe die Gleichberechtigungs-Fanatikerinnen nicht dafür demonstrieren, dass Frauen genau soviel bezahlen sollen.
Dreh das mal um und verlang bei Frauen den doppelten Eintritt. Das zieht einen Twitter-Shitstorm nach sich, den du noch nicht gesehen hast.

 






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.