Zum Inhalt wechseln


Foto

Singleton Drafts (außer Cube)

singleton draft cube highlander

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#1 Strato Incendus Geschrieben 09. Juli 2019 - 10:07

Strato Incendus

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 231 Beiträge

Wenn man an ein Draft-Format denkt, in dem man jede Karte nur einmal spielen darf, denken die meisten wahrscheinlich an Cube. Da ist es aber überlicherweise auch gar nicht möglich, zu "schummeln" und eine Karte mehr als einmal zu spielen, selbst, wenn man wollte - weil im Cube jede Karte physisch nur einmal existiert.

 

Kennt ihr auch irgendwelche Formate, wo man ein reguläres Set draftet (bzw. einen Cube aus einem regulären Set baut, wie z.B. bei Friday Nights mit dem Modern Masters-Display geschehen), aber dann trotzdem jede Karte nur einmal im Deck haben darf? Sodass also jeder gewissermaßen ein Highlander-Deck draftet, nur natürlich nicht mit einer Gesamtzahl von 100 Karten pro Deck?

 

(Denn Highlander heißt ja nicht Highlander, weil das Deck so hoch sein muss :D , sondern wegen "there can be only one"... :P ).

 

Somit könnte es dann in diesem Format wieder eher Staples geben, die jeder spielt, aber eben nur einmal, wie im Highlander / Commander auch.

 

Im Cube gibt es z.B. nur einen Sol Ring, und wer den hat, der hat ihn halt. In einem Singleton-Draft-Format könnte man einen Sol Ring firstpicken, müsste den nächsten, den man findet, dann aber weiterreichen.

 

Gerade, wo in letzter Zeit immer weitere EDH-Variationen mit kleineren Deckgrößen aus dem Boden schießen (Tiny Leaders, Brawl, Oathbreaker etc.), würde sich so etwas doch auch einmal anbieten?

 

Vielleicht für Wizards nach Battlebond die nächste Idee für ein Conspiracy-artiges, draftbasiertes Produkt? :)


"Jetzt lege ich ein Dschwar-Eisel-Refjudschie, ßoughtsiese dich und lasse dich dein Mass-Removal discarden, damit nicht nächste Runde das Board gewraaßed wird."

"Dann greife ich dich mit meinem Baddscher of the Horde und meinem Körser of Kruphix an. Und in response auf dein Abrupppt Decay bounce ich meinen Ellie auf meine Hand zurück, damit ich nächste Runde noch einen ETB trigger habe. Sät's Wellju!"

--> korrekte Aussprache ist keine Magie; dict.cc is your friend ;)


#2 Octopus Crash Geschrieben 09. Juli 2019 - 10:22

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

just why?


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#3 Yaloron Geschrieben 09. Juli 2019 - 13:28

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.877 Beiträge

Mir ist vollkommen schleierhaft, was man davon jemals für einen Nutzen haben sollte...

Das kommt in deinem Post irgendwie auch nirgends vor, wieso genau das besser als ein normaler Draft sein soll.

 

Crash hat es eigentlich schon sehr gut auf den Punkt gebracht.



#4 Oblahue Geschrieben 10. Juli 2019 - 23:16

Oblahue

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 500 Beiträge

Und dann bekommt man ein Pack geschoben, aus dem man schon alle Karten einmal gepickt hat. Was mach ich dann? Oder wenn eine Karte öfter im Pot ist, als es Spieler gibt. Oder dass am Ende irgendwie alle den gleichen Pool haben, weil eh jeder alles irgendwann geschoben bekommt. Macht auch First Picken von starken, aber häufigen Karten ziemlich obsolet. Irgendwie geht das noch nicht ganz auf...



#5 wicht Geschrieben 13. Juli 2019 - 11:22

wicht

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 49 Beiträge
Das grösste Problem ist das hier Karten auch mal sehr häufig auftauchen können, und dann wird es schwierig ein 40 Karten Singleton Deck in 2 Farben mit Splash bauen zu können.

Das why von Octopus ist sicher auch angebracht. Singleton spielt man ja in der Regel damit man eben auch mal Karten spielen kann die zwar gut, aber nicht ganz so gut sind wie andere, durch die Limitierung auf 1 aber wieder interessant werden.
Eben dieses Problem hast du in Limited ja eigentlich nicht, hier haben die Karten ja auch eine ganz andere Bedeutung als in constructed und z.B. die Rarity der Karten hat viel mehr Gewicht.

Würde mich dann aber echt interessieren warum du Singleton Limited spielen/haben willst? Was würde da für dich den Reiz ausmachen?

Bearbeitet von wicht, 13. Juli 2019 - 11:23.


#6 Strato Incendus Geschrieben 16. Juli 2019 - 12:08

Strato Incendus

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 231 Beiträge

Erstmal danke für eure Antworten! :)

 

Würde mich dann aber echt interessieren warum du Singleton Limited spielen/haben willst? Was würde da für dich den Reiz ausmachen?

 

Der Effekt, dass man quasi Highlander- / Commander-Decks draften könnte, ohne dass das für diese Formate typische Gefühl der Staples verloren geht.

 

In einem Cube gibt es keine Staples - es sei denn, man guckt sich den Cube als ganzes an statt der individuellen Decks und sagt "jeder Cube enthält ein X, ein Y und ein Z". Aber wenn dann tatsächlich gespielt wird, befindet sich jede Karte im temporären Besitz von nur einem Spieler.

 

Im Highlander oder Commander hingegen darf zwar auch jede Karte außer Basics nur einmal gespielt werden, es gibt jedoch bestimmte, die jeder jeweils einmal im Deck hat, und die dadurch auch das Gesicht des Formats definieren. Es wird ja oft genug kritisiert, dass Sol Ring unfair ist, weil der, der ihn auf der Starthand hat, so einen massiven Vorteil gegenüber den anderen hat. Aber wenigstens hat jeder einen davon im Deck!

 

Im Vintage gilt das Gleiche, da hat jeder ein Exemplar aller Power 9 im Deck. Gerade wenn man Karten von solchem Kaliber in seinen Cube steckt - und da zählt der finanziell preiswerte Sol Ring schon mit dazu, der wird ja manchmal nicht ohne Grund auch als "zehnte Power 9-Karte" bezeichnet - dann hat der eine Spieler, der das Ding firstpicken kann, einen massiven Vorteil gegenüber allen anderen.

 

Und dann bekommt man ein Pack geschoben, aus dem man schon alle Karten einmal gepickt hat. Was mach ich dann? Oder wenn eine Karte öfter im Pot ist, als es Spieler gibt.

 

Danke für den Hinweis, das sollte ich wohl richtig stellen: Eine Karte in einer größeren Anzahl drin zu haben, als es Spieler gibt, ergibt natürlich keinen Sinn, diese Zahl sollte also keine Karte in dieser Sorte "Cube" überschreiten. ;)

 

Spontan würde ich mal sagen, maximal ein Playset jeder Karte im Pool. Mit drei Leuten kann man eh nicht draften, wie es immer wieder so schön heißt; wenn man zu viert ist, hat man quasi ein "Playset Spieler", und dann kann theoretisch jeder einen bestimmten Staple haben. Bei 6 oder 8 Leuten dann nicht mehr, da kommt wieder mehr Varianz rein, aber es ist trotzdem nicht mehr zwangsläufig nur noch ein Spieler der Glückliche, der den schnellen Start hinlegt oder als einziger für zwei Mana tutoren kann.

 

Wenn man mit einer geschlossenen Boosterbox arbeitet, ist das sowieso meistens das, was herauskommt - da ist von jeder Karte maximal ein Playset drin, ab und an vielleicht mal von einer Common 5 Stück. Bei Masters-Sets sogar deutlich weniger. Das ist ja im Prinzip die Situation, die LoadingReadyRun in Friday Nights erzeugen, indem sie einfach ihr gesamtes Modern Masters-Display in Hüllen packen und somit das Set immer wieder draften können. Klar, die draften damit normal, nicht Singleton - weil selbst in Masters-Sets noch zu viele Crap-Karten sind, als dass man ein vernünftiges Powerlevel erreichen könnte, wenn man keine Karte doppelt nehmen darf. Da sieht man mal wieder, wie weit die meisten Masters-Sets hinter ihren Ansprüchen zurückbleiben. Cameron zieht in der Episode nämlich explizit den Vergleich "it would have been like drafting a cube".

 

Nein, mit Modern Masters vermutlich nicht. Aber mit einem "echten" Cube, wo es der Philosophie nach keine einzige Crapkarte geben sollte und jeder Spieler mit einem Pool von 45 Playables starten sollte, könnte es schon klappen, daraus ein Singleton-Deck mit 22-23 Karten (plus Basics) zu zimmern. :)


Bearbeitet von Strato Incendus, 17. Juli 2019 - 10:22.

"Jetzt lege ich ein Dschwar-Eisel-Refjudschie, ßoughtsiese dich und lasse dich dein Mass-Removal discarden, damit nicht nächste Runde das Board gewraaßed wird."

"Dann greife ich dich mit meinem Baddscher of the Horde und meinem Körser of Kruphix an. Und in response auf dein Abrupppt Decay bounce ich meinen Ellie auf meine Hand zurück, damit ich nächste Runde noch einen ETB trigger habe. Sät's Wellju!"

--> korrekte Aussprache ist keine Magie; dict.cc is your friend ;)


#7 Octopus Crash Geschrieben 16. Juli 2019 - 12:18

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

8[

bruh

8[

for real

was los bei dir

 

du hast sogar die Frage genau falsch verstanden

Danke für den Hinweis, das sollte ich wohl richtig stellen: Eine Karte in einer größeren Anzahl drin zu haben, als es Spieler gibt, ergibt natürlich keinen Sinn, diese Zahl sollte also keine Karte in dieser Sorte "Cube" überschreiten. ;)
die Frage war kloßbrühenklar genau anders herum, was man machen soll wenn man ein Pack vor sich hat in dem halt Karten drin sind die man selbst schon alle mal gepickt hat.
Do you even logic?
 
Oder ist das hier irgendein Getrolle oder was

"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#8 Strato Incendus Geschrieben 17. Juli 2019 - 10:19

Strato Incendus

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 231 Beiträge
Oder ist das hier irgendein Getrolle oder was

 

Das könnte ich dich bei diesem unnötig konfrontativen Ton ebenso fragen ;) . Ich mache doch hier nur ein Gedankenexperiment und einen Vorschlag, den man mal ausprobieren könnte.

 

Ich habe keineswegs die Frage falsch verstanden, du hast bloß offenbar nicht zu Ende gelesen, was ich da zitiert habe:

 

Und dann bekommt man ein Pack geschoben, aus dem man schon alle Karten einmal gepickt hat. Was mach ich dann? Oder wenn eine Karte öfter im Pot ist, als es Spieler gibt.

 

Auf letzteres habe ich mich bezogen. Ersteres wird damit teilweise mitbeantwortet, denn wenn eine Karte nicht öfter im Pot ist, als es Spieler gibt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich ein Pack bekomme, aus dem ich alles schon habe, deutlicher geringer als ohne diese Beschränkung. Klar, gegen Ende des Drafts wird sie höher, wenn ich dann z.B nur noch aus 3 Karten auswählen kann oder so. Das ist aber dann auch der Zeitpunkt, wo auch in normalen Drafts irgendwann nur noch Duds im Pack sind. Solange jedoch jede Karte maximal so oft drin ist, wie es Spieler gibt, wird immer mindestens einer am Tisch noch Verwendung für das haben, was im Pack ist. Da kann man so in der Mitte des Drafts dann auch entsprechende Rechnungen mit machen, was voraussichtlich noch wheelen könnte und was nicht.

 

Man hätte damit also gewiss keine 45 Playables, wie ich es oben provokant über einen normalen Cube-Draft gesagt habe. Auf 22-23 zu kommen sollte aber auch dann kein Problem sein, wenn man 3-5 Karten doppelt hat, die man dann eben nicht spielen darf.

 

Alternativ könnte man ja sogar noch ein Tausch-Element einbauen, dass jeder im Anschluss an den Draft 2-3 seiner doppelten Karten mit einem Spieler seiner Wahl tauschen kann :D . Aber das nur als Notlösung, und dementsprechend nur in Maßen.


Bearbeitet von Strato Incendus, 17. Juli 2019 - 10:25.

"Jetzt lege ich ein Dschwar-Eisel-Refjudschie, ßoughtsiese dich und lasse dich dein Mass-Removal discarden, damit nicht nächste Runde das Board gewraaßed wird."

"Dann greife ich dich mit meinem Baddscher of the Horde und meinem Körser of Kruphix an. Und in response auf dein Abrupppt Decay bounce ich meinen Ellie auf meine Hand zurück, damit ich nächste Runde noch einen ETB trigger habe. Sät's Wellju!"

--> korrekte Aussprache ist keine Magie; dict.cc is your friend ;)


#9 Yaloron Geschrieben 17. Juli 2019 - 12:57

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.877 Beiträge

bruh_sound_effect_2.mp3



#10 Octopus Crash Geschrieben 17. Juli 2019 - 13:12

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Strato geh bitte nochmal ganz tief in dich und erleuchte uns danach mit deiner Erkenntnis darüber, welchen Sinn das alles haben soll.


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#11 Strato Incendus Geschrieben 18. Juli 2019 - 13:02

Strato Incendus

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 231 Beiträge

Das habe ich getan und meine Erklärungen angeführt. Nochmal kurz und knapp: Es geht um ein Singleton-Format, in dem es trotzdem etablierte Staples gibt, die von mehreren Decks gespielt werden und damit dem Format sein Gesicht geben. Wie im Commander oder Highlander. Nur eben als Limited statt als Constructed. Denkt im Zweifel erstmal vom Highlander aus, nicht vom Cube aus, wenn ihr es mit bereits existierenden Formaten vergleichen wollen.

 

Es steht dir frei, meine Argumente zu entkräften oder eben einfach zu beschließen, dass diese Formatidee nichts für dich wäre. Aber einfach nur wiederholt diese "was soll das?"-Kommentare zu äußern, ohne konkrete Punkte aufzugreifen, führt uns nicht weiter :) .


"Jetzt lege ich ein Dschwar-Eisel-Refjudschie, ßoughtsiese dich und lasse dich dein Mass-Removal discarden, damit nicht nächste Runde das Board gewraaßed wird."

"Dann greife ich dich mit meinem Baddscher of the Horde und meinem Körser of Kruphix an. Und in response auf dein Abrupppt Decay bounce ich meinen Ellie auf meine Hand zurück, damit ich nächste Runde noch einen ETB trigger habe. Sät's Wellju!"

--> korrekte Aussprache ist keine Magie; dict.cc is your friend ;)


#12 Octopus Crash Geschrieben 18. Juli 2019 - 13:15

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

JA ABER WARUM


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#13 Oblahue Geschrieben 18. Juli 2019 - 13:30

Oblahue

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 500 Beiträge
Tatsächlich fällt mir auf, dass es das ganze schon längst gibt. Ich weis nicht genau, wie sich das nennt, aber da pickt jeder aus einer offenen Liste reihum einzelne Karten und dann baut sich jeder ein Commander Deck, das diese Karten beinhaltet und das wird in der Woche drauf gezockt

Hat also eig. nix mehr mit Draft zu tun, sondern ist eigentlich alternativeres Commander/EDH Deckbulding.

#14 Strato Incendus Geschrieben 18. Juli 2019 - 21:44

Strato Incendus

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 231 Beiträge

@Oblahue: Interessant! :) Beim ersten Lesen dachte ich an Rotisserie-Draft (siehe dazu sehr anschaulich die Friday Nights-Episode "A Fine Rotisserie"). Da gibt es allerdings auch jede Karte nur einmal im Pool.

 

Es passt jedoch zu dem "offene Liste" Konzept, das du beschreibst ;) .

 

Hat also eig. nix mehr mit Draft zu tun, sondern ist eigentlich alternativeres Commander/EDH Deckbulding.

 

Perfekt! Genau das meinte ich ja mit "denkt mal vom Highlander / Commander aus anstatt vom Cube". :)


"Jetzt lege ich ein Dschwar-Eisel-Refjudschie, ßoughtsiese dich und lasse dich dein Mass-Removal discarden, damit nicht nächste Runde das Board gewraaßed wird."

"Dann greife ich dich mit meinem Baddscher of the Horde und meinem Körser of Kruphix an. Und in response auf dein Abrupppt Decay bounce ich meinen Ellie auf meine Hand zurück, damit ich nächste Runde noch einen ETB trigger habe. Sät's Wellju!"

--> korrekte Aussprache ist keine Magie; dict.cc is your friend ;)


#15 Octopus Crash Geschrieben 18. Juli 2019 - 21:48

Octopus Crash

    Triggerling

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.456 Beiträge

Der Thread hat "Singleton Drafts" im Titel und wurde im Bereich "Limited" gepostet.


"Versagen der beste Lehrer ist."
- Yoda
"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of having to lose that way yourself."
- Reid Duke
Pauper: {G} {U} Elves, {U}{W}{R} Astrolabe, {U} {B} Delver, {W} {R} Wheenie, {U} {B} Control, {G} Land Destruction, {G} {U} {B} Valuetown, {G} {U} {R} Affinity, {G} {W} Slivers | ~coming soon: {R} Burn
Brawl: {U} {R} Niv-Mizzet, {R} {B} {U} Bolas, {G} {U} Kiora
PDH: {U}{G} Tatyova


#16 Strato Incendus Geschrieben 18. Juli 2019 - 22:20

Strato Incendus

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 231 Beiträge

Da ist jetzt eben Ansichtssache, ob man Rotisserie als Draft-Form ansieht oder nicht. "Limited" ist es aber auf jeden Fall, denn der Pool ist limitiert - keiner kann sich Einzelkarten dazukaufen wie beim Constructed, alle müssen mit dem arbeiten, was auf dem Tisch liegt ;) . Ob man das verdeckt als klassischen Draft macht, oder eben als Rotisserie, wo alle sehen können, was eine Person pickt, ist dann eigentlich egal.

 

Mit "vom Commander aus denken" meine ich mehr den Anspruch. ;) Ich habe einige der Kritikpunkte hier so verstanden, dass sie sich vor allem auf den direkten Vergleich zum Cube bezogen. Im Sinne von "Cube ist doch viel abwechslungsreicher, weil es jede Karte auch wirklich nur einmal gibt, also kann man viel mehr verschiedene Karten spielen."

 

Das stimmt selbstverständlich - genau das ist dann aber auch der springende Punkt: Der Cube hat quasi nur Abwechslung und kein bisschen WIederholung, folglich also auch keine Staples. Cube ist ein Format ohne Gesicht - es kann alles und nichts sein, das hängt vollkommen davon ab, was der Erbauer des Cubes sich eben denkt.

 

Commander- und Highlander-Decks bieten zwar auch immer noch die Möglichkeit, sie in großem Maße zu personalisieren, sodass man sich damit als Spieler "ausdrücken" kann. Aber es gibt eben trotzdem immer noch gemeinsame Nenner, Staples, wo sich die meisten werden einigen können "das ist eine typische Commander-Karte". Und es kann nun einmal nichts typisch sein, was nur einmal vorhanden ist.


"Jetzt lege ich ein Dschwar-Eisel-Refjudschie, ßoughtsiese dich und lasse dich dein Mass-Removal discarden, damit nicht nächste Runde das Board gewraaßed wird."

"Dann greife ich dich mit meinem Baddscher of the Horde und meinem Körser of Kruphix an. Und in response auf dein Abrupppt Decay bounce ich meinen Ellie auf meine Hand zurück, damit ich nächste Runde noch einen ETB trigger habe. Sät's Wellju!"

--> korrekte Aussprache ist keine Magie; dict.cc is your friend ;)


#17 Oblahue Geschrieben 19. Juli 2019 - 09:36

Oblahue

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 500 Beiträge

Und es kann nun einmal nichts typisch sein, was nur einmal vorhanden ist.


Diese Aussage halte ich eben, im Gegensatz zu dir, für komplett falsch.

Werde dir deswegen wohl auch nicht mehr weiter helfen können, bei deinem Anliegen auf Teufel komm raus ein neues Draft Format zu erschaffen, das für mich immer noch nicht verständlich ist.
Wünsche dir aber noch viel Spaß damit, vllt seh ich es ja eines Tages mit eigenen Augen und es wird mir klar.

#18 Strato Incendus Geschrieben 19. Juli 2019 - 11:47

Strato Incendus

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 231 Beiträge

Oh, ich will keineswegs auf Teufel komm raus ein neues Format erschaffen - meine Eingangsfrage war ja eigentlich nur, ob irgendjemand hier solch ein Format bereits kennt. ;)

 

Kennt ihr auch irgendwelche Formate, wo man ein reguläres Set draftet

 

Von daher hast du mir eigentlich bereits super geholfen, als du gesagt hast, dass es so ein Format bereits gibt. :)

 

Tatsächlich fällt mir auf, dass es das ganze schon längst gibt. Ich weis nicht genau, wie sich das nennt, aber da pickt jeder aus einer offenen Liste reihum einzelne Karten und dann baut sich jeder ein Commander Deck, das diese Karten beinhaltet und das wird in der Woche drauf gezockt

 

Da wäre jetzt also nur die Frage, ob da wirklich Commander-Decks "gedraftet" werden, also jedes Deck 100 Karten haben muss, oder ob es reguläre Singleton-Decks mit Limited-Größe (40 Karten) sind, oder irgendetwas dazwischen (z.B. 50 Karten wie in Tiny Leaders).

 

Vielen Dank dir also, @Oblahue, ich werde mich einfach mal gezielt weiter nach "Commander Drafts" bzw. "Highlander Drafts" umsehen! :)


Bearbeitet von Strato Incendus, 19. Juli 2019 - 11:48.

"Jetzt lege ich ein Dschwar-Eisel-Refjudschie, ßoughtsiese dich und lasse dich dein Mass-Removal discarden, damit nicht nächste Runde das Board gewraaßed wird."

"Dann greife ich dich mit meinem Baddscher of the Horde und meinem Körser of Kruphix an. Und in response auf dein Abrupppt Decay bounce ich meinen Ellie auf meine Hand zurück, damit ich nächste Runde noch einen ETB trigger habe. Sät's Wellju!"

--> korrekte Aussprache ist keine Magie; dict.cc is your friend ;)


#19 cheff Geschrieben 19. Juli 2019 - 15:24

cheff

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.419 Beiträge

Warum bestehst du auf "außer Cube"?

 

Alles, was du als Benefit beschreibst, ist der Cube. Einzige Ausnahme ist dein Wunsch nach "Staples"; hier könnten Custom Cards aushelfen oder Sealed Pools. Ich hab einmal ein Format gespielt (war aber ehrlich gesagt meh), bei dem man einen halben Sealed-Pool bekam, also 3 Booster, und danach noch zwei weitere Booster verdraftet hat. Die Idee war, den Draftprozess zu beschleunigen; du könntest aber genauso in den Sealed-Pool die Staples packen; und/oder geeignete Commander, in die 3 Booster dann den "Rest".



#20 Yaloron Geschrieben 19. Juli 2019 - 20:02

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.877 Beiträge

Es ist durchaus auch keine Seltenheit einfach Cubes zu bauen, in denen Karten mehr als einmal vorkommen, womit man all die positiven Dinge des Cubens mit den Staples vereint.

 

Warum dazu dann auch noch den gesamten Draftprozess über den Haufen werfen sollte, wird mir aber nicht so wirklich klar...







© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.