Zum Inhalt wechseln


Foto

[HS] Community-Turnier (WILD) (Diskussionsthread)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
65 Antworten in diesem Thema

#1 Lev Geschrieben 03. August 2019 - 16:24

Lev

    Internet Celebrity

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.591 Beiträge

AKTUELLE ANMELDUNG: https://www.mtg-foru...wild-anmeldung/

 

Bitte nur an der Abstimmung teilnehmen, wenn auch die Absicht besteht, am Turnier teilzunehmen! Voraussichtlicher Zeitraum: Mitte August bis Mitte September

Referenz: https://hearthstone....com/Tournaments

Conquest: (das Format, das wir im vergangenen Turnier nutzten)
Jeder Spieler registriert X Decks mit verschiedenen Klassen. Vor einem Match kann man optional einen Ban einsetzen lassen. Ein Deck, das gewinnt, ist „abgehakt“ und darf vom entsprechenden Spieler in diesem Match nicht mehr eingesetzt werden. Der Spieler, der zuerst alle seine Decks abhakt, gewinnt das Match.

Last Hero Standing:
Jeder Spieler registriert X Decks mit verschiedenen Klassen. Vor einem Match kann man optional einen Ban einsetzen lassen. Ein Deck, das gewinnt, muss im folgenden Spiel wieder eingesetzt werden, wohingegen ein Deck, das besiegt worden ist, für das Match eliminiert wird und nicht mehr eingesetzt werden darf. Der Spieler, der zuerst alle gegnerischen Decks eliminiert, gewinnt das Match.

Blind Pick:
Jeder Spieler registriert X Decks. Ein Match wird als Best-of-n Serie mit konstant freier Deckwahl gespielt. Der Spieler, der zuerst (n/2+1) (abgerundet) Spiele für sich entscheidet, gewinnt das Match.

Specialist:
Jeder Spieler registriert 3 Decks der selben Klasse. Eines davon wird als primäres Deck angemeldet, die beiden anderen sind das sekundäre und tertiäre Deck, von denen jeweils 25 Karten mit der primären Deckliste übereinstimmen müssen. Ein Match wird als Best-of-n Serie gespielt. Im ersten Spiel muss hierbei immer das primäre Deck verwendet werden, für jedes der folgenden Spiele darf eine beliebige Wahl aus den drei Decklisten getroffen werden. Der Spieler, der zuerst (n/2+1) (abgerundet) Spiele für sich entscheidet, gewinnt das Match.


Meine persönliche Meinung:
Blind Pick finde ich etwas fad, da könnte ich einfach Ladder spielen. Conquest fand ich beim letzten Mal prinzipiell gut, nur mit dem blöden Nachteil für die Spieler mit kleinerem Kartenpool, dass 1-2 gute Decks nicht ausreichen, da man ja maximal ein Spiel pro Deck gewinnen kann. Die Last Hero Standing Variante gefällt mir hier deswegen viel besser, da einem ein gutes Deck das Match schon gewinnen kann. Das Specialist Format finde ich auch sehr interessant vom „Sideboard“ Aspekt her, finde es aber schade, dass man prinzipiell nur 1 Deck spielt - hat gleichzeitig aber auch wieder einen gewissen Reiz, dass man sich „festlegen“ muss, was man als das optimale Deck erachtet.


Je nach Teilnehmerzahl würde ich entweder Double Elimination, oder bei größerer Beteiligung ein Swissturnier + SE Top cut vorschlagen. So bleibt der Umfang überschaubarerer als im Round Robin System und die Motivation, jedes Match zu spielen, ist hoffentlich höher.


Um Interesse zu schüren und einen Anreiz zu bieten, werde ich folgende Preise ausgeben:

1. Platz: 7 Booster Saviors of Uldum
2. Platz: 2 Booster Saviors of Uldum
Verlost unter allen weiteren Teilnehmern, die ihre Spiele komplett absolviert haben: 2 Booster Saviors of Uldum



Vielen Dank für euer Interesse :)


Bearbeitet von Lev, 14. August 2019 - 13:16.


#2 Shelby Geschrieben 03. August 2019 - 16:38

Shelby

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 708 Beiträge
Ich finde eine Belohnung nur so semi, da dies mMn jede Kreativität im Keim erstickt, aber ggf bin ich da auch zu empfindlich.
  • Lev hat sich bedankt

Das erinnert mich an ein Turnier beim Trader wo ein Spieler seine komplette Beta-Power ausgepackt hat und ein Foil Isochron Scepter. Irgend so ein Kiddy kam dann vorbei, schaute auf den Tisch und meinte nur: "Boah wie krass ist das denn, ein Foil Isochron Scepter".

<p>

482_large.png

#3 Sterni Geschrieben 03. August 2019 - 19:11

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.222 Beiträge
  • Level 1 Judge
Ich bin für das Format vom letzten Mal
(Warum auch nicht xD)

Belohnung klingt toll, aber dann werden schwache doppelt bestraft.
  • Lev hat sich bedankt
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#4 Felidae_ Geschrieben 03. August 2019 - 23:34

Felidae_

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 499 Beiträge

Ich hab mal für Last Hero Standin mit 3 Decks und keinen Bans gestimmt, weil das Format fairer klingt als der Conquest Modus vom letzten Mal. Zumal mir bei Conquest das Geweine auch einfach hart auf den Sack geht.


  • Lev hat sich bedankt

#5 Hubschraubär Geschrieben 04. August 2019 - 07:32

Hubschraubär

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 541 Beiträge
@Sterni: Das mit der doppelten Bestrafung bei der Belohnung verstehe ich nicht.
Dadurch wird ja keinem etwas genommen. Es zahlt ja niemand eine Teilnahmegebühr. Und der Spielspaß steht weiterhin im Vordergrund.

Ich glaube auch nicht, dass eine Belohnung groß etwas an der Deckwahl ändert.
Man hat ja auch beim letzten Forenturnier gesehen, dass großteils die Metadecks gespielt wurden. Und wer etwas reißen möchte, wird auch wieder die stärksten Decks auswählen.

Ich habe Conquest gewählt, da ich es grundsätzlich für ein gutes Format halte. Es belohnt halt natürlich schon auch die Spieler mit einem großen Kartenpool.
Aus diesem Gesichtspunkt und dem Fakt, dass man auch ein kreativeres Deck, Meme-Deck oder Pet-Deck spielen kann, wäre aber auch Last Hero Standing interessant. Da hat man nicht den Druck, dass das schwächste Deck unbedingt gewinnen muss.

@Lev: kannst du bitte die möglichen Turnierformate noch näher ausführen? Ich kann mit den Begrifflichkeiten Double Elimination und SE Top Cut nicht wirklich was anfangen.
  • Lev hat sich bedankt

#6 Lev Geschrieben 04. August 2019 - 11:12

Lev

    Internet Celebrity

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.591 Beiträge
SE = Single Elimination, was im Prinzip einfach nur für ein K.O.-Bracket steht. Mit top cut ist gemeint, dass bei beispielsweise 20 Teilnehmern ein fünfrundiges Swiss-Turnier gespielt würde, nach dessen Abschluss dann die acht höchstplatzierten Spieler in einem K.O.-Baum die finalen Standings ausspielen.

Double Elimination stellt eine erweiterte Form eines K.O.-Baums dar, bei welcher man nicht nach seiner ersten Niederlage direkt aus dem Turnier ausscheidet, sondern in ein sogenanntes Loser-Bracket fällt. Dort darf man noch weiter gegen andere Spieler, die ebenfalls ihre erste Niederlage erhalten haben, spielen. Erst wenn man hier verliert, scheidet man aus dem Turnier aus (also bei der zweiten Niederlage insgesamt). Derjenige, der dieses Loser-Bracket gewinnt, darf am Schluss gegen den Sieger des ursprünglichen Turnierbaums das Finale spielen - dort stehen sich dann also die Sieger des ursprünglichen Winner-Brackets (0 Niederlagen) und des Loser-Brackets (1 Niederlage) entgegen. Sollte der Finalist aus dem Winner-Bracket dieses Match direkt für sich entscheiden, hat er damit den Turniersieg errungen, da er nach wie vor ungeschlagen ist, wohingegen sein Kontrahent seine zweite Niederlage erhalten hat. Sollte der Finalist aus dem Loser-Bracket gewinnen, so stehen nun beide Spieler bei einer Niederlage und es gibt ein Wiederholungsmatch, um den Turniersieger zu bestimmen. Diese Ungleichheit zwischen den Finalisten ist die Belohnung für den Spieler, der es durch das Winner-Bracket geschafft hat, während es insgesamt gesehen komplett fair bleibt, da nach wie vor ein Spieler mit seiner zweiten Niederlage aus dem Turnier ausscheidet.



Was die Preise bzw die desbezüglich geäußerten Bedenken angeht, hat Hubschraubär meine Meinung schon gut wiedergegeben. Ob es nur Ruhm und Ehre zu gewinnen gibt oder Booster, wenn ich verliere, verliere ich nichts - sehe da keine Strafe.

Ebenso werden Johnnys Johnnys bleiben und Spikes Spikes - was ich sagen will, ist, dass man bereits im letzten Turnier gesehen hat, dass die meisten auf etablierte Decks zurückgreifen. Wer nur für den Spaß am Deckbau spielt, der kann das hier also genau so gut tun - mit dem zusätzlichen Anreiz, eine höhere Chance auf die verlosten Booster zu bekommen, wenn die Spikes bei schlechtem Standing droppen :)



Das Specialist Format ist übrigens ab diesem Jahr das neue Format für die offizielle Hearthstone WM, wenn ich das richtig verstanden habe. Man kann bei der Umfrage auch mehrere Formate wählen, wenn man sich nicht für eins entscheiden kann.

#7 Sterni Geschrieben 04. August 2019 - 11:16

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.222 Beiträge
  • Level 1 Judge
Es waren zuletzt schon einige enttäuscht, weil sie keine 4dtb komplett hatten.

Wenn jemand in Erwartung der Booster extra Geld ausgibt, sind Spieler ohne Pool noch benachteiligt, weil sie die Chance auf den Sieg weiter vermindert.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#8 Sterni Geschrieben 05. August 2019 - 08:44

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.222 Beiträge
  • Level 1 Judge
https://mein--mmo-de...bt-neue-regeln/

Aktuelles Turnierformat im "Pro Bereich"
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#9 Dust_Finnan Geschrieben 05. August 2019 - 11:52

Dust_Finnan

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 211 Beiträge

Gut so, ich finde Specialist auch extrem langweilig. Ich habe auch in einem Turnier keine Lust, drei Mal das gleiche Deck zu spielen.



#10 Cattlebruiser Geschrieben 05. August 2019 - 19:00

Cattlebruiser

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.363 Beiträge

https://mein--mmo-de...bt-neue-regeln/

Aktuelles Turnierformat im "Pro Bereich"

Nur noch best of three trotz weiterhin vier Decks und ein unbannbares Deck. hmmm.

Bearbeitet von Cattlebruiser, 05. August 2019 - 19:01.

CETERVMCENSEORESERVEDLISTINEMESSEDELENDAM


Meine Freunde nennen mich Jonny. Willst du auch?

 

Save a kill spell to deal with this guy!

ehem. Little Jonny


#11 Lev Geschrieben 05. August 2019 - 19:09

Lev

    Internet Celebrity

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.591 Beiträge
Lustig dass das genau jetzt kommt :D Eventuell probieren wir dann einfach mal direkt das „aktualisierte“ Conquest aus. Finde es gute Ideen, dass man sein stärkstes Deck beschützen kann und nicht jedes Deck, das nach der Banphase bleibt, einen Sieg schaffen muss. Klingt insgesamt fairer für Leute mit kleinerem Cardpool.

#12 Sterni Geschrieben 09. August 2019 - 07:12

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.222 Beiträge
  • Level 1 Judge
2 bis 3 Fragen noch.
1.was ist mit Kartenveranderungen während des Turniers?
2. Gibt's eine aktualisierte Te8lnehmerliste, oder ist das bis Deadline anonym?
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#13 Lev Geschrieben 09. August 2019 - 09:55

Lev

    Internet Celebrity

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.591 Beiträge

Das Turnier startet nächste Woche: https://www.mtg-foru...wild-anmeldung/

 

Bis dahin können wir noch auf Sternis erste Frage eingehen und gemeinsam klären, ob wir Änderungen an den Decks nach der Registrierung noch  zulassen wollen.

 

So wie aktuell geschrieben, sehen die Regeln das nicht vor. Ich verstehe allerdings vollkommen, dass gerade so kurz nach Erscheinen einer neuen Edition sowohl der Cardpool im Laufe des Monats noch weiter wachsen wird, als auch dass man sich mit den neuen Karten in Testphasen befindet und vermutlich gerne Anpassungen vornehmen will.

 

Ich würde daher folgende Regelung dafür vorschlagen: nach jedem Match darf ein Spieler bis zu 4 Karten pro Deck ändern. Die aktualisierten Decklisten wären dann unter Nennung der Änderungen (z.B. -2 Fiery War Axe, -1 Sylvanas, +2 Dead Man's Hand, +1 Dr. Boom) an mich zu senden und wären für die nächste Runde gültig. Nach Abschluss eines Matches mit einer angepassten Deckliste stellt dann die zu dem Zeitpunkt aktuelle Liste die Basis für eine eventuelle weitere Veränderung dar.

 

Nachteil: Auf diese Art und Weise könnte man über den Turnierverlauf gesehen ein Deck sehr stark verändern, nach 4 Matches könnte man in jedem Deck über 50% der Karten geändert haben.

Vorteil: Wer im Laufe des Turniers noch neue Legendaries aufmacht oder bemerkt, dass ein paar Cardchoices in seinem Deck nicht funktionieren, kann kleine Anpassungen vornehmen.

 

Für mich klingt das in Ordnung, ich habe die Umfrage dieses Threads mal auf dieses Thema aktualisiert, bitte nehmt daran teil (ich werde nur die Stimmen werten von Usern, die auch  tatsächlich teilnehmen).

 

 

Zu Sternis zweiter Frage: Es wird eine aktualisierte Teilnehmerliste geben, man wird also bis zur Deadline stets eine Übersicht haben, wie es aktuell im Teilnehmerfeld aussieht.


Mir fällt gerade noch als weiterer Nachteil ein, dass im Falle eines K.O.-Baums ersichtlich wäre, wer der nächste Gegner ist - somit wäre das Einbauen von Tech-cards eine Leichtigkeit. Um das zu vermeiden, würde ich auch in den K.O.-Runden die Paarungen auslosen anstatt sie über einen statischen Turnierbaum zuzuweisen, wobei die Bekanntgabe der neuen Paarungen dann erst stattfinden würde, nachdem die Zeit für Deckänderungen abgelaufen ist. Wie seht ihr das?



#14 Sterni Geschrieben 09. August 2019 - 10:00

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.222 Beiträge
  • Level 1 Judge
Ich hatte er an Veränderungen der Karten (Nerfs etc) gedacht, die im Extremfall die Decks unspielbar machen.
(z. B. Letztes Turnier mit odd /even Decks und dann wird Karte X 1 Mana teurer und macht damit das Deck kaputt).

Oder die Aviana Decks.
Etc pp
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#15 Lev Geschrieben 09. August 2019 - 10:13

Lev

    Internet Celebrity

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.591 Beiträge

Achso. Ich würd sagen, wenn Karten von Blizzard verändert werden, darf man sie austauschen - hat da irgendjemand was dagegen?

 

Davon unabhängig interessieren mich natürlich dennoch Meinungen zu dem anderen Vorschlag!



#16 Dust_Finnan Geschrieben 09. August 2019 - 10:51

Dust_Finnan

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 211 Beiträge

Ich finde, Deckanpassungen nach jeder Runde sollten nicht erlaubt sein, so kann man sein Deck zu stark anpassen.

Ausnahme sollte sein, dass man generfte Karten austauschen darf. Wenn dadurch ein Deck komplett unspielbar wird (weil z.B. ein Quest zerbannt wird), hat man halt Pech gehabt. Im neuen Conquest-Format hat man sowieso ein Deck, das man nicht spielen muss.

 

Edit: Lev, vielen Dank für die Orga! :wub:


Bearbeitet von Dust_Finnan, 09. August 2019 - 10:52.


#17 Hubschraubär Geschrieben 09. August 2019 - 12:31

Hubschraubär

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 541 Beiträge
Würde es auch wie Dust_Finnan handhaben.

Mit dem neuen Format kommt wirklich easy drumherum, ein zernerftes Deck spielen zu müssen. Notfalls kann man noch auf Fairplay des Gegners setzen, dass dieser das zernerfte Deck banned.

Sollten keine Nerfs passieren, würde ich auch ohne Änderungen der Decks durchspielen.

#18 Lev Geschrieben 10. August 2019 - 16:41

Lev

    Internet Celebrity

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.591 Beiträge

Ok, dann machen wir es so (keine Veränderungen der Decklisten nach Start des Turniers außer es sollte Balance Changes an Karten geben, diese dürften dann getauscht werden). :)



#19 Sterni Geschrieben 12. August 2019 - 08:24

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.222 Beiträge
  • Level 1 Judge
Kleine Frage noch.
Kann ich mit 4x Whizbang antreten oder nur mit 1x Whizbang?
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#20 Cattlebruiser Geschrieben 12. August 2019 - 10:57

Cattlebruiser

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.363 Beiträge
Whizbang und Zayle wären ja schon zwei

CETERVMCENSEORESERVEDLISTINEMESSEDELENDAM


Meine Freunde nennen mich Jonny. Willst du auch?

 

Save a kill spell to deal with this guy!

ehem. Little Jonny





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.