Zum Inhalt wechseln


Foto

Welche Tribes würdet ihr gerne im EDH spielen können, denen noch Support fehlt?

EDH Commander Tribal Color Identity

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Strato Incendus Geschrieben 19. September 2019 - 12:05

Strato Incendus

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 236 Beiträge

Obwohl ich mir eigentlich vornehme, nicht aktiv neue Commander-Decks zu bauen, bin ich für ein paar Archetypen doch immer anfällig, wenn sie sich mir anbieten und mir quasi "ins Gesicht springen". Gerade, wenn also eine neue legendäre Kreatur es ermöglicht, etwas als Tribal-Deck zu spielen, was vorher noch nicht ging, dann kann ich da oft nicht widerstehen ^^. Umgekehrt gibt es aber auch ein paar Tribes, die man gerne spielen können würde, es fehlt aber einfach noch der Support.

 

Fangen wir mal an mit dem, was sich bereits in den letzten Jahren getan hat:

 

{R} {G} Werwölfe --> spielbar mit Ulrich of the Krallenhorde, wenn auch nicht besonders gut

{R} {W} Zwerge --> spielbar seit Depala, Pilot Exemplar

{G}  Bären --> spielbar seit Ayula, Queen Among Bears

 

Hier sind ein paar, die ich noch vermisse:

 

{R} {G} {W} Wölfe. Tatsächlich gibt es in Rot mehr Wölfe als in Weiß (letztere Farbe hat nur Tundra Wolves und Watchwolf). Tolsimir, Friend to Wolves bringt einem also kaum Zugriff auf zusätzliche Karten im Vergleich zu einem mono-grünen Deck, das dafür aber Dinge wie Howl of the Nightpack viel effizienter nutzen kann.

{R}  {G}  {W} Katzen. Mit Arahbo, Roar of the World kommt man zwar schon weit, pumpt aber mehr in die Höhe, während Katzen normalerweise eher in die Breite spielen wollen. Zudem gibt es noch viele Katzen in Rot (wenn auch nicht viele gute) plus Firecat Blitz. In Commander 2019 kam Marisi, Breaker of the Coil, der hat allerdings keine Tribal-Synergie, und Goad ist auch keine Mechanik, von der ich ein besonderer Fan wäre, weil sie direkt nach hinten losgeht, wenn man das Deck mal für ein 1-on-1-Spiel benutzen möchte (die angestachelten Kreaturen müssen ja auf jeden Fall angreifen, und nur jemand anderen als einen selbst, falls möglich, d.h. im 1-on-1 greifen die dann doch die ganze Zeit den Marisi-Spieler an).

{B} {R} Ratten. Ich bastele gerade an einem Marrow-Gnawer-Deck, und so stark der Kerl ist, es gibt einige Rakdos-Ratten, die außen vor bleiben müssen, allen voran die Hellhole Rats, aber auch noch Gobhobbler Rats und Sanity Gnawers. Hinzu kommen Karten, die vom Flavour her an Ratten gebunden sind, wie Kaervek the Merciless.

{B} {R} {G} {W} Krieger. Im Moment geht da nur Najeela, the Blade Blossom als 5-Color-Warriors. Blaue Krieger sind aber weitgehend vernachlässigbar; in Morningtide war Krieger-Support rot-grün, in Tarkir und Battlebond dann weiß-schwarz. Wäre ja auch zu schön und logisch zugleich gewesen, wenn Saskia the Unyielding ein Warrior und kein Soldier gewesen wäre. :D

{B} {R} {G} {W} Orks. Die Friday Nights-Episode "Clanmanders" zeigt bereits den Gewissenskonflikt zwischen schwarz-rot-grün mit Sek'kuar, Deathkeeper und Orcish Lumberjack vs. Zurgo Helmsmasher und den Orks aus dem Tarkir-Block. Besonders spielstark sind Orks als Kreaturentyp jedoch generell nicht. Da hat der Tarkir-Block leider nicht so sehr ausgeholfen, wie er gekonnt hätte. Der Kern wäre auf jeden Fall schwarz-rot, mit Dash als Tribe-typischer Mechanik.

{G} {W} {U} Meervolk. In Lorwyn war Meervolk weiß-blau, in Eventide dann grün-blau, und spätestens seit dem Ixalan-Block haben die grün-blauen Meerleute nochmal deutlich mehr Support bekommen, sodass Sygg, River Guide bald der Rang abgelaufen werden könnte durch Kumena, Tyrant of Orazca. Ideal wäre natürlich, man könnte beide im selben Deck spielen. Das geht bislang aber nur mit Tuvasa, the Sunlit, die sich aber einen Dreck für Meervolk interessiert, sondern nur für Verzauberungen.

{G} {U} {R} Bären. Mono-grün mit Ayula ist zwar nett, doch schließlich war es gerade der Temur-Clan auf Tarkir, der eine besonders enge Verbindung zu Teddies hatte. :D Bear's Companion und Phantasmal Bear sind ja auch noch Ausflüge dieser Tierchen in andere Farben.


Bearbeitet von Strato Incendus, 19. September 2019 - 12:05.

"Jetzt lege ich ein Dschwar-Eisel-Refjudschie, ßoughtsiese dich und lasse dich dein Mass-Removal discarden, damit nicht nächste Runde das Board gewraaßed wird."

"Dann greife ich dich mit meinem Baddscher of the Horde und meinem Körser of Kruphix an. Und in response auf dein Abrupppt Decay bounce ich meinen Ellie auf meine Hand zurück, damit ich nächste Runde noch einen ETB trigger habe. Sät's Wellju!"

--> korrekte Aussprache ist keine Magie; dict.cc is your friend ;)


#2 Saskia NRW Geschrieben 19. September 2019 - 13:51

Saskia NRW

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 845 Beiträge

Ich würde mir mehr Support für Skelette, Dryaden und Feen wünschen. Die Feen haben jetzt etwas Futter bekommen, aber für ein brauchbares Tribal-Deck wird es glaube ich trotzdem nicht reichen.


Bearbeitet von Saskia NRW, 19. September 2019 - 13:51.


#3 Choke Geschrieben 19. September 2019 - 14:56

Choke

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.914 Beiträge

Ooze.

 

Ist zwar kein Tribal, aber einen coolen Shadow Commander würde ich feiern.



#4 NenntEuchNichtDauerndUum Geschrieben 19. September 2019 - 15:01

NenntEuchNichtDauerndUum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.659 Beiträge

Allies natürlich.

Hier mangelt es nicht an Commandern, sondern an den Allies 8]


ehemals ein schwarzes Kaltgetränk aus Kolanuss


#5 V3N@R!S Geschrieben 19. September 2019 - 15:40

V3N@R!S

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 991 Beiträge

"Witches" gibt es nicht sehr viele, und alle haben dann den Sub-Type "Wizard". Hier ist noch Design-Space offen für en ganz neuen Subtype. #MeToo

---------------------------------

"Ants" sind auch (spielbar) unterrepräsentiert. Flavourtechnisch zwar sicher nicht so spannend wie "Hexen", aber auch hier könnte man den SubType ganz neu erfinden.

 

Und zu guter letzt evtl "Illusions", welche auch keinen koherent mit Abilities bestückten Subtyp haben.

 


finalmitrahmenschriftnvsij.jpg

________________________________________________________
Helios: Wer castet denn bitte Oloro? Der liegt gemütlich in der Commandzone und triggert sich einen.

Calavera: Weissagekreisel des Senseis, jener welche mir unzaehlige Minuten meines Lebens stahl, ohne das Spiel auch nur minimal voranzubringen, er, Bringer unendlicher Langeweile und enttaeuschter Hoffnungen!


#6 Cattlebruiser Geschrieben 19. September 2019 - 19:08

Cattlebruiser

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.383 Beiträge
Mir fehlt ein guter General für Cowardtribal.
Blinkmoths wären auch mal nötig. Und Surakkar natürlich.

CETERVMCENSEORESERVEDLISTINEMESSEDELENDAM


Meine Freunde nennen mich Jonny. Willst du auch?

 

Save a kill spell to deal with this guy!

ehem. Little Jonny


#7 Cyres Geschrieben 19. September 2019 - 19:22

Cyres

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 56 Beiträge

Hab letztens erst über ein Specter Tribal EDH nachgedacht. Wäre wahrscheinlich furchtbar beliebt in meiner Runde.  :lol:



#8 Mr-Jace Beleren Geschrieben 19. September 2019 - 20:04

Mr-Jace Beleren

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 975 Beiträge

Mono Schwarz Ratten wären mal ganz cool wenn es da noch bessere geben würde.


So ich Starte ein Neues Projekt ich suche jeden WAR of the Spark Walker in Foil!

Vielleicht könnt ihr mir  dabei Helfen und gerade die UC mit mir Traden.

 

Ein Mann, ein Satz, Eine Legende!


#9 Oblahue Geschrieben 20. September 2019 - 10:56

Oblahue

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 528 Beiträge
Würde mir noch nen coolen Beast Commander wünschen und evtl. Abwechslung von Endrek Sahr, Master Breeder für Thrulls. Ein BW Commander wär cool die Orzhov von Ravnica nutzen Thrulls ja angemessen.

Bearbeitet von Oblahue, 20. September 2019 - 10:57.


#10 Strato Incendus Geschrieben 20. September 2019 - 13:08

Strato Incendus

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 236 Beiträge

Mir fehlt ein guter General für Cowardtribal.
Blinkmoths wären auch mal nötig. Und Surakkar natürlich.

 

Du hast Betrachter und Bubohs (=Ouphes) vergessen! :D

 

Ich würde mir mehr Support für Skelette, Dryaden und Feen wünschen

 

Noch cooler fände ich einen übergreifenden Untoten-Commander, der Skelette, Zombies, Vampire etc. zusammenfasst, ähnlich wie Death Baron oder Victim of Night. Analog würde das auch funktionieren mit "Meeresungeheuern", wie aufgelistet auf Quest for Ula's Temple oder Whelming Wave.


"Jetzt lege ich ein Dschwar-Eisel-Refjudschie, ßoughtsiese dich und lasse dich dein Mass-Removal discarden, damit nicht nächste Runde das Board gewraaßed wird."

"Dann greife ich dich mit meinem Baddscher of the Horde und meinem Körser of Kruphix an. Und in response auf dein Abrupppt Decay bounce ich meinen Ellie auf meine Hand zurück, damit ich nächste Runde noch einen ETB trigger habe. Sät's Wellju!"

--> korrekte Aussprache ist keine Magie; dict.cc is your friend ;)


#11 Cattlebruiser Geschrieben 20. September 2019 - 21:39

Cattlebruiser

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.383 Beiträge
Aber warum würde ich ouphetribal Spielen wollen? Ich hätte lieber einen Rhinogeneral, 5color offensichtlich, damit man auch alle Nasenhörner spielen kann.

CETERVMCENSEORESERVEDLISTINEMESSEDELENDAM


Meine Freunde nennen mich Jonny. Willst du auch?

 

Save a kill spell to deal with this guy!

ehem. Little Jonny


#12 Saskia NRW Geschrieben 21. September 2019 - 14:07

Saskia NRW

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 845 Beiträge

"Witches" gibt es nicht sehr viele, und alle haben dann den Sub-Type "Wizard". Hier ist noch Design-Space offen für en ganz neuen Subtype. #MeToo

---------------------------------

 

 

In Throne of Eldraine haben sie "Warlocks" eingeführt: Barrow Witches



#13 Fruchtzwergchen Geschrieben 24. September 2019 - 14:43

Fruchtzwergchen

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 37 Beiträge

Ich würde mich ja über ein bisschen Support für Spinnen freuen. Nicht einmal unbedingt in Form von neuen Commandern, da finde ich Ishkanah, Grafwidow sogar ganz nett, wenn auch nicht ideal. Aber ein paar weitere, wirklich gute und spielbare Spinnen abseits von Silklash Spider wären schon mal ganz praktisch...



#14 Cattlebruiser Geschrieben 24. September 2019 - 15:50

Cattlebruiser

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.383 Beiträge
Dragonlair Spider ist doch auch gut.

CETERVMCENSEORESERVEDLISTINEMESSEDELENDAM


Meine Freunde nennen mich Jonny. Willst du auch?

 

Save a kill spell to deal with this guy!

ehem. Little Jonny


#15 NenntEuchNichtDauerndUum Geschrieben 26. September 2019 - 10:30

NenntEuchNichtDauerndUum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.659 Beiträge

Kann man vor allem gut mit Ishkanah spielen.


ehemals ein schwarzes Kaltgetränk aus Kolanuss


#16 Avis Geschrieben 26. September 2019 - 11:13

Avis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 991 Beiträge

Mal eine konstruktive Antwort, die vielleicht die satirischen Beiträge von V@ENERIS und Cattlebruiser ergänzt...

 

Irgendwie ist das ganze Thema etwas undifferenziert da imho zwei verschiedene Aspekte vermischt werden.

1. Welche Tribes findet man selber toll und/oder sollten in Zukunft in mehrere Farben ausbranchen

2. Welche Tribes bräuchten Commander/Karten die bereits vorhandene Strategien verknüpfen / Payoffs liefern

 

Den ersten Fall finde ich persönlich etwas müßig groß zu diskutieren, weil da so viele Faktoren dahinter hängen (Limited, Colorpie, random Vorlieben von Kartendesignern) und nehme daher einfach das was kommt. Ausnahme hier ist das Argument Vorthos vs Mel, wo es darum geht ob mehr verschiedene Tribes aus Flavorgründen besser sind oder mehr zusammengefasste aufgrund von Spielbarkeit. Hier hätte ich persönlich lieber weniger differenzierte Tribes durch mehrere Subtypes auf einer Karte (z.B. Beast, Dinosaur) als das Auffächern in Beasts und Dinosaurs mit exklusiven Tribal-Karten.

Warum man jetzt allerdings z.b. unbedingt einen Naya-Wolf-Commander braucht um die beiden Tolsimirs spielen zu können oder Temur Bären nur wegen Bear's Companion und einer Limited U 2/2 Wurst erschließt sich mir jetzt nicht. Genauso wenig nachvollziehen, kann ich das Bedürfnis nach Commandern für Tribes, wo die Einzelkarten schon (annähernd) null Tribal-Synergien besitzen (Orks, Thrulls, Ratten)

 

Punkt 2 kommt der Sache schon näher. Ich verstehe zwar nicht warum Marisi kein annehmbarer Kompromiss für WRG Katzen ist (man tauscht halt die Tribal Synergie von Arahbo gegen eine zusätzliche Farbe. Goad ist natürlich im Multiplayer verdammt gut und im 1v1 sicher kein Nachteil, aber das ist ein anderes Thema...), aber ein WUG Merfolk Commander, ein Esper Commander mit Feen-Support, auch wenn es inzwischen Alela als Kompromiss gibt, macht sicher Sinn.

Genauso hätte ich ebenfalls nichts gegen einen vernünftigen Beast-Commander in Naya oder Jund oder gegen einen "Untoten"-Commander in Grixis.

Richtig cool wären Sachen wie der vorgeschlagene Dryad- Support. Dryaden haben ein konsistentes Thema mit Forestwalk. Hätte man da jetzt einen Mono grünen (oder evtl. GW) Drayden-Commander, der z.B. etb einen Song of the Dryad-Effekt und/oder eine Activated Ability die ein Land bis zum Ende des Zugs zu einem Forest macht hat und allen Dryaden +1/+1 oder "whenever deals combat damage draw" gibt, hätte man sofort einen zumindest fringe spielbaren Tribe.

 

Noch kurz zu den "Catch-All"-Generälen: Ich finde Najeela tatsächlich eins der besten Commander-Tribal-Designs die in den letzten Jahren rausgekommen sind. Ihre Triggered Ability bezieht sich ganz klar auf den Tribe, mit Rot ist sie in einer der Hauptfarben von Warriors, heisst es ist einfach sie auch nur in einem Rakdos, Mardu oder Jund-Deck zu spielen, während man gleichzeitig auch die Möglichkeit hat 5-farbig zu gehen. Gerade im Commander ist es super einfach sich auf 3 oder 4 Farben zu beschränken und einfach z.b. keine blauen Karten zu spielen. Rainbow-Lands wie Command-Tower, Druid's Repository oder Manadorks/-rocks lassen einen die WUBRG-Fähigkeit trotzdem aktivieren. Warriors sind also mit der letzte Tribe wo man (die beschränkten) Ressourcen in einen neuen Commander investieren sollte.

Morophon, the Boundless ist dagegen imho der "easy way out" gewesen und ein super langweiliges generisches Design. Im Endeffekt bin ich allerdings trotzdem froh dass es das Ding gibt weil jetzt eben jeder auch die abstrusesten Tribal-Decks bauen kann, gleichzeitig hoffe ich dass das nicht der "cop out" war um keine kreativen oder nicht super naheliegenden Tribal-Designs (siehe Dryads) mehr machen zu müssen.

 

 


Bearbeitet von Avis, 26. September 2019 - 11:26.

"He raged at the world, at his family, at his life. But mostly he just raged."


#17 xenosapien Geschrieben 26. September 2019 - 11:20

xenosapien

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 174 Beiträge

Mono Schwarz Ratten wären mal ganz cool wenn es da noch bessere geben würde.

 

Commander:

Marrow-Gnawer

 

und für die 99:

neu: Piper Of The Swarm, und die alten Ratcatcher, Ogre Slumlord, Pack Rat, Swarm of Rats - sind alles Karten die sich um Ratten scheren.

 

Dazu noch Thornbite Staff für die sicke Combo mit Marrow-Gnawer und nach belieben noch 1-50 Relentless Rats und/oder Rat Colony,  und das Deck ist fast fertig ;)


May you live in interesting times.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: EDH, Commander, Tribal, Color Identity

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.