Zum Inhalt wechseln


Foto

Mild Red


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 avedon Geschrieben 12. November 2019 - 11:39

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.090 Beiträge

Da ich ein Fan von Skred-Red und Chandra, Torch of Defiance bin habe ich versucht das Deck in Pioneer nachzubauen. Leider fehlen wichtige Karten wie Bolt, Skred und Koth. Der Grobe Kern steht eigentlich schon, es hat nicht mehr so viel mit Skred zu tun, es ist eher eine Art Mono R Control Deck geworden.

 

 

Da wir in dem Format keine Bridge und kein Moon haben brauchen wir andere Wege um unsere PW zu schützen.

Natürlich jede Menge Removal und dazu noch Heart of Kiran. Hier wäre Squee, the Immortal auch eine Option, jedoch bindet der als dauerhafter Blocker recht viel Mana.

 

Ein Paar Gedanken zu dem Deck:

Sarkhan als ersatz Koth. Dank seinem eingebauten Removal kann er sich selber schützen, jedoch ist er teurer und kann nicht rampen.

Ugin als universal Removal.

Hazoret als Alternative Win Con

Azor's Gateway als alternative zum Mind Stone, oder wäre Treasure Map vllt die bessere Wahl?

Bei den Sweepern spiele ich immer gerne einen split von Anger of the Gods und Sweltering Suns, die cycle Option ist im Lategame eigl immer ganz nett. Obwohl man auch überlegen könnte Suns 4x zu spielen, ich weiß nicht wie verbreitet GY Strategien in Pioneer sind.

Es gibt offensichtlich kein 3 Mana Landhate in Pioneer, das einzig vergleichbare zu Molten Rain wäre Structural Distortion, aber halt ein Zug langsamer und ohne CMC2 Ramp mMn nicht spielbar. Ansonsten gibt es ja noch Crumble to Dust was man manchmal in Skred-Red SB findet. Sind Lands-Decks ein Ding in Pioneer?

Bezüglich Ramp gäbe es ja Hedron Crawler und Vessel of Volatility, aber beide sind wohl zu schlecht um sie zu spielen.

 

Leider bin ich noch nicht dazu gekommen Pioneer zu spielen, daher ist das SB etwas random. Ein paar Hate Karten und eine Variation an alternativen Beatern, sollte man mal gegen Control ran.

 

Ich würde mich freuen eure Meinungen zu hören ob das Deck brauchbar erscheint, ob und was ihr ändern würdet, etc.

 

Freue mich von euch zu hören,

 

LG, Ave



#2 merhans Geschrieben 12. November 2019 - 13:28

merhans

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Könnte man das ganze nicht auf Dragons umrüsten, man hat ja Zugriff auf Draconic Roar, Sarkhan, Fireblood, Spit Flame, Thunderbreak Regent, Glorybringer, Sarkhan the Masterless, Scourge of Valkas, Stormbreath Dragon.

Bei den Ländern gewinnt man dann noch Crucible of the Spirit Dragon und kann eventuell sogar mit Sarkhan, Fireblood und Haven of the Spirit Dragon einen Splash unterbringen.

 

Manasteine gibt es halt nur im CC3 Bereich in Brauchbar, da würde ich dann aber auch zu einem Gruul Locket greifen, um die Karte immerhin später noch cyclen zu können.


 


#3 avedon Geschrieben 12. November 2019 - 14:01

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.090 Beiträge

Schon klar, es gab ja auch so einen Ansatz im Modern, Dragon-Skred. Mir gefällt die Kontroll Variante aber besser.

Das ist halt ein völlig anderes Deck und ich fänds cool wenn das hier nicht besprochen wird, wenns interesse daran gibt mach ich dazu einen Thread auf.



#4 NenntEuchNichtDauerndUum Geschrieben 12. November 2019 - 14:19

NenntEuchNichtDauerndUum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.666 Beiträge

Azors Gateway rampt dich doch gar nicht, ist also kein Mindstone.

Allerdings finde ich die Idee interessant Eternal Scourge, oder Squee mit dieser Karte zu zocken. Eternal Scourge ist einfach Besser als Squee, oder?

Ist nicht legendär, ist deutlich stärker und landet echt selten im Friedhof. Allerdings hat man Angers als im Modern kein relic ... :-/.

Treasure map war im Standard schon immer verdammt gut, aber die Frage ist halt ob man sich so etwas langsames erlauben kann.

Ich würde es an deiner Stelle auf jeden Fall testen.

 

Hazoret will mich in deinem Deck nicht so recht gefallen, im SIdeboard willst du ziemlich sicher noch fry unterbringen.

 

Alles in allem scheint mir die Idee von Merhans auf Mono R oder Gruul Dragons zu setzen irgendwie deutlich mächtiger.

Der Unterschied des Deckkonzepts ist auch nicht so groß wie du vielleicht denkst.

Das Hauptproblem, was ich bei deinem Deck sehe ist, dass du viele Runden nur zuschaust und keine threats hast. Wenn der Gegner dich mit Planeswalkern und anderen "engines" bearbeitet hast du kaum Möglichkeiten zur Interaktion.

 

Viele Karten im Deck sind auch einfach nicht sehr stark, Sarkhan, Dragonspeaker war z.B. nichtmal im Standard gut genug.

Darüber hinaus hat Rot richtig viele "brokene" Karten im Pioneer Format, aber keine einzige davon nutzt dein Deck.


Bearbeitet von Cola, 12. November 2019 - 14:22.

ehemals ein schwarzes Kaltgetränk aus Kolanuss


#5 merhans Geschrieben 12. November 2019 - 14:37

merhans

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Genau darauf wollte ich hinaus.

 

Skred hat halt so viele Tools in Modern, die in Pioneer fehlen bzw. in Modern Meta bedingt das Deck spielbar machen, (Skred, Scrying Sheets, Koth, Blood Moon, Relic, Mind Stone, Bridge), das es schwer wird, das Deck in Pioneer in dieser Form umzusetzen.

 

Daher wollte ich dir eine Alternative mit ähnlichem Gameplan aufzeigen.

Du würdest halt Heart, Hazoret, Big Chandra, Ugin, Sarkhan und Lightning Strike durch Drachensachen ersetzen. Ob man jetzt Sarkhan, the Dragonspeaker oder Glorybringer zockt, sollte aufs gleiche rauskommen oder, außer dass du dank dem kleinen Sarkhan, Glorybringer T4 legen kannst und noch Mana offen hast.

 

Aber ich verstehe natürlich, wenn dir das Drachensubthema zu sehr vom Modern Skred abweicht.

 


 


#6 avedon Geschrieben 12. November 2019 - 15:00

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.090 Beiträge

Eben das wollte ich ja mit dem Thread herraus finden. Also meint ihr die PW Controll Variante ist zu langsam?

 

Dann gibts in kürze einen Thread zum Drachen Deck. :)



#7 Sim Geschrieben 12. November 2019 - 16:19

Sim

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 763 Beiträge

Du willst btw im Drachendeck, wenn du einen CMC3 Manastein willst, definitiv Dragons Hoard über Gruul Locket. @merhans



#8 merhans Geschrieben 12. November 2019 - 16:24

merhans

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Kommt auf die Anzahl der Drachen an. Mindstone wird ja in Modern auch gezockt, weil er als Topdeck einfach gecycled werden kann.

Nun ist die Frage wie sich das Deck gestaltet und ob der Draw im Midgame den fehlenden Draw als Topdeck ausgleicht.

Aber ja, sollte man auf jeden Fall testen :D


 


#9 Sim Geschrieben 12. November 2019 - 16:31

Sim

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 763 Beiträge

Ich finde auch gerade das beliebige Mana relevant.

 

Also ich hatte im Standard, als Sarkhan, Fireblood im Format war, ab und zu Dragons gespielt (auf FNM's .. nicht auf großen Turnieren) und kann sagen, dass du mit Sarkhan + Hoard fast alles spielen konntest, da Rainbow-Mana.

 

Ich spielte RB mit glaube ich 4 oder 5 blauen Checkländern und konnte easy Nicol Bolas, the Ravager supporten + noch mehr Spice im SB (mit z.B. Chromium, the Mutable). 

Das Mana wird mit Haven of the Spirit Dragon dann einfach noch besser.

 

Die Frage ist halt nur, ob das ganze nicht vllt zu fair für Pioneer ist :).



#10 NenntEuchNichtDauerndUum Geschrieben 12. November 2019 - 16:40

NenntEuchNichtDauerndUum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.666 Beiträge

Mind Stone kostet nur 2 mana und kann somit im modern die relevanten Planeswalker einen Zug früher enablen. Und da die Spiele kürzer dauern ist der Draw vom Hoard nicht so doll.

 


ehemals ein schwarzes Kaltgetränk aus Kolanuss


#11 Sim Geschrieben 12. November 2019 - 16:46

Sim

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 763 Beiträge

Pioneer != Modern.

 

Klar ist Mindstone besser ... aber eben nicht im Format.

Hoard rampt auch z.B. in einen T4 Glorybringer.

 

Ich sage ja allerdings auch, dass es vmtl zu fair sein wird, widerspreche dir also auch gar nicht unbedingt.

 

Ich wollte nur meine Erfahrungen aus Standard einbringen, dass Hoard da actually ziemlich gut war (die Karte war super im Grind, also ggn Midrange/Control).

Für Modern wäre die Karte bzw. das Deck als ganzes zu bad.

Die Frage ist nun, wie sieht es in Pioneer aus.

 

Edit: ich könnte auch, wenn vom TE erwünscht, mal zu Hause schauen, ob ich die Standard-Liste noch irgendwo auf dem Rechner habe.

Dann häte man einen Ausgangspunkt und kann dann einfach suboptimale Karten durch bessere Pioneer-legale Karten ersetzen (Thoughtseize, Draconic Roar, Thunderbreak Regent)


Bearbeitet von Sim, 12. November 2019 - 16:52.


#12 avedon Geschrieben 13. November 2019 - 09:10

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.090 Beiträge

Kannst gerne mal die Liste suchen, wie jedoch weiter oben schon angesprochen werde ich für das Drachen Deck einen neuen Thread eröffnen. :)



#13 Sim Geschrieben 13. November 2019 - 09:39

Sim

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 763 Beiträge

Habe die Liste leider nicht mehr.

Kann trotzdem so ca. sagen, was im Main war .. nur keine genaue Anzahl von allem.

 

Es waren halt definitiv 4Sarkhan, Fireblood, 4Dragons Hoard, 4Sweltering Suns, 4Nicol Bolas, the Ravager, 4Glorybringer.

Dazu dann Verix Bladewing (Easy Swap vs Thunderbreak Regent), Demanding Dragon, Magma Spray, Fatal PushCast Down, Doomfall, Abrade - zu diesen Karten weiß ich die genauen Nummern nicht mehr.

 

Im Sideboard waren auf jeden, Fall Duress, Chromium, the Mutable, Vaevictis Asmadi, the Dire, mehr Magma Spray (die restlichen fürs Playset - war das Scrapheap Scrounger-Format), Gonti, Lord of Luxury.

 

Das sind so die Karten, an die ich mich erinnere.

 

Sobald du den neuen Thread aufgemacht hast, kann das ganze Drachen-Zeugs ja auch da hin verschoben werden :).


Bearbeitet von Sim, 13. November 2019 - 09:44.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.