Zum Inhalt wechseln


Foto

[THB] Spoilerthread 06.01.


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
91 Antworten in diesem Thema

#81 ☭BluBoi☭ Geschrieben 08. Januar 2020 - 12:52

☭BluBoi☭

    Foren-SJW

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.941 Beiträge

Und was interessiert mich, was irgendwelche Rechten von sich geben?


Naja, benutzt deren neurechten Buzzwords, dann solltest du auch wissen, wo diese Begriffe herkommen und mit welchem Ziel die eingeführt wurden: Nämlich um Feministischen Aktionismus und Kampf für Emanzipation zu verunglimpfen. Der direkte Vergleich und Gelichsetzung innerhalb des Begriffs mit Nationalsozialistischer Schreckensherrschaft, soll eine ganze Bewegung für Gleichbrechtigung als gewalttätig, diktatorisch und co darstellen.
Indem du diese gezielt eingeführten Buzzwords benutzt, verbreitest du diese neurechte Propaganda und es wird ein fester Begriff in der Gesellschaft.
Übrigens fährt auf der gleichen Schiene der "LGBTIQ+-'ich weiß nicht was sonst noch alles'"-Witz...

{W} {U} {G} Rafiq geht zernichten!! {G} {U} {W} / {U} {U} {W} {W} Isperia is fly {W} {W} {U} {U} /

{W} {U} {R} Kung Fu Hustle {R} {U} {W} / {U} {B} Time Warping {B} {U} / {W} {B} Okay, fine, fine. I'm cool. I'm fine. {B} {W}

 

#freebalance

 

Ladungsträger [2.6.19]: "TERF... FIT... BlueBO1 Alert in 3, 2, 1..."
Margarete [1.6.19]: "[...] BluBoi einfach mal pinke Hüllen, pinker Stift und dazu tiefstes Dekollete seit Angela Merkel. Stilecht!"


#82 Loldemort Geschrieben 08. Januar 2020 - 13:01

Loldemort

    Lieblingsspammer

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.553 Beiträge

 "LGBTIQ+-'ich weiß nicht was sonst noch alles'"-Witz...

 

Gehört das "-" noch zur Begriffskette? Wofür steht das? Downies?


Die Jungs aus'm MTG-Forum sind mir heilig


#83 Phillantrophy Geschrieben 08. Januar 2020 - 13:01

Phillantrophy

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 91 Beiträge

Muss es hier eigentlich in jedem Thema irgendwann um eine Gender Debatte gehen? Selbst wegen einer Hässlichen Karte? Kann man das nicht irgendwie unterbinden und wo anders zusammen fassen da eh keiner auch nur einen Millimeter von seiner Meinung abweicht?

 

Ich hörte das in einem anderen Magic forum das ganze unter dem Namen "Krüppelkeile" gehandhabt wurde wäre ich hier auch für!



#84 male intellectas Geschrieben 08. Januar 2020 - 13:05

male intellectas

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.214 Beiträge

Männer haben historisch immer Machtpositionen inne gehabt, und haben sie auch noch heute.

 

Diese Aussage ist meiner Ansicht nach falsch, da sie bedeutet, das jeder Mann sich in einer Machtposition befindet. Implikation ist keine Äquivalenz.

 

 

Gleichberechtigung nimmt niemandem etwas weg...

Da gebe ich dir prinzipiell recht, aber geschlechtsspezifische Maßstäbe für Bewertungen anzulegen ist eben keine Gleichberechtigung. Darum ging es im Feminismus ursprünglich mal.

 

 

 

aber im historischen Kontext sollten wir die Schnauze halten 

 

Was genau hat der historische Kontext damit zu tun? Das kannst du mir aber sicher erklären.



#85 King of Flavor Geschrieben 08. Januar 2020 - 13:07

King of Flavor

    RSS Bot 2.0

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.604 Beiträge

Soul-Guide Lantern wäre für 0 mana irgendwie bescheuert, weil strikt besser als Tormod's Crypt

 

FIFY


UMYtCuY.jpg
ehemals Klemmbaustein "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-


#86 I use Arch btw Geschrieben 08. Januar 2020 - 13:08

I use Arch btw

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.426 Beiträge

Der Karteneffekt der Dryade ist cool, das Artwork aber sowas von cringig. Fast schon schlimmer als die Dryaden bei der Witcher-Serie.

Ich glaub das wird die erste Karte, die ich mir altern lasse.


Bearbeitet von JDK, 08. Januar 2020 - 13:09.


#87 King of Flavor Geschrieben 08. Januar 2020 - 13:12

King of Flavor

    RSS Bot 2.0

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.604 Beiträge

Viel wahrscheinlichere Erklärung (aber weniger geile Outrage-Gelegenheit für euch natürlich) ist einfach dass es einfach NYMPHEN sind...

Geht mal in ein Museum und guckt euch altgriechische Darstellung von solchen Wesen an.

Das ist jetzt in etwa so wie sich zu beschweren dass in ELD alles so Arthus/Grimms Märchen gewesen wäre. >_<

 

(Bonuspunkte für Alt-Right Triggerworte wie "Feminazis", übrigens.

Well done, Apex der Menschheit!)

 

Wie genau meinst du das? Es liest sich im Kontext so, als wärst du der Meinung Nymphen wären männlich, tatsächich finde ich aber nicht nur ausschließlich weibliche Darstellungen, sondern das Wort selbst bedeutet "junge Frau". Es ist also, gemessen am historischen Vorbild, extrem seltsam männliche Nymphen zu gestalten, da es afaik gar keine männlichen Nymphen gibt.
 

Edit: Existenz meint hier natürlich innerhalb der Mythologie, da es ja in der Realität auch keine weiblichen Nymphen gibt, bevor wir uns an der Spitzfindigkeit aufhängen.


Bearbeitet von Claymore, 08. Januar 2020 - 13:16.

UMYtCuY.jpg
ehemals Klemmbaustein "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-


#88 ☭BluBoi☭ Geschrieben 08. Januar 2020 - 13:15

☭BluBoi☭

    Foren-SJW

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.941 Beiträge

Da gebe ich dir prinzipiell recht, aber geschlechtsspezifische Maßstäbe für Bewertungen anzulegen ist eben keine Gleichberechtigung. Darum ging es im Feminismus ursprünglich mal.


Doch eben schon, da die geschlechtsspetifischen Maßstäbe, wie andere biologische Eigenschaften und Privilegien mit "einberechnet" werden müssen um auf einen vollständige Gelichberechtigung zu kommen.

Gehört das "-" noch zur Begriffskette? Wofür steht das? Downies?


Das Minus ist ein Bindestrich.

{W} {U} {G} Rafiq geht zernichten!! {G} {U} {W} / {U} {U} {W} {W} Isperia is fly {W} {W} {U} {U} /

{W} {U} {R} Kung Fu Hustle {R} {U} {W} / {U} {B} Time Warping {B} {U} / {W} {B} Okay, fine, fine. I'm cool. I'm fine. {B} {W}

 

#freebalance

 

Ladungsträger [2.6.19]: "TERF... FIT... BlueBO1 Alert in 3, 2, 1..."
Margarete [1.6.19]: "[...] BluBoi einfach mal pinke Hüllen, pinker Stift und dazu tiefstes Dekollete seit Angela Merkel. Stilecht!"


#89 xenosapien Geschrieben 08. Januar 2020 - 13:17

xenosapien

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 591 Beiträge

Diese Aussage ist meiner Ansicht nach falsch, da sie bedeutet, das jeder Mann sich in einer Machtposition befindet. Implikation ist keine Äquivalenz.

 

Da gebe ich dir prinzipiell recht, aber geschlechtsspezifische Maßstäbe für Bewertungen anzulegen ist eben keine Gleichberechtigung. Darum ging es im Feminismus ursprünglich mal.

 

 

Was genau hat der historische Kontext damit zu tun? Das kannst du mir aber sicher erklären.

 

Männer sind im Vergleich zu Frauen aufgrund der Ungleichbehandlung grundsätzlich immer eher in einer Machtposition.

Das Wort "Machtposition" ist jetzt aber nicht als Präsident der USA oder CEO Deiner Firma zu verstehen, hier geht es eben um die Privilegien, die man als Mann im Alltag hat und die Frauen eben nicht genießen.
('wir' nehmen diese übrigens auch oft gar nicht wirklich wahr...)

 

Den historischen Kontext hatte ich im Post versucht anzureißen:

Geschlechter-Gleichberechtigung bzw. dass man diese überhaupt anstrebt, ist ein absolut 'neues' Phänomen und hat erst seit weniger als 100 Jahren überhaupt (kleine) Erfolge zu verzeichnen.

 

Dass jetzt bei jeder Maßnahme die ansatzweise auch mal versucht beim männlichen Geschlecht dieselben Maßstäbe anzulegen wie es sonst bei Frauen getan wird (egal ob positiv oder negativ) immer gleich alle möglichen Proteste von Männern kommen die dann "Sexismus" schreien, ist halt -meiner Meinung nach- einfach extremst kurzsichtig und eben im Kontext ziemlich albern.

Ich wollte aber auch hier keine seitenlange Diskussion lostreten, da gebe ich Phillantrophy durchaus recht (trotz des "Krüppels", beschissenes Unwort - aber das ist eine weitere, separate Diskussion...) dass das hier nicht der angemessene Ort ist.

 

-> ich biete jedem an, hier eine PN-Unterhaltung (geht das auch in ner Gruppe?) zu starten oder so, wenn Interesse besteht das Thema zu vertiefen.

Alternativ natürlich auch in dem von Avis gestarteten Diskussionsthread hier:

https://www.mtg-foru...-generell-sein/

Ich bin hier übrigens tatsächlich nicht allwissend und würde bei guten Argumenten auch sehr wohl von meinem Standpunkt abweichen. ;)

 

 

edit:
@Claymore

 

haha ja gut, da kommen wir nun aber in den Bereich von "Fantasy vs... historischer Fantasy", und ob da jemand wirklich den Anspruch erheben kann Recht zu haben wird dann doch schwierig.

Ich war davon ausgegangen dass "Nymphe" geschlechterübergreifend sei, so wie hier von WotC ja verwendet. Dass das nicht unbedingt dem griech. Vorbild entspricht hab ich dabei gar nicht bedacht, sorry.

Aber ist n guter Punkt, der ja auch das was Avis gesagt hat unterstützt - am besten einfach keine halbnackten Artworks, egal von wem, und dann ist alles gut! ;)
 


Bearbeitet von xenosapien, 08. Januar 2020 - 13:22.

May you live in interesting times.


#90 Avis Geschrieben 08. Januar 2020 - 13:22

Avis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.410 Beiträge

Wie genau meinst du das? Es liest sich im Kontext so, als wärst du der Meinung Nymphen wären männlich, tatsächich finde ich aber nicht nur ausschließlich weibliche Darstellungen, sondern das Wort selbst bedeutet "junge Frau". Es ist also, gemessen am historischen Vorbild, extrem seltsam männliche Nymphen zu gestalten, da es afaik gar keine männlichen Nymphen gibt.
 

Edit: Existenz meint hier natürlich innerhalb der Mythologie, da es ja in der Realität auch keine weiblichen Nymphen gibt, bevor wir uns an der Spitzfindigkeit aufhängen.

 

Männliche Nymphen wären die, aus dem Sternbild, bekannten Wassermänner. Stimmt schon, dass es die in der griechischen Mythologie eigentlich nicht gibt, aber da hat sich Wizards wohl mal etwas mehr mittel- und nordeuropäisch bedient. Der durchschnittliche Ami hat, abgesehen von 300 und Co, wahrscheinlich eh keinen Plan von europäischer Mythologie. Und Wassermänner sind meistens auch recht nackt. Haben ja so im Wasser auch nicht sonderlich viel Bedarf für Kleidung.


"He raged at the world, at his family, at his life. But mostly he just raged."


#91 Sackbert Geschrieben 08. Januar 2020 - 20:48

Sackbert

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 350 Beiträge

Ich will das gar nicht aufkochen.

 

Nur meine Meinung dazu: Finde es vor allem humorvoll, nach einem Theros mit weiblichen Nymphen nun männliche zu geben. lul. Total offensichtlich, wie sie für die alte Linie kompensieren wollen. Why not, ich mag es, was daran kann man schlecht finden?

Sind nackte Männer irgendwas schlimmes oder widerliches?

 

Das Genderherumgewürge hat mir viele Schmunzler beschert. Wer sich darüber echauffiert, der hat es einfach noch nicht verstanden.


ehemals schMEDDALing


#92 Jonnythopter Geschrieben 08. Januar 2020 - 23:17

Jonnythopter

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.581 Beiträge

...männlichen Nymphe...

Ein Nympherich? Ein Nymphel? Ein Nymph? Ein Nymphomann?

...am besten einfach keine halbnackten Artworks, egal von wem, und dann ist alles gut! ;)


Doch! Weniger lahme pg-13-schlonze!


Ich finde, der Grüne Nymph hat einen komischen Nippel, aber sonst sieht der doch echt chot aus.

Bearbeitet von Cattlebruiser, 08. Januar 2020 - 23:28.

CETERVMCENSEORESERVEDLISTINEMESSEDELENDAM


Meine Freunde nennen mich Jonny. Willst du auch?

 

Save a kill spell to deal with this guy!

ehem. Jonny Silence/Little Jonny/Cattlebruiser





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.