Zum Inhalt wechseln


Foto

[EDH,Multi] Korvold, Fae-Cursed King


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
27 Antworten in diesem Thema

#1 Colophonius Geschrieben 07. März 2020 - 17:28

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 423 Beiträge

Hallo liebe EDHler,

 

ich möchte euch hier mein neues Projekt vorstellen - Korvold, Fae-Cursed King.

Da ich in meinen mehr als 10 Jahren als EDHler noch nie ein Jund Deck gespielt habe, wollte ich mich mal an dieser Farbcombi versuchen.

 

Zuerst dachte ich über Shattergang Brothers nach, aber mir waren die Fähigkeiten in Verbindung mit den CMC zu teuer. Prossh, Skyraider of Kher ist mir iwie zu cheesy. Lediglich Xira Arien und Adun Oakenshield sprachen mich nebst Korvold, Fae-Cursed King an. Da ich aber auch gerne mit dem Friedhof spiele und ebenfalls Drachen mag, ist es jetzt halt Korvold, Fae-Cursed King geworden.

 

Was bieten die Farben?

 

{B} Removal, Recursion und Tutor

{R} Removal und Haste

{G} Ramp, Recursion und Removal

 

 

Korvold, Fae-Cursed King - Strategie

 

Ich habe mit diesem Deck versucht verschiedene Strategien zu kombinieren. Da wären Sacrifice, Recursion, Token und Lands, wobei alles außer Token Hand in Hand geht, bzw. die Token als Manaramp fungieren.

 

Scapeshift sucht dann z.B. sowas wie Field of the Dead, Gaea's Cradle, Urborg, Tomb of Yawgmoth, Cabal Coffer, Volrath's Stronghold und drei sonstige Lands. Das ganze kann dann z.b. mit Splendid Reclamation oder World Shaper kombiniert werden.

 

Need for Speed und Titania, Protector of Argoth sorgt für X-1 5/3 Token mit Haste

 

Food Chain, und Squee, the Immortal sorgt mit Korvold, Fae-Cursed King für das Deck in der Hand und damit für game via:

- Temur Sabertooth und Dockside Extortionist + Eternal Witness + Torment of Hailfire

 

Klassischer Beatdown mit Korvold, Fae-Cursed King.

 

Token mit Craterhoof Behemoth

 

Stand: 30.06.2020

Das Deck

Deck

 

 

Conclusio

Das Deck hat nun einen Wandel erfahren; weg von einem Mischmasch aus Lands, Token, Sacrifice, hin zu Sacrifice und Graveyard. Ich denke das Deck hat durchaus Potential zu einem meiner festen Decks zu werden. Sollte dies der Fall sein, werden nach und nach wohl auch ABUR Duals folgen.

Ich würde mich wie immer über zahlreiche konstruktive Beiträge freuen, hoffentlich entwickelt sich eine Diskussion. Bisher ist dies hier die einzige gepostete Korvold Liste im Forum.

 

Colo

 

 


Bearbeitet von Colophonius, 30. Juni 2020 - 19:05.


#2 NumiChan Geschrieben 07. März 2020 - 18:58

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.410 Beiträge

Ich möchte dich nur kurz dran erinnern, dass Food Chain KEIN Sac-Outlet ist, da du die Kreatur nicht opferst, sondern exilest. Ja, die Karte ist sehr gut, aber es ist eher Stuff als Sac-Outlet.

Die Frage ist - was willst du mit der Food Chain erreichen?

 

Dann: Gibts nen Grund, dass du kein Gamble spielst? Die Karte ist ein weiterer 1 Mana Tutor ohne Einschränkung mit einer zu vernachlässigenden Downside.

 

Dann vermisse ich so ein bissl Dryad Arbor und Green Sun's Zenith.

 

So Dinge wie Torment of Hellfire passen weniger in dein Deck. Die Karte ist sehr gut, klar, aber du bist ja kein "cast big spells"-Deck. Es ist kein sicheres Massremoval für das Zeug, das du weg haben willst, es gewinnt dir vermutlich nicht das Spiel, weil du dafür einfach viel mehr Mana bräuchtest.

Ob du Scapeshift auch wirklich brauchst, weiß ich nicht.

Wo für mich auch so ein bissl das Problem liegt: Du spielst seeehr viele Sac-Outlets, bzw Zeug, das dich etwas opfern lässt, aber sehr wenig, was du wirklich opfern willst. Da solltest du mal drauf achten, wie das so läuft.


FKA: blind310<p>2936_small.png

#3 Colophonius Geschrieben 07. März 2020 - 19:56

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 423 Beiträge

Erstmal danke ich dir für dein Feedback. Über Gamble habe ich bspw. nicht nachgedacht. Sobald ich das Deck auf 100 Karten oder weniger getrimmt habe, werde ich über neue Karten nachdenken.

 

Food Chain ist kein Sac-Outlet, stimmt. Jedoch kann ich mit Squee, the Immortal inf. Mana für Kreaturen erzeugen. Damit kann ich dann Korvold, Fae-Cursed King in Verbindung mit Squee oft genug casten um mein Deck zu ziehen. Von da ausgehend Temur Sabertooth + Dockside Extortionist --> Torment of Hailfire.

 

Wenn wir schon über Torment of Hailfire reden: theoretisch müsste ich über die vielen Clues, Spawns, Cradle etc. genügend Mana erzeugen können. Ich kann aber verstehen das die Karte thematisch nicht wirklich in's Deck passt.

 

Dryad Arbor und Green Sun's Zenith sind gut, vermutlich würde ich den Zenithen auch spielen, von Dryad Arbor bin ich nicht wirklich ein Fan.

 

Bzgl. der Sac-Outlets ist Yawgmoth, Thran Physician vllt nicht unbedingt nötig. Wäre für mich hier ein potentieller Cut. Die anderen Outlets opfern halt Token oder Kreaturen wie World Shaper. Die Outlets welche Länder opfern, passen mMn gut zur Strategie des Decks.


Bearbeitet von Colophonius, 07. März 2020 - 19:57.


#4 Colophonius Geschrieben 12. März 2020 - 16:47

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 423 Beiträge

Nach einigen Testspielen habe ich die Liste überarbeitet und bin nun bei 100 Karten angekommen. Bisher läuft die Liste recht gut, leider kann ich mich nicht auf ein Thema fokussieren. 

 

Raus:

 

- Yawgmoth, Thran Physician: wie NumiChan sagte habe ich zu viele Outlets gespielt. Yawgmoth hatte leider nicht den Impact den ich mir erhofft hatte.

- Viscera Seer: ähnlich wie Yawgmoth. Die Outlets die ich habe reichen mir erstmal.

- Soul-Guide Lantern: Bojuka Bog ist zunächst mal gut genug. Sollte ich wieder Platz bekommen, denke ich über die Lantern nach.

- From Beyond: war zu langsam. Außerdem keine Eldrazi im Deck um weiteren Nutzen ziehen zu können.

- Autumn's Veil: habe ich selten bis gar nicht gebraucht. Veil of Summer zieht immerhin noch eine Karte.

- Constant Mists: passt kaum in's Thema. Fog war selten nützlich.

- Abrupt Decay: finde ich etwas schade. Vllt. finde ich aber wieder Platz.

- Fire Covenant: zwar gut, aber oft konnte ich nicht entfernen was ich wollte.

- Forest: hatte nie Probleme mit dem Mana.

 

 

Rein:

- Rhythm of the Wild: ersetzt zum Teil Autumn's Veil. Gibt aber haste und sorgt dafür das Korvold mal direkt einen Spieler entfernen kann.

- Lord Windgrace: alle Fähigkeiten sind nützlich. Mehr Draw und Recursion kann nicht schaden. Passt zum Lands Thema.

- Damnation: ersetzt Fire Covenant und räumt fast alles ab. Weniger situativ.

- Painful Truths: etwas mehr Draw um die Kurve zu glätten.

- Bitterblossom: produziert Futter und ist auch gut mit Skullclamp.

 

Da das Deck jetzt auf 100 Karten getrimmt ist, hoffe ich auf mehr Vorschläge. Weitere Updates werden dann folgen.

 

Edit:

Karten über die ich im Moment nachdenke:

 

- Mana Crypt: rampt und kann bei zu wenig Leben mit Korvold, Fae-Cursed King geopfert werden.

- Vandalblast: hier wird sehr viel Fastmana gespielt.

- Meren of Clan Nel Toth: könnte Value produzieren, hier stirbt genug.

- Kozilek, Butcher of Truth: Draw und alternative Wincon. Der Shuffle Effekt kommt gut mit Survival of the Fittest.

- Wake the Dead: zieht mit Korvold viele Karten, ist eine Art Pseudofog und gibt EtB Trigger.

 


Bearbeitet von Colophonius, 12. März 2020 - 17:03.


#5 NumiChan Geschrieben 12. März 2020 - 17:30

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.410 Beiträge
Besonders Viscera Seer liebe ich in Sac-Decks, da es eine günstige Möglichkeit für Free-Instant-Sacs ist. Ohne Beschränkung und ohne Kosten Kreaturen opfern zu können mit Value ist nicht allzu häufig. Allerdings halt nur Kreaturen.

Was ist denn genau dein Plan? Token machen und die opfern? Oder Permanents, die du ausm Grave wieder kriegst opfern?

Wenn du eh ein Land-Subtheme hast und (wegen Cradle) keine Budgetprobleme zu bestehen scheinen - W6? Der ist sogar noch besser als der Lord.
FKA: blind310<p>2936_small.png

#6 Colophonius Geschrieben 12. März 2020 - 18:03

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 423 Beiträge

Tja, beim Viscera Seer bin ich wirklich zwiegespalten. Auf der einen Seite möchte ich gar nicht sein Powerlevel bestreiten, auf der anderen Seite empfinde ich Phyrexian Altar und Goblin Bombardment als mehr Value (Scry nützt nicht so viel, wenn ich eh die Hand voll Karten ziehe).

Wiederum könnte ich mit dem Seer meinen Creaturecount etwas nach oben schrauben...

 

Bzgl. des Planes: Token (z.B. Bitterblossom) für Skullclamp und als Futter für Korvold. Awakening Zone, Pitiless Plunderer und Dockside Extortionist als Ramp (und Draw).

 

Generell möchte ich wahrscheinlich eher Graveyard/ Goodstuff als Thema haben (nebst Lands, weil das Paket nicht groß ist, jedoch viel Value bringt).

 

Edit:

Über W6 habe ich nachgedacht. Ich verstehe die Power in 60er Formaten, aber in EDH? Habe die Karte da noch nie gesehen. Hast du Erfahrungen damit machen können?


Bearbeitet von Colophonius, 12. März 2020 - 18:05.


#7 NumiChan Geschrieben 12. März 2020 - 18:39

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.410 Beiträge
Es ist halt ne Value-Maschone für 2 Mana, die dir Länder und damit Sac-Trigger zurück bringt. Dazu ist es indirekter Ramp, weil du mit ihm nie nen Landdrop misst, solange er liegt.
FKA: blind310<p>2936_small.png

#8 ☭BluBoi☭ Geschrieben 12. März 2020 - 19:05

☭BluBoi☭

    Foren-SJW

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.941 Beiträge

Dazu ist es indirekter Ramp, weil du mit ihm nie nen Landdrop misst, solange er liegt.


Aber Korvold-Decks ziehen schon genug Karten um die Landdrops zu hitten. Dafür braucht man W6 nicht.

@Colo: Scheinst ja in nem starken Meta zu spielen, dann macht W6 noch was essentielles: Früh (ohne draufzugehen) Manadorks der Gegner oder Hatepieces ala Thalia rösten. Schau einfach mal, was den in Legacy so dumm gemacht hat. Selbe Karten werden ja auch im optimized EDH gezockt. Aber ich versteh dich schon, wenn du denkst "Ist der das Money wert?"...

N Kumpel von mir hat auch ein Korvold-Deck und das macht mega Spaß damit und dagegen zu spielen. Er hat aber stärker das Lands-Thema.

Ich würde tatsächlich mehr Basics spielen um besser um Non-Basic-Hate rumzukommen. Bspw. könnte man die Painlands und/oder Filterlands kappen. Und (wenns das Budget erlaubt) Lake of the Dead und/oder Lotus Field rein.

{W} {U} {G} Rafiq geht zernichten!! {G} {U} {W} / {U} {U} {W} {W} Isperia is fly {W} {W} {U} {U} /

{W} {U} {R} Kung Fu Hustle {R} {U} {W} / {U} {B} Time Warping {B} {U} / {W} {B} Okay, fine, fine. I'm cool. I'm fine. {B} {W}

 

#freebalance

 

Ladungsträger [2.6.19]: "TERF... FIT... BlueBO1 Alert in 3, 2, 1..."
Margarete [1.6.19]: "[...] BluBoi einfach mal pinke Hüllen, pinker Stift und dazu tiefstes Dekollete seit Angela Merkel. Stilecht!"


#9 Colophonius Geschrieben 12. März 2020 - 19:27

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 423 Beiträge

@NumiChan,

die Argumente für W6 kann ich definitiv nachvollziehen. Natürlich macht es schon Sinn jeden Zug ein Fetchland zu rekursieren oder Strip Mine, Wasteland. Wie BluBoi schon sagte, frage ich mich dennoch ob die Karte den Preis wert ist (spiele ja schon Curcible of Worlds und Life from the Loam).

Wie Blu aber schon sagte ist die Möglichkeit zu pingen auch nicht schlecht, ist halt mehr Utility - mag ich ja eigentlich.

 

@Blu,

ja, leider ist meine Meta sehr stark. Aber das ist halt ein Kreislauf, dazu habe ich auch meinen Teil beigetragen.

Bzgl. der Länder magst du Recht haben, zumindest über die Filterländer würde ich im Austausch für Basics nachdenken. Frage mich nur ob meine Manabase das verkraftet?

Lake of the Dead und Lotus Field sind aber in der Tat echt gut, erzeugen viel Mana und haben Sac-Effekte. In Verbindung mit diesen Ländern wäre W6 dann natürlich besser.

 

Generell möchte ich nach und nach noch andere Fetchlands wie Prismatic Vista etc. adden.



#10 ☭BluBoi☭ Geschrieben 13. März 2020 - 00:03

☭BluBoi☭

    Foren-SJW

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.941 Beiträge

Generell möchte ich nach und nach noch andere Fetchlands wie Prismatic Vista etc. adden.


Das passt ja mit dem "mehr Basics rein" wie die Faust aufs Auge. :)

{W} {U} {G} Rafiq geht zernichten!! {G} {U} {W} / {U} {U} {W} {W} Isperia is fly {W} {W} {U} {U} /

{W} {U} {R} Kung Fu Hustle {R} {U} {W} / {U} {B} Time Warping {B} {U} / {W} {B} Okay, fine, fine. I'm cool. I'm fine. {B} {W}

 

#freebalance

 

Ladungsträger [2.6.19]: "TERF... FIT... BlueBO1 Alert in 3, 2, 1..."
Margarete [1.6.19]: "[...] BluBoi einfach mal pinke Hüllen, pinker Stift und dazu tiefstes Dekollete seit Angela Merkel. Stilecht!"


#11 Colophonius Geschrieben 13. März 2020 - 17:51

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 423 Beiträge

Heute habe ich ein mMn schwerwiegendes Problem bemerken können: ich spiele nicht genug Kreaturen und brauche mehr Draw (falls Korvold nicht liegt). Die Manabase stellen ich für den Moment mal hinten an, diese funktioniert gut (auch wenn Field of the Dead und Lotus Field, sowie Fetchlands nach und nach in's Deck kommen).

 


Bearbeitet von Colophonius, 13. März 2020 - 17:51.


#12 ☭BluBoi☭ Geschrieben 13. März 2020 - 18:53

☭BluBoi☭

    Foren-SJW

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.941 Beiträge
Wie wärs dann mit Turntimber Sower?
Und für Carddraw (ich weiß ist klobig, aber du spielst ja auch Gitrog und mit dem zusammen ist der busted): Underrealm Lich

{W} {U} {G} Rafiq geht zernichten!! {G} {U} {W} / {U} {U} {W} {W} Isperia is fly {W} {W} {U} {U} /

{W} {U} {R} Kung Fu Hustle {R} {U} {W} / {U} {B} Time Warping {B} {U} / {W} {B} Okay, fine, fine. I'm cool. I'm fine. {B} {W}

 

#freebalance

 

Ladungsträger [2.6.19]: "TERF... FIT... BlueBO1 Alert in 3, 2, 1..."
Margarete [1.6.19]: "[...] BluBoi einfach mal pinke Hüllen, pinker Stift und dazu tiefstes Dekollete seit Angela Merkel. Stilecht!"


#13 Colophonius Geschrieben 13. März 2020 - 18:54

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 423 Beiträge

In der Tat ist die Karte nicht schlecht, generiert Futter und Value. Nur ohne Landsac macht die Karte nicht viel.

 

Habe grade Prismatic Vista, Fabled Passage und Lotus Field bekommen, die werden morgen eingebaut. Das zur Landbase.

 

An Draw denke ich momentan über Phyrexian Arena und Night's Whisper nach.

 

Bzgl. des Kreaturencounts stehen momentan Sifter of Skulls und Meren of Clan Nel Toth auf meiner Liste.

 

Ferner habe ich festgestellt das ich gerne mehr landbased Ramp im Deck enthalten hätte, also z.B. Cultivate, Kodama's Reach, Three Visits etc. In den Spielen heute hätte ich Länder wirklich gebrauchen können.

 

In Summe sind hier also noch viele Baustellen...

 

Edit: Bzgl. der Planeswalker gefallen mir übrigens Liliana, Dreadhorde General und Garruk, Cursed Huntsman. Beide produzieren Token, dienen als Removal und ziehen Karten.


Bearbeitet von Colophonius, 13. März 2020 - 18:58.


#14 Kratos Aurion Geschrieben 13. März 2020 - 20:35

Kratos Aurion

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.774 Beiträge

Es ist halt ne Value-Maschone für 2 Mana, die dir Länder und damit Sac-Trigger zurück bringt. Dazu ist es indirekter Ramp, weil du mit ihm nie nen Landdrop misst, solange er liegt.

 

W6 ist... Wrenn and Six? Das spuckt mir zumindest Google aus, frage aber lieber nochmal nach.


Wenn den Leuten auf MtGSalvation langweilig ist ...



das ist so ähnlich wie bei so 50 jährigen männern, die ihr ganzes leben auf hart machen mussten und nur ihre liebe mit beleidigung oder einen schubser, oder klaps auf den rücken zeigen.
 
nur das wir softies sind die in einem kindergarten spiel forum auf dickmann machen


Wer noch niemanden mit Hatred aus dem Nichts umgeholzt hat, hat dieses Spiel und das Leben nie geliebt.


#15 ☭BluBoi☭ Geschrieben 13. März 2020 - 21:32

☭BluBoi☭

    Foren-SJW

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.941 Beiträge

W6 ist... Wrenn and Six?

Ja.


Bearbeitet von BluBoi, 13. März 2020 - 21:32.

{W} {U} {G} Rafiq geht zernichten!! {G} {U} {W} / {U} {U} {W} {W} Isperia is fly {W} {W} {U} {U} /

{W} {U} {R} Kung Fu Hustle {R} {U} {W} / {U} {B} Time Warping {B} {U} / {W} {B} Okay, fine, fine. I'm cool. I'm fine. {B} {W}

 

#freebalance

 

Ladungsträger [2.6.19]: "TERF... FIT... BlueBO1 Alert in 3, 2, 1..."
Margarete [1.6.19]: "[...] BluBoi einfach mal pinke Hüllen, pinker Stift und dazu tiefstes Dekollete seit Angela Merkel. Stilecht!"


#16 Colophonius Geschrieben 14. März 2020 - 11:15

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 423 Beiträge

Ich habe nun zu Testzwecken ein paar Änderungen vorgenommen, welche das Deck ziemlich umkrempeln. Dazu habe ich das Token - und das Landthema fast gänzlich gestrichen. Dadurch ist das Deck denn mehr in Richtung Sacrifice und Graveyard gerückt. Gleichzeitig habe ich mehr Ramp und Draw in's Deck integrieren können.

 

Raus:

Mana Vault --> Tausch gegen Mana Crypt

Awakening Zone --> war mir zu langsam, auch wenn der generierte Value gut war

Food Chain --> nur mit Squee, the Immortal gut

Need for Speed --> empfand ich bisher als eher meh. Mit Titania, Protector of Argoth gut, sonst eher nicht.

Rhythm of the Wild --> so lala. Bin mir nicht ganz sicher.

Entomb --> hat eig. nur Life from the Loam gesucht. Ohne wirkliches Landthema nicht unbedingt nötig.

Living Death --> hätte die Karte gerne mal gecasted, aber bisher hatten meine Gegner mehr Value im Grave als ich. Vllt mit den vielen neuen Kreaturen aber wieder ein Überlegung wert.

Painful Truths --> okay, aber der Lifeloss hat sich wirklich summiert.

Splendid Reclamation --> Landthema raus.

Scapeshift --> Landthema raus.

Lord Windgrace --> Landthema raus.

Craterhoof Behemoth --> bin mir nicht sicher, aber recht klobig.

Squee, the Immortal --> siehe Food Chain

Temur Sabertooth --> habe keine Lust auf Combo.

Fire-Lit Thicket

Graven Cairns

Twilight Mire

Spire Garden

Luxury Suite

 

Rein:

Mana Crypt --> Upgrade zu Mana Vault.

Kozilek, Butcher of Truth --> Alternative Wincon, Draw und Synergie mit Survival of the Fittest.

Merciless Executioner --> Removal, passt zum Sac-Thema.

Meren of Clan Nel Toth --> wird durch die neuen Kreatuen besser und bringt Value. Passt zum Sac-Thema.

Murderous Rider // Swift End --> Removal und anschließend Futter für Korvold.

Oracle of Mul Daya --> mehr Ramp.

Sidisi, Undead Vizier --> Sac-Outlet und Tutor.

Solemn Simulacrum --> Ramp und Draw. 

Spore Frog --> passt zu Korvold und zu Meren. Ein liegender Frog hat mir in anderen Decks oft einen potentiellen Angriff verhindert.

Yawgmoth, Thran Physician --> wieder auf Bewährung im Deck. Removal und Draw sind eigentlich zu gut.

Garruk, Cursed Huntsman --> nicht sicher, aber er produziert Token und fungiert als Removal.

Liliana, Dreadhorde General --> Token und Draw in einer Karte. Dazu ein Sac-Outlet gepaart mit Removal.

Cultivate --> da ich mehr Landramp wollte.

Kodama's Reach --> siehe Cultivate.

Lotus Field

Prismatic Vista

Fabled Passage

Cavern of Souls

Mountain

 

mit diesen Änderungen steigt die Manakurve auch nur marginal an (und ist dennoch immernoch niedrig).

 

Generell bin ich mir bei einigen Cuts nicht sicher, z.B. Craterhoof Behemoth (Wincon), Mana Vault (Ramp) und Rythm of the Wild (Protection und Haste für Korvold).

 

Was sagt ihr zu den vorgenommen Änderungen? Eure Meinungen würden mich interessieren.

 

Danke.



#17 NumiChan Geschrieben 14. März 2020 - 19:51

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.410 Beiträge

Hast du Goblin Bombardment bisher sinnvoll nutzen können? Mir kommt die Karte bei dir irgendwie sehr komisch vor, da du vermutlich nicht genügend Futter für sie haben wirst, um sie effektiv genug zu nutzen.

 

Den Springbloom Druid würd ich cutten, da du für den und Cultivate/Reach zu wenig Basics spielst, um alle 3 sinnvoll supporten zu können. Du spielst ja auch noch Passage/Vista. Du kannst also 8 Basics suchen, spielst aber nur 6. Bei so wenig Basics weiß ich auch nicht, ob ich die beiden Sorceries zwingend spielen wollen würde.

BTW: Tausche je 1 Basic gegen Snow-Basics für Field of the Dead.


FKA: blind310<p>2936_small.png

#18 Colophonius Geschrieben 14. März 2020 - 20:38

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 423 Beiträge

Was die Basic Lands anbelangt hast du Recht. Um dem Problem entgegen zu wirken könnte ich Cultivate und Kodama's Reach z.B. gegen Wood Elves und Farhaven Elf ersetzen und damit gleichzeitig weiteres Futter zum opfern einbauen. Dazu wären beide Kreaturen auch nützlich für Skullclamp.

 

Bzgl. der Snow-Covered Lands stimme ich zu - werden getauscht.

 

Naja, Goblin Bombardment ist nicht die optimale Lösung. Habe auch schon über Ashnod's Altar nachgedacht, dieser wäre evtl. sinnvoller. Generell würde ich wohl fast jede Kreatur opfern wollen. Warum habe ich mich aber bisher für Goblin Bombardment entschieden? Wahrscheinlich weil ich aufgrund von Removal ein Sac-Outlet als Enchantment haben wollte. Mit beiden Altären bin ich halt anfälliger gegen spezifisches Removal.

 

Mir fiel übrigens grade die Combo zwischen Rhythm of the Wild und Murderous Redcap ein, vllt. sollte wenigstens eine Combo im Deck sein. Redcap diente abseits dessen ebenfalls als Futter und Removal.

 

 



#19 Colophonius Geschrieben 14. März 2020 - 20:38

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 423 Beiträge

Edit: Doppelpost entfernt.

 

 


Bearbeitet von Colophonius, 14. März 2020 - 20:39.


#20 Colophonius Geschrieben 16. März 2020 - 15:15

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 423 Beiträge

Habe nun Elvish Reclaimer und Cindervines gegen Murderous Redcap und Rhythm of the Wild getauscht. Elvish Reclaimer war mir zu langsam und passt ohne größeres Landthema nicht mehr wirklich zum Rest des Deck. Cindervines war okay, bisher habe ich die Karte aber noch nicht vermisst. Removal spiele ich einiges und Storm etc. kommt hier nicht wirklich vor.

Murderous Redcap kann 2x geopfert werden, fungiert als Removal und dient mit Rhythm of the Wild und 'nem Sac-Outlet als Combo.






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.