Zum Inhalt wechseln


Foto

[EDH, Multi] Vial Smasher//Thrasios


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 Tee Geschrieben 27. Juli 2020 - 21:10

Tee

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 24 Beiträge

Hallo liebes Forum,

 

ich möchte euch heute mit geliebtes Vial Smasher, the Fierce//Thrasios, Triton Hero-Deck vorstellen. Ich spiele das Deck inzwischen seit knapp einem Dreiviertel Jahr, seit Corona mit meiner Gruppe vor allem auf Cockatrice. 

Die zwei als Commander sind meiner Meinung nach ein Dreamteam. Vial Smasher verteilt jedes Mal Schaden, wenn ich etwas caste und niemand kann mir wirklich böse sein, immerhin habe ich keinen Einfluss darauf, wo der Schaden hingeht. Und Thrasios ist einfach eine unglaubliche Value-Maschine in der Commandozone.

Ich habe schon einige Spiele gewonnen, einfach, weil er zusammen mit einer Seedborn Muse lag und niemand ein Removal zu Hand hatte. 

Hier die Liste:

 

Deck

 

 

Was will das Deck tun?

Ich versuche, möglichst schnell viel Mana zu produzieren und dann große Sachen zu casten. Bevorzugt natürlich, wenn die anderen eigentlich am Zug sind.

In der Regel habe ich ab irgendeinem Punkt im Spiel so viel Mana und Handkarten, dass sich schon ein Weg findet, das Spiel zu beenden. Ob es ein EoT reingeflashter Eldrazi ist, Expropriate (die Karte muss man als eigenständige Wincon aufführen) oder einfach drei Extrazüge sind. 

Ein Mal habe ich einen Loop mit Time StretchSeasons Past, Demonic Tutor und 18 Mana hinbekommen. Der Rest des Tisches hat vielleicht geglotzt  :D

Misdirection werde ich, wenn irgendwann mal das Kleingeld reicht, durch Force of Will ersetzen, genau wie Counterspell durch Mana Drain. Solange müssen die als Platzhalter herhalten. 

 

 

Seit es dieses Deck gibt, schleppe ich allerdings auch ein Maybe-Board mit mir herum. Hauptsächlich sind das Karten, die schon mal drin waren und einer der zig Iterationen zum Opfer gefallen sind, oder auch Karten, von denen ich denke, dass sie sich sehr gut darin machen würden, ich aber keinen Platz dafür finde. 

Hier mein Maybe-Board:

 

 

Jetzt seid ihr dran. Über Feedback, Änderungsvorschläge und grundsätzliche Anmerkungen würde ich mich sehr freuen. Auch Vorschläge zu Karten, die ich übersehen habe, sind willkommen.

Wenn schon jemand von euch Erfahrungen mit den zweien als Commander gemacht hat, wäre es natürlich auch toll, mal eine Einschätzung zu hören.

 

P.S.: Letztens hat mich jemand nach dem Powerlevel gefragt. Nach kurzem Überlegen habe ich nach Bauchgefühl ca. sieben gesagt, wurde im Nachhinein aber angemeckert, dass ich untertrieben hätte. Was wäre eure Einschätzung dazu?

 

Danke!


Bearbeitet von Tee, 27. Juli 2020 - 21:25.


#2 BluBoi Geschrieben 28. Juli 2020 - 10:18

BluBoi

    Foren-SJW

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.783 Beiträge
Cooles Deck. Mal interessant zu sehen, wie ein Partner-Deck mit Thrasios aussieht, dass nicht auf cEDH-Niveau gebaut ist.

Sind 38 Länder nicht trotzdem ein bisschen viel? MMn könnte man noch min 2 Länder rausnehmen und durch irgendwelche Karten, die man vll spielen möchte ersetzen. Gerne rate ich dazu Länder zu reduzieren und Ramp zu erhöhen, aber Ramp spielst du eigentlich genug.

P.S.: Letztens hat mich jemand nach dem Powerlevel gefragt. Nach kurzem Überlegen habe ich nach Bauchgefühl ca. sieben gesagt, wurde im Nachhinein aber angemeckert, dass ich untertrieben hätte. Was wäre eure Einschätzung dazu?


- spielst ordentlich Ramp
- spielst ordentlich Removal
- spielst hauptsächlich Karten, die ein echt gutes Kosten/Nutzen-Verhältnis haben.
- dein Deck hat ein klares Ziel

Würde es auch auf 7 oder 8 schätzen. Besser sieht man das aber beim spielen.

Bearbeitet von BluBoi, 28. Juli 2020 - 10:19.

  • Tee hat sich bedankt

{W} {U} {G} Rafiq geht zernichten!! {G} {U} {W} / {U} {U} {W} {W} Isperia is fly {W} {W} {U} {U} / {W} Kytheon, Reconquista a través de los blancos {W}

{W} {U} {R} Kung Fu Hustle {R} {U} {W} / {U} {B} {R} Mairsil Hex Hex {R} {B} {U} / {W} {B} Okay, fine, fine. I'm cool. I'm fine. {B} {W}

 

#freebalance

 

Ladungsträger [2.6.19]: "TERF... FIT... BlueBO1 Alert in 3, 2, 1..."
Margarete [1.6.19]: "[...] BluBoi einfach mal pinke Hüllen, pinker Stift und dazu tiefstes Dekollete seit Angela Merkel. Stilecht!"


#3 NumiChan Geschrieben 28. Juli 2020 - 10:43

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.868 Beiträge

Also auf 8 würde ich das Deck nicht wirklich einschätzen, eher so 6-7. Für ne 8 sind es zu viele Länder, zu wenig günstigen Ramp (Alles, was nicht Basalt Monolith heißt, sollte weniger als 3 Mana kosten), zu viele "do nothing" Karten, zu wenig Counter, zu wenig CA.

 

Das Deck sieht gut konzipiert aus, verfolgt nen klaren Plan ohne zu sehr in die Combo-Richtung zu gehen und scheint durch die hohen CMC relativ balanced zu sein.

 

Du solltest aber auf jeden Fall mehr CA spielen. Du hast bisher nur 3 CA-Spells, die alle Setup brauchen.


  • Tee hat sich bedankt
FKA: blind310<p>2936_small.png

#4 Avis Geschrieben 28. Juli 2020 - 13:00

Avis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.197 Beiträge

Genau genommen sind es eher 36 Länder die er spielt. Maze of Ith und Glacial Chasm sind Spells die Landdrops kosten. Evtl. könnte man noch eins cutten, aber unter 35 würde ich nicht gehen.

 

Auch wenn diese ganze Nummern-Einordnerei eh ziemlich subjektiv ist, würde ich das Deck auch keinesfalls unter 7 einordnen. Je nachdem wie man 8 dann definiert ist es imho davon auch nur ein paar clunky Karten und die ein oder andere fehlende Interaktion entfernt. 

 

Solltest du in deiner Gruppe eh schon überdurchschnittlich oft (streng genommen wäre das mehr als 1 von 4 Spielen) gewinnen, würde ich ehrlich gesagt gar nicht mehr viel an Geschwindigkeit oder Konstanz optimieren, sondern eher vielleicht einfach schauen welche Karten von der Cardquality her abfallen bzw. zu wenig Impact haben.

Ein Beispiel wäre Time Stretch. Der Infinite Loop geht mit den beiden anderen Timewalk-Effekten besser, CMC10 ist krass viel um es einfach so zu casten und im schlechtesten Fall gewinnt dir das Ding nicht mal das Spiel dann, sondern macht nur, dass dir deine Kumpels noch länger beim Solitär zuschauen dürfen ;)

Kaervek the Merciless ist auch ziemlich langsam und super fragil. Sollte normal nicht länger als ne Runde liegen bleiben. Mind's Dilation hat imho das selbe Problem, ist aber halt minimal schwieriger zu entfernen. Wie wärs stattdessen mit ein bisschen Kreaturen-Finishern wie Avenger of Zendikar oder Titania, Protector of Argoth?

Solemn Simulacrum ist für grüne Decks ziemlich unnötig und auch etwas klobig. Utopia Sprawl oder Fertile Ground fixen ebenfalls und synergieren gut mit Muse und Reclamation. Zendikar Resurgent ist btw. imho auch nicht wirklich Ramp sondern eher Payoff, dafür dass man davor bereits geramped hat oder Kreaturen casted und da spielst du mir für meinen Geschmack ein paar zu wenig. Würde glaub ich gefühlt auch die beiden Ulamogs austauschen. 

Flusterstorm ist imho eigentlich nur ne cedh Karte. Da spiel ich in nem normalen Meta lieber erstmal Negate und Countersquall oder Drown in the Loch. Desertion ist mit CMC5 schon ziemlich klobig. Counterspell würd ich nicht ersetzen, sondern wenn dann einfach Mana Drain zusätzlich spielen.


"He raged at the world, at his family, at his life. But mostly he just raged."


#5 Tee Geschrieben 28. Juli 2020 - 20:00

Tee

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 24 Beiträge

Danke erstmal allen für das Feedback!

 

Mit meiner Einschätzung vom Powerlevel um ca 7 scheine ich dann ja gar nicht allzu falsch gelegen zu haben.

 

Zum Länder-Thema:

Wie @Avis richtig anmerkt, spiele ich 36 Länder, die für Mana tappen. Bei durchschnittlichen Manakosten von 4 finde ich das selbst mit dem ganzen Ramp eigentlich gar nicht so abwegig. Aber mit +/- einem Land habe ich im Kopf auch schon herumgespielt. 

 

@NumiChan:

Denkst du beim Thema CA an bestimmte Spells, bzw. hast du dafür bestimmte Cuts im Auge?

 

@Avis:

Vielleicht lohnt es sich tatsächlich, Time Stretch durch etwas anderes zur ersetzen, auch um die anderen am Tisch nicht zu sehr zu nerven  :D

Wegen der Kreaturen-Finisher: Avenger of Zendikar habe ich nach ein paar Testspielen wieder rausgenommen, weil ich nicht das Gefühl hatte, die Tokens genug ausnutzen zu können. Um sie zu "echten" Threats aufpumpen zu können, hatte ich nie genug Landdrops (bis der Boardwipe kam) und sonst auch keine Möglichkeiten, die Tokens zu explosiven. Titania, Protector of Argoth spiele ich in meinem Lord Windgrace Commander. Vom Gefühl her habe ich hier aber nicht genug Fetches und Landrecursion, um sie effektiv auszunutzen, oder? 

Der Einwand mit Solemn Simulacrum ist absolut berechtigt - das wird dann vermutlich für CA rausfliegen.

Flusterstorm sorgt manchmal für witzige Interaktionen, aber du hast recht, in dem Slot wäre ein anderer Counter besser. Pauschal denke ich dabei an Fierce Guardianship

 

Am Wochenende werde ich mich mal ans Zeichenbrett setzen und eure Änderungsvorschläge einarbeiten. 



#6 NumiChan Geschrieben 28. Juli 2020 - 21:14

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.868 Beiträge

Rhystic Study auf jeden Fall. Die Karte ist einfach viiiiieeeeel zu gut.

Mystic Remora ist halt umso besser, je mehr günstige noncreature-spells deine Gruppe spielt. Im cEDH ist die Karte halt wirklich dumm gut, im EDH lohnt sie sich aber oft nicht, weil die Gegner einfach weniger tun.

 

Cutten würde ich vermutlich beide non-Mana-Lands, da diese bei dir herzlich wenig machen. Zusätzlich noch 1-2 Länder. Du spielst genug Ramp, dass das nicht viel ändern sollte. Du solltest aber evtl. drüber nachdenken mehr CMC2-Ramp zu spielen. Fellwar Stone zB

Zendikar Resurgent ist auch eher win-more, denn für 7 Mana macht sie erstmal nix.

Ansonsten einfach mal schauen welche high-CMC-Spells du wirklich brauchst und welche eher Spielereien sind.


FKA: blind310<p>2936_small.png

#7 Avis Geschrieben 31. Juli 2020 - 08:26

Avis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.197 Beiträge

Maze of Ith finde ich, gerade mit Seedborn Muse, schon ziemlich gut. Glacial Chasm würde ich glaub ich auch cutten (auch wenn das Ding auch ohne Landrecursion oft überraschend nervig ist)

 

Ophidian Eye und Tandem Lookout sind btw. noch weitere Curiosity Effekte die mit Vial Smasher funktionieren. Fallen bei der cedh-Variante durchs Raster weil mit CMC3 etwas teurer, aber für ein "normales" Meta sind die imho trotzdem ziemlich gut.


Bearbeitet von Avis, 31. Juli 2020 - 08:26.

"He raged at the world, at his family, at his life. But mostly he just raged."


#8 Tee Geschrieben 02. August 2020 - 15:11

Tee

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 24 Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich habe mich jetzt mal ein wenig ans Zeichenbrett gesetzt und einige eurer Änderungsvorschläge eingearbeitet:

 

- Maze of Ith

- Solemn Simulacrum 

- Glacial Chasm

- Zendikar Resurgent

- Mountain

- Swamp

- Time Stretch

- Flusterstorm

 

+ Fellwar Stone

+ Dimir Signet

+ Mystic Remora

+ Rhystic Study

+ Consecrated Sphinx 

+ Morphic Pool

+ Part the Waterveil

+ Fierce Guardianship

 

Letztendlich haben mich die Argumentationen bezüglich der zwei nicht Mana produzierenden Länder überzeugt. 

Was haltet ihr von der Consecrated Sphinx als zusätzliche CA-Maschine? 

Eigentlich würde ich ganz gerne ein wenig mehr Interaktion spielen, habt ihr noch Vorschläge, was man dafür gut rausnehmen könnte? Kaervek the Merciless wäre für mich auch ein Wackelkandidat, aber irgendwie muss ja auch das ganze Mana dann ja auch in Schaden umgesetzt werden und da macht er eigentlich einen ganz guten Job (also bis er sich ein Removal fängt :D)

@weitere Curiosity-Effekte: die zwei hatte ich auch schon mal mit auf dem Schirm, habe mich dann aber für die zwei günstigeren entschieden und wollte nicht noch mehr CA-Effekte, die Setup benötigen. 

 

Hier also nochmal die aktuelle Liste:

 

Vial Smasher//Thrasios

Deck

 

Vielen Dank für euer Feedback!



#9 Avis Geschrieben 02. August 2020 - 15:29

Avis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.197 Beiträge

Consecrated Sphinx ist so eine Karte, die vor 5, 6 Jahren noch kollektives Stöhnen ausgelöst hat, wenn sie jemand gelegt hat (tendentiell, rein powertechnisch betrachtet, ein gutes Zeichen ;) )

 

Powercreep und kollektiv besseres Deckbuilding haben das Ding aber imho eher so in die Pet-Karten Ecke gedrängt. Fände ich jetzt nicht seltsam, wenn mir jemand eine Sphinx vor die Nase legt aber persönlich würde ich keine CMC6 Karten spielen, die keinen unmittelbaren Impact auf das Spiel haben, recht fragil sind und auch "nur" CA erzeugen, statt meine Engine zu kickstarten oder meinen Gameplan voran zu bringen.

 

Wie schon geschreiben wären Kaervek und Mind's Dilation meine Cuts Nummer 1 & 2. Chromatic Lantern und Part the Waterveil könnte man auch gut cutten. (ich weiss das kam grad erst rein aber persönlich empfinde ich "Durdle" Timewalk-Effekte, die nicht sofort das Spiel gewinnen einfach super lästig in Multiplayer Runden und einer reicht zum combon)


  • Tee hat sich bedankt

"He raged at the world, at his family, at his life. But mostly he just raged."


#10 Tee Geschrieben 02. August 2020 - 18:46

Tee

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 24 Beiträge

Mit Mind's Dilation und Kaervek the Merciless gebe ich dir absolut Recht, bin mir aber nicht sicher, wie sinnvoll es ist, Slots für Threats in Interaktion umzuwandeln. Würde die Dichte an Threats da nicht etwas zu stark sinken?

Chromatic Lantern kam anfangs wegen des Manafix im vierfarbigen Deck dazu und ich habe sie eigentlich nie hinterfragt. Aber probeweise könnte sie auf jeden Fall mal rausfliegen. Der dritte Extra Turn Spell (Expropriate mal außen vor gelassen) fällt in eine ähnliche Kategorie. Das mit der Combo war tatsächlich beim Deckbau nicht der Plan, der Loop fiel mir erst auf, als ich die Karten auf der Hand hatte und am Überlegen war, wie ich meine 18 Mana intelligent ausgeben soll :D

Meine Kandidaten für Interaktion wären Deadly Rollick und eigentlich ganz gern noch ein Boardwipe. Dafür steckt mir schon länger Coastal Breach in der Nase, weil Karten mit variablen Manakosten sich einfach zu gut mit Vial Smasher verstehen. Wie seht ihr das?



#11 Sumpfgeist Geschrieben 03. August 2020 - 15:09

Sumpfgeist

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 38 Beiträge

Ich würde den Ulamog austauschen, gegen seinen besseren Bruder, Ulamog the Ceaseless Hunger. Und abhängig davon, was bei dir gespielt wird, sind Carpet of flowers und reap u. U. auch mal tote Karten.

Über Etali Primal Storm könnte man nachdenken, kann sehr nervig werden im Multiplayer.



#12 Colophonius Geschrieben 03. August 2020 - 18:25

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 415 Beiträge

Deflecting Swat würde ich ganz klar über Deadly Rollick spielen. Extrem starke Karte gegen Counter und gewisse Extraturns etc.

 

Coastal Breach ist mMn nur meh. Die Karte wird halt schlechter je weniger Mitspieler noch aktiv sind, dies kann ein entscheidender Nachteil beim 1vs1 sein. Sorcery Speed stört die Karte extrem.

 

Ulamog the Ceaseless Hunger ist nicht unbedingt besser als sein älterer Bruder. Beide Karten sind unterschiedlich und haben unterschiedliche Aufgaben.

 



#13 Tee Geschrieben 08. August 2020 - 14:17

Tee

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 24 Beiträge

@Sumpfgeist: Zwischen den beiden Ulamogs habe ich lange hin und her überlegt, kam dann aber zu dem Schluss, dass meiner Meinung nach der Ulamog, the Infinite Gyre mit seinem Angriff den größeren Impact hat. 20 Karten zu exilen macht erstmal nicht viel, Annihilator 4 tut schon ziemlich weh, wenn man nicht gerade ein Tokendeck spielt. 

Etali, Primal Storm war zwischenzeitlich auch mal drin, hatte aber das Problem, dass er meistens nicht zum Angreifen kam, weil er vorher removed wurde. 

Carpet of Flowers und Reap sind Meta-Choices, mit denen ich bisher sehr zufrieden bin  :)

 

@Colophius: Deflecting Swat ist eine super Idee, den hatte ich irgendwie gar nicht auf dem Schirm! Und bezüglich Coastal Breach hast du recht, die fühlt sich beim Spielen nicht so gut an. Kommt wieder raus.

 

Hier die neuen Änderungen:

 

- Consecrated Sphinx

- Kaervek the Merciless

- Mind's Dilation

- Part the Waterveil

- Swamp

 

+ Recurring Insight

+ Diluvian Primordial

+ Sepulchral Primordial

+ Rise of the Dark Realms

+ Mountain

 

Den Mountain will ich unbedingt mit Cultivate etc. finden können. Wieder dabei.

Chromatic Lantern war probeweise mal für zwei Spiele (für Coastal Breach) draußen, habe sie aber sofort vermisst - bleibt erstmal dabei.

Die Consecrated Sphinx ist ein Magnet für Removal und zieht häufig nicht mal zwei Karten, schade. Auf die beiden Primordials wurde ich per Zufall aufmerksam, auf Rise of the Dark Realms durch den Reprint. Aber auf der Suche nach Ersatz-WinCons dachte ich, ich gebe denen mal eine Chance - Value produzieren sie auf jeden Fall :D

Allgemein fanden meine Gruppe und ich in den letzten Paar Spielen Siege mit Eldrazi (Ulamog und Kozilek) nicht wirklich befriedigend, sodass ich überlege, einen rauszuschmeißen. Habt ihr da Vorschläge, welchem mal cutten könnte, und was dafür reinnehmen? Mir gehen ein bisschen die Ideen für WinCons aus, über Vorschläge (auch für coole  "nicht-cedh-"Combos) würde ich mich freuen! 


Bearbeitet von Tee, 08. August 2020 - 14:25.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.