Zum Inhalt wechseln


Foto

Jund Madness


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Nekrataal der 2. Geschrieben 03. August 2021 - 11:58

Nekrataal der 2.

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.930 Beiträge

In Ermangelung eines Startposts für dieses Deck, gibt es von mir diesen Mini Primer, um entsprechende Diskussionen zu fokussieren und ggf. auch DTB / DTW Aktionen zukünftig auf diesem Thread auszuführen.

 

Jund Madness ist ein Deck. welches mit MH2 und dem Druck eines weiteren Sets an Rootwallas namentlich Blazing Rootwalla richtig Schub bekommen hat. Schon zuvor war mit Anje's Ravager eine sehr gute Karte für dieses Archtyp erschienen, aber erst die 0 Kosten der Rootwalla ermöglichen einige Vintage-like Starts zusammen mit Vengevines und Hollow Ones.

 

Der Grundgedanke des Decks ist, T1 möglichst viel Power auf den Tisch zu knallen und über i.d.R 2 -3 Turns zu töten. Die besten Enabler für kranke T1 Plays mit Madness sind dabei LED und Putrid Imps. Zusätzlich spielt das Deck Burning Inquiry, welches a) den Gegner upfucked, aber b) auch für einen selbst Madness mit 3 zusätzlichen Karten enabled. Leider trifft es nicht immer, was man möchte. Der schwächste Enabler im Deck ist Faithless Looting. Die Payoff Karten sind die ganzen Madness Tiere allen voran die 8 Rootwallas, aber auch Vengevine und Hollow One.

 

Eine Starthand aus Badlands, Putrid Imp, Vengevine, 2 Rootwallas, Anger und Hollow One, greift T1 für 11 an und macht T2 den Sack zu.

 

Darüber hinaus gibt es die Karten wie Anje's Ravager, Ox of Agonas oder auch Looting Flashback, die im Midgame bzw. wenn die Hand nahezu leer ist, Discard Trigger erzeugen und nachladen. Dieses Nachladen kann dabei ähnlich explosiv enden wie ein Startturn.

 

Des Weiteren werden noch Gamble und/oder OuaT gespielt. Ersteres ist ein Tutor T1 für brokene Starts z.B. auf LED oder Imp bzw. Midgame für eine Madness Kreatur oder einen Ochsen. Zweiteres dient dazu im frühen Spiel Landdrops zu haben bzw. seine Starthand zu verbessern. Sofern man es weglässt (solche Listen gibt es auch) ist der Landcount entsprechend zu erhöhen.

 

Das Deck lebt wie gesagt von seiner Geschwindigkeit bzw. davon, dass mehrere Kreaturen früh angreifen. Damit ist Spotremoval meist nicht genug, um es aufzuhalten und faire Decks sind ein i.d.R. gutes Matchup. Problematisch wird es, wenn ein Deck schneller ist, also Combodecks wie Ooops all Spells oder Belcher oder auch Decks, die multiple Angreifer im early game nachhaltig abschalten können. Terminus rangiert da eher unter "Ärgernis". Dennoch kann der i.d.R. überforderte Controllspieler aber so die Zeit herausholen, die er braucht, um sich zu stabilisieren. Die wahren Dämonen des Decks sind Tabernacle und Chasm. Zumindest für letzteres gibt es entsprechende Sideboard Optionen (Flaring Pain).

 

Das Deck macht sehr viel Spass beim Spielen, weil viele kleine Combolines zu bedenken sind. Allerdings hat das Deck einen gewissen Glücksfaktor, den man einfach mit einrechnen muss, wenn es mal nicht so läuft. Das Deck ist trotzdem ziemlich konsistent und keineswegs auf dem Level einer Stompyshell.

 

Anbei noch einige Videolinks und meine aktuelle Deckliste:

 

 

 

 

 


Bearbeitet von Nekrataal der 2., 03. August 2021 - 12:01.


#2 Dein Freund der Baum Geschrieben 04. August 2021 - 07:14

Dein Freund der Baum

    Bester Legacy-Spieler 2020/2021

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.953 Beiträge
Zum Thema Enabler:
 
Looting ist nicht der schlechteste Enabler, es ist nur der Enabler, der am wenigsten mit Hollow One synergiert. Der random Discard von Burning Inquiry kann schon ziemlich übel sein und aktuell gibt es verschiedene Versuche, Inquiry durch etwas anderes zu ersetzen, was dich nicht random das Spiel verlieren lässt.
 
Da wäre einmal die 4c Version, die Inquiry durch Careful Study ersetzt. Man sieht zwar hin und wieder RUG Listen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das Deck ohne Putrid Imp nicht spielbar ist. Im Discord hat ein Spieler recht Erfolgreich das Gamble-Paket durch Street Wraith ersetzt, um auch ohne Inquiry potentiell T1 Hollow Ones spielen zu können.
 
Die andere Variante wäre in Jund zu bleiben und Inquiry durch Bomat Courier zu ersetzen. Die Idee kam aber erst gestern auf und wurde noch nicht intensiv getestet. Hat aber definitiv viel Potential.
 
 
Ich würde Terminus übrigens nicht nur als Ärgernis sehen. Wenn der Bant-Spieler weiß was er tut und seine sonstige Disruption klug einsetzt, bricht dir Terminus gerne mal das Genick, gerade wenn du mit einen LED-Start deine gesamte Hand aufs Feld gerotzt hast. Ohne LED kann man natürlich besser dosieren, wie sehr man in Terminus overextenden will und es ist weniger schlimm.
 
PS: Gallagher meinte, dass er für die nächsten Tage noch zwei Madness Leagues in seiner Donation Queue hat. Man darf gespannt sein.

Bearbeitet von Nekrataal der 2., 04. August 2021 - 09:09.
Karten verlinkt

Never underestimate the power of overwhelming stupidity in overwhelming numbers.

#3 Nekrataal der 2. Geschrieben 04. August 2021 - 09:12

Nekrataal der 2.

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.930 Beiträge

Danke für die Klarstellungen. Ohne Putrid Imp würde ich nicht aus dem Haus gehen. Ist eigentlich der beste Start den man haben kann, da man den Discard schön dosieren kann, wie man ihn braucht. LED ist zwar in dem Punkt besser auch sowas wie Ravager spielen zu können, aber wie Du schon schreibst, ist es ein All In Move.

 

Naja, wir haben das MU ja mehrfach gespielt gegen Bant Flash Control. Wenn Terminus nicht T2 spätestens T3 kommt sieht man alt aus und sowohl Terminus Dichte als auch Setup wollen gemacht sein. In der Mehrheit unserer Spiele ist das unwahrscheinlicher als dass man einfach umgerotzt wird :D

 

Street Wraith ist interessant aber sieht jetz auf den 1. Blick ausser für Nutstarts mnit Hollow One nicht so spannend aus. Bomat Courier sieht da für mich erst einmal spannender aus, weil er einen gewissen Upside zu einem späteren Zeitpunkt hat, zumal Removal wohl eher auf die grösseren Beater geht als auf ihn und man so die Chance hat, dass er überlebt.


Bearbeitet von Nekrataal der 2., 04. August 2021 - 09:18.


#4 Quentin Coldman Geschrieben 09. August 2021 - 19:29

Quentin Coldman

    Most Qualified User Eternal

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.668 Beiträge
Angehängte Datei  Bomat_Madness-1.png   813,78K   3 Mal heruntergeladen

Ich habe gestern mit der Bomatliste mit Kitchen Imp ohne Hollow One und ohne Inquiry die Legacy Challenge gespielt und bin damit sehr zufrieden. Das Deck spielt sich dadurch mehr wie ein Weeniedeck ist aber weiterhin sehr aggressiv und weniger random. Die erhöhte Konstanz der Statthände gefällt mir sehr gut. Bomat ist eine gute Addition für das Deck, da er im Grunde sagt 2 Mana: Discard your hand, dazu kommt dass er Vengevine triggert und evtl 1-2 Karten zieht. Mich stört an ihm hauptsächlich, dass er an jedem Tier hängen bleibt und ich habe auch meistens 2 Stück rausgeboardet. Habe die Liste jetzt neben der Challenge in circa 15 leagues gespielt und war nur 1x schlechter als 3:2. Weiterer positiver Punkt an der Liste ist die Evasion die der Kitchen Imp mitbringt. Gerade in stall matchups wie Maverick, DnT oder auch Elfen ist es oft schwer den letzten Schaden durchzudrücken, diese Aufgabe erfüllt der Imp mit Bravour. Insgesamt 12 Haste Dudes und das Fehlen von Hollow One haben bei mir dazu geführt, dass ich die Anger komplett gestrichen habe (hatte Baum im Discord vorgeschlagen und ich fand die Idee gut) . Klar ist die Karte mit dem Ravager immer noch sehr stark, trotzdem drückt man das Deck so in Richtung maximale Konstanz was sich sehr gut anfüllt. Zwei Worte noch zum Gamble, die Karte wettet das Deck wirklich extrem auf. Ich habe von 1-4 jede Anzahl getestet und 3 haben mich überzeugt. Am häufigsten suche ich mir den LED und hoffe auf mein luck ^^ hat man den LED schon in der Hand, kann man Ravager oder zweite Vengevine finden. Später findet man Ochse oder manchmal einfach nur Kitchen Imp. Manchmal suche ich mir damit vs Kombo direkt Turn 1 die Mindbreak Trap und man kann natürlich den Big Game Hunter aus dem Sideboard tutoren. Wahnsinnig starke Karte in dem Deck, sie nicht zu spielen ist imo einfach nur falsch egal was für ne Liste man letztendlich zockt. In den all in LED Listen ohne Hollow One finde ich sie einfach noch stärker. Auch zur Manabase wollte ich noch 2 Worte verlieren. 8 Fetchies, 2 Badlands, 2 Taiga, 2 Mountain sind für mich der Stock. Je nach Liste kann man 1 Bayou (lohnt nur in Listen mit hohem Schwarzanteil durch Kitchen Imp), 1-2 rote duals oder fetchies hinzufügen, die Manabase wie du sie in deiner Liste im Startpost spielst gefällt mir aber so nicht (nicht böse gemeint aber in stark roten Listen wie deiner ist das Bayou einfach kacke und sollte definitiv ne Taiga sein).

Kleiner Bericht noch zur Challenge gestern

Runde 1 vs TES (Master Bryant Cook himself) 2:1

Game 1 muss er insgesamt 3 Echo casten, schafft dann aber den Turn 2 kill.

Game 2 Leyline verlangsamt ihn, er muss Echo für 6 hardcasten findet tatsächlich den Kill aber ich habe meine Trap gezogen.

Game 3 Ich habe Leyline + turn 2 kill, er kauft mit Decay noch n Zug ändert aber nichts.


Runde 2 vs UR Delver 1:2

Game 1 rotze turn 2 doppel Vengevine aufs Feld. Reicht!

Game 2 hab ich langsame Hand die er mit doppel Delver racet.

Game 3 halte ich absolute Austastung mit LED, den er leider forcet. Also Gamble auf LED mit 5 Handkarten und ich verliere natürlich den LED durch den random discard. Richtig ärgerlich wird es aber erst dadurch, dass ich das ganze Spiel über keinen weitere Enabler ziehe und einfach von Ragavan totgehauen werde.


Runde 3 vs UR Delver 2:0

Game 1 sehe ich nur Island Delver, dann rotze ich das Feld voll und er gibt auf.

Game 2 hab ich einen langsameren Start mit Putrid Imp, Kitchen Imp und Rootwalla. Er hat aber keine Tiere um vernünftig gegen zu racen und als er sie findet muss er chumpen. Das ganze zieht sich dann zwar etwas aber der Weeniebeatdown reicht dann.


Runde 4 vs Elfen 2:1

Game 1 mulle ich auf 5 otd und rotze trotzdem turn 1 doppel venge, Rootwalla und imo hin. Er geht auf 8. Turn 2 legt er nur Collector Ouphe hat also nur 2 Blocker. Ich traue mich nicht mit dem imo anzutreffen und haue ihn daher nur auf 2 da collector Ouohe eine Vengevine chumpt. Dummer Fehler, hätte meinen getopdeckten led in den imp werfen müssen um ihn auf 1 zu kriegen. Er rotzt natürlich das Board voll in seinem Zug, ich kann zwar dem Imp flying geben kriege ihn aber nur auf 1, da er den rest chumpt. Er enttappt und ordered mich um. Ärgerlich, hätte ich besser spielen können.

Game 2 bin otp, mulle auf ne schnelle Hand und daher einen Zug schneller. Er rotzt zwar turn 2 das Board voll, aber Putrid Imp und doppel Kitchen Imp bringen den letzten Schaden sicher durch die Luft durch.

Game 3 halte ich eine langsame Hand, aber mit LED und Gamble. Er legt turn 1 einen Quirion Ranger, ich land go. Er legt zwei Elfen in seinem Zug dazu hängt aber auf einem land. In meinem Zug gamble ich mir Firestorm und räume sein Board ab, bringe dabei einen Kitchen Imp und einen Blazing Rootwalla ins Spiel. Von ihm kommen relativ wenig neue Tiere nach so dass auch meine langsame clock reicht. Er legt zwar noch einen glimpse Ausrastungsturn hin, aber da ist er schon auf 2 und Kitchen Imp kann ihn tothauen. Sehr enge games, die ohne Kitchen Imp ziemlich sicher verloren worden wären.


Runde 5 Yorion DnT 2:1

Game 1 klatsche ich doppel Vengevine aufs Feld, er zeigt mir noch dankbarer Weise mit Plains go auf welchem Deck er ist bevor er concedet ^^

Game 2 habe ich zwar frühen, aber er hat den Peacekeeper für den ich das ganze game keine Antwort ziehe -.- iwann ist er auf dem Board durch Yorion flicker Geschichten so weit vorne dass ich concede.

Game 3 habe ich eine Putrid Imp, Kitchen Imp, triple Rootwalla Hand. Ich ziehe LED von oben nach kriege ihn also turn 2 auf 10 Dank LED Mana für triple pump und er concedet. Weenies 4 win :D


Runde 6 vs Sneak Show (JPA93) 1:2

Game 1 habe ich ne starke Hand otd, er macht nur leider turn 2 show and tell into Emrakul und dagegen gewinnt die hand leider nicht.

Game 2 lege ich Big Game Hunter für Emrakul in sein Show and Tell (wieder turn 2). Er kriegt allerdings noch einen zweiten Emrakul raus, ich habe aber genügend weenies auf dem Feld so dass ich einen swing nehmen kann um ihm im backswing zu killen.

Game 3 halte ich einen turn 2 Kill otd, er hat aber wieder turn 2 show and tell into Grisel. Wie racen uns ein bisschen, er legt noch ne Sneak raus. Ich ziehe Gamble into Big Game und räume Grisel ab aber er hat nen zweiten aus der Sneak Attack und killt mich. Hätte den big game auch lieber im combat aus meinem LED gecastet, aber Gamble war gegen diesen plan ^^ trotzdem sehr enge games, an nem guten tag gewinnt man das.


Runde 7 vs Yorion DnT 2:1

Game 1 hat er turn 2 stoneforge into batterskull, weshalb sich das game sehr zieht. Ich kriege ihn allerdings immer nur fast tot, als er dann aber den Batterskull an die Kaldra Complete equipt ist es vorbei.

Game 2 startet er mit Leyline. Wieso spielt man Leyline in einem 80 Kartendeck? Und wieso hat man sie dann auf den ersten 7? Naja ich hab eh ne weenie Hand gehalten mit doppel Kitchen Imp, er hat zwar wieder batterskull aber Ancient Grudge regelt und ansonsten kommt von ihm nicht viel.

Game 3 hat er wieder die 7er mit Leyline -.- aber ich habe wieder ne weenie beatdown hand und Firestorm um turn 2 oder sein Board zu klären und er concedet.

Nach Runde 7 droppe ich, da ich dachte dass Tunier ist vorbei und verpasse daher Runde 8 ^^


Ich denke Madness ist definitiv im Legacy angekommen, egal welche Variante das Dekc muss man zumindest beim online zocken aktuell auf dem Schirm haben. Mir fehlen in Paper leider noch die LEDs :(

#5 FDPepega Geschrieben 09. August 2021 - 19:47

FDPepega

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.091 Beiträge
Ohne LED braucht man das deck gar nicht anfassen, oder? :(

Wenn ich über "Commander" rede, meine ich in der Regel Duel Commander. 


#6 Quentin Coldman Geschrieben 09. August 2021 - 19:50

Quentin Coldman

    Most Qualified User Eternal

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.668 Beiträge
Nein ohne LED ist das Deck imo unspielbar!

#7 Quentin Coldman Geschrieben 21. August 2021 - 22:28

Quentin Coldman

    Most Qualified User Eternal

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.668 Beiträge
Zocke aktuell 2 Cabal Initiate und bin mit dem sehr zufrieden. Quasi Putrid yimp 5 und 6, auch wenn otd etwas klobig. Außerdem erlaubt der höhere Anteil an schwarzen Kreaturen es Hogaak zu supporten. Von Hollow One bin ich komplett weg und will auch nicht zu ihm zurück. Weenie Beatdown + Hogaak ist konstanter und trotzdem aggressiv.

#8 MTGBlackSet Geschrieben 22. August 2021 - 12:16

MTGBlackSet

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 156 Beiträge

Hatte die "Basic" Version neulich mal mit auf einem kleinen Turnier und hab mit 4:0 doch ganz gut dagestanden :D
Zwar immer nur 2:1 aber ich muss sagen ich fand die Base Version SEHR konstant.

Matches:
2:1 VS Rainbow Depths, sehr cooles wer ist schneller Matchup
2:1 VS UW Blade, kaum Interaktion bis turn 3 vom Gegner ist Hilfreich
2:1 Flux Stompy, Chalice hält das deck echt nicht auf, Trinisphere ist da schon ärgerlicher
2:1 Maverick, ja auch hier kaum Interaktion des Gegners mit dem Deck

Hier ein Teil der Coverage:


 


Schamlose Eigenwerbung für meinen MTG >YoutubeChannel<
Und einmal >Facebook< >Twitter< und >Instagram<

Außerdem bin ich bei dem Podcast RadioRavnica aktiv, zu finden auf >Spotify<

Custom Tokens gefällig? >Link< (Mit den Codes MK1 und MK2 könnt ihr zusätzliche Goodies abgreifen)


#9 Quentin Coldman Geschrieben 22. August 2021 - 16:04

Quentin Coldman

    Most Qualified User Eternal

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.668 Beiträge

was für ne hand g3, die war schon bisschen frech :D



#10 Quentin Coldman Geschrieben 23. August 2021 - 08:42

Quentin Coldman

    Most Qualified User Eternal

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.668 Beiträge
Angehängte Datei  Hogaak_Madness.png   762,42K   2 Mal heruntergeladen

Gestern nochmal die Online Challenge gezockt mit der oberen Liste inklusive Cabal Initiate und Hogaak. Besonders letzteren fand ich einfach nur strong!

Runde 1 vs UB Ninja 2:1

G1 forced er 2 relevante Spells bei mir und ich kriege meine Venge nicht raus, da ich auch keine Tiere nachziehen. Ärgerlicher Loss.

G2 hat er Foundry + doppel Ornithopter, aber ich kriege Hogaak raus, der sich zwar einmal Murderous Cut fängt, aber dann doch die bessere Clock ist als seine 2 Constructs.

G3 hat er wieder den Foundry Thopter Start, aber sonst recht wenig. Ich habe aber wieder Hogaak, welcher im Alleingang das Spiel gewinnt.


Runde 2 vs ALL Spells 0:2

G1 hat er den Turn 1 Kill

G2 eröffne ich mit doppel Leyline, er macht Force of Vigor into turn 1 kill ^^


Runde 3 vs 4c Midrange 2:1

Game 1 sehe ich nur 1 Volc, dann hauen ihn doppel Venge und doppel Kitchen Imp tot, ich setze ihn daher auf UR Delver.

G2 sehe ich Strix, Ooze, Push etc also irgendein 4c Haufen. Der Ooze gewinnt dann im Alleingang leider das Spiel, da ich ne Weenie Beatdown Hand gehalten habe.

G3 ist meine Hand medium, Plague Engineer räumt meine Lizards ab, Vengevine wird mit Surgical abgeräumt, aber er hat für meinen Anje's Ravager den ich turn 3 hardcasten muss weder Counter noch Removal und der dreht dann das Spiel.


Runde 4 UR Delver 2:1

G1 habe ich Turn 2 Cabal Initiate into Vengevine into Hogaak into gg ^^

G2 ist meine Hand etwas langsam, da er auch Vengevine mit Surgical abräumt, kriege ihn aber auf 2 mit weenie Beatdown ehe er es schafft sich zu stabilisieren, dann kommt doppel Murktide und das Spiel ist durch.

G3 habe ich turn 2 Hogaak, welchen er nicht handeln kann.


Runde 5 vs UR Delver 1:2

G1 gewinne ich, aber keine Ahnung wie. Null Erinnerung an das Game.

G2 habe ich einen schnellen Hogaak, aber er racet ihn mit Delver, Channeler und multiplen Bolts. Enges Game.

G3 hab ich turn 1 Hogaak, aber ich kriege ihn nur auf 1 ehe er mit Murktide Channeler traden kann. Meine weenies werden geboltet und mein einziges Land sieht Wasteland und ich bin ausm Spiel.


Runde 6 vs Jeskai Standstill 2:0

G1 fressen Vengevine und Ravager die Schwerter, aber ich habe auch doppel Imp, welche das Spiel nach Hause bringen während er den Boden mit Constructs zukleistert.

G2 hat er wieder 2 Schwerter für Venge und Ravager, aber sonst gefühlt garnichts. Ich lege Weenies aufs Board die ihn langsam runterclocken, er kann sie zwar Stück für Stück handeln, aber iwann hab ich einen Imp zu viel für den dann das Removal fehlt.


Runde 7 Moon Stompy 2:0

G1 starte ich mit Land LED, er mit Chalice, ich kann Venge + doppel kitchen imp mit dem led rauskriegen und das Spiel ist durch.

G2 hat er turn 1 Chalice aber sonst nichts, also wird turn 2 die Chalice mit Grudge abgeräumt und dann turn 3 das Board zugespammt.


All in all 5:2 womit ich zufrieden bin. Liste fühlt sich gut an, werde weiter testen.

Bearbeitet von Quentin Coldman, 23. August 2021 - 08:43.


#11 Quentin Coldman Geschrieben 13. September 2021 - 08:00

Quentin Coldman

    Most Qualified User Eternal

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.668 Beiträge
Gestern in der Online Challenge wieder die Hogaak Liste von oben gespielt. Kleiner Bericht:

Runde 1 vs Mono Green Post 2:0

G1 startet er mit Nadel auf Wasteland, ich mit Putrid Imp, dann mehr er Reclaimer und ich hole mir einen Hogaak mit Haste und Turn 3 ist der Sack zu.

G2 startet er mit Reclaimer und ich mit turn 1 Hogaak, aber ohne Haste dieses mal. Er hat nicht so richtig viele Mana produzierende Länder und macht relativ wenig während Hogaak ihn wieder umboxt.


Runde 2 vs Lands 2:1

G1 starte ich mit Looting, aber er hat natural Bog für meine abgeworfen Vengevines. Ab Turn 2 hat er seine Valakut Engine und den Wasteland lock am Start also concede ich.

G2 starte ich mit Leyline und doppel Ravager clock. Zu den Ravager kommen noch ein paar Weenies und das wars.

G3 mullt er auf 4. Ich habe nichts außer einem Ravager. Er spielt Surgical auf Hogaak und Mindbreak Trap auf Ravager 2, aber macht sonst halt garnichts. Ravager und Rootwalla Beatdown reicht dann.


Runde 3 vs Jeskai Ragavan 2:1

G1 frisst mein Fetchies direkt Stifle und ich komme nicht gut ins Spiel. Dann macht er den Friedhof mit Soul-Guide Lantern dicht und die Luft mit Murktide und ich concede.

G2 habe ich die maximalen Nuts mit doppel Venge, doppel Kitchen Imp into Hogaak turn 1. Er concedest direkt.

G3 habe ich einen Vengevine Kitchen Imp Start und kann ihn bis auf 2 hauen, ehe er mir Murktide die Luft und mit Token den Boden zu macht. Irgendwann ziehe ich Firestorm und kann ihn ausburnen. Sehr enges Game.


Runde 4 vs Grixis Ragavan 2:1

G1 hat er 2x Daze und einmal Force für meine Enabler, so kriege ichs as ganze Game keine Kreatur raus. Er legt dann 8/8 Murktide und beendet es zügig.

G2 habe ich einen aggressiven Start mit Vengevine, Kitchen Imp und Rootwallas. Murktide wird von Big Game Hunter erledigt und das Spiel ist durch.

G3 Ich habe erneut einen aggressiven Start mit Vengevine und Kitchen Imp, er legt 3 Channeler und das Race ist eröffnet. Mein Hogaak frisst doppel Daze, er millt 6 Karten, ohne Bolt oder einen anderen Removalspell gewinne ich das Race. Er findet keinen was mcih extrem wundert, da er extreme Topdeckkontrolle hatte.


Runde 5 vs Jeskai Ragavan) agressive Liste mit Bolt und Channeler) 1:2

G1 mulle ich auf 5, misclicke und caste Rootwalla hart statt mein Looting -.- als ich Looting Turn 2 versuche dazed er es, forced meinen LED, wasted mein Land und ich in raus.

G2 Turn 1 Venge into Hogaak lässt ihn direkt conceden.

G3 Er counter mein turn 1 Looting, waste mein Land und ich ziehe das ganze game mein zweites nach. Super ärgerlich, da er wirklich keine gute Clock hatte und nur rum durdelt.


Runde 6 UR Ragavan mit Saga 1:2

G1 halte ich keine super agressive Hand und Gamble für LED discarded diese entgegen jeder Wahrscheinlichkeit :( meine langsame clock racet er mich locker in der Luft mit Murktide und Channeler.

G2 Turn 1 Vengevine + Kitchen Imp + Ravager. Letzterer wird zwar removed, aber die restliche Clock reicht.

G3 meine Hand hat zwar Looting und Gamble, aber ich finde damit nur langsamen Druck, da er auch multiple Daze am Start hat. Dazu kommt Relic of Progenitus. Leider hat er auch einen schnellen Murktide, für den ich keinen Big Game finde. Und ich lerne das Relic den eigenen Murktide bis zu Endlichkeit wachsen lassen kann.


Runde 7 vs RUG Cascade 0:2

G1 ist meine Hand relativ langsam, er holt sich 4/4 Rhino's und force meine Keyspells kann man nichts machen.

G2 halte ich turn 2 doppel Ravager into doppel Venge, aber er hat mit Endurance, Force für Ravager 1 und Bounce für Ravager 2 alle Antworten. Dazu kommen turn 3 die doppel Rhino's und das Spiel ist durch.


Somit nach 4:0 Statt nur 4:3 raus, was super ärgerlich ist da 5:2 ziemlich sicher für top 8 gereicht hätte. Liste fühlt sich weiterhin stark an, aber fringe Faktor des Decks scheint wirklich langsam dahin zu sein. Ich werde als nächstes mal 2 Firestorm main ausprobieren und gucken wie der sich so schlägt.




© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.