Zum Inhalt wechseln


Foto

5c Elementals

Tribal Midrange Companion Toolbox

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Genu Geschrieben 19. August 2021 - 10:52

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.705 Beiträge

Diskussionsthread für 5c Elementals.

 

 

Strategie und Engine:

Midrange - den Gegner unterbrechen und mit Value und tretern davonziehen. Nennenswert ist hier der Evoke-Cycle, der ermöglicht dass viele der hochkostigen Karten per Pitch im Tempo-Modus zum Überleben der frühen Runden eingesetzt werden können während Sie zeitgleich im Lategame per Hardcast Kartenvorteil erwirtschaften. So schlägt das Deck die Brücke trotz hoher Manakurve selten tote Karten auf der Hand zu besitzen. Die Evoker werden von weiteren Elementals und Kaheera als Companion unterstützt die den Kartennachteil der Tempo-Plays ausgleichen - Nenneswert sind Risen Reef und Omnath, die den Kartennachteil ausgleichen können. Mehrere Kopien von Risen Reef können sich mit den Evokern und Ephemerate auch Combo-Artig durch das ganze Deck ziehen, und das Deck kann auch per Flamekin Harbinger Toolbox-Artig auf seine Interaktion zugreifen.

 

Stärken:

Sämtliche Interaktionskarten sind auch Threats - dadurch kann es enormen Druck gegen Control aufbauen, da alle Karten auch Value-Karten sind sitzt es an der Spitze der Unvermeidlichkeit von Midrange-Decks und es ist sehr Stark gegen Kreaturenbasierte Aggro-Decks.

 

Schwächen:

Da es idR nur langsam aufs Board (aggressister Start ist Fury + Ephemerate, was auch nur ein Turn5 kill ist wenn man sich selbst keinen Schaden zufügt) kommt hat es die für Midrange üblichen Probleme mit Big Mana wie Tron oder Amulet Titan. Zusätzlich ist die Interaktion des Decks entsprechend eingegrenzt - ohne Counterspells und ohne Discard hat es schwierigkeiten mit klassischen Combo-Decks.


"Ich bin der Schrecken der die Nacht durchflattert! Ich bin der nach sieben Zügen immer noch ungeflippte Delver, das Mana-Screw welches deine Starthand versaut, das Wheelslam Bonfire welches dir die Pro-Tour stiehlt!"

- Marit Lage


#2 DaCurEmi Geschrieben 19. August 2021 - 11:55

DaCurEmi

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 174 Beiträge
Ich zock das Deck aktuell, aber mit Yorion als Companion.

http://decks.deckedb...EmpmU4aSij6Kg==

Ist wahrscheinlich schlechter als die Standard Version, macht aber mehr Spaß.

#3 Masterbobbel Geschrieben 04. Oktober 2021 - 06:23

Masterbobbel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 11 Beiträge

Guten Tag zusammen,

 

ich spiele im Moment 4c Elementals. Ich bin ein wenig unglücklich mit den 4x Utopia Sprawl im Deck. In der Starthand kann sie natürlich ein Turn 2 Risen Reef oder Turn 3 Omnath, Locus of Creation ermöglich was sehr Stark ist. Oft spiele ich aber Turn 1 und 2 nur Removal wie Prismatic Ending oder SolitudeFury. Im Draw empfinde ich sie dann oft als sehr schlecht. Daher überlege ich ob man diese cutten könnte und dafür 2x Lightning Bolt oder auch Wrenn and Six mit ins Deck nehmen könnte.

 

Wird die Manabase dadruch aber ggf. so viel schlechter das man die Sprawl lieber spielen sollte um seine Elementals dann auch spielen zu können? Wäre über Meinungen dazu sehr Dankbar. Evtl. spielt der ein oder andere ja eine entsprechende Liste?

 

LG

Dennis

 



#4 Genu Geschrieben 04. Oktober 2021 - 10:39

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.705 Beiträge

Hallo Dennis, willkommen im Forum.

Bevor ich auf deinen Post eingehe - eine Kleinigkeit möchte ich anmerken - die Liste bitte einigermaßen Gruppieren, sonst fällt es schwer sich dort einen Überblick zu schaffen wenn Länder, Spells und Kreaturen durchmischt sind.
Ich hab die Liste mal für dich geordnet - über das Zitieren kannst du dir das Markup dafür auch genauer ansehen.


 

Daher überlege ich ob man diese cutten könnte und dafür 2x Lightning Bolt oder auch Wrenn and Six mit ins Deck nehmen könnte.

Wird die Manabase dadruch aber ggf. so viel schlechter das man die Sprawl lieber spielen sollte um seine Elementals dann auch spielen zu können?


Hier liegt denke ich ein Missverständnis über den Zweck von Utopia Sprawl vor - Utopia Sprawl dient nicht nur dazu dass man das richtige Mana zur Verfügung hat, sondern auch noch als Beschleunigung, denn das Deck ist außerhalb des Turn 1 Fury + Ephemerate Starts nicht sehr gut darin das Spiel schnell zu beenden. In sofern ist Utopia Sprawl wichtig dass du in der Manakurve springen kannst für die Fälle in denen du die Rolle des Aggressors mit dem Deck einnehmen musst - z.B. gegen Tron oder BTL Scapeshift. Dort ist es wichtig dass man seine Boardposition schnell aufbauen kann.

 

Deiner Aussage, dass du sehr oft T1 Ending Spielen und sowohl Bolt als auch W6 unterbringen möchtest, entnehme ich dass bei dir viel Hammertime unterwegs ist, denn das ist das Deck in denen diese frühe Interaktion richtig wichtig ist. In dem Fall, und bei der Abwesenheit von Tron oder BTL Scapeshift kann diese Anpassung durchaus Sinn machen, aber wenn das Meta einigermaßen offen ist, dann würde ich stark davon abraten.

 

Falls du viel gegen Delirium Spielst - ein Ragavan muss garnicht unbedingt in Turn 1 oder 2 entsorgt werden - denn selbst mit dem Treasure-Token kann er selten etwas Sinnvolles klauen und der erste eigene Drop blockiert die angriffe auch direkt. Hier lohnt sich ggf. auch die Strategie anzupassen und sich das 2v1 mit Fury zu sichern, sodass man das Ending für Dinge wie W6, Konstrukte, Shadowspear oder Kroxa aufbewahren kann.


"Ich bin der Schrecken der die Nacht durchflattert! Ich bin der nach sieben Zügen immer noch ungeflippte Delver, das Mana-Screw welches deine Starthand versaut, das Wheelslam Bonfire welches dir die Pro-Tour stiehlt!"

- Marit Lage


#5 Double the Trouble Geschrieben 04. Oktober 2021 - 11:55

Double the Trouble

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
Ich kenne auch eine handvoll Spieler, die statt Utopia Sprawl Voice of Resurgence spielen um etwas mehr Kurve legen zu können und damit ganz gut fahren.

Edit:
Bottrop Event
Der 4. und 5. spielt bspw. jeweils 2.

Bearbeitet von Double the Trouble, 04. Oktober 2021 - 11:59.

Von Göttern und Dämonen

 

ehem. Headcrash59


#6 Kalli Geschrieben 04. Oktober 2021 - 13:46

Kalli

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.274 Beiträge

Noch ein kleiner Tipp von technischer Seite:

Wenn man in der Liste unten rechts auf Deckstatistik klickst, da dann rechts oben auf Tools -> Deckliste -> Typ (erweitert), dann wird dir deine Liste automatisch gruppiert. Musst dann nur noch kopieren und hier in [deck] Tags posten und musst das nicht mühsam händisch machen :)



#7 Ungestüm Geschrieben 23. November 2021 - 13:21

Ungestüm

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.638 Beiträge
Ich wollte mal fragen ob das folgende Deck hier noch reingehört oder ob das zu viele nicht Elemente sind?

Ich habe das Deck mal ausprobiert, weil ich der Kombination von. Eternal Wittnes und Ephemerate nicht wiederstehen kann.

Das Deck Grindet einfach unfassbar.



Bearbeitet von Ungestüm, 24. November 2021 - 11:04.

  • Genu hat sich bedankt

#8 Genu Geschrieben 23. November 2021 - 14:22

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.705 Beiträge

Sortiere doch bitte einmal die Liste zumindest nach Kartentypen.


"Ich bin der Schrecken der die Nacht durchflattert! Ich bin der nach sieben Zügen immer noch ungeflippte Delver, das Mana-Screw welches deine Starthand versaut, das Wheelslam Bonfire welches dir die Pro-Tour stiehlt!"

- Marit Lage


#9 Ungestüm Geschrieben 23. November 2021 - 14:52

Ungestüm

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.638 Beiträge

Wenn ich mir die auf Deckstats angucke, ist die sortiert... Kann man irgenwie einstellen, das der Embedded Code auch Sortiert ausgegeben wird?



#10 Genu Geschrieben 23. November 2021 - 15:42

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.705 Beiträge

Deckstats erzeugt das nicht im Snippet, aber die paar Zeilen umsortieren und //Kreaturen //Zauber //Länder einfügen ist jetzt nicht wirklich viel verlangt.


"Ich bin der Schrecken der die Nacht durchflattert! Ich bin der nach sieben Zügen immer noch ungeflippte Delver, das Mana-Screw welches deine Starthand versaut, das Wheelslam Bonfire welches dir die Pro-Tour stiehlt!"

- Marit Lage


#11 Kalli Geschrieben 23. November 2021 - 16:24

Kalli

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.274 Beiträge

Mein Beitrag über dir sagt wies geht..



#12 Ungestüm Geschrieben 24. November 2021 - 11:09

Ungestüm

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.638 Beiträge
Gegen Aggro und Midrange ist man gut gerüstet. Günsties removal, alles tauscht 2 zu 1 und Omnath stabilisiert das Leben.

Bearbeitet von Ungestüm, 24. November 2021 - 11:10.


#13 einerfährt Geschrieben 17. Januar 2023 - 00:23

einerfährt

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 650 Beiträge
Hallo zusammen,

am Wochenende war der Auftakt der diesjährigen Bottrop Series. Nach dem Jahresendevent und der darauf folgenden Jahres Top 8 hatte ich keine Lust mehr auf Zoo (direkt raus im Viertelfinale) und wollte wieder etwas spielen, dass besser grindet und mehr Value erzeugen kann. Die Wahl fiel auf RisenReef.dec, da mir das Deck fiel Spaß macht, Murktide, Scam, Grixis Shadow etc. gute Matchups sind und ich gute Ergebnisse auf Mtgo damit eingefahren habe. Zusätzlich ist Recommission ein gutes Upgrade für das Deck.

Das ist die Liste. Angelehnt an die wolfschen Elementals, die Bottrop letztes Jahr dominiert haben.




Das Deck besteht nur daraus allen Kartenvorteil aus Risen Reef zu erzeugen. Insofern ist das die Key Karte, um die sich fast jedes Match dreht.
Harbinger sucht Risen Reef oder nimmt bei liegendem Reef jedes Elemental sofort auf die Hand.
Awakener und Recommission holen Risen Reef zurück.
Ephemerate schützt Risen Reef.
Voice schützt Risen Reef Action und generiert noch mehr Trigger. Im aktuellen Meta eine krasse Karte.

Omnath, Locus of Creation generiert Mana für mehr Risen Reef Action.
Omnath Locus of the Roil ist die ultimative Lategame-Karte und gewinnt random Spiele z.B. gegen Ensnaring Bridge.
Fury und Solitude sind gratis Removal, die mit Reef noch Value erzeugen.
Tangled Florahedron ist Screw Protection, da es ein tutorbares Land ist. Oder er löst billig einen Reef Trigger aus. Hatte ich unterschätzt und ist jetzt wieder im Deck.
Endurance ist ein starkes, tutorbares Silver Bullet und daher eine main.

24 Länder, da man zuverlässig Länder legen will. Triome und Canyon als Flood Protection.

Sideboard:
Kaheera weil Companion
Fulmi gegen Big Mana
Alpine Moon gegen Big Mana (schlechte Matchups) und Urza´s Saga.
March gegen billige Threads und alles was ETBs abstellt sowie Blood Moon.
Endurance gegen viele Decks mit GY-Synergien. Murktide, Underworld Breach - Decks, Dredge & Living End (Achtung: Leyline of Sanctity!)
Force of Vigor gegen alle Artefakt und Enchantment-Haufen wie Hammer, Jund Saga, Affinity. (Boarde ich nicht gegen Blood Moon.) Kartennachteil ist total egal. Holt das Deck wieder rein.
Foundaten Breaker siehe Force of Vigor, aber kommt auch gegen Murktide wegen Moon.
Test of Talents gegen Creativity, alles was in free spells kaskadiert und als Counter gegen Burn.
Moonlight gegen Creativity und Living End (Split des Hates)
Teferi als zusätzliches Removal und in grindigeren MUs.

Raus geht meist eine Kombination aus Awakener und Recommission, wenn ich GY Hate erwarte. Hängt davon ab wie viel der Gegner von diesem Plan gesehen hat.
Ansonsten werden Endurance, Omnath Locus of the roil sowie Voice gerne gekürzt. Hängt natürlich vom Matchup ab.

Allgemeine Tipps:
- das Deck generiert mehr Value als die meisten anderen Decks. Dadurch ist der Plan: stabilisieren, Reef legen -> Profit
- angreifen mit Harbinger und Voice kann man sich meist sparen, wenn man gleichzeitig Ragavan-Dash oder anderen Schmutz erwartet
- Harbinger ist im Grave gut aufgehoben wegen Awakener
- Runde 3 Reef legen ist fast immer richtig. Lasst den Gegner ruhig Removal drauf spielen, wenn ihr mehr Reef habt oder es reanimieren könnt
- habt nicht mehr als 2 Reef auf dem Feld, es sei denn ihr müsst, um zwingend maximale Omnath Trigger auszulösen, oder Solitudes/ Furys zu finden (3 Reefs decken euch schneller als ihr euch vorstellen könnt)
- spielt Solitude in Response auf Reef-Removal
- nutzt die Möglichkeit Solitude zu casten, wenn Reef durch Thunderkin Awakener reanimiert wurde
- Ephemerate nur auf Reef spielen, um Removal zu dodgen oder wenn kein weiteres Elemental da ist
- Fetchprio für Basics gegen Moon: Plains, Forest, Island
- Standard Trigger Reihenfolgen von unten nach oben sind:
Fury / Solitude / Endurance : Evoke, Target Ability, Reef
Omnath: Reef, Draw , weil Reef euch eine Entscheidung überlässt, Omnath nicht. Für eure Entscheidung habt ihr dann perfekte Informationen, da ihr die Omnath Karte kennt. Meist ist es die Frage, ob man das gesuchte Land für Omnath findet. Mit Reef erst ein Fetchland auf die Hand nehmen und dann eines im Omath-Draw finden sieht blöd aus.
Harbinger: Reef, Harbinger (gegen Discard und mangelnder Möglichkeit das Elemental sofort zu casten andersrum); bei 2 Reef: Reef, Harbinger, Reef, da ihr ja random das finden könntet was ihr suchen wolltet

Wenn mir weitere Dinge einfallen ergänze ich sie.

Nun zum Event. 74 Spieler waren es im Modern und somit 7 Runden.

Runde 1 begann so wie das letzte Jahr endete, nämlich gegen Eugen mit Murktide.
Spiel 1 war ziemlich strange. Eugen beginnt und legt einen Blood Moon in Runde 3. Ich habe Voice und Plains. Voice macht 10 Schaden während Eugen erst in der dritten Iteration Land findet. Währenddessen treffe ich alle Landdrops und gewinne dann mit Boros Elemantals, weil ich Furys hardcaste.
Spiel 2 fährt Eugen mich um.
Spiel 3 habe ich allen Value und Eugen schiebt bei 21 zu 15 Leben zusammen. das war Turn 5 oder 6.

2-1
1-0

Runde 2 gegen Joaquin mit Temur Rhinos
Spiel 1 ist super close, da Joaquin viele Rhinos baut, aber ich kann mich mit Reef und Omath stabilisieren. Meine Lebenspunkte 20, 19, 17, 9, 5, 4, 8, 5, 3, 7, 6, 4, 8, 7, 11, 15. Joaquin der Fuchs versucht mich dann noch mit Voice Triggern bei 2 liegenden Reefs zu millen. Endurance legt mir jedoch ca. 20 Karten aus meinem Grave wieder in die Bib.
Spiel 2 ist weniger knapp.

Das MU habe ich bislang als schwierig empfunden, da Rhinos eine gute Clock und relevante Disruption haben. Zudem kann man gegen Rhinos schlecht mit Evoke-Elementals abtauschen. Die Voice Token haben sich hier als starkes Upgrade erwiesen.

2-0
2-0

Runde 3 gegen Robin mit Jund Saga
Spiel 1 sehe ich die Saga-Shell nicht, mache viel Value und Robin gibt auf. Dementsprechend boarde ich keine Force.
Spiel 2 nimmt mir Turn 2 the Stone Brain die Kombo aka Risen Reef und ich kann nicht genügend Value gegen Saga erzeugen.
Spiel 3 ist dann wieder entspannter und ich gehe nie auf weniger als 15 Leben.
Wobei ich zwischenzeitlich auch Reef von oben in Omnath in mehr Reef spiele. Das Deck kann durch einzelne Karten krass snowballen. Konkret: Reef, Recommission oder Awakener.
2-1
3-0

Runde 4 gegen Marcel mit Tron
Spiel 1 nimmt Marcel Mulligan auf 4 und in einem langen Spiel schaffe ich es irgendwie zu gewinnen, da er Tron nicht zusammen bekommt. Allerdings sucht er Brücke mit Karn, gegen die ich nur mit Omath gewinnen kann.
Fury auf meine eigene Voice, soll meine Clock beschleunigen. Marcel legt statt Brücke jedoch Ostone, den er nicht aktivieren kann, da er dachte er hätte noch einen Zug. Ich eskaliere jedoch mit Reef in alles, um Voice Token zu pumpen und um dann mit Omath, Locus of the Roil zu finishen. An der Stelle hätte ich auch gegen Brücke gewonnen, da ich Ephemerate für Omnath gefunden habe.
Spiel 2 muss Marcel auch 2 Mulligan nehmen. Ich kann Tron dank Fulminator Mage einmal verhindern. Marcel hat jedoch 3 Maps, die ihm Tron assemblen. Er leert mein Board mit Ugin. Im folgenden Zug entscheide ich mich für die falsche Line.
Ich habe die Wahl aus: Fulminator Mage Nummer 2 spielen und Tron kaputt machen oder Omnath legen, Land finden und dann Fulmi spielen. Wohlgemerkt mit Ephemerate für einen zweiten Draw. Die Gier siegt und ich verliere, da ich das Land nicht finde. Marcel legt Karn, exilt Omath und ich habe 2 dicke Planeswalker gegen mich liegen. Ich kann zwar Fulmi und dann Recomission auf Fulmi spielen, sodass Marcel für den Rest des Spiels tronlos ist, aber gegen die beiden Walker kann ich nicht mehr gewinnen.
Spiel 3 hält Marcel 7 Karten. Ich nehme Mulligan auf 6, halte eine Hand mit 2 Ländern + Fulmi und Recommission. Ich finde das dritte Land nicht bis Turn 3 und verliere.

Es ist einfach kein gutes Matchup und ich war zudem noch zu gierig.

1-2
3-1

Runde 5 gegen Marcel mit 4c Control
Eigentlich ein gutes Matchup, da Reef mehr Value generiert als lächerlich underpowerte Planeswalker wie Jace, W6 oder Teferis. In Paper ist es jedoch zeitintensiv.
Spiel 1 verliere ich und concede zu spät. Ich hatte zu lang kein Reef.
Spiel 2 geht ganz schnell, da ich ein schnelles Reef habe, welches viel Value erzeugt.
Spiel 3 liege ich sehr lang hinten, da Marcel alles handelt und irgendwann ein Board aus Fury, Kaheera, Omnath, Jace, W6 und Teferi hat. Jedoch gehe ich in den Kombozug, lege Doppelreef + Omnath und rüste mit Pitch Elementals seine Tiere ab, während der dritte Landdrop 12 Damage auf die Planeswalker macht. Während des Zugs wird das Rundenende angesagt.
Marcel geht in seinen Zug, legt kleinen Teferi und tickt diesen hoch. Ich lege precombat Kaheera, um die Clock zu beschleunigen, jedoch hat Marcel das Instant Supreme Verdict, welches den Draw besiegelt.

1-1-1
3-1-1

Runde 6 gegen Lennart mit 4c Control
Gleiches Matchup, es ging sofort weiter und ich durfte sogar sitzen bleiben.
Spiel 1 verliere ich ebenfalls, aber concede schneller.
Spiel 2 gewinne ich wieder schnell durch Reef + Omnath Value.
Spiel 3 ist close, da ich ziemlich früh mit nur wenigen Handkarten dastehe. Ich war gezwungen in Lennarts Turn 5 March in Reponse auf Omnath Trigger zu zünden und 2 Handkarten zu exilen. In der Situation war ich in der Rolle des Aggressors und musste unbedingt verhindern, dass er ein Elemental oder Planeswalker im selben Zug spielt. Meine bescheidene 3-Power Clock reicht jedoch nicht aus und Lennart stabilisiert sich ebenfalls und hat irgendwann w6, kleinen Teferi und großen Teferi.
Ich kann jedoch wieder in einen Kombozug mit Reefs plus Omnath gehen, der wieder 12 Damage auf Planeswalker macht. Und dann reichte die Zeit auch, um den Sieg nach Hause zu fahren. :)

2-1
4-1-1

Runde 7 gegen Artur mit BR Scam
Spiel 1 fange ich an und muss Mulligan auf 5 nehmen.
Die Hand ist Harbinger, Voice, 3 Länder. Somit entscheide ich mich gegen unbekannt ohne Companion direkt Harbinger zu spielen und Reef aufs Deck zu legen. Artur scamt mich dann in Runde 1, nimmt Voice und reanimiert Grief.
Ich ziehe Reef, Artur hat keinen Discard und ich finde mehr Reef und mache dann allen Value. Fury auf Reefs ist egal, da ich Recommission und Ephemerate habe. Runde 2 zu scammen wäre vermutlich die bessere Line gewesen.
Spiel 2 bringt Artur mich in Bedrängnis. Ich halte eine Hand mit 2 Reef. Er nimmt mir eines mit Thoughtseize und macht dann Surgical Extraction auf Reef, sodass meine Hand recht traurig aussieht. Ich habe irgendwann Voice und Kaheera, er hat Voidwalker und Grief. In meinem Zug entscheidet er sich jedoch Feign Death auf Voidwalker zu spielen, um ein exiliertes Ephemerate auf seine Grief zu spielen. Diese discardet nichts und mit 2 Voice Token bin ich auf einmal weit vorne.
Scam ist allerdings auch ein sehr gutes Matchup.

2-0
5-1-1

Damit werde ich fünfter und bekomme 2 Fullart Karn, Liberated + Deckbox und Hüllen.

War ein sehr geiles Event, das Deck hat Spaß gemacht und ich habe es nachts geschafft nicht von Risen Reef Triggern zu träumen.

Bearbeitet von einerfährt, 17. Januar 2023 - 21:36.


#14 Double the Trouble Geschrieben 18. Januar 2023 - 08:27

Double the Trouble

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
Danke für den ausführlichen Report! Mir ist Recommission noch nicht ganz klar, schließlich trifft die Karte weder Fury, noch Solitude und vor Leyline Binding / Prismatic Ending / Solitude auf Risen Reef schützt die auch nicht. Warum sollte man nicht etwas anderes darüber spielen?

Von Göttern und Dämonen

 

ehem. Headcrash59


#15 einerfährt Geschrieben 18. Januar 2023 - 18:31

einerfährt

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 650 Beiträge
Alle von dir genannten Removal sind weiß. Oft hat man es auch mit Heat, Bolt, Fury oder Terminate zu tun. Da ist Recommission natürlich super während Exile-Removal tatsächlich ein Problem ist. Aber Recommission ist stark aufgrund der Flexibilität. Harbinger findet das benötigte Elemental. Voice stallt weiter und Awakener mit +1+1 ist premium, da er dann Solitude oder Voice zurückholen kann. Somit mehr Removal oder ein weiterer Token.
Auch virtuell mehr Fulminator Mage zu zocken ist cool.
Mich überzeugt die Karte sehr, da man wunderbar verschwenderisch mit seinen Ressourcen umgehen kann.

#16 Kalli Geschrieben 18. Januar 2023 - 20:50

Kalli

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.274 Beiträge
Ich hab mal sowas gespielt mit Neoform. Kreatur mit Thunderkin Awakener wiederholenden und mit Neoform was neues suchen

#17 einerfährt Geschrieben 23. Januar 2023 - 23:15

einerfährt

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 650 Beiträge

Die Idee fand ich ganz cool und hab es in 2 Ligen getestet. Ich hab 2 Neoform gespielt. In Liga 1 hat die Karte tatsächlich stark performt, da es sehr nice ist einen zusätzlichen Tutor zu haben. Außerdem erlaubt es abgefahrene Lines.

Schlecht ist es gegen alles was countert, was aber recht egal ist, da das oft gute MUs sind. Leider sind die Farben zum pitchen auch nicht optimal. 

In Liga 2 hab ich es weniger gesehen und es fühlte sich, wenn ich es auf der Hand hatte, eher wie ein Fremdkörper im Deck an. 

 

Es waren ein 3:2 und ein 4:1. 

Losses gegen Tron und Creativity. Also beides verlierbar.

In Liga zwei Loss gegen einen BR Sacrifice / Villages Rites Brew. Das hab ich G3 verzockt. 

 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Tribal, Midrange, Companion, Toolbox

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.