Zum Inhalt wechseln


Foto

Was ist eure größte Schwäche beim Magic spielen?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
34 Antworten in diesem Thema

#21 NumiChan Geschrieben 12. September 2021 - 10:15

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.395 Beiträge
Meine größte Schwäche ist, dass ich recht schnell gelangweilt von einem Deck bin (Pet-Decks ausgenommen) und am Liebsten nach ein paar Games ein anderes Deck spielen würde.
Besonders bei meinen Combo-Decks möchte ich viele verschiedene Combos spielen.
FKA: blind310<p>2936_small.png

#22 HaVoC Geschrieben 12. September 2021 - 13:54

HaVoC

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.305 Beiträge
  • Level 1 Judge

Meine Mulliganentscheidungen (meist keine zu nehmen).


9o04BDd.jpg

 

Oldschool: {G} {W} {B} Arboria Control, {B} {R} {G} Erhnam Jund'em, {W} {R} Tax Edge

Legacy: {B} {G} Eternal Garden, {R} {G} Lende, {R} Burn

Standard:  {W} {R} Cycling,  {R} Burn

Modern:  {B}  {R}  {G} Jund

Pauper:  {B} Control

 


#23 mcamokk Geschrieben 13. September 2021 - 12:00

mcamokk

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 259 Beiträge

Ich tu zwar immer so als würde es mir nichts ausmachen, aber JEDE Niederlage tut mir weh.

Dazu hasse ich es wenn ich merke das mein Deck zu schwach ist, weswegen ich zum Powercreep neige. (Das Salz in der Suppe jeder EDH-Runde)

Außerdem neige ich dazu mein Board zu overextenden.


  • Genu hat sich bedankt

Highlander: 

 

{G} : Mono G Ramp 

Commander:

  {R} : Krenko, Mob Boss   {W} {B} {R} : Kaalia of the Vast  

  {U} {B}  : Yuriko, the Tiger's Shadow  {U} {B} : Anowon, the Ruin Thief

{B} {R} :Prosper, Tome-Bound   {U} {B} {R}: Marchesa, the Black Rose


#24 Kratos Aurion Geschrieben 13. September 2021 - 14:21

Kratos Aurion

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.766 Beiträge

Ich spiele manchmal Decks ohne blaue Manaquellen.


Wenn den Leuten auf MtGSalvation langweilig ist ...



das ist so ähnlich wie bei so 50 jährigen männern, die ihr ganzes leben auf hart machen mussten und nur ihre liebe mit beleidigung oder einen schubser, oder klaps auf den rücken zeigen.
 
nur das wir softies sind die in einem kindergarten spiel forum auf dickmann machen


Wer noch niemanden mit Hatred aus dem Nichts umgeholzt hat, hat dieses Spiel und das Leben nie geliebt.


#25 Sigmea Geschrieben 13. September 2021 - 15:00

Sigmea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 282 Beiträge

Uff... wo fang ich da nur an xD

 

Also zum einen bin ich als wirklich vergesslich. Schon geplant, was ich EoT beim Gegner machen will, Gegner sagt turn, ich untap, draw, fuck Moment ^^ Und da lagen zwischen "Gleich mal EoT spielen" und "Turn" nur 2 Minuten.... 

 

Ich verlier auch bei zu Viel auf dem Board gerne den Überblick, vergesse dann Karten, die da liegen, und vergesse Trigger (gerne auch meine eigenen). Einfach nochmal gucken was so auf dem Board ist, wäre da hilfreich, aber man will das Multiplayergame ja nicht unnötig aufhalten... 

 

Oft spiel ich dann auch zu unüberlegt oder hastig, gerade wenn ich glaube: jetzt kack ich euch rein und Gewinn... und verschenk das Spiel. Oder wie dem Letzt passiert: verschenke Spiel, ruinier Spieler B den Sieg und sorg dafür das Spieler C gewinnt.... Und im Nachhinein dann gemerkt: ich hätte eh nicht gewinnen können ^^

 

Tilten ist auch so ne Sache an der ich hart Arbeiten muss :-/ Wenn ich screwed bin, bin ich sowieso hart abgefuckt, wenn ich Spielfehler mach, die offensichtlich und so richtig dumm sind, dann ist bei mir auch vorbei. Naja aber auch bei anderen Sachen bei denen ich dann hart genervt bin und an die Decke geh... ABER ich arbeite wirklich dran. Ist auch schon besser geworden. Bin nur froh dass mich meine Freunde gut genug kennen  :lol:

 

Was noch.... ja wenn ich merke läuft bei mir gar nichts mehr und ich komm nicht mehr rein, kann auch passieren dass ich die Lust mittendrin verlier und dann nur noch draw, go sag und nicht mehr gescheit spiele... oder wenn sich die Möglichkeit bietet mich einfach selbst töte. 

 



#26 Fisch Geschrieben 14. September 2021 - 11:13

Fisch

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 266 Beiträge

Ich kann vieles von Sigmea blank unterschreiben:

manchmal zu hastig und unüberlegt

total genervt, wenn man mal nur Mist zieht..z.B. bei 37 Ländern, 3 Rampspells und 4 Manaartefakten und in Runde 6 auf 2 Manaquellen -.- und das führt dann zu Unlust

Was ich hasse:

Kleinkriege: Weil ich Spieler A im letzten Spiel seine Lieblingskreatur mehrmals gekillt habe, werde ich im nächsten Spiel permanent angegriffen, auch wenn andere eine größere Bedrohung sind...

 

Hart abgefuckt war ich, als wir in einer 6er-Commanderrunde spielten:

Ich hatte nach 6 Runden zwei Mana und nix draußen und war schon auf 16 Leben oder so runter.

Kollege hätte jemanden anderen angreifen können, aber fand es lustig mich aus dem Spiel zu nehmen. Danach haben die anderen fünf noch 3 Stunden(!!) weiter gedurdelt und ich saß daneben und hab am Handy gespielt.

Ich hab noch gesagt, dass es keinen Sinn mache, mich raus zu nehmen, ich kann nix machen und könnte evtl. später nochmal ins Spiel kommen, aber war zu keinem Zeitpunkt eine Bedrohung..egal..Hauptsache raus....das war ich echt sick...



#27 Snake_Charmer Geschrieben 15. September 2021 - 08:13

Snake_Charmer

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.464 Beiträge

Kollege hätte jemanden anderen angreifen können, aber fand es lustig mich aus dem Spiel zu nehmen. Danach haben die anderen fünf noch 3 Stunden(!!) weiter gedurdelt und ich saß daneben und hab am Handy gespielt.

Sorry, aber das war ein A-Loch-Move von Deinem Kollegen, und sowas gilt es zu vermeiden, wenn man Multiplayer spielt. Vor allem, wenn die Runde aus mehr als vier Spielern besteht. Hat er sich wenigstens entschuldigt oder so?

Übrigens, Gratulation zu Deiner Geduld, ich hätte NIE im Leben so lange daneben gesessen, das gehört sich einfach nicht und finde ich unhöflich von Deinen Mitspielern, Dich da so gammeln zu lassen. Spätestens nach 'ner halben Stunde wäre ich nach Hause gefahren.


Bearbeitet von Snake_Charmer, 15. September 2021 - 08:14.


#28 Wrathberry Geschrieben 15. September 2021 - 08:41

Wrathberry

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.074 Beiträge

wenn ich ernst spiele, denke ich dass ich ganz gut bin und keine konkrete schwäche habe.

klar spiele ich nicht immer perfekt, aber es gibt nichts wo ich jetzt im speziellen schlecht bin glaub ich.

Meine größte schwäche is vermutlich, dass ich ab und an zu ungeduldig werde und dass ich nie lange bock hab das selbe deck zu spielen, weshalb ich ja auch standard spiele, weil sich da am meisten verändert^^.

 

wenn ich aber z.B. auf mtga spiele, wo ich selten wirklich konzentriert bin, mach ich 1000x fehler jedes spiel, weil ich einfach unkonzentriert bin und meist nebenbei was anderes mache.


PLUS ULTRA!!!


 


#29 Mimik Geschrieben 15. September 2021 - 09:22

Mimik

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.473 Beiträge

Ich werde oft nachlässig, wenn ich denke, dass ich eh gewonnen habe. Dadurch habe ich schon viel zu viele Spiele auf der Zielgeraden durch dumme Fehler noch weggeworfen.

 

Wenn die Boardstates mir zu kompliziert werden mache ich zudem manchmal irgendwas, ohne mir vorher gut zu überlegen, welche Konsequenzen das haben könnte, weil ich zu faul bin, die Möglichkeiten durchzudenken. Allerdings eigentlich nur auf Arena wenn es mir eh nicht so wichtig ist, ob ich gewinne oder nicht.


{T}, opfere den Mimik: Erzeuge ein Mana einer beliebigen Farbe.
{2}: Der Mimik wird bis zum Ende des Zuges zu einer Gestaltwandler-Artefaktkreatur mit Basis-Stärke und -Widerstandskraft 3/3.


#30 Wrathberry Geschrieben 15. September 2021 - 10:11

Wrathberry

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.074 Beiträge

Ich werde oft nachlässig, wenn ich denke, dass ich eh gewonnen habe. Dadurch habe ich schon viel zu viele Spiele auf der Zielgeraden durch dumme Fehler noch weggeworfen.

 

das hab ich mir durch League of LEgends abgewöhnt, weil man einfach so viel mehr spiele gewinnt, wenn man sich bis zum ende konzentriert und auch genau das gegenteil, man sollte nie zu früh aufgeben.

Also klar gibt es jetzt auf mtg bezogen immer situationen die ungewinnbar sind, die man deshalb auch ruhig conceden kann, aber man sollte wirklich immer nur dann conceden wenn es absolut kein out mehr gibt, was misplays vom gegner mit einrechnet^^


PLUS ULTRA!!!


 


#31 Genu Geschrieben 15. September 2021 - 12:47

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.363 Beiträge

man sollte wirklich immer nur dann conceden wenn es absolut kein out mehr gibt, was misplays vom gegner mit einrechnet^^

 
Das würde ich so nicht sehen:
 
Conceden ist ein Werkzeug zum Verstecken von Informationen und um sich die Chance zu geben ein weiteres Spiel innerhalb der Zeit gewinnen zu können. Conceden kann bedeuten eine <10% WinChance gegen eine ~50% Winchance zu tauschen. Jedes Spiel stur zuende zu spielen wäre definitiv eine Schwäche, da brauch man sich dann nicht wundern wenn man gegen Control 0-1 Timeout verliert.


REL-Comp: Required Entry Level - Companion


#32 Wrathberry Geschrieben 15. September 2021 - 13:03

Wrathberry

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.074 Beiträge

 
Das würde ich so nicht sehen:
 
Conceden ist ein Werkzeug zum Verstecken von Informationen und um sich die Chance zu geben ein weiteres Spiel innerhalb der Zeit gewinnen zu können. Conceden kann bedeuten eine <10% WinChance gegen eine ~50% Winchance zu tauschen. Jedes Spiel stur zuende zu spielen wäre definitiv eine Schwäche, da brauch man sich dann nicht wundern wenn man gegen Control 0-1 Timeout verliert.

 

es ging mir natürlich nicht um taktische concedes. sondern nur um welche nach dem motto: "ich hab eh verloren"


PLUS ULTRA!!!


 


#33 Sigmea Geschrieben 15. September 2021 - 13:35

Sigmea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 282 Beiträge

Naja es gibt aber eben auch solche concedes. Man kennt ja seine Decks und kann das in etwa abschätzen. 

 

Beispiel: 

4er Runde EDH gehabt. Am Tisch: Muldrotha, the Gravetide, Korvold, Fae-Cursed King, Karador, Ghost Chieftain und ich.... mit Akiri, Fearless Voayager als Voltron Spieler.

Lief ja auch am Anfang echt gut und ich hab auch ordentlich austeilen können (da wäre übrigens noch so eine Schwäche von mir: ich verteil zu viel Liebe als Voltronspieler in alle Richtungen), bis dann erst der Korvold Spieler und dann die Muldrotha-Spielerin alles bei mir aufräumten. Muss man dazu sagen, die Mul-Spielerin kam als nicht ordentlich ins Game und spielt dann Gyruda, Doom of Depths und trifft als einzige Kreatur mit geraden CMC eine beim Karador-Spieler, die als EtB alle Artefakte und Enchantments abräumt und entsprechend Marken bekommt. Naja in der Zwischenzeit hat Karador den Grave ordentlich voll, einen Plaguecrafter im Grave und einen Sun Titan on Board.

Ich schau auf's Board, sehr übersichtlich, weil bei kaum einem noch was lag, und sag: Scoop. 

Mul-Spielerin: Wieso scoopst du?

Naja ich spiel Voltron, der castet Plaguecrafter, ich sacc, Attack mit Sun Titan, holt Plaguecrafter, ich sacc... Ich müsste 3 Kreaturen legen um noch was auf dem Board zu haben und das schaff ich in dem Deck nicht. Und ohne saccen muss ich discarden.

 

Hatte dann noch gefragt, ob die nicht auch scoopen wollen, dass wir neues Spiel machen könne, raunzt mich der Korvold Spieler an. 

10 Minuten später haben die dann doch gescooped xD

 

Und was habe ich gelernt: Gravehate in das Deck packen, das hatte ich total vergessen.


Bearbeitet von Sigmea, 15. September 2021 - 13:36.


#34 The green one Geschrieben 15. September 2021 - 14:42

The green one

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.470 Beiträge

 

Kollege hätte jemanden anderen angreifen können, aber fand es lustig mich aus dem Spiel zu nehmen. Danach haben die anderen fünf noch 3 Stunden(!!) weiter gedurdelt

 

 

So eine Verhaltensweise bisher nur bei Leuten mit intellektuellen Challenges beobachtet. Da sind die Gedankengänge in etwa: Es ist nicht verboten, also ist es auch ok. Werde ich schon mal nicht Letzter (wie sonst üblich).

 

Dagegen fallen mir 3 Methoden ein:

A) Aufklären, dass das asozial ist

B) Aufklären, dass es EDH Etiketten gibt (keine Massenlandzerstörung ohne Absprache; keine Stasis-Winter Orb-Freeze-Decks ohne Absprache), die sagen, dass das asozial ist [Du hast Spaß ungleich ich hab auch Spaß]

C) Wenn A) und B) nichts nutzen, andere Mitspieler suchen
 


Bearbeitet von The green one, 15. September 2021 - 14:44.

Meine Forenspiele:

I'm with stupid

3CB-Deckbauwettbewerb

 

3258_large.png  MKM Karten (>1.000 Bewertungen)

 

Wo die Misthaufen qualmen, da gibt's keine Palmen.


#35 thiefAaron Geschrieben 15. September 2021 - 21:40

thiefAaron

    Sieger MtG-Liga 2020

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.943 Beiträge

So, ich trenne das mal zwischen internen Schwächen (die ich wirklich als Spieler habe) und externen Schwäche (Rahmenbedingungen, die halt verhindern, dass ich besser werde):

 

Intern:

 

- Mulligans: Ich bin grundsätzlich zu konservativ bei Mulligans und nehme gerne mal 'spielbare, aber nicht berauschende Hände'. Gerade mit London Mulligan bricht einem das zu oft das Genick faire Hände zu halten. Ich habe mir deshalb schon angewöhnt aktiv agressiver zu mullen, aber so richtig belohnt habe ich mich dafür noch nicht.

 

- Ich spiele eigentlich technisch sehr sauber, ABER werde unruhig und Schusselig sobald 'es umwas geht' oder ich mich 'unter Beobachtung' fühle. Das geht schon damit los, wenn beim FMN plötzlich alles um meinen Tisch rundrum steht, weil man der letzte ist, der noch Spielt. Alleine das da 8 Leute über die Schulter schauen macht mich irgendwie inhärent nervös und lässt mich nichtmehr das aufs Board bringen, was ich eigentlich kann.

 

Extern:

 

- Ich spiele kein MTGO, weil ich es nicht mag, und mittlerweile nur sehr wenig Arena, damit fehlt mir einfach die Übung mit und gegen die Decks, da mit ein paar Papierspielen pro Monat einfach nicht genug richtiges Training da ist. Die eigenen Decks beherrsche ich dabei recht gut, aber wirklich mal die gegnerischen Decks in Aktion zu sehen kann halt durch keine Vorbereitung ersetzt werden. Ich hatte hier groß auf Pioneer gebaut als ein Format was ich auf Arena traineren und dann in Paper spielen kann. Leider ist das ja auf beiden 'Plattformen' ganzschön im Hintertreffen. Mal schauen was jetzt mit den Challanger-Decks passiert.

 

- Ich bin an zuvielen Formaten interessiert und kann eigentlich 'überall mitreden', bin dadurch aber nirgends so super tief drin, dass ich alles perfekt durchdringen kann. Aufgrund gewissen Zeitmangels habe ich Standard mittlerweile eingestellt, aber Modern, Legacy und Duel Commander ist trotzdem mehr als genug ^^

 


  • Genu hat sich bedankt

Legacy: {W}  {U}  {B} Vial {B} {U} {G}  Shadow {G} {B} {U} {W} Maverick/NicFit/Aluren {C}  Aggro Eldarzi
Modern: {R} {B} Scourge Shadow {G} {W} {B} Heliod Company
Pioneer:  {W} {U} {G} Spirits
Standard {X} Arena: {X}
FrenchEDH: {W} {U} {R} {G} Omnath  {B} {G}  Hoogaak  {U} {R} NivMizzet

cEDH: {G} Selvala





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.