Zum Inhalt wechseln


Foto

Karten werden immer stärker

Balance

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
63 Antworten in diesem Thema

#61 Nekrataal der 2. Geschrieben 18. Januar 2022 - 19:00

Nekrataal der 2.

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.134 Beiträge

Zunächst einmal würden die U Decks, welche Dig, Cruise etc. rein nehmen wesentlich konstanter laufen, denn BS und Ponder wären ja weiterhin gesetzt, aber man würde vllt auf sowas wie Expressive Iteration oder Preordain verzichten. Die erstgenannten Karten sind als 1 Off sicher nicht überbroken und waren ja auch länger legal bevor sie gebannt wurden. Hier ist der Punkt eher: Sie würden auf jeden Fall auch als 1-Off gespielt. Eindeutiger vom Ergebnis wäre hier der Vergleich mit Ancestral, der schon klarer ein Spiel gewinnen kann, wenn man keine totale Scheisse zieht.

 

Ganz klar wird es imho bei 1-Offs wie Tinker, Necropotence oder Sol Ring. Die Combo Enabler lassen sich in Legacy Decks locker T1-2 legen. Hast Du das 1-Off, gewinnst Du halt einfach easy Spiele z.B. indem Du auf Citadel fetched oder Dir Ende des Zuges die Hand vollziehst und dann gewinnst. Das ist dann schon random. Sol Ring funktioniert genauso. Die Spiele wo Du T2 4 Mana hast laufen halt ganz anders ab. Erahnen kann man das ganze bei den aktuellen UR Delver spielen, wo Ragavan mehrfach connected und Treasure Tokens baut.Ob Du diese degenerierten Plays machen kannst, heißt ob Du die genannten Karten zum Start hast oder nicht hast, hat nichts mehr mit Skill zu tun, sondern nur mit Glück.



#62 MightyMaz Geschrieben 18. Januar 2022 - 20:08

MightyMaz

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 883 Beiträge
Meine Überlegung geht ganz allgemeinen gesprochen in die Richtung ob in bestimmten Formaten (vielleicht wäre Modern eine bessere Grundlage als Legacy) bestimmte Karten existieren könnten, die man zwar eigentlich nicht viermal im Format sehen will (bzw. die diese Formate aufgrund der Möglichkeit sie viermal zu spielen aktuell "dominieren"), die aber als 1-Offs keinen vergleichbaren Effekt mehr hätten bzw. bei einer Restriction sogar zu mehr Diversität im Format führen könnten, da dominante Decktypen (wie z.B. Delver) durch eine Beschränkung auf nur noch eine Karte stärker geschwächt würden als weniger dominante Decks.

Ansonsten spielt hier aber primär wohl einfach meine Casualbetrachtung eine Rolle, da ich es schade finde, dass bestimmte Karten in einem Format entweder komplett ausgeschlossen werden (was dann ja z.B. auch zu einem immensen Wertverlust dieser Karten führen kann) oder aber in fast allen etwas ernsthafteren Decks viermal auftauchen "müssen" obwohl sie eher "unfun" sind.

Bearbeitet von MightyMaz, 18. Januar 2022 - 20:09.

Operator auf Mercadia.de


#63 Nekrataal der 2. Geschrieben 18. Januar 2022 - 23:08

Nekrataal der 2.

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.134 Beiträge
Wenn ein Decktyp auf 3 Kopien verzichten muss, ist er tot. Survival ist kein Survival wenn die Karte nur als 1 Off spielbar ist. Breach ist kein Breach. Oder in der Modern Welt: Twin kein Twin oder Sunrise kein Sunrise. Es macht dann einfach keinen Sinn diese Decks zu spielen und damit kommt dann auch nicht die Vielfalt zurück, die du dir wünscht. Dennoch gäbe es genug Karten, die selbst als 1 Off gespielt würden, weil sie keine Engine Karten sind. Die generische Natur dieser Karten heisst aber auch, dass nicht unbedingt Decks nach ihnen benannt werden. Ponder oder Preordain würde sicherlich in modernen U Decks gespielt werden. Dann gibt es noch die Karten, die selbst als 1 Off in Modern bedenklich sind, wie Jitte, Lattice oder Dread Return.

Bearbeitet von Nekrataal der 2., 18. Januar 2022 - 23:09.


#64 Kalli Geschrieben 19. Januar 2022 - 07:15

Kalli

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.146 Beiträge
Zumal die Engine Karten dann auch wieder mit Tutoren gefunden werden können oder mit CA danach gegraben werden kann.
Wenn du Karten je einmal spielen willst spiel halt EDH




© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.