Zum Inhalt wechseln


Foto

"I wrecked your metal guy, boss."

premodern welder mud

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 Flatline Geschrieben 09. Mai 2022 - 17:48

Flatline

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 464 Beiträge

Auf das nächste öffentliche Premodern-Event in Würzburg muss weiter gewartet werden. Ein belegtes Vereinsheim ließ uns wieder in private Räume ausweichen. Corona schrumpfte die Zahl der Teilnehmenden spontan auf 5 Personen. Ungebremst drehten wir 4 Runden Karten, Modus "Alle gegen Alles". Übrigens könnte am 04.06. Oldschool in Würzburg als öffentliches Event gelingen. Wenn das fix ist, teile ich es mit  B-) .

 

Die Idee, wieder Mal Black Vise ins Maindeck zu stecken wurde direkt umgesetzt. Heute kamen mehr Defense Grid statt Red Elemental Blast ins Sideboard. Sie erfordern kein zweites rotes Mana um rote Spells zu beschützen, sind Artefakte für MetalworkerGoblin Welder oder Karn, Silver Golem und machen Hurkyll's Recall in meinem turn schwieriger um dann im eigenen turn Combo zu machen. Ich hatte Mono U Storm erwartet.

 

 

Angehängte Datei  IMG_20220508_120657_6.jpg   180,94K   0 Mal heruntergeladen

 

 

Runde 1 vs UWR "The Solution"

 

game1: Goblin Welder fängt sich Lightning BoltSphere of Resistance wird von der "Combo" aus Gedächtnislücke gefolgt von Predict vorteilhaft beantwortet. Insgesamt 2 Covetous Dragon können rechtzeitig von Swords to Plowshares abgestellt werden. Meddling Mage nennt den aus Vorzeichen bekannten Karn. Schließlich finishen zwei Lightning Angel zügig, 0-1.

 

game2: Defense Grid ist mein Start, diesmal wird der Welder jedoch von Fire // Ice gebrutzelt. Black Vise macht einige Arbeit gemeinsam mit Tanglewire und Triskelion, ehe dieses Swords to Plowshares fängt. Ein nächstes Wire möchte Black Vise gefährlich halten, Annul ist jedoch zur Stelle. Ein weiterer Welder möchte Artefakte recyceln, Blue Elemental Blast ist aber zur Stelle. Ob ich weniger Spells hätte spielen sollen um dem Gegner nicht die Chance zu geben, seine Antworten zu spielen? Andererseits waren das jeweils potentiell impact-volle Karten und ich wollte nicht riskieren, wieder gegen flotte Engel kaputt zu gehen. Beatdown mit Metalworker bringt mein Gegenüber auf 3 Lebenspunkte, ehe der Arbeiter an Lightning Bolt stirbt. Exalted Angel entscheidet schließlich das Spiel, 0-2.

 

 

Runde 2 vs Mono B Aggro

 

game1: Diesmal habe ich schnell zwei Black Vise auf dem Tisch, welche leider in diesem matchup weniger glänzen. Carnophage und Dauthi Horror beginnen Druck zu machen. Mit einem Sol-Land und Mindstone rampe ich mich in einen frühen MasticorInnocent Blood kostet mich diese Karte bald wieder. Sphere of Resistance und insgesamt 2 Tanglewire kaufen Zeit, in der ich einen neuen Masticor finde. Mein Gegner hat genug Discard zur Stelle, und entsorgt Masticor damit indirekt. Snuff Out ebnet den Weg für Drinker of Sorrow, 0-1.

 

game2: Wire und Welder locken sehr gut. Metalworker und Gamble bringen Masticor und mein Gegner findet keinen Ausweg, 1-1.

 

game3: Mich trifft ein explosiver Start mit Dark RitualCabal Therapy (trifft 2 Tanglewire) und Dauthi Horror. Ein Metalworker gibt mir Hoffnung auf eigene Eskalation, Diabolic Edict verhindert das rechtzeitig. Das gegnerische Board wächst. Ich finde nicht rechtzeitig ein Pyroclasm oder wahlweise genug Ramp für Triskelion, 1-2, schade.

 

 

Runde 3 vs UG Madness

 

game1: Ich beginne mit dem Schweißmeister. Mein Gegner wirft sehr schnell 2 Wild Mongrell und 2 Basking Rootwalla auf den Tisch. Gamble sucht Masticor, welchen ich an Daze zunächst verliere. Welder, Triskelion und Masticor räumen dann aber bald das Board leer und kontrollieren das Spiel, 1-0.

 

game2: Mindstone und Metalworker sind meine frühen plays. Tanglewire und Wasteland schränken den Gegner ein. Covetous Dragon ist eine schnelle Clock, 2-0.

 

 

Runde 4 vs Enchantress

 

game1: Land Tax und Scroll Rack bilden eine schöne Engine für Kartenqualität und - quantität. Black Vise, Welder und Winter Orb sind jedoch passende Antworten. Elephant Grass kann bald nicht mehr bezahlt werden. Gamble auf Triskelion und insgesamt 2 Tanglewire lassen wenige Aktionen zu bei meiner Gegnerin, 1-0.

 

game2: Black Vise ist wieder mein Start. Eine Argothian Enchantress geht an Pyroclasm kaputt. Meine Gegnerin sieht viele Sideboardkarten: Null RodWarmthGround Seal. Mit Enlightened Tutor für Seal of Cleansing wehrt sie Masticor ab. Covetous Dragon beendet schnell das Spiel. "Leider" fehlte doppeltes weißes Mana für Humility oder Parallax Wave, also auch etwas (un-)lucky, 2-0.

 

 

Fazit:

  • Black Vise ist natürlich sehr abhängig vom matchup, kann prima oder wertlos sein.
  • Ich bin froh, dass sich das Deck heute wieder konstanter gezeigt hat als neulich in Darmstadt.
  • 2-2 ist ok, gerne hätte ich gegen Mono B Aggro nicht verloren.
  • Ich muss weiter nach guten Ideen gegen eher kontrollige UWx-Decks suchen, vielleicht mehr in meinen Entscheidungen als Listen.

 

 


"In Grind we trust - Silence sucks!"

 






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.