Zum Inhalt wechseln


Foto

[EDH] Just another Lathril, Blade of the Elves deck (atm 200€ - 250€)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 Nexor Geschrieben 22. September 2022 - 19:22

Nexor

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 249 Beiträge

Moin,

 

wie ich schon in dem anderen Elfen-Deck-Thread "angedroht" habe baue ich aktuell ebenfalls an einem B/G - Elfen - Deck.

 

Aktuell ist das Deck noch ziemlich günstig, und es enthält selbstverständlich einige Karten die so vorher im Precon "Elven Empire" waren, da ich dieses Precon-Deck als Grundlage zur Verbesserung genommen habe.

 

Langfristig plane ich eher kleinere Verbesserungen an dem Deck, falls ich da noch was übersehen haben sollte an (preiswerteren) Karten; ich weiß z.B. dass man Finale of Devastation einbauen könnte, aber die Karte z.B. ist im Moment so teuer dass ich zu der Karte dann eher "nein danke" sagen würde.

 

Sagen wir mal so: Vorgeschlagen darf ( abgesehen von so Sachen wie Bayou ;) ) trotzdem erstmal alles, aber ich behalte mir vor Vorschläge aus finanziellen Gründen abzulehnen :)

 

(ja ich weiß, das Deck enthält einen Craterhoof, der teuer ist, aber der ist nur drin weil ich ihn sowieso schon besaß...)

 

 

Strategie des Decks:

 

 

Ein Kreaturen-Deck -> wir wollen ein Maximum an Kreaturen und ein Minimum an sonstigem Ballast spielen. Insbesondere mögen wir gerne Elfen aufgrund der Synergie-Effekte.

 

Ansonsten möchte das Deck das Board bespielen und beim Gegner hauen gehen.

 

Oder wir machen uns ganz viel Mana und gewinnen damit das Spiel, z.B. mit dem Staff of Domination.

 

Boardwipes mögen wir nicht, es gibt allerdings (beschränkte) Möglichkeiten zur Recovery.

 

Desweiteren sind auch einige Aristocrats / Sacrifice - Elemente enthalten. 

 

Das Deck dreht sich nicht zentral um die Kommandantin, deshalb sind die meisten Voltron-Elemente aus dem Deck raus. Sofern uns die Gegner lassen kann sie allerdings ein Faktor sein.

 

 

Wie gesagt, ein Budget- Deck... bitte nicht zu streng sein .. :)

 

 

So, kommen wir dann erstmal zum Deck:

 

 

Stand: 01.10.2022

 

 

Deck

 

 

 

Die Manabase habe ich erstmal etwas "spartanisch" gehalten, es fehlen z.B. das Undergrowth Stadium und der Deathcap Glade (Edit: Ist mittlerweile drin). Wobei ich gerade sehe, das Necroblossom Snarl dürfte auch spielbar sein bei der aktuellen Manabase. 

 

Die meisten Cardchoices erklären sich nach der Einteilung von selbst:

 

Wir spielen Elfen, Rampen, Lords, Angreifen, und hoffen dass nicht zu oft gewiped wird. Wenn wir ungestört einen gewissen Boardstate aufbauen können greift dann eventuell auch die Wincon mit dem Staff of Domination

Falls dann doch mal gewiped wird haben wir noch die Silverbullets Haunting Voyage und Patriarch's Bidding, mit denen wir einige Elfen wieder aufs Board holen können.

 

Ansonsten ist das Deck sehr light an Removal /Interaktion, da müsste man vielleicht noch 2-3 Karten ergänzen / austauschen, aber ich habe halt den Fokus darauf gelegt möglichst viele Elfen bzw. Kreaturen im Allgemeinen im Deck zu haben, damit die Synergie-Effekte gut funktionieren. 

 

Aber 47 Kreaturen ist dann vielleicht doch übertrieben!?

 

 

Achja, und ich gebe vorweg zu, dass ich bei Umbauen des Precons auf diverse Quellen aus dem Internet zurückgegriffen habe. Sollte klar sein. 


Bearbeitet von Nexor, 01. Oktober 2022 - 19:19.


#2 NumiChan Geschrieben 22. September 2022 - 22:35

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.567 Beiträge

Du hast ein Kreaturen-basiertes Deck, das auf nem Budget spielt - da ist es okay 45-50% Kreaturen zu spielen.

Allerdings würde ich ein paar davon cutten, da sie nicht sonderlich gut sind.

Elvish Rejuvenator kann mit Pech kein Land finden - was für 3 Mana schon eher nicht so prickelnd ist.

Llanowar Tribe kostet für nen puren Dork zu viel. Ja, 3 Mana zu machen klingt gut, aber der Sprung von 2 auf 3 Mana ist so viel stärker als von 3 auf 6 (zumal ne 3-Mana-Kreatur zu zerschießen ist wertiger als nen 1-Mana Dork zu töten).

Elderfang Disciple wirkt sehr random. Ja, er ist ein Elf, ja, Discard ist nicht schlecht, aber er wirkt halt fehl am Platz.

 

Was mir in dem Deck noch fehlt:

Quirion Ranger - rampt im Best-Worst Case gleich doppelt, lässt sich mit dem Wirewood Symbiote kombinieren für 3 Untaps.

Elves of Deep Shadow sind ein weiterer Elf, der schwarzes Mana generieren kann. Kostet zwar Leben, aber ist gut genug.

Herald's Horn ist in Tribal-Decks einfach eine super gute Karte - macht Elfen günstiger und gibt dir zusätzliches Value.


FKA: blind310<p>2936_small.png

#3 Thorsee Geschrieben 23. September 2022 - 08:31

Thorsee

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 20 Beiträge

Moin,

ich spiele auch ein Elfen Tribal mit Damia als commander. Das Problem ist,wie du schon richtig schilderst, dass man sich von einem Boardwipe nicht mehr erholt. Und meine Erfahrung ist leider auch, dass der typische explosive Elfenstart direkt den Fokus am Tisch auf dich legt. Gefühlt läuft jedes game dann gleich ab. Man bringt Masse aufs Feld und alle 3 Gegenspieler hauen ihren removal auf dich und dünnen dich so aus, dass man mit 1-3 Handkarten da steht und nur noch zuschaut, wie die großen Viecher der Gegner turn 5-6 aufs Feld kommen und man selbst nur noch 1/1 manaelfen legt. Da ist ein blau spash natürlich mit counterspells ganz hilfreich, aber auch grün bietet ja Defensive. Ich würde Heroic Intervention

und veil of summer nicht mehr missen wollen. Wenn ich es gerade nicht übersehen habe, fehlt in deiner Liste auch ein golgari charm. Regenerate ist einfach nett und die Karte bietet alternativ das Zerstören einer Verzauberung.

 

Natürlich nicht die günstigsten Karten, aber wenn man 1-2 das ganze eigene Board geschützt hat, fühlt es sich defnitiv so an, als wäre das Geld gut angelegt.


Bearbeitet von Thorsee, 23. September 2022 - 08:33.


#4 Zharesh Geschrieben 23. September 2022 - 08:35

Zharesh

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 742 Beiträge
Ich würde mich trotzdem noch ein bisschen mehr gegen Massremoval schützen.
Hierfür würde ich Kamahl, Fist of Krosa und Ezuri, Renegade Leader spielen.

Bei Kamahl überlegt der Gegner 2mal ob er einen Mass-Removal spielt, da sonst auch seine Länder weg sind.
Ezuri schützt dich vor den meisten Mass-Removal, da die wenigsten Regenerate verhindern (Ausnahme sind Wrath of God, Damnation und Mass-Removal welche -X/-X geben) .
Beide haben den Vorteil, dass sie gleichzeitig auch als Finisher dienen können.

Hierfür braucht man viel Mana und welcher Elf gibt viel Mana? Richtig, Priest of Titania. Die fehlt mir auch in deinem Deck.

Bei den Tokenproducer ist Lys Alana Huntmaster sicher auch eine gute Ergänzung.

/Edit: Ups wohl die Priest überlesen. Dann kann man den Absatz natürlich vergessen.
Danke Numi.

Bearbeitet von Zharesh, 23. September 2022 - 09:41.

1540_large.png


#5 NumiChan Geschrieben 23. September 2022 - 09:22

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.567 Beiträge

Hierfür braucht man viel Mana und welcher Elf gibt viel Mana? Richtig, Priest of Titania. Die fehlt mir auch in deinem Deck.

Beim Ramp, vierte Karte von unten ^^


Interessant wäre halt gegen was für Decks du hauptsächlich spielst - oder ob es bei euch keine Meta gibt.
FKA: blind310<p>2936_small.png

#6 Nexor Geschrieben 23. September 2022 - 17:53

Nexor

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 249 Beiträge

So,

 

da sind ja schon einige gute Vorschläge gekommen, und preislich bewegt es sich auch in einem gewissen Rahmen, sehr gut, vielen Dank!

 

Für mich fasse ich mal folgende Additionen zusammen:

 

 

Lys Alana Huntmaster  (war die nicht sogar im Precon enthalten?!)

Ezuri, Renegade Leader

Heroic Intervention 

Elves of Deep Shadow

Quirion Ranger

Herald's Horn

 

 

Die anderen Vorschläge fand ich auch ganz gut, aber ich möchte jetzt erst mal Platz für die "Neuen" schaffen, und danach gucke ich dann weiter ob ich noch mehr verändern will. 

 

 

Mögliche Cuts:

 

Elvish Rejuvenator

Elderfang Disciple

Llanowar Tribe

???

???

???



#7 NumiChan Geschrieben 24. September 2022 - 04:20

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.567 Beiträge
Sadistic Hypnotist - kein Elf, Sorcery-Speed, zu teuer, Discard und Aristocrat sind nicht sie Deck-Themen.
Ashnod's Altar ähnliche Begründung, du kannst mit dem Colorless Mana nicht so viel anfangen, da Elfen sehr Farb-hungrig sind.
Glowspore Shaman macht nicht allzu viel. Rampt nicht, gibt das Land nicht mal auf die Hand, du profitierst nur gering vom Mill.

Das waren auf die Schnelle die 3 "schlechtesten" Karten, die ich finden konnte.
FKA: blind310<p>2936_small.png

#8 Nexor Geschrieben 24. September 2022 - 16:07

Nexor

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 249 Beiträge

Also der Glowspore Shaman ist irgendwann bei einer sehr frühen Änderung des Precons mit reingekommen, als noch so Karten wie Abomiation of Llanowar mit drin waren. Das nur zur Erklärung. 

 

 

Ich update dann in einigen Tagen die Liste, wartet am besten so lange mit neuen Vorschlägen, ich bin nächste Woche eh busy. :)



#9 NumiChan Geschrieben 24. September 2022 - 16:50

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.567 Beiträge
Wenn auch nicht ganz günstig (und eventuell zu stark), würd ich dir Cloudstone Curio ans Herz legen. Ermöglicht es mit Wirewood Symbiote infinite zu gehen, du brauchst nur nen Elf, der 3+ Mana macht, nen Dork und den Symbiote.

Aber Infinite Combos sind oftmals nichr gern gesehen, daher mit Vorsicht genießen ^^
FKA: blind310<p>2936_small.png

#10 Kratos Aurion Geschrieben 27. September 2022 - 10:06

Kratos Aurion

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.995 Beiträge

Harmonize ist das bessere Ambition's Cost.

Ich würde Elvish Visionary nicht als Carddraw zählen.

Eternal Witness, Bala Ged Recovery und Regrowth sind gute Möglichkeiten um an bestimmte Karten wieder ranzukommen.

Growing Rites of Itlimoc ist das kleine Gaea's CradleCircle of Dreams Druid ist die Kreaturenform davon.
Nullmage Shepherd ist wiederholbares Artefakt- und Verzauberungsremoval in Kreaturendecks, die Masse aufbauen wollen.

Wenn den Leuten auf MtGSalvation langweilig ist ...

 


Triggers only once each turn triggert mich immer jeden Zug.

#11 GoDJi8 Geschrieben 27. September 2022 - 11:34

GoDJi8

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 293 Beiträge

Wenn auch nicht ganz günstig (und eventuell zu stark), würd ich dir Cloudstone Curio ans Herz legen. Ermöglicht es mit Wirewood Symbiote infinite zu gehen, du brauchst nur nen Elf, der 3+ Mana macht, nen Dork und den Symbiote.

Aber Infinite Combos sind oftmals nichr gern gesehen, daher mit Vorsicht genießen ^^

 

Wenn kein Problem, dann würde ich definitiv auch über Ashaya, Soul of the Wild nachdenken, geht mit Quirion Ranger und einem Manadork, der mehr als ein Mana produziert ebenfalls auf infinite Mana. Mit dem Mana hast du ja durchaus einige Manasenken, u.a. den Staff of Domination, Warmaster oder der ja auch noch ins Deck gehörende Ezuri.

 

Generell liest sich vieles an den gespielten und genannten Karten so, als ob Infinite Combos nicht tabu sind, es werden ja schon ein paar gespielt ;)

 

Was mir sonst noch auffällt, ist ein fehlender Allosaurus Shepherd.



#12 Kratos Aurion Geschrieben 27. September 2022 - 14:12

Kratos Aurion

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.995 Beiträge

[...]Für mich fasse ich mal folgende Additionen zusammen:

[...]Ezuri, Renegade Leader[...]

 

[...] hast du ja durchaus einige Manasenken, u.a. den Staff of Domination, Warmaster oder der ja auch noch ins Deck gehörende Ezuri.[...]

 

Ist ja scheinbar schon drin. Nur die Liste ist nicht aktuell, oder Nexor?

Kamahl, Fist of Krosa ist halt noch ein guter Manasink, nicht nur, weil er eingebaut mehrfache Overruns hat, sondern weil er auch Gegner zögern lässt ein Massremoval zu spielen.


Wenn den Leuten auf MtGSalvation langweilig ist ...

 


Triggers only once each turn triggert mich immer jeden Zug.

#13 Nexor Geschrieben 01. Oktober 2022 - 19:22

Nexor

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 249 Beiträge

Sorry, ich war diese Woche sehr beschäftigt, konnte dementsprechend nicht die Liste updaten.

 

Ich habe das Deck gerade auf den Stad gebracht so wie es geplant ist.






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.