Zum Inhalt wechseln


Foto

Bad Bant - U/g/x Fish


Dieses Thema wurde Archiviert. Dies bedeutet, dass du auf dieses Thema nicht antworten kannst.
29 Antworten in diesem Thema

#1 LePorte Geschrieben 20. Juni 2010 - 22:11

LePorte

    Order of Balance

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.352 Beiträge
Editinfos:
- Link zur aktuellen Liste
- Aussagen zu den Karten in Bezug auf das Deck und wie man sie spielen sollte


Seit rund 3 Monaten pilotiere ich eine Liste von nem Kumpel, der im Grunde nur Standard bzw Limited zockt. Das Deck ist wzar nichts anderes als ne fish Liste, aber hat sie sich dennoch selbst ausgedacht. Aber es ist eh schwer in dem Format Aggro Control Builds neu zu erfinden. Mir gehts erstmal darum, dass er entspechend Anerkennung für sein Deckbauskill bekommt. :)

Nachdem ich die Liste von ihm sah, habe ich mich sofort in sie verliebt. Mir gefiel einfach, was in dem Deck war und nach welchem Prinzip sie vorging. Gerade als Merfolk Beginner konnte ich einiges mit der Liste anfangen.

Naja, erstmal zur aktuellen Liste: Aktuelle Liste

Erste Liste:



Über das Deck:

Ich möchte jetzt nicht vereinzelt auf die Karten eingehen, daher nenne ich sie in Gruppen.

Der Plan des Decks ist relativ einfach. Es spielt den Mana Denial Plan ala Wasteland, Daze, Stifle.
Dazu kommt der Landstill Softlock mit Mishra's Factory.

Das ganze wird durch die Urguten Feen unterstützt.
Dabei gibt es einen Splash für, Oh mein Gott, Tarmogoyf und für die guten Swords.

Shackles und Jitte sind at random drinnen. Sie sind sehr stark, werden aber nicht dringend benötigt. Da ich ein Fan von Random 1-Offs bin, und im Grunde die beiden Karten 2x den selben Slot belegen, sind sie gar nicht mehr so zufällig bzw fragwürdig.

Zu Spell Snare und Swords sei gesagt, dass zwei eine gute Zahl sind, da Spellsnare hier Force und Daze als Counter 9-10 unterstützen und Swords in den 4-Off Pile der beiden Artefakte gehört, um gegen kreaturenmäßige Decks entgegen zu kommen.

Meddling Mage ist gegen Controldecks sehr stark, aber ist vor allem wegen ANT drinne. Zudem zieht er gerne mal nen Counter vom Gegner. Warm auch immer...

---

Die Ursprungsliste spielte 2 Sower und einen Trygon Predator und nen Chrome Mox. Die haben sich schnell als schlecht erwiesen und sind geflogen.

---

Das Sideboard:

Das Sideboard ist sehr flexibel gehalten. Liegt aber auch daran, dass es einfach viele Möglichkeiten bietet:

Die Crypts sind reiner Hate gegen Dredge oder Friedhof basierte Decks.

Die Grunts sollen auch gegen den Friedhof rann, sind aber auch gegen Offensive Decks, wie Zoo sehr gut.

Die Swords sollen das Playset erhöhen und entsprechend das MU gegen schnelle kreaturlastige Decks erhöhen. Werden aber auch mal gerne wegen gegnerischen Factories oder Mutavaults hinzugenommen.

Die Krosan Grips teilen sich das 4-Off mit den Explosives. Grips sind auch stark gegen gegnerische Factories, dienen aber auch gegen Prison Decks oder gegen Dreadstills. Explosives helfen da auch unterstützen zusätzlich den Anit-Aggro Plan

Ethersworn kam noch als Antwort gegen Ant rein, um noch besser gegen zu stehen.

und die Pithing Needle ist ein Allrounder aber sehr diskutabel. Wird sehr warhscheinlich gegen Submerge eingewechselt.

---

Match-up's:

Ich bin kein Fan von willkürlichen Zahlen.

Zoo sieht eher positiv für den Kreaturenmann aus. Nach dem Boarden und mit Glück geht das aber. Dennoch sehr unangenehm.

ANT kann ich bis jetzt nur Wins beitragen. Finde es sehr positiv. Habe aber noch nicht gegen wirklich gute Spieler gezockt.

Bant-Varianten sind gefährlich. Zwar gewinnbar, aber eher auf Messers Schneide. Mit Survivals unterliegt man eigtl immer, wenn mans nicht handelt.

Dreadstill ist sehr ausgeglichen. Mal gewinnt er, mal ich.

So die wichtigsten Decks im Groben.

---

Diverse Turniere (eigentlich alle):

Habe mit dem Deck ein kleineres Turnier (20 Mann) gespielt und abgeloost. 2/2.
- Goblins (2-0)
- Imperial DragonStompy (1-2)
- URG Control (0-2)
- Enchantress (2-0)

Zweimal Hassloch. 4/3
- verloren gegen Bant, WhiteControl-Eigenbau, Zoo
- gewonnen gegen Thopter Landstill und keine Ahnung mehr

und dann 4/1/1.
- wieder verloren gegen das Imperial DragonStompy ;) (0-2)
- Merfolk (2-1)
- 3x Zoo (2-1)
- Dreadstill (1-1)

Und in Hanau Miracle Games Challenge 5/0/2
- ANT (2-1)
- Bant Survival (1-1)
- Dreadstill (2-1)
- ANT (2-0)
- GW Survival (1-1)
- UGB Haufen (2-0)
- Dreadstill (2-1)

neu
Dm Aschaffenburg Legacy Event 6/2/1 (5/1/1)
- Lands (2-0)
- Mervolk MonoU (1/1)
- AggroLoam (0-2)
- Landtill (2-0)
- Dreadstill (Aufgabe siehe weiter unten in den Posts warum)
- 4c Landstill (1/0)
- SurvivalZoo (2-1)
- 4c CounterTop (2-0)
- Freilos


---

Schlusswort:


Ich kann zum Deck sagen, dass es extrem viel Spass bereitet. Man hat sehr viele Optionen während der Spiele und Möglichkeiten, den Gegner ordentlich verzweifeln zu lassen. Alleine nur der Blick und die Aussage der Leute, wenn sie Boarden wollen: "Was soll ich da nur boarden?" *Stirn Runzel*
Das Deck ist leider extrem anfällig gegen sämtlichen Non-Basic Hate und dadurch verliert das Deck natürlich gerne mal. Vor allem da nur die Duals die Splashfarben bringen, kann es passieren, dass die einzigen zwei Tropicals gekillt werden und die Tarmos zum miesen Topdeck mutiert.
Aber ich denke, dass es Zeit wird, anderen die Liste zu zeigen und sie dazu zu animieren, dass Deck mal auszuprobieren.
Es sei nur noch gesagt, dass man dadurch, das die Möglichkeiten groß sind, sehr schnell falsche Entscheidungen trifft. Aber man lernt natürlich, diese Entscheidungen nicht zu wiederholen und beim nächsten ähnlichen Ereignis es besser zu machen. Zumindest hoffe ich das für mich . ^^

Bearbeitet von LePorte, 26. Dezember 2010 - 06:27.


#2 Seelenverheizer Geschrieben 20. Juni 2010 - 22:49

Seelenverheizer

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.330 Beiträge
Da hast du dir schon viel Mühe mit dem Post gemacht, aber jetzt mal zum Deck.

Standstill zum ausgrinden und aber gleichzeitig ein Tempopackage mit Waste+Stifle+Daze ist kontraproduktiv. Eins von beidem sollte raus. Dann wieder Tempo Package+ Vedalken Shakels ( die ist eine der Lahmsten Karten. Dann Finde ich nur 2 Swords to Plowshares wirklich nicht gut. Das sollten schon 4 sein.

Zu erwähnen ist das Meedling Mage wirklich sehr sehr schlecht gegen ANT ist da der Mage den Combospieler nicht wirklich stören kann, entweder spiele mehr Counter, oder Spiel den Canonist als 4 off im SB.

Wenn du schon Grün spielt sind nur 2 Grips im Sideboard zu wenig, das sollten schon 4 sein, im Notfall 3. Insgasamt scheint das Sideboard random zu sein.

Farzit: Nicht wirklich gut durchdachte Liste die irgendwie 2 Richtungen gehen will, aber keine richtig gut geht. Entscheide dich zwischen Standstill und Manlands, oder fahre den Tempoplan mit Stifle+ Waste+ Daze und eventuel einer schnelleren Clock.
Keep storming and don't show any signs of stopping...

#3 LePorte Geschrieben 21. Juni 2010 - 00:24

LePorte

    Order of Balance

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.352 Beiträge

Da hast du dir schon viel Mühe mit dem Post gemacht, aber jetzt mal zum Deck.

Standstill zum ausgrinden und aber gleichzeitig ein Tempopackage mit Waste+Stifle+Daze ist kontraproduktiv. Eins von beidem sollte raus. Dann wieder Tempo Package+ Vedalken Shakels ( die ist eine der Lahmsten Karten. Dann Finde ich nur 2 Swords to Plowshares wirklich nicht gut. Das sollten schon 4 sein.

Zu erwähnen ist das Meedling Mage wirklich sehr sehr schlecht gegen ANT ist da der Mage den Combospieler nicht wirklich stören kann, entweder spiele mehr Counter, oder Spiel den Canonist als 4 off im SB.

Wenn du schon Grün spielt sind nur 2 Grips im Sideboard zu wenig, das sollten schon 4 sein, im Notfall 3. Insgasamt scheint das Sideboard random zu sein.

Farzit: Nicht wirklich gut durchdachte Liste die irgendwie 2 Richtungen gehen will, aber keine richtig gut geht. Entscheide dich zwischen Standstill und Manlands, oder fahre den Tempoplan mit Stifle+ Waste+ Daze und eventuel einer schnelleren Clock.


Hm, Standstill + der Denial Plan haben sich als sehr stark erweisen und passen gut zueinander. Sieht auf den Papier anders aus. Ist mir auch klar. Aber mit diesem Plan fahre ich einfach einen sicheren Weg und gerade wenn mein schlechter Gegner das Standstill urchlässt und ich dadurch auf 7 Hadnkarten komme ist das meist game. Weil er sich meist nicht um alles kümmern kann. Er muss Factories handlen, muss um Wastelands rumspielen, dann auf die Dazes und Forces achten. Sollte es zum Coutnerwar kommen, kommen noch die Spellstutter dazu. Und dann nach dem War kommt Tarmo und Standstill. Lässt sich grad schwer erklären...

Meddling Mage weiss ich, aber er hat schon oft genug gegen den Combomann gewonnen. Entweder Ritual abgestellt, nachdem ich die Hand sah oder Ethersworn Canonist geschützt. Ansonsten war er etwas hilfreich bei diversen Controlmatches. Mir ist auch durchaus klar, dass er ein strittiger Punkt ist.

Grips reichen vollkommen, da du auch noch Explosives und somit vier Enchantment/Artifact Hate spielst.

Dir kommt das Sideboard sehr random aus, aber es ergänzt sich in den Karten. Meist sind es dann 4-Offs. Wie halt "2 Krosan Grip/2 Explosives" oder "3 Crypt und 2 Grunt" oder "2 Swords und 2 Explsoves" Ich weiss, wie stark das Sideboard ist und das die Two-Offs so reichen. Der kritische Puntk des Sideboards sind die Needle. Da sie oftmals tote Karten sind.

Shackles sind zwar mega lahm, aber sind ein muss gegen Kreaturendecks. Sie sind so stark und einfach win dagegen. Ich habe kaum ein Spiel mit Shackles abgegeben. Dasselbe gilt auch für die Jitte. Sie ergänzen sich prima. Beide nötig? "nein!" ABer gezogen bedeuten sie Win. Und solange ein Spieler dieses Deck nicht kennt, ist das einfach der Sieg.

2 Swords reichen vollkommen, weil du eigtl keine 3 oder 4 in nem Kontrollmatch sehen willst. Da dann lieber den I Win Button - Jitte. Nur gegen totale Aggrodecks, wie Zoo oder gegen Factoryspieler willst du mehr sehen.

Mehr kannich nicht sagen, um deine These zu widerlegen. Ich kann nur mit Praxis dienen und die hat sich extrem bewährt. Vielleicht spiele ich das Deck auch gut genug und bin dadurch einer "klaren Sicht" fern, um das eventuell "Richtige" zu sehen.
Ich spiele es seit drei Monaten und das teilweise (sehr) erfolgreich. Vielleicht sind meine Gegner auch zu schlecht, als dass ich eine relevante Aussage geben kann (was ich aber dementiere, es gibt hier genug gute Spieler...)

Sollte ich was vergessen haben, folgt das in kommenden Posts.

#4 Gast_flrn_* Geschrieben 21. Juni 2010 - 05:27

Gast_flrn_*
  • Gast

Zu erwähnen ist das Meedling Mage wirklich sehr sehr schlecht gegen ANT ist da der Mage den Combospieler nicht wirklich stören kann, entweder spiele mehr Counter, oder Spiel den Canonist als 4 off im SB..


Ich meld mich hier jetzt einfach mal zu Wort, weil ich als ANT Spieler in Hanau in der ersten Runde 2-1 gegen dieses Deck verloren hab. Preboard als er noch nicht wusste, was ich spiele, konnte ich das Spiel noch gewinnen, weil ich durch Chant's Counter ziehen konnte und dann nach dem dritten Chant-Effekt einfach abgegangen bin. Postboard hab ich dann aber einfach überhaupt kein Land mehr gesehen. Im zweiten Spiel legt er mir 2 frühe Tarmogoyf's vor die Nase und einfach jeder Versuch die Kombo zu beschützen oder die Kombo zu starten frisst nen Counter, weil zusätzlich dann noch nen Standstill nebendran lag. Im dritten Spiel hat er mir dann gezeigt, warum der Meddling Mage so gut ist. Er legt mir im zweiten Zug den Canonist vor die Nase und direkt danach Meddling Mage auf Krosan Grip nebendran. Ich probiere mich dann noch ein wenig zu wehren, aber als direkt danach auch ein Standstill neben dran gelegt wird schiebe ich einfach zusammen. Das Deck ist richtig widerlich für ANT. Mag zwar in der Theorie nicht so aussehen, ist aber definitiv so. Ich kann mir vorstellen, dass das Deck mal an nem schlechten Draw kaputt geht, weil nur Brainstorm gespielt wird, um die Cardquality oben zu halten, aber sonst ist das Deck richtig widerlich für den Gegner.

Und der Meddling Mage ist ja nicht nur gegen Kombo. Der kann ja auf viel mehr gelegt werden.

Hier aber mal ne Frage. In Hanau hattest du doch mehr als 2 Canonisten im Board, oder?

Bearbeitet von flrn, 21. Juni 2010 - 05:28.


#5 Pharao Geschrieben 21. Juni 2010 - 10:28

Pharao

    The Special One

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.907 Beiträge
@Liste:
Einiges wurde ja bereits schon von Seelenverheizer gesagt. Die leichte Randomness (öfters 2-offs als ein Playset) fallen sofort auf und verwundern. Deck hab ich jedoch nicht in der Hand gehabt. Was mich aber wirklich stutzig macht, sind die Sprites gepaart mich den Factories. Wieso spielt man nicht an dieser Stelle dann lieber Mutavault?

@Seelenverheizer:
Ist Standstill wirklich so konträr ggü Wasteland+Stifle+Daze? In einem Merfolkbuild sieht man das ja auch. Dort hilft lediglich die Vial noch mehr Druck zu generieren als nur 4 Manlands, aber den MD-Plan kannst du trotzdem drunter knicken. Aus dem Grunde würde ich ich dem Ganzen so durchaus mal eine Chance geben.

@flrn:
Deine Erzählung zu dem Spiel überzeugt mich jetzt nicht. Jedes Deck was Counter+Goofys spielt will einen frühen Goyf legen und dann Cantrips & Co countern und ein wenig an dem Leben saugen.
Was den MM betrifft. Jedes zweite Hatebärchen neben dem ersten wird dir doppelt weh tun. Da hätte ein weiterer Canonist, Teeg whatever liegen können. Du hast erst mal was tun. Die Kombination aus deinen Beschreibungen waren natürlich für ihn optimal, aber ein einzelner MM ist wohl so gut wie ein einzelner Teeg. Im Grunde möchte ich damit sagen, wie gut ist der MM alleine?

MfG

Wo sind die Klicken ??

(12:26:56) Mortiferus - wie viel % sind 57 von 65?^^
(12:27:13) Mortiferus - ich kriegs mit nem taschenrechner nicht hin
(13:58:11) Mortiferus - 87,69%
(13:58:27) Mortiferus - yeah neue bestzeit

Und ich dachte, die Klicken wären schon der Gipfel...


http://www.mtg-forum...6&banner=1&.png

#6 Eme Geschrieben 21. Juni 2010 - 11:33

Eme

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 72 Beiträge

@Liste:
Einiges wurde ja bereits schon von Seelenverheizer gesagt. Die leichte Randomness (öfters 2-offs als ein Playset) fallen sofort auf und verwundern. Deck hab ich jedoch nicht in der Hand gehabt. Was mich aber wirklich stutzig macht, sind die Sprites gepaart mich den Factories. Wieso spielt man nicht an dieser Stelle dann lieber Mutavault?

@Seelenverheizer:
Ist Standstill wirklich so konträr ggü Wasteland+Stifle+Daze? In einem Merfolkbuild sieht man das ja auch. Dort hilft lediglich die Vial noch mehr Druck zu generieren als nur 4 Manlands, aber den MD-Plan kannst du trotzdem drunter knicken. Aus dem Grunde würde ich ich dem Ganzen so durchaus mal eine Chance geben.

@flrn:
Deine Erzählung zu dem Spiel überzeugt mich jetzt nicht. Jedes Deck was Counter+Goofys spielt will einen frühen Goyf legen und dann Cantrips & Co countern und ein wenig an dem Leben saugen.
Was den MM betrifft. Jedes zweite Hatebärchen neben dem ersten wird dir doppelt weh tun. Da hätte ein weiterer Canonist, Teeg whatever liegen können. Du hast erst mal was tun. Die Kombination aus deinen Beschreibungen waren natürlich für ihn optimal, aber ein einzelner MM ist wohl so gut wie ein einzelner Teeg. Im Grunde möchte ich damit sagen, wie gut ist der MM alleine?

MfG



vielleicht muss ich mich auchmal zu wort melden weil ich so 40 mal gegen dieses deck bestimmt schon gespielt habe

Preboard würde ich behaupten ist das matchup gegen storm leicht negativ , jedoch kommt dem fish zugute dass DDANT listen wie meine keinen bounce mainboard haben und man deshalb eingeht wenn der mm liegt , das er nicht das beste sondern eher mieses hatebärchen ist ist klar aber man will in ja sowieso nicht immer auf ToA liegen

@ Mutavaults .. im fish thread hier im forum wurde auch oft beschrieben , dass eine 3/3 besser als eine 2/2 ist und selbst kontrollastiger fishlisten es in kauf nehmen die bessere kreatur anstatt der eher semiguten synergie zu haben , was man sich aber tatsächlich überlegen könnte ist 3 mishras und 2 mutas obwohl ich das nicht jetzt aus dem stehgreif einschätzen kann ( 3färbig mit 9 farblosen ländern und ner shackles mhm)

@ Stifle /wasteland + standstill ... das funktioniert in vielen decks sehr gut und ist nicht unbedingt ne antisynergie ,... dreadstill , merfolk , fearystill , andere fishlisten , wobei alle diese decks das standstill besser nutzen , dreadstill wegen nought , merfolk wegen vial und fishlisten spielen nur 3 standstill genau aus diesem grund , ähnlich würde ich es auch machen

was mich halt stört sind die random choices , weil sie meistens random einfach nix machen , sie werden genausoviele spiele gewinnen als verlieren und des will man mMn einfach echt nicht , 2 swords finde ich auch mies , einen splash dafür MB zu riskieren mit dem vielen manadenial im format ist ziemlich mies , ich würde das playset zocken oder 3 auch auf hinsicht auf das rotierende meta nach dem mystical ban

zusammengefasst heisst das :
- 1 standstill
- 1 random shackles
-
+1 swords
+1 jitte

#7 Fyren Geschrieben 21. Juni 2010 - 11:46

Fyren

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.858 Beiträge
Warum genau soll der MM eigentlich schlecht gegen ANT sein? Ich hab das nie verstanden, da MM auf Mystical Tutor den Gegner doch enorm ausbremst.

aber mal im ernst, ich glaube combospieler sind nerds die von papa gestillt wurden.

Für alle, die eine Budgetlösung fürs Legacy suchen, hier werdet ihr fündig.
Und hier gibts den entsprechenden Post, der das Deck erklärt.

#8 FelsKlette Geschrieben 21. Juni 2010 - 11:51

FelsKlette

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 941 Beiträge
legst du ihn auf MT ist der Gegner aber nicht gezwungen, ihn loszuwerden, sondern wird bestenfalls etwas langsamer. Teeg oder Canonist MUSS er handlen um zu gewinnen / überhaupt abzugehen.

Mein MKM Zeug (bissl Modern und Legacy Suff dazugekommen)

Schon allein darum das beste Deck im Legacy ;)


#9 LePorte Geschrieben 21. Juni 2010 - 19:58

LePorte

    Order of Balance

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.352 Beiträge

@Liste:
Einiges wurde ja bereits schon von Seelenverheizer gesagt. Die leichte Randomness (öfters 2-offs als ein Playset) fallen sofort auf und verwundern. Deck hab ich jedoch nicht in der Hand gehabt. Was mich aber wirklich stutzig macht, sind die Sprites gepaart mich den Factories. Wieso spielt man nicht an dieser Stelle dann lieber Mutavault?

@Seelenverheizer:
Ist Standstill wirklich so konträr ggü Wasteland+Stifle+Daze? In einem Merfolkbuild sieht man das ja auch. Dort hilft lediglich die Vial noch mehr Druck zu generieren als nur 4 Manlands, aber den MD-Plan kannst du trotzdem drunter knicken. Aus dem Grunde würde ich ich dem Ganzen so durchaus mal eine Chance geben.

@flrn:
Deine Erzählung zu dem Spiel überzeugt mich jetzt nicht. Jedes Deck was Counter+Goofys spielt will einen frühen Goyf legen und dann Cantrips & Co countern und ein wenig an dem Leben saugen.
Was den MM betrifft. Jedes zweite Hatebärchen neben dem ersten wird dir doppelt weh tun. Da hätte ein weiterer Canonist, Teeg whatever liegen können. Du hast erst mal was tun. Die Kombination aus deinen Beschreibungen waren natürlich für ihn optimal, aber ein einzelner MM ist wohl so gut wie ein einzelner Teeg. Im Grunde möchte ich damit sagen, wie gut ist der MM alleine?

MfG


@ Liste:
Es ist für Leute schwierig zu verstehen, warum man nur two-offs spielst. Keine Ahnung, woran das liegt. Entweder glauben die Leute, sie haben die Weisheit für das Format mit dem Löffel gefressen oder sind einfach nur total von ihrem Pro-Denken überzeugt. Es wurde noch extra erwähnt, dass sich die Karten gegenseitig ergänzen und so dadurch zu 4-6 Offs werden. Die Karten sollen nicht ihren speziellen Effekt, wie halt nur 2 Swords zu tragen kommen lassen. Sondern dadurch, dass man zwei Swords, 1 Shackles und eine Jitte hat, ist der Kreaturen Hate bei 4 und nicht bei 2.
Für mich speziell im Fall hat es sich ergeben, dass 2 Swords genau richtig sind. Da ich auch gegen Kreaturen Decks Jitter oder Shackles sehen will. Aber meist nie mehr als 2 Antikarten Preboard. Und es hat sich so für mich als richtig herausgestellt.

Wer das Sideboard nicht versteht, kann gerne mal seine Gedanken Preis geben, was für ihn das Board gegen welche Decks genau macht.

Zu den Factory/Mutavault: Mutavaults sind für die Spellstutter besser. Ohne Frage. Aber mit den Standstill willst du als der Pilot keien 2/2 würste haben. Du hast keinen Pumpeffekt, wie Merfolk, wodurch sie stärker werden. Hier musst du auf den Effekt der Factory zurückgreifen, dass sie sich untereinander pushen. Die Kreaturen sind im Format größer als 2. Und wenn sie 2/2 sind, willst du kein Land dafür "opfern".

Die Spellstutter Sprites reichen mir persönlich vollkommen aus, dass ich cc0 udn cc1 Spells countere. Ziele wieSpellsnare, Swords to Plowshare, Nimble Mongoose, Dreadnought, Stifle, Nacatl, Goblin Guide, Cursecatcher, Ponder, Brainstorm etc reichen da vollkommen aus. Spellstutter soll später im Spiel eingreifen. Für das frühe Spiel soll man auf Spell Snare und Daze zurückgreifen können.

@Seelenverheizer:
Danke Pharao, finde ich eine faire und erwachsene Sicht nicht alles gleich als Müll abzustempeln.
Wäre das Deck so schlecht bzw instabil, dann wäre ich nicht damit annähernd erfolgreich gewesen.
Und ich bin kein guter Spieler.

@flrn:
Der MM hat in dem Fall nur Zeit erkauft bzw den späteren Ethersworn Canonist per Topdeck gesichert :/
Wobei mir der MM im zweiten ANT Match das Spiel gewann, nachdem ich die Vendillion CLock draussen hatte, seine Hand mit zwei Ritualen (und anderen Kram) sah und ihn über Mana Denial Plan klein hielt. Weil MM auf Dark Ritual lag.
Gegen eins ist der MM gut und zwar gegen schlechte Spieler und es gibt sie genug. Und wer MM verhöhnt ist selber Schuld wenn er dagegen verliert. In nicht ernstzunehmen ist halt schlecht. Und in dem Deck hast du einfach mehr Hate als andere Typen dieser Art gegen ANT.
Und damit zu kommen, das Preboard leicht positiv für ANT's ist kann ich gar nicht zustimmen. Du musst von dem Punkt ausgehen, dass der Gegner nicht weiss, gegen was er spielt. Und da finde ich das Deck in der Stärkeren Position wegen mehr Antwortmöglichkeiten.

Und ich würde gerne einige Spiele zwischen Zwei Highlevel Pro's sehen, die es sich gegenseitig mit dem Deck und ANT geben.

---

Ich wollte das Deck hier nur reinstellen. Ich bin mit meiner Liste zufrieden. Nehme auch gerne Kritik und Vorschläge entgegen. Das ist keine Diskussion ob ANT besser ist evtl ob es gute Chancen hiergegen hat. Ich empfinde ANT/ TES als das stärkste Deck des Formats. Aber auch nur solange es ein guter Spieler es pilotiert.

Aber ich will mir nicht sagen lassen, dass das Deck schlecht konzipiert oder einfach nur schlecht ist. Ich weiss es besser. Und der Deckerbauer auch.
Wenn wer nicht glaubt, dass das Deck was kann, der soll es testen oder einfach kein Ton sagen.
Und die, die sich hierfür interessieren, kann ich es nur empfehlen, dem Deck eine Chance zu geben.


BTW: Wer die Randomness nicht versteht, sollte es erwähnen, aber nicht darauf bestehen, dass ich einsehe, dass sie schlecht sind.
Ansonsten bei Fragen/Aussagen stehe ich gerne zur Antwort bereit.
---

Flrn:
Ich hatte nur zwei Ethersworn Canonisten im Board.

Bearbeitet von LePorte, 21. Juni 2010 - 20:00.


#10 Seelenverheizer Geschrieben 21. Juni 2010 - 21:59

Seelenverheizer

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.330 Beiträge
Erstmal kann man jetzt da Mystical gebannt ist eiegdnlich in diesem Deck den SB-Hate dagegen streichen, das kamm schon vorher nicht leicht durch und jetzt sollten Sprite+Clique und die Conter ausreichen. ANT ist schwach und es werden sicher weniger Spieler es weiterspielen.
So könnte man sich auch Alternativen zum MM überlegen. Wenn man schon BANT spielt würde ich fast den KOTR spielen.
Etwas mehr Rums wär sicher nicht schlecht. Eine 2te Clique wäre gut, 3 vertragen sich mit der Legenden Regel noch ganz gut und machen eigendlich das selbe wie MM nur das es fliegt und eine 3 vorne hat.

Jetzt noch mal zu Waste, Stifle, Daze und Standstill:

Bei Meerfolk:
Hier ist die Vial der Grund Standstill zu spielen, da man das Standstill Praktisch sofort brechen muss, da er dich sonst einfach tötet. Daze ist als Tempoelemnet zu sehen und Waste kann man sich wegen Mono U erlauben. Stifle spielt Meerfolk immer seltner, die spielen momentan eher lieber mehr Lords

Dreadstill:
Dreadstill spielt nunmal Stifle wegen dem Nought. Außerdem ist Dreadstill eher Disruption+Flakschiff. Zudem sichert Standstill die wenigen schwer auf den Feld gebrachten Noughts indem man 3 Karten ziehen kann.

Hier sehe ich das Deck eher als Tempodeck ohne "Außergewöhnliche Synergien" zu den Teilen.
Das Deck hier spielt 3 Farben und spielt 4 mal Waste und 4 mal Mishra. Das ist imo einfach zu wackelig da nur 4 Brainstorm nicht genug CQ macht. Und hier dürfte zu oft sowas in Richtung erst zerschiesse ich die Manabase und dann gibt das Standstill ihm Zeit sich zu recovern. Das Deck hat nicht genug Power hinter dem Standstill+ es Schütz keine Combo und gibt hier auch keien Zeit die Combo zu suchen.

Ich denke das Deck sieht schlecht gegen ein Waste etc aus. Daze hat hier irgendwo den Beigeschmack von zu vielen Nichtislands und das es einen doch etwas ausbremst.

Shackels ist halt so ne Sache. Eigendlich will man dem Gegner die Creaturen wegcountern. Dann spielt man wieder nur so wenige Islands das man die dicken Viecher die man gerne Übernehmen würde alias Gooyf, KOTR und Co. Eine Creatur T15 zu klauen hat keinen SkillXD

Sword to Plowshares muss einfach öfter rein, zwei sind zu wenig. Wenn man ein Removal braucht hat man es zu selten wenn man nur 2 spielt. Das Deck hat zu wenig CQ als ob man sich 2 Swords leisten könnte.

Jitte ist schon ne gute Karte aber man muss es so sagen es braucht 4 Mana und das bedeutet man kann keinen Goyf, Sprite oder Clique spielen. Man Tappt sich aus und das will man nicht und das schnelle Removal ist es auch nicht. 1 mal im SB gegen Aggro ist ok, aber so 1 mal ohne es suchen zu können, naja.

Dann würde ich nicht 2 Islands spielen, sondern 1 Island und einen Forest. Dann klar Grip und EE killen Artefakte und Verzauberungen. Aber wann will man das? Eigendlich will man sowas gegen Stompy und CB-Decks. Gegen Stompy kann es zu oft passieren das man wegen Mooneffekten einfach nicht genug farbiges Mana hat. Außerdem gibt es jetzt auch viel öfter den Juggernaut mit Spere effekt inside und sowas zu Grippen ist sehr nett. Dazu ist Grip einfach 100 mal besser gegen CB. EE eher was gegen Zoo. Ich würde einfach das Playset Grip haben wollen da Zoo schon am Manadenial zu knabbern hat.

Jotun Grunt vs. Tormod's Crypt:

Jotun ist nunmal wirklich nicht schlecht gegen Icho da er nunmal einen recht großen Body hat, Crypt ist zwar auch sehr nett, aber zu viele Spieler spielen sie nicht Richtig und nutzen sie nicht im Optimalen Moment. Allgemein muss man bei so einem Deck sagen das 4 Dredge Hate nicht ausreicht um gegen Dredge wiklich gut dazustehen. Ich würde 4 mal Jotun und 2 mal Crypt spielen.
Jotun hat den Body der auch mal den Icho blocken kann und allgemein recht nett gegen Recoursion-Engines die jetzt wieder mehr kommen werden da ANT ausgeknockt ist.

Überlegenswert wäre statt den nicht mehr gebrauchten Canonisten 3 Rhox war monk zu spielen,da er einfach so extrem gut gegen Aggro ist.

Ich denke so wäre das Deck konstanter und dadurch stärker:

-4x Mishra
-2x MM
-4x Standstill
-1x Shackels

+1x Clique
+2x Swords to Plowshares
+3x KOTR
+1x Snare
+2x Fetchland
+1x Tropical
+1x Forest

SB würde ich so gestalten:

4x Krosan Grip
3x Rhox War Monk
3x Jotun Grunt
3x Tormod's Crypt
2x Spellpierce


Grip gegen Stompy+ CB
Jotun und Crypt gegen Dredge
Rhox war monk gegen Zoo Gobbo und alles was kleine Kreaturen spielt.
Spellpierce gegen andere Tempodecks, ich würde sie gegen Force boarden. Tempodecks haben keine Möglichkeit CA zu erwirtschaften und da will man eher nicht so sehr was in die Force pitchen. Spellpierce contert recht nett viele Sachen die das Deck stören können. Vorallem als Gegencounter ist er gut.
Keep storming and don't show any signs of stopping...

#11 Eme Geschrieben 21. Juni 2010 - 22:05

Eme

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 72 Beiträge
du würdest aber auch aus jedem combo deck zoo machen oder xD ^^

die idee hinter dem deck ist es reaktionsfähig zu bleiben , also ein fishdeck zu sein , wenn du fish im allgemeinen anfechten willst kommst du leider ein bisschen zu spät ...
KOTR würd ich niemals adden , er synergiert in keinster weise mit dem deck , obwohl deine variante ja auch nicht mehr das deck selbst ist

Mit den neuen Side board slots muss ich dir zu stimmen , bis sich ANT im meta wieder neu gefunden hat würd ich versuchen umzustrukturiern

#12 LePorte Geschrieben 21. Juni 2010 - 22:12

LePorte

    Order of Balance

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.352 Beiträge

du würdest aber auch aus jedem combo deck zoo machen oder xD ^^

die idee hinter dem deck ist es reaktionsfähig zu bleiben , also ein fishdeck zu sein , wenn du fish im allgemeinen anfechten willst kommst du leider ein bisschen zu spät ...
KOTR würd ich niemals adden , er synergiert in keinster weise mit dem deck , obwohl deine variante ja auch nicht mehr das deck selbst ist

Mit den neuen Side board slots muss ich dir zu stimmen , bis sich ANT im meta wieder neu gefunden hat würd ich versuchen umzustrukturiern


Gut das du das schreibst, was ich denke. Wenn ich Bant Aggros spielen wollen würde, dann täte ich es auch :rolleyes:
Ich sag mal nichts weiter zu, weil ich gegen keine Wand reden möchte und Eme es bereits erwähnt hat.

Mal schauem was dem Sebi bezüglich des MM einfällt.
Aber ich denke, dass Submerge ins Sideboard wandern werden.

Bezüglich des Canonisten weiss ich noch nicht. Da würde ich gerne wissen, wie stark der gegen Reanimator ist. Und da hätte ich gerne ne Aussage, die auf eine Begründung durchs testen besteht.

Bezüglich des Maindecks und Swords etc schaue ich die Woche, wie es sich spielt.

#13 Brennender_Drache Geschrieben 22. Juni 2010 - 16:50

Brennender_Drache

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 505 Beiträge
darf ich fragen was KOTR heißen soll? O.o
Ich komm grad echt nich drauf...
Unbekannte(re) Karten abkürzen kann btw nix..


mfg.

#14 FelsKlette Geschrieben 22. Juni 2010 - 16:59

FelsKlette

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 941 Beiträge
Knight of the reliquary - So ein Unbekannter ist der nun nicht unbedingt...

Bearbeitet von FelsKlette, 22. Juni 2010 - 17:00.

Mein MKM Zeug (bissl Modern und Legacy Suff dazugekommen)

Schon allein darum das beste Deck im Legacy ;)


#15 Brennender_Drache Geschrieben 22. Juni 2010 - 18:11

Brennender_Drache

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 505 Beiträge

Knight of the reliquary - So ein Unbekannter ist der nun nicht unbedingt...



stimmt :rolleyes:
Aber bei DEM deck habe ich nichmal im entferntesten an den knight gedacht xD

mfg.

#16 nessel Geschrieben 21. Juli 2010 - 10:00

nessel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 7 Beiträge
sooo me = der junge der sich das deck mal ausgedacht hat...

mag jetzt gar nicht groß auf die vorredner eingehen, da sich das meta mit dem MT ban eh total geändert hat bzw ändern wird. hab aber mal ne aktualisierte liste dabei...

4 Tarmogoyf
3 Jötun Grunt
4 Spellstutter Sprite
1 Stoneforge Mystic
1 Umezawas Jitte
4 Standstill
4 Daze
4 Brainstorm
2 Spell Snare
4 Stifle
4 Force of Will
3 Swords to Plowshares

4 Flooded Strand
2 Misty Rainforest
4 Mishra's Factory
4 Wasteland
3 Tundra
2 Tropical Island
2 Island
1 Plains


Sideboard:
3 Tormod's Crypt
1 Patrician's Scorn
2 Engineered Explosives
3 Submerge
2 Ethersworn Canonist
1 Swords to Plowshares
3 Krosan Grip

so und jetzt nochmal nach funktion aufgeteilt: (zu beachten hier können karten auch doppelt aufgeführt werden)

Beatsticks:
4 Tarmogoyf
3 Jötun Grunt

Jitte Träger:
4 Spellstutter Sprite
1 Stoneforge Mystic

Counter:
4 Spellstutter Sprite
4 Daze
4 Force of Will
2 Spell Snare

I Win Button:
1 Umezawas Jitte

Removal:
1 Umezawas Jitte
3 Swords to Plowshares

Card Quality:
4 Brainstorm

Freeze Punk:
4 Standstill
4 Mishra's Factory

Mana Denial:
4 Stifle
4 Wasteland
(4 Daze) <- da es nur mit dem denial zu höchstform aufläuft mal hier noch in klammern

Non Basics:
4 Flooded Strand
2 Misty Rainforest
3 Tundra
2 Tropical Island

Basics:
2 Island
1 Plains


Sideboard: (hier schreibe ich mal auf was ich gegen welches MU reinbring)
Dredge:
3 Tormod's Crypt
2 Engineered Explosives

Zoo:
2 Engineered Explosives
3 Submerge
1 Swords to Plowshares

Bant:
2 Engineered Explosives
3 Submerge
1 Swords to Plowshares
3 Krosan Grip

Enchantress:
1 Patrician's Scorn
3 Krosan Grip
2 Ethersworn Canonist

Thopter Foundry:
1 Patrician's Scorn
3 Krosan Grip
2 Engineered Explosives

TES:
2 Ethersworn Canonist

New Horizons: (hab die liste grade nicht komplett im kopf...)
3 Submerge
1 Swords to Plowshares

UGR Tempo Kram:
2 Engineered Explosives
(2 Submerge)

Merfolk:
2 Engineered Explosives
1 Swords to Plowshares
2 Krosan Grip

Dreadstill:
2 Engineered Explosives
1 Swords to Plowshares
3 Krosan Grip

bestimmt hab ich noch jede menge decks vergessen... und es kommt natürlich auch immer auf den build an... hab zB auch schon gegen dreadstill mit splash G für goyf gespielt... dann würde halt auch immer noch submerge reinkommen...

aber naja das sind die ideen hinter den teilweise 2drops. shackles waren mir persönlich immer schon zu lahm und ich hatte in obigen build jace2.0 darüber im deck aber der leporte fand shackles viel zu cool ;-)

canonist ist sicher nichtmehr optimal im SB aber da ich hier in der gegend öfters enchantress sehe und TES wohl auch noch vertreten ist, kann man den wohl rechtfertigen.
scorn kann btw auch gegen lustige counterbalances geboardet werden da der 4er slot bei denen nicht so voll ist und auch ein gecounterter W spell ihn kostenlos macht...

naja my 2 cents

ps: kartenerklärungen kommen auf anfrage da ich eigentlich lernen sollte ;-)

Bearbeitet von nessel, 21. Juli 2010 - 10:30.

Eingefügtes Bild

#17 Brennender_Drache Geschrieben 21. Juli 2010 - 15:42

Brennender_Drache

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 505 Beiträge
Ich versteh den Stoneforge Mystic als 1-off irgendwie nich ^^

#18 nessel Geschrieben 21. Juli 2010 - 15:58

nessel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 7 Beiträge
naja die überlegung ist halt: will ich ne zweite jitte haben oder nehm ich den bären der mir dann die jitte suchen kann. klar 2mana mehr und langsamer... aber naja dafür hat man ein tier mehr und kann die jitte evtl sneaky eot ins game packen (man spielt ja auch nur 12 tiere in sofern ist man für den jitten träger dankbar)
Eingefügtes Bild

#19 Impfreak Geschrieben 02. August 2010 - 13:23

Impfreak

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 31 Beiträge
Die Liste erinnert mich an das Deck mit dem ich vor ca 1,5 Jahren auf MWS angefangen habe Legacy zu zocken :) . Das war ebenfalls U/W/G Fish. Deswegen kann ich dir nur raten 4 Aether Vial zu adden. Warum ?

1.Entlasted die Nonbasiclastige und 3 farbige Manabase (Wastelands, Mooneffekte)
2.Synergie mit Standstill (was ansonsten sau oft tot ist, meiner Erfahrung nach zumindestens)
3.Fisted alles was gerne Counterd (CB-Decks , Meerfolk etc. pp)

Was ich dafür cutten würde bzw. was ich sonst noch alles ändern würde lass ich hiermal offen da ich eigentlich eh nicht mehr viel Ahnung von Legacy habe (spiele ich derzeit kaum bzw. eigentlich nie^^) und jetzt gerne frühstücken gehen würde. Ich weiss nur das ich mich mit dem Deck öfter geärgert habe wenn ich ein Standstill gezogen habe und es einfach nicht sinnvoll verwerten konnte :) (sogar troz der 4 Mishras und der 4 Vials)
Eingefügtes Bild

#20 LePorte Geschrieben 22. August 2010 - 00:08

LePorte

    Order of Balance

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.352 Beiträge
(Überarbeitung 1 fertig, mehr kommt später (Probleme des Decks, Sideboard, Diverse Strategien/Tricks))

Heyho, lange Zeit ists here, dass ich was hier geschrieben habe. Liegt daran, dass ich das Deck seit über einen Monat in den Ordner verbannt hatte.

Aber da heute/gestern das "große" Legacy Event auf der DM 2010 stattfand, wollte ich direkt mitspielen. Ich hatte mich zuerst für eine etwas geänderte Meervolkliste entschieden. Auch extra ein paar Worte darüber mit 42 und flrn gewechselt. Ein mir bisher unbekannter junger Spieler brauchte ein Deck und ich bot ihm an, das BadBant aus dem Ordner zu befreien, dass er es spielen kann. Gesagt, getan, nur um direkt bei der ersten Runde die Decks zu tauschen, weil es intelligenter wäre, dass ich das Deck zocke und er das Meervolk.

Naja, ein paar Wochen ist es her, aber warum nicht? Wollte im Grunde eh nichts abräumen, da meine Lust zum Spielen sehr gering war.

Erstmal die Deckliste, die ich pilotierte.


(mehr Infos über das Deck die Tage)

Erste Worte und Aussagen zu der aktuellen Liste kurz nach dem Turnier:


Erste Änderung, die endlich sein musste. Die Plains, die so unglaublich gut war, aber auch nötig aufgrund der Jötuns im Mainboard.
Anbei ne super Idee, nessel. Die Gegner waren teilweise überrascht und überfordert, wenn Tarmogoyf und Grunts abwechselnd kamen.

Nun, im Grunde könnte man sagen, dass sich beide im selben Deck Main beissen. Aber es taten sie keinen Augenblick. In allen 10 Spielen kam es vor, dass beide das Feld betraten. Und das nur, weil man Wettrüsten mit seinem Gegner veranstaltete.
Kann erstmal nicht mehr dazu sagen und muss mehr testen/spielen.

Dann 3 Swords und nicht zwei. War stark, da ich immer eins pro Spiel haben wollte.

Sideboard hat keine Relevanz, da es einfach nur Random und sporadisch zusammengeschustert wurde.
Aber die Random Pierce gewann mir einfach mind 1, glaube aber eher 2 Spiele.

Anbei hätte ich 4 Flooded Strands gespielt, aber ich hatte zu dem Zeitpunkt nur 2. Habe mir öfters welche gewünscht, anstatt die Misty Rainforest, da ich den Basic Plains immer haben will.

Anbei 2. Der Plan mit dem Stifle/Daze/Wasteland und Factory/Standstill ging heute nur auf.

Genauere Aussagen zum Deck:


Die Manabase hat mich während des Turniers nur einmal im Stich gelassen und das war das Zoospiel, wo er micht erfolgreich von einer Zweifarbe abhalten konnte.
Ich konnte meist immer das Weisse oder Grüne spielen was ich wollte.

Normalerweise sucht man sich mit dem ersten Fetchland immer eine Insel und bei dem zweiten Fetchland wartet man solange, bis man weiss oder grün benötigt. Sollte man eine der beiden Farbquellen auf der Hand haben, schadet es auch nicht, irgendwann auf die zweite Insel zu fetchen. Man muss sich im Hintergrund behalten, dass man immer zwei blaue Quellen haben möchte. Daher ist eine Insel und eine Ebene ohne weitere farbige Länder ein schlechter Plan.
Bei den Tropicals muss man nochmal extra darauf achten, dass der Gegner keine Watelands hat. Da zwei Stück schon sehr wenig sind. Aber ich opfere dennoch gerne mal ein Tropical, um den Tarmogoyf auszuspielen. Aber auch nur dann, wenn ich mir sicher bin, dass er durchkommt.
Mit Hilfe des Jötun Grunts aber hat man eine Möglichkeit, die Tropicals wieder in das Deck zu legen/mischen, dessen Effekt ich auch öfters genutzt habe und so auch mal ein Wasteland provoziert habe.

Das Ziel des Decks ist es auch, soweit es geht, den Gegner auf wenig Länder zu halten. Und ein Wasteland beim Gegner weniger ist halt ein Land weniger. Umso weniger Länder, umso stärker ist Daze.

Wastelands benutze ich immer nur dann gleich, wenn ich zusätzlich ein Stifle auf der Hand habe. Ansonsten warte ich ab und versuche im richtigen Moment, den Gegner zu farbscrewen. Aber vermehrt sollte das Wasteland die Aufgabe bekommen, gegnerische Manlands zu zerstören, damit der eigene Standstill/Factory Plan aufgeht. Das sollte immer im Hinterkopf behalten werden.

Spellstutter Sprites nutze ich gerne dazu, alles zu countern was geht. Gerne Brainstorms, aber es passiert nicht selten, dass ich sie mir für Swords oder Lightning Bolts aufhebe. Denn darin liegt ihre größte Stärke. Sie schützen die eigen Critter solide.
Das Problem bei den Sprites liegt aber an ihren Manakosten von 2. Man kann meist nichts spielen, weil man sich das Mana offen halten will, um countern zu können. Einen Grunt oder Tarmo zu legen und zusätzlich sich zwei Mana offen halten ist nicht immer einfach. Ich möchte eigentlich immer gerne genug Mana offen halten, um zwei Neutralisierungszauber spielen zu können. Da wird die eigene Intuition wichtig, wann man was wie spielt.

Die Swords sollten nicht sofort auf alles gespielt werden. Nur auf wirkliche Problemkarten oder wenn die eigenen Lebenspunkte auf 5 oder weniger fallen sollten.
Ansonsten wartet man gemütlich ab und hofft/legt einen Tarmogoyf, der die Bordsituation ausstallen kann.
Gerne behalte ich auch Swords auf der Hand um gegnerische Manlands zu removen.
So tat ich das zum Beispiel gegen Lands aber auch gegen Landstill, wo ich glaube 1-2 Swords dennoch im Board lies, um die Factories und Vaults handlen zu können.

Brainstorms sollten NIE gleich benutzt werden und IMMER mit einem Fetchland. Ausnahme bestätigen die Regel. Und zwar die folgenden zwei: Man hält eine "schlechte" Starthand oder eine 1-Landhand. Dann kann man Brainstorm direkt spielen, wenn die Hand dafür gut genug ist. Und die zweite Situation, wenn man sofort einen Thread auf das Leere Board legen will bzw einen Staller benötigt. Ansonsten sucht der Brainstorm immer nur Antworten/Lösungen.

Stifle ist meiner Meinung nach eine der besten Karten des Formats. Es ist eine der Karten, die alles handeln kann ausser pure Critter. Sie ist so felxibel in Sachen gegnerische Wastelands, Explosives, Deeds, Knight of the Reliquary, Fetchies, Goblin Ringleader, Aether Vial etc etc etc
Die Karte kann oftmals die eine Runde ausholen und den Gegner stören, um selbst gewinnen zu können. Und die Karte ist einfach nur SPitze, wenn man gegen Counterbalance ran muss. Habe genug Spieler gesehen, die gegen Stifle auf Balancetrigger verloren haben.

Spellsnare gehört mit zu den besten Counter. Kann mich nur nicht entscheiden, ob Spell Pierce besser ist.
Sie countert das halbe Format. Aus Platzgründen und aufgrund, dass Force und Daze stärker im Deck sind, ergänzt sie die beiden Playsets in Sachen Neutraliserungszauber. Aber immer mit der Möglichkeit auf 4 hoch zu gehen.

Und nun zu der besten Karte des gesamten Decks und mMn des Formats, wenn sie nicht legendär wäre: Vendilion Clique.
Sie passt in das Konzept, wie keine andere Karte. Sie ist der reaktive Finisher, der das Deck erst so gut macht. Sie schaut gerne auf die Hand des Gegners, damit man sich die Info holt, wie man weiter spielen soll. Aber in mind. 50% der Fälle Spiele ziele ich mich selbst an, um meine Handqualität zu verbessern bzw das dumme Land zu cyclen. Wichtig ist mir immer, wenn ich eine Clique spiele, dass ich sie entsprechend schützen kann. Durch ihre Evasion ist sie dem Tarmogoyf vorraus. Und eine Stärke von 3 ist in dem Format nicht zu verachten. Auch wenn sie niemals einen Tarmogoyf racen kann, so kann sie ihn geschickt umgehen.
Natürlich ist ein Widerstand von 1 sehr fragil und stirbt daher an allem und man sollte den Weg von ihr freihalten. Aber es gibt nicht viele Flieger in Format. Meist wird der Kampf auf dem Boden ausgetragen.
Die Clique ist natürlich nur solange gut, wie der Gegner keine spielt ^^

Soviel erstmal zu den Karten. Mehr über das Deck, wenn ich mehr Zeit habe ;)

Zum Schluss:

Ich habe nichts dagegen, über das Deck zu sprechen oder Fragen zu beantworten. Ich werde mir Vorschläge anhören und evtl probieren.
Ich kenne das Deck soweit gut, dass es im großen und ganzen nicht geändert werden kann, ansonsten entsteht ein ganz anderes Deck daraus.
Für mich ist um Grunde nur ein Platz fragwürdig und zwar der Shacklesplatz und das aktuelle Sideboard.

Vielen Dank für das Lesen!

Bearbeitet von LePorte, 24. August 2010 - 11:51.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.