Zum Inhalt wechseln


Foto

Esper- und Deathblade


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
571 Antworten in diesem Thema

#1 hagebutte Geschrieben 10. Mai 2011 - 14:46

hagebutte

    Chatkiller

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.763 Beiträge

ESPERBLADE

 

Hier stand bis vor Kurzem Einherjers Primer zu Esperblade. Er hat seinen Beitrag inzwischen auf eigenen Wunsch gelöscht. Im Archiv von web.archive.org ist allerdings weiterhin eine Kopie dieses Threads verfügbar, die den Originaltext enthält: (link zu archive.org)

 

Wenn jemand Interesse daran hat, einen neuen Primer über Tem America zu verfassen, den wir hier veröffentlichen dürfen, setzt euch bitte per PN in Verbindung mit einem Moderator dieses Bereiches.

 

Grüßle

 

DEATHBLADE

 

/EDIT Nekrataal der 2./ Im September 2016 haben wir hier diskutiert und beschlossen die erst vor nicht ganz einem Jahr getrennten Primer zu Esperblade und Deathblade wieder zusammenzuführen. Daher folgt nun der Deathblade Startport von bisamratte /EDIT/

 

Hallo zusammen,

da schon öfter von mir und anderen Usern angemerkt wurde, dass Deathblade von Esperblade getrennt werden sollte, habe ich mich entschlossen, einen Startpost zu erstellen, auf dessen Basis dann weiterdiskutiert werden kann.

Kurz zur (sehr übersichtlichen) Historie des Decks:

Nach dem Erscheinen des Namensgebers Deathrite Shaman und von Abrupt Decay haben viele Decks versucht, diese Karten zu integrieren. Irgendwann ist irgendwer dann auf die Idee gekommen, die Beiden auch ins bestehende Esperblade einzubauen. An der Idee wurde festgehalten, weil sich herausstellte, dass vor allem Deathrite Shaman eine sinnvolle Ergänzung für das Deck darstellt, da er einige Schwächen von Esperblade (Klobigkeit, mangelhafte Graveyardinteraktion preboard) gut auszugleichen vermag. Während zu Anfang noch Varianten mit Dark Confidant und Geist of Saint Traft gespielt wurden, hat das Deck mit dem Druck von True-Name Nemesis nochmal eine wesentliche Veränderung durchgemacht und besteht seitdem in den heutigen Formen.

Card-Choices:

Die Manabase besteht in der Regel aus 21 bis 23 Ländern, davon

Die Zusammensetzung und Anzahl der Kreaturen schwankt je nach Built. Gesetzt sind eigentlich immer

Dazu kommen noch meistens noch Karten wie

Bei den Equipments finden sich immer

im Maindeck und gegebenenfalls Sword of Fire and Ice oder ein naher Verwandter und manchmal auch Manriki-Gusari im Sideboard.

An Planeswalkern werden fast immer

gespielt. Andere Planeswalker sieht man in der Regel nicht.

Bei den Instants und Sorceries sind

gesetzt. Dazu kommen in einigen Builts

Damit sind die Maindecks eigentlich auch schon fertig.

Beim Sideboard wird’s allerdings richtig kompliziert. Hier gibt es Unmengen an Karten, die in den Decklisten auftauchen. Im Wesentlichen setzen sich aber die meisten Sideboards aus einem Mix an Mass-/Spotremoval, zusätzlichen Countern oder Discard und Permanenthate zusammen. Häufig sieht man

Die Sideboards sind meist relativ weit gespreizt (d.h., man findet selten mehr als zwei Exemplare pro Karte) um das Meta gut abdecken zu können.

Decklisten:
…findet man zu Hauf im Internet, zum Beispiel unter http://tcdecks.net/t...e&format=Legacy. Da die aktuellsten immer unter dem angegebenen Link zu finden sind, spare ich mir das Posten an dieser Stelle. Interessierte finden meine aktuelle Liste samt Statistik und Boardinplänen in den Kommentaren unter http://mercadia.de/h...2/deck&id=97349.

 

Aktuelle Decklisten (24. April 2015, Inhalt von Nekrataal der 2.)

http://tcdecks.net/d...0&iddeck=123344

 

http://tcdecks.net/d...7&iddeck=124170

 

http://tcdecks.net/d...1&iddeck=122329

 

http://tcdecks.net/d...6&iddeck=124864

Match-Up und Primer Videos

Primer

 

Spoiler
Spoiler

 

Match-Up Videos

 

Several magic online Runden mit Brad Nelson

UWR Delver vs. Deathblade

Spoiler

Merfolk vs. Deathblade

Spoiler

Grixis Pyromancer vs. Deathblade

Spoiler

Dredge vs. Deathblade

RUG Delver vs. Deathblade

Burn vs. Deathblade

Punishing Jund vs. Deathblade

 

/EDIT - 6.8.18/ Die Deathblade Variante dürfte durch den Ban von Deathrite Shaman nun der Vergangenheit angehören und es werden wieder UW bzw. UWb oder UWr Listen gespielt werden.

 

Hier zwei Beispiellisten für die jeweiligen Splashes:

 

 

/EDIT/


Bearbeitet von Nekrataal der 2., 06. August 2018 - 22:23.

https://www.facebook.com/mtgkl32 | Magic in und um Kaiserslautern


Eingefügtes Bild


#2 ivanvasi Geschrieben 02. Juli 2011 - 09:21

ivanvasi

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 82 Beiträge
Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast einen Thread für dieses schöne Deck aufzumachen! Bei uns in Wien wird es mitlerweile sehr oft gespielt, dazu noch sehr erfolgreich. Allerdings hätte ich auch Kritkpunkte {T} Erstmals hast du noch nichts zur neuesten Variante geschrieben, nämlich der dreifärbigen Liste Uwb. Sie ist sehr ähnlich zur Uw Liste, spielt aber noch dazu das Playset Dark Confidant und dazu noch Discard. Außerdem nutzen sehr viele Top Listen Ancestral Visions als Cardadvantage Maschine, diese interesante Karte solltest du auch noch zu den Cardchoices aufführen! Ich hoffe es fange hier bald ein paar Discusionen an, weil so ignoriert zu werden hat das Deck eigentlich nicht verdient!

Mfg

EDIT: Hier noch ein Link zur Uwb Liste, die beim Starcitygames Platz 7 gemacht hat: UWB Stoneblade

Bearbeitet von ivanvasi, 02. Juli 2011 - 09:24.

Why do you use/have Grapeshot in TES Sideboards?

-Sometimes someone is a douchebag...

#3 Poliser Geschrieben 02. Juli 2011 - 09:31

Poliser

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 171 Beiträge
Also ich fände auch eine Erklärung zu UWR-Stoneblade gut, da ich diese Version stärker finde
Main hat man mit dem Lavamancer weitere Removal und im SB mit Pyroblast und REB die stärksten Hardcounter gegen alle blauen Decks

Jetzt irgendetwas negatives für die Entwicklung von Modern aus dem Staus Quo abzuleiten ist einfach absurd lächerlich, denn zum selben Zeitpunkt der Entwicklung war Legacy an einem Punkt wo der durchschnittliche Magicspieler sich lieber in seinen eigenen Exkrementen gesult hätte, als 350€ für nen Legacy Deck auszugeben.


#4 Bluna Geschrieben 02. Juli 2011 - 09:53

Bluna

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 503 Beiträge
Ich hab mal eine Frage die ich irgendwie für mich selbst nicht erklärt bekomme:

Welchen Vorteil hat ancestral vision gegenüber standstill?
Ich persönlich würde kein Playset Standstills spielen, aber bei einer liegenden Stoneforge oder Jace ist ein Standstill eine extrem harte Ansage.

Ich selbst habe eine Zeit lang Superfriends.dec mit einem 2/2 Split zwischen Jace 2.0 und Elspeth, Knight Errant gespielt. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich in vielen Situationen lieber eine Else lege als einen Jace! Aufgrund dessen würde ich hier lieber 2 Jaces und eine Else spielen.

Zudem verstehe ich nicht wirklich warum man Sword of Fire and Ice nicht spielt. Es ist und bleibt eins der besten Equipments die gedruckt wurde.
Ich glaube meine Liste sähe in etwa so aus:



Sword of Fire and Ice, sowie Feast of Famine weil ich eher auf Kartenvorteil stehe als auf einen 2/2er Token. Zudem finde ich bei der Counterdichte sowie Mishren die "entappt alle Länder" Fähigkeit ziemlich stark!

Bearbeitet von Bluna, 02. Juli 2011 - 10:01.


#5 Nekrataal der 2. Geschrieben 02. Juli 2011 - 23:38

Nekrataal der 2.

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.572 Beiträge

Also ich fände auch eine Erklärung zu UWR-Stoneblade gut, da ich diese Version stärker finde
Main hat man mit dem Lavamancer weitere Removal und im SB mit Pyroblast und REB die stärksten Hardcounter gegen alle blauen Decks



.. und UWB Stoneblade gibt es auch noch ... habe ich heute in den Finals in Leverkusen gegen verloren.

#6 Bluna Geschrieben 06. Juli 2011 - 08:33

Bluna

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 503 Beiträge
Also ich habe meine Liste in den letzten Paar Tagen ein wenig getestet und muss folgendes feststellen:

- Man braucht die Counterspell sogut wie gar nicht, da man versucht früh alles zu countern. Spell Snare erledigt den Job im early game deutlich besser! Sobald dann ein Equipment liegt bzw. liegen bleibt ist der Sack meistens schnell zu.
- Sword of Body and Mind ist VIEL stärker als Sword of Feast and Famine. Pro blue bei gegnerischem Jace kann auch einiges! Und die 2/2 Bodies die man bekommt habe ich gnadenlos unterschätzt. Schnellere Clock, Protection gegen Mavrick/Junk-decks.
- Da ich viele Listen ohne SDT gesehen habe habe ich das auch mal ausprobiert: LASST ES! Wer die UW-control Liste spielt sollte definitiv mindestens 2 davon spielen.
- Standstill hat sich enorm gut geschlagen! Bei der Antwortdichte ist es definitiv eine starke Karte.


Also minimale Änderungen:
-2 Counterspell
+1 Spell Snare
+1 Path to Exile (ich bin ein 6 anti-creature Package gewohnt und habe es hier vermisst)

-1 Sword of Feast and Famine
+1 Sword of Body and Mind

#7 Nekrataal der 2. Geschrieben 06. Juli 2011 - 10:39

Nekrataal der 2.

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.572 Beiträge

Also ich habe meine Liste in den letzten Paar Tagen ein wenig getestet und muss folgendes feststellen:

- Man braucht die Counterspell sogut wie gar nicht, da man versucht früh alles zu countern. Spell Snare erledigt den Job im early game deutlich besser! Sobald dann ein Equipment liegt bzw. liegen bleibt ist der Sack meistens schnell zu.
- Sword of Body and Mind ist VIEL stärker als Sword of Feast and Famine. Pro blue bei gegnerischem Jace kann auch einiges! Und die 2/2 Bodies die man bekommt habe ich gnadenlos unterschätzt. Schnellere Clock, Protection gegen Mavrick/Junk-decks.
- Da ich viele Listen ohne SDT gesehen habe habe ich das auch mal ausprobiert: LASST ES! Wer die UW-control Liste spielt sollte definitiv mindestens 2 davon spielen.
- Standstill hat sich enorm gut geschlagen! Bei der Antwortdichte ist es definitiv eine starke Karte.


Also minimale Änderungen:
-2 Counterspell
+1 Spell Snare
+1 Path to Exile (ich bin ein 6 anti-creature Package gewohnt und habe es hier vermisst)

-1 Sword of Feast and Famine
+1 Sword of Body and Mind


Ich beziehe mich nur auf den Vergleich der beiden Schwerter. Mein Gegner vom Wochenende behauptete das genaue Gegenteil und erging sich in einer langen Begründung. Im Endeffekt ist meine Meinung aber, dass weder das eine noch das andere entscheidende Vorteile bieten, sodass man eines bevorzugen könnte. Beide geben Schutz vor grün, was im momentanen Meta gut ist. Schutz vor Schwarz halte ich momentan für besser, da sehr viel scharzes Removal gespielt wird und da Stoneblade meist nur wenig grosse Kreaturen spielt durchaus wichtig. Schutz vor Blau ist eigentlich nur wg. Jace relevant. Das heisst die unterschiedlich farbige Hälfte der Schwerter schützt vor ganz anderen Kartentypen. Die Zusatzeigenschaften sind auch sehr unterschiedlich zu bewerten. Discard ist weniger gut vs. Aggro aber z.B. gegen Combo/Control. Das Enttappen kann relevant sein, um z.B. Batterskull wieder auf die Hand holen zu können. Ein 2/2 Mann für Lau ist sicherlich auch super, um z.B: einen Blocker zu haben gerade gegen Tribalaggro, dafür kann die "Millclock" je nach Matchup auch nach hinten losgehen (gegen jede Art von GY Recursion).

Insgesamt haben beide Schwerter Ihre Vor- und Nachteile. Man kann aber auch beide spielen (jeweils eines im SB). Im luftleeren Raum ohne Meta würde ich persönlich SoFaF bevorzugen, da es im Durchschnitt imho mehr macht (und Protection Black > Protection Blue) und keine matchupspezifischen Nachteile hat.

Bearbeitet von Nekrataal der 2., 06. Juli 2011 - 10:43.


#8 jeanbathez Geschrieben 06. Juli 2011 - 13:57

jeanbathez

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 230 Beiträge
Zu den Schwertern : Was auch zu bedenken ist, der Mill Effekt von SoBaM kann manchmal auch dem Gegner weiterhelfen, es gibt durchaus viele Sachen die ich nicht in Gravejard meines Gegners millen möchte...
Ich denke die Wahl hängt vom Deck in dem man es spielt und welche Rolle es erfüllen soll und vom erwarteten Meta ab.

Bearbeitet von jeanbathez, 06. Juli 2011 - 14:00.


#9 Einherjer Geschrieben 06. Juli 2011 - 15:03

Einherjer

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.521 Beiträge
Ich komme gerade von einer 6 tägigen Englandwoche zurück mit meiner Klasse, daher keine Reaktionen bis jetzt.

Es freut mich wirklich riesig, dass dieses Deck doch schlussendlich die Aufmerksamkeit verdient hat, die es verdient. Zu den Fragen bezüglich der UW Versionen kann ich nur an andere verweisen - bin nur mittelmäßig bewandert bei UW:P, versuchen werde ich es trotzdem - jedoch spiele ich liebend gerne BW und würde gerne wissen wie eure Listen dazu aussehen würden...

Greetings, Godspeed, Farewell und alles Gute :D


Bin zu müde um viel zu schreiben - schreibe dann später oder morgen.



EDIT:Ok, jetzt habe ich mich mal geduscht, richtig gegessen und ausgeruht ;) Und rann an die Arbeit:
I)
Also beginnen wir mit der 3färbigen Version
http://www.thecounci...mp;iddeck=46340
Analyse:
1)Also zuerst sehen wir uns mal die Manabase an, 10 Duals 8 Fetches, auf den ersten Blick wirklich wenig, doch man richte seinen Blick auf die 3 Chrome Moxe, Diese könnte man unter Umständen zum manacount hinzuzählen, also sind wir bei 21 Ländern, was nur ca 1 Land vom Optimum für Controldecks 22 entfernt sind, was OK ist. Folglich muss es natürlich auffallen, dass keine Wastelands vorhanden sind. Offensichtlich ist es dem Deck wichtiger, sich eine stabilere Manabase aufzubauen, als auf der Temposchiene zu fahren - OK Entscheidung des Deckbauers.
2) Also nun sehen wir uns die Artefakte an, die man sich mit dem SFM raussucht. Scheinbar spielt dieser Spieler mit 2 Artefakten, also Ausrüstungen. Das finde ich etwas wenig, da ich persönlich lieber 3 spiele. Also er spielt Batterskull als Finisher und SoBaM als defensivstes Schwert von allen - mit Prot of Knight Goyf blabla jaja ihr wisst schon. Also ich persönlich hätte da noch eine Jitte reingequetscht aber ok.
3) Sorceries und Instants: Also hier werden 9 Counter im unteren Bereich der Manakurve gespielt - irgendwie logisch, man muss den Feind am Anfang ja schließlich nur einbremsen. Das eigene Verhältnis zwischen Mental Misstep Spell Snare Spell Pierce muss dann schließlich jeder finden.
Weiters werden 7 Discardeffekte gespielt - 4mal Hymn sehe ich genauso, jedoch würde ich nicht unbedingt 3 Thoughtseize spielen, sondern ruhig Duress oder Inquisition of Kozilek, obwohl das ist wohl eher meine meinung, also hier sind halt 6-8 Slots für Discard gewählt, die Hälfte cc1 die andere Hälfte Hymn
Und weiters werden noch musthaves gespielt wie Swords to Plowshares und Brainstorm sollte klar sein warum die gesetzt sind.
4) Interessant finde ich auch die Kreaturen, die ja eigentlich den Schwarzsplash rechtfertigen (Man kann statt Discard ja ruhig FoW und Pitches spielen - aber hier halt spash für black), also 4 SFM und 4 Bobs sind natürlich gesetzt. Dann haben wir laut diesem Deck 5 weitere Slots. Also spätestens hier hätte ich persönlich mich anders entschieden. Hier werden 3 Bitterblossom und 2 Vendillion Clique gespielt. Ich persönlich hätte da viiiel eher 4/1 gespielt, schon allein um genügend Kreaturen zu haben.
5) Sonstiges: Naja hier wird keine Force gespielt - Irgendwie klar, denn woher sollte man denn genügend Pitcher kriegen, bei einem doch eher mittelmäßigen Blaucount.

Also zusammenfassend finde ich dieses Deck ganz gut durchdacht und wirklich ausgereift, ein Vorbild für alle die gerne 3färbig spielen. Ich persönlich prefere doch eher 2 färbige Decks :)

So, ich werde mal das Deck hier posten, um die Diskussion die folgen wird(hoffe ich) besser verstehen zu können:



II)
Ich wurde auch gefragt, UWR näher auszuleuchten, also tue ich dass jetzt. Karten, die bei Red gespielt werden ist halt Grim Lavamancer, das ist der eigentliche Punkt für den Farbsplash. Aber es gibt auch noch ein paar andere Änderungen die man machen kann wenn man rot splashed. Man könnte nämlich Mangus of the Moon spielen. Jedoch sollte die Manabase dann nicht 100% nonbasic sein - ach ne wirklich? ^^ Man kann halt noch Blitzschlag als Burn spielen, aber grundsätzlich sehe ich in Rot jetzt nicht so daaaas Splashpotential, gleich wie bei grün, tut mir Leid.


EDITEDIT: Dann nun mal zu deiner Frage Philipp. Also ich spiele ja persönlich eine BW Liste, also werde ich die ma posten.
Also als erstes mal die Liste die ich gerade spiele und eher für Deadguy halte, aber mehr dazu später:



Ok, jetzt gibt es natürlich noch Definitionsprobleme von Stoneblade, ein Freund von mir findet, das ist sogar 100% DGA und nicht Stoneblade, ich wiederspreche zwar eigentlich, aber ok, wenn man das ganze mehr Controllig haben will würde ich das so angehen:
- 4 Aether Vial
- 4 Tidehollow Sculler
- 4 Serra Avenger
+ 4 Bitterblossom
+ 2 Hymn to Tourach
+ 2 cc1 Discard
+ 4 weitere Karten je nach Geschmack, z.b. Mirran Crusader oder mehr Removal oder Discard
Also so würde ich es machen. Vorschläge? Anmerkungen? Anregungen? Danke und
Greeeeeeeeeetings:)

Bearbeitet von BraveNorthman, 07. Juli 2011 - 18:20.


#10 Gast_Philipp802_* Geschrieben 06. Juli 2011 - 17:06

Gast_Philipp802_*
  • Gast
Wie sieht es mit BW aus? Gibts dazu schon ne Liste?

#11 Einherjer Geschrieben 07. Juli 2011 - 18:15

Einherjer

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.521 Beiträge
Okay heute hatte ich wieder mal die Gelegenheit gegen diverse Freunde aus der Umgebung zu spielen, und da bin ich halt mal mit meiner BW Stonebladeliste hingegangen. Die Liste war folgende:



Also hinter diesem stehe stehe ich zu 100%, keine einzige der Entscheidungen fiel mir schlechter als perfekt auf und ich finde, hier passt einfach so alles zusammen.
1) Also 11 Kreaturen passen wunderbar, natürlich spiele ich die musthaves wie SFM und BOB, aber ich wusste, dass ich noch 2-4 Slots frei hatte, da entschied ich mich für 2 Jotun Grunts und 1 Mirran Crusader. Diese Entscheidung fand ich auch ganz gut, da sie doch sehr oft sehr gut funktionierte.
2) Mein Equippackage ist für mich inzwischen bereits Pflicht, so ein Deck sollte meiner Meinung nach diese Equips spielen. Ohne Ausnahme.
3)Also Bitterblossom wird meiner Meinung nach viel zu sehr unterschätzt, es ist wunderbar und bringt schlussendlich auch noch Equipbearer
4) Die einzige Entscheidung die mir 2 mal übel aufgestoßen ist war 3 Duress > 2 Inquisition , ich denke ich werde es eher umgekehrt spielen aber das ist halt Metaabhängig.
5) Auch mit 10 Removal fühle ich mich nie fehl am Platz, also auch hier bin ich zufrieden.
6) Ich habe jetzt auch noch 2 1off Länder drinnen, Maze of Ith ist wenn es kommt manchmal einfach unglaublich gut, und der Tower ist halt (logischerweise) gegen andere SFM Decks.

Falls ihr Fragen zu diesem Deck habt, fragt mich einfach.
Danke und Greetings

Bearbeitet von BraveNorthman, 07. Juli 2011 - 18:15.


#12 _HAZe* Geschrieben 07. Juli 2011 - 18:58

_HAZe*

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 770 Beiträge
Ja ich habe ein paar Fragen:

-Welche MUs hattest du?
-Warum SoBaM über SoFaF? ich finde mittlerweile in Controlbuilds ist das SoFaF am besten, grade mit BB da man immer eine ungetappte Kreatur hat.
-Warum Inquisition/Duress über TS?
-Warum Fetid über Fetchlands?
-Warum Demise über PtE?
-Wie sah dein Sideboard aus?

Als Choice will ich mal Finks einwerfen. Die machen sich eig immer ganz nais in solcehn Builds. Ich würde auch Volraths Stronghold über dem Tower spielen.

Grüße

ALLES MUSS RAUS!


Zolz taps Polluted Delta
Zolz puts Polluted Delta to Graveyard from Play
HAZe taps Tundra
HAZe plays Stifle from Hand
Zolz's life total is now 19 (-1)
<HAZe> Ok?
<Zolz> pfffffffffff bye is stupid deck control you are noob use your brain dont full conter spell s
<System> Player Lost


#13 Einherjer Geschrieben 07. Juli 2011 - 19:48

Einherjer

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.521 Beiträge
-Welche MUs hattest du?
Raffinity, MUC, MUD, DnT, GW Zenith, GW Maverick, DeadguyAle, Enchantress, Dredge, Rock, Landstill, TA
-Warum SoBaM über SoFaF? ich finde mittlerweile in Controlbuilds ist das SoFaF am besten, grade mit BB da man immer eine ungetappte Kreatur hat.
Also ich persönlich habe das SoBaM lieber, da es für mich ein.... Atemholer ist ( was ein Atemholer ist? grad erfunden: Das ist eine Karte die dir Luft verschafft, die den feindlichen Kreaturen - vorzugsweise KotR, Goyf, auch mal Einhalt gebietet, Und da sich meine Manakurve sehr weit unten bewegt, ist auch das Ländertappen nicht sooo relevant, es sei denn ich habe Batterskull herausen.
-Warum Inquisition/Duress über TS?
Ich persönlich finde, dass 4 Bobs und 4 Bitterblossom genug Lifeloss sind.... und da dachte ich mir... Bobs mit Phyrexian Arena ersetzen... NIEMALS, Bitterblossom mit einem ähnlich guten Tokenproduzent ohne Lifeloss ersetzen? GIBTS NET, dann ersetzen wir halt die TS, weil die Alternative besser ist als die Alternativen der anderen Lifelosskarten
-Warum Fetid über Fetchlands?
4 Marsh Flats passen mir eigentlich ganz gut, und 2 Fetids sind ganz hübsch finde ich halt
-Warum Demise über PtE?
Ich finde die Einschränkungen bei Demise einfach weniger groß, als den Nachteil bei PtE, da es mir, wenn ich gerade waste, oder ihm ein Land Vindicate, dem Feind hilft sich wieder aufzubauen.
-Wie sah dein Sideboard aus?
Mein Sideboard ist leider etwas.... naja sagen wir verbesserungswürdig :P
Deck


Sonst noch Fragen? Etwas unklar? Einfach nachfragen. Greetings


EDIT: Achja, die Finks...die habe ich noch nie ausstehen können um ehrlich zu sein, ihr Vorteil gegenüber...Crusader...Grunt oder ähnliches erschließt sich mir nicht {B} Oder halt nicht wirklich oder gut genug um sie zu spielen.

Bearbeitet von BraveNorthman, 07. Juli 2011 - 19:49.


#14 _HAZe* Geschrieben 07. Juli 2011 - 20:03

_HAZe*

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 770 Beiträge
Ich fänds ganz gut wenn du mal schreiben würdest in welchen MU's das Deck glänzt und wo es Probleme hat.

Als SB würde ich dir nen Borad mit ET-Toolbox empfehlen, macht sich imo ganz gut in solchen Decks :P

ALLES MUSS RAUS!


Zolz taps Polluted Delta
Zolz puts Polluted Delta to Graveyard from Play
HAZe taps Tundra
HAZe plays Stifle from Hand
Zolz's life total is now 19 (-1)
<HAZe> Ok?
<Zolz> pfffffffffff bye is stupid deck control you are noob use your brain dont full conter spell s
<System> Player Lost


#15 Mucka Geschrieben 07. Juli 2011 - 20:08

Mucka

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 410 Beiträge
Moin moin zusammen,

kann mir vllt mal einer erklären, warum KEINE Mother of Runes gespielt werden.
Übersehe ich da grad was? Die passen doch eigl super ins Deckkonzept. Mystic und Bob schützen. Also Batterskull und co sicher ins Spiel schummeln oder einfach mit einem ungehändeltem Bob gewinnen.
Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt!

#16 n8bizz Geschrieben 07. Juli 2011 - 20:35

n8bizz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 9 Beiträge
Könnte man nicht auch Phyrexian Arena spielen ?
Ok kostet einen mehr aber dafür pro Karte nur 1 loss.

#17 Mac54321 Geschrieben 08. Juli 2011 - 16:17

Mac54321

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 504 Beiträge
Ist aber keine Kreatur die auch mal 1 Equipment trägt und 1 Mana mehr ist eigtl. schon der entscheidende Grund warum Bob besser ist

#18 Einherjer Geschrieben 08. Juli 2011 - 16:35

Einherjer

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.521 Beiträge

Ist aber keine Kreatur die auch mal 1 Equipment trägt und 1 Mana mehr ist eigtl. schon der entscheidende Grund warum Bob besser ist

You got it ;)

Ok, ich wollte sowiesomal was fragen, ob mir jemand bei den MUs helfen könnte, denn wenn das jemand mit mir machen würde, könnte ich die ganze erste Seite nochmal überarbeiten als wunderbaren Primer, der dann auch ins etablierte Forum geht... Wenn das keiner macht mach ich es selber - obwohl ich meine Kompetenzen auf diesem Gebiet....mäßig einschätze, weil ich mehr ein Realist bin, und SICHER NICHT schreiben werde(so wie in den meisten Primern), dass dieses Deck 50-70% Chance gegen alles hat - ich rofl jedes mal ;)

Also falls sich jemand mit der UW Liste bereit erklären könnte mir zu helfen, wenn nicht, dann werde ich es ca am Sonntag angehen den ersten Post mal so richtig auf Hochglanz zu bringen - hatte vor England net wirklich Zeit.

Greetings


EDIT: Achja, wegen der Mother of Runes...... Neeeh, weiß nicht, ich finde die nimmt zu viele Slots weg, die man sinnvoll mit Removal, Discard, Countern vollstopfen kann, und wenn der Feind ein Removal auf SFM oder Confi haut, is ok, das wird uns nicht aus dem Konzept bringen. Finde ich halt.

EDITEDIT: Wir sind ja schon im etablierte, na dann mal ran an die Arbeit, ich werde (auch wenns ein Doppelpost ist, hier mal nen besseren Primer reinschreiben, den die Mods dann vlt. falls er gut genug sein sollte, auf Seite eins geben, vielen Dank!

Bearbeitet von BraveNorthman, 08. Juli 2011 - 16:39.


#19 Gast_Philipp802_* Geschrieben 10. Juli 2011 - 18:38

Gast_Philipp802_*
  • Gast
Dieser Primer hat das Interesse an diesem Deck erweckt, ich habe so ziemlich alle weißen und schwarzen Karten, und viele blaue, jedoch keine Manabase... also müsste ich sie mir anschaffen . Egal ob ich BW oder UWB nimm, teuer ist die Manabase auf jeden Fall, daher wollte ich von euch wissen, welche von diesen Versionen ihr stärker einschätzt?
Vielen Dank für eure Bemühungen im Voraus

Grüße.

#20 Einherjer Geschrieben 11. Juli 2011 - 19:37

Einherjer

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.521 Beiträge
Zeit, dass hier ein Turnierbericht reinkommt. Also wir halten ja so kleine "Turniere" ab, also nichts offizielles aber doch mit kleinen Preisen, wie z.b. heute den Marillenkuchen, den meine Mutter gemacht hat - leckerschmecker ;) Also ich pilotierte folgende Liste:

Deck


Sideboard: 4 Extirpate, 1 Tormods Crypt, 4 Engineered Plague, 4 Perish, 2 Ghastly Demise

Und nun der Bericht:

Game 1 vs Zoo
1: Ich starte mit Chrome mox, imprint Vindicate, lege Marsh Flats, fetche, Scrubland Stoneforge Mystic auf Batterskull und go. Von solch einem Start hat er sich nie mehr erholt.
2: Er behält eine Hand mit wenig Ländern, hat dann das Pech, dass ich erstens ein Wasteland lege und zweitens T3 ein Vindicate auf sein letztes Land, bis zum Ende sieht er kein weiteres mehr.
1-0

Game 2 vs GW Zenithaggro
1:Chrome Mox, imprint Elspeth, Fetid heath und Hymn schalten ihn durch (ich gebs zu, luckgriff) sehr zuverlässig aus.
2: Von den geboardeten Sachen sehe ich nichts, und mein Start lässt auch zu wünschen übrig, also werde ich von seinen Knights vollkommen überrant.
3: Hier gelingt mir wieder ein solider Start mit Chrome Mox auf SFM für SoBaM, dieses zerstört er mir jedoch mit dem blöden Qaxi (ja so nennen wir den Pridemage :) ) aber das hilft ihm nicht viel, denn im nächsten Zug ziehe ich einen weiteren SFM der mir durch Batterskull das Spiel gewinnt.
2-0

Game 3 vs Team Amerika
1: Er hält eine Hand, von der ich heute noch nicht weiß wieso, aber auf jeden Fall war meine Hand (dachte ich) auch nicht gut, ich legte ein Wasteland und waste seinen Underground Sea, ich dachte mir, tja Tempovorteil, doch das war Spielentscheidend, mit dem nächsten Land Bayu, konnte er nicht mehr wirklich spielen und musste zusammenschieben.
2: Ich habe einen Mörderstart (Heute war sowas von mein Lucktag :) ) Chrome Mox in Ghastly Demise, Scrubland, Hymn, nächster Zug, Duress und noch ein Hymn - wobei er mir das 2. Hymn countert aber danach war er vollkommen hinüber und ich gewinne ganz gemütlich
3-0

Game 4 vs UWB Stoneblade
1:Er MentalMissteped mein T1 Duress, und Spell Snared mein T2 Hymn, danach fährt er an mit Hymn und ich kann einpacken.
2: Diesmal gehe ich am Anfang so richtig ab, wiedermal mit Chrome Mox und Hymn, gefolgt von Inquisiton und SFM, er hat irgendwie nichts passendes auf der Hand und schiebt ziemlich früh zusammen.
3: Ein seeeehr sehr spannendes Match, bis zum Ende, wir bleiben uns nichts schuldig, Jitte stirbt via Legendaryrule, Batterskulls stallen sich gegenseitig, ein Bitterblossom meinerseits entscheidet das Spiel dann doch für mich.
4-0

Schlussendlich habe ich mich durchgesetzt und gewinne den Marillenkuchen (omg O.o). War trotzdem echt lustig und ich bin mit meinem Deck sehr zufrieden. Nur das Ghastly Demise werde ich vlt. streichen für das 4. Vindicate, aber so alles in allem war ich sehr zufrieden.

Greetings

Bearbeitet von BraveNorthman, 13. Juli 2011 - 08:22.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.