Zum Inhalt wechseln


Foto

Infernal Plunge


Dieses Thema wurde Archiviert. Dies bedeutet, dass du auf dieses Thema nicht antworten kannst.
7 Antworten in diesem Thema

#1 Morti Geschrieben 16. September 2011 - 22:18

Morti

    Why always me?

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.278 Beiträge
Infernal Plunge :D
Sorcery :D
As an additional cost to cast Infernal Plunge, sacrifice a creature.
Add :) :) :) to your mana pool.
Illus. Daarken #138/264

<p style="text-align:right;"><span style="color:#a9a9a9;"><span style="font-size:8px;">Ehemals Mortiferus</span></span></p>

#2 Firestorm Geschrieben 16. September 2011 - 22:34

Firestorm

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.184 Beiträge
Schade das es keine colorshifted Karte von Culling the Weak geworden ist. Hat aber potential.


5lz3khio.png


#3 GerdalfDerBlaue Geschrieben 16. September 2011 - 22:42

GerdalfDerBlaue

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 795 Beiträge
Mhm...wenn Kuldotha Rebirth irgendwie wieder spielbar wird...dann könnte diese Karte den nötigen Temposchub geben. Das Deck hätte damit durch Kuldotha, Mox und dieses Ritual soviele Tempoadvantage-Karten, dass es gefährlich werden könnte, vor allem wäre mit der Hand: Mountain, Mox, Memnite, Ornithopter, Kuldotha Rebirth, Ritual und Goblin Chieftain einfach mal erste Rune angriff für 8 drinnen^^ Dasis ziehmlich awesome für aggro, wenns liegen bleibt.
Dieser neue Devils Play X spruch zum schaden schießen freut sich natürlich auch.
Eingefügtes Bild

#4 Raitonkage Geschrieben 17. September 2011 - 08:35

Raitonkage

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 589 Beiträge
Oder ein RDW mit Artefakt und Kuldotha-Splash für Turn 1 Chandra oder Koth. Klingt in meinen Ohren etwas unfair, aber is cool.
Man kann an einem Deck herumdoktoren, aber zu viel Verbesserung macht es irgendwann nur schlechter.

Wenn Gott allmächtig ist, kann er dann einen Stein erschaffen, den nicht mal er hochheben kann?



Eingefügtes Bild

#5 DSD-Steve Geschrieben 17. September 2011 - 09:21

DSD-Steve

    Modernuser 2014

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.414 Beiträge
Also die Karte ist wirklich der Hammer! Ich meine selbst wenn man einfach Goblins spielt, dann opfere ich damit halt Turn 2 Goblin Arsonist, schieße 1 Schaden und zocke dann Koth of the Hammer hinterher! Außerdem bekommen wir hier neben Goblin Grenade einen weiteren Spruch, womit man Chandra Hitzkopf abusen kann.

mfg Steve, DSD-Steve

Eingefügtes Bild


#6 Xardas Geschrieben 17. September 2011 - 23:32

Xardas

    User 2014

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.822 Beiträge

Mhm...wenn Kuldotha Rebirth irgendwie wieder spielbar wird...dann könnte diese Karte den nötigen Temposchub geben. Das Deck hätte damit durch Kuldotha, Mox und dieses Ritual soviele Tempoadvantage-Karten, dass es gefährlich werden könnte, vor allem wäre mit der Hand: Mountain, Mox, Memnite, Ornithopter, Kuldotha Rebirth, Ritual und Goblin Chieftain einfach mal erste Rune angriff für 8 drinnen^^ Dasis ziehmlich awesome für aggro, wenns liegen bleibt.
Dieser neue Devils Play X spruch zum schaden schießen freut sich natürlich auch.


Wobei ganz ehrlich, so sinnbefreite gute Starts hat Kuldotha doch schon gezeigt. Der Turn 2 Kill war damals schon in der Theorie möglich. Ende vom Lied, Gott und die Welt hat Pyroclasms und Freunde ( 4 Pyro, 3 Slagstorms waren nicht selten, wenn man Zugriff auf rot hatte gespielt), dass das Deck einfach komplett niedergewalzt wurde und irgendwann nicht mehr spielbar war. Iwann war der Mist dann größtenteils von der Bildfläche verschwunden und man konnte es als Nischendeck mal hier und da zocken, hat sich am Ende dank der fehlenden Kontanz trotzdem immer selbst besiegt, zudem die anderen RDW Varianten einfach 100x effektiver waren.

Also wird so oder so ein kack Deck bleiben, mit dem man vll mal auf dem FMN nerven kann, was damit reissen auf Dauer niemals, da wird das Meta schon recht schnell für sorgen.

PS: Grade ein einem solchen Aggrodeck ist die Karte doch noch was beschissener und alles andere als so toll, wie hier angeprissen wird. Das Ding ist nachgezogen sogut wie automatisch tot und 2 davon auf der Starthand wäre schon im Endeffekt der Mulligan....
Ich mein, selbst der Orni wurde damals im Kuldotha teils angezweifelt, weil er alleine zu wenig tut. Dabei hatte er immerhin nen Evasionsbody für die "Lordeffekte" und konnte Metalcraft mit aktivieren usw. Dann eine SO situative Karte die teils Kartennachteil macht ( gut, relativ verkraftbar, wenn man Kuldotha vorher gezockt hat in ein Goblindeck packen wollen grenzt an Größenwahn imho.

Bearbeitet von xardas149, 17. September 2011 - 23:36.

(21:53:51) ElAzar - ich habe im übrigen festgestellt, das man sich auch gut abregieren kann, wenn man sich 3 min synonyme für falsch überlegen muss,d anach ist man viel relaxter...

Success!
Mein Blog rund ums Limited und aktuellen Setreviews
Limited-Talk
Alles zu den Zendikar Expeditions!
(Viele Infos entsprechen auch der Masterpiece Series)

#7 GerdalfDerBlaue Geschrieben 18. September 2011 - 11:54

GerdalfDerBlaue

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 795 Beiträge
Grundsätzlich gebe ich dir völlig Recht Xardas.

Kuldotha wird aber vermutlich doch wieder hier und da auftauchen, alleine weil es, wenn auch mit unwahrscheinlichen Goldfishes, das schnellste Deck sein wird.

Am Anfang eines Metas müssen die meisten Spieler erstmal herausfinden, welche Karten mit welchen Strategien welche Impacts haben und welche Karten was dagegen tun können.
Man macht es sich einfach, zu dieser Zeit schnelles Aggro zu zocken. Neue Decks die meist die Hälfte der Karten aus der alten Edition verlieren, müssen sich auf neue Karten einstellen, das macht das Meta zwangsweise langsamer als es sein könnte. Das bedeutet dass man mit unkonstantem schnellem Crap auch mal schlecht laufende Spiele gewinnt, weil gegen solch aggressive Aggro nichts eingeplant war.
Kurzum: Es gibt Deckbuilder die neue Strategien erforschen und Taktiken ausklügeln, während du ihnen mit Goblins die Fresse einschlägst. Wenn das Meta stabil ist, können solche Aggrodecks nichts mehr, weil du einfach die 1-2 turns nicht mehr extra hast, die Decks sind konstanter und haben nach 1-2 Monaten herausgefunden wie unkonstante rote Haufen zu brechen sind.
Für diese Anfangszeit eine sehr interessante Karte. Und richtigerweise wieder ein kleiner Buff für die neue Chandra.
Eingefügtes Bild

#8 DSD-Steve Geschrieben 18. September 2011 - 12:00

DSD-Steve

    Modernuser 2014

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.414 Beiträge
Das Problem ist aber, dass sich Kuldotha Red wieder mit Steel Aggro messen muss. Am Ende war es ja einfach so, dass Steel Aggro Kuldotha Red einfach verdrängt hat, weil es genau so Kiddi-Starts machen konnte, dabei aber stabiler war und bedingt das bessere Lategame hatte. Nun stellt sich also die Frage, ob dieser Spruch hier, daran etwas ändern könnte: Man kann dem Deck nun noch mehr Explosivität geben und dabei sein Lategame verbessern, weil man es sich nun erlauben kann, auch mehr Drops größer CMC1 zu spielen.

Ich denke mal, dass dies ein interessantes Rennen werden wird, was aber eines der beiden Decks entschieden wird, ich glaube kaum, dass beide nebeneinander existieren werden - zumindest nicht auf professioneller Ebene.

mfg Steve, DSD-Steve

Eingefügtes Bild





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.