Zum Inhalt wechseln


Foto

[EDH/Multi] Men Who Stare At Goats

Multiplayer Turniersieger Zedruu

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
51 Antworten in diesem Thema

#1 Harvey123 Geschrieben 05. August 2012 - 18:08

Harvey123

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 590 Beiträge

Hallo zusammen,

hier poste ich mein EDH-Deck um den General Zedruu. Die Entscheidung für diesen General war mehr oder minder Zufall: Wir hatten uns in der Casual-Runde im Essener Süden (Stadtwaldstuben, immer montags) vor einiger Zeit gemeinsam fünf pre-constructed EDH-Decks besorgt und die olle Ziege wollte sonst keiner haben... :D Ich habe ein Herz für Außenseiter!

Ich weiß, es ist nicht der stärkste General, aber irgendwie liegt mir die strategische Idee, die in dem Deck steckt, und ich finde es ganz reizvoll, auch aus einem suboptimalen General das Beste rauszukitzeln!

Dieses EDH-Deck ist eher für Multiplayer-Spielformen gedacht, am meisten Spass macht (mir) Chaos, da einige meiner Enchantments und Spells auch Verbündete ziemlich lahmlegen können. Da ich inzwischen ein alter "Combo-Sack" geworden bin, konnt ich nicht wiederstehen und habe hier auch ein paar Synergien eingebaut. Wer in der Richtung mehr sehen möchte, dem kann ich dieses Deck hier empfehlen:): http://www.mtg-forum...-ending-combos/

Deck: Zedruu EDH


Erläuterung zur Deckkonstruktion, Strategie und zu einzelnen Karten:

Deckkonstruktion: Ich bin kein Anhänger davon, das Zedruu-Deck mit "Geschenken" zu beladen, die nur dann wirklich rocken, wenn man sie sofort dem Gegner unterjubeln kann, klassisches Beispiel Illusions of Grandeur. Dazu ist das ganz mE auch zu anfällig für instant removal des Gegners. Viel effizienter finde ich es, Permanents, die zu meinem Vorteil asymmetrisch wirken und/oder die man nicht (mehr) selbst kontrollieren muss/kann, mit Zedruu in Kartenvorteil und Lifegain umzuwandeln (z.B. Blood Moon, Back to Basics, Land Tax, Vedalken Plotter, Gilded Drake, etc.) Bessere Geschenke (z.b. Flametongue Kavu, Mulldrifter, eine getappte Mana Vault), die Ihre EtB-Schuldigkeit bereits getan haben, kann man auch zu "politischen" Zwecken (z.B. Verbündete unterstützen) verschenken und danach mit Venser, the Sojourner zurückholen.

Strategie: Das Deck spielt sich definitiv "controllig", allerdings weniger durch Counter, als durch Board-Kontrolle über Breiteneffekte wie z.B. Mass Removal, Landmanipulation (z.B. Stasis, Ruination), Bremseffekte (z.B. Propaganda) und Kartenvorteil. Es bleibt aggro-technisch in der Volldeckung, so dass gegnerisches Creature Removal häufig nicht an meine kleinen Critter verschwendet wird.

Da das Deck beim Umschalten von Defence auf Kill-Mode ein Problem hat und das Gewinnen aus überlegener Position mit Attacks zu lange dauert, werde ich das Deck nach und nach mit Game-Ending-Combos ausstatten.

Ausgewählte Karten:

Abteilung "Land Control": Ich habe festgestellt, dass meine Gegner ihre Decks mehr und mehr von (z.T. sehr teuren) Non-Basics abhängig machen, teilweise liegen bis zu 4 Maze of Ith gleichzeitig auf dem Tisch. Ein bisschen non-basic Hate und sonstiges Mana-Denial scheint mir da ganz angebracht, zumal ich Einiges mit dem Sun Titan wiederholen kann. Da es nicht gegen Länder an sich geht, halte ich das auch, was den Spielspaß betrifft, für vertretbar. Die beiden Zwerge haben außerdem den Vorteil, dass sie gerne wertvolles Spot Removal der Gegner auf sich ziehen, weil diese meist so verliebt in ihre Maze, Stronghold, High Market, etc. sind. Wenn die Zwerge dann mit Haste noch ein Land mitnehmen, tausche ich (mindestens) 1:1,5 ab... Und schließlich gibt es immer ein Riesen- :rage: :rage: :rage: , wenn Blood Moon oder Back To Basics reinkommen. Aber ich denke, ein gutes EDH mit x $$$-Doppelländern sollte damit fertigwerden...

Der Sun Titan ist in diesem Deck außergewöhnlich gut, er hat über 30 Non-Land-Targets, da auch Zedruu gut mit einem hohen Permanent-Count synergiert. Außerdem ist er Teil einer Infinite-Instant-Kill-Combo... :ph34r:

Goblin Bombardment: Ein Sac Outlet als Combo-Piece oder für Kreaturen, die ich mit Insurrection übernommen habe, aber eigentlich zurückgeben müsste! Außerdem gute Synergie mit False Prophet...

Venser, the Sojourner: Unheimlich stark zusammen mit Zedruu's Gift-Ability und mit EtB-Effekten meiner Kreaturen. Kann bei zwei oder mehr starken Kreaturen auf meiner Seite auch mal mit seiner zweiten Ability finishen helfen. Im Zweifel zieht er einen Angriff auf sich und lässt mir Lebenspunkte übrig.

DIe Wecklerche ist ebenfalls in diesem Deck ziemlich effektiv, sie hat 16 Targets inkl. Zedruu selbst und ist Teil diverser Combos. Außerdem ist sie mit einer Power von 4 einer der besseren Schläger....

Oblation, Spell Crumble und Chaos Warp gehören mit ihren Shuffle-Effekten zu den effizientesten Removals für gegnerische Generäle. Außerdem haben sie öfter das Überraschungsmoment auf ihrer Seite.

Ich weiß eigentlich, dass Arcane Denial schlecht ist, aber ich dachte, ich versuch's mal, vielleicht kann ich sie ja mal spielen, wenn die Sphinx liegt.... :lol:

Keine Tutoren: Ich weiß, dass das manchen aufstoßen wird. Mein Ansatz hier ist, dass in den Zedruu-Farben viele Tutoren effektiv Karten-Nachteil machen und ich lieber "eingebaute" Tutoren spiele, z.B. über Transmute, den Sunforger oder durch den Stoneforge Mystic. Und schließlich will ich lieber einfach viele Karten ziehen, da wird dann schon was Gutes dabei sein. :huh:

Synergien & Combos:
- Gisela, Blade of Goldnight + Sunhome, Fortress of the Legion
- [BETRIEBSGEHEIMNIS!]
 

 

 

Aktuelle Ideen:
- Stasis: Ich weiß, sie NERVT!!! Aber ich glaube, in meinem Deck habe ich einige Möglichkeiten, die Symmetrie zu brechen (Vigilance, Recursion). Ich habe einfach schon oft die Situation erlebt, wo die Gegner sich komplett ausgetappt haben und ich daraus in meinem Zug keinen angemessenen Vorteil ziehen konnte.

Freue mich über Eure Anmerkungen und konstruktives Feedback.

Greets,
vom Harvey


Bearbeitet von Harvey123, 20. August 2013 - 07:39.


#2 RoyalRoyber Geschrieben 05. August 2012 - 18:49

RoyalRoyber

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 166 Beiträge
öhm da isn Fehler inna Deckliste ;)

#3 Harvey123 Geschrieben 05. August 2012 - 18:59

Harvey123

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 590 Beiträge

öhm da isn Fehler inna Deckliste ;)


Danke für Deinen Hinweis! Mein Beitrag steht ja unter der Überschrift "under construction".. :-)

Schönen Abend noch,
der Harvey

#4 Macros Geschrieben 06. August 2012 - 09:09

Macros

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.683 Beiträge
Du hast nur sehr, sehr wenig drin (2 Karten), was deinen Commander unterstützen würde.
Was ist mit Jinxed Idol? Kann man sehr gut mit Sachen wie Ray of Command oder Ähnlichem spielen. Dazu noch ein Bazaar Trader. Damit kannst du durch den Ray of Command dauerhaft die Kreaturen übernehmen oder du schiebst Jinxed Idol dem Gegner wieder zu.
Wo ist Donate zusammen mit Illusions of Grandeur oder Delusions of Mediocrity?
Oder Legerdemain? Lässt sich sehr gut mit den oben genannten Karten spielen. Dazu vielleicht ein paar Kreaturen mit EtB, die du dann getrost gegen dickere tauschen kannst.

Arbiter of Knollridge ist in meinen Augen total fehl am Platz. Wofür brauchst du den?
Dwarven Miner sieht auch ziemlich random aus. Unterstütz die Deckstrategie null.

Bearbeitet von Macros, 06. August 2012 - 09:09.

Ding Ding Ding


#5 Harvey123 Geschrieben 06. August 2012 - 10:03

Harvey123

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 590 Beiträge
Hi Macros,

Danke für's Feedback. Im Einzelnen:

Du hast nur sehr, sehr wenig drin (2 Karten), was deinen Commander unterstützen würde.


Was meinst Du mit "unterstützen"? Verschenken kann ich z.B. die folgenden Karten bzw. mit Ihnen austauschen

Oblivion Ring
Blood Moon
Back to Basics
Land Tax (ab mid game)
Wall of Omens
Vedalken Plotter
Gilded Drake
Chromeshell Crab

Was ist mit Jinxed Idol? Kann man sehr gut mit Sachen wie Ray of Command oder Ähnlichem spielen. Dazu noch ein Bazaar Trader. Damit kannst du durch den Ray of Command dauerhaft die Kreaturen übernehmen oder du schiebst Jinxed Idol dem Gegner wieder zu.
Wo ist Donate zusammen mit Illusions of Grandeur oder Delusions of Mediocrity?


Genau das meinte ich oben, als ich schrieb: "Ich bin kein Anhänger davon, das Zedruu-Deck mit "Geschenken" zu beladen, die nur dann wirklich rocken, wenn man sie dem Gegner mit Zedruu unterjubelt (z.B. Jinxed Idol, Illusions, Donate,...). Daher gibt es auch unten in der Deckliste keine entsprechende Rubrik. Viel effizienter ist es mE, gute Permanents, die man nicht (mehr) unbedingt selbst kontrollieren muss, mit Zedruu in Kartenvorteil und Lifegain umzuwandeln (z.B. Blood Moon, Back to Basics, Land Tax, etc.)"

Arbiter of Knollridge ist in meinen Augen total fehl am Platz. Wofür brauchst du den?


Der stammt noch aus der Preconstructed Liste, und ich fand es bisher gut, einen Reset-Button im Deck zu haben. Aber ich habe auch schon oft an ihm gezweifelt, nicht zuletzt, weil er Spiele wahnsinnig in die Länge zieht. Außerdem sollte ich mit Zedruu ja eine Überlegenheit beim Lifegain haben... Ergebnis: Ist ein Cut-Kandidat.

Bearbeitet von Harvey123, 15. August 2012 - 21:37.


#6 Harvey123 Geschrieben 21. August 2012 - 16:45

Harvey123

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 590 Beiträge
Moin zusammen,

nach einigen Wochen des Testens habe ich das Deck jetzt nach und nach angepasst, d.h. vor allem verschlankt (= weniger klobige Sprüche) und die Finisher-Kompetenz ausgebaut (u.a. mit Combo-Potential und Haste).

Im Multiplayer-Modus läuft es auch schon ganz flüssig, trotz der teilweise Hate-mäßigen Karten habe ich mich meistens im early und mid-game im Hintergrund halten können. Das Deck läuft auch ohne Zedruu recht gut, und wenn er kommt, gibt es für die Spielergemeinschaft meistens andere, wichtigere Baustellen auf dem Battlefield.

Als nächstes würde ich gerne die 1on1-Kompetenz des Decks verbessern und mich hierzu über Input und Vorschläge freuen, vor allem von den EDH-Experten Swindhard, maSu84, Evil-Joe, Craden, Helios und Harpel.

Danke im Voraus und
Greets,
der Harvey

Bearbeitet von Harvey123, 21. August 2012 - 17:25.


#7 zappmagic Geschrieben 22. September 2012 - 18:40

zappmagic

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 100 Beiträge
moin harvey,

hoffe es ergeht dir gut auf de insel! wollte schon maile aber dann sah ich den eintrag und dachte ich schlag zwei fliegen mit einer klappe:
1. schöne grüße (erledigt)
2. sinnvolle beitrage zum deck (schaun mer mal):

optimier mal die counter, da gibt´s doch weniger klobigere dinger (statt pact of negation ne fow und den spell crumple gegen kryptic command. oder umgekehrt :)

sehr nett wäre übrigens der tel-jilad stylus für verschenkte oder eigene permanents, die wieder ins deck sollen (sehr cool mit gilded drake und ggf. doch mit den fiesen enchantments die dann leben abziehen???)

beste grüße aus essen

zapp
muhhh

#8 Helios Geschrieben 22. September 2012 - 19:22

Helios

    Hafenstraßen-rausschmeißer

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.292 Beiträge

Als nächstes würde ich gerne die 1on1-Kompetenz des Decks verbessern und mich hierzu über Input und Vorschläge freuen, vor allem von den EDH-Experten Swindhard, maSu84, Evil-Joe, Craden, Helios und Harpel.



Hmm, man kann ein Deck schlecht gleichzeitig für 1on1 und Multiplayer optimieren. Du könntest natürlich eine alternative Duellvariante bauen, aber das selbe Deck kann man idR nicht sowohl im Multi als auch im Duell gut spielen.

Gegen was für Decks spielst du denn die Duelle? Wenn deine Gegner auch mit Multiplayer-Decks antreten, ist das ganze natürlich relativ unproblematisch. In der Farbkombination ist allerdings Ruhan of the Fomori der stärkere Commander.

Bearbeitet von Helios, 22. September 2012 - 19:22.


#9 Vish Kal Geschrieben 13. Oktober 2012 - 08:31

Vish Kal

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 24 Beiträge
in multiplayer runden habe ich festgestellt, dass verhexte halskette ganz cool ist. verschenkt sich selbst, macht schaden und solange zedruu draußen is macht es keinen sinn dir das zurück zu geben, da du es immer wieder gleich weitergeben kannst

#10 Grünkohlesser Geschrieben 15. Oktober 2012 - 13:09

Grünkohlesser

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 840 Beiträge
Sieht schon recht spaßig aus.
Weil du ja scheinbar auf "nicht ganz so alltäglichen" Kram stehst folgendes:
Ich fände einen Homeward Path eventuell ganz angebracht, wenn du noch farbloses Mana+Nonbasic vertragen kannst. Verschenken und wiederholen...
Archaeomancer
Auramancer
Avalanche Riders
Cloud of Faeries
o.Ä. wären da so meine Wahl.
Dann die "Hunted"-Viehcher
Hunted Phantasm
Hunted Lammasu
Hunted Dragon
Kann ich mir die Token mit Homeward Path eigentlich wiederholen?!
Und den Forbidden Orchard.
Das könnte vllt. auch zu doll in Richtung verschenken gehen, wie's alltäglich ist?!

Bearbeitet von Grünkohlesser, 15. Oktober 2012 - 13:56.

 Wort - Kurzform

    Ein - 'n

  Eine - 'ne

Einen - 'nen

 

Es ist nicht immer 'NEN ! :rage:

 

http://www.klabusterbeere.nl


#11 Harvey123 Geschrieben 03. März 2013 - 16:35

Harvey123

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 590 Beiträge
Moin zusammen,

erstmal Danke für die vielen Tipps, die ich zu diesem Deck in der Zwischenzeit bekommen habe!
Ich habe es sukzessive weiter getunt und bin mittlerweile ganz zufrieden. Die aktuelle Version findet Ihr im ersten Post.

@Grünkohlesser: Danke für Deine Vorschläge. Den Auramancer habe ich schon mal reingenommen. Aber warum sollte ich denn die Hunted-Tiere spielen. Geben die einen extra-Vorteil?

Was haltet Ihr denn von dieser Karte hier: Stasis ?? Erläuterungen dazu im ersten Post...

Greets,
der Harvey

Bearbeitet von Harvey123, 03. März 2013 - 16:58.


#12 Gast_Teeomen_* Geschrieben 03. März 2013 - 17:11

Gast_Teeomen_*
  • Gast
Aloha,

Die Huntet-Viecher solltest Du nicht spielen, sie synergieren nicht mit Zedru, da derjenige Eigentümer von Token ist, bei dem sie ins Spiel gekommen sind. Das war damals anders und hätte funktioniert, heute geht das aber nicht mehr.

Hm, Stasis würde ich eher nicht spielen. Ich hatte die Karte in meinem Hanna-Deck gespielt und habe sie schnell wieder entfernt. Sie nimmt den Leuten einfach jeglichen Spielspaß, vorallem dann, wenn man seine eigenen Züge langsam durchspielt und die Gegner warten müssen, nur um zu topdecken. Ohne verlässliche Rekursion (die Du zwar in Form von Sun Titan hast), ist Stasis umso mehr eine dumme Idee.

Teeomen

#13 Grünkohlesser Geschrieben 04. März 2013 - 14:41

Grünkohlesser

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 840 Beiträge
Die Hunted-Viehcher waren dem Gedanken geschuldet, dass du damit dem Gegner Token schenken würdest die dir gehören. Aber Teeomen hat ja aufgeklärt, dass das nicht (mehr) funktioniert. Zusätzlich fand' ich an denen den politischen Aspekt ganz interessant. Der alleine würd' mir aber auch nicht mehr reichen, um sie zu spielen.

 Wort - Kurzform

    Ein - 'n

  Eine - 'ne

Einen - 'nen

 

Es ist nicht immer 'NEN ! :rage:

 

http://www.klabusterbeere.nl


#14 Harvey123 Geschrieben 23. März 2013 - 14:27

Harvey123

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 590 Beiträge
@Grünkohlesser: Ok, danke.
Was hältst DU denn von der Stasis?

Im Hinblick auf mehr Land Control überlege ich gerade, ob ich nicht die Orcish Settlers reinnehmen soll...
Allein schon wegen des Art-Works, vgl. hier: http://de.wikipedia....American_Gothic

Greets,
der Harvey

Bearbeitet von Harvey123, 23. März 2013 - 14:28.


#15 Grünkohlesser Geschrieben 24. März 2013 - 11:53

Grünkohlesser

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 840 Beiträge
:D Artwork war mir auch sofort aufgefallen (Bild ist ja aus dem Vorspann der Desperate Housewifes ziemlich bekannt)...

Stasis find' ich extrem stark. Der Drawback ist immer so eine Sache. Ich finde, dass Karten mit einem großem Drawback (wenn der Impact groß genug ist) trotzdem meist spielbar sind, was daran liegt, dass man den Drawback ja einschätzen, und die Karten Situationsbedingt spielen/zurückhalten kann. Stasis kann ein absoluter Gamewinner sein, egal ob Multiplayer oder 1v1, und ich persönlich würde sie spielen. Den eingeschränkten Spielspass sehe ich immer eher kritisch, da gerade wenn ich von so eine Karte ge**ckt werde, mir das Spiel erst recht etwas abverlangt, und ich auch Spaß hab'.
Stark ist sie allemal, das mit dem Spaß mußt du mit dir ausmachen.

 Wort - Kurzform

    Ein - 'n

  Eine - 'ne

Einen - 'nen

 

Es ist nicht immer 'NEN ! :rage:

 

http://www.klabusterbeere.nl


#16 Harvey123 Geschrieben 04. April 2013 - 16:19

Harvey123

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 590 Beiträge
Hallo zusammen,

also in den letzten Spielen hat mich die Stasis voll überzeugt, gerade im Zusammenspiel mit dem Sun Titan und anderen Vigiliance-Viechern. Kann ich nur weiterempfehlen.

Mein neuer Test-Kandidat ist der Goblin Welder als billiger Recurser bei mir, aber auch um ggf. die gegnerischer Board-Position zu verändern. Leider konnte ich ihm in diesem Deck noch kein Combo-Potential abgewinnen.

Was haltet Ihr denn von dem Welder?

Freut sich auf Kommentare:
der Harvey

PS: Das aktuelle Deck findet sich im ersten Post, jetzt mit vielen Neuerungen!

Bearbeitet von Harvey123, 04. April 2013 - 16:20.


#17 Grünkohlesser Geschrieben 04. April 2013 - 18:43

Grünkohlesser

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 840 Beiträge
Mir ist beim Überfliegen der Deckliste der Stonehewer Giant aufgefallen, den ich gerne zusammen mit Argentum Armor spiele. Ganz generell stellt sich mir die Frage, ob sich Stoneforgemystik und Stonehewer Giant bei 3 Equips lohnen?!

 Wort - Kurzform

    Ein - 'n

  Eine - 'ne

Einen - 'nen

 

Es ist nicht immer 'NEN ! :rage:

 

http://www.klabusterbeere.nl


#18 Mucka Geschrieben 04. April 2013 - 19:05

Mucka

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 410 Beiträge
Tach,
bevor ich mal anfange:

EDH-Experten Swindhard, maSu84, Evil-Joe, Craden, Helios und Harpel.

Wieso bin ich nicht in der Liste ;P?

Ich schmeiss erstmal ein paar Karten in den Raum, die mir beim durchgucken deines Decks atog in den Sinn kamen und geh dann weiter auf sie ein.



Removal ist das Wichtigste! Nur leider unterschätzen viele die Kompetenz von Pointremoval. Teilweise ist Point sogar besser als Massremoval. Mal angenommen du hast eine gute Boardposition und Stasis im Spiel, dein Gegner spielt Seedborn Muse und könnte damit deine Stasis "brechen", dann wäre ein Massremoval deutlich schlechter! Das ist zwar ein Fall, der recht selten ist, aber möglich. Eher schießt man mit Pointremoval Combos kaputt. Das geht mit Massremoval zwar auch, aber wer hat denn schon das Quicken, Massremoval und die halbe Tonne Mana parat, die man dafür braucht. Wenn das ganze dann auch noch tutorbar, rekursiv und exilend ist, ist das natürlich doppelt so gut :)!

Auf die Klassiker der Tutoren geh ich mal nicht ein.
Der Sunforger ist große klasse, er sucht einem immer das, was man grade braucht. Kostet zwar recht viel Mana, ist aber mehrfach benutzbar und mit Instantspeed. IdR Removal oder Counter. Btw Counter, da bräuchtest du dann natürlich noch so 2 Stück. Counterflux wäre da eine Wahl.
Rhystic Study ist der kleine Bruder von Mystic Remora, zieht aber idR ähnlich viele Karten.

Unter den Countern gehören Spell Crumble und Hinder zu den Stärksten des Formates, da sie die einzigen sind um Generäle für einen Längeren Zeitraum zu entsorgen. Wenn ich blau spiele, dann spiele ich auch diese Beiden. (Außer in meinem Child Deck)

Stranglehold ist zwar kein Counter, aber indirekt "countert" er alle Tutoren der Gegner. Ich hab bis jetzt noch kein richtig gutes MP Deck gesehen, dass nicht mindestens 2 Hände voll Tutoren spielt.

Phyrexian Metamorph>Clone. Thats it!


Deadeye Navigator und Kiki-Jiki, Mirror Breaker kann man spielen, wenn man genug ETB Effekte hat. Davon hast du ja einige und viele sind sogar sehr lukrativ!



Karten, die mir nicht gefallen:
Azorius Guildmage: vom Prinzip her liebe ich die Karte, aber 3 Mana für eine aktivierung ist einfach zu teuer!
Serra Ascendant: In den ersten Zügen ist der Pseudoengel Gold wert, danach aber leider nurnoch Schrott und in einem Kontrolldeck nicht tragbar.
Vedalken Plotter: Wenn man nicht grad mit Lark rumcombot ist er ein schlechteres Stonerain. Und wenn man combot, dann hat man hoffentlich ein besseres Ziel!
Mana Leak: Verliert zu schnell sein Hardcounter potenzial im MP
Arcane Denial: Kartenvorteil für den Gegner ist nie gut!!!
False Prophet: Du hast nicht genug Möglichkeiten ihn zu benutzen, wann du es möchtest. Demnach kann dann quasi dein Gegner entscheiden, wann er ihn zünden.
Ajani Goldmane: Ist nur im Zusammenhang mit Stasis richtig gut.
Anger: Du spielst immer noch Kontrolle und nicht aggro :P

Ansonsten kann ich zu dem Deck nur sagen, dass es mir zu viele Dinge auf einmal machen möchte. Nach dem Motto ein bischen hiervon ein bischen davon. Ic h würde lieber ein paar Pläne cutten und mich auf wenig mehr konzentrieren.

Gruß Mucka
Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt!

#19 Harvey123 Geschrieben 06. April 2013 - 10:52

Harvey123

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 590 Beiträge

Mir ist beim Überfliegen der Deckliste der Stonehewer Giant aufgefallen, den ich gerne zusammen mit Argentum Armor spiele. Ganz generell stellt sich mir die Frage, ob sich Stoneforgemystik und Stonehewer Giant bei 3 Equips lohnen?!


Danke erstmal für Deinen Hinweis. Das hast Du richtig erkannt, der Giant ist auch ein Testkandidat zur Zeit, aber ich habe schon vor, den Equipment-Count noch etwas nach oben zu treiben, vor allem mit Sword of Feast and Famine, Batterskull und Sunforger :D.

Das Schwert sollte sich ganz gut mit der Stasis und der Aurelia machen, denke ich. Außerdem synergiert es mit dem Sun Titan.

Batterskull unterstützt das Vigilance-Thema unter der Stasis, außerdem verträgt die defensive Spielweise und der Serra Ascendant gerne etwas Lifegain.

Alle drei Artefakte sind schließlich noch Futter für den Goblin Welder.

Schönet WE,
Greets,
der Harvey

PS: Zu den echt hilfreichen Anmerkungen der EDH-Legende Mucka melde ich mich natürlich noch gesondert!

Bearbeitet von Harvey123, 06. April 2013 - 11:13.


#20 Helios Geschrieben 06. April 2013 - 14:09

Helios

    Hafenstraßen-rausschmeißer

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.292 Beiträge

Mir ist beim Überfliegen der Deckliste der Stonehewer Giant aufgefallen, den ich gerne zusammen mit Argentum Armor spiele. Ganz generell stellt sich mir die Frage, ob sich Stoneforgemystik und Stonehewer Giant bei 3 Equips lohnen?!


Gerade da lohnt es sich ja. Es ist ein Tutor, also ist es fast egal, wie viele Targets man spielt. Tutoren werden nicht unbedingt besser, je mehr Targets man hat. Natürlich ist ein Tutor tot, wenn man KEIN Target mehr hat, aber dazu sollte es ja bei 3 Equipments nicht unbedingt kommen.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Multiplayer, Turniersieger, Zedruu

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.