Zum Inhalt wechseln


Drak

Registriert seit 13. Mär 2009
Online Letzte Aktivität vor 11 Minuten

Verfasste Beiträge

Im Thema: Jund

14. August 2019 - 13:27

Finks kann ich auch gegen UW und im Mirror boarden das war der Plan. Bin nicht unbedingt der Fan von einmaligen fetten Lifegain only Effekten.

 

Ich wäre auch dafür, dass bei Hogaak noch irgendwas passieren muss aber bis das geschieht muss ich irgendwas damit machen und mich arrangieren solange ich Modern spielen will.

 

Ich hab zugegeben noch keine Nissa ausprobiert, weil ich schlicht keine habe um sie zu testen. Aber 5 Mana ist halt schonmal nochmal ne Hausnummer im Gegensatz zu 4 von Thrun. Aber Nissa kann gecountert,mit Teferi ins Deck gebracht, mit Cryptic gebounced oder einfach umgehauen werden und im Mirror gibts genug Effekte die 1:1 einfach einen PW abräumen. Find ich alles in allem deutlich anfälliger als Thrun. Verdict kann man umspielen wenn man Thrun als 6 Drop sieht und Warth of God wird nicht gespielt.  Die meisten Listen spielen heutzutage 2 Verdict und keinen Wrath of God. Laut mtg top 8 kommt auf einen Wrath of God in den Listen ca 5 Supreme Verdicts. Selbst dann ist es meist nur ein Wrath in den 75 Karten.

 

Ich glaube wir können uns grundsätzlich darauf einigen, dass das Tron MU immer negativ ist und kein vorhandener Hate dagegen wirklich potent ist und daran groß was ändert.

Wenn Tron fair spielen muss, dann ist das für mich gut genug. Dann muss der Aggroplan unseres Decks einfach stark genug sein um was zu reißen.

Gleiches gilt wenn sie einen Landdrop für Blastzone nutzen und dann nochmal einen Turn um ne Marke drauf zu legen. Das bringt schonmal etwas Zeit.

 

Ich bin mit Sphere auch nicht super zufrieden aber war mit Fulminator Mage noch unzufriedener. Es gibt einfach nicht wirklich was gutes gegen Tron.

 

Nö zwei Forest weil ich 4 Bascs spielen will und ich den zweiten Forest deutlich besser finde als den Basic Mountain. Schon so oft musst ich mir soviel ungetappte grüne Quellen wie es geht für Ooze ranschaffen und das möglichst Lebenspunkte sparend. Basic Mountain braucht man gefühlt alle Schaltjahre nur.


Im Thema: Jund

14. August 2019 - 12:25

Aktuelle Liste:

 

 

Die Fragen die ich mir stelle:

 

Will man lieber 3 Inquisition und 3 Thoughtseize? Oder bleibt man beim alten 4/2 Split

Da Wrenn and Six die Dark Confidants aus den Listen vertrieben haben, hat man deutlich mehr Lebenspunkte die man als Ressource nutzen kann und gegen einige Matchups gerade Tron, UW Control oder solche Urza Artefakt Decks will man gerne lieber Thoughtseize am Start haben.

 

 

1 Abrupt Decay und 2 Assassins Trophy oder lieber gleich 3 Trophy?

 

 

 

Sind Maelstrom Pulse und Liliana, the Last Hope noch gut genug fürs Deck?

Maelstrom Pulse kann man mit Dreadbore, Abrupt Decay oder Asassins Trophy ersetzen, es gibt also jede Menge Alternativen.

Ist seine Upside und seine Uneingeschränktheit die höheren Manakosten und den Sorcery Speed noch wert?

Liliana, the Last Hope war immer super zusammen mit der anderen Liliana. Gerade da man Kleinzeug wunderbar mit der +Fähigkeit rausschießen konnte, während größere Kreaturen dann weggesacct werden.

Mit Wrenn and Six hat man nun einen PW der ebenfalls Kleinzeug rausschießen kann und dabei sogar geringere CC hat. Allerdings mit einer -Fähigkeit.

Allerdings ist Liliana wunderbar um Grinden, es tut so gut mit ihrer -Fähigkeit einen Bloodbraid Elf zurück zu bringen. Hat sie nun ihren Platz im Deck derzeit verdient?

 

 

Zum Sideboard:

Keine Leylines of the Void

Gefühlt hat sich jeder Hogaak Spieler auf die Karte eingestellt und boarded entsprechend dagegen.

Einmalige Effekte, wie die Spellbomb, sind normalerweise zu schwach, weil sich die Hogaak Listen gut wieder aufbauen können nach einen solchen Effekt.

Allerdings spielen wir 3 Ooze und somit können wir das Wiederaufbauen aktiv behindern. Somit sollten die einmaligen Effekte ausreichen, erst Recht wenn der Gegner sowieso eher mit einer Leyline gerechnet hat.

 

Special Guest: Thrun, the Last Troll

Bei uns wird ziemlich viel UW Control gespielt und ich wollte auch Karten fürs Mirror haben, damit ich den im Topdeckmodus schwachen Discard rausboarden kann und bin letztlich bei einem alten Freund hängen geblieben.

Thrun ist erstaunlich gut gegen UW. Sie haben extrem viele single Target Spells bzw Effekte wie die der Planeswalker gegen einzelne Karten. Aber Thruns Hexproof, Uncountarbarkeit und Regeneration und solider Body sind wunderbar dagegen. Im Mirror ist sie auch absolut brauchbar und kann wunderbar den Discard in der Materialschlacht, die das Mirror darstellt, ersetzen.

 

Damping Sphere über Fulminator Mage

Eines vorweg: Ich bin absolut kein Fan von Fulminator Mage. Gefühlt macht die Karte viel zu wenig in den Matchup in dem man sie boarden will und ist auch zu langsam.

On the Draw ist sie tatsächlich gegen Natural Tron einfach zu langsam, das find ich für eine Sideboardkarte gegen ein spezielles Matchup irgendwie absolut daneben. Ich bring die Karte für ein spezielles Matchup und dann kann ich sie nichtmal ausspielen bevor der Schaden vor dem sie mich schützen soll angerichtet ist? Ich hab die Karte echt laaaange gespielt und unzählige Male gegen alle Varianten von Tron getestet und bin einfach zu dem Schluss gekommen, dass sie meine Win% viel zu gering gegen das Matchup erhöht, als das sie ihre Sideboard Plätze rechtfertigt.

Deshalb nun Damping Sphere der immerhin Natural Tron Turn 3 verhindert. Gehandelt werden muss und nicht einfach durch den richtigen Landdrop negiert wird. Außerdem hat man dann eine annehmbare Anti Storm Karte und ich liebe es, wenn Sideboardkarten mehrere MU abdecken.

 

 


Im Thema: "Silent Gravestone" vs "Reassembling Skeleton"

12. August 2019 - 13:44

Du musst hier aber nichts verteidigen oder sonstwas.

 

Wir sind keine Anwälte die dich anklagen.

Du fragst wie es regeltechnisch aussieht und du kriegst eine richtige Antwort auf die entsprechende Frage.

 

Herumzuargumentieren ist einfach unnötig weil wir in diesem Forum die Regeln nicht machen.

Erst Recht wenn dir die genauen Regeln nochmals aufgezeigt werden und erklärt.

 

Übrigens wenn ein Effekt besagt, dass alle Karten nicht das Ziel von Zaubersrpüchen oder Fähigkeiten werden können schließt das natürlich auch einzelne Karte alleine mit ein.


Im Thema: Frage zu Veil of Summer

09. August 2019 - 08:36

Zumindest verhinderst du, dass dein Tarmogoyf in diesen Beispiel gecountert wird von der Force.

 

Dein Veil of Summer resolvt zuerst, du ziehst eine Karte weil dein Gegner einen blauen Spruch in diesen Zug vorher spielte und für den restlichen Zug werden deine Spells uncounterbar.

Dann resolvt die Force of Will und macht einfach gar nichts beim resolven.

Dann dein Tarmogoyf.

 

Regeltechnisch macht die Force beim Resolven einfach nichts. Sie wird aber nicht wortwörtlich gecountert.


Im Thema: Regelfrage bezüglich Embodiment of Agonies

19. Juli 2019 - 09:27

Er hat keinen Trigger, er hat einen Replacement Effekt der ersetzt wie er ins Spiel kommt.

 

Er ersetzt das normale ins Spiel kommen mit dem Effekt der besagt, dass er mit +1/+1 Marken ins Spiel kommt.


© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.