Zum Inhalt wechseln


Shatter

Registriert seit 28. Mär 2009
Offline Letzte Aktivität 29. Aug 2020 14:37

#1638633 Terese Nielsen - TERF und andere Probleme

Geschrieben von Shatter am 19. Juni 2020 - 08:10

1.1 Twitter ist einfach dafür gemacht in 140 Zeichen seine Meinung rauszubrüllen, und ich bin mir sehr sicher, dass das auf die Leute abfärbt, die sich da regelmäßig tummeln. Egal ob ich deren Meinung teile oder nicht, es fühlt sich schon sehr nach 'Meuten' an, die da entstehen und ich habe nicht das Gefühl, dass da jemals was gutes bei rumgekommen ist.

1.2 Im Vergleich zur geschätzten Anzahl von 20 Millionen Magicspielern weltweit (und das war Stand 2015) ist sie einfach klein. Das heißt natürlich nicht, dass die Mehrheit der Meute nicht auch die Meinung der Mehrheit der Spieler wiederspiegeln kann ich gehe aber stark davon aus, dass die meisten bzw. ist dies meine Erfahrung, dass die sehr viele Gelegenheitsspieler garnichts von all den Sachen mitbekommen, die über das Produkt hinausgehen.

2. Da stimme ich dir zu

3. Guter Rat, vielleicht solltest du den aber auch selbst befolgen und darauf verzichten anzukündigen, dass du gegen Leute, die eine hart andere Meinung als du selbst haben, nicht mehr spielen willst und sie "eklig" findest.

4. Da stimme ich dir auch zu und finde den Like Hammer, vllt weiß HaVoC noch wieso, aber das sind alte Kamellen ;)

5. Es wird halt auf Nachfrage eingeräumt, dass im Zendikarset noch Art ist, ich verstehe echt nicht, wie das als PR Move gewertet werden kann




#1635823 WotC und Rassimus in der Auftragsvergabe

Geschrieben von Shatter am 11. Juni 2020 - 09:45

Die Erklärung zu den Devils finde ich interessant und halbwegs einleuchtend, der Flavourtext selbst ist aber ziemlich offensichtlich eine Anspielung an eine Steinigung (die der Ehebrecherin im Johannesevangelium).

 

MaRo hat erklärt, der Titel wäre ein "Slur" (https://markrosewate...ian-nights-card), außer der Karte findet man bei Ggole allerdings nicht viel unter den Namen.

 

Wäre schon cool, eine Erklärung zu jeder Karte zu lesen, die dann auch im Gatherer stehen könnte, war scheinbar leider zu kurzfristig oder man wollte nicht öffentlich machen, inwieweit man sich wirklich mit den Karten auseinandergesetzt hat.




#1635776 WotC und Rassimus in der Auftragsvergabe

Geschrieben von Shatter am 11. Juni 2020 - 08:28

Als Antwort auf die Twitter Shitshow kann ich die Aktion zumindest ansatzweise nachvollziehen, finde die Umsetzung allerdings maximal bescheiden.

 

Anstatt die Artworks vom Gatherer zu entfernen finde ich einen erklärenden Kommentar im eintsprechenden Eintrag wesentlich sinnvoller.

So ist das nicht nur ungeil für die Künstler, es sieht auch einfach aus, als ob man das Problem einfach aus der Welt schafft in dem man es nicht mehr sieht.

Erinnert mich an die "Hakenkreuz-Glocke", mir ist schleierhaft wie Personen denken können, durch Entfernen von Symbolik wäre das tiefersitzende Problem gelöst.

 

 

Stone-Throwing Devils ist nicht rassistisch sondern antisemtisch. Wer wirft denn in der Bibel die Steine, wer wird als Teufel bezeichnet - die Juden.

Da will ich jetzt mehr Infos, das habe ich nicht so gesehen und sehs auch noch immer nicht.

Ich weiß nicht wie es 1993 aussah aber in den letzten Jahren wurden Steinigungen in mindestens 11 Ländern durchgeführt bzw. sind dort gesetzlich verankert, alles muslimische.
Dementsprechend, gerade weil Arabian Nights eben Arabian Nights ist, und das Gebäude im Hintergrund den Eindruck noch verstärkt, denke ich, dass die Karte nicht durch ihren antisemitischen sondern scheinbar islamfeindlichen Hintergrund auf die Liste aufgenommen wurde.
Und das ist für mich Kulturrelativismus von der besonders ekligen Sorte, die Karte auf der Liste zu sehen hat mich besonders abgefuckt.

 

Edit:

 

Als Old School Spieler ist man ja aber eh nicht an offizielle bannings gebunden

Als Casual (Commander) Spieler ja auch nicht, und in dem Umfeld hat man die Karten wohl zu 99% gesehen. Aber immerhin gibts vllt. Leute, die nen neues Deck bauen, sehen, dass Crusade gebanned ist und sehen/denken darüber nach warum.

 

Edit 2:

 

Zu den Davils habe ich auf englischsprachigen Seiten eizig den Vorwurf gefunden, dass es Slurs gegen Muslime/Araber seien, nichts antisemitisches. Ich wiederhole mich, die Karte aus diesem Grund zu bannen finde ich ekelhaft kulturrelativierend.




#1629515 Double Masters

Geschrieben von Shatter am 22. Mai 2020 - 12:08

 

Wenn sie sich ganz offensichtlich am Sekundärmarkt orientieren, dann sollten sie das auch offen sagen und mit den Konsequenzen leben.

 

Was dann aber heißen kann, dass Booster in manchen Ländern ähnlich wie Lootboxen behandelt werden, und das wollen sie verständlicherweise nicht.




#1619970 Powercreep/Produktflut und persönliche Auswirkungen

Geschrieben von Shatter am 24. April 2020 - 17:22

 

Mag sein, dass ich da die Ausnahme bin, mir ist aber eine Situation wie 2018 & 2019 für Modern lieber als ~2012 - 2014 als man quasi 3 Jahre lang die gleichen 4 Decks in Variationen gespielt hat, das war anfangs noch ganz interessant, weil das Format neu war, wurde aber ziemlich schnell langweilig.

Ich glaub nicht, dass du die Ausnahme bist, aber zumindest mir und meinem Geldbeutel war dann doch lieber für immer Twin zu spielen. Und ich habe definitiv häufiger gespielt als ich jetzt spiele, ist aber natürlich auch Typsache, ich hab Bock mich an ein Deck dranzusetzen und das bis zum Erbrechen zu zocken. Danach habe ich noch länger Eldrazi Taxes, Schatten und Hollow One für den Team GP gezockt, aber so richtig gezündet hat nix (auch wenn Schatten echt nah dran war). Die Decks haben sich ja schon auch weiter entwickelt, aber halt einfach langsamer. Es gibt auch einfach nen Haufen neuer Karten die ich cool und interessant finde und die ich gerne sehen würde ohne den ganzen verkackten Kram der offensichtlich lächerlich designed ist, meistens Uncommons wie Unearth, Heartless Act oder Weaponize the Monsters.




#1619695 Powercreep/Produktflut und persönliche Auswirkungen

Geschrieben von Shatter am 24. April 2020 - 08:55

 

Mein Vertrauen in die Marke Magic ist erodiert. Ich kann selbst nicht sagen ob es sich je erholen wird.

 

Word! Ich sitze immer noch auf einem großen Modernpool rum und es ist gut möglich, dass das erstmal so bleibt.

Aber Bock, mehr Geld für neue Karten auszugeben habe ich nicht mehr. Und auch Legacy ist mir im Moment viel zu instabil, als das ich dafür noch mehr Geld ausgeben möchte.

2019 war für meine Lust an Magic katastrophal und ich sehe ehrlich gesagt auch kein Licht; der Vergleich, den Michael da mit dem Urzablock anstellt hinkt mMn auch enorm, weil es eben nur das war: ein Block, keine 3. Ich glaube WotC wird einiges geben, um nicht in ein Powerloch zu fallen.

Dazu kommt ein Ausbau der Produktpalette in eine Richtung die mir nicht zusagt und bei der ich ein bisschen besorgt bin, wie die langfristigen Pläne mit der Marke aussehen. Und die Covidsituation, in der ich merke, dass ich gut auf (Papier)magic verzichten kann. Wir haben letztes Jahr eine Pauperrunde aufgebaut und einer der Topargumente für das Format ist für mich, dass es nur wenige dumme Entscheidungen abbekommt (Astrolabe mal ausgenommen), außerdem zocke ich in einer fixen Rund Proxie EDH, darauf wirds wohl erstmal hinauslaufen.

 

 




#1601408 Banned List Diskussion - [09.03.2020] - Once upon a Time gebannt

Geschrieben von Shatter am 09. März 2020 - 21:00

Das machts nicht cooler, weil dadurch Spielentscheidungen von späteren in frühe Turns umgelagert werden. Ich hab genug sicke Starts mit OuaT in Shadow gehabt, mit denen man Turn 2 Traversen kann, durch OuaT mulligan'ed man viel aggressiver, das in Verbindung mit Veil ging so weit, dass T2 manches game schon entschieden war und das ist in Legacy Delvermirrors schon super fuckig,

 

Eldrazitron zumindest ist aus meiner sicht per se überhaupt kein problematisches Deck, aber OuaT halt eine sehr offensichtlich dumme Karte, die einfach Designphilosphien (bewusst :rolleyes:) bricht, ich seh 0 Problem damit, dem tiefergelegten Twingo das Nitro zu verbieten anstatt die Karre kaputtzuhauen, vor allem wenn das Nitro ne Feststoffrakete ist... oder so :D




#1600021 Banned List Diskussion - [09.03.2020] - Once upon a Time gebannt

Geschrieben von Shatter am 05. März 2020 - 12:43

Zum einen ist OuaT an sich eine mindestens problematische Karte, die ansonsten eher fragile lineare Decks sehr viel konstanter macht, zum anderen sehe ich Big Mana Decks, also Titan und auch ETron, als problematisch für das Format: Big Mana Decks besiegt man meistens nur, indem man "drunter" geht, was das Format langfristig uninteraktiver macht. Beide gibts auch ohne OuaT, aber halt weniger konstant, wäre nicht das erste mal, dass man nicht den Motor sondern den Kleber banned.


  • Genu hat sich bedankt


#1579301 Today's Song in your Head III

Geschrieben von Shatter am 11. Januar 2020 - 18:09

War früher nicht meins, klingen aber auf dem aktuellen Album auch echt anders:

 




#1549599 [ELD] Spoilerthread 17.09.2019

Geschrieben von Shatter am 17. September 2019 - 08:28

 

Russisches "Ground War B Modern Warfare" Video verlinkt im OP ?

Ist wohl die Quelle, 4:40




#1548695 [ELD] Spoilerthread 12.09.2019

Geschrieben von Shatter am 12. September 2019 - 17:54

 

Vor allem schränkt es einen selber kaum ein, wenn man Kreaturendecks spielt.

 

Oder wenn man Snapcastern will, die Karte kann so viel wie sie stumpf ist :D




#1547480 Rassismus im Pro-Magic

Geschrieben von Shatter am 09. September 2019 - 09:24

@Judge Geschichte: Ich habe mehrmals auf GPs mitbekommen, dass Leute bei einem Judgecall Englisch nur unsicher gesprochen haben, woraufhin ein weiterer Judge zugeschaltet wurde, welcher dem betroffenen Spieler als Muttersprachler weiterhelfen konnte. Das wird nicht immer funktionieren und vor allem dann nicht funktionieren, wenn man Sprachen spricht, die in der Magiccommunity selten vertreten sind. Aber ich wüsste zum einen keine bessere Lösung, außer entsprechende Communitys zu ermutigen, selber Judges zu stellen, welche zu großen Events fahren oder den Leuten nahezulegen, dass sie ihr Englisch verbessern, denn zu viele Spieler können das nicht nur nicht flüssig sondern eher garnicht und in den Apfel muss man schon beißen, wenn man Turniere mit internationalem Publikum spielen will. Und zum anderen ist es sehr verständlich (ich behaupte sogar, es ist ein Fakt), dass Menschen Emotionen und Intentionen aus ihrer Muttersprache sehr viel besser herauslesen können als aus Fremdsprachen. Und da bei den meisten Judgecalls beide Spieler ehrlich davon überzeugt sind im Recht zu sein wird ein Judge aus der Aussage seines Landsmann-Spielers Überzeugung raushören und aus der des nicht-Muttersprachlers... nichts. Das zählt allerdings für mich zu der Art Rassismus, mit der man Leben kann und muss, genau wie die Magic-Infrastruktur in Amerika massiv stärker ausgeprägt ist als überall sonst auf der Welt.
Ich habe übrigens auf 5 GPs einen Judgecall gehabt (und mindestens einen zu wenig :rolleyes:), ich weiß nicht wie das auf der Tour ist, aber es ist eher nicht so, dass man auf jedem internationalen Turnier überhaupt nen Judgecall hat.

 

Zu den Cheatervorwürfen kann ich nichts sagen und frage mich auch, wieviele Leute in diesem Forum was dazu sagen können, denn das bekommt man ja eher nur mit, wenn man in einer amerikanisch dominierten Community ist und das hat man wohl nur dann, wenn man im Pro-Circuit ist, was hier... keiner? ist. Im LGS habe ich noch nicht mitbekommen, dass irgendwem aufgrund seiner Herkunft was angedichtet wird und wer bei den Userprofilen von MKM seinen Verkäufer nach Herkunftsland anstatt nach Daten auf case-to-case Basis auswählt ist selber Schuld.


  • Avis hat sich bedankt


#1541475 Today's Song in your Head III

Geschrieben von Shatter am 18. August 2019 - 01:22

Durchs neue Album wieder mal viel alten Kram hören

 




#1539259 Preiserhöhung MTG

Geschrieben von Shatter am 09. August 2019 - 18:10

 

Man kann jemandem der keine Verbundenheit zum spiel hat, weil er es erst seit nem jahr spielt oder so, einfach nicht erklären, warum das Spiel jetzt so viel teurer werden muss. Bzw. kann man natürlich, und verstehen tut er es mb auch, dass wotc als unternehmen einfach versagt hat und das deshalb sein muss.

Ob er es dann akzeptiert und weiter karten kauft, bezweifle ich aber irgendwie...

Da bin ich auch bei Berry. Ganz ehrlich, wieviele Leute hier kaufen regelmäßig Sealedprodukte? Es gibt einfach nen riesigen Haufen Casuals, die sich abseits vom Küchentisch eher garnicht mit Magic beschäftigen, mal bei Facebook nen Spoiler oder so sehen und das wars. Und die sind gleichzeitig ne riesige Ziegruppe von Displays. Wenn die jetzt alle paar monate mal zu ihrem LGS gehen und dann sehen, dass ihr Display, was sie sonst alle 1-2 Editionen kaufen um 20% teurer geworden ist, dann war das vllt das letzte, wass die kaufen. Wenn man stattdessen die nächsten 4 Jahre den Preis um 5% erhöht bekommen die das kaum mit. Klingt halt irgendwie wirtschaftlicher.




#1538528 Der Cheater Thread

Geschrieben von Shatter am 07. August 2019 - 14:01

 

Geht mir null darum, irgendwas schön zu reden oder so, es ist lediglich unendlich ermüdend, dass sich ständig nach solchen Vergehen zusammengetan und draufgetreten wird, auch wenn man selbst überhaupt nicht betroffen ist.

Das finde ich in dem Kontext mega geil, dass deine erste Antwort zum Thema in diesem Thread daraus bestand mir, jemandem der lustigerweise tatsächlich betroffen war, zu unterstellen ich würde ne Hexenjagd veranstalten (ach ne wahrscheinlich bezog sich das nie auf mich :rolleyes:)

 

 

Klar, würde natürlich keinem hier jemals passieren können, weil jeder immer ehrlich in allen Lebenslagen unterwegs ist

BITTE WAS? Der arme Kerl, er konnte garnicht anders {U} :( {U} . Mir kommen die Tränen. Ein weiser Mann sagte einst:

Führt euch vielleicht bei Gelegenheit mal vor Augen, dass es immer noch um Betrug bei einem nerdigen Kartenspiel geht.

 

100% sign. Niemand muss bei fucking Magic cheaten. Ich weiß ja nicht wies in deinen Lebenslagen so aussieht, als gümmliger Student hatte ich bis jetzt auch noch nicht so die Gelegenheiten zur großen Bescheißung, aber in Magic hab ich 2 mal mein Maul gehalten, als ich gesehen hab, dass ich vergessen hab zurückzuboarden und ich hab mich jedes mal ziemlich schlecht gefühlt.

 

Man sollte mMn einfach mal einen Moment nachdenken, wie es sich für einen selbst anfühlen würde, in eine vergleichbare Situation zu geraten... und betrogen worden zu sein und als Ergebnis ne wichtige Runde in nem Teamturnier zu verlieren. Finden manchen vielleicht auch nicht so geil. Oh und bevor ich jetzt den falschen treffe schau ich nochmal nach und kann dann doch direkt die Mistgabeln rausholen, obwohl ich das explizit nicht wollte, juheee:

 

Angehängte Datei  LeBoi.PNG   26,52K   2 Mal heruntergeladen

 

Man ey, der Typ ist mir so egal, ich war nicht froh, nicht traurig, ich war nur überrascht den zu erkennen und wollte halt die Inquirygeschichte teilen. Ich verstehe Vico auch voll und ganz, ist immer scheiße irgend wen zu kennen der scheiße baut, weil das die Beziehung automatisch komisch macht. Aber was ich ganz und garnicht verstehe ist, wie schnell hier jemand der kacke gebaut hat für etwas verteidigt wird, das nichtmal passiert ist. Und gerade wenn ihr den Mann kennt könnt ihr ja besser beurteilen als ich, ob das was ein(oder vier)maliges war oder nicht, ich hab dahingegen durch meine Erfahrung und die Clips meine Schublade zugemacht, aber vielleicht hab ich die auch nur erfunden um jemanden anzuzünden, so wie ich das schon viele Male hier getan hab.

 

€dit: Okay das Fass das ich aufmache ist vllt seit gestern zu, aber da war ich leider nicht zugegen und Cheaten in Magic in irgendeiner weise zu verteidigen geht imo garnicht. Denn genau das ist hier mehrfach passiert. Ich finde die Internetlynchkultur selber super scheiße und falsche Anschuldigungen sind natürlich super gefährlich aber wenn das alleinige Beschreiben eines vermeintlichen Vorfalls als Hexenjagd tituliert wird, dann spielt das zu 99% Cheatern in die Hände und ich wüsste gern, die ich meine Erfahrung sonst hätte beschreiben sollen, so du ihr denn Glauben schenkst.






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.