Zum Inhalt wechseln


Infinite Scream

Registriert seit 02. Okt 2011
Offline Letzte Aktivität Heute, 09:15

#1255954 [SOI] 24.03. Spoilerthread: Seasons Past, Ulvenwald Hydra, From under the Flo...

Geschrieben von Infinite Scream am 24. März 2016 - 22:26

Ich warte jetzt schon seit Jahren darauf, dass Spinnen ENDLICH zumindest im Casual ordentlich gezockt werden können. Gerade Innistrad hat die Hoffnung in mir geweckt, aber nein die 100te langweilige Hydra. Insgesamt (bisher) dennoch eine schöne Edition mit viel Flavor und einfach zu verstehenden Tribal-Mechaniken.

 

Wenigstens gibt es einen schönen Support für den Frosch-Tribal :ugly:. Jetzt fehlen nur noch ein paar schöbe Madnesskarten (Removal, außer Fiery Temper) im C/UC-Bereich, Enabler sind ja einige als UC gezeigt worden.




#1064347 Trash-Karten loswerden, Neulinge fördern

Geschrieben von Infinite Scream am 19. August 2014 - 20:08

Name: Nikolai

Status: Verschenkend

Anzahl. Unterschiedlich kann bis mehrere K gehen. Gerne kann es aber auch abgeholt werden in Bad Kissingen oder später auch in Würzburg. Bei Bedarf/Wunsch werden einzelne Packs zusammengestellt, wer Anfängerdecks möchte kann sich natürlich auch melden. In diesem Fall wäre aber eine kleine Aufwandsentschädigung erwünscht.

Zeitraum: Grob ab 1996/97-Heute, v.a Born of the Gods, RTR, Innistradblock, Avacyn Restoredblock, Conspiracy etc.

 

Wer genaueres wissen möchte oder haben möchte soll sich per PN melden. Derzeit habe ich nichts vorsortiert, könnte aber denke ich momentan, da Semesterferien sind auf Sonderwünsche eingehen.

Wie mein Nachfolger schreibt, persönliches Abholen wird präferiert. Wem ich etwas verschicken soll, muss das Porto+ Versand bezahlen.




#1064212 Pädagogisch wertvolles Magic - währt Ihr gute Lehrer?

Geschrieben von Infinite Scream am 19. August 2014 - 12:47

Ich finde deinen Ansatz sehr lobenswert, auch wenn ich nie ,,Lehrer'' für Magic war.

Generell kann ich dir erläutern wie ich Magic ,,gelernt'' habe und mich nach und nach verbessert habe.

Zu Beginn spielt so ziemlich jeder Einsteiger mit den Intropacks in Grün/Rot. Auch ich habe am Anfang über die Fatties -> Burn -> Protection -> Removal -> Counter/Control mich Peu á Peu vorgearbeitet. Ganz zu Anfang würde ich jedem empfehlen 1vs1 mit vorkonstruierten Decks, sprich Intropacks zu arbeiten. Hat sich der Anfänger daran gewöhnt, würde ich an deiner Stelle ein etwas stärkeres Deck auspacken und gegen ihn antreten. Vermutlich wird er jetzt, außer du bist screwed oder flooded, verlieren. Er/Sie wird dich fragen, was er falsch gemacht hat bzw. was er verbessern kann. Genau hier musst du dann anpacken. Es bringt nicht viel einem Anfänger alles vorzukauen oder wie er zu spielen hat, sondern er muss selbst Schwächen und Stärken erkennen.

 

Hierbei würde ich vor allem die Berater- und Testfunktion von dir hervorheben. Ich weiß natürlich nicht was für eine Zielgruppe du hast? Magic kann auch in Hinsicht auf die Sprachkenntnisse positives bewirken, da gerade Begriffe, welche nicht so häufig im Unterricht/Alltag kontextualisiert werden auftauchen. Am meisten habe ich vermutlich durch eine relativ starke Community dazugelernt. Innerhalb von Multiplayerspielen habe ich gerade die Interaktionen ,,Stack'' etc. kennen gelernt und viele verschiedene Mechaniken gesehen, die mich einfach für die Materie MTG inspiriert haben. Am Anfang verliert man sehr häufig, aber das ist kein Problem solange man die richtigen Schlüsse daraus zieht. Versuch deinen Leuten die Grundregeln möglichst auf einen Zettel von 1-2 Seiten zu schreiben. Beinhalten sollte dieser: Verschiedenen Phasen des Spielzuges, Deckbaututorial in kurz (Strategie - Playsets spielen - ausreicheind Länder) und evtl. sogar Links (z.B. zu magiccards.info den Primern hier auf der Seite oder auch zu MTG-Systemen wie Cockatrice/MTG Workstation, falls es die noch geben sollte?).

 

Das Draften hat denke ich eine Schlüsselfunktion. Die letzten Editionen waren allesamt sehr einfach zu draften und man wurde eigentlich sehr gut an die Hand genommen. Pro Edition gab es vllt. 5-10 Archetypes, die sehr schnell erlernt waren. Nicht unterschätzen würde ich die Möglichkeit des Cubes/Pauper. Innerhalb eines Cubes kannst du die Schwierigkeit/Flavor/Strategien festlegen, die evtl. den Anfänger auf eine neue Ebene transferieren. Spiele im Pauperformat sind meistens auch einfacher als direkt mit Standard oder Modern zu beginnen. Typische Anfängerfehler/Denkfehler macht jeder. Ziemlich viele von uns werden am Anfang den Wert von Doom Blade und Counterspell noch nicht erkannt haben oder schlecht getauscht haben. Sprich ich tausche meine Stomping Ground gegen deinen Body of Jukai, da er viel stärker ist und mir keinen Schaden macht.

 

Fazit: Lass die Spieler selbst lernen und versuche sie so wenig wie möglich zu lenken. Berate sie eher und stehe als Testpartner zur Verfügung, wie erwähnt finde ich deinen Ansatz klasse und hätte mir eine solche Unterstützung gerade in meiner Anfangszeit gewünscht.




#1061349 Cube Draft Sammelthread - Cube Listen und Draftdecks

Geschrieben von Infinite Scream am 11. August 2014 - 12:16

Servus Community

 

Während der Semesterferien habe ich üblicherweise etwas mehr Zeit, um mich dem MTG zu widmen. Wie viele von euch wissen baue ich gerade an einen hochwertigerem Tribalcube. Da ich aber über viel zu viel Karten und anscheinend auch Zeit verfüge baue ich derzeit noch weitere Cubes.

 

Was allgemein fehlt sind grobe Richtlinien. Jeder Spieler postet nur strupide seine Liste und versucht immer mehr und teurere Karten in den Cube zu packen. Dabei wird aber häufig vergessen, dass es auch Strategien gibt die über die üblichen Aggro/Midrange/Control/Goodstuffhaufen hinausgehen. Es fehlt an Input, wenn man so möchte an wissenschaftlichen Grundlage, um einen Cube auch mathematisch aufzubauen. 

 

Diejenigen unter euch die Cubes konstruieren hatten sicherlich Grundüberlegungen? 

Hierzu meine Fragen:

Wie hoch ist bei euch der Anteil an....

- Removal/Disruption (Bounce, Spot/Point, Discard, Burn etc.)?

- Manafixing (Cycling, Länder, Manaacceleration etc.)?

- Draw/Cardquality/Advantage/Filtereffekt?

 

-> Ich würde behaupten, dass für einen funktionierenden Draft ein Mindestanteil gegeben sein muss, welcher sich stochastisch begründen lässt. 

 

Diese Fragen sind erst einmal ganz grundsätzlicher Natur und auf keinen spezifischen Cube assoziiert. 




#913634 U/W Azorius Control

Geschrieben von Infinite Scream am 14. Februar 2013 - 18:37

Nun sieht das Deck doch schon ein wenig besser aus. Leider kenne ich dein Budget nicht oder ob du manche Karten aus Flavorgründen spielen oder nicht spielen möchtest ,aber hier noch ein paar Vorschläge meinerseits.
Ich vermute stark, dass dein Deck auch in dieser Form nicht funktionieren wird. Ein Grund ist, dass du die besten Karten nicht im Playset spielst. Für ein Controldeck gibt es 3x Möglichkeiten Kreaturenlos, fast Kreaturenlos oder mit recht vielen Kreaturen. Je nach Geschmack würde ich mich für eine klare Linie entscheiden
Die Manabase könnte nachgebessert werden mit z.B (Achtung nicht ganz billig) Hallowed Fountain, Glacial Fortress, Seachrome Coast oder auch als Finisher Himmlische Säulenreihe , gibt noch andere Alternativen welche beide Manasorten produzieren z.B eines welches getappt ins Spiel kommt ( Sejiri-Refugium, Azorius Guildgate) und dir ein Leben gibt habe leider den Namen vergessen.
Spielst du (fast) Kreaturenlos und willst die Miracle-Schiene fahren mit vielen Cantrips ala Preordain, Ponder (Brainstorm),könnte man auch New Banalia zusammen mit Azorius Chancery spielen.
Welche Karten ich bei dir cutten würde (je nach Meta unterschiedlich spielt deine Meta mehr Aggro (Goblin,Elfen,Vampir) , Control, Kombo? Tribal?
- Isperia the Inscrutable: 5 Mana sind einfach zu teuer. Dafür ,dass du nicht einmal sicher die Hand des Gegners siehst , außer du spielst telepathy. Schlechtes Preis-Leistungsverhältnis
- Minister of Impediments: 3 Mana dafür ,dass man eine Kreatur aus dem Spiel nehmen kann? Leider zu schwach,
-Skymark Roc: 1-off? In diesem Fall nicht sinnvoll. Ist eine sehr ordentliche Karte entweder du stockst ihn auf 4x (3x)auf oder nimmst ihn ganz raus. (nette Kombination mit Aveo Mimeomancer möglich)
- Faiths Fetters ( Oblivion Ring schlägt ihn in allen Belangen / Detention Sphere sowieso, sollte es an deinem Budget liegen wäre sogar Arrest, Pazifismus möglich z.B)
- Ocular Halo : MUSS raus. 4 Mana draw a card? Vigilance? zu schwach. Wenn du gerne Vigilance haben möchtest wäre sogar Serra Angel als Finisher brauchbar.
- Confiscate : Mit 6 Mana wirst du in den meisten Fällen schon überrant worden sein. Da du diese ca t7-9 zusammen bekommst (möglich wäre es Azorius Signet zu spielen als Manaacceleration)
- Long-Term Plans : Du hast zwar Cantrips ,kannst aber nicht immer sicher die gesuchte Karten nach oben bewegen. Wackelkandidat meiner Meinung nach.

Generell solltest du versuchen eine bessere Balance in deine 1-Offs,2-Offs bringen
z.B. Ghostly Prison auf 4 erhöhen, damit du sie pro Spiel 1x sicher rausbringst
Control Magic kannst du ebenfalls durchaus 4x spielen ebenso Brainstorm, Ponder. Versuche mithilfe von Testspielen gerne auch über Cockatrice mit mir herauszufinden wieviel Carddraw du benötigst.

Wie könntest du das Deck ausbauen? (Alle Angaben wie immer ohne Gewähr ;) )
- Entreat the Angels : Unglaublich stark leider auch teuer . Durchaus aber auch als 1-off brauchbar
- Snapcaster Mage: Auch sehr teuer. Meiner Meinung nach zu teuer für das Casual
- Himmlische Säulenreihe : Manafixer und Winoption zugleich.
- Serra Angel : Günstiger Finisher für den kleinen Geldbeutel
- Invisible Stalker : Bringt Hexproof mit und ist damit ein netter kleiner Kerl.(z.B. kombinierbar mit Ethereal Armor)
- Über Miraclesprüche schaue dir hierzu am besten den Avacynspoiler an (ein paar Cantrips dazu und schon hast du ein nettes Deck, Sage Owl oder Spy Owl sind auch sehr gerne in diesem Deck gesehen) {Q} http://www.wizards.c...ynrestored/cig#
- Du kannst auch Propaganda spielen ist in der Anschaffung günstiger selber Effekt.


Das einzig wichtige ist,dass du dein Deck viel testest dann wirst du die Schwächen schnell erkennen, Budgetlösungen lassen sich meist finden. Es muss nicht unbedingt Bribery gespielt werden, um Control Magic zu spielen. Finisher ala Sphinx of Jwar Isle machen den Job meist im Alleingang. Fog Bank supportet dich im Early Game.
Fazit: Hast du genug Problemlöser ala Wrath of God, Day of Judgment, Terminus, Oblivion Ring, Propaganda.... darf dein Finisher auch gerne etwas mehr kosten jedoch sollte dieser auch in wenigen Runden das Spiel beenden.

Edit: Azorius Charm , Lyev Skyknight kann ich dir auch noch ans Herz legen. Solltest du noch Fragen haben kannst du dich gerne immer melden. :ph34r:


#897296 Soulbound und Shroud

Geschrieben von Infinite Scream am 14. Dezember 2012 - 10:59

1) Ja, du kannst die beiden Kreaturen seelenbinden,da diese Fähigkeit nicht zielt.
2) Richtig erkannt.
3) Champion of the Parish bekommt den Bonus,da Honor of the Pure ja nicht zielt. Also z.B. ein Riesenwuchs zielt und kann nicht auf eine Kreatur mit Shroud verwendet werden


#897101 Viele spezielle Fragen bezüglich Effekten

Geschrieben von Infinite Scream am 13. Dezember 2012 - 19:38

1) Man muss beides bezahlen.
2) Man kann soviele Auren auf dem Spielfeld haben wie man möchte. Man darf aber nur 1x z.B die gleiche legendäre Karte auf dem Feld haben wird eine 2 Karte mit dem selben Namen gespielt werden beide zerstört. Viele karten Synergieren mit Auren . Vergleiche mit Aura Gnarlid
3)
  • 6/1/2005: An attacking unblocked creature exists from the time the defending player chooses not to block that creature until the combat phase ends. Curtain of Light doesn't have any legal targets outside of the combat phase.
  • 6/1/2005: Curtain of Light does trigger bushido abilities.
  • 6/1/2005: Curtain of Light isn't particularly effective against creatures with trample. Since the creature with trample has no blocker to assign damage to, all the damage will be assigned to the defending player.
Wichtig ist der letzte Satz für dich. Trampler haben in dem Fall keine Kreatur den sie Schaden zuordnen können, deswegen geht der ganze Schaden auf den verteidigenden Spieler. Der Gegner bekommt für jeden Schaden den die Kreatur verursacht 1 Leben. Sprich eine 4/4 Kreatur mit Lifelink bedeutet 4 Leben. Auch wenn sie von einer 3/3 Kreatur geblockt werden würde.
4) Lektüre denke ich angebracht,um deine Frage zu beantworten ja. Mein Vorredner hat den passenden Link dazu
5) Du kannst jederzeit diese Fähigkeit benutzen ähnlich wie ein Spontanzauber/Instant, wenn du dafür das nötige Mana hast. Channel an sich sollte mit Soulshift synergieren und wurde im damaligen Kamigawa-Block eingeführt. Die genauen Flavorgründe kenne ich nicht.
Jemand war schneller als ich :huh: .Dann mach ich mal weiter
6) Es ist egal ob die Kreatur getappt ist oder nicht. Relativ nützlich ist dieser Link http://en.wikipedia....ering_keywords#Provoke.
7) Ja du kannst mit der Kreatur angreifen und sie dann noch saccen, da sie kein Tappen benötigt um ihren Effekt zu aktivieren allerdings fügt sie dann keinen Kampfschaden mehr zu.
8)Wenn z.B. ein Lightning Bolt gespielt wird geht dieser auf den Stack.Ein Spieler will nun den anderen Spieler targeten muss aber soweit ich weiß, bitte berichtigen wenn es falsch sein sollte, einen Standard Bearer targeten. ( While choosing targets as part of casting a spell or activating an ability, your opponents must choose at least one Flagbearer on the battlefield if able.) Wenn jemand nun Flames of the Firebrand spielt muss mindestens eines der 3 Ziele der Standard Bearer sein.
9) Ja Morph-Kreaturen werden wie normale Kreaturen behandelt. Es gibt aber spezielle Karten, welche aber nur mit Morph synergiern. Z.B. {Q} http://magiccards.in...&v=card&s=cname
10)
  • 10/1/2008: If a creature with banding attacks, it can team up with any number of other attacking creatures with banding (and up to one nonbanding creature) and attack as a unit called a "band." The band can be blocked by any creature that could block a single creature in the band. Blocking any creature in a band blocks the entire band. If a creature with banding is blocked, the attacking player chooses how the blockers' damage is assigned.
  • 10/1/2008: A maximum of one nonbanding creature can join an attacking band no matter how many creatures with banding are in it.
  • 10/1/2008: Creatures in the same band must all attack the same player or planeswalker.
  • 10/1/2009: If a creature in combat has banding, its controller assigns damage for creatures blocking or blocked by it. That player can ignore the damage assignment order when making this assignment.
Das sind wohl relevante Regelauszüge. Solltest du hierbei noch Probleme haben einfach schreiben. Bin gerade ein wenig kurz angelegt
11) Ja. (Normalerweise schon) 100% sicher bin ich mir jedoch nicht
12) Nein. Die Kreatur kann nicht alleine durch diese Fähigkeit getötet werden. Die blockende Kreatur teilt dennoch ihren Schaden aus.
13) Ja,da sie weder unzerstörbar ist noch fliegt. Die Betonung liegt auf each .
14) Das Grabsteinsymbol wurde früher verwendet, da diese Karte auch zusätzlich aus dem Friedhof via Flashback gewirkt werden kann.
15) Auch hier würde ich wieder auf den oben geposteten Link meines Vorredners verweisen. Du kannst den Spontanzauber immer spielen. Musst also nicht vor dem Angriff den Zauber casten. Jedoch gibt es so etwas ,dass sich Priorität nennt. Siehe hierzu http://www.mtg-forum...regeln:priority


#886152 White/Blue Soldaten Deck Aggro/Swarm

Geschrieben von Infinite Scream am 06. November 2012 - 10:50

Zu allererst würde ich wirklich den Kor Skyfisher rauslegen. Wenn man sich deine CC1Drops anschaut,fällt auf, dass du nur Hada Freeblade hast.
D.h solltest du diesen in t1 legen und t2 den skyfisher wäre es suboptimal. Du hast sowieso relativ wenige ETB-Effekte,weshalb der Skyfisher nicht die erste Wahl ist besser noch 2 Mirran Crusader spielen oder den Silberklingen-Paladin spielen.
Seelengebunden bringt er auch der anderen Kreatur noch Doppelschlag was in einigen Fällen ziemlich stark wäre.
Du möchtest ja deine Aggroschiene beibehalten, sprich ohne Oblivion Ring,dann kann ich dir noch Bushi Tenderfoot oder Student der Kriegskunst empfehlen. Auch Auriok Bladewarden ist dank deines Supports kein schlechter und zudem Soldier.
Ansonsten schau hier {T} http://magiccards.in...v=card&s=cname.


#885341 White/Blue Soldaten Deck Aggro/Swarm

Geschrieben von Infinite Scream am 02. November 2012 - 11:34

Abgesehen davon, dass wie du siehst meine Meinung über Oblivion Ring geteilt wird. Ist auch die Cloudshift keine schlechte Option um ETB-Effekte oder Synergien besser auszunutzen. Dann müsste dein Deck allerdings ein wenig umgeschrieben werden. Da du momentan nur 6 Kreaturen hättest (Perspektiv 10 mit Champion of the Parish) um die Ability zu triggern /Synergien zu erzeugen. Brave the Elements ist durchaus gut. Jedoch muss deine Meta dafür aber auch mehr Monocolordecks spielen ,da sie sonst vielleicht nicht ihr volles Potenzial ausschöpft dennoch durchaus ,je nach Meta, spielbar.


#883753 White/Blue Soldaten Deck Aggro/Swarm

Geschrieben von Infinite Scream am 29. Oktober 2012 - 11:50

Also Karten die auf jeden Fall rauskönnen, da sie deine Strategie nicht unterstützen:
4x Chronic Flooding Mill brauchst du in dem Deck nicht
4x Spined Thopter selbst für 2 mana 2/1 fliegend ist nicht das beste Preis Leistungsverhältnis doch die bessere Frage ist was ist eigentlich deine Hauptstrategie? Möglichst viele Kreaturen legen dann mit Odric gewinnen? oder doch durch die enchantments +1/+1 First Strike dann sind Flieger schon nicht schlecht. Dein Crusader z.B hat keine Evasion (einfach zu Jumpblocken) Spielst du das Deck 1vs1 oder Multiplayer? Auf jeden Fall ist das Deck für einen Anfänger gar nicht mal so übel schöne Manakurve. Aber du musst schon andeuten wie du finishen willst Odric allein reicht nicht unbedingt dein Sideboard schaut auch fein aus doomed traveler und Captain of the Watch haben es in sich. Wenn du mehr über die Enchantments gehen willst auf jeden fall 4x Oblivion Ring und statt Chronic Flooding könntest du sogar Pazifismus spielen. Wenn du mehr über viele Token gewinnen willst gibt es noch andere Möglichkeiten. Also erläutere bitte deine Karten ein wenig mehr.


#876357 Wie war euer Prerealese?

Geschrieben von Infinite Scream am 29. September 2012 - 17:33

Also ich hab das Haus gerockt insgesamt 3-1-1 gegangen aber auch nur weil der eine in die time gegangen ist ich hätte ihn schlagen können. 30 Teilnehmer ich wurde wegen dem schlechteren Opponentscore 6 hab 2-1 gegen Rakdos/Izzet , dann 2-0 gegen Selesnija mit blau Splash, dann 2-0 gegen Rakdos, dann 0-2 wegen screw ich hätte beides mal 2 länder und dann auc noch die falsche Farbe, und nochmal 1-1 halt .
Ich habe gegen den 1. dank screw verloren ,wobei ich ihn hätte schaffen können und habe auch gegen den 3 und 5 gespielt .
Im Endeffekt hatte ich fast nen PauperSelesnijadeck und habe fair ohne Tausch ( gespielt und habe noch nen EVentdeck gewonnen der rest war relativ crappig . Viele haben einfach wild getauscht und ich als Newbie hab ziemlich gerockt

Ende vom Lied ISCH BIN GUT
Achja war mein erstes Turnier ;)


© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.