Zum Inhalt wechseln


-Valkyrie-

Registriert seit 10. Okt 2011
Offline Letzte Aktivität Heute, 10:39

Erstellte Themen

[Multi] Karlov of the Ghost Council

15. Januar 2020 - 19:51

Servus Zusammen,

 

 

in unserer Knüppelrunde spielt ungefähr die Hälfte kein Legacy und darum haben wir vor einiger Zeit beschlossen einfach mal ein paar Commander zu bauen.

Wir sind dabei immer 4-6 Leute und haben uns die eigene Bedingung auferlegt, dass der Commander die Budgetgrenze von 200€ nicht überschreiten soll, damit es kein Wettrüsten wird.

Ermittelt wird der Preis über die Wantslist bei MKM, bei Verkäufern in Europa, ohne Versandkosten mit Zustand ab EX und Sprache Deutsch oder Englisch. So herrschen für alle die gleichen Bedingungen.

 

Zwischenzeitlich bin ich allerdings schon bei 4 verchiedenen Commander Decks und deshalb habe ich, bei den beiden die ich zuletzt gebaut habe, die Budgetgrenze gnadenlos zerhackt.

Mittlerweile hat der harte Kern der Runde ebenfalls min. 1 Commander der die Budgetgrenze nicht einhält. Somit kann man abseits der großen Runden auch mal etwas härter zur Sache gehen.

 

Einer dieser Commander ist Karlov of the Ghost Council zu dem ich hier leider keinen Thread gefunden habe.

Deshalb möchte ich meine Interpretation von dem Haufen, an dieser Stelle zum Besten geben, mit dem Ziel das Maximum herausholen zu können.

 

Noch kurz vorab zum Meta. In unserer Runde wird Atraxa, Yuriko, Windgrace, Najeela, Isamaru, Purphoros, Mimeoplasm, Zur und Markov gezockt.

 

Jetzt aber zum Deck:

 

Deck

 

 

Es geht darum mit Karlov auch das Spiel zu gewinnen. Sprich der Beatdown findet zum größten Teil über ihn statt.

Deshalb viel regelmäßiger lifegain über Auriok Champion, Soul Warden, Soul's Attendant usw. die in Multiplayerrunden natürlich den Karlov zum Platzen bringen können.

Oder regelmäßiger Lifegain der wenigstens einmal pro Runde den Karlov pumpt, wie Nyx-Fleece Ram, Fountain of Renewal oder Kaya, Ghost Assassin.

Danze ganze gepart mit einigen Lifegain Kreaturen und Spells, reicht eigentlich meistens gut aus.

 

Für Destruction eine gesunde Mischung aus Spot Removal und Mass Destruction.

Paar Karten für Protection in Form von Kreaturen wie Mother of Runes und Bastion Protector, oder in Form von Spells wie Brave the Elements.

Kann abseit davon auch gut genutzt werden, um Karlov mit Schutz durch die gegnerischen Kreaturen an den Mann zu bringen.

 

Dazu noch 2 Tutoren und 2 Spells die in längeren Spielen den Sack gerne mal zu machen: Debt to the Deathless und Exsanguinate.

 

Die Manabase könnte vielleicht 1-2 Länder mehr vertragen, aber allzu Manahungrig ist der Haufen eigentlich nicht.

 

Mit Theros hat das Deck ordentliche neue Spielzeuge bekommen. Die die ich für sinnvoll erachten würde, habe ich in das Maybeboard übernommen.

Und ein paar Wackelkandidaten dafür hätte ich natürlich auch:

 

Athreos, God of Passage - macht meistens zu wenig und ist nur selten eine Kreatur die hauen geht. Die 3 Life zahlt immer irgendwer. In dem Slot würde ich Heliod, Sun Crowned spielen wollen.

Nyx-Fleece Ram - eigentlich nicht stark genug und unterstütz den Beatdown Plan überhaupt nicht. In dem Slot könnte ich mir Daxos, blessed by the Sun vorstellen.

Tymna the Weaver - hat mir noch nie eine Karte gezogen. Ich glaube die ist wesentlich sinnvoller als Commander, wenn dass ganze Deck um sie herum gebaut ist. Vielleicht Kunoros, Hound of Athreos in dem Slot.

Bolas's Citadel - kann mit viel life wirklich schnell das Spiel drehen. Ist aber erst einmal sehr Manaintensiv und stagniert mit Länder von oben komplett.

Dawn of Hope - ebenfalls sehr manaintensiv  und bisher kaum zum tragen gekommen.

In den letzten beiden Slots könnten Erebos's Intervention und Heliod's Intervention Platz finden. Die Effekte für beiden Karten passen perfekt ins Deck, oder lassen sich einfach nur für Lifegain abusen und sind dazu auch noch Instants.

Gerade Artefakte und Enchantments gezielt zu zerstören, während meine liegen bleiben, halte ich für einen enormen Zugewinn.

An sich spiele ich ziemlich wenig Graveyard Hate, was gegen Windgrace und Mimeoplasm gerne mal zum Problem wird. Erebos's Intervention wäre hier schonmal ein guter Anfang.

 

Über die Planeswalker kann man streiten, in meiner Runde haben sie sich als gut brauchbar herausgestellt. Ist natürlich auch immer von der jeweiligen Situation abhängig.

Insgesamt spielt sich das Deck in meinem Meta sehr stark und baut ziemlich schnell viel Druck auf. Das macht mich gerne zum first Target, aber wenn es mit dem Lifegain gut klappt, dann kann man das auch länger aussitzen.

 

Welche Karten würdet Ihr eher weniger im Deck sehen, haltet ihr für überflüssig oder ersetzbar?

Sollte ich an der Manabase noch etwas arbeiten, oder gibt es vielleicht noch gutes Zeug was ich noch gar nicht auf dem Schirm habe?

 

 

Würde mich sehr über etwas Input von Euch freuen!

Wenn Fragen sind, einfach her damit.

 

Viele Grüße

 

Mike

 

 

 

 

 

 

 


© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.