Zum Inhalt wechseln


Iksquadrat

Registriert seit 25. Jan 2012
Offline Letzte Aktivität Privat

#1630387 Communitythread 2020

Geschrieben von Iksquadrat am 25. Mai 2020 - 12:44

Hi


#1571307 [Multiplayer]Welche Marken bleiben nach dem Ausscheiden eines Spielers ?

Geschrieben von Iksquadrat am 13. Dezember 2019 - 10:15

 

Ganz konkret ging es darum, ob die Counter einer Xanthrid Gorgon liegen bleiben und die entsprechenden Kreaturen quasi nutzlos sind, auch wenn der Spieler (der die Gorgone kontrolliert) das Spiel verlässt  ?!?!

Es handelt sich hierbei um einen sogenannten Continuous Effect, ein Effekt, der für bestimmte oder unbestimmte Zeit die Charakteristiken einer bleibenden Karte (hier:Kreatur) verändert. Ein solcher Continuous Effect kann von auf dem Feld liegenden Karten kommen (wie zB Das "Alle Kreaturen kriegen +1/+1" von Glorious Anthem) oder er kann aus einem Zauberspruch oder einer Fähigkeit entstanden sein. In letzterem Fall gilt der Continuous Effect so lange, wie er selbst angibt oder bis zum Ende des Spiels (vgl. Regel 611.2a).

 

Xathrid Gorgo erzeugt einen solchen Effekt, der keine Dauer angegeben hat: Nirgendwo steht, dass dieser Effekt von dem Petrification Counter abhängig ist, demnach ist er es auch nicht (Generell passiert in Magic nur, was irgendwo steht, dass es passiert). Anders wäre es, wenn da zB stünde "Put a petrification counter on target creature. For as long as it has that counter...". Es könnte auch wie bei der Anthem ein continuous effect sein, der nicht aus Zauberspruch oder Fähigkeit stammt, dafür müsste auf der Gorgo aber ein eigener Absatz dafür stehen. Z.B.:"Creatures with Petrification Counters on them gain defender and ..."  Dann würde die Gorgo tatsächlich mit ihrem Verschwinden den Effekt aufheben. Da dies aber nicht der Fall ist, gilt dieser Effekt weiter, auch wenn Gorgo oder Petrification Counter oder beide verschwinden.

 

Nun ist noch die Frage, was verschwindet denn nun alles, wenn der Gorgo-Spieler das Spiel verlässt?

 

800.4a When a player leaves the game, all objects (see rule 109) owned by that player leave the game and any effects which give that player control of any objects or players end. Then, if that player controlled any objects on the stack not represented by cards, those objects cease to exist. Then, if there are any objects still controlled by that player, those objects are exiled. This is not a state-based action. It happens as soon as the player leaves the game. If the player who left the game had priority at the time they left, priority passes to the next player in turn order who’s still in the game.

Wenn ein Spieler das Spiel verlässt, verlassen ebenso alle Objekte, die er besitzt, das Spiel. Was sind Objekte?

 

109.1 An object is an ability on the stack, a card, a copy of a card, a token, a spell, a permanent, or an emblem.

Zudem enden alle Effekte, die dem entsprechenden Spieler die Kontrolle über Objekte oder Spieler verschaffen. Falls der Spieler Objekte auf dem Stack hatte, die nicht durch Karten repräsentiert werden (also meist Trigger oder activated abilities) verschwinden diese. Falls der Spieler dann noch Objekte auf dem Feld hat, werden diese ins Exl geschickt. Wir sehen also, der Effekt, der von der Gorgo-Fähigkeit kreiert wurde, behält weiterhin seine Gültigkeit. Von Countern ist hier auch nicht die Rede, dh auch die bleiben alle liegen (wie von Sterni korrekt bemerkt gehören die auch niemandem, daher wäre das eh schwierig, zu bestimmen, welche das Spiel verlassen sollen)

 

Fazit:

Gorgo verlässt das Spiel, die von ihr erzeugten Counter bleiben liegen, die Kreaturen bleiben nutzlos, hat aber nichts mit dem Counter zu tun.

 




#1570973 Communitythread 2019

Geschrieben von Iksquadrat am 12. Dezember 2019 - 14:03

@Bruce:

108.2a Most Magic games use only traditional Magic cards, which measure approximately 2.5 inches (6.3 cm) by 3.5 inches (8.8 cm). Certain formats also use nontraditional Magic cards, oversized cards that may have different backs.

 

Steht zwar nicht das mit rechteckig drin, aber close enough




#1570971 Communitythread 2019

Geschrieben von Iksquadrat am 12. Dezember 2019 - 13:58

Likes/Dislikes sind der Tod von Diskurs und Dialog. Statt seine Meinung kurz zu formulieren drückt man einen Button, der oftmals nichtmal genau stimmt, aber eben so grob. Solche Funktionen machen Faul und sind meiner Ansicht nach einer der Gründe, dass in Foren nichts mehr los ist. Klar gibt es mehr, aber Likes/Dislikes helfen nicht.

 

Darüber hinaus hat das MTG Forum keine gesunde Einstellung dazu, da toxische Beiträge wesentlich mehr Likes erhalten als sachliche. Es gibt wenige Ausnahmen, aber in der Masse liebt das Forum es wenn Leute geflamed werden. Und auch für guten Content ist ein Like eine schäbige Belohnung. Ist ein wenig traurig wenn man einen Primer schreibt, 20 Likes kriegt und keine drei Kommentare drunter stehen, denn eigentlich wünscht man sich das in einem Forum, sonst würde man einen Blog schreiben.

Ich hol mir meine likes lieber damit, eigentlich einfache und schnell beantwortete Regelfragen mit kilometerlangen (teilweise irgendwie fast juristisch klingenden) Texten zu beantworten :ugly:




#1570951 Xenagos/Hingabe/Commanderzone

Geschrieben von Iksquadrat am 12. Dezember 2019 - 13:32

Also zumindest die erste Frage ist reichlich verwirrend gestellt, das stimmt^^

 

Krallenhorde Howler Macht Creature Spells günstiger. Was zählt denn nun als Creature Spell? Ganz einfach: Wenn ich eine Kreaturenkarte auf den Stack lege und caste, ist dies ein Creature Spell.

Nun hat Xenagos ja leider so eine verwirrende Fähigkeit, dass er keine Kreatur ist, wenn man ihm nicht ergeben genug ist.  Fähigkeiten dieser Art funktionieren aber bis auf wenige Ausnahmen nur auf dem Spielfeld. Solange Xenagos sich auf dem Stack befindet, ist er logischerweise nicht auf dem Spielfeld, daher tut seine Fähigkeit "Ich bin garkeine Kreatur lmao" zu dem Zeitpunkt noch gar nichts.

Ich erwähnte Ausnahmen: Dabei ahndelt es sich um Characteristic Defining Abilities. Diese funktionieren überall, nicht nur auf dem Stack. Diese erkennt man daran, dass sie

1) Farbe, Subtyp, Power oder Toughness der Karte definieren
2) Auf der Karte selbst gedruckt ist
3) Nicht direkt Charakteristiken anderer Objekte beeinflusst

4) Keine Fähigkeit ist, die die Karte sich selbst gibt

5) An keine Bedingungen geknüpft ist.

(Nachzulesen in Regel 604.3a)

 

Xenagos' Fähigkeit fällt nicht in diese Kategorie und ist damit nur im Spiel gültig.
 

Daher sieht der Howler in Xenagos einen Kreaturen-Zauberspruch und macht diesen um {1} günstiger.

 

Nun haben wir ihn erfolgreich gecastet und er liegt auf dem Feld. Nun greift natürlich seine Fähigkeit und er macht sich erstmal dran, die Devotion zu zählen. Krallenhorde Howler ist die Rückseite von Duskwatch Recruiter und hat selbst keine Manakosten.

Wie MattRose sagte, haben transformierte Karten die Manakosten ihrer Vorderseite....das ist aber leider nicht ganz korrekt. Regel 711 behandelt doppelseitige Karten und Regel 711.4 beschäftigt sich intensiv mit den Charakteristiken dieser. Dabei heißt es unter anderem:

 

Each face of a double-faced card has its own set of characteristics.

Regel 711.4a klärt dann, dass die Charakteristiken einer Rückseite nur im Spiel relevant sind, aber glücklicherweise ist Krallenhorde Howler ja im Spiel.

Das eigentlich interessante kommt aber jetzt:

 

While a double-faced permanent’s back face is up, it has only the characteristics of its back face. However, its converted mana cost is calculated using the mana cost of its front face. If a permanent is copying the back face of a double-faced card (even if the card representing that copy is itself a double-faced card), the converted mana cost of that permanent is 0.

Satz 1 sagt ganz klar: Während die Rückseite liegt, sind nur deren Charakteristiken relevant. Es gibt dazu eine Ausnahme, die im zweiten Satz erläutert wird: Die umgewandelten Manakosten. Die sind die der Vorderseite und vermutlich das, was Matt im Kopf hatte. Leider interessiert sich Xenagos aber für die tatsächlichen Manakosten der Karte, nicht für die umgewandelten, und die sind nicht existent, d.h. die Rückseite eines Werwolfs zählt tatsächlich nicht zur Hingabe.

 

Xenagos bleibt in deinem Beispiel, da die Hingabe nicht reicht, eine Verzauberung, hattest du zudem gesagt. Das bedeutet aber nicht, dass seine letzte Fähigkeit nicht greift, was du anscheinend glaubst, da er wie von Kalli korrekt bemerkt, diese Fähigkeit auch hat, solange er eine Verzauberung ist.




#1570046 Communitythread 2019

Geschrieben von Iksquadrat am 10. Dezember 2019 - 16:45


 

Aber völlig klar: Mund oder Füße, sowie natürlich Zangen ect. sind ganz eindeutig nicht angekommen. Es muss die Hand sein und sonst nichts!
 

Krebsmenschen Masterrace
 




#1570031 Afflict

Geschrieben von Iksquadrat am 10. Dezember 2019 - 16:30

Entweder hab ich grad nen Denkfehler of Doom oder der Circle of Protection macht in dem Szenario gar nichts, egal wie oft ich ihn benutze...




#1569944 Harsh Mentor

Geschrieben von Iksquadrat am 10. Dezember 2019 - 13:57

Vistella hat Recht, es geht hier um aktivierte Fähigkeiten von Karten, daher ist das Verwenden von "Auslösen" in dem Zusammenhang auch nicht korrekt bzw unglücklich, da es eben andere Fähigkeiten bezeichnet ;). Was eine aktivierte Fähigkeit ist, bzw wie man sie erkennt, hat Vistella schon richtig erläutert: Zunächst steht das da, was du dafür tun musst, die Kosten bezahlen.

Dabei handelt es sich meistens aber nicht immer um Manakosten und oft ist das Tap-Symbol noch dabei. Generell gesprochen ist aber das was vor dem Doppelpunkt steht das, was du zum Aktivieren machen musst, egal was da steht. Da könnte auch "Laufe dreimal um den Tisch: Diese Kreatur fügt einem Gegner deiner Wahl 2 Schadenspunkte zu" stehen. Dann müsstest du, um deinem Gegner 2 Schadenspunkte zuzufügen einfach sagen "ich möchte diese Fähigkeit hier aktivieren" und dreimal um den Tisch laufen.

Manafähigkeiten, die der Mentor ja explizit ausschließt, sind eine besondere Art von Fähigkeiten. Es gibt aktivierte Manafähigkeiten und ausgelöste Manafähigkeiten (letztere sind, da der Mentor sich nur für aktivierte Fähigkeiten interessiert, hier egal).

Eine aktivierte Fähigkeit ist unter folgenden Umständen eine Manafähigkeit:

1) Sie macht Mana, wenn sie resolved

2) Sie hat kein Ziel ("Target" bzw "Deiner Wahl")

3) Sie ist keine Loyalitätsfähigkeit (im Allgemeinen Fähigkeiten von Planeswalkern)

 

Nur wenn sie diese drei Kriterien erfüllt, ist sie eine Manafähigkeit und vom Mentor ausgeschlossen.

Ob die Fähigkeit Mana kostet ist dem Mentor egal.

 




#1569896 Communitythread 2019

Geschrieben von Iksquadrat am 10. Dezember 2019 - 12:59

War er zufällig auch an der Wiener Kunstakademie?

Nein, wurde abgelehnt




#1569815 Communitythread 2019

Geschrieben von Iksquadrat am 10. Dezember 2019 - 11:26

Ich lüge nie, außer es ist zu meinem Vorteil




#1569804 Communitythread 2019

Geschrieben von Iksquadrat am 10. Dezember 2019 - 11:15

So ist ein seltsamer Name




#1568980 Communitythread 2019

Geschrieben von Iksquadrat am 06. Dezember 2019 - 15:19

Ist halt die Build Order für den Weihnachtsmarkt, um andere Weihnachtsmarkt-Noobs zu crushen, funktioniert aber nur beim Profi-Weihnachtsmarkt




#1568908 Communitythread 2019

Geschrieben von Iksquadrat am 06. Dezember 2019 - 13:14

Ich las gerade "Und wann zieht sie sich aus" und dachte wtf




#1568653 Communitythread 2019

Geschrieben von Iksquadrat am 05. Dezember 2019 - 16:11

 

 

 

Für s[...]ex[...] muss man immer [...]bereit[...] sein.

 

!

 

Edit nochmal verbessert, damit es schöner aussieht




#1568601 Communitythread 2019

Geschrieben von Iksquadrat am 05. Dezember 2019 - 14:30

Mich würde viel eher beunruhigen, dass du bei den Tastings immer deine Machete dabei hast






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.