Zum Inhalt wechseln


Genu

Registriert seit 01. Jun 2013
Offline Letzte Aktivität Heute, 06:31

#1853119 Bottrop Series am 18.09.

Geschrieben von Felidae_ am 20. September 2022 - 10:18

Ich habs nach mehreren Monaten auch mal wieder in meine Heimat geschafft und dank einer netten Leihgabe von Tobi und Alberto wurde statt TES diesmal UR Delver geballert.

 

R1: Elves

0-2

 

G1 ziehe ich kein Wasteland, um einen gierigen Start auf seiner Seite zu punishen.

G2 spielt er sehr diszipliniert das Card Advantage Game, ohne zu overextenden.

 

R2: UWr Mentor

2-0

 

G1 kämpfe ich mich durch 4 StP und 3 Endings durch, kann letzten Endes aber mit Murktide das spiel beenden.

G2 boarde ich auf den Control Plan und nehme ihm erste mit Surgical sowohl Mentor als auch Snappy weg und muss dann nur noch gemütlich seine Jaces mit Pyro- / Redblast beantworten.

 

R3: 4C Living End

2-1

 

G1 kauft mir ein Wasteland den nötigen turn um ihm zu überfahren

G2 werde ich von Endurance und Bonecrusher zerstört

G3 toppdecke ich nach einem Endurance Blowout einen Murktide und kann, zusammen mit Price of Progress, den letzten Schaden durchdrücken.

 

R4: Amulet Titan

2-0

 

G1 T1 DRC into T2 Murktide bringen früh Druck und gewinnen bevor er komplett ausrasten kann

G2 Sein T1 Amulett frisst einen Force und wenig später eine Surgical. Dank Carpet hat er trotzdem genügend Mana um alles zu spielen und nachdem ich den 2. Titan nicht mehr beantworten kann, bin ich dead on board. Zum Glück ist in miener Hand seit einigen Runde PoP und so hau ich ihm 16 Schaden an den Kopf und gewinne.

 

R5: Mono W Artefakt Aggro

0-2

 

G1 Ich sterbe T4 an 9/9er Constructs, weil ich nicht in der Lage bin ein Wasteland zu finden

G2 Doppel Esper Sentinel T1 auf seiner Seite into random 4 Mana Recursion Engel. Da hilft dann auch das Meltdown nicht mehr viel.

 

R6: Enchantress

2-0

 

G1 Triple DRC gewinnen das Spiel bevor er sich stabilisieren kann

G2 DRC und Murktide machen früh Druck und PoP kann den letzten Schaden durchdrücken (später erfahre ich, dass er noch 3 Non-Basics spielt. Better be lucky than good I guess :D.

 

Am Ende reicht es mit 4-2 für den 13. Platz.

 

Fazit: Der Plan meine MODO Liste 1:1 nach Bottrop zu bringen war selten dämlich. Meine Maindeck Pyroblast sind in 4/6 Spielen nicht zum Einsatz gekommen, wohingegen ein zweites End the Festivities, oder ein zweites Meltdown im Board wünschenswert gewesen wäre.

Respekt an Tobi und Stefan für das 5-1, ich werde in der Zukunft für Bottrop aber wieder zurück zu TES kehren :D.

 

 

 




#1852916 Bottrop Series am 18.09.

Geschrieben von Dein Freund der Baum am 19. September 2022 - 11:10

Und hier die Top 8 Listen und Metagame fürs Legacy.

Ich selbst bin mit dem üblichen Naya Depths 6:0 gegangen. Das Deck ist immer noch sehr gut und Spielfehler haben mich diesmal nur Spiele, aber keine Matches gekostet :D

2:0 Painter
2:1 Mirror
2:0 Storm
2:1 UR Delver
2:1 Moon Stompy
2:1 4c Control

Auch sehr stark, dass wir im Legacy mal wieder die 50 Spieler geknackt haben :)


Top 8 Decklisten:

Spoiler



Decks nach Platzierung:
  • Naya Depths
  • 4c Control
  • UR Delver
  • Painter
  • UR Delver
  • Death & Taxes
  • Doomsday
  • ANT
  • Mono W Artifact Aggro
  • Moon Stompy
  • Oops All Spells
  • Naya Depths
  • UR Delver
  • Naya Depths
  • Living End
  • Maverick
  • Infect
  • Jeskai Control
  • Moon Stompy
  • Lands (Saga)
  • Goblins
  • Burn
  • Moon Stompy
  • Enchantress
  • Food Chain Goblins
  • Amulet Titan
  • Food Chain Goblins
  • Ruby Storm
  • Burn
  • Death's Shadow
  • Painter
  • UW Tempo
  • Jeskai Control
  • Lands (Saga)
  • Jeskai Control
  • Burn
  • Goblins
  • Elfen
  • 4c Control
  • Omnitell
  • Mardu Midrange
  • Jeskai Control
  • Aeon Bridge
  • UR Delver
  • Death's Shadow
  • Pox
  • Death's Shadow
  • BW Planeswalker Humility Control
  • Food Chain
  • Lands (Saga)
  • Temur Rhinos
  • Rector Lich

Metagame:

4 UR Delver
4 Goblins
4 Jeskai Control
3 Naya Depths
3 Moon Stompy
3 Burn
3 Lands
3 Death's Shadow
2 Painter
2 4c Control
1 ANT
1 Death & Taxes
1 Doomsday
1 Infect
1 Living End
1 Maverick
1 Mono W Artifact Aggro
1 Oops All Spells
1 Amulet Titan
1 Enchantress
1 Ruby Storm
1 UW Tempo
1 Aeon Bridge
1 Elfen
1 Mardu Midrange
1 Omnitell
1 BW Planeswalker Humility Control
1 Food Chain
1 Pox
1 Temur Rhinos
1 Rector Lich


#1852834 Bottrop Series am 18.09.

Geschrieben von Flojo82 am 19. September 2022 - 06:45

So Leute dann pack ich mal den offiziellen Part hier rein.

War das gestern wieder ein geiles Event.

Wir waren insgesamt 119 Spieler.

Im Pioneer wollten es 11 Leute versuchen und hatten am Ende mit Marco einen verdienten Sieger.

Im Modern setzte sich ungeschlagen Eugen mit seinem UR Murktide Deck durch. Glückwunsch.

Im Legacy gab es ein spannendes Finale und final setzte sich Dennis mit seinem Naya Depths Deck durch.
Absolut verdient.

Danke an unsere Judges Betim und Patrick und an die Mädels an der Theke.

Dickes Dankeschön auch an Patrick und Toni für die Hilfe beim Aufbau.

Bin selber 5:0:1 gegangen mit 4c Control und muss sagen der Hamster hat mich komplett überzeugt.

Freu mich schon aufs Event im Oktober.

Angehängte Dateien




#1851777 TitanShift

Geschrieben von Luhan am 14. September 2022 - 10:46

Ich freu mich grad richtiig doll dass noch jemand gerade jetzt mit dem Deck herumprobiert! Und dazu am gleichen Wish-Thema arbeitet^^
 
Seit letzten Samstag hab ich drei Wish im Deck und habs auf zwei Turnieren testen können. Die Karte ist genial, aber beim Sideboard verursacht mir das Ding richtig Kopfzerbrechen.
 
Hier die aktuelle Liste. (ging am Sa 2:2 und am So 4:2 damit.)
 

 

Beim Sideboard bin ich mir noch nicht sicher wie es final aussehen soll. 1x Scapeshift und 1x Valakut, the molten pinnacle sind mal gesetzt wegen Wish. Im Internet hab ich viele SB´s mit einem Haufen 1offs gesehen.

Da stellt sich mir aber die Frage ob das wirklich so gut ist. Einerseits hat man dann ein 1off für jede Situation, andererseits wenn ich die im Sideboard lasse um sie erst mit Wish zu holen kommt doch mindestens die Hälfte davon viel zu spät? (GY-Hate zb.)

 

Mein nächster Ansatz wär mal ein Sideboard zu testen welches als spezielle Wish Targets nur Scapeshift und Valakut hat. Eventuell noch Challice of the Void sobald ich eine besitze. Den Rest des SB würd ich mit klassischen Sachen mit niedrigen cmc besetzen. Zb. Pulse of Murasa, Anger of the Gods, Veil of Summer. Und dazu billige Karten mit verschiedenen Modi. Zb. Return to Nature, Verdant Command, Abrade. Pyroclasm liegt bei mir auch schon auf dem Tisch, ist aber wegen Dragon´s Rage Channeler wohl zu schlecht.

Damit kann man "normal" boarden und hat in G1 trotzdem die Möglichkeit auf Hate zuzugreifen.

 

@Necronlord: Ich hätte da ein par Fragen:

 - Du spielst ja zwei R/X Fetchländer neben den Wooded Foothills. Wegen der drei Dwarven Mine´s schätze ich. Wie fährst du damit? Ich schaue normal immer darauf dass alle Fetchländer G/X sind um gegen Bloodmoon usw rechtzeitig meine Forests zu haben.

 - Wieso nur 1 Scapeshift Maindeck? Will man nicht mehr "oh i win" topdecks haben?

 

 Die Kritik an der Dryade verstehe ich. Meine Kumpel wollen mir die auch immer wieder einreden, aber irgendwie fühlt die sich nicht gut an. In meiner Liste sind die Hour of Promise wohl im Slot der Dryade. Quasi zusätzliche Titan-Trigger.




#1851539 TitanShift

Geschrieben von Necronlord am 13. September 2022 - 12:19

Ich hab mal einen kleinen Bericht zum Deck. Habe folgendes gespielt:

 

 

Match 1 vs Amulett Titan 2:0 - G1 on the Play, ich bin einfach schneller - G2 Spielt er nen Summoners Pact mit 3 Ländern (einem Simic Growth Chamer und 2 Ein-Mana-Länder) und ich spiele in meinem Zug den Alpine Moon aus dem Sideboard, Target SImic Growth Chamber. Er kann keine 4 Mana zahlen und verliert.

 

Match 2 vs Living End 2:1 - G1 überfährt er mich komplett - G2 und 3 werden durch geboardeten GY Hate gewonnen. Die Endurance hatte ich immer im SB gelassen, um sie Notfalls mit einem Wish zu finden. Hatte jetzt schon öfter die Sache, dass ich GY-Hate geboardet habe um den Gegner T3 vor dem abgehen zu hindern, den aber nicht gezogen habe, dafür aber dann mein Gegner aber auch einen Landrop gemissed hat und ich mit einem Wish hätte arbeiten können. Deswegen kam die auch ins Sideboard

 

Match 3 vs Radkos Midrange (mit Grief und Fury) 2:1 - G1 bin ich schneller. Er zerupft mir zwar meine Hand, ich ziehe auf 7 Mana allerdings nen Wish und kann ihn mit Scapeshift umschießen. G2 geht mit T1 Grief + Reanimatiion Spell an ihn - er hält eine gute 1 Mana Hand, die allerdings mega abgeht, G3 kommt sein Deck nicht richtig ins Rollen, weil ich ihn mit GY Hate blockiere und mein Titan legt genug Vulkane um ihn letztendlich umzuschießen

 

Match 4 vs Mill (WTF?) 2:1 - G1 verliere ich, trotzdem Endurance auf mich. G2 boarde ich nur rein, nicht raus. bin ich dann einfach schneller und er zielt mit Surgical Extraction meine Endurance an, anstatt was sinnvolles zu nehmen (Spiele dir ja nur einmal.). G3 regelt tatsächlich mal eine Dryade, die er nicht beantworten kann und wodurch ich nicht darauf angewiesen bin, dass ich noch genug Mountains im Deck habe. Das erste mal, dass sich die Dryade nicht nur meh sondern echt gut angefühlt hat.

 

Match 5 vs Affinity Aggro 0:2 - Mit MH2 sind anscheinend eine ganze Affinity for Artifacts Karten dazugekommen, die mit Urza's Saga und ein paar 0-Mana Artefakt Kreaturen sowohl ein großes Board als auch ein paar große Kreaturen reinbringen. Da ich weder Mass-Removal Spiele noch Spot-Removal (ausser nen läppischen Lighnting Bolt) überrennt mich das Deck einfach. Schade, aber ist halt so.

 

Mein erstes 4:1 mit dem Deck und damit mein erster größerer Erfolg.

 

Bis auf das letzte Match hat sich bis jetzt noch keines meiner Spiele mit dem Deck ungewinnbar angefühlt. Das Wish-Sideboard ist aber dann doch garnicht so einfach, weil man trotzdem Sideboarden will. In vielen Matchups (Cascade-Decks bspw.) brauch man den Hate vor Turn 3 oder man will einfach keine Dryade bzw. keine Lighning Bolts ziehen. Eine Hate-Karte im Sideboard zu lassen um sie Notfalls mit Wish zu finden hilft allerdings trotzdem.

Was ich als ehemalig starker Contorl Spieler erst lernen musste: mit so einem Combo Deck möchte man den Gegner nur verlangsam und stören, wenn er vor einem gewinnen kann. Man versucht nicht den Gegner komplett aus dem Spiel zu nehmen sondern einfach nur schneller zu sein. Das musste ich erstmal verstehen. Ich muss/darf bspw. das gegnerische Living End nicht mit einem Wish stoppen, wenn ich nächste Runde gewinne und er keinen Combat mehr davor hat. Das ist mir anfangs schwer gefallen. Jetzt wo ich das verstanden habe, läuft das Deck wesentlich besser. 

Ich muss meine Ressourcen zum Gewinnen nutzen und nicht um "nicht zu verlieren".

 

Noch eine kleine Kritik am Deck. Die Dryad of the Ilysian Grove ist zwar irgendwie ganz nett, aber fühlt sich doch sehr sehr klobig an. Man will sie gern auf dem Feld haben aber eigentlich nicht spielen, weil dann was anderes doch meist besser ist. Sie ist nur im Grind gut und dann auch nur, wenn der Gegner sie nicht mehr beantworten kann. Ich überlege, wie man sie ersetzen kann und denk da bspw. an den Mwonvuli Acid Moss von den alten Listen. Macht den Gegner langsamer und mich schneller. Vielleicht 1 Dryade raus und einen Säureschlamm mit Ohrwurmnamen rein? Weiß nicht so recht...

Edit: Wish ist kein Land!




#1849304 Chatthread - Alles zwischen Turnierbericht, Sideboard Choices und eigenem Mis...

Geschrieben von Quentin Coldman am 04. September 2022 - 07:32

 

Wanna see some spice? Gestern Platz 4 von >40 Spielern beim Hanseatic Open Legacy Tunier in Hamburg

 

2:0 8cast

1:2 4c Control

2:0 8cast

2:0 RUG Food Chain

2:0 Jeskai Control

ID

 

Top 8

2:0 Mono B Depths

1:2 Sneak Show

 

Hab das Deck länger nicht gespielt fühlt sich aber immer noch nice an, werde die neue Saga mal in dem Deck testen weiß nur noch nicht genau in welchem Slot aber die wirkt wie dafür gemacht. Man crappt halt hart gegen Meltdown ein und hat wenig um sich gegen Kombo zu wehren, aber davon abgesehen ist man für viele Decks zu schnell, kann aber dank Foundry, Breya und Welder auch gut grinden. 




#1848764 Rakdos Midrange

Geschrieben von Retronasale Aromatherapie am 02. September 2022 - 10:00

Unlicensed hearse ist gegen living end und yawgmoth (als reaktion aus Undying trigger kannst du die Kreaturen removen) aber vermutlich auch gegen Murktide regent.

 

Fatal Push hast du schon richtig erkannt, ganz konkret gesagt dürfte das vor allem gegen Hammertime drin sein.

Hidetsugu ist ebenfalls dagegen gut, aber vermutlich auch gegen rhinos.

 

Chalice of the void auf 0 ist dein häufigstes Play um die Cascade Decks (Rhinos und Living end) zu bestrafen.

 

Tron ist nicht so relevant im aktuellen Meta, vor allem willst du Magus daher gegen die Primeval Titan decks.

 

Tourach kann ich nicht genau sagen, aber wie du schon festgestellt hast ist die Karte im Allgemeinen einfach sehr gut und man könnte sie in jedem Deck auch main spielen. Vermutlich im "worst case" einfach dazu da um etwas zum reinboarden zu haben falls du viele Karten je nach matchups rausnehmen willst.

Oder gegen Decks mit viel removal, wo man mehr threats will.




#1848756 Rakdos Midrange

Geschrieben von Necronlord am 02. September 2022 - 09:53

Moin,

nach 2 Jahren der Abstinent hat es mich auch mal wieder gereizt und ich wollt mal wieder (virtuelle) Karten drehen. Rausgesucht hab ich mir BR Midrange (was ja nicht ganz das hier beschriebene Deck ist, allerdings ist es vermutlich die weiterentwicklung davon). Reizen tut mich daran die Menge an Interaktionen, die das Deck mit sich bringt. Grief und Fury sind einfach mega nice in dem Deck und können ihre ETBs auf unheimlich viele Arten und Weisen ausspielen.

Dazu mag ich Modern genau für "Turn 1, ich hau nen 4/3er aufs Board und lass dich zwei Karten abwerfen" (oder ähnlich kranke Turns).

 

Die Deckliste hab ich dabei von Andrea Mengucci kopiert:

 

 

Das Deck macht schon Fun, dadurch, dass ich 2 Jahre nicht Modern gezockt hab, hab ich allerdings ein paar grobe Fehler gemacht oder einfach Interaktionen übersehen, die essentiell sind. (Bspw. hab ich nicht dran gedacht, dass ich mit Kolaghan's Command ne Ensnaring Bridge zerstören kann - GG to myself.

 

Was ich immer schwer finde, vor allem, wenn man seit Ewigkeiten mal wieder reinschaut ist das Sideboard. Viele Karten sind schon klar:

aber manche Sachen sind mir Schleierhaft - bspw:

 

  • Was mach ich mit ner Chalice of the Void? Die auf 1 zu spielen negiert doch die Hälfte meines Decks und auf 2 ist sie schon langsam zu teuer.
  • Kann ich mit ner Unlicensed Harse die Unearth Effekte von Yawgmoth.dek umgehen? (Ist ne Regelfrage, sorry dafür schonmal)
  • Was genau ist der Sinn von Tourach, Dread Cantor im SB? Die Karte ist gut, I see, aber warum "nur" im SB?

Ich hoffe, ich hab den richtigen Thread genommen, wenn nein, dann bitte verschieben :)


  • Genu hat sich bedankt


#1846856 Bant Soulherder Cocobolo desk

Geschrieben von Retronasale Aromatherapie am 26. August 2022 - 23:45

Hallo zusammen,

 

in letzter Zeit hat sich ein neuer CoCo Archetype im Format etabliert, vor allem durch aspiring spike und andere Streamer verbreitet.

 

Das Prinzip des Decks ist einfach und man wundert sich sogar ein bisschen, dass das nicht schon länger ein Deck war.

Das Deck hat letztendlich zum Ziel möglichst viel Value zu generieren und alles was der Gegner macht zu beantworten bis er dann aufgibt, oder von unseren Kreaturen umgeboxt wird.
Mit der Hilfe von Time Warp und Eternal Witness gibt es auch eine infinite Combo.

Interessanterweise hat man auch wirklich gegen fast alle anderen Decks antworten, was für so ein Kreaturendeck normalerweise ungewöhnlich ist.

Zu den eher schlechten Matchups zähl aber unter anderem Titanshift, was ja gerade sowieso ein bisschen der Metacall ist.

Gegen Karten wie Torpor Orb und Hushbringer ist das Deck zu 100% machtlos, was derzeit noch ein Problem darstellen könnte.

Ich bin derzeit dabei mir mögliche Lösungen zu überlegen, eine Karte die eher als Meme begann aber nun wirklich von mir hierzu getestet wird ist Mangara of Corondor.

Es folgt eine generische Liste.

 

 

Die Manabase habe ich bewusst weggelassen, da ich hier nicht sagen kann was das Optimum ist.

Vereinfacht kann man aber sagen, dass man in der Regel ca. 5 snow-covered basics spielt (1 Wald, 2 Insel, 2 Plains) und natürlich mindestens ein Triome. Der Rest sollte dann ausschließlich aus Shocks und Fetchländern in den Bant-Farben bestehen. Auf diese Weise hat man am zuverlässigsten alle Farben und ist auch gegen Blood Moon halbwegs gewappnet. Utilitylands und andere Duals kann man nicht wirklich unterbringen.

Wenn man von Blood Moon mal absieht sind 1-2 Filterlands (vor allem Mystic Gate) sicher sinnvolle Länder in dem Deck.

 

 

Wie ihr sehen könnt hat man Turn 1 in der Regel entweder einen Mana dork oder zumindest die Option auf Solitude + Ephemerate.

In Turn 2 haben wir dann 10 Kreaturen, die sich selbst ersetzen können und danach dann mit soul herder und ephemerate immer weiter Karten ziehen.

Durch die Solitude, Time Warp und Ephemerates sollte man sich aber auch bewusst sein, dass CoCo nicht immer die besten hits abliefern wird. Die beste Karte des Decks ist definitiv ephemerate, welche sowieso eine der kaputtesten Karten ist, die je gedruckt wurden.

Deputy of Detention und Endurance sind derzeit extrem gute meta calls, hier könnte man natürlich auch noch andere Karten spielen.

Wenn ihr aber damit mal euren ersten Stepel an Rhinos entfernt habt wisst ihr wovon ich rede.

Was viele beim Soulherder nicht checken ist, dass er wirklich immer wenn einer Kreatur exiled wird eine Marke bekommt.

Exiled er z.B. am Ende des Zuges Solitude oder deputy und diese exilen wieder was, dann bekommt soulherder mehrere Marken. Das gleiche gilt auch für ephemerate.

Dadurch ist er in der Regel spätestens nach 2 turns die größte Kreatur im Spiel.

Falls der Gegner z.B. mit schaden versucht euren Soulherder zu töten kann man ihn manchmal retten indem man Ephemerate auf eine andere Kreatur spielt um ihn zu pumpen. 

 

Was das Sideboard angeht sind die meisten Karten selbsterklärend, allerdings sollte man auf das zusätzliche Time Warp und die Venser besonderes Augenmerk legen.

Diese Karten benötigt man dringend gegen Decks wie Titanshift, Tron, usw.

Venser + Soul herder und evtl. sogar noch Ephemerate ist in 99% der Fällen "gg" falls der Gegner das nicht sofort unterbinden kann.

In den gleichen Matchups kommt auch Meddling Mage zum Einsatz.

 

burrenton forge-tender darf ebenfalls nicht unterschätzt werden, die Karte countered einfach mal im Alleingang Furys und anger of the gods, welches die gefährlichsten Karten für uns sind.

Dank Witness kommt sie dann auch oft direkt wieder zurück.

 

Der Archetype ist noch nicht "ausgetecht" denke ich, daher liste ich hier noch ein paar heiße Kandidaten für Karten auf, die man in dem Deck evtl. spielen möchte.

 

spirited companion - könnte man über wall of Blossoms spielen, da man ihn für Solitude pitchen kann. Außerdem kann er angreifen und Ragavans totblocken

 

coiling oracle - das habe ich bisher sogar selbst als Playset gespielt. Der Effekt kann mega mächtig sein, falls man ein Land trifft und ansonsten kann es ebenfalls angreifen, was bei den Walls meiner Meinung nach schon ein Nachteil ist.

 

Dawnbringer Cleric - mit der Karte stehe ich bestimmt auf verlorenem Posten, aber ich finde sie als 1-of im Sideboard durchaus eine Überlegung wert. Das entfernen von Karten aus dem Friedhof ist oft relevant (Endurance für Arme sozusagen) und bei Enchantments gibt es mittlerweile ebenfalls viele relevante Karten.

 

Skyclave Apparition - passt irgendwie nicht so recht rein, vor allem da es die wichtigen Ziele wie Titan, Rhinos, usw. nicht trifft. Aber je nach Meta und Liste sollte man diese Karte immer auf dem Schirm haben.

 

Stonehorn Dignitary - Eher als Meme hier aufgelistet, im Modern dürften Solitude und Venser seinen Job deutlich besser erledigen. 

 

Mangara of Corondor - er wäre zu überlegen wenn man regelmäßig von Torpor Orb und/oder Hushbringer besiegt wird. Als 3-drop kann er von CoCo getroffen werden und mit Ephemerate kann man ihn benutzen ohne, dass er selbst exiled wird.

 

Falls jemand von euch das Deck schon mal gezockt hat würden mich eure Eindrücke und Ideen interessieren.




#1847060 4c Omnath Blink Pile

Geschrieben von Ungestüm am 27. August 2022 - 23:27

Ich bin inzwischen voll überzeugt von dem BtL Paket. BtL ist einfach super. Ob der Time warp wirklich nötig ist, habe ich zwischenzeitlich bezweiflt, jedoch hat er schon einige Spiele gewonnen, die ohne wohl nicht geholt hätte und verloren habe ich noch kein Spiel, weil ich das 1off gezogen habe. Bleibt also auch drinnen.

Da ich sowieso schon 5 Farben spiele, werde ich auch Leyline Binding statt der Prismatic Ending testen. Kostet nur 1 Mana, hat Instant speed, und trifft sogar Emrakul.

Ich habe das 30ste Land(Wooded Foothills) für den 3ten Fury gecutted.
  • Genu hat sich bedankt


#1847014 Mono Blue Counter Merfolk

Geschrieben von Ravens Hat am 27. August 2022 - 16:17

Ich versuche es freundlich zu formulieren, bin darin aber sehr schlecht: Das Deck hat viele Fehler, die Idee ist nicht moderntauglich.

 

Deine Counter sind dann online, wenn viele Decks bereits online sind. Turn 1 Ragavan, Nimble Pilferer oder Dragon's Rage Channeler stellen dich vor gigantische Probleme. Zudem spielen Elementals zB Cavern of Souls, eine Karte die du dringend spielen solltest und die dein Deck tötet.

 

Aether Vial ist in solch einem Deck mindestens enorm wichtig, eher unabdingbar. Sie gibt dir mehr Tempo, erlaubt dir mehr Mana offen zu halten und spielt um Sorcery-Removal herum. As Foretold ist VIEL zu langsam, VIEL VIEL VIEL zu langsam. Du tappst dich Turn 3 aus, falls es resolved und hast frühestens Turn 4, bei deinen Spells eher 5 oder 6 Value. Das ist nicht gut genug für Modern. 

 

Zum Glück spielst du drei, denn dann sind das die drei Karten, die du cutten kannst um auf 60 zu kommen. 60 ist keine Untergrenze, sondern eine Grenze in beide Richtungen. 59 ist illegal, 61 nicht optimal. Immer 60, mit Ausnahme von Yorion, dann 80. Aber auch da niemals 81, sondern 80. 

 

Dein Split Master of the Pearl Trident und Lord of Atlantis ist nicht sinnvoll. Ich denke alle acht sind eh gesetzt, aber gehen wir theoretisch davon aus, dass man nur vier dieser Lords will, dann spielst du natürlich vier Master of the Pearl Trident, weil er strikt besser ist als Lord of Atlantis. Diese "du darfst nicht Name spielen" Karten sind kaum relevant. Ja, es gibt Meddling Mage, aber das ist kein Argument für eine schlechtere Deckwahl, dazu ist die Karte viel zu egal und hier ist es eben nicht kostenlos, wie bei verschiedenen Fetchländern gegen Pithing Needle, hier hast du einen realen Drawback vom LoA, der im Mirror deinem Gegner hilft. Nun ist das Merfolk Mirror auch nicht grad omnipräsent, aber diese Downside ist relevanter als Meddling Mage. Übrigens würde auch hier Aether Vial helfen.

 

Lullmage Mentor ist zu verspielt. Merfolk Windrobber versteh ich hier auch nicht. Mist-Cloaked Herald ist keine gute Karte, Crystal Shard auch nicht. Deeproat Waters funktioniert bei den wenigen Kreaturen nicht gut und halte ich auch generell für zu klobig. Wir sind wieder frühestens Turn 4 online, während du Turn 3 für "do nothing" skippst. Sleight of Hand ist nicht gut in Merfolk, Familiar's Ruse zu situativ und zu viel Tempoverlust.

 

Von deinen 22 Ländern kommen nur 11 immer ungetappt, zwei potenziell ungetappt und 9 (!!!) immer (!!!!!!!) getappt. Das ist zu langsam, das geht wirklich gar nicht. Das funktioniert weder im Aggro-Plan, noch im Control Plan. Denn du wirst deine Spells dadurch permanent einen Turn später erst casten können, als du es eh schon machst und das macht aus deinem sehr klobigen Deck eine Katastrophe was die Geschwindigkeit angeht.

 

 

 

Kurz zusammen gefasst: Diese Idee in allen Ehren, aber wenn man das ernsthaft fixen würde, würden rund 30 Karten rausfliegen und ausgetauscht werden müssen. Und man würde wohl bei relativ normalem Modern Merfolk landen, welches schon keine Tier 1 Strategie darstellt.

 

 


  • Genu hat sich bedankt


#1847244 Mono Blue Counter Merfolk

Geschrieben von Mett v. Schleck am 28. August 2022 - 20:54

Hab diesen Thread zu den Casual Decks geschoben, wo er hingehört.

 

Über Modern Merfolk kann hier diskutiert werden: https://www.mtg-foru...lk#entry1846936

 

Dann aber auch bitte mit kompetitiven Listen, die man auch tatsächlich mal in einer Turnierumgebung ausprobiert hat (und wenn man das nicht hat, vielleicht erstmal mit der Standard-Liste anfangen, anstatt das Rad neu erfinden zu wollen).


  • Genu hat sich bedankt


#1846178 [Spoiler] Dominaria United

Geschrieben von Ravens Hat am 24. August 2022 - 20:54

Neues Set, neue Karten. Gibt bestimmt viele mit Potenzial, aber so Kram wie den Fischlord erwähne ich mal nicht weiter, den es sind Fische und Fische werden durch den auch nicht relevant vermute ich. 

 

Aber dieses Schnuckelchen finde ich spannend: Tear Asunder

 

EAPPhep.png

 

Einige Upsides zu sonstigen Karten dieser Art: Exile ist wesentlich mächtiger als Destroy (wobei hier natürlich zu beachten ist, dass es speziell gegen Karn, the Great Creator schlechter sein kann!) und die Kickerkosten machen daraus einfach mal ein vollwertiges Removal. Als Sideboard-Karte daher für mich ziemlich spannend, weil es einen fair bepreisten Main-Effekt hat und eine massive Aufwertung falls man diesen nicht braucht für Kickerkosten. Nun haben wir viele Premium-Removal für Enchantments/Artefakte im Format, daher wird die Karte es schwer haben sich zu behaupten, aber sie ist definitiv eine nette Option. 




#1845732 [Primer] Modern Goblins

Geschrieben von Morrys am 23. August 2022 - 12:14

Ich spiele immer noch ab und an eine League online mit Goblins und finde die Grünen gar nicht schlecht.

Hab in13-15 (?) Ligen drei Trophäen geholt. Ich spiele allerdings Rbg und mag Ignoble Hierarch.

 

Eine Meiner Listen:

https://www.mtggoldf...k/4913642#paper

 

Jetzt gibt es neue Spoiler und es sind auch zwei (bis jetzt) interessante Goblins dabei.

 

Spoiler



#1844877 [DMU] Dominaria United

Geschrieben von Ravens Hat am 20. August 2022 - 17:16

Ich seh schon in diesem Thread nicht mehr durch. Mal gehts um Standard-Sets, dann wieder völlig andere Sets, plötzlich nicht standardlegale Commander-Karten... tbh, es ist einfach eher ne lustige Shitshow, wo ich schon lange nur noch sporadisch gucke und dann im Full-Spoiler genauer was jetzt eigentlich davon relevant war.






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.