Zum Inhalt wechseln


Apocalypso

Registriert seit 11. Aug 2013
Offline Letzte Aktivität Gestern, 14:15

#1357861 Burn/RDW

Geschrieben von Apocalypso am 22. April 2017 - 13:45

Natürlich kann man auch 11 oder 12 Fetches zocken, besonders wenn man das Playset Blazes sowie einen Lavaboy spielt. Da zweiterer aber aktuell nurnoch selten den Cut macht, sind 10 Fetches völlig ausreichend. Meine Landbase für Boros sieht aktuell so aus:

 

Deck

 

Und wenn ich den SB Splash für Destructive Revelry mache (der mich allerdings nicht wirklich überzeugen konnte) dann zocke ich halt einen Stomping Ground im Basic Slot. Das neue Fastland ermöglicht eine Landbase die im Schnitt nur 2-4 DMG bei uns verursacht, was in super vielen Matchups genau die 2 DMG weniger sind die es braucht um das Race zu gewinnen. Dass ein Fastland als 4. Land getappt kommt, war in über 50 games genau 3x der Fall bisher und nur 1x davon war es ein echter Nachteil. Würde also daher schon sagen, dass das Playset in Boros Listen ein muss ist, besonders wenn man den G-Splash eben nicht macht. Weiterer Vorteil von Boros über Naya und Nayacatl ist auch die Tatsache, dass viel mehr mit Instant Speed operiert wird, was die Control Matchups leichter macht, da man gerade im Draw-Go-Mode mit 3-4 Handkarten das Mana des Gegners viel besser bottle-necken kann.

 

Weniger als 3 Basics würde ich persönlich aktuell nicht zocken, weil Path im Format zurzeit ein Hoch hat und wir immer die Option haben wollen auf Basic zu fetchen.  




#1340820 Burn/RDW

Geschrieben von Apocalypso am 24. Februar 2017 - 10:36

1-for-1´s sind für Burn fast immer gut, weil das Deck enorme Redundanz aufweist.

 

Wenn ein Deck wie SuicideZoo bzw. das neue Deathshadow.dec Discard aufwendet aber gleichzeitig für mindestens 5 DMG fetcht, dann ist das gut für Burn. Brutality kann ohne Skullcrack problematisch sein, allerdings nur dann wenn das Deck klassisch racen will, da die karte eben oft ein 2 for 1 ist der soviel Vorteil erwirtschaftet, dass ein einzelner Threat (Goyf, Flayer, Anafenza, whatever) das Race gewinnt. Alle Suicide bzw. Death Shadow Listen fetchen extrem aggressiv aufgrund der Landbase. Jeder fetch für 3 ist eine Handkarte die der Burnspieler eben nicht aufwenden muss um 3*7 = 21 zu erzielen. gegen diese Decks ist es meistens ausreichend 5, selten 6 spells ins Ziel zu bringen binnen 4 Turns. Hierfür gibt es verschiedenste Hand-Modifikationen die zum Ziel führen und ein einzelner Discard oder auch 2 die 1:1 traden wird daran nichts ändern, weil sich am Tempo nichts ändert mit dem man den Gegner goldfischt, besonders wenn der discard Thoughtseize heisst, der macht im Endeffekt bestenfalls discard shock (wenn man Boros Charm abwirft).

 

Postboard hat man dann Deflecting Palms und Path, ergo sollte das Matchup favored sein, weil man effiziente Antworten für die Threats bekommt. Preboard sehe ich das Matchup gegen das neue Deck als 50:50 an, weil relativ draw dependant. Nur weil bei 2 GP´s die Burndecks on-cam gefizzled sind, heisst das noch lange nicht, dass ein Matchup schlecht ist.

 

Insgesamt scheint sich aktuell die Boros-Variante mit dem MD Stomping für Destructive Revelry durchzusetzen, vllt. lag ich da mit meiner Einschätzung falsch, dass der 1-off Ground öfters mal stört und es den SB Slot nicht wert ist. Werde das bis Kopenhagen weiter beobachten und mal schauen was ich dann letztendlich einlogge. Vllt. zock ich auch Skred xD




#1337052 Skred Red

Geschrieben von Apocalypso am 09. Februar 2017 - 13:44

Bin jetzt auch seit ~4 Wochen auf Skred unterwegs und muss sagen, dass mir das Deck enormen Spaß bereitet. Ausgehend von der Mackie Liste experimentiere ich aktuell etwas rum und zocke 23 Länder, 2 Chandras und dafür keinen Jet und keine Spellbomb mehr main. Wenn ich damit zu oft floode wird wohl wieder ein Basic gecuttet und dafür kommt 1 Removal mehr ins Deck.

 

Einziges Manko ist die Tatsache, dass mir keiner ein Koth Emblem organisieren konnte. Weder die local Stores noch am GP Prag gabs eins zu kaufen und 2€ wegen Versand seh ich nicht ganz ein. War daher "kreativ" und hab mir mal ein Custom-Emblem gecraftet, was ich hier gerne teilen würde. Ist jedoch lediglich fürs FNM  bestimmt, weil man auf Competitive sicherlich ärger bekommen könnte bezüglich "taunting" des Gegners :D

 

 

Angehängte Dateien




#1337042 Burn/RDW

Geschrieben von Apocalypso am 09. Februar 2017 - 12:57

Bezüglich Reveler: Das was merhans sagt. Dazu kommt noch, dass man ihn eigentlich hauptsächlich als silverbullet gegen Uxx Control-Shells will, weil er dort außer von Cryptic Command von nichts gecountert werden kann und dir meistens on the spot das Spiel gewinnt.

 

 

Für mich sind die Hauptgründe aktuell Boros über Naya zu zocken folgende:

 

1. Katzen bzw. Tiere sind generell schlecht im aktuellen Metagame -> möglichst wenig davon spielen -> Removal des Gegners wird ineffizienter -> Tote Handkarten -> "CA", außerdem besseres Topdecking weil mehr Instants bzw. noncreature spells

2. Durch die zweifarbigkeit kann man viel aggressiver Keepen bzw. Mullen, weil man mit 1 weißen Source bzw. 1 Fetch sicher sein kann nicht zu colourscrewen. Das ist ein Aspekt der bei Naya super oft vernachlässigt wird aber relevant ist bei großen Events.

3. Der 1-off Stompingground für Destructive Revelry macht das Mana wieder unkonstanter und ist es mir daher aktuell nicht wert, siehe dazu punkt 5

4. Wenn man meine Landbase (4xFast 10xFetch 2x Shock 4x Basic) zockt, nimmt man im Vergleich zu euren Landbases 1-2 Dmg weniger, was exakt das Life ist was oftmals im Race den Ausschlag gibt bzw. geben kann bei gleichzeitig höherer Konstanz

5. Bis auf die Casual Leyline und das Unlife in AdNausseam sowie das fringige Worship in Eldrazilisten gibt es aktuell keine echten Enchantments die relevant sind (NEIN BOGLES IST KEIN DECK)

=> Wear/Tear tut seinen Dienst gegen die Exoten und Smash ist gegen die Artefaktdecks das bessere Revelry, vor allendingen weil man nicht G fetchen muss und eben nicht screwen kann und mit der Antwort in der Hand verhungert.

6. Seit dem Rückgang von MeliraCombo braucht man auch keine 6 Skullcracks mehr, kann also die A-Commands cutten, da diese mit weniger Tieren auch weniger explosiv und somit weniger wertvoll werden. Ich habe früher auch A-Commands ohne Katzen gezockt, dann allerdings mit 2 Lavaboys also 14 Creatures, bin aber mittlerweile einfach kein Fan mehr davon weil man Leben fürs fetchen und Konstanz für zu wenig payoff aufgibt. Entweder Grün mit Katzen für Explosivität oder gar kein Grün.

 

Kann auch sein, dass sich der Wind bald wieder dreht und ein anderer Build mir am eingänglichsten erscheint aber aktuell würde ich Burn nur als reines Boros zocken. Habe einige gute finishes mit allen möglichen Iterationen von Burn und von Ende 2013 bis zum Eldrazi Winter kein anderes Deck gezockt, würde also behaupten ich habe das Konzept verstanden und pilotiere es relativ nah am Skill-Ceiling. Just my 2 Cents.

 

 

@merhans:

 

Flames of the blood Hand finde ich nicht mehr zeitgemäß und mit 19 Ländern mehr als riskant. Selbst mit 20 Ländern bin ich dazu übergegangen möglichst keine CMC3 Spells mehr im SB zu haben, weil sie einfach statistisch viel zu oft tot sein können und das Deck sich das meiner Meinung nach nicht erlauben kann. Würde an deiner Stelle wenn du an Nacatlless Naya festhälst und aufgrund deines Metas mehr Skullcracks willst noch ein A-Comm  über Flames spielen.

 

 

 

 

 

 




#1328370 Redanimator

Geschrieben von Apocalypso am 09. Januar 2017 - 20:22

Selber Surgicals oder Faeri Macabres zocken könnte ne Option sein.




#1328350 Redanimator

Geschrieben von Apocalypso am 09. Januar 2017 - 19:57

Kann meinen Spezl nach seiner Liste Fragen, er hat das Animator Mirror im Viertelfinale gewonne dank godhand in Game1 :D




#1328242 Jahresendevent Maintal 07.01. [Modern/Highlander]

Geschrieben von Apocalypso am 09. Januar 2017 - 16:00

Wie schon im Burn Thread geschrieben auch hier nochmal kurz:

 

 

Habe am Wochenende auf der MKM Series mit folgender Boros  Burn Liste Top8 gemacht:

 

 

Swiss Rounds:

 

R1 2-1 gegen Ad Nausseam

R2 2-1 gegen Ad Nausseam

R3 2-0 gegen BW Token

R4 2-1 gegen Jund

R5 2-0 gegen Suicide Bloo

R6 2-0 gegen Ad Nausseam

R7 ID wäre ne Suicide Zoo Variante gewesen

R8 ID wäre TRON gewesen, stellte sich später als Fehler raus.

 

 

QF Top8 hat Izzy.exe ja schon auf seite 1 beschrieben.

 

3x Thalia T2 inklusive 2x Backup Thalia T3 ist oft handlebar aber in G3 ohne 3. Landdrop nicht.

 

Eventuell hätte ich eine Chance gehabt, wenn ich den suspendeten Riftbolt auf die 2. Thalia schiesse und mich so aus dem Softlock befreie bis ich das 3. Land finde, weil ich mit follow up Helix meine Lifetotals wenigstens soweit stabilisieren kann, dass ich nochmal 2 draw steps kriege weil auch die Clock kleiner wird. Wenn ich halt nur T3 auf das Land misse und es T4 finde wird es eng aber korrekt ins race zu gehen, wenn ich dann aber T4 auch whiffe und erst T5 hitte ist es zu spät und demnach für die falsche Hälfte der 40/60 Entscheidung entschieden :D

 

 Ist aber Spekulation und nicht zu ändernd, zufrieden bin ich trotzdem, dass mein Build in dem Meta was reissen konnte.

 

 

Dass ein 200 Mann Turnier aber mit 1 Punkt als CASUAL sanktioniert wird obwohl das REL Competitive ist, finde ich insgesamt super beschissen. Wenn es an den Byes die ausgegeben wurde liegen sollte, kann ich das nicht verstehen warum das vom TO so gehandhabt wird. Es gibt etliche Leute, die auf GP Byes hinarbeiten und so verliert diese ansonsten GROßARTIGE Veranstaltung die immer wieder Spaß macht bedeutend an Reiz. Das Teilnehmerfeld ist gut, der Buy-In fair und die Preisausschüttung ebenso. Auf die Kritik, das man im Modern mit 6-2 zum teil 0 Preise gesehen hat wurde am Sonntag reagiert, im Legacy wurde bei etwas weniger Teilnehmern bis Platz 32 (6 Leute mit 5-3 dabei) ausgeschüttet.

 

Alles in allem ein geiles Event aber Punktetechnisch ein Reinfall. Für die selben Kosten für Anfahrt, Übernachtung und Buy-In kann man halt locker 3-4 PPTQs zocken mit einem Shot auf den RPTQ sowie im Schnitt 35-50 PWP pro Event. Selbst wenn das Jahresabschlussevent mit 1x sanktioniert wird nachträglich, dann ist das weniger als ein durchschnittliches 4-2 oder 3-2 am PPTQ was die Punkte angeht und das finde ich echt Schade und dem Event als solchem nicht angemessen.

 

Wenn ihr das noch auf die Reihe bekommt habt ihr in den Münchner Grindern mit Sicherheit sehr treue Besucher :)

 

Ein Spezl ausm Auto hat Samstag noch den 9. mit Laterne gemacht und ein anderer am Sonntag im Legacy Top4 auf Redanimator. Also insgesamt sehr erfolgreich unterwegs ;D

 




#1326029 [Spoiler] AER Spoiler in Modern

Geschrieben von Apocalypso am 03. Januar 2017 - 00:21

Der metallic mimic könnte genau der letzte baustein für das Naya Blitz Humans Deck sein, weil er aus nem Emissary hüpft, was das Hauptproblem mit Thalias Leutenannt war. Wird auf jedenfall im Brawler Slot getestet :D




#1303335 Fünf Punkte um Modern zu retten?

Geschrieben von Apocalypso am 06. Oktober 2016 - 11:56

Warum sollte man ein spannendes Format mit noch nicht gesetztem Metagame was ständig fluktuiert "retten" wollen?

 

Weil einige Twin wieder haben wollen?

 

Weil manchen 40-50% "Aggro" zu viel ist?

 

Es gibt aktuell ca. 25 Decks die viable sind und Turniere gewinnen können, wie kann man sich da nur beschweren, dass das Format nicht gut sei oder gar fordern es müsste "gerettet" werden - lol.

 

Es gab die gleiche Soße doch jetzt schon zur genüge in zig anderen Threads und es kommen immer genau die gleichen 3-4 Argumentationsschienen die nur das jeweilige subjektive Empfinden wiederspiegeln und keinen echten Mehrwert generieren. Alle denen Modern zu underpowered ist sollen einfach legacy spielen, alle denen das Format zu schnell ist Standard und alle die meinen die Decks seien zu konsistent sollen Limited zocken gehen.

 

Kann es langsam nicht mehr hören, dass in jedem Thread im Modern Forum ein gutes, unterhaltsames und gesundes - weil Diverses - Format krankgeredet wird. Modern wurde gerettet als es "zerbrochen" war und zwar durch den Ban von yolo-Eye.




#1299026 Burn/RDW

Geschrieben von Apocalypso am 20. September 2016 - 10:22

Finde 19 Länder statistisch eins zu wenig, zumal man mit Fetches noch zusätzlich ausdünnt, was zwar marginal ist aber doch ein Faktor. Finde 10 Fetches aktuell auch genau den sweet spot zwischen DMG und Utility, zumindest wenn man 1-2 Lavaboys und das Playset Blazes Maindeck spielt (was ich aktuell für richtig halte).

 

Ergo würde ich meine Landbase immer folgendermaßen bauen:

 

10 Fetch

2-3 Shocks Colour 1 (Meist W, weil Boros Charm unverzichtbar ist und es aus dem SB gute optionen gibt)

2 Shocks Colour 2 (B oder G je nach Geschmack und antizipiertem Metagame)

0-2 Fastlands (nur wenn der RWx splash Turn 1 erforderlich ist)

3-5 Basics (mindestens 3 wegen path)

 

Die Checklands aus Innistrad würde ich im Burn mit der Kneifzange nicht anfassen wollen, weil man oft genug aggressiv mullen und dann auf 6 on the draw 1 lander keepen muss. Wenn man checklands spielt und eins davon erwischt ist das ein Auto-Mull auf 5 - einfach nur schlecht.

 

Shard Volley ist von allen 1-Mana 3 DMG spells mit Abstand der schlechteste obwohl instant drauf steht. Liegt daran, weil er dich vom Mana cuttet, du nicht den Stack überladen kannst und ihn nicht früh als Removal verwenden kannst ohne dass er dich massiv Tempo kostet. Gerade wenn du 19 Länder spielen willst (wieder besseren Rat) würde ich um den Volley einen Bogen machen.

 

Burn will eigentlich Turn 1 Tier into T2 Eidolon / TierTier into T3 Command/Bolt Charm/Bolt  Bolt / Crack effekt gegen timely machen. Mit 19 Ländern hat man statistisch öfters 1-Lander bzw. 2 Lander die erst T4/5 zu 3 Landern werden, was in einigen Matches zuviel Tempo-loss ist. Gerade wenn du mulligans nehmen musst (was bei 8/9 Runden events ca 33% der Fälle eintritt) wirst du den Effekt spüren.

 

Kann dir um ein gefühl dafür zu bekommen nur wärmstens empfehlen dein Deck zusammenzubauen und einfach mal im Vakuum zu goldfischen, also ordentlich shufflen, alle fetch shuffles durchexekutieren als wärst du im turnierspiel und den DMG sowie das Tempo deines Average kills uncontested mit nem Block zu tracken. Dabei auch die Anzahl an Mulligans und unkeepbaren Händen tracken. Wenn du das so 200-300x machst (dauert vllt. 2h oder so) haste ein ganz gutes dataset und ein gefühl was keepbar ist und wieso man immer 20 länder und keine checklands will :D

 

War früher auch der Meinung, dass man mit 19 Ländern ja mehr Gas zieht, aber es bringt einem nix, wenn dafür in manchen games das Gas auf der Hand verschimmelt oder man die Blaze nicht für Value casten kann :) Burn braucht das Tempo und jeder Turn den der Gegner mehr bekommt um abzugehen ist ein Problem.




#1298942 Burn/RDW

Geschrieben von Apocalypso am 19. September 2016 - 18:36

]

Hab gestern beim Wmcq eine Maindeck rein R/W Liste zu einem 11ten Platz (6:2) pilotiert. Liste kann ich später posten bin grad nur am Handy. Die Manabase ist mit R/W sehr angenehm, allerdings würde ich nie auf den Geünsplash verzichent. Revelry ist einfach zu gut und auch die Commands ausm Board sind wichtig. Man möchte halt meistens nach dem Boarden min. 6 Crack Effekte haben.

Zu Lev: bitte niemals eine Basic Plains/Forest in der Burn Manabase spielen. Das Deck kann auch gerne eine 1 Landhand halten, mit nem anderen Basic als nem Mountain in der Liste wäre sowas aber leider ein Auto Mulligan. Auch solltest du Blood Moon eigentlich ignorieren können. Als Burn Deck willst und musst du eigentlich da nicht drumrum spielen ;)
Auch sind 6 Fetchländer zu wenig um Searing Blaze, von dem du ja 4 spielst, auch mal mit Landfall als Instant zu casten. Unter 10 Fetches würde ich nicht gehen. Anstatt dienFlames of the Blood Hand würde ich den Lavamancer spielen (musst dann natürlich mehr Fetchies spielen). Wie du schon sagtest 3 Mana hat man nicht immer und dann ist die Karte ein sehr toter Topdeck ;) Außerdem ist der kleine Lavamagier super gegen viele Decks, Affinity, Infect, aber auch Jund (kannst Goyfs klein halten) und gegen Blaue Counter Decks, da er durch diese hindurch Schaden machen kann

 

Gratz ;D

 

Mir hat der RW build nicht zugesagt nachdem ich ihn Freitag/Samstag genau wie Mardu ausgiebig getetstet hatte. Bin dann doch wieder auf meine GP Nayacatl Liste zurückgegangen und hab das Deck auch zu nem 6-2 auf den 13. Platz pilotiert allerdings mit nem weggeworfenen Win and in gegen Marc Tobiasch in der 7. Runde, weil ich einfach ne kill line übersehen hab vor lauter Nervosität und weil ich das erste mal gegen Jeskai Ascendancy Fatestitcher Combo gezockt hab und dann gleich gegen nen SilberPro der knapp Gold gemissed hat. Der zweite Loss war davor in Runde 4 gegen Florian Koch auf Jund, der ja auch >70 Lifetime ProPoints und einige PT attendances hat, gegen die kann man schon mal verlieren.

 

Du hast vermutlich gegen einen aus meinem Auto gezockt (Genesis Wave combo mit Garruks) wenn du der Burn Mann ohne Eidolon im Mainboard warst :D

 

 

 




#1297907 [KLD] 15.09. Spoilerthread: Master of Marionettes, Fumigate, Snydicate Traffi...

Geschrieben von Apocalypso am 15. September 2016 - 18:48

Damnation ist zu "real" und "hart" für nen reprint.

 

Aber "Ausräuchern" oder "Vergasen" ist okay.

 

Wow wizards.

 

Bin da mal auf die deutsche Übersetzung gespannt.




#1276458 Direkt mit Draft einsteigen oder erstmal zuschauen?

Geschrieben von Apocalypso am 19. Juni 2016 - 14:42

Dass das Unfug ist, weißt du selbst auch. Hatte Spieler dabei, die hatten seit 20 Jahren gespielt, seit sie 7 waren eben. Ich gehe schon davon aus, dass die 10 Jahre älter werden, und ich gehe auch davon aus, dass es unter diesen eine Menge solcher gibt, die ihr 20 Jahre und mehr andauerndes Hobby dann nicht direkt aufgeben.

 

Dummerweise gibt es Magic: The Gathering erst seit Alpha, was im August 1993 erschienen ist ;D

Mit einfacher Mathematik kann man somit beweisen, dass der ältest mögliche Spieler der nicht zum Entwicklerteam rund um Garfield und Co. gehört hat maximal seit 2016-1993 = 23 Jahren dieses wunderbare Spiel zocken kann und das auch nur, wenn er 93 in Amerika gelebt hat, weil der Release in Deutschland deutlich später war.




#1275213 Ehemaliges T2 Deck upgraden auf Modern. (Goblin Mono Rot)

Geschrieben von Apocalypso am 13. Juni 2016 - 19:40

Hab mir vor 3 Monaten als 8-Whack das erste mal in der Turbo/All-In Version aufkam das Deck zusammengeschraubt und damit mehrfach beim FNM 3-0 bzw 2-1 Runs gemacht. Ist also voll okay, wenn man sich nicht mit dem Meta beschäftigen und viel Geld ausgeben will. Unten die optimierte Liste, mit der ich sogar überlegt hatte das Modern Turnier in Frankfurt bei der MKM Series zu zocken, wurde dann aber doch Naya Burn.

 

 

Wenn du keinen Grünsplash für Atarkas Command und Aether Vials willst (ist auch teuerer) dann ist die Liste oben in der Form der aktuelle way to go. Wenn du irgendeine Kreatur ersetzt, wird das Deck nur weniger konstant und schlechter. Wenn du meinst das sei falsch, dann zockst du das Deck nicht wie es gezockt werden muss. Plan ist T1 Tier legen T2 2 Tiere legen T3 Lord oder Whacker+Tier/Bolt T4 letze Attack (meist mit Whacker) + mit Granate/Bolts ausbrennen. Wer T5 noch über creature DMG gewinnen will, der tut dies meistens nicht sehr erfolgreich. Das Deck ist super explosiv aber eben auch super anfällig.

 

Falls du noch mehr Infos brauchst oder einzelne Cardchoices nicht verstehst kannst du mir gerne noch ne PN mit deinen Fragen schicken und ich beantworte die dir bis Mittwoch oder so.




#1272150 GP Prag Vorbereitung

Geschrieben von Apocalypso am 30. Mai 2016 - 17:40

Falls jemand Bock auf ein Paar Games via Cockatrice im laufe der Woche hat einfach ne PN an mich rausjagen!






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.