Zum Inhalt wechseln


WeißerHai

Registriert seit 22. Okt 2013
Offline Letzte Aktivität Heute, 08:08

Verfasste Beiträge

Im Thema: Ausgefallenes & Erinnerungen an damals!

31. Oktober 2020 - 00:29

Also, wenn man die Un-sets erlaubt kann man was lustiges bauen:

Deck


Witziges Deck :D
Aber übersehe ich was oder ist den Gegner sich tot ziehen lassen tatsächlich die einzige Wincon? Falls ja, würde ich da noch eine Alternative reinpacken, sonst beißt man sich an einem Eldrazi ja die Zähne aus.

Im Thema: [IKO] Spoilerthread 10.04.2020

10. April 2020 - 13:36

Und das Mitteilungsbedürfnis der Leute die etwas kacke finden ist immer höher als das denen etwas gefällt.

 

Das stimmt, aber an dem Fakt, dass sich mehr Leute als sonst beschweren, kannst du ja ableiten, dass dieses Set weniger Leute gut/neutral finden.


Im Thema: [Spoiler, 1vs1] Skullbriar, the Walking Grave

07. April 2020 - 13:10

Leider ist er jetzt immer noch falsch, EDH ist das Kürzel für Multiplayer Commander.

 

Sorry, einfach unnötige Korinthenkackerei... und dann auch noch falsch.

EDH ist das gleiche wie Commander. Sowohl EDH als auch Commander beziehen sich gemäß Wizards Definition auf Multiplayerrunden.
Quelle: https://magic.wizard...ommander-format (2. Abschnitt, 2. Satz).
 

Mal abgesehen davon weiß jeder was mit 1vs1 EDH gemeint ist. Was soll er sonst sagen? Duel Commander? Kenne niemanden in meinem Umfeld, der diesen Ausdruck benutzt.


Im Thema: [IKO] Spoilerthread 06.04.2020

07. April 2020 - 09:27

Ihr kapiert alle nicht, dass wenn der Gegner darauf direkt einen Removalspell spielt, ihr schon den Profit eures Lebens gemacht hab, völlig egal ob ihr was casten konntet oder nicht.

 

Um nochmal für alle vorzulesen, was in Wahrheit auf der Karte steht:

"ICH STARTE JEDES SPIEL MIT 8 HANDKARTEN UND MEINE GEGNER NUR MIT 7 LMAO"

 

Stellt euch vor ihr könnten einen 0 Mana Karte spielen, die zwei Karten zieht und die ihr IMMER auf der Starthand habt. Das ist Companion.

Stellt euch vor euer Gegner nimmt jedes Spiel zusätzlich zu allen Mulligans, die er sowieso genommen hätte noch einen Mulligan und hat noch eine Karte weniger. Das ist Companion.

 

Companion ist schon broken, selbst wenn die Karte an sich gar nichts macht, sondern nur ne Vanilla Kreatur ist (zumindest wenn so wie hier die Deckbaurestrictions irrelevant sind).

 

Dass die Karte hier an sich auch noch stark ist und potentiell super powerful ist nur der Bonus, aber das ist nicht was hieran broken ist.

This!
 

Was ich vor allem krass an companion finde ist, wie gratis das ist. Tatsächlich frage ich mich, ob das sogar dazu führen könnte, dass mehr mana in den Decks gezockt wird, weil man ja jedes Spiel einen gratisspell kriegt. Ich glaube den allermeisten ist nicht klar, wie krass selbst ein 3/2 lifelinker für 3 der dich keine Handkarte kostet manchmal sein kann. Ich sehe in modern dauernd, dass Leute sich gegenseitig die Socken weggrinden und dann niemand mehr irgendwas hat. In solchen Fällen sind diese Karten Gold wert.

 

Das hat auch LSV so in den Raum geworfen in dem neusten Limited Resources Podcast.
Aus Sicht von Limited: In einem 40 Karten Draft Deck kannst du locker 19-20 Länder spielen und damit deine Landdrops sicherstellen, den Companion wirst du dadurch immer on curve spielen können, was unfassbar stark ist. Allein wenn du einen (Bsp.) 6/6 Oger für 6 Mana hast. Der kommt immer Turn 6, wenn du das willst und das ohne, dass du dafür eine Handkarte verbrauchst und der Gegner muss vermutlich ein Removal aufwenden.

 

Aus Sicht von Constructed muss man da natürlich andere Maßstäbe anwenden, aber es ist halt einfach eine Gratiskarte, wie es bereits Yaloron und Arbaal geschrieben haben.

Dazu kommt dieser "on curve" Aspekt. Bei vielen Karten wird bei der Einschätzung immer angeführt, dass man sie ja immer auf der Starthand haben möchte, aber nachgezogen im Lategame Mist ist. Dieses Problem umgeht Companion komplett, du hast die Karte immer dann, wenn du sie brauchst und sie verklobt nicht deine Starthand. Wenn man jetzt ein Deck um diese Katze baut, kann man sicherstellen, dass sie immer Turn 3 kommen kann. Das macht das Deck unfassbar konsistent und das Spiel vermutlich auch extrem linear - was eigentlich komplett der Philosophie von Wizards widerspricht.

 

 

Ehm... Nein, Yalo. Da steht - dein Deckbau wird hart beschnitten, dafür bekommst du eine zusätzliche Handkarte. Bspw. im Shadow heißt das: Kein Angler, kein Street Wraith, keine Scions. Dafür bekommst du eine Kreatur, die was ausm Friedhof casten kann für 3 Mana. Dazu musst du für das im GY noch was bezahlen. Ich will nicht sagen, die die Karte nicht schlecht wird, aber ich glaube erst, dass sie komplett broken ist, wenn ichs sehe. Dazu schaltet Gravehate die Karte komplett aus.

 

Ich sehe das so wie Elazar. Ich denke auch nicht, dass der richtige Weg ist, dass man die Karte in ein bestehendes Deck schmeißt. Ich bin der Meinung die Karte ist so stark, dass sie ein eigenes Deck um sich herum erschaffen wird.
In meinen Augen muss es ein Deck sein, dass auch ohne den Companion mithalten kann, mit ihm dann aber komplett abgeht.


"Dazu schaltet Gravehate die Karte komplett aus."

Naja, du verschwendest halt Handkarten und Züge für eine Karte, die ich im Endeffekt nicht mal spielen muss.
Und ich habe immer noch einen 3/2 Lifelinker ohne dafür eine Karte aufgewendet zu haben, also komplett ausgeschaltet ist sie nicht.


EDIT: Auffällige Rechtschreibfehler / Umformuliert

 


Im Thema: Magic Arena - Allgemeine Diskussion

04. April 2020 - 18:12

x

Grad mein erstes 7:2 der neuen Season mit einem fairen BR Deck, diesmal eher Aggro.

 

[...]

 

Ansonsten lief es erstaunlich gut, hatte dem Deck selbst eher nen 4:3 zugetraut.

Kurve sieht auf jeden Fall gut aus!
Auch wenn ich auch erstmal auf 4 Siege getippt hätte.

Cling to Dust habe ich tatsächlich noch nie gespielt, die Vorstellung die an einer Escape Karte des Gegners zu verwenden fühlt sich irgendwie nach Kartennachteil an - auch wenn es natürlich im Endeffekt nicht so ist, da man ja trotzdem 1 zu 1 tauscht. Und die Excape Kosten sind ja auch ziemlich hoch, sodass man sie wahrscheinlich eher selten escaped.
In welchen Situationen hat sie sich für dich bezahlt gemacht?

 

 

 

Hier mein aktuelles Draftdeck:

Angehängte Datei  BGr.png   642,54K   0 Mal heruntergeladen

 

Spielt sich echt gut und stehe im Moment auch 5-1 damit.
19 der 23 Karten sind Enchantments, das macht natürlich den Nessian Wanderer und den Destiny Spinner zu Bomben in dem Deck.
Die Intervention mit nur 2 Quellen und keinem fixing ist natürlich mutig, bisher wurde ich aber noch nicht dafür bestraft - im Best case haue ich sie sowieso erst ab 8-9 Mana als Trampler raus.

 


© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.