Zum Inhalt wechseln


WeißerHai

Registriert seit 22. Okt 2013
Offline Letzte Aktivität vor 52 Minuten

#1678920 Ausgefallenes & Erinnerungen an damals!

Geschrieben von WeißerHai am 31. Oktober 2020 - 00:29

Also, wenn man die Un-sets erlaubt kann man was lustiges bauen:

Deck


Witziges Deck :D
Aber übersehe ich was oder ist den Gegner sich tot ziehen lassen tatsächlich die einzige Wincon? Falls ja, würde ich da noch eine Alternative reinpacken, sonst beißt man sich an einem Eldrazi ja die Zähne aus.


#1612357 Magic Arena - Allgemeine Diskussion

Geschrieben von WeißerHai am 04. April 2020 - 18:12

x

Grad mein erstes 7:2 der neuen Season mit einem fairen BR Deck, diesmal eher Aggro.

 

[...]

 

Ansonsten lief es erstaunlich gut, hatte dem Deck selbst eher nen 4:3 zugetraut.

Kurve sieht auf jeden Fall gut aus!
Auch wenn ich auch erstmal auf 4 Siege getippt hätte.

Cling to Dust habe ich tatsächlich noch nie gespielt, die Vorstellung die an einer Escape Karte des Gegners zu verwenden fühlt sich irgendwie nach Kartennachteil an - auch wenn es natürlich im Endeffekt nicht so ist, da man ja trotzdem 1 zu 1 tauscht. Und die Excape Kosten sind ja auch ziemlich hoch, sodass man sie wahrscheinlich eher selten escaped.
In welchen Situationen hat sie sich für dich bezahlt gemacht?

 

 

 

Hier mein aktuelles Draftdeck:

Angehängte Datei  BGr.png   642,54K   0 Mal heruntergeladen

 

Spielt sich echt gut und stehe im Moment auch 5-1 damit.
19 der 23 Karten sind Enchantments, das macht natürlich den Nessian Wanderer und den Destiny Spinner zu Bomben in dem Deck.
Die Intervention mit nur 2 Quellen und keinem fixing ist natürlich mutig, bisher wurde ich aber noch nicht dafür bestraft - im Best case haue ich sie sowieso erst ab 8-9 Mana als Trampler raus.

 


  • kiki hat sich bedankt


#1611760 "Ikoria announcement livestream" - Spoilers

Geschrieben von WeißerHai am 03. April 2020 - 11:19


1c8cgxj.pngWZWFwhl.png

Mechagodzilla/Crystal Giant
3 - Rare
Artifact Creature - Giant
At the beginning of your turn's combat, randomly choose one of the counters that aren't on crystal giant (of the 10 types of counters in this set). Put a counter of that type on Crystal Giant.
3/3

 

 

Ich verstehe es einfach nicht, ich war so gehypt auf dieses Set, nachdem ich nun vor kurzem Arena für mich entdeckt hatte - und ich habe mich so sehr drauf gefreut, bei dem Set zum ersten Mal von Anfang an dabei zu sein.
Und sie haben nicht mal 24h gebraucht, um bei mir die ganze Vorfreude zu vernichten.
Sorry, aber wie kann man so einen Mist rausbringen... haben die einen an der Waffel?
Ein Schlüsselfaktor bei MTG war für mich immer, dass die Karten mehr oder weniger einheitlich aussahen und nicht wie ein Regenbogen wie bei Yu-Gi-Oh! oder insbesondere Pokemon. Mal ab und an eine besondere Version, vollkommen ok - mit Zendikar Expeditions, Amonkhet etc. hat es so richtig angefangen, wobei die Karten da noch relativ selten waren. Und dementsprechend auch relativ teuer. Aber was mittlerweile mit Eldraine und Theros abgeht ist doch nicht mehr normal, wo man praktisch in jedem Pack ein alternatives Artwork hat. Und jetzt schießen sie langsam echt den Vogel ab, dass direkt bei Beginn eines Sets schon 3 verschiedene Artworks vorgestellt werden, eins davon mit einer in meinen Augen komplett lächerlichen Godzilla Reihe... "Mechagodzilla", sind wir jetzt im Kindergarten angekommen? Langsam erinnert mich das ganze einfach nur noch an ein random Sammelkarten vom Kiosk um die Ecke, wo man sich als Kind mal 1-2 Päckchen gekauft hat und die Karten dann doch nach 3 Tagen wieder in die Ecke geschmissen hat, weil es kompletter Mist war.
Und ja, ich muss mir die Versionen nicht zulegen, aber ich muss gegen sie spielen und das nervt mich jetzt schon, wenn Timmy den "Mechagodzilla" auf den Tisch legt und wahrscheinlich dabei noch tolle "Peng Peng, Kawumm" Soundeffekte macht.

Abseits des Designs sagen mir die Mechaniken auch überhaupt nicht zu. Insbesondere um mal beim Mechagodzilla zu bleiben. Dieser Random Faktor ist doch Mist. Wenn ich das haben will spiele ich Hearthstone, wenn nicht spiele ich Magic. Hakdos in Theros war schon lahm. Diese Karte ist aber in meinen Augen der Inbegriff des Blödsinns. Ätzendes Artwortk, Random Faktor und dazu noch kombiniert mit Countern (aber nur die, die in diesem Set existieren [falls das Wording so stimmt]).
Heißt, wenn ich den im Store aufmache, muss ich erstmal eine Liste runterschreiben und mit Zahlen versehen, damit ich das dann nachvollziehbar auswürfeln kann, wenn ich den spiele.
Dazu kommt, wenn sie dann noch zusätzliche Counter in der Zukunft erschaffen, muss ich mir immer bewusst sein, welche Counter damals existiert haben.
Das im Gesamtpaket macht die Karte für mich zu einer der unnötigsten Karten, die in der näheren Vergangenheit designed wurden.
Auch Companion finde ich super unnötig. Bin da bei Chilled Nuggets - klar ist es nicht Commander, aber es fühlt sich ein bisschen so an. Und warum zwängt man diese Spielidee (eine - beim ersten casten - immer verfügbare Karte zu haben) dem 60 card constructed auf? Vollkommen hirnrissig finde ich es vor der Hintergrund der Akquise neuer Spieler. Magic ist so schon kompliziert genug, jetzt noch sowas wie companion einzustreuen, womit sich neue Spieler bei einem Sealed Prerelease herumschlagen müssen, da explodiert denen doch der Kopf.
Mutate fand ich zunächst auch nicht so prickelnd, aber kann mich mittlerweile mit der Mechanik anfreunden, so verkehrt ist sie gar nicht - obgleich sie auch für neue Spieler das Spiel wieder unnötig kompliziert macht (wobei das bei Adventure ja auch nicht unbedingt anders war).

Naja, ich habe für ich entschieden, dass ich mir die Spoiler die nächsten Tage nicht mehr anschauen werde. Nach den protzigen Ansagen von Wizards im Vorfeld fühlt sich das Set einfach wie ein Schlag ins Gesicht an.
Verstehe vollkommen, dass es da bestimmt auch andere Meinungen gibt, aber ich hab mir das echt anders vorgestellt. Einfach ein normales Set.




#1608934 Magic Arena Chatthread

Geschrieben von WeißerHai am 29. März 2020 - 11:03

Danke an Crash und Sim für euer ausführliches Feedback! :)

Die tatsächliche Reihenfolge war wie folgt:
3-3: BG
2-3: RW
1-3: UG
0-3: RG

Hatte eigentlich auch das Gefühl, dass das UG Deck auf dem Blatt relativ stark ist. Wahrscheinlich habe ich aber a) nicht optimal gespielt (Da ich im Standard nur MonoR spiele und Control halt doch nochmal was anderes ist :D ) und b) hatte ich auch etwas Pech, wie dieses Bild zeigt  :lol: 

Spoiler


Da machste halt nichts... :rolleyes:

 

 

Das RG Deck spielte sich als das schwächste. Es war ein Versuch, der aber nicht funktioniert hat. Die Idee war relativ viele Kreaturen zu spielen, die auf 4 Power kommen können um Druck auszuüben und um konsistent die Nessian Hornbeetle triggern zu können. Unterstützt von 3 Goodstuff Karten wie dem ShadowspearMantle of the Wolf und The Akroan War.
Die Final Flares hatte ich aus Mangel an Removal genommen, aber wie du richtig festgestellt hast Crash, waren sie deplaziert in dem Deck.

 

Das RW Deck hat sich tatsächlich gar nicht so schlecht gespielt. Ich bin vollkommen bei euch, dass da definitiv mehr Kreaturen drin sein sollte und wichtige Kreaturen für den Archetyp fehlen (wie Hero oder Wayfarer) - hatte es aber gar nicht so wahrgenommen, dass da so viele schlechte Filler drin sind. Omen of the Sun passt wahrscheinlich nicht so ganz rein, hatte ich aus Kreaturenmangel genommen. Wrap in Flames ist vermutlich auch eher eine Sideboardkarte fürs BO3, finde aber, dass sie zumindest mit der Deckidee im Einklang ist schnell den notwendigen Schaden durch zu drücken.
Impending Doom war ich tatsächlich auch nie ein großes Fan von (generell von Auras, da ich immer die Angst im Hinterkopf habe 2 zu 1 abzutauschen), aber habe mich da an Ben Stark orientiert, welcher sie im RW Aggro sehr gut findet. Ganz so Aggro ist mein Deck natürlich nicht ohne die Wayfarer und die Heros of the Pride, aber hat sich nicht so schlecht angefühlt das auf einen Transcendent Envoy zu spielen oder einen Eidolon of Obstruction, welcher zu einem 5/4 First Striker in T3 wird. Hatte ebenfalls einmal den Fall, dass mich mein Opponent ein Doom hat discarden lassen und ich ihn dann in T3 mit dem Storm Herald für 6 geknüppelt habe.

 

Das BG Deck hat sich für mich als das stärkste Deck gespielt. Klothys als der MVP. In einem Spiel habe ich praktisch nichts gemacht außer ihn T3 gelegt und nur ein Zug hat mir zum Sieg gefehlt  :lol: 
Ansonsten Shepard, Doppel Typhon, Chainweb, Removal (wobei ich hier mir noch etwas mehr gewünscht hätte) und einige Karten die viel in den Friedhof schaufeln wie Bindings of the Titan und Grovedancer und somit den Typhons Futter geben. Hatte auch nicht das Gefühl, dass der Haufen nur mit Klothys gewinnen konnte, von den 3 Spielen habe ich auch nur 1 mit Klothys gewonnen. 

 

 

Was man allgemein nicht vergessen darf, ist dass Arena-Draft halt anders ist als Paper-Draft und die Decks da imo im Allgemeinen stärker sind als in Paper, da die Bots halt komisch picken.

Sprich ein Deck wo ich oder Crash sagen "easy 3-0 Deck" (wir spielen beide nur Paper) kann halt unter umständen auf Arena nur okay'ish sein.

Ja, das stimmt wohl. Ich habe auch (leider) das Gefühl, dass man in Arena eigentlich wenn möglich immer schwarz picken sollte. Es kommt so oft vor, dass man 6-7th Pick noch ein Final Death etc. aufsammeln kann - ich spiele zwar kein Paper Draft, aber kann mir nicht vorstellen, dass man da so oft sowas aufgreifen kann (außer man hat mal das Glück und ist der einzige in schwarz).


  • Sim hat sich bedankt


#1605052 Magic Arena - Allgemeine Diskussion

Geschrieben von WeißerHai am 19. März 2020 - 11:20

Ich würde mir hier einen Button 'Spieler wegen Roping melden' wünschen.

Wenn jemand dann eine gewisse Anzahl Meldungen erhalten hat beginnt ein Sanktionssystem mit steigenden Banndauern.

Natürlich nur, wenn das System durch Prüfungen bestätigt, dass es sich wirklich um einen Roper handelt.

 

Ich muss sagen ich sehe das eher schwierig, da jeder das anders wahrnimmt - und darüber hinaus (wobei ich mich auch schon selbst ertappt habe) man selbst je nach Laune die gleiche Situation an verschiedenen Tagen auch anders wahrnimmt (war es zB ein stressiger Tag, will ich einfach nur schnell ein paar Runden spielen und da regt mich das lange Nachdenken/Warten von Gegnern mehr auf, spiele ich aber an einem entspannten Abend und bringe mehr Zeit mit, tangiert mich das praktisch gar nicht, wenn der Gegner immer den Timer sieht).

Ich muss allerdings an der Stelle anmerken, dass ich schon Verständis habe, das Leute von "Ropern" genervt sind. Ich hatte tatsächlich bis vor 2 Wochen überhaupt keine Erfahrung mit Ropern und konnte es daher nie verstehen. Seit den letzten 2 Wochen habe ich aber auch häufiger mal mit Gegnern zu tun, die Entscheidungen unnötig lange herauszögern, weil sie vermutlich anderweitig beschäftigt sind. Am meisten nervt es mich da, wenn sie elend lang brauchen um die Mulligan Entscheidung zu treffen oder Wartezeiten an bestimmten Stellen, wo sie überhaupt keine realistischen Optionen haben (zB. nur ein Mana offen, keine Handkarten, einzige Option ist ihren Lampad of Death's Vigil in sich selbst zu saccen, was aber in der Situation keinen Sinn machen würde). Wahrscheinlich weil sie einfach gerade aufgestanden sind, um sich einen Kaffee zu kochen.

Andererseits finde ich aber auch, dass viele Spieler überhaupt keine Geduld mitbringen und exzessiven Gebrauch des Buttons "Your Go" machen. Wenn es sich eben nicht um eine triviale Spielsituation handelt nehme ich mir auch mal die Zeit und wäge die Alternativen ab. Insbesondere dann, wenn ich mich in einem BO3 Draft befinde, für den ich eine vergleichsweise hohe Eintrittsgebühr gezahlt habe.




#1600718 Regelfrage zu Linden, Heliod, Redner (Lifegain Deck)

Geschrieben von WeißerHai am 07. März 2020 - 16:06

Dann würde auch der Daxos, blessed by the sun Effekt zählen, wenn der Gegner zwei Kreaturen (ausser Ajani) vernichten würde, da sich der Effekt "pro" sterbender Kreatur bezieht.

 

Oder auch Linden, the Steadfast Queen im Zusammenspiel mit Heliod, Sun-Crowned

 

wären dann in dem Fall 3 angreifende weisse Kreaturen 3 Counter auf Ajani's Pridemate dann nochmal 3 extra vom Heliod, Sun-Crowned also insgesamt 6 Counter , sehe ich das so richtig ?

 

Exakt, alles richtig :)




#1600716 Regelfrage zu Linden, Heliod, Redner (Lifegain Deck)

Geschrieben von WeißerHai am 07. März 2020 - 15:56

Du liegst richtig mit deiner Vermutung, dass Ajani einen Counter pro Angreifer erhält.

 

Siehe auch hier:
https://www.mtg-foru...nblade-paladin/

 

 

EDIT:
 

 

Ich frage deshalb, weil mein Spieler meinte, das Effekte addiert werden und "danach" der Counter auf Ajani's Pridemate kommt, das gleiche gilt bei anderen Effekten wie bspw. Daxos, blessed by the sun , da die Karte(n)-Effekte addiert als Events als Ganzes nehmen.

 

 

Da scheinst du die Regeln wohl schon besser zu verstehen als dein Gegner ;-)
Dein Gegner verwechselt das.
Wenn du beispielsweise 5 Kreaturen kontrollierst und Shamanic Revelation spielst, ziehst du damit 5 Karten. Es wird allerdings als "Draw 5" behandelt und nicht als 5x "Draw 1". Wenn du die Ferocious Bedingung erfüllst, bekommst du ebenfalls 20 Leben und nicht separat 5x 4 Leben.
Insofern triggern Kreaturen wie Dream Trawler für das Kartenziehen und Ajani's Pridemate bzgl. des Lifegains nur 1x in diesem Fall und nicht 5x.


Hier stand offensichtlich Blödsinn.




#1600062 Banned List Diskussion - [09.03.2020] - Once upon a Time gebannt

Geschrieben von WeißerHai am 05. März 2020 - 13:52

Once upon a time wird irgendwann zu stark sein für modern, das steht für mich vollkommen außer Frage allein aufgrund des powerlevels der Karte.

Dass es jetzt gebanned wird glaube ich nicht weil eldraine dann wie das Desaster aussieht, das es war :).

 

 

Mag sein, dass ich mit der Meinung alleine darstehe, aber ich habe es generell lieber, dass Wizards Karten mutiger/stärker designed und es mit einem Ban oder eben mehreren korrigiert, als dass sie ein Set super vorsichtig designen und damit praktisch nichts für Modern/Legacy relevant ist. Klar ist es blöd, wenn Karten dadurch von heute auf morgen wertlos werden, wenn sie gebannt werden - aber es führt eben auch dazu das jedes Set zu mehr relevanten Neuerungen und damit Abwechslung führt.

 

Einen Ban von Once upon a time nehme ich somit nicht als Desaster für Eldraine wahr, sondern ich empfinde es eher als positiv, dass Wizards mal Mut hatte stärkere Karten zu designen. Desaster sind für mich Sets wie Born of the Gods, welche aufgrund ihreres vorsichtigen Designs aus Modern/Legacy Sicht komplett für die Mülltonne sind.

 

Und dass es eben nicht so leicht ist Karten zu balancen sieht man doch an manchen Kommentaren in der Spoiler Season. Natürlich sollte man von Playtestern etwas mehr Expertise erwarten können, aber dass Leute hier im Forum damals zu Once upon a time geschrieben haben, dass es deutlich bessere Alternativen im Modern gibt oder gar dass Dig thorugh time zu schlecht für Modern ist, sagt ja alles.




#1446527 Schaden auf Planeswalker umlenken

Geschrieben von WeißerHai am 11. Mai 2018 - 10:46

http://gatherer.wiza...es/Default.aspx

 

Karte eingeben, dass was da ausgegeben wird ist der aktuelle Oracletext der Karte

 

ACHTUNG:
Aber auch da nur den Text beachten, welcher im rechten Kästchen im Reiter "Oracle" unter "Card Text" steht.
Denn auch im Gatherer können noch alte Kartenbilder vorhanden sein, die noch den alten Regeltext aufweisen. Beispielweise, weil sie von den Regeländerungen betroffen sind, allerdings doch keine neuen Versionen der Karte gedruckt wurden.
 

Beispiel Lightning Bolt




#1442060 Welche Karten habe ich? Vintage? Und kann man mit neuen mischen?

Geschrieben von WeißerHai am 19. April 2018 - 09:56

Ich verstehe echt nicht, wieso bei (wieder-) Einsteigern alle immer sofort mit Turnierformaten ankommen... Turniermagic macht nur einen Bruchteil der Spielerschaft aus und anhand der Fotos kann man doch wohl sofort erkennen, dass er NICHT damit auf ein Vintage-Turnier möchte :rolleyes:

 

Muss dir zustimmen!

 

Ich denke, dass ihr zu Beginn mit zwei Planeswalker Decks auf der sicheren Seite seid :) Die kosten nicht viel (unter 10€ das Stück) und sind für den Beginn vollkommen ausreichend. Sie erschlagen einen nicht direkt mit der komplexen Tiefe von Magic, ermöglichen einem aber dennoch die grundlegenden Mechaniken zu erlernen.

 

Falls euch das Spielen mit den Decks irgendwann langweilig werden sollte, könntet ihr eure Decks mit einer Deck Builders Toolkit Box etwas aufpimpen (enthält 125 semizufällige Karte, sowie 4 Booster und ein bisschen Zubehör - und ist mit ca. 15€ auch bezahlbar). Dann könnt ihr euch das erste Mal neben dem Spielen auch mit dem Deckbau auseinander setzen.

 

Sich direkt am Anfang Decks aus den bestehenden Karten zu bauen klingt zwar verlockend, kann aber oftmals im Frust enden. Entweder weil das eigene Deck einfach nicht funktionieren will oder aber, weil die gebauten Decks einfach zwei komplett unterschiedliche Powerlevel haben, sodass eine Seite die Lust am Spielen verliert.




#1158748 Modern Masters 2015

Geschrieben von WeißerHai am 10. Mai 2015 - 10:43

 

Zuerst sollte der Spaß fürs Limited / Draft und co an erster Stellen stehen und die Karten die etwas Wert sind, sind halt der Bonus.

 

 

Sehe ich nicht so.
Bei einem Display für 200-240€ (!) ist bei mir nicht der einzige Punkt, dass das Display Spaß machen soll zu draften. Wenn es mir nur darum geht zu draften, kaufe ich mir stattdessen 3 Displays aus den aktuellen Blöcken, kann ich damit dann 3 mal so oft. Habe dabei außerdem auch mehr Abwechslung, wenn ich mir verschiedene Displays zulege.
Wer sich ein Display für 240€ kauft und wertvolle Karten nur als "Bonus" sieht, der hat entweder einfach zu viel Geld oder lebt einfach total an der Realität vorbei.
Nur meine Meinung.




#1148678 Feedback zu Ultimate Guard

Geschrieben von WeißerHai am 03. April 2015 - 23:32

Wenn meine Gegner sich nicht merken kann, wie groß das Gerät ist, ist das ne Edge, die ich auf jeden Fall ausnutzen sollte.


Soll auch Leute geben, die MTG auch mit ihren Freunden spielen.
Wann verstehen die Leute endlich mal, dass MTG auch zu einem großen Teil aus Casual besteht und nicht nur aus Turniermagic, wo wegen einem nützlichem Würfel gleich alle auf die Barrikaden gehen...


#1141270 Kombo-Sammelthread

Geschrieben von WeißerHai am 14. März 2015 - 03:21

Ich spiele in meinem Commander (Kruphix, God of Horizons) eine Kombo aus Enter the Infinite und Beacon of Tomorrows. Ist natürlich sehr manaintensiv, hat aber nun im Multiplayer mit Ramp wie Thran Dynamo und Sol Ring etc. bei mir schon einige Male funktioniert. Dabei sollte natürlich der Commander oder Reliquary Tower liegen, sonst funktioniert es natürlich nicht.


#1128881 Scales Aggro

Geschrieben von WeißerHai am 09. Februar 2015 - 12:29

Wie versprochen das Review zu meinem Test:
Leider konnte ich das Deck nicht so exzessiv testen, wie ich es mir vorgenommen hatte, da der Draft länger dauerte, als ich gedacht hatte. Allerdings konnte ich einige Spiele mit dem 4c Deck gegen ein Modern Elfen Deck machen, wobei das MatchUp in meinen Augen relativ ausgeglichen war.

Die Manabasis war überraschender Weise überhaupt kein Problem, da man relativ viel über die Cavern of Souls abdecken kann.
Mikaeus, the Lunarch ist bei liegender Scale eine richtige Bombe!
Abzan Ascendancy wird wohl aus der Liste gestrichen - war eigentlich nur Win More, da sie nur bei liegender Scale und 2-3+ Kreaturen wirklich gut war.
Dafür werde ich wohl mal einen Ranger of Eos am Ende der Kurve testen.

 

Zusammenfassend ist zu sagen, dass das Deck mit einer Scale in den ersten beiden Zügen richtig explodieren kann. Aber auch ohne kann es sich dank des Removals etwas Luft verschaffen und einen (knappen) Sieg einfahren.


Leider stehen bei mir jetzt erstmal die Uni Klausuren an, daher werde ich nicht mehr so viel Zeit in den nächsten 4 Wochen investieren können. Danach werde ich es aber ausgiebig gegen jegliche DTBs testen.

---------------------------------------------------------
Wäre auch cool, wenn mir jemand mal einen Link etc. zu Cockatrice geben könnte. Denn immer wenn ich danach bei Google suche, komme ich leider auf Seiten, auf denen es entfernt wurde.
Danke :) 
 




#1128680 Diverse Fragen zu Hardened Scales

Geschrieben von WeißerHai am 08. Februar 2015 - 21:13

Hey,

ich hätte da mal ein paar Fragen zu Hardened Scales, da ich im Moment versuche ein Deck um diese aufzubauen.

Zuerst möchte ich mich allerdings nochmal versichern, dass ich folgende Dinge bisher richtig verstanden haben:
1) Simic Initiate erhält beim Betreten des Spielfeldes durch seine Craft-Fähigkeit zwei +1/+1 Marken, da "comes into play with" und "is put on" in diesem Zusammenhang als gleich anzusehen ist.
2) Bei zwei liegenden Hardened Scales bekommt man 2 zusätzliche +1/+1 Marken. Da der erste Replacement Effekt sagt: Anzahl der regulären +1/+1 Marken plus eine weitere +1/+1 Marke ist nun die Anzahl der regulären Marken. Und der Replacement Effekt der zweiten Hardened Scales sagt: Anzahl der regulären +1/+1 Marken (Anzahl der regulären +1/+1 Marken plus eine weitere +1/+1 Markeplus eine weitere +1/+1 Marke ist nun die Anzahl der regulären Marken. Stimmt das so?

Kommen wir nun zu der eigentlichen Frage:
Auf meiner Seite des Feldes liegt eine Hardened Scales sowie ein Simic Initiate (mit zwei +1/+1 Countern). Nun caste ich Mikaeus, the Lunarch mit x=1. Außerdem entscheide ich mich dazu den Graft Trigger des Simic Initiate zu aktivieren. Kommt der Lunarch nun mit 4 +1/+1 Marken (Mikaeus' Fähigkeit plus 1 extra Counter sowie einen Counter durch Simic plus 1 extra Counter) ins Spiel?

 

Vielen Dank schonmal! :)






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.