Zum Inhalt wechseln


Necronlord

Registriert seit 24. Nov 2017
Offline Letzte Aktivität 20. Sep 2019 13:43

#1550313 Communitythread 2019

Geschrieben von Necronlord am 19. September 2019 - 09:59

Kann man jetzt ja eh noch nicht planen, aber ich hätte das später gern wie ich als Kind. Da hat die komplette Family noch schön zusammen gefrühstückt. Danach alle in die Schule und Vadder zur Arbeit.

 

Klappt halt nur, wenn ein Elternteil nicht vorher los muss. Mein Vater bspw. musste meist 5:30 ausm Haus sein, weil der 6:30 angefangen hat mit Arbeiten. Ansonsten ist das schon cool.




#1550251 Communitythread 2019

Geschrieben von Necronlord am 19. September 2019 - 07:10

Ich frühstücke 2 Kaffee zu Hause und 2 auf der Arbeit.

Meistens ess ich dann abends was.

 

WTF.

 

Ich bin bei 666 Posts. Muss ich mir jetzt nen neuen Account erstellen und den alten einfrieren?




#1550235 [ELD] Spoilerthread 18.09.2019

Geschrieben von Necronlord am 19. September 2019 - 06:01

Irencrag Pyromancer ist schon mega cool. Jede Runde Bolten und nen guten Blocker haben ist schon nice. Könnte auch im Jeskai ne gute Clock darstellen. Damit wird Jace und selbst ein einfaches Opt, (oder Snap-Opt, was im Control Mirror ja durchaus nice ist), nochmal krasser.

 

The Great Henge finde ich auch ziemlich cool. Ist jetzt keine kompetative Eternal Karte. aber 2 Mana + 2 Life + Carddraw sind schon cool. Das Life macht die Karte schon unendlich besser.

 

Auf den Brazen Borrower bin ich gespannt. Einerseits, sehe ich ein wenig potential (ähnlich wie Claymore) erst recht in einer Tokenintensiven Meta (sowohl im Standard als auch im Modern) andererseits ist 3/1, erst recht mit Karten wie W6, nicht wirklich relevant. Das Flash macht die Karte schon wesentlich besser aber dass die Karte kein ETB hat, macht sie schon wieder unendlich schlechter... also keine Ahnung. Je nach Meta könnte die wohl Play sehen.

 

Kenrith's Transformation ist auch seeehr interessant, dadurch, dass sie nur 2 Mana kostet und sich selbst ersetzt. Könnte was fürs EDH sein.

 

 




#1549982 Communitythread 2019

Geschrieben von Necronlord am 18. September 2019 - 10:41

Also auch nach 20 Jahren mtg machte ich mir noch keine Gedanken ob nun das oder die besser ist. Das Feeling muss stimmen.
Ich mach Magic so wie alles im Leben nach Gefühl.

 

Du trinkst ja auch Jonny Walker :D
Und das ist gut so. Hauptsache es macht Spaß.
 




#1549979 Communitythread 2019

Geschrieben von Necronlord am 18. September 2019 - 10:37

Also ich bilde mir ja ein, bei Wein inzwischen die ein oder andere Nuance rausschmecken oder -riechen zu können.

 

Aber was man da teilweise von den Sommeliers erzählt bekommt oder irgendwo liest: "Schmeckt nach dreiviertel-reifen Orangen, Tabak von der südöstlichen Spitze Kubas und Walnüssen, die von Jungfrauen geerntet worden sind"

Ja komm, ist klar.

 

Das ist schon übertrieben, aber je mehr man in die Materie einsteigt umso mehr kann man da schon raussriechen und schmecken. Das kann man lernen. Ich mache da oft Tests und verkoste erst das Getränk und lese mir danach die Beschreibung durch... Da stimmt schon oft viel von - auch wenn natürlich viel übertrieben wird.

 

Ist ja seit jeher beim Wein genauso xD

Als ich aber das erste Mal Bier- und ganz besonders: Wassersommelier gehört habe, musste ich nochmal nachfragen.

Bier verstehe ich ja noch, erst recht, wenn man ausserhalb von Mainstream-Pilssorten denkt, aber Wasser... ja gut. Wasser von verschiedenen Firmen schmeckt auch unterschiedlich, aber man kanns übertreiben.

 

 

Mir erschließen sich seit jeher auch Geschmackskategorien wie "Sommerwiese" nicht.

Naja. Blumig, trocken, ein wenig strohig. Wobei die Frühlingswiese eher blumig süßlich ist. Stell dir vor du stehst auf ner stark blühenden Blumenwiese und riechst das...

 

Im Endeffekt ist das bei Whiskytrinkern, Weintrinker, Gintrinkern so wie bei uns "besseren" Magicspielern.

Wir disskutieren davon, ob man diese oder jene lieber 3 oder 4 mal spielen sollte, ab man den 1of für dieses oder jenes Matchup mit reinbringen muss oder ob 23 oder 24 Länder in dem Deck sinnvoll sind... Der Magicpleb spielt 63 Karten und sagt, dass sein Deck gut ist und funktioniert - und er hat vermutlich sogar mehr recht, als wir es zugeben wollen, da sein Deck, durch die 3 Karten mehr nur um wenige Prozent verwässert wird, was für den Normalo Egal ist, solange er Karten spielt, die ihm Spaß machen.




#1549969 [ELD] Spoilerthread 18.09.2019

Geschrieben von Necronlord am 18. September 2019 - 10:29

Ich denke der Drawback ist zu hart. Symetrischer Carddraw war, meiner Meinung nach, in den meisten Formaten (bis auf EDH) noch nie relevant, ausser man tut so krass brockene Dinge mit dem Draw, dass der Gegner nicht mehr dazu kommt seine gezogenen Karten zu spielen.




#1549951 Communitythread 2019

Geschrieben von Necronlord am 18. September 2019 - 10:05

Die ungefragten Vorträge, die nur dazu dienen, dass eigene Wissen und den ach so exquisiten Geschmack herauszustellen.

 

Du meinst den exquisiten UND vielfältigen Geschmack, der allein nur durch die Verarbeitung des Malzes und die Auswahl der Fässer entsteht?... Naja und die Anzahl der Brennvorgänge, weswegen bspw. Springbank ein ganz eigenes Aroma hat, da er nicht wie andere Schottische Whiskys 2 mal oder wie irische Whiskys 3 mal sonder, 2,5 mal gebrannt wird, also der Rohwhisky eine Mischung aus 2- und 3fach gebranntem Whisky ist.

Ja. Sowas kann für nicht eingeweihte, nicht exquisite und einfach dümmere Menschen sicherlich nervig sein. Aber wenn man nunmal ein pleb ist, dann bleibt einem dieser Genuss verwehrt.

 

*Küsschen für alle*

 




#1549914 Communitythread 2019

Geschrieben von Necronlord am 18. September 2019 - 07:06

Vermutlich eher, weil er ja mit seiner Freundin zusammen schwanger ist. In der Schwangerschaft soll man keinen Alkohol trinken!




#1549909 Sammlungsauflösung - Zustandsbestimmung - Fragen

Geschrieben von Necronlord am 18. September 2019 - 06:38

Bzgl. deines Verkaufswunsches: Beste Preise wirst du leider NIE in nem LGS (Local Game Store) machen. Dazu rate ich dir, die Karten hier, via ebay oder (bei teuren Einzelkarten) via magickartenmarkt.de zu verkaufen. In unserem LGS bekommt man beispielsweise nur 50% des Kartenwertes... Daher: Nutze die genannten Möglichkeiten!

 

Allerdings wirst du, je nach größe und Preis der Sammlung, die Karten natürlich erst nach einiger (langer) Zeit los, weil dir so schnell niemand eine Sammlung für 1000€+ abkauft. Manche LGS bieten auch ganz gute Preise bspw. 70-80%. Das ist dann auch nicht viel mehr als du hier im Forum erziehlen würdest, weil bei einer kompletten Sammlung die meisten einfach nicht wirklich alle Karten haben wollen.




#1549713 Wie Konterdecks auskontern?

Geschrieben von Necronlord am 17. September 2019 - 12:37

Kurz zum Thema Matchmaking:
Wenn du oft auf gewisse Decks triffst, dann liegt das nicht daran, dass der Algorythmus errechnet, gegen welche Decks du schlecht bist, sondern entweder, dass deine Decks, die du selbst baust gegen einen Großteil der gespielten Decks schlecht sind oder, dass die Decks, gegen die dein Deck nicht gut performt oft gespielt werden. Was natürlich noch mit reinspielt, ist, dass man sich über Niederlagen einfach stark ärgert und diese deswegen einfach stärker wahrnimmst.

 

Hier kannst du, aus meiner Sicht, folgendes machen:

 

  • Spiele Best-Of-3. Hier gibt es ein Sideboard aus 15 Karten, die du nach den Spielen beliebig mit deinen Deck-Karten tauschen kannst. Wenn du bspw. gegen ein aggressives, rotes Deck spielst, dann nimmst du 2 Life-Gain und 2 schnelle Removals aus deinem Sideboard in dein Deck rein und nimmst dafür 4 langsame Karten heraus, die du vermutlich eh nicht spielen kannst, da du zu dem Zeitpunkt entweder tot bist oder auch mit günsitgen Karten gewinnen kannst, weil dein Gegner kein gas mehr hat.
  • Im Best-of-1: Schaue welche Karte besonders schlecht gegen die genannten Decks sind und tausche diese gegen Karten, die besonders gut dagegen sind. Das würde ich aber höchstens mit 2-3 Karten pro Deck machen und ist wirklich eine fitzelige Angelegenheit. Wenn du zu viele Karte rausnimmst, dann ist dein Deckplan nicht mehr eindeutig und du verlierst gegen dich selbst oder verlierst dann einfach andere Matchups. Wenn du zu wenig Karten oder zu unterschiedliche Karten in dein Deck baust, dann wirst du eigentlich nie die richtige Karte ziehen und deine Winrate ist nicht wirklich verbessert.
  • im Best-of 1: Spiele ein anderes Deck, was gut gegen Decks ist, gegen die du oft gepaired wirst.

Dazu kann ich dir noch auf den Weg mitgeben, was ich aus Hearthstone gelernt habe. MTGA-Best-of-1 ist hier nämlich vergleichbar:

  • Niederlagen passieren - du kannst nicht alles gewinnen.
  • Wenn du ohne Sideboard spielst, gibt es einfach Matchups, die nur schwer oder einfach nur durch unglückliche Gegner gewonnen werden. Das musst du einfach hinnehmen. BO1 ist oft ein wenig Stein - Schere - Paper. Ob du gewinnst oder nicht, hängt schon davon ab, wie viele Leute gerade Stein und wie viele Schere spielen, wenn du mit deinem Papier antrittst.
  • Erstelle dir eine Liste, wo du aufschreibst, wie oft du gegen welche Decks spielst und gewinnst. Passe deine Decks gegen deine GRÖßTEN Schwächen an, nicht gegen alle, denn das verwässert das Deck zu sehr. Dafür musst du aber mit einem Deck auch ein paar mer Spiele als nur 10 machen und dich ärgern, dass du 3 davon gegen Decks spielst, gegen die du nicht gewinnen kannst.
  • Eine Winrate über 50% ist gut, denn das bedeutet, dass du in der Ladder nach Oben kletterst und besser wirst. Wenn du ein Deck spielst, was eine Winrate von über 50% hat, dann reicht das aus. Selbst die Pros haben, aufgrund von schlechten Matchups selten Winrates über 60% (im BO1)

Edit: Eigentlich schreibst du, dass du zu einem Großteil Probleme mit Decks hast, die deine Kreaturen zerstören und das du immer genau auf die triffst.

 

 

schwarze Decks, die allen meiner Kreaturen -2/-2 geben

 

die sofort alles kaputt schießen, was ich raus lege

 

Gegner einfach eine nach der anderen zerstört. Wenn ich dieses Deck spiele bekomme ich (oh Überraschung) plötzlich fast nur noch schwarze Gegner.

 

Du hast also Probleme mit Control-Decks - meistens spielen die ja sowohl schwarze, als auch weiße Zerstörungs- und Lifegainkarten. Probiere entweder schneller zu sein oder mehr Dinge mit Hexproof zu spielen um dem zu entgehen. Vine Mare ist in einem grünen Deck eine Möglichkeit.




#1549313 [MKM] Magickartenmarkt

Geschrieben von Necronlord am 16. September 2019 - 12:33

Auch wenn es in Stevos Fall natürlich sehr ärgerlich und unverschuldet ist, würde ich als Käufer keine Erstattungen im Cent-Bereich annehmen, damit der Verkäufer sein Profil aufpolieren kann.
Die Verlustquote dient ja dazu die Käufer zu schützen und um vor Betrügern zu warnen.

 

Das meinte ich auhc garnicht. Ich habe nur auf die Frage geanwtortet, ob man alles - inklusive Versand - erstatten muss. Das man solche erstattungen natülrich nicht annehmen muss/sollte ist klar. Allerdings habe ich das schon öfter gemacht, dass man sich die kosten teilt, also bei ner 5€ Karte, die verloren ging, ne Erstattung von 2,50€ anbietet.
 




#1549270 15.09.2019 Bolt the Bird/MKM Prague Trial Berlin

Geschrieben von Necronlord am 16. September 2019 - 10:08

Hi Leute,

ich möchte gern von meinem ersten kompetativen Turnier berichten. Die Serie, ist eine relativ junge Modernturnierserie in Berlin und heißt Bolt the Bird. Dieses mal waren wir in einem Bürogebäude am Zoologischen Garten. Als ich mit meinen beiden Mitstreitern dort eintraf waren wir doch sehr erstaunt. Im Dachgeschoss mit einem tollen Ausblick auf Berlin, einen "Pausenraum" mit Kicker und ner geilen Dachterasse angekommen fühlten wir uns erstmal wirklich sehr wohl. Auch wenn es bei der Anmeldung zu einer kleinen Zeitverzögerung wegen technischer Probleme kam, wirkte alles sehr professionell. Es gab sogar einen Händler und ein Highlander Sideevent. Es war also für jeden etwas dabei.

Aber nun zum Turnier:

Wir waren ca. 30 Leute. Ich habe Esper Control gespielt. Meine Liste war folgende:

 

 

1. Mill 0 - 2

Ich darf natürlich sofort gegen einen meiner beiden Begleiter ran, der Mill spielt.

Game 1 sehe ich keine Sonne. Leider vergesse ich G2 einfach mein komplettes Sideboard ins Deck zu nehmen, haue ihn mit einem Snapcaster Mage auf 1 und verliere dann. Vermutlich hätte ich sein Untap-Mill Artefakt counter sollen, habe mich aber für eine andere Karte entschieden... aber gut. Das Mill-Deck ist einfach schnell und Lifegain hilft mir hier (im Gegensatz zu Burn) nichts. Ich verliere 0 - 2.

0:1

 

2. Oldschool Tron 1 - 1

Als zweites muss ich gegen Tron ran. Im ersten Game resolvt er in T3 einen Karn, gegen den ich nichts mehr tun kann. Wir boarden und ich kann eine ganze Menge Hate bringen. In Game 2 starte ich dann mit Unmoored Ego auf der Hand, mit dem ich ihn sein Tron zerpflücke. Er findet nicht genug Mana und schiebt, damit wir vielleicht noch Game 3 schaffen. Dort verzögere ich Tron mit Stony Silence und Field of Ruin und wir liefern uns einen sehr spannenden Schlagabtausch in dem ich anfangs vorne liege, der allerdings damit endet, dass er einen einen Ulamog, The Ceaseless Hunger und einen Thragtusk durch Veil of Summer resolven kann. Wir gehen in die Time und ich kann mich in ein unentschieden retten. Wäre das Spiel länger gegangen, hätte ich verloren.

0:1:1

 

3. Red Prison 2-0

Im ersten Spiel schießt er mich mit einem Grim Lavamancer auf 8 oder so. Ich verhindere einen Blood Moon. Er ist schnell im Topdeck Modus und ich kann ihn mit einem Jace seine Topdecks manipulieren und ulten.
Im zweiten Spiel resolvt eine Chandra, Torch of Defiance, die ich mit Mühe und Not mit Geistertokens und Snapcastermages tothauen kann, stabilisere mich mit meinem Shambling Vent und kann ihn dann knapp töten.

1:1:1

 

4. Burn 2-0

Im ersten Spiel stabilisiere ich mich halbwegs auf 2 und kann mich dann mit Shambling Vent aus der Boltreichweite ziehen. Er scoopt und wir gehen in Spiel 2.

Dort stabilisere ich mich auf 1, finde wieder meine Shambling Vent und pendel immer so zwischen 2 und 7 HP. Ich spiele zum Schluss um ein Boros Charm herum, was er dann doch nicht auf der Hand hatte, aber nächste Runde gezogen hat. Ich habe Blut und Wasser geschwitzt und kann ihn dann aber mit dem Manland und nem Snapcastermage verprügeln. Ich merke, dass die Shambling Vent, die ich eigentlich nur aus Budgetgründen gespielt habe, mir schon 3 Spiele den Arsch gerettet hat.

2:1:1

 

5. Jund 0-2

Wenn ich das Spiel gewinne, komme ich in die Top 8 - leider war der Magicgott nicht mit mir. Im ersten Spiel halte ich eine passable Hand mit 2 Ländern, ziehe kein drittes Land und bleibe auf einer Hand voller Esper Charm und Kaya's Guiile hängen. EZ 0:1

Im zweiten Spiel zerupfen wir uns gegenseitig die Hände, ich floode und er resolvt nen Bloodbraid Elf und ich vergesse den in Response auf seine Inquisition of Kozilek zu Pathen... Als nächstes hätte ich ein wenig Gas gezogen - er allerdings auch. Das Spiel wäre etwas länger gegangen, ich weiß allerdings nicht, ob ich es drehen hätte können, schon allein weil meine Hand leer war und er noch die ein oder andere Karte auf seiner hatte.

2:2:1

Trotz dem ein oder anderen, ärgerlichen Spielfehler bin ich mit meinem Ergebniss echt zufrieden, erst recht, weil ich bei den FNMs selten bis nie gewinne. Diesmal wars aber echt gut. Obs an der Liste mit der Hand Disruption lag (sonst spiele ich keine) oder einfach an meiner zunehmenden Erfahrung, kann ich nicht sagen.
Die Dand Disruption war super gut, da ich On the Play einfach in T1 Proaktiv arbeiten konnte und nicht nur Path to Exile oder Opt wie das klassische UW als Optionen hatte - die bleibt auf jeden Fall im Deck. Ich habe aber auch gemerkt, dass ich noch mindestens 1 Kaya's Guile mehr spielen will. Ich hätte mir die Karte echt öfter gewünscht, aber habe sie selten gezogen. Ich weiß allerdings nicht so richtig, was ich cutten soll.

 

Ansonsten: Berliner! Kommt zum Bolt the Bird. Es ist wirklich eine sehr liebevolle Veranstaltung bei der man merkt, dass das Turnier aus Liebe zum Turnierspielen ins Leben gerufen wurde.

 

Edit: Rechtschreibung und kleinere Anpassungen

 




#1549253 [ELD] Spoilerthread 16.09.2019

Geschrieben von Necronlord am 16. September 2019 - 09:14

Captain Obvious to the Rescue  :rolleyes:

 

Ich wollte eher darauf hinaus, dass ich nicht mit Rübezahl rechne, da das Märchen einfach zu Deutsch bzw. sogar nur in Teilen Deutschlands bekannt ist. :D

Allerdings wäre ein solchen "Nieschenmärchen" natürlich extrem nice :) Vielleicht in Return to Eldraine? xD




#1548835 [SCD] Grove of the Burnwillows

Geschrieben von Necronlord am 13. September 2019 - 10:18

Lord du scheinst da was nicht zu verstehen.

Diese Karte nutzt man als wiederkehrendes Removal um value zu generieren.

Dumm wir es wenn dann mal noch mehr als eines im Friedhof landet, denn dann kann man damit auch wirklich mal den Gegner ausbrennen, oder große Tiere entsorgen. Gegen Control, das auf Planeswalker setzt ist die Karte auch eine Macht.

Warum denkst du wurde die Karte gebannt?

Ein Deck wo man das z.B. spielen könnte wäre Jund.
Ich kann mir in dem jetzigen Meta nicht vorstellen, dass sie immer noch gebannt werden muss, aber sie wäre sicher nicht schlecht.

Ah okay - hab ich wirklich nicht verstanden.

 

Es gibt auch andere Karten, die gebannt wurden und mittlerweile nur noch höchstens mittelmäßig sind. Ich denke, das Format hat sich, erst recht im letzten Jahr, durch MH1 und WAR stark verändert. Ich meine SFM wurde auch unbannt und klar, er ist gut, aber nicht komplett imba.
Als wiederkehrender Removal klar, aber ich sehe halt andere interaktionen, die wesentlich krasser sind und wogegen das, auf den ersten Blick, aussieht wie Kinderkacke ausm Casual. Allerdings habe ich sowas schon öfter gedacht, es dann live erlebt und gemerkt, warum die Sachen gespielt werden.
Ich steh da auf Retros Seite. Die Karte wäre, denke ich, nicht mehr zu krass fürs Modern, wird aber vermutlich auch nicht unbannt, schon allein, weil sie erstmal den SFM beobachten wollen und das macht sich immer schlecht, wenn man noch gleichzeitig andere Karten unbannt.
 


  • Cola hat sich bedankt


#1548467 [Spoiler] Frage zu Seven Dwarves

Geschrieben von Necronlord am 12. September 2019 - 08:07

darf ich im Limited auch 8 Zwerge spielen oder wird die regel auch überschrieben?

 

Auch dort wird die Regel überschrieben... Falls du 8 Zwerge in deinen  Sealed Bostern hast oder 8 beim Draft findest hast du Pech gehabt :D
 






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.