Zum Inhalt wechseln


bodelmann

Registriert seit 14. Apr 2019
Offline Letzte Aktivität Gestern, 23:18

#1558983 Pioneer - Chatthread

Geschrieben von bodelmann am 26. Oktober 2019 - 09:44

Also dass sie mit Pioneer den rausrotierenden Karten aus Standard ein "Zuhause" geben wollen versteh ich ja absolut. 

Was mich stört ist das Argument der finanziellen Einstiegshürde. Da denkt ich mir einfach nur. "Reprinted einfach mal diese ver***** teuren Fetchländer und die Leute müssen nicht immer 300€ für ne Manabase ausgeben." Wenn ich da was überseh bitte bescheid geben. Klar Modern ist nicht billig, ich konnts mir zu Schulzeiten auch nicht leisten 10€ für ne Karte auszugeben, aber jetzt ists wieder was anderes. Klar 50€ für nen Karn find ich auch nicht so geil aber ist noch verkraftbar. 

 

Kurzer Offtopic zum Legacy.

 

Ich muss kotzen und weinen zugleich wenn ich lesen muss, dass das finanzielle bei Legacy kein Faktor ist. WHAT!? Haste Lack gesoffen? Komm mal aus deiner Bubble wieder raus. Nicht jeder Magicspieler sammelt auch. Es gibt genug die kaufen sich in z.B. Modern ein für nen 1000er und wollen dann einfach nur zocken ohne noch großartig investieren zu müssen, außer es gibt neues bzw. Änderungen. Natürlich kann man sich auch direkt in Legacy einkaufen, machen nur die wenigsten würd ich mal behaupten, da 300-500€ für EIN Land nunmal ne heftige Hürde ist. Ich brech ab sonst wirds n Roman.




#1555093 Altered Art - Diskussion

Geschrieben von bodelmann am 09. Oktober 2019 - 12:05

Also die Standardländer sehen aller erste Sahne aus :D




#1548628 Eldrazi Tron

Geschrieben von bodelmann am 12. September 2019 - 14:03

So gestern das erste mal mit E-Tron im LGS gewesen. Erst einige Matches gegen Jung. Sehr entspanntes Matchup gewesen, war eigentlich nie in Bedrängnis. Habe GY-Hate in Form  von Relic of Progenitus nicht vermisst. Blast Zone sowie Scavenger Grounds konnten das Board im Notfall immer gut händeln. Selbst nachdem mir 3x in einem Match Tron zerschossen wurde konnte ich mich wieder aus dem Loch holen.

 

Danach gegen Faeries. G1 war knapp, da früh genug 3/1 Flieger lag und vieles von mir gecountert wurde. Dismember hat die Sache nicht besser gemacht, aber schlussendlich noch die Kurve bekommen. Postboard wars einfach nur entspannt. Er hatte zu viele Counter reingeboarded um die ich einfach nur rumspielen musste, was dank TKS recht vorhersehbar war.

 

Am Samstag is bei uns noh n kleines Turnier, werde wenn möglich dann nochmal berichten.

 

Edit:

 

Heute beim kleinen 3 Runden Turnier Platz 2 geholt.

 

Runde 1 - 2:0 Jund

 

Einfaches Matchup. G1: 4x Field of Ruin kassiert aber hat mich nicht gestört. Es lagen 2 Reality Smasher und der dritte war auf der Hand bereit. G2: Lag Chalice auf 2 und der Gegner hatte zuvor schon Asassins Trophy verbraucht. Danach wars easy going.

 

Runde 2 - 2:0 Jund

 

Wieder gegen Jund. G1: Chalice auf der Hand. Gegner discarded die dank Inquisition. Ich zieh ne zweite Chalice nach. Er discarded mit Thoughtseize die Chalice. Ich zieh meine dritte Chalice und leg sie schlussendlich auf 2 und danach wars gelaufen, da keine Threats mehr kamen von ihm. G2. Er konnte meine Threats immer frühzeitig beseitigen nur hab ich immer im richtigen Moment ne neue Threat gezogen und nach All ist Dust war dann Ende.

 

Runde 3 - 1:2 E-Tron

 

G1: Er schneller Tron. G2: Ich schneller Tron. G3: Er schneller Tron.




#1545299 Schnelle (Instants/Sorceries) vs. langfristige Vorteile (Permanents)

Geschrieben von bodelmann am 01. September 2019 - 12:00

Ich denk es kommt eben einfach drauf an was man spielen will und wie die Strategie des Decks ausgelegt ist. Wenn ich mehrere Wege hab die zum Sieg führen dann gerne durch Value und anhaltende Effekte oder immer wieder nutzbare Effekte. Nur ist sowas immer anfällig für Removal weswegen ich auf sowas idR verzichte und auf sofortige Effekte setze. Auch setzte ich lieber mal auf ein Instant/Sorecery da ich so das Deck in der Regel ausdünnen kann (denke da können mir einige zustimmen) und ich unnötige Draws gerade beim Ramp vermeide. Anfangs will ich einfach schnell viele Länder aufm Feld haben und nicht später ziehen wenn ich sie absolut nicht mehr benötige. Das ist der Grund warum ich auch die Anzahl an Manasteinen gering halte. Die 2 Mana Manasteine sind ganz gut aber 3 Mana Manasteine sind oftmals zu langsam hab ich das Gefühl.

 

Wenn ich jetzt an Carddraw denke, es ist halt einfach dass eine Phyrexian Arena schnell beseitigt wird, weil jeder weiß, dass man damit abartig viel Kartenvorteil generiert und das einfach niemand will. Hab in einem Deck den blauen und schwarzen Bringer und die werden idR immer abgeräumt bevor ich davon profitieren kann. Bei einem Instant/Sorcery wird eher selten gecountert, weil wird der Draw verhindert wird nur verhindert, dass man früher an bestimmte Karten kommt anstatt dann die eigtl Bedrohung zu countern. Und solange jemand kein Blau spielt ist das mit den Countern eh etwas begrenzt.




#1543406 Probleme mit meiner Playgroup

Geschrieben von bodelmann am 26. August 2019 - 07:11

Ist zwar schon etwas älter, aber nach einer unschönen Erfahrung am Wochenende muss ich auch nochmal was dazu sagen. Aber erst mal eine kurze Schilderung meines "Erlebnisses".

 

Es war eine Playgroup mit der ich noch nie gespielt hatte. Erstes Match mit einem der neuen Precons lief bei mir nicht allzu gut. Zweites Match mein eigenes genommen, und konnte wenig spielen, weil immer gleich alles gecountert oder destroyed wurde (finde ich aber iwo i.O. da ich Progenitus als Commander hatte). Nach dem Match ging es irgendwie um Eldrazi und einer von denen hatte einen richtigen Hass auf sie. Da ich Eldrazi mag hab ich nur wissen wollen wieso er sie so hasst, aber da kamm keine vernünftige Antwort. Dann gings zum dritten Match. Derjenige, der so abfällig über Eldrazi gesprochen hat meinte dann einfach ein Deck zu spielen mit Infinity Combos. Turn 3 unendlich leben und Tokens und T4 dann nochmal unendlich Token und Angriff auf alle. Erstmal keine allzu tragische Sache. Allerdings hat mich das dann etwas getriggert muss ich zugeben, alleine schon weil ich nichtmal einen einzigen Eldrazi spielen durfte, weil sonst er und noch ein weiterer meinten, dann gehen sie aus Prinzip immer auf mich. Ich finds einfach scheiße, wenn Leute sich über irgendwas derart aufregen und abfällig werden, aber dann meinen T3/4 ne Infinity Combo rauszuhauen (ich mag Infinity Combos nicht wirklich aber kann manchmal vorkommen). Danach hab ich dann einfach gemeint ich Pack Brago, King Eternal aus. Ende vom lied war ich hatte die komplette Kontrolle übers Board und er war mega angepisst. Ich geb auch zu Brago ist nicht lustig, weil er einfach jedem den Spaß nimmt. Hatte gegen Ende selbst keinen Spaß mehr damit, nur einer hat noch freudig weiter gespielt was mich wiederrum auch gefreut hat.

 

Um zurück zum Thema zu kommen. Gerade gegen solche Leute hilft es mMn oft einfach mal was richtig asoziales zu spielen. Möglicherweise kommen Leute dann mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Gerade bei Playgroups die sich gegenseitig immer weiter hoch pushen muss man entweder selbst mitziehen, irgendwas spielen was jedem den Spaß verdirbt oder ansprechen was einen stört und ggf. mit solchen leuten nichtmehr spielen. Für mich ist Commander auch ein eher sozialeres Format als ein Competitives.




© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.