Zum Inhalt wechseln


Foto
* * * * * 8 Stimmen

Eat Sleep Suplex Repeat - Der Wrestling-Thread

Wrestling WWE

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
919 Antworten in diesem Thema

#1 The Beast Geschrieben 25. Februar 2016 - 14:20

The Beast

    Weltenfresser

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.585 Beiträge

Wie der Name schon sagt, hier kann und soll über Wrestling (alle Ligen) diskutiert werden. Wen feiert ihr hart, wen mal so gar nicht und warum und überhaupt.

Ich lege einfach mal fest, dass Inhalte aus getapten, noch nicht ausgestrahlten Shows wie Smackdown vor ihrer Ausstrahlung in Spoiler-Tags diskutiert werden sollen, damit sich niemand beim Lesen des Threads versehentlich selbst spoilert.

Ansonsten werden Kommentare wie "Wrestling ist Fake!" mit F-5's bestraft. Abfällige Kommentare über Brock Lesnar btw. auch.

Viel Spaß beim Diskutieren!


Jeder findet Beast geil, das sagt gar nichts aus! ;)


#2 Wrathberry Geschrieben 25. Februar 2016 - 14:31

Wrathberry

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.154 Beiträge

Hmm, ehrlich? ICh guck zwar meistens Smackdown und RAW, aber die meisten Wrestler sucken hart aktuell. Ich mag Kalisto und Sinkara(ka wie man den schreibt), wobei man zweiteren ja aus irgendeinem Grund garnicht mehr sieht.

 

Roman Reigns suckt, Cena sucked.. Dean Ambrose ist irgendwie langweilig.. ka woher dieses "lunatic" kommt, weil er ab und an mal die Zunge rausstreckt und dumm guckt?

 

Es gibt einfach kein anständiges Face wie the Rock, Mankind, Austin usw... die öden mich irgendwie alle an.

 

Dann diese ganzen Typen wie eben Brock Lesnar die nur alle jubel Jahre mal auftauchen, ka was das soll. Keine der Storylines ist irgendwie interessant. Und die Heels sind irgendwie auch alle langweilig... Bray Wyat (oder wie man den auch immer schreibt) find ich noch ganz okay, das wars dann aber auch schon... die League of Nations? lol.. Vielleicht sollte Steven Amell als Green Arrow Vollzeit bei der WWE anfangen, wäre wenigstens nen anständiger Face-Char xD


Bearbeitet von Wrathberry, 25. Februar 2016 - 14:32.

PLUS ULTRA!!!

Farewell "one for all"


#3 Vae Victis Geschrieben 25. Februar 2016 - 14:43

Vae Victis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 511 Beiträge

Bret Hart, all day, every day, all day long :3

 

 



#4 Ravens Hat Geschrieben 25. Februar 2016 - 14:58

Ravens Hat

    RSS Bot 2.0

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.548 Beiträge

Eigentlich hat die WWE ziemlich gute Leute, nur sind davon ziemlich viele verletzt.

 

Seth Rollins hat sich ENORM stark entwickelt und macht einen absolut klasse Job als Heel. Zudem zeigt er regelmäßig auch im Ring das er es drauf hat und hält überragende Promos. Wenn er wieder fit ist, wird sich einiges wieder stark verbessern.

 

Zudem ist Cesaro so hammerhart unterschätzt. Der Mann kann ALLES was man können muss im Wrestling. Enorm stark am Mic, begnadet im Ring. Leider ist er Schweizer, ich hoffe dass das nicht seine gesamte Karriere verbauen wird. Wäre er Amerikaner oder wenigstens Kanadier wäre er sowas von Maineventer, so muss er als Tag Team Wrestler in der Midcard versauern, absolute Verschwendung eines der besten Wrestlers unserer Zeit.

 

Hauptproblem für mich sind die super miesen Story-Schreiber. Man muss sich nur mal angucken gegen wen die Wyatts in den letzten Monaten gefehdet haben. Das war der halbe Roster und keine einzige davon brachte irgendein relevantes Ergebnis, die meisten waren plötzlich einfach vorbei. Zudem entwickelt sich das Gimmick und Wyatt selbst nicht weiter, wird nur immer langweiliger.

Ein weiterer Kritikpunkt an der WWE ist die Auswahl der Akteure. Ich meine explizit nicht Reigns, denn im Ring finde ich ihn absolut okay. Am Mic muss er noch arbeiten, aber auch da entwickelt er sich langsam weiter. Er ist jedenfalls weit davon entfernt kacke zu sein, wie ihm ständig unterstellt wird. Ich rede eher von Typen wie Braun Strowman. Ich meine WTF?!? Er ist groß und muskulös und...? Wer kann keine Promos halten, er kann ABSOLUT NICHT wrestlen und sein Gesicht sieht total knuffig aus. Wieso man sowas braucht werd ich nie verstehen.


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

ehemals Sedlife McMoneyrip
 


#5 elMatto Geschrieben 25. Februar 2016 - 16:42

elMatto

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 403 Beiträge

Ich hab absolut keine Ahnung mehr vom Wrestling, aber gibts den Undertaker noch? Der schien die Zeit, in der ich das verfolgt hatte einfach omnipräsent und als ob er nie sterben könnte...



#6 Ravens Hat Geschrieben 25. Februar 2016 - 16:49

Ravens Hat

    RSS Bot 2.0

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.548 Beiträge

"You can not kill what won't die" ist noch aktuell. Er ist aber nur noch sehr selten und eben als Fan-Goodie zu sehen.


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

ehemals Sedlife McMoneyrip
 


#7 Helios Geschrieben 25. Februar 2016 - 16:59

Helios

    Hafenstraßen-rausschmeißer

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.341 Beiträge

Ich hab absolut keine Ahnung mehr vom Wrestling, aber gibts den Undertaker noch? Der schien die Zeit, in der ich das verfolgt hatte einfach omnipräsent und als ob er nie sterben könnte...


Ja, den Mann gibt's noch, aber das ist halt auch so eine Storyline, wo sie's total übertrieben haben. Also nicht dieses normale Übertrieben, für das man eigentlich Wrestling schaut, sondern so richtig überüberübertrieben. Er ist ein Dämon, kommt aus einem Loch im Boden und zieht andere Wrestler in die Hölle? Ja, ne, ist klar, kann ich auch was von der Droge haben? :D

Bearbeitet von Helios, 25. Februar 2016 - 17:05.


#8 The Beast Geschrieben 25. Februar 2016 - 17:17

The Beast

    Weltenfresser

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.585 Beiträge

@Helios: Das macht ja mittlerweile eher sein Bruder Kane. :D

Undertaker trat zuletzt Brock Lesnar in die Eier (wörtlich) und hat anschließend noch die Wyatts ('ne Hillbilly-Sekte mit ZZ-Top-Bärten) verprügelt, seitdem ist er verschwunden und kehrt wohl auch erst zu Wrestlemania in ca. einem Monat zurück bzw. vorher schon, dann aber nur, um sein Mania-Match anzupreisen. ;)


Bearbeitet von The Beast incarnate, 25. Februar 2016 - 17:17.

Jeder findet Beast geil, das sagt gar nichts aus! ;)


#9 Ravens Hat Geschrieben 25. Februar 2016 - 17:21

Ravens Hat

    RSS Bot 2.0

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.548 Beiträge

Das Match steht doch bereits: Shane McMahon. Übriegens hat Lesnar anfang der 2000er jemanden genauso besieht (Eischlag). Wusste gar nicht, dass das ne Anspielung war :D


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

ehemals Sedlife McMoneyrip
 


#10 Donald Trump Geschrieben 25. Februar 2016 - 17:22

Donald Trump

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

+500 was Cesaro angeht! In Ring einfach das Beste wo gerade gibt.Wenn nur der hässliche Akzent nicht wäre. Aber immer noch besser als Lesnar's Fistelstimme. Letzterer gehört aufgrund seiner Athletik und auch der Technik und vor allem wegen Heyman.

Rollins, naja, Inring ok, am Mic finde ich ihn aber unter aller Kanone. Reigns und der bekloppte? NEXT!

Das Wyatt-Gimmik finder ich absolut grandios! Was sie aus Milchbubbie Huskie Harris gemacht haben finde ich enorm, technisch eh einer der Besseren. Das Black Sheep ist einfach nur ein imposantes Kerlchen => I like! Schade dass die Gruppierung so zerschrieben wird und keine klare Linie herrscht.

Den Taker finde ich nur nur noch peinlich. Man kann sich sein Vermächtnis auch kaputt machen indem man zu lange bleibt. Meiner Meinung nach hätte er nach der Niederlage gegen Lesnar aufhören sollen oder als RAW_GM oder sowas eingesetzt werden.

 

Was ich mir Wünsche?

- Lesnar vs. Lashly

- CM-Punk is back

- eine elementare Fehde wie Smackdown vs. RAW, RAW-White vs. RAW-RED oder so was. mal gucken was es jetzt mit Shane o Mac gibt.

- Edge's Nacken ist wieder heile und er kommt zurück



#11 Ravens Hat Geschrieben 25. Februar 2016 - 17:29

Ravens Hat

    RSS Bot 2.0

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.548 Beiträge

Punk wär unendlich awesome, glaub aber das wird nichts mehr. Da gabs doch mega Krach und ich schätze Punk da recht konsequent ein.


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

ehemals Sedlife McMoneyrip
 


#12 elMatto Geschrieben 25. Februar 2016 - 17:47

elMatto

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 403 Beiträge

Er ist ein Dämon, kommt aus einem Loch im Boden und zieht andere Wrestler in die Hölle?

 

Ich hab mir das grad mal reingezogen und fand es echt geil :D

 

Aber ansonsten wäre mir das glaube ich viel zu stressig. Ich hab mal ein bisschen gelesen und die wechseln ihre Fehden ja wie andere Leute ihre Klamotten. Obwohl die Storys ja noch nie wirklich tiefgehend waren.



#13 V!peR Geschrieben 25. Februar 2016 - 18:38

V!peR

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 149 Beiträge

Punk wär unendlich awesome, glaub aber das wird nichts mehr. Da gabs doch mega Krach und ich schätze Punk da recht konsequent ein.

 
Punk steht derzeit bei UFC unter Vertrag. Hatte aber bislang noch keinen Fight. Sehe es auch als sehr unwahrschleinlich ein an, dass er in naher Zukunft zurückkommen wird. Dafür ist sein Ego zu groß.
 
---
 
Lieblingswrestler: CM Punk, Chris Jericho, Edge, Eddie Guerrero, Kurt Angle, [Chris Benoit], Undertaker, Shawn Michaels, Brock Lesnar, The Rock, Steve Austin, Bret Hart, Mick Foley, Triple H  ...
 
Hauptsächlich Wrestler, die was im Ring draufhaben, aber auch ihr Gimmick gut verkaufen können.
 
Ansonsten verfolge ich das Ganze seit Summer of Punk nicht mehr wirklich. Hauptsächlich aus diesen Gründen:
 

Hauptproblem für mich sind die super miesen Story-Schreiber. Man muss sich nur mal angucken gegen wen die Wyatts in den letzten Monaten gefehdet haben. Das war der halbe Roster und keine einzige davon brachte irgendein relevantes Ergebnis, die meisten waren plötzlich einfach vorbei. Zudem entwickelt sich das Gimmick und Wyatt selbst nicht weiter, wird nur immer langweiliger.


Mit NXT und so Leuten wie AJ Styles, Lesnar, Rollins, Ambrose etc. hat man das Potenzial, was Großes aufzuziehen. Das muss man dann aber auch konsequent durchziehen, und ich glaube, dafür fehlt ihnen oft einfach der Mut.

eFOuVsz.jpg

 

"Revenge is never a straight line. It's a forest, and like a forest it's
easy to lose your way ... to get lost ... to forget where you came in."


#14 SG_Maggus Geschrieben 25. Februar 2016 - 23:20

SG_Maggus

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 36 Beiträge

Ach Wrestling....

 

Ich weiß gar nicht, ob ich es als Segen oder Fluch ansehen soll, das ich die komplette Attitude-Ära genießen durfte?! Das heutige Geschehen mit jener Zeit zu vergleichen ist quasi nicht möglich. In dieser Ära wurden noch richtige Stars geboren. Solche wie Austin oder Rock um jetzt nur 2 zu nennen. Heute wird den Akteuren kaum Chancen gegeben ihre Charakter zu entwickeln. Man stelle sich mal vor, The Rock wäre sein "If you smell..." weggenommen worden, weil das Publikum nicht sofort darauf anspringt?!

 

Ich schweif zu sehr ab....

 

Meine ersten Lieblinge: Bret Hart. Tatanka und I.R.S. (weil ich damals dachte, er heißt: Irvin R, Scheißt-der :lol: :lol: )

Erstes gesehene Match: Razor Ramon gg Shawn Michaels auf RTL2 :D  war sofort begeistert.

 

Aktuelle Lieblinge:

Cesaro (kräftig & technisch Top),

The New Day (absoluter Unterhaltungswert: "New Day rocks!" :D , aber auch nur weil man dem Trio Zeit gegeben hat sich zu entwickeln),

Lesnar (Weil man ihm das Beast absolut abnimmt und weil Heyman ein Gott am Micro ist),

Rollins (welcher geschafft hat, das ich ihn erst hasse und dann gut finde) und

meine Mädels Becky Lynch und Sasha Banks (technisch haben die beiden noch mehr drauf, als sie bisher zeigen durften).

 

Wer gar nicht geht:

Reigns (soll das Face-Gesicht der Liga sein und zieht den absoluten Hate aller Zuschauer, die älter als 14 Jahre alt sind. Dieser Super-Strong scheiß geht mir ziemlich gegen den Strich. Selbst bei Cena hat die WWE nicht so ihn so zu verkaufen, auch als er Super-Cena war),

die Usos (der samoanische Kriegsschrei immer beim Entrance nervt so hardcore. Alte Weisheit: Wer schreit hat nicht viel zu sagen, weshalb man denen auch kein Micro in die Hand drücken sollte),

Bray Wyatt+ Family (endgültig bei Fastlane verbrannt nach der Niederlage, das steckte sooooooooooo viel Potential drin),

Ric Flair (ich kann der alten Sack nicht mehr sehen, geschweige denn hören. Er soll in Rente gehen und sein restliches Dasein geniesen) und

R-Truth (der Mann ist einfach nicht lustig mit seinen Alzheimer-Einlagen das ganze letzte Jahr. Das ist eine Krankheit und nicht lustig. Das die WWE ihn immer wieder on-air geschickt hat, kann ich nicht nachvollziehen.)

 

In der WWE sind leider genügend Athleten, die nicht gefördert worden oder werden. Schlechte Writer lassen die Leute echt in der Luft hängen und Vince mischt da leider auch noch zu viel mit und trifft falsche Entscheidungen.

 

So far...


Kommt ein Emrakulator geflogen ;-)

Las Vegas Vacation! (2007) (2011) (2013) (2018)

 

Du bist Magicspieler aus Solingen oder Umgebung und hast Sonntags Lust nee Runde Casual zu spielen? - Wir suchen dich! Einfach PM an mich!


#15 V!peR Geschrieben 25. Februar 2016 - 23:49

V!peR

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 149 Beiträge
Apropos Becky Lynch, ist das eigentlich Zufall, dass sie genauso ausschaut wie Chandra?

7u3TEFs.jpg

eFOuVsz.jpg

 

"Revenge is never a straight line. It's a forest, and like a forest it's
easy to lose your way ... to get lost ... to forget where you came in."


#16 Project0815 Geschrieben 26. Februar 2016 - 01:15

Project0815

    Standarduser 2015

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.342 Beiträge

Bei Becky ist das eher ein 4 non Blondes abklatsch als Chandra.

 

Ich hab mir das letzte Jahr so viel gewünscht, was alles derb daneben ging. Meine erwartungen waren nach Fastlane fast auf dem 0 Punkt. Und ja ich weiß das es total der Smart Mark move ist, jetzt zu glauben, weil Shane bei Raw die Wahrheit gesagt hat, die alle Fans hören wollen.

Das es nervt wie Steph die Firma leitet.

Das es viele Verletzte gibt.

Das die Ratings scheiße sind.

Das einfach alles absoluter Bullshit ist.

Und jetzt daher zu glauben das sie es selber gemerkt haben ist absolute Utopie.

Wir werden weder Wyatt vs Lesnar bekommen, obwohl sie Brock aus dem Rumble genommen haben.

 

Wir werden auch nicht Ambrose noch irgendwie im Main Event sehen, wie es bei Daniels vor 2 Jahren war. Nein den der hat ja Fix das Match gegen Lesnar, gegen den er bis jetzt immer nur Kassiert hat. Wie und er durfte bis jetzt nichtmal nen Move zeigen.

 

Wir bekommen den Taker, ich brauch das zwar nicht, vielen gefällt es, daher ist es ok. Aber doch bitte nicht gegen Shane. Gegen einen Typen der außer sich fast selbst umzubringen, nichts aber rein garnix zu bieten hat.

 

Wir bekommen daher auch nicht Taker gegen Jerricho, oder Taker gegen Aj Styles oder Sting. Nein das wäre ja etwas was drawen würde.

 

Wir bekommen auch nicht Styles gegen Owens um den Ic Titel. Weil wir jetzt ja Why to AJ haben. Wie kann man nur 2 so geniale Worker in ein Tagteam stopfen? Und ja obwohl es bei Raw noch nicht offiziell gemacht wurde sage ich ein Multi Tag Team Match vorraus. Das es evtl sogar nichtmal auf die normale Card schafft sondern in der Pre show kommt.

New Day vs usos vs Lucha Dragons vs Dudley Boys vs Golden Truth vs Why to Aj vs (Big show and kane) vs (wyats) Bull shit, das will keiner sehen. Aber das wird kommen. Wir werden nicht New day gegen Enzo Amore und Collyn Cassady sehen. Obwohl das alle wollen.

 

Statt desen bekommen wir aber das was keiner sehen will.

 

Taker verliert gegen Shane

 

HHH gegen Reigns, und da gibts 2 große ja mega große Probleme. HHH ist im Ring, im Ring nicht am Mikro sondern nur im Ring. Ein absolut beschissener Heel. Er wird immer bejubelt werden. Selbst wenn er gegen Cena antritt. Und das andere ist das keiner, wirklich keiner Reigns als den Top Guy sehen will. Es will keiner. Das hat man seit Wochen bei Raw gesehen und vor allem Fastlane im Main Event als Brock raus war und Montag bei Raw. Der Top Heel wird bejubelt wie nix gutes und das Top Baby Face bekommt "you suck" chants. GG WWE WP

 

Owens gegen Ziggler. Die Matches sind immer gut, nicht falsch verstehen. Aber die Fede ist nimmer Frisch.

 

Brock Lesnar gegen Dean Ambrose. Ambrose durfte wie schon gesagt, nie auch nur einen Move ALLEINE Clean gegen Lesnar zeigen, wurde nur verprügelt und mehr mals Platt gemacht. Und aktuell ist er heiß wie Fritten Fett und die Mania Crowd würde im Main Event hinter ihm stehen. Trips ist sicher nicht der Ideale Gegner da wäre sogar Sheamus oder Batista wenn man ihn da für nen kurzen run bekommen hätte wesentlich besser. Aber Dean ist aktuell definitiv der Wahre Held. Den, den die Leute in dem Segment sehen wollen. Und anders als Reigns der schon 2 mal Champ war, mehrere Shots hatte und es immer verkackt hat, war Dean immer direkt dahinter und hat immer Pech gehabt. Er war schon so oft mit den Fingerspitzen am Belt und ist immer knapp gescheitert. Er wäre der bessere Gegner. Und wenn er nun aus dem nichts Brock Clean besiegen darf, kann das genau den gegenteiligen Effekt haben, das die leute das nicht annehmen. Da muss man noch aufbau leisten und ihm den ein oder anderen Brawl sieg geben gegen Brock in den nächsten Wochen.

 

Den Main Event kann man imo nur fixen wenn  HHH zu Shane Turnt und Reigns Heel wird. Trips verteidigt dann Erfolgreich und Reigns dreht bei WM dann vollkommen durch. Wird aber nicht passieren. Man hat die Weichen gestellt und wird das genau so durchziehen, wie es jetzt schon jeder weiß ist einfach zum Kotzen.

 

Fuck you Vince.


The Bullet Club is just 2 SWEEEEEEET

#17 The Beast Geschrieben 26. Februar 2016 - 12:31

The Beast

    Weltenfresser

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.585 Beiträge

Insgesamt bin ich bei dir, aber Ambrose vs. Brock schockt mich richtig an, muss ich sagen.
Wäre es ein reguläres 1-on-1 hätte ich auch gesagt "was'n Käse", aber mit der No-Holds-Barred-Stipulation hat Ambrose durchaus realistische Chancen, was zu reißen. Cena und Trips konnten Brock 2012/2013 auch nur in solchen Matches knacken, weil dort die körperliche Dominanz Brock's (wiegt 130 kg und bewegt sich wie einer mit 80kg - ganz ehrlich, der Kerl hält sich nicht an die Gesetze der Physik ;)) egal wird, wenn man ihm ein Stück Eisen an die Birne kloppt.
Vorallem muss Dean das Ding ja nicht mal gewinnen! Wenn er nach ~ 20 Min. hartem Fight in beide Richtungen am Ende den F5 auf'n Berg aus Stühlen frisst, pusht ihn das immer noch, da der selbe Mann die Streak beendet hat; dann dem Aushängeschild schlechthin Cena beim Summer Slam ohne nennenswerte Unterbrechungen 2 F5s und 16 Germans verpasst und ihn gepinnt hat. Im Rematch hat Cena ihm 4 AAs verpasst, trotzdem steht der Kerl am Ende wieder auf und es setzt den F5. Im Triple Threat hat er Rollins und Cena wie auch Reigns und Ambrose quasi nach Belieben dominiert, bis die anderen eine Allianz bilden mussten und ihn durch Tische hauen; Seth hat im Singles Match kaum 10 Minuten gegen ihn überlebt und selbst der Taker konnte ihn nie pinnen oder tappen geschweige denn im Hell in a Cell mit Waffengewalt bezwingen.

Und sollte Dean ihn tatsächlich pinnen (was ich absolut hammer fände), wäre er der 3. Mann überhaupt, dem das seit 2012 gelungen wäre. Dean kauft man den Sieg eher ab bzw. gönnt ihn ihm eher als den meisten anderen, weil er eben nicht diesen Schutz und dieses Superman-Booking genießt.
Dean hat keine zwei Wochen in Folge 4-on-1 Handicap Match gegen die League of Nations und gewinnt die einfach mal beide...


Jeder findet Beast geil, das sagt gar nichts aus! ;)


#18 Ravens Hat Geschrieben 26. Februar 2016 - 12:37

Ravens Hat

    RSS Bot 2.0

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.548 Beiträge

League of Nations ist übrigens auch wieder so ein absoluter Story-Fail :lol: Wen ich dagegen echt lustig finde: Die Social Outcasts. Die polarisieren ja ohne Ende, zwischen "geil" bis "letzter Scheiß", aber ich find die echt ganz passig und frisch. Hoffe nur, dass da noch irgendwie Sinn rein kommt und es alles nicht nur random Gruppierungen werden.

 

Random Fact: Bray Wyatt hat 2015 über 80% seiner Kämpfe verloren.


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

ehemals Sedlife McMoneyrip
 


#19 Wrathberry Geschrieben 26. Februar 2016 - 13:31

Wrathberry

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.154 Beiträge
Warum gibt es eigentlich keine Cruiserweight Division mehr? Die Cruiserweight waren immer mit Abstand das lustigsten und unterhaltsamsten, und die gibt es überhaupt nicht mehr. Oder kaum..

New day geht mir krass auf den piss.. Wer von den 3 hält eigentlich die Tag Titel, oder dürfen die die einfach zu dritt halten?

Kane, Taker, hhh, big show sollte man IMO alle in Rente schicken. Die sind einfach nur noch langweilig und kein bisschen im Rest verankert.

Es fehlt momentan einfach krass das Face mit dem ich sympathisieren kann.. Ambrose geht ja noch, aber für mich sollte der eher um den IC Titel mitmischen und nicht ganz oben. Es fehlt halt krass nen Rock den man einfach immer gefeiert hat, vor allem am Mic.

Auch nen Rey Mysterio hab ich vor allem im Ring krass gefeiert. Dafür hat man ja Kalisto und Sinkara. Aber für die sollte man den Cruiserweight Titel wieder einführen.

Die Usos find ich btw cool. Need Usos oder Lucha Dragons als Tag Team Titelträger. Geil wäre nen 8 Mann Tag-team match mit den Usos, Lucha Dragons, New day und ka. Irgendwer xD

PLUS ULTRA!!!

Farewell "one for all"


#20 The Beast Geschrieben 26. Februar 2016 - 13:38

The Beast

    Weltenfresser

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.585 Beiträge

Zur League: Word! Dennoch sind's 2 mehrfache ehemalige World Champs sowie 2 ehemalige Midcard Champs, die muss man nicht so verheizen, zumal sie ja auch alle im Ring mindestens solide sind und Barrett on top auch noch gut am Mic ist. Und ganz ehrlich, im 4-on-1 kann man auch mal 'nen Loss kassieren, ohne dass es schwach aussieht.

 

Zu Wyatt: Der hatte aber auch kaum Matches bislang, und Houseshows sind ja a) ständige Wiederholungen der gleichen Show und b) Fire & Forget zwecks der Resultate. Wobei 80% für'n Upper Midcarder schon deutlich zu schlecht ist.


Jeder findet Beast geil, das sagt gar nichts aus! ;)





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.