Zum Inhalt wechseln


Foto

Amulet Titan


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 MattRose Geschrieben 03. Februar 2019 - 17:55

MattRose

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10.880 Beiträge


Thread folgt :D

Ihr dürft aber gerne schon Kommentare schreiben.

Bearbeitet von MattRose, 04. Februar 2019 - 14:07.

 

No if you had good quality Speakers, then you'll hear that this isn't even close to 1080p

 


#2 ladungsträger Geschrieben 05. Februar 2019 - 21:16

ladungsträger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 328 Beiträge
Yeah, endlich für mein aktuelles Lieblingsdeck einen eigenen Thread :]

Ich spiele immer noch den "Rot" als dritte Farbe, da der Phoenix-Hyptrain noch nicht bei mir im LGS angekommen ist. Niemand will sich halt für > 20€ Arclight Phoenix kaufen :D
Somit sind Abrade und Firespout einfach viel zu gute SB-Karten um sie nicht zu spielen. Ich würde auch erstmal Rending Volley im SB probieren bevor ich auf weiß umsteige, aber da bin ich noch unentschlossen...

Was mir an dem Deck so unheimlich zusagt ist der Toolbox-Charakter. Sobald der Titan das Feld betritt hat man so viele Interaktionsmöglichkeiten. Vom 15 Runden grindy "Value Play" bis hin zum schnellen Combo-Dmg kann das Deck fast alles.
Selbst wenn man gewonnen hat, fällt einem immer noch 2-3 kleine Sachen auf die man hätte anders machen können. Das gefällt mir so an dem Deck. Gutes und weitsichtiges spielen wird belohnt, man hat aber auch den ein oder anderen Freewin.
Es ist wie ein riesengroßes Sudoku nur im MTG-Format :)

Anbei meine Liste welche so ziemlich dem Standard entspricht wenn man rot zockt:
Die Flexslots habe ich mit 2 Trinket Mage und einer Adventurous Impulse besetzt. Erster passt richtig gut in den Toolbox Gedanken des Decks.
SB ist wirklich CTL & V. Ich habe jetzt noch keine Karte gefunden die ich in der Farbkomi besser besetzten könnte...



So, nun aber genug Lobeshymnen ;) Wie spielt ihr das Deck im aktuellen Meta ? Was sind eure Gedanken?

Bearbeitet von ladungsträger, 05. Februar 2019 - 23:43.

currently playing:

 

Modern:

{G} {U}  ( {W}  {R}  {B}  )  Amulet Titan 

{W} {U} {B} {R} {G} Humans

{G} {R} Scapeshift

{U}  Tron

Legacy:

{B} {U} {R}( {G} ) Storm

{U} {W}  Stoneblade


#3 ladungsträger Geschrieben 09. Februar 2019 - 18:43

ladungsträger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 328 Beiträge
Hallo Zusammen,
ich hoffe das zählt nicht als Doppelpost ;-)

Heute war wieder das monatliche Modernturnier bei uns im LGS. Leider waren es nur 8 Leute, sodass ich das Deck nur unter drei Runden kompetitiven Bedingungen testen konnte. Meine Erfahrungen berufen sich auf 98% Onlineevents. Somit habe ich mich schon auf einen vergessenen Pact Trigger unterbewusst eingestellt :P

Gespielt wurde die gleiche Liste wie oben. Einzige Änderung im Maindeck: Minus ein Adventurous Impulse dafür mit einem Relic of Progenitus. Das im Impuls hat mir beim testen doch nicht mehr so gefallen und ein Relic ist wenn man sich mtgtop8 anguckt auch nicht so verkehrt.

Zum Turnier:

Runde 1: U/W Control: 1:0
Vorab: Das Spiel wird sehr grindy. Er zerschießt zweimal relativ früh mit Field of Ruin meine Länder, aber sonst kommt von ihm nicht viel. Asuza und der Scout machen insgesamt 8 Dmg. Er macht den Fehler und countert meinen Pact und tappt sich dafür semi aus. Sein Zwillingsbruder auf meiner Hand freut sich. Der Titan schaut mal schnell vorbei und ich baue meine Hand und Board weiter aus. Denn letzten schaden schiebe ich dann mit einer dicken Ballista (natürlich uncountrbar dank, Cavern auf Konstrukt) durch :)

Das zweite Spiel verläuft relativ ähnlich. Er hat lange eine volle Hand, aber diesmal ist das Mana sein Flaschenhals. Zwischendurch muss er auch auf 7 runter discarden. Er hat auch eine Damping Sphere liegen, die aber dank meiner 10 Länder nicht viel macht. Relic hält seinen Friedhof klein, sodass Snapcaster-Action heute mal ausfällt. Am Ende countert dann noch mein Spell Pierce seinen Wrath of God und Titans grinden ihn aus. Den Emrakul auf meiner Hand durfte ich allerdings nicht mehr casten :(

Runde 2 Bogles: 1:1
Im ersten Spiel halte ich einen mittelmäßige Hand. Er baut sich recht schnell einen ziemlich großen Bogle. Ich mache dafür einen ziemlich haarsträuben Spielfehler der mir dann auch das Spiel kostet. Zum Ablauf: Ich finde endlich auf 6 Leben über ein Explore meine EE. Zu dem Zeitpunkt hat der er nur einen Bogle mit mit drei 1 Mana-Enchantments und 2-3 Handkarten. Ich spiele die EE für X=1 und lege noch eine Radiant Fountain als mein Land gehe auf 8. Danach gebe ich meinen Zug nur mit nur der Fountain offen ab. 0,5 Sek später fällt mir auf das ich hätte noch mein zeites Land durch das Explore hätte spielen können... Ende vom Lied er spielt beide Handkarten und bringt seinen Bogle auf 8/8. Ich sterbe mit dem Titan auf der Hand, sowie genug Mana auf dem Board… Mega :D

Spiel zwei geht recht schnell. Turn 3 ist sein Kor Spiritdancer > 10/10. Meine EE räumt alle ein Mana Enchantments auf, allerdings bleibt dadurch der Dancer liegen. (auf EE für X=2 war leider keine Option, da die Enchantments mit Totem Amor auf ihm lagen) Durch die gezogenen Extrakarten sterbe ich dann eine Runde später. Ich glaub beide Spiele gingen insgesamt nur 15min...

Runde 3: R/G Tron: 2:1
Ich muss früh Tron mit meinem Ghost Quarter verhindern. Wir drudeln beide super lange rum. Wurmcoils werden mit Titanen getraded und er exiled mir mit dem World Breaker das Haste- sowie Doublestrikeland. Irgendwann haben wir beide >20 Mana. Es herrscht ein Boardstall zwsichen World Breaker / Wurmcoiltoken auf seiner Seite und Titan und Ballista auf meiner. Allerdings kann ich auf meine Ballista jede Runde 6 Marken legen was am Ende reicht um ihn mit einer 17/17 großen Ballista dann umzuschießen. Verrücktes Spiel…

Spiel 2 war recht schnell. Ich muss TKS pacten, nachfolgend resolved ein Karn und ich schiebe gegen den zweiten Karn samt Würmchen und der Tech Blood Sun.

Spiel 3 grinden wir wieder mega rum. Er zerstört mein frühes Amulet mit seiner Claim. Er zieht recht mittelmäßig und ich kann Primetime resolven. Ich kann mein Ghost Quarter mit Vesuva kopieren was ihn fern von Tron hält. Im finalen Angriff bringe ich ihn auf „1“ und eine mit Tolaria West gesuchten Ballista killt ihn :)

Am Ende werde ich somit Dritter.
Das Deck spielt sich echt super, es ist wirklich sehr fordernd und skaliert mehr als jedes andere Deck mit seinem Piloten. Mit einem besseren Spieler wäre sicher auch ein 3:0 drin gewesen
Fazit:
Null Pactrigger vergessen, dafür den blöden Spielfehler eingebaut. Naja passiert. Rückblickend aber ein recht gelungener "Paper-Einstand" mit dem Deck :)

Edit: Einschub / Verlinkung / Rechtschreibung (man sollte nicht im Auto schreiben und als Beifahrer navigieren :D)

Bearbeitet von ladungsträger, 09. Februar 2019 - 19:36.

currently playing:

 

Modern:

{G} {U}  ( {W}  {R}  {B}  )  Amulet Titan 

{W} {U} {B} {R} {G} Humans

{G} {R} Scapeshift

{U}  Tron

Legacy:

{B} {U} {R}( {G} ) Storm

{U} {W}  Stoneblade


#4 NenntEuchNichtDauerndUum Geschrieben 12. Februar 2019 - 14:39

NenntEuchNichtDauerndUum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.666 Beiträge

Ich habe die letzten beiden FNMs auch mit passablem Erfolg Amulet gespielt, allerdings die Breach Varianta mit teetering Peeks, die das SCG Event gewonnen hatte.

Das Deck macht auf jeden Fall ordentlich Laune, als nächstes Teste ich auch mal die klassische Variante wie Ladungsträger.

Am Samstag werde ich nach Strasbourg zum Grand Prix fahren und modern Events grinden. Temur Vannifar Pod wird ebenfalls noch mit eingepackt.

 

Ich würde aber mal gerne noch ein paar Sachen zur Diskussion stellen:
 

1. Was haltet ihr von dem 1-of Pact of Negation? Ich muss sagen ich finde die Karte einfach nur räudig und habe mir fest vorgenommen sie beim nächsten Event nicht mehr zu spielen (zumindest nicht im Main Deck). Es gab im Prinzip nicht eine Situation wo ich die Karte haben wollte wenn ich mal so drüber nachdenke. Das Problem ist einfach, dass sie in keiner Weise unseren "Combokill" unterstütz wenn wir sie nicht grade im perfekten Moment topdecken und abgehen. Und auch als Antwort auf Gegnerische Winconditions ist sie mega clunky und einfach nicht effektiv.

 

2. Wieviel bringt der Reclamation Sage im Main Deck wirklich? Viele spielen ihn und ich bin auch hier nicht begeistert. Wie oft braucht man die Karte vs Wie oft zieht man sie und sie macht einfach nichts?
Und wie oft spielt der Gegner Blood Moon und wir verlieren trotz Rec Sage im Main? Mich würden eure Erfahrungen interessieren. Die meiste Angst habe ich eigentlich vor damping sphere in game 2/3. Da hat man doch lieber einen Tireless Tracker oder so im Deck.

 

3. Hat jemand mal Academy Ruins (im sideboard) getestet? Auf den ersten Blick erscheint mir das richtig stark, aber vll ist es am Ende auch viel zu umständlich.

 

Es folgt dann am Wochenende mein Bericht für Samstag + die gespielte Liste.


ehemals ein schwarzes Kaltgetränk aus Kolanuss


#5 ladungsträger Geschrieben 12. Februar 2019 - 18:25

ladungsträger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 328 Beiträge

Hi,

ich habe die Breachvariante etwas online getestet, teilweise waren schon lusitge Lines möglich :D Mein größtes Problem war aber, dass man noch mehr Puzzelteile hatte welche ineinander greifen mussten. Oft ist der Emrakul auch einfach bei mir in der Hand versauert. Ich fand die Starthände teilweise sehr seltsam. (subjektive Feststellung)

 

Zu deinen Fragen:

 

1) Ich halte den Pact schon für sehr sinnvoll und würde ich nicht cutten. Als one off sind Opportunitätskosten marginal, zumal er bei bedarf mit Tolaria West gesucht werden kann. er hat mich persönlich noch nie wirklich im Stich gelassen.

 

2) Der Sage ist wirklich ein Flexslot. Mir gefällt er ganz gut, zumal tutorbar und er uns gegen dumme Permanents etwas den Rücken absichert. Courser of Kruphix hat mir hingegen nie wirklich gefallen. Was man vielleicht probieren kann ist ihn durch eine Eternal Witness zu ersetzen. Die hilft uns etwas in den langsameren Matchups, da sie schon verloren geglaubte Karten wiederholt. Kp ob es nicht vielleicht doch dann etwas der Overkill ist, da man eigentlich die langsameren Matchups auch ohne recht gut meistern kann.

 

3) Ich hatte sie kurz drin, deshalb kann ich nicht viel sagen. Klingt auf dem Papier cool, kam aber kaum zum Einsatz daher wieder gestrichen. (siehe Witness)

 


Bearbeitet von ladungsträger, 12. Februar 2019 - 19:14.

currently playing:

 

Modern:

{G} {U}  ( {W}  {R}  {B}  )  Amulet Titan 

{W} {U} {B} {R} {G} Humans

{G} {R} Scapeshift

{U}  Tron

Legacy:

{B} {U} {R}( {G} ) Storm

{U} {W}  Stoneblade


#6 JokeKillerSummon Geschrieben 28. Februar 2019 - 13:31

JokeKillerSummon

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 158 Beiträge

Hallo zusammen. Ich bin aktuell dabei, das Deck zu lernen und frage mich, da ich immer wieder Listen mit Coalition Relic sehe und diese teilweise komplett Explore ersetzen sollen, ob jemand von euch da genug getestet und Erfahrungen gesammelt habe. Ich habe das Gefühl, dass der Draw vom Explore sehr wichtig ist, weil ich manchmal Boardsituationen habe, wo mir ein Piece fehlt und mein Deck für 1 - 2 Turns einfach gar nichts macht. Würde mich da über eure Meinungen freuen.



#7 ladungsträger Geschrieben 20. März 2019 - 07:16

ladungsträger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 328 Beiträge
Hi, ich habe mir jetzt die Relics ertraden können und am Wochenende ist Turnier sowie testen angesagt. Ich werde berichten ;)

Was mir generell aufgefallen ist, dass der Sprung von 2 zu 3 Mana eigentlich nicht stattfindet da man idR von 1 auf 3 in Turn 2 spring. Ich denke da greift das Relic ein, weil man mit ihm relativ save Turn 3 manatechnisch den Titan hat. Ob und wie sich der redraw auf das Deck auswirkt muss man gucken, allerdings ist Explorer auch immer einer der ersten "Cut Kandidaten" in den SB-Games.

Bearbeitet von ladungsträger, 20. März 2019 - 07:22.

currently playing:

 

Modern:

{G} {U}  ( {W}  {R}  {B}  )  Amulet Titan 

{W} {U} {B} {R} {G} Humans

{G} {R} Scapeshift

{U}  Tron

Legacy:

{B} {U} {R}( {G} ) Storm

{U} {W}  Stoneblade


#8 NenntEuchNichtDauerndUum Geschrieben 20. März 2019 - 10:14

NenntEuchNichtDauerndUum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.666 Beiträge

Dafür brauchst du halt schon die perfekte Hand mit zwei Bounceländern, einem ungetappten Land, Amulet, Relic und Titan.

 

Turn 1 Land + amulet

Turn 2 bounceland + colaition relic, bounce das andere Land, lege mage auf Relic

Turn 3 bounceland into Titan

Klingt jetzt ehrlich gesagt nicht nach dem Durchschnittsstart. Turn 1 Amulet ist fast immer Banane aber damit kann man nicht rechnen. Um dann dumme Dinge zu tun braucht man ja auch kein coalition Relic, Azusa, der Dino und selbst ein Turn 1 Sakura-tribe Scout ermöglicht ja sogar turn 3 Titan, wenn man halt das Amulet hat und keine disruption kommt.

 

Explore finde ich übrigens auch einfach nur schlecht in dem Deck, die Karte will man doch zu keinem Zeitpunkt ziehen.

 

Ich hab das Deck letzte Woche auch beim FNM zu nem 4:1 gespielt, die nutdraws sind einfach nur bonkers. Falls der neue Mulligan kommt wird das Deck nochmal ne gute Ecke besser.


Bearbeitet von Cola, 20. März 2019 - 10:15.

ehemals ein schwarzes Kaltgetränk aus Kolanuss


#9 JokeKillerSummon Geschrieben 20. März 2019 - 12:40

JokeKillerSummon

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 158 Beiträge

Danke für eure Meinungen. Hab nach ein paar Games und beim Beobachten des Decks in Videos und Streams gesehen, dass das Relic echt gut ist.

 

Mir war aufgefallen, dass Explore zwar einen potenziellen Turn 2 Kill leichter enablet, aber ansonsten hintenraus nicht viel macht. Das Relic gibt deutlich mehr Konstanz für Turn 3 und 4 Titan meiner bisherigen Einschätzung nach. Manchmal fehlt einem auch einfach das Bounceland und das Relic macht dann halt trotzdem 2 Mana, fand ich schon gut.

 

Edit: Und ja, ich stimme zu, dass das Deck eine Lücke zwischen 1 und 3 Mana hat und daher das Relic evtl. besser reinpasst als Explore.


Bearbeitet von JokeKillerSummon, 20. März 2019 - 12:49.


#10 JokeKillerSummon Geschrieben 14. April 2019 - 08:51

JokeKillerSummon

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 158 Beiträge

So, dann berichte ich mal von meinen Ergebnissen im Main Event der gestrigen Cardmarket Series in Ghent.

 

Gespielt wurde folgende Liste:

 

 

Intro:

Ich spiele das Deck jetzt seit knapp 2 Monaten, bin bisher aber noch nicht dazu gekommen es auf größeren Turnieren auszuprobieren. Bislang durfte es nur Online und auf kleinen LGS-Events ausgepackt werden. Daher war es nun Zeit für die erste Bewährungsprobe. Nicht nur, dass dies mein erstes Cardmarket Series Event war, sondern gleichzeitig auch mein erstes Turnier dieser Größenordnung (400+ Spieler = 10 Runden). Bin sonst eher 6-8 Runden gewohnt (Dülmen und Bottrop). Ich bin mit zwei Kumpels aus der Krefelder Region zusammen dort hin gefahren. Da das ganze als Tagesreise angesetzt war, bin ich bereits um 5 Uhr aufgestanden. :D Glücklicherweise sind wir gut durchgekommen (ca. 2 Stunden fahrt). 

 

Zum Deck:

Seit knapp 2 Wochen sieht man den Erfolg der Hive-Mind Listen. Nicht zuletzt auch 2 Top 8 Platzierung (eine davon sogar als Turniersieger) bei der letzten SCG Open in Cleveland, OH. Zum einen hab ich mir sehr viel Zeit damit gelassen, diese Version in Erwägung zu ziehen (geschweige mir die Karten zu kaufen), zum anderen wollte ich das Deck nicht anfälliger machen gegen Discard und Counterspells (also BGx und UWx), was meiner Einschätzung nach gute Match Ups sind, gegen welche ich auch ran musste, aber dazu später mehr. Ich habe sogar noch überlegt, vor Turnierbeginn bei den Händlern nach den Karten zu schauen, aber hab es dann doch gelassen, weil mir auch die Praxis mit der Version gefehlt hätte. Ein anderes Argument, was für mich für die Version ohne Hivemind sprach, ist der Gedanke an Blood Moon. Ich müsste wenige Forests und ggf. weniger Coalition Relics spielen, was mir auch geholfen hatte, aber dazu später mehr. :D

 

Das Turnier:

 

Runde 1: 2-0 gegen Nicklas mit Esper Gifts

Game 1 hat er ein paar Antworten parat, zieht aber dann später fast nur noch Länder und kann dann nicht mehr viel machen.

Game 2 starte ich den Sakura-Tribe Scout und Obstinate Baloth Beatdown. Welcher (wahrscheinlich auch, weil er nicht optimal gezogen hat) am Ende trotz Gifts und Jace noch reichte.

 

Runde 2: 2-0 gegen Kevin mit Izzet Phoenix

Game 1 haben wir beide keine optimalen Draws. Ich hatte alles außer ein Payoff und habe dementsprechend wieder mit Schlangen gehauen. Er vergisst einen wichtigen Phoenix Trigger, der mir noch Zeit gibt den Primeval Titan zu ziehen und gegen sein Thing in the Ice für exakt tödlichen Schaden drüberzutrampeln (er war auch 12 und ich mach +2/+0 und Doppelschlag).

Game 2 hat er den Blood Moon, aber nur eine blaue Quelle und nicht sonderlich viel Gas in der Hand. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich vorher noch ein Thing in the Ice und/oder eine Pyromancer Ascension mit Engineered Explosives abgeräumt. Durch den Blood Moon wurde das Spiel also auf beiden Seiten verlangsamt. Letztendlich kann ich mich in Forest und Coalition Relic reinziehen, mit einer weiteren Engineered Explosives die mittlerweile 2 Blood Moons abräumen und dann eine Offensive starten. Tatsächlich hatten sich auf seiner Hand mehrere Counterspells gesammelt, was erklärt, weshalb von ihm wenig Action kam. Letztendlich konnte ich mich aber nach ein Bisschen hin und her durch die Counterspells durchkämpfen und gewinnen.

 

Runde 3: 1-2 gegen Ondrej mit Vannifar Pod

Game 1 mache ich Turn 3 Primeval Titan welcher von einem Chord of Calling into Magus of the Moon daran gehindert wurde komplett auszurasten. Letztendlich konnte er aber keine Lösung für den Titan finden und ich gewinne das Game.

Game 2 zertstöre ich mit Engineered Explosives zwei Manadorks und er bleibt erstmal auf Forest und Island hängen, kann aber dann Manadork und darau Knight of Autumn und Deceiver Exarch resolven. An der Stelle mache ich in meinem Zug einen entscheidenden Fehler: Ich lege nicht meine zweite Engineered Explosives auf 3 um die beiden Kreaturn abzuräumen, er enttappt, sact Knight of Autumn in Eldritch Evolution auf Kiki Jiki, Mirror Breaker und gewinnt.

Game 3 habe ich eigentlich alles was ich brauche, finde allerdings nicht Mana Nummer 6, bleib mit mehreren Pay Offs sitzen und werde von der Combo überfahren.

 

Runde 4: 2-1 gegen David mit Amulet Titan

Game 1 dürfen beide zeigen, wer den größeren hat. Er geht mehr oder weniger all in mit einem angreifenden Primeval Titan, welchen er mit Summoner's Pact geholt hat. Dabei bouncet er eine seine 2 grünen Quellen, hat aber noch einen Sakura-Tribe Scout um im Upkeep diese wieder reinzubringen...theoretisch. Ich enttappe und spiele Engineered Explosives auf 1 und gewinne, weil der den Pakt nicht zahlen kann.

Game 2 zeigen wieder beide, wer den größeren hat, nur dass mir irgendwann das Gas ausgeht und er überfährt mich.

Game 3 zeigen wir beide zum dritten Mal, wer den größeren hat, diesmal haben wir auch beide jeweils einen Priimeval Titan mit Path to Exile beantwortet. Ich hatte einen Titan, er hatte einen Titan. Ich finde dann aber noch Zacama, Primal Calamity. GG.

 

Runde 5: 1-1 gegen Michiel mit UW Control

Game 1 habe ich leider nicht die Möglichkeit gehabt genug Titans zu chainen und verliere gegen Celestial Colonnade beatdown

Game 2 habe ich nach einigem hin und her, nach dem ich auch einen Teferi abräumen konnte, in den Extrazügen gerade noch tödlichen Schaden durchdrücken können.

 

Runde 6: 2-0 gegen Lars mit Lantern

Game 1 habe ich den super lucky Draw mit Turn 3 Titan, Angriff und habe sogar Pact of Negation auf der Hand um passenderweise seine Turn 3 Ensnaring Bridge zu beantworten und in meinem Zug für Lethal zu hauen

Game 2 geht es dann seeeeeehr lange. Zacama hätte das Spiel übernommen, wenn er nicht die Inquisition of Kozilek (er wusste nicht, dass ich Zacama auf der Hand hatte) und anschließender Pithing Needle gehabt hätte. Er hatte doppel Ensnaring Bridge und ein paar "Lanterntypische 1-Mana Artefakte". Ich hatte ein paar Titans gespielt um Länder rauszuziehen. Ich finde dann noch irgendwann eine Balista, die ich übere mehrere Runden bis auf 15 Marken hochgeladen habe (er war noch auf 20 Leben). Der Plan wurde leider durch eine Kaya, Orzhov Usperer vereitelt. Also schoss ich sofort alles in sein Gesicht und musste auf mein letztes out hoffen: Consulate Crackdown. Ich hatte mit einer Engineered Explosives glücklicherweise unter anderem seine Lantern of Insight abräumen können, also hat er mich "blind" gemillt. Es hieß also: Trifft er das Consulate Crackdown oder ziehe ich es? Glücklicherweise ziehe ich erste Negate und dann tatsächlich das Consulate Crackdown. Ich spiele es, in Response auf den Trigger spielt er Nature's Claim, welches ich dann mit Negate beantworte. Also doppel lucky.

 

Runde 7: 2-1 gegen Bertold mit Golgari Midrange

Game 1 habe ich trotz Discard und Liliana of the Veil einen recht soliden Draw und kann ihn mit ein, zwei Titans besiegen.

Game 2 halte ich eine Late Game lastige Hand mit 2 Bounce Ländern, ein anderes Land und 4 Threats. Hätte eventuell funktioniert, wenn er nicht Discard into Dark Confidant into Fulminator Mage gehabt hätte. Vielleicht war die Hand einfach Mist. :D

Game 3 passiert genau das, was Post Board gegen dieses Match Up passieren sollte. Ich spiele Länder und lege ein Vieh nach dem anderen und er kann einfach nicht alles beantworten. Zudem ich nebenbei noch seine beiden Scavenging Oozes mit Enigneered Explosives abgeräumt habe.

 

Runde 8: 1-2 gegen Stefan mit Tron

Game 1 leider hat er den Würfelwurf gewonnen, durfte anfangen, macht Turn 3 Wurmcoil Engine, ich kann zwar mit Titan antworten aber finde aus der Situation nicht mehr raus, weil kurz darauf auch schon der Ulamog kam.

Game 2 habe ich einen schnellen Titan mit Negate und Pact of Negation Backup. Das reicht dann auch.

Game 3 musste ich eine sehr gute Hand wegwerfen, weil ein Land zu wenig drin war. (Es lag sogar das Bounce Land oben drauf #neverlook) Ich mulle sogar auf 5, habe eine wackelige Hand. Er removed mir dann noch das Amulet of Vigor mit Nature's Claim und ab da hieß es dann: Zugucken wie Tron Tron-Sachen macht.

 

Runde 9: 2-1 gegen Nils mit Esper Control

Game 1 konnte er ein paar Threats beantworten und dann den Sack mit Jace, the Mindsculptor und Teferi, Hero of Dominaria zu machen. Gab an der Stelle für mich keinen Grund, da nicht zu conceden.

Game 2 mache ich dreifach Schlangen Beatdown (einer durfte sogar mit Snapcaster Mage abtauschen), während sich auf seiner Hand Counterspells ansammelten. Dadurch dass er im Zugzwang war, konnte ich irgendwo noch einen Titan reinquetschen und das war's dann auch

Game 3 habe ich Cavern, lege Titan, Titan, Titan habe Counterspells für beide Planeswalker und finishe ihn mit Walking Ballista.

 

Runde 10: 0-2 gegen Steven mit Tron

Game 1 (der Tron Spieler hat wieder den Würfelwurf gewonnen  :( ) Haben beiden einen eher durchschnittlichen Start, er findet tron, cycled Artefakte druch und legt Oblivion Stone. Ich lege Titan, kann das Ghost Quarter aber nicht mehr untapped ins Spiel bringen und er untapped und legt Ulamog.

Game 2 passieren ähnliche Dinge. Diesmal konnte ich mit Ghost Quarter den Tron für einen kurzen Moment unterbinden, aber dann wurde ich später von O-Stone und Ulamog wieder vernichtet.

 

Fazit:

Gesamtergebnis 6-3-1

Auch wenn ich mit der letzten Niederlage an den Preisen vorbeigerauscht bin, bin ich dennoch zufrieden mit dem Ergebnis, wenn man meine noch eher geringe Erfahrung mit dem Deck beachtet.

Die Liste würde ich beim nächsten Mal wieder in ähnlicher Form spielen. Habe aktuell Null Bedarf daran, die Hive Minde Liste zu spielen, höchstens mal zu testen.

 


Bearbeitet von JokeKillerSummon, 14. April 2019 - 08:52.


#11 Gast_Frauke Huber_* Geschrieben 18. April 2019 - 22:24

Gast_Frauke Huber_*
  • Gast

Es gibt dazu nicht mehr zu sagen, es sei denn die Begriffe Fließen und Text sind noch unbekannt. Solche grundlegenden Begriffs­erklärungen sprengen allerdings den Rahmen einer generischen Textseite.

 


Bearbeitet von Margarete, 15. Juli 2019 - 00:39.


#12 NenntEuchNichtDauerndUum Geschrieben 06. Juni 2019 - 08:16

NenntEuchNichtDauerndUum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.666 Beiträge

Hat jemand schonmal die neuen Listen mit Karn ausprobiert, geht da was?
 


ehemals ein schwarzes Kaltgetränk aus Kolanuss


#13 JokeKillerSummon Geschrieben 03. Juli 2019 - 12:02

JokeKillerSummon

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 158 Beiträge

Da ich weiterhin viel Spaß an dem Deck habe, habe ich mir in letzter Zeit nochmal meine Gedanken dazu gemacht. Natürich muss man bedenken, dass das Format aufgrund von Hoogak (und teilweise auch wegen anderen Karten) an Geschwindikeit zu genommen habe. Da ich bisher aber immer die Erfahrung gemacht habe, dass egal wie das Meta zu sein scheint, auf Paper Tournaments die Leute immer UX(X) Control oder BGx Midrange spielen, weil das zwei sehr beliebte Archetypen sind. Schnelle lineare Decks wie Storm oder Infect werden für Titan weiterhin problematisch sein, da wird auch ein potenzieller Bridgvine Bann nichts dran ändern. Also bin ich weiterhin motiviiert, das Deck zu pilotieren.

 

Zum Thema Karn: Ich habe ihn aufm FNM und bei einem lokalen Samstagsturnier getestet und war in beiden Fällen nicht sehr begeistert. Im Gegensatz zu Titan macht Karn selbst nicht viel in dem Zug, in dem er das Spiel betritt. Es sei denn, man hat wie in den Tron Decks das Mana (Bsp.: 7 Mana = Karn + Oblivion Stone). Wenn ich in Amulet Titan so viel Mana habe, spiele ich einfach lieber den Titan (oder einen anderen Beater, dazu komme ich später noch). Außerdem beschützt Karn sich nicht selbst und selbst produziert man auch nicht massig Blocker. Man kann ihn zwar einfach sterben lassen und sich eine Karte aus dem Sideboard greifen, aber die muss dann auch im nächsten Zug kommen und sofortigen Impact haben und da wird es meiner Ansicht nach problematisch und ggf. war dann alles umsonst. Was man auch bedenken sollte: Man kann zwar zu dem Zeitpunkt, wo Karn gelegt wird, viel Mana haben, aber das Mana ist eventuell nicht permanent da. Bsp.: Azusa + Double oder Triple Bounceland. Für den Zug hast du dann 4-6 Mana um Karn zu spielen, aber entweder macht man mit dem überschüssigen Mana nicht mehr viel, oder eventuell wird im nächsten Zug die Azusa abgeräumt, der Karn hat dann zwar was schönes aus dem Board gezogen, aber nächsten Zug hast du dann nicht das Mana um die tolle Karte zu casten. Bei Tron, wo man für diese Arte der Disruption Land Destruciton braucht, gestaltet sich das Karn legen und damit was machen, meiner Einschätzung nach etwas besser. Ich hoffe, ich habe es einigermaßen verständlich rüberbringen können, warum ich Karn nicht soo toll finde, sondern eher als "Win More" sehe.

 

Vor kurzem habe ich dann eine 5-0 Liste gesehen, die sich an älteren Listen von Amulet Titan orientierte. Lotus Bloom statt Sakura-Tribe Scout, Temple of Mystery, Aether Hub, Hive Mind mit zweitem Pact of Negation. Und Serum Visions auch dabei. Dafür waren dann aber Utility Lands wie Bojuka Bog und Ghost Quarter im Sideboard. Fand ich schon etwas merkwürdig. Lotus Bloom gibt einen zwar einen konstanten Turn 4 Titan oder im Optimalfall den Hive Mind Kill, ist dann aber auch ein schlechter Top Deck. Und Sakura-Tribe Scout kann halt wenigstens den Turn 3 Titan ermöglichen, was ja deutlich attraktiver wäre, wenn das Format so schnell bleibt. Zusätzlich war die Splashfarbe nicht weiß, sondern Rot und Schwarz. Also weiß ich nicht sorecht, was ich von dieser Herangehensweise an das Deck halten soll.

 

Zum Schluss bin ich noch einmal an meine Liste vom MKM Series Event in Ghent (weiter oben im Thread zu sehen) herangegangen, da ich mit dieser Liste beim Turnier sehr zufrieden war. Ich habe allerdings Zacama und damit auch die Gruul Turfs herausgenommen. Ich wollte aber unbedingt eine 5 Kreatur, also quasi Titan-Nr. 5. Aktuell bin ich dann bei Dragonlord Dromoka gelandet. Sie hat die gleichen Manakosten wie der Titan. Kommt auch ohne Cavern durch Counterspells durch (hallo UW Control). Flying statt Trample reicht als Evasion und Lifelink nehme ich in manchen Aggro Match Ups gerne an. Eine weitere Änderung zur Ghent Liste, ist dass ich die zweite Engineered Explosives aus dem Main durch eine Tormod's Crypt ersetzt habe, im Fall dass der Hogaak Wahnsinn sich weiter durchzieht. Kann aber auch gerne wieder die zweite EE sein. Blast Zone ist natürlich auch mit dabei und das Sideboard habe ich etwas umgestellt.

 

Hier mal meine Liste:

 



#14 NenntEuchNichtDauerndUum Geschrieben 05. Juli 2019 - 13:26

NenntEuchNichtDauerndUum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.666 Beiträge
Ich habe im Urlaub mit meinem Bruder einige Games gemacht, aber natürlich nur einige ausgewählte Matchups. Da fand ich Karn eigentlich richtig gut, vor allem macht es auch richtig Laune mit ihm zu zocken.
Ich werde aber erstmal beim FNM beim Value town bleiben, da es mir einfach zu viel Spaß macht.

ehemals ein schwarzes Kaltgetränk aus Kolanuss


#15 DarkBurger Geschrieben 14. September 2019 - 11:39

DarkBurger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 144 Beiträge
Sorry wenn ich hier so reinplatze,aber ich interessiere mich für das Deck.
Würde es online mal gerne testen...

1.Hat jemand ne aktuelle Liste?

2.Wie steht das Deck aktuell so da?

3.Hat jemand von euch das Deck in letzter Zeit
mal gespielt?

4. Was haltet ihr von Once Upon a Time ?

Mit freundlichen Grüßen
DarkBurger

Bearbeitet von DarkBurger, 14. September 2019 - 11:42.


#16 Necronlord Geschrieben 16. September 2019 - 09:18

Necronlord

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 874 Beiträge

Sorry wenn ich hier so reinplatze,aber ich interessiere mich für das Deck.
Würde es online mal gerne testen...

1.Hat jemand ne aktuelle Liste?

2.Wie steht das Deck aktuell so da?

3.Hat jemand von euch das Deck in letzter Zeit
mal gespielt?

4. Was haltet ihr von Once Upon a Time ?

Mit freundlichen Grüßen
DarkBurger

 

Ich habe weder eine aktuelle Liste (aber ich denke MTGTOP8 hat eine) noch habe ich das Deck aktiv gespielt, allerdings habe ich öfter dagegen gespielt und deswegen es auch mal ein bisschen gegoldfisht (kenne deinen Feind und so) - deswegen kann ich auf jeden Fall einen Tip geben:
Goldfische das Deck und zwar viel. Um die explosiven Starts zu bekommen brauchst du ganz bestimmte Karten auf der Hand, sonst verlierst du relativ schnell gegen dich selbst. Mulligans sind mega entscheident - deswegen solltest du lernen, welche Hände einen T3 Kill begünstigen und welche vermutlich eher verklumpen.

 

Ich weiß nicht, ob Once Upon a Time so geil in dem Deck ist. Wie schon gesagt, brauchst du ganz bestimmte Karten in deiner Hand und das sind oft nicht unbedingt Länder, denn die kannst du im Endeffekt mit dem Titan Tutoren. Ich habe halt keine aktive Erfahrung mit dem Deck, denke aber, dass Once Upon a Time deine Hand eher verklumpen könnte und mehr eine Karte für Tron oder Valakut-Varianten ist.
 


3143_large.png

Schaut doch mal bei meiner Folk Metal Band vorbei

www.devilsmusement.de

 

Ich streame ab und zu MTGO: Modern

www.twitch.tv/necronlord111


#17 NenntEuchNichtDauerndUum Geschrieben 17. September 2019 - 13:40

NenntEuchNichtDauerndUum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.666 Beiträge

Mtgtop8.com anschauen, feststellen welche 58/60 Karten im Main Deck alle spielen und feststellen welche 10/15 Karten alle im Sideboard haben und davon ausgehend das Deck mit den Karten füllen, die man gerne möchte.

field of the dead würde ich empfehlen, die Karte ist legit.

Overall muss man halt mal ehrlich sagen, dass das Deck nen Tick zu inkonsistent ist um wirklich ein top Tier Deck zu sein, oder zu werden. Aber dennoch ist es grundsolide und macht vor allem ziemlich Laune.

 

once upon a time macht in dem Deck eher keinen Sinn.


ehemals ein schwarzes Kaltgetränk aus Kolanuss


#18 BigAmie Geschrieben 14. Dezember 2019 - 21:50

BigAmie

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 37 Beiträge
Inzwischen scheint Ouat ja fest gesetzt zu sein in allen Listen.
Ich denke, dass es dadurch tatsächlich noch etwas mehr konsistent geworden ist. Fühlt sich eigentlich immer gut an.

Und Oko scheint auch inzwischen viel gespielt zu werden, teilweise sogar 2x Main.

Dachte belebe den Thread mal wieder.

Hier mal ne aktuelle Liste die Platz 1 beim MTGO PTQ am 10.12. gemacht hat:






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.