Zum Inhalt wechseln


Foto

Narset's Reversal und Dovin's Veto


Beste Antwort Philip Schulz, 18. April 2019 - 20:49

Mal so allgemein, wenn ein Spontanzauber oder eine Hexerei verrechnet wird, wird der Text in der geschriebenen Reihenfolge befolgt. Wenn das gemacht wurde und wir mit dem Zauberspruch durch sind, wird der Zauberspruch als letzter Teil seiner Verrechnung auf den Friedhof seines Besitzers gelegt.

 

Hier also: Wenn Narset's Reversal verrechnet wird, wird zunächst eine Kopie von Dovin's Veto auf den Stapel gelegt. Auf dem Stapel liegen dann Planeswalker, Dovin's Veto, Narset's Reversal, Dovin's Veto Kopie. Die Kopie zielt wie das Original auf den Planeswalker. Dann wird Dovin's Veto auf die Hand seines Besitzers zurückgebracht. Auf dem Stapel liegen Planeswalker, Narset's Reversal, Dovin's Veto Kopie. Dann kann der Beherrscher von Narset's Reversal bestimmen, ob er das Ziel der Dovin's Veto Kopie ändern möchte. Falls nein, zielt die Dovin's Veto Kopie weiterhin auf den Planeswalker. Falls ja, kann nur Narset's Reversal als neues Ziel bestimmt werden, da eine Zauberspruch nicht auf sich selbst zielen kann. Jetzt ist Narset's Reversal fertig verrechnet und wird auf den Friedhof gelegt. Auf dem Stapel liegen Planeswalker, Dovin's Veto Kopie.

Zum vollständigen Beitrag


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Gastigerhobbit Geschrieben 17. April 2019 - 16:09

Gastigerhobbit

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 53 Beiträge

Hallo zusammen,

haben gerade eine kleine Diskussion und wollte mal fragen was im Endeffekt passiert, da sich bei uns keiner 100% sicher ist.  

 

Als Beispiel Castet mein Gegner einen Planeswalker. Ich versuche diesen mit einem Dovin's Veto zu countern, worauf mein Gegner mit einem Narset's Reversal reagiert und mein Dovin's Veto copied und ich kein Mana mehr habe noch einmal neu zu casten. 

 

Also meines Erachtens passiert folgendes:

Gegnerische Reversal resolved und ich bekomme Dovin's Veto auf die Hand und er bekommt eine Copy davon. Mit dieser Copy targetet er das gecopiede Veto selbst (da das Reversal bereits vom Stack entfernt wurde), sodass der Planeswalker trotzdem resolved? Oder muss er damit seinen eigenen Planeswalker countern?

narsetsreversal.jpgdovinsvetopromo.jpg


Bearbeitet von Gastigerhobbit, 17. April 2019 - 18:05.


#2 lostjedi Geschrieben 17. April 2019 - 17:20

lostjedi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.078 Beiträge

Anzielen kann er dein Dovin's Veto ja. Es wird nur nicht gecountert. Natürlich kann er auch seinen eigenen Planeswalker countern, wenn er Lust hat.

 

Etwas klarer: "can't be countered" heißt nicht "can't be the target of spells and abilities". Es soll beispielsweise schon Leute gegeben haben, die ein Remand auf Supreme Verdict gespielt haben, um eine Karte zu ziehen.

 

Edith: Unsinn entfernt.


Bearbeitet von lostjedi, 17. April 2019 - 18:04.


#3 Gastigerhobbit Geschrieben 17. April 2019 - 17:44

Gastigerhobbit

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 53 Beiträge

Die Frage ist, ob sich mein Dovins Veto noch auf dem Stack befindet, nachdem sein Reversal resolved ist, da Teil dieses spells ja der "bounce" ist und die copy wird doch erst auf den Stack gelegt, nachdem das Reversal komplett resolved ist. Mit entsprechender Regel

 

"113.4. A spell or ability on the stack is an illegal target for itself."  

 

müsste er mit seiner erzeugten Copy seinen PW targeten, oder liegt mein Veto noch zum targeten auf dem Stack? Falls mein Gegner ein anderes Ziel als seinen eigenen PW, würde dieser ja resolven.

 

 

 

Ob er gecountert ist oder nicht ist mir erst im nachhinein wichtig. Ich möchte eher verstehen wann etwas vom Stack "verschwindet" oder ob der Spell solange vorhanden bleibt, bis er an der Reihe ist und dann erneut gecheckt wird, ob dieser überhaupt resolved.

 

PS. Ich bekomme Plague bei den neuen Wordings, hört sich alles sehr komisch an.


Bearbeitet von Gastigerhobbit, 17. April 2019 - 17:46.


#4 lostjedi Geschrieben 17. April 2019 - 17:53

lostjedi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.078 Beiträge

Oops, ja, mein Fehler, tut mir leid. Der ist ja schon weg.

 

Aber was noch da ist, ist das Narset's Reversal, das ist ja noch nicht fertig, bis targets für die Kopie gewählt sind. Wenn er also schlau ist, countert der sein eigenes Reversal, dass den Spell erzeugt hat.

 

Entschuldige die Verwirrung.

 

Wir haben also:

 

Planeswalker

Dovin's Veto

Narset's Reversal

 

Dann:

Planeswalker

Narset's Reversal (in Abarbeitung)

Neu: Kopie von Dovin's Veto

 

Dann müsste die Kopie von Dovin's Veto Narset's Reversal anzielen können. Das resolved fertig. Kopie von Dovin'S Veto fizzelt. Planeswalker resolved.



#5 Gastigerhobbit Geschrieben 17. April 2019 - 18:02

Gastigerhobbit

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 53 Beiträge

Ist das Narset's Reversal nicht bereits abgearbeitet, sobald die Copy vom Dovin's Veto auf den Stack kommt, sodass der Stack nurnoch

 

Planeswalker

Dovins' Veto-Copy

 

ist?

 

 

Bin Selbst etwas verwirrt, deswegen auch die Fragen  :unsure:  :unsure:



#6 lostjedi Geschrieben 17. April 2019 - 18:15

lostjedi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.078 Beiträge

 

  • 608.2 If the object that’s resolving is an instant spell, a sorcery spell, or an ability, its resolution may involve several steps. The steps described in rules 608.2a and 608.2b are followed first. The steps described in rules 608.2c–j are then followed as appropriate, in no specific order. The step described in rule 608.2k is followed last.

 

608.2d If an effect of a spell or ability offers any choices other than choices already made as part of casting the spell, activating the ability, or otherwise putting the spell or ability on the stack, the player announces these while applying the effect. The player can’t choose an option that’s illegal or impossible, with the exception that having a library with no cards in it doesn’t make drawing a card an impossible action (see rule 120.3). If an effect divides or distributes something, such as damage or counters, as a player chooses among any number of untargeted players and/or objects, the player chooses the amount and division such that at least one player or object is chosen if able, and each chosen player or object receives at least one of whatever is being divided. (Note that if an effect divides or distributes something, such as damage or counters, as a player chooses among some number of target objects and/or players, the amount and division were determined as the spell or ability was put onto the stack rather than at this time; see rule 601.2d.)

Auf Nrset's reversal steht als zweiter Satz:

You may choose new targets for the copy.

Das ist also noch Teil der "Spell Resolution", also ist er nach meinem Verständis zum Zeitpunkt der Zielwahl für die Kopie noch da. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.



#7 Philip Schulz Geschrieben 18. April 2019 - 20:49   Beste Antwort

Philip Schulz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 386 Beiträge

Mal so allgemein, wenn ein Spontanzauber oder eine Hexerei verrechnet wird, wird der Text in der geschriebenen Reihenfolge befolgt. Wenn das gemacht wurde und wir mit dem Zauberspruch durch sind, wird der Zauberspruch als letzter Teil seiner Verrechnung auf den Friedhof seines Besitzers gelegt.

 

Hier also: Wenn Narset's Reversal verrechnet wird, wird zunächst eine Kopie von Dovin's Veto auf den Stapel gelegt. Auf dem Stapel liegen dann Planeswalker, Dovin's Veto, Narset's Reversal, Dovin's Veto Kopie. Die Kopie zielt wie das Original auf den Planeswalker. Dann wird Dovin's Veto auf die Hand seines Besitzers zurückgebracht. Auf dem Stapel liegen Planeswalker, Narset's Reversal, Dovin's Veto Kopie. Dann kann der Beherrscher von Narset's Reversal bestimmen, ob er das Ziel der Dovin's Veto Kopie ändern möchte. Falls nein, zielt die Dovin's Veto Kopie weiterhin auf den Planeswalker. Falls ja, kann nur Narset's Reversal als neues Ziel bestimmt werden, da eine Zauberspruch nicht auf sich selbst zielen kann. Jetzt ist Narset's Reversal fertig verrechnet und wird auf den Friedhof gelegt. Auf dem Stapel liegen Planeswalker, Dovin's Veto Kopie.


Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.