Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Potenziell magic-related: Hilfe bei einer wirklichen Einrichtungsfrage


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Winston Smith Geschrieben 03. Oktober 2019 - 21:12

Winston Smith

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 721 Beiträge

Ave Forengemeinde,

 

heute habe ich einmal eine recht ungewöhnliche Frage, da sie jedoch nicht absolut Off-Topic ist, sondern potenziell eine Anbindung an MTG möglich ist (warum, werdet ihr gleich merken), stelle ich sie zunächst einmal hier. Sollte jemand die Notwendigkeit verspüren, den Post zu verschieben; so sei es.

 

Etwas Vorgeschichte: Ich bin vor Kurzem umgezogen und richte mich derzeit in meiner neuen Wohnung ein. Ich kann recht neurotisch sein, was Ordnung und Einrichtung betrifft und demnach bin ich recht perfektionistisch, wenn's um Einrichtungsideen geht. In meinem Flur hängt nun seit gestern ein recht großer Spiegel (rund 1,70 hoch), die Wand gegenüber ist jedoch noch leer, sodass ich dort gerne ein großformatiges Bild (ca. 100x70 cm) aufhängen würde. Nun hatte ich folgende Idee:

 

Wie wäre es, wenn sich im Bild selbst eine Art "Spiegel-Witz" verstecken würde? Ich kann den Ausdruck nicht besser wählen, daher möchte ich ihn kurz an meinen beiden ersten Ideen veranschaulichen:

 

  • Die erste Option, die mir als Filmnerd in den Sinn kam, war ein Bild der Tür aus Stanley Kubricks "Shining", auf das der Sohn "REDRUM" geschrieben hat. Als die Mutter die Bedeutung des Wortes erkennt (sie liest es rückwärts im Spiegel - dort steht nun "MURDER") ist dies der Schlüsselmoment des Filmes, denn es wird klar, dass der Vater (Jack Nicholson) wahnsinnig geworden ist und sich nun anschickt, seine Familie zu ermorden. Diese Idee erscheint mir jedoch etwas zu creepy und ich bin nicht ausreichend überzeugt, um sie wirklich an die Wand zu bringen.
  • Dann kam mir als zweite Lösung in den Sinn, ein Bild von Travis Bickle (Robert de Niro in Taxi Driver) zu nehmen, das ihn in dem Schlüsselmoment zeigt, während er vor dem Spiegel steht und seinen Alpha-Schlag einstudiert (Stichwort: "You - talkin to me??"). Schon besser, aber noch immer nicht perfekt - außerdem dürfte es schwer werden, das Bild in guter Auflösung und der richtigen Größe zu finden.

 

Heute kam ich dann - und jetzt kommt endlich der Magicbezug - im Gespräch mit Freunden auf die Idee, eventuell das Artwork einer Magickarte zu nehmen (die mir natürlich gefallen müsste), die eine Art "Spiegelwitz" darstellt. Beispielsweise könnte man einen leeren Diabolic Tutor nehmen (also um die Person bereinigt, der Informationen eingeflüstert werden) und diesen dem Spiegel gegenüber aufhängen, sodass man zum Teil der Karte werden würde... Leider finde ich das Artwork nicht wirklich "wandwürdig". Spannender wäre da schon eine Karte wie Mirrorgallery...

 

Sei's drum. Meine Frage ist nun die folgende: Hättet ihr womöglich Ideen für solche "Spiegel-Witze" (oder "~Zitate", wenn ihr so wollt...)? Gerne auch welche, die nicht magicrelated sind, gerne aber auch solche mit Magicbezug. Was mich bei Letzterem dann auch direkt interessieren würde; wo bekomme ich denn Artworks her, die auch groß genug wären, um sie an die Wand zu hängen? Originale werde ich mir wohl kaum leisten können - denkt ihr, man könnte hier die Künstler anschreiben? 

 

Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar. Irgendwie finde ich die Idee so funky, dass ich stundenlang drüber nachdenken könnte ^^

 

Im Gruße: euer H


Bearbeitet von Winston Smith, 03. Oktober 2019 - 21:16.

{U} Arcanis the Omnipotent  {U}

  {W}  {G} Rhys the Redeemed   {G}  {W}

{B}  {R} Grenzo, Dungeon Warden  {R}  {B}

{G}   {R}  {U} Maelstrom Wanderer  {U}  {R}   {G}

{G}  {B}  {W}  {U} Atraxa, Praetors' Voice  {U}  {W}  {B}  {G}

{G}    {W}    {B}    {R}    {U} Child of Alara  {U}    {R}    {B}    {W}    {G}

 

414_large.png


#2 SchGoalz Geschrieben 03. Oktober 2019 - 21:29

SchGoalz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 185 Beiträge

Als Old School Spieler kann ich erst mal nur nahelegendes beitragen:

Mirror Universe

Der im Spiegel zu sehende springt quasi aus dem Spiegel hinaus.

 

Morphling...

 

Opposition (Urzas Schicksal)

 

Vampiric Tutor...

 

Das Foto gegenüber der Wand muss aber nun wirklich entsprechend groß sein. Denke mit 70x100 cmm wird das schon recht eng. Zumal bei Bildern, bei dem der für das Spiegelbild ausgeschnittene Teil nicht symmetrisch ist... zb ist das bei Morphling nicht symmetrisch... wenn du verstehst...

 

 



#3 Winston Smith Geschrieben 03. Oktober 2019 - 21:46

Winston Smith

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 721 Beiträge

Hm... Da es ja hier um Artworks geht, müsste ich auch immer wissen, an welches Artwork zu denkst :P zumindest bei Vampiric Tutor wäre ja durchaus auch das neue mit dem Schädel ne Überlegung wert (wobei... da der Schädel in der Mitte ist, würde man ihn wohl nicht sehen -.-). Nichtsymetrische Artworks dürften mich nicht so wirklich froh machen. Außerdem ist mir ein Bild wie das von Mirror Universe - mit Verlaub - technisch einfach viel zu schlecht, um es mir an die Wand zu hängen ^^

 

EDIT: "La reproduction interdite" von Rene Magritte wäre wohl auch ne Option. Wenn man sich einfach gleich aus der Welt der Kunst bedienen wollen würde...


Bearbeitet von Winston Smith, 03. Oktober 2019 - 22:26.

{U} Arcanis the Omnipotent  {U}

  {W}  {G} Rhys the Redeemed   {G}  {W}

{B}  {R} Grenzo, Dungeon Warden  {R}  {B}

{G}   {R}  {U} Maelstrom Wanderer  {U}  {R}   {G}

{G}  {B}  {W}  {U} Atraxa, Praetors' Voice  {U}  {W}  {B}  {G}

{G}    {W}    {B}    {R}    {U} Child of Alara  {U}    {R}    {B}    {W}    {G}

 

414_large.png


#4 SchGoalz Geschrieben 03. Oktober 2019 - 22:14

SchGoalz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 185 Beiträge

La reproduction interdite gefällt mmir in der Tat wunderbar.

 

ISt ja auch auf den ersten Anschein hin sehr schwierig Deine Aufgabe... Morphling aus Urzas Sage ist asysmmetrisch. Und dann auch einfach nicht so schön wie das Gemälde. Beim Mirror Universe... also.. nun ja, es ist dann doch etwas anspruchlos gemalt... also zumindest für Deine Zwecke vermute ich mal.

 

Was man vielleicht auch noch machen kann, ist dann eben nicht so der Spiegel-Witz, ist dass man sich statt des Helden in den Vordergrund stellt. Sagen wir mal als Beispiel die Karte Beloved Chaplain... also nur als Beispiel. Das kann natürlich auch die Mutter der Runen sein...(Dann halt neben und oder an dem Spiegel ein Bord bauen und Bücher drauf stellen...) Vorteil ist dann wohl die leichtere Umsetzung, da man so nur das Bild der Karte an die Wand hängen müsste. Da natürlich wieder darauf achten, dass die Symmetrie da ist... oder ganz bewusst (so nach dem Motto goldern Schnitt etc.) verrücken.



#5 Winston Smith Geschrieben 03. Oktober 2019 - 23:28

Winston Smith

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 721 Beiträge

Shit... Jetzt hab ich DEN Plan: Es wird Magritte. Aber das ist noch nicht alles; Ich werde Magritte selbst in einem goldenen Rahmen rahmen (siehe Bild) und dann unterhalb des Bildes ein Bord an die Wand schrauben, das dem ähnelt (weißer Gips), das man auf dem Bild sieht. Auf dem Bord wird dann Edgar Allan Poes "Die Abenteuer des Athur Gorden Pym" liegen, um das ich den gleichen Umschlag legen werde, den auch das Buch auf dem Bild trägt (das französische Original kostet leider als Erstdruck 1800 $ ^^). Habe einen vergleichsweise hochauflösenden Scan des Buchcovers gefunden, der ausreichen sollte, um einigermaßen authentisch zu wirken. Jeez. Das wird episch ^^


{U} Arcanis the Omnipotent  {U}

  {W}  {G} Rhys the Redeemed   {G}  {W}

{B}  {R} Grenzo, Dungeon Warden  {R}  {B}

{G}   {R}  {U} Maelstrom Wanderer  {U}  {R}   {G}

{G}  {B}  {W}  {U} Atraxa, Praetors' Voice  {U}  {W}  {B}  {G}

{G}    {W}    {B}    {R}    {U} Child of Alara  {U}    {R}    {B}    {W}    {G}

 

414_large.png


#6 Nekrataal der 2. Geschrieben 04. Oktober 2019 - 17:32

Nekrataal der 2.

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.249 Beiträge

In der Tat ist die Magicrelevanz des Threads eher gering und nicht einmal unbedingt intendiert oder Voraussetzung (aus nachvollziehbaren Gründen). Daher -> Off Topic.



#7 einerfährt Geschrieben 11. Oktober 2019 - 16:05

einerfährt

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 426 Beiträge

Shit... Jetzt hab ich DEN Plan: Es wird Magritte. Aber das ist noch nicht alles; Ich werde Magritte selbst in einem goldenen Rahmen rahmen (siehe Bild) und dann unterhalb des Bildes ein Bord an die Wand schrauben, das dem ähnelt (weißer Gips), das man auf dem Bild sieht. Auf dem Bord wird dann Edgar Allan Poes "Die Abenteuer des Athur Gorden Pym" liegen, um das ich den gleichen Umschlag legen werde, den auch das Buch auf dem Bild trägt (das französische Original kostet leider als Erstdruck 1800 $ ^^). Habe einen vergleichsweise hochauflösenden Scan des Buchcovers gefunden, der ausreichen sollte, um einigermaßen authentisch zu wirken. Jeez. Das wird episch ^^

 

Wenn du magst, lade doch einmal ein Bild des Resultats hoch. Finde die Idee ziemlich spannend.






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.