Zum Inhalt wechseln


Foto
* * * * * 2 Stimmen

Lees Ideenschmiede


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
257 Antworten in diesem Thema

#241 Lee Geschrieben 09. Juli 2017 - 18:48

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

Da er einen offensichtlich männlichen Löwen verkörpert, als ebensolcher. :)



#242 Lee Geschrieben 05. August 2017 - 14:37

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

Zur Zeit landen viele meiner Karten kurz vor der Fertigstellung auf der ewigen Wartebank bis sie den letzten Feinschliff kriegen. Entweder bin ich mir selbst gegenüber kritischer geworden oder mir fehlen einfach die Ideen oder Bilder für den jeweiligen Flavor (wie ich finde immer die größte Herausforderung).

 

Hier vorerst ein paar Entwürfe, die wenigstens einen veröffentlichbaren Status haben:

Falsche Ratschläge - Hungriger Metzger - Himmlisches Gericht

Spoiler


cvwv7rjh.png ohjquwi4.png 6ipbdzjv.png


Bearbeitet von Lee, 05. August 2017 - 17:08.


#243 Yoloron Geschrieben 05. August 2017 - 15:46

Yoloron

    Casualuser 2016

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.456 Beiträge

False Advice: Die Karte ist einfach viel zu situativ. Also mir gefällt ja der Flavor von "False Advice" und da lassen sich bestimmt noch mehr interessante Sachen in die Richtung machen, aber dieses Design ist einfach nie irgendwo relevant.

Die Karte wäre sogar im Conspiracy only Limited unspielbar, ganz zu schweigen von sämtlichen anderen Formaten. Monarch ist halt eine ziemliche Nischen Mechanik. Außerdem ist die Karte irgendwie so designed, dass sie in jedem Fall verhindert gut zu sein. Sie ist nicht gut, wenn es keine Monarch Karten gibt, weil sie dann nichts macht. Je mehr Monarch Karten es im Spiel gibt, desto öfter kann man sie zwar spielen, desto schneller fällt sie aber auch wieder ab, weil der Monarch dann (noch) öfter wechselt.

 

Hungry Butcher: Joa, absurde Karte im Limited und unspielbar außerhalb von Limited. Aber jetzt nicht übermäßig interessant als Karte.

 

Paradisaic Tribunal: Witzige Idee, gefällt mir. Finde sowohl den Designspace interessant, als auch den Flavor rund um "3". Aber einerseits sehe ich grün nicht so wirklich in der Karte und andererseits strapaziert die Karte heutiges Design schon ziemlich hart. Ein Pseudo-Ritual in den Bant Farben? Auch wenn man kein zusätzliches Mana generiert, ist das trotzdem nicht so wirklich mit dem Colorwheel vereinbar. Und dann insgesamt diese Mischung aus einzigartigem und ziemlich experimentellem Design + Ritual + Flashback (für nur farbloses Mana) auf einer Karte, ist schon ein bisschen crazy :D

Also grundsätzlich schon witzig, aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass der Effekt an sich schon crazy genug ist und die restliche Karte deswegen ruhig en wenig "normaler" sein könnte^^


Mikroagressionen und Verletzungen von "Safe Spaces" werden bei uns nur moderat geahndet


#244 Lee Geschrieben 05. August 2017 - 16:58

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

Hihi, das Tribunal ist wirklich out of place und definitiv am oberen Awkwardness-Ende in meiner persönlichen Designhistorie. Ich habe das 3er Thema schon ganz schön vergewaltigt und weniger wäre hier authentischer gewesen. Aber manchmal hat man eben so seine Momente. ;)

Dass du Grün nicht auf der Karte siehst, ist richtig. Aber die meisten Bant-Karten haben schließlich eine Farbe dazugeschmuggelt: Weiß auf Bant Charm, Blau auf Rhox War Monk und Giltspire Avenger sowie Grün auf Derevi, Empyrial Tactician und Flurry of Wings. Jenara, Asura of War hätte sogar monoweiß sein können.

Ich erstelle mal noch eine zweite, moderate Version der Karte.

 

Der Advice ist auf die Hoffnung gebaut, künftig noch mehr Monarch-Karten zu sehen. Ich finde den Designspace (auch um verwandte Fähigkeiten wie Renowed oder Monstrous) ganz spannend. Eine Anwendung wüsste ich für die Karte im Moment auch noch nicht, aber wenn sich mal ein entsprechendes Meta ergibt - dann bin ich schon dafür gewappnet!

 

Meinst du, ich sollte die Fähigkeit des Metzgers auf cmc4 heruntersetzen? Dann könnte man ihn wenigstens in jedem Fall in der Folgerunde bruteforcen.



#245 Yoloron Geschrieben 05. August 2017 - 17:43

Yoloron

    Casualuser 2016

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.456 Beiträge

aber wenn sich mal ein entsprechendes Meta ergibt - dann bin ich schon dafür gewappnet!

Das habe ich ja gerade versucht zu beschreiben: Die Karte ist sowohl schlecht, wenn es wenig Monarch gibt (keine Ziele) als auch wenn es viel Monarch gibt (noch mehr Monarch Wechsel, wodurch die Karte ja sofort abfällt).

Das ist irgendwie suboptimal^^


Mikroagressionen und Verletzungen von "Safe Spaces" werden bei uns nur moderat geahndet


#246 Lee Geschrieben 05. August 2017 - 18:15

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

Muss ja nicht jeder Monarchkarten spielen. Man kann die Karte auch sideboarden gegen Monarchdecks.

 

Alternativ könnte man immer noch Kombo spielen: Forbidden Orchard für Mana tappen, dem Gegner einen Spirit geben. Thorn of the Black Rose casten und der Monarch werden. Hive Mind ausspielen. Thorn of the Black Rose mit Rite of Replication kopieren. Der Gegner kopiert nun seinen Spirit. Das Ziel jetzt einfach mit Redirect auf Thorn of the Black Rose ändern. Sein Rite of Replication resolvt zuerst und er wird Monarch. Dann mit Stifle den eigenen Monarch-Trigger countern. Und dann muss man auch nur noch False Advice casten! Ziemlich broken, ich weiß.


Bearbeitet von Lee, 05. August 2017 - 18:17.


#247 Lee Geschrieben 13. August 2017 - 11:41

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

Hier nur fix drei neue Designs:

 

Meister des Zerfalls - Regent durch das Schwert - Elmyra Haustierhalter

a8xtevzf.png hmoaea3x.png jve47wsd.png



#248 Yoloron Geschrieben 13. August 2017 - 14:33

Yoloron

    Casualuser 2016

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.456 Beiträge

@Master of Decay: Stimmige Karte overall.

Könnte man auch 3/3 setzen und dafür Dethrone geben, weil das ganz gut in die Karte passt, aber kann man auch so lassen.

 

@Regent by Sword: Ich weiß nicht, ob mir das Gameplay auf der Karte so gefällt...

Der Gegner kann nicht mehr blocken, man selbst kann auch nicht mehr, bzw nur noch mit postcombat Kreaturen blocken, man bricht das ganze auf ein relativ langweiliges Race herunter, bei dem man selbst nur mit einer Kreatur angreifen kann, ich weiß ja nicht.

Habe das Gefühl, im Gameplay nimmt man damit einfach nur ne Menge Interaktion aus dem Spiel, ohne das die Karte dafür nennenswert irgendwas anderes mitbringt, was interessant ist.

Davon abgesehen ist die Karte nicht so ideal, was Colorpie angeht. "Regent by Sword" ist natürlich schon eher rot, aber attack Trigger, die Kreaturen tappen ist ein super weißer Effekt. Auch wenn dieser Effekt hier ein bisschen anders funktioniert, sehe ich ihn ungern auf einer nicht-weißen Karte.

 

@Elmyra Petkeeper: I see what you did there^^

Ich hätte mit dem Cuddle Flavor ja zuerst was positives verbunden, dass man danach erholter ist und es einem besser geht und nicht, dass man erschöpft ist und geschwächt.

Verstehe schon den Flavor Gedanken dahinter, dass dadurch eine Bestie beruhigt/gezähmt wird für eine bestimmte Zeit, aber das macht das cuddlen irgendwie eher zu was Negativem/Gruseligem, dunno.


  • Lee hat sich bedankt

Mikroagressionen und Verletzungen von "Safe Spaces" werden bei uns nur moderat geahndet


#249 Lee Geschrieben 02. September 2017 - 15:40

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

Sorry für die späte Rückmeldung zur Rückmeldung. Regent by Sword ist komplett um den Effekt gebaut worden, der eine kreative Evasion (mit Drawback) sein sollte. Deswegen will ich das Design auch ungern verändern (auch wenn ein alternativer Tappeffekt gut zum Flavortext gepasst hätte). Ein "langweiliges Race" sehe ich hier allerdings nicht, aufgrund der taktischen Tiefe der Karte: Der Gegner weiß in seiner Runde nicht, ob der Beherrscher mit dem Regenten alleine angreift. Also muss er abwägen, mit welchen Kreaturen er lieber angreift, bevor sie ihm als Blocker weggetappt würden. Je mehr potentielle Blocker er als Angreifer deklariert, umso mehr erlaubt er dem Beherrscher, in dessen Zug mit mehr als nur dem Regenten anzugreifen, da dann ja ohnehin keine Blocker mehr da sind.

Weiß werde ich aber noch hinzufügen, das bereitet mir angesichts eines Human Warrior keine Bauchschmerzen.

 

Hier kommt ein neuer Schwung Karten, frisch aus meinem Kopf:

 

Durch Trauer Vereint - Idyllischer Ruheplatz - Des Gestern Verweber

pdvir633.png a6ulz668.png vndrpi33.png

 

United by Sorrow ist ziemlich offensichtlich bbtp und jetzt auch nicht das ausgefallendste Design, wollte ich aber trotzdem gerne teilen.

Idyllic Resting Spot ist ein (hoffentlich akzeptabler?) Color Bend, der die Spieler in eine Warteposition zwingt, indem derjenige Spieler, der die Ruhe stört, einen Nachteil erfährt.

Yesterday's Weaver holt die Vergangenheit zurück und baut daraus die Zukunft neu zusammen. Doch vernebelt sich dieser Ausblick, so ist auch sein Schicksal besiegelt.



#250 Lee Geschrieben 15. Oktober 2017 - 18:27

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

Hier mal wieder drei aktuelle Ideen:
 

Rodeosaurus - Terrorisierende Puppe - Verhedderte Hydra


Angehängte Datei  Rodeosaurus.png   332,33K   0 Mal heruntergeladen Angehängte Datei  Terrorizing Doll.png   258,06K   0 Mal heruntergeladen Angehängte Datei  Tangled Hydra2.png   320,16K   0 Mal heruntergeladen


Rodeosaurus verwendet ein etwas fragwürdiges, da umgestelltes Wording. Ich wollte einen verständlichen Einzelsatz. Richtigerweise müsste es wohl lauten "~ blocks a creature chosen at random each combat if able", aber das klingt so gestelzt. Ebenso die Variante, daraus einfach zwei Sätze zu machen. Die Idee ist ein starker schneller Onedrop, der aber eine gewisse Unberechenbarkeit mit sich bringt.

Terrorizing Doll ist aus der Idee entstanden, eine eigene Kreatur durch die aktive Mitwirkung des Gegners wachsen zu lassen. Daraus wurde eine terrorisierende Puppe, die den Gegner so schnell nicht loslässt und die stets gestärkt wiederkehrt.

Tangled Hydra verfolgte zunächst ein ähnliches Prinzip und sollte sich durch Angriffe auf den Gegner durch dessen Zutun allmählich entwirren. Da mir das aber zu ähnlich gedacht war, wurde daraus stattdessen ein simpleres Design.


Bearbeitet von Lee, 16. Oktober 2017 - 21:55.


#251 Lee Geschrieben 02. Februar 2018 - 17:45

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

Da ich momentan privat nicht viel Zeit habe, hier mal drei zurückliegende Entwürfe, einfach um die Bude wieder in Schwung zu bringen. Irgendwann folgen dann auch wieder regelmäßigere Updates.

 

Altgedienter Ausbilder - Stolze Eltern - Hero Quest

onswja3l.png ebpy9gci.png rqhy954s.png

 



#252 Lee Geschrieben 19. April 2018 - 18:40

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

Hier drei Entwürfe, gerade frisch fertig geworden. Vorsicht, die letzte Karte ist noch heiß.

 

Beutehamsterer - Nichts zu Verbergen - Dicker als Wasser

6pc9tei3.png uf9z3hva.png krvp2o5b.png



#253 Ceòthach Geschrieben 20. April 2018 - 02:12

Ceòthach

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.344 Beiträge
Beutehamsterer: Interessante Alt-Wincon. Ich mag an der Karte, dass man sich im ersten Moment denkt "Pfff! Zwei Mana? Viel zu broken!", es sich dann aber schnell herausstellt dass die Bedingungen gar nicht so einfach zu erfuellen sind. Regt sehr effektiv zum Jhonny-Deckbau an. Der erste Counter ist natuerlich ein No-Brainer (+1/+1). Aber danach? -1/-1 geht ja nicht, weil die sich zusammen mit der +1/+1-Marke selbst wieder entfernen wuerde. Also Goettlichkeitsmarken? Schicksalsmarken? Hmmm...
Coole Karte. Allerdings sollte sie mMn eindeutig schwarz sein, weil das einfach besser zum "Gier-Flavor" passt. Man hat den Eindruck, du haettest die Farbe der Karte nur so gewaehlt, weil sie zum Bild passt.

Nichts zu verbergen: Fuehrt zu einem ganz netten "Spiel im Spiel" (Richard Garfield wuerde es lieben!) auch wenn letztendlich eine blosse Aufmerksamkeits- und Gedaechtnisleistung gefordert ist. Ausserdem kann man mit Sachen wie Gitaxian Probe oder Discard ziemlich einfach "cheaten", deswegen sind die 5 Mana fuer die Aktivierung mehr als angemessen.
Die erste Faehigkeit ist zwar "cute" und flavorig, aber man fragt sich schon, wieso sie nicht einfach die obersten Karten der Bib aller Spieler (oder nur die der Gegner) dauerhaft aufdeckt. Der einzige Unterschied waere, dass die Spieler ihre eigenen obersten Karten kennen, aber das ist ja nicht relevant fuer den zweiten Effekt und man wuerde vermeiden, dass staendig irgendjemand die oberste Karte einer fremden Bibliothek anpackt oder den Besitzer auffordert, sie vorzuzeigen (vor allem im Multiplayer, wo ich mir vorstellen kann dass das schnell sehr nervig wird).
Bild, Name und Effekt wollen nicht so richtig zusammenpassen. Ja, passende Bilder zu finden ist schwer, aber ich denke zumindest der Name sollte sich in irgendeiner Form auf den Sphinx-Spielstein beziehen, den man als "Belohnung" bekommen kann - "Sphinx's Scrutiny" oder so.

Dicker als Wasser: Tolle Kombination aus Name und Flavortext :) Der Effekt ist eher unspektakulaer, hat mich aber ins Nachdenken darueber gebracht ob Wizards jetzt, da sie Protection nur noch sehr selten bringen (wollen), demnaechst nicht auch Hexproof fuer Spontanzauber und Hexereien einfuehren. Vorstellbar waers, statt protection from blue haette man hier dann hexproof from blue.

Vielleicht schreibe ich spaeter noch was zu den aelteren Karten, wenn ich Zeit habe.

Bearbeitet von Ceòthach, 20. April 2018 - 02:13.

  • Lee hat sich bedankt

Forest, Samenschaukelhexe, Go!

 

"Kraft meiner Willenskraft entkräfte ich diese Grüne Kraft!" 
(by Barschrampe)


#254 Lee Geschrieben 21. April 2018 - 18:46

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

Vielen Dank für dein Feedback! Es ist immer wieder hilfreich, eine Fremdmeinung zu hören (und dabei interessant, oft auch eigene Gedankengänge wiederzufinden). Ja, den Loot Hoarder hatte ich relativ schnell auf drei Marken festgesetzt, da es wirklich wenige Möglichkeiten gibt für mehrere Counterarten auf einer Karte. Grund ist die Designphilosophie von Wizards, dass verschiedene Counterarten auf einer Karte verwirren, weshalb fast alle Special Counter immer nur auf die Karte gelegt werden können, die sie auch selbst benennt. Das ist natürlich auch der größte Kritikpunkt am Design, dass Wizards so einen Effekt eher nicht würden sehen wollen. Oder vielleicht ja gerade doch, weil die Karte erst dadurch so gut funktioniert? Mit Schwarz gebe ich dir Recht. Würde ich die Karte jetzt von Grund auf neu designen, würde ich sie als schwarze Umsetzung versuchen. Die meisten Alternative Wincons sind tatsächlich weiß, was neben dem Artwork eine Entscheidung für mich war. Ein Wordingfehler hat sich bei mir noch eingeschlichen, so muss es bei Countern natürlich "kind" statt "type" heißen.

Nothing to Hide ist als Karte ziemlich organisch entstanden, bis ich das aktuelle Wording raus hatte. Wichtig war mir in der Tat dieser Spiel-im-Spiel-Aspekt, die Handkarten des Gegners möglichst genau zu kennen und mitzudenken (geht natürlich mit Stift und Papier einfacher). Essentiell für das Funktionieren der Karte war zudem, eine Lösung zu finden, die den Gegner nicht seine ganze Hand revealen lässt, weil das spätestens die zweite Aktivierung witzlos machen würde. Der Sphinx-Spielstein ist mehr Mittel zum Zweck, weil es keine anderen blauen Token in der PT-Größenordnung gibt, zudem finde ich den dadurch vermittelten Rätselflavor ganz ansprechend. Aber ich stimme dir zu, dafür muss ich Namen und Artwork doch noch mal anpassen. Der Ersteffekt hätte sicher auch ein bloßer Reveal sein können. Ich finde meine Lösung etwas interessanter, zudem hat Blau von Haus aus mehr Möglichkeiten, seine oberste Bibkarte einzusehen. Aber um ehrlich zu sein, bin ich da ziemlich indifferent.

Dicker als Wasser hat den kleinen Rules-Nachteil, dass es nur bereits auf dem Stack liegende Sprüche betrifft. War auch so beabsichtigt. Das Wording könnte aber den Eindruck entstehen lassen, alle Sprüche würden bis zum Ende hexproof kriegen. Das ist nicht der Fall. Die Karte soll ausdrücklich als Responsespell gegen Blau gedacht sein. Vielleicht fällt mir noch ein besseres Wording ein, indem ich die beiden Effekte einzeln schreibe.



#255 Silver Seraph Geschrieben 08. Mai 2018 - 20:59

Silver Seraph

    Deranged Hermit

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.423 Beiträge

Loot Hoarder: Finde es ein witziges Design. Natürlich extrem schwer zu erfüllen, aber das sollte ja auch so sein. Und wenn man es drauf anlegt, sind zumindest potentiell Karten, die Marken drauf legen, nicht so mega teuer, und außerdem vermutlich eher komische/coole Karten, also kann eigentlich nur was cooles dabei rauskommen :D

Außerdem: Flavortext ist mal 1+ ;)

 

Nothing to Hide: Finde das Design cool, auch das heimliche "spionieren" finde ich nett gemacht :)

Finde so Minigame-Karten auch ziemlich cool. Mir gefällt aber nicht so gut, dass der Gegner fast keine Möglichkeit hat, damit zu interagieren, wenn es mal soweit ist. Mir würde eine etwas...weniger krasse Auflösung besser gefallen, also quasi ein Emblem zu kriegen mit 5: Make a sphinx (außerdem ist die wiederholte Anwendung des Effektes doch etwas arg aufwendig).

Alternativvorschläge:

Den Effekt auf 3 Mana runter zu setzen und man muss das Enchantment opfern, wenn man den Token macht. (das wäre recht schwach...)

Oder, um das Minigame Potential zu maximieren:

Einen Trigger (in der Upkeep, oder im gegnerischen End Step), wo man für billig ( {U} oder so) das Spiel spielen kann, und eben wenn es klappt muss man das Enchantment dann opfern. Das wäre zumindest ziemlich witzig, und hätte sogar Powerlevel Potential, weil man dann mit etwas Glück/Können in der richtigen Situation für {U}{U} n 4/4 Flieger kriegt :)

Plus das hätte den Effekt, das man das Spiel auch mal spielen würde, wenn man sich nicht extrem sicher ist. So wie sie jetzt gerade designed ist, kann man es sich quasi nie leisten, wenn man nicht weiß, dass es eigentlich auf jeden Fall klappt...

 

Thicker Than Blood: Finde die Idee gut, würde es aber definitiv einen permanenten Effekt für den Zug machen. Erstens um die Verwirrung zu vermeiden, und zweitens um die Karte sweeter zu machen. Würde dann auch nicht protection machen, was eh kaum noch benutzt wird und hier nicht wirklich notwendig ist. Würde einfach sagen:

You and spells you control can't be the target of blue spells or abilities until end of turn.

Ist leider potentiell n ziemlicher Color Break, also eher ein Hoser der alten Schule ("fight colors with what they can do"), und nicht was was man heutzutage sehen würde. Als grüne Karte (ohne den Schaden) würde es wohl funktionieren, aber rot und Protection/hexproof granting ist eher nicht so "in" heutzutage.


Bearbeitet von Silver Seraph, 08. Mai 2018 - 21:01.

  • Lee hat sich bedankt

End this. What I seek is far greater.


#256 Lee Geschrieben 18. Mai 2018 - 23:29

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

So, ich wollte hier schon ganz lange mal drauf antworten und dann am liebsten auch gleich mit den entsprechenden Überarbeitungen und am besten noch mit drei neuen Karten. Das schaffe ich zur Zeit einfach nicht, da ich privat zu viel zu tun habe. Daher gibts wenigstens endlich mal eine stinknormale Rückmeldung:

 

Ja, mit dem Hoarder bin ich auch sehr zufrieden, weil er als simple Buildaround einen sehr variablen Deckbau zulässt. Solche Karten wünsche ich mir viel häufiger in Magic. Vor vier Jahren gab mir Dragno den Tipp, Karten möglichst nicht für hochspezifische Situationen zu entwerfen, sondern sie flexibel zu halten und die Spieler beim Deckbau zu fordern. Das nehme ich mir auch immer wieder zu Herzen, wenn mir eine Idee selbst für mich zu ausgetüftelt vorkommt. Nur Wizards scheinen das nicht auf die Reihe zu bekommen. Neben ihren obligatorischen "Random Set Mechanik Matters"-Karten und den vielen Fillerkarten bleibt kaum Platz für Design um des Designs Willen. Mir liegt zu viel Fokus auf dem Gameplay, dem Meta, aber auch der irrelevanten Background Story und anderen Designelementen. In meinen Augen stellen sie sich da selbst zu viele Beine, um frei nach Lust designen zu können. Aber ich schweife ab.

 

Bei Nothing to Hide habe ich mich inzwischen umentschieden und würde doch eher auf "Players play with the top card of their libraries revealed" gehen. Der einzige Grund, dass ich das nicht wollte, war der Wissenszuwachs über den eigenen Draw, welchen ich als unnötiges Element vermeiden mochte. Doch es ist einfach zu störend im Gameplay. Und mit dem Reveal kann man einfach mehr anstellen, indem man die oberste Karte zwar aufdeckt, der Gegner sie sich einprägt, man sie dann aber vielleicht gar nicht zieht. Wie ein Hütchenspiel.

Insgesamt bin ich mit der Auflösung wie du sie nennst, aber auch mit dem Flavor der Karte noch nicht zufrieden. Das fühlt sich nicht rund an. Der Sphinx-Spielstein ist reines Mittel zum Zweck und wird durch nichts vorher angedeutet. Ich werde die Karte noch mal relaunchen. Ich habe da schon ein paar Ideen, muss mich aber noch auf eine festlegen und die ausarbeiten. Aber danke für deinen Input!

 

Thicker than water war halt by the flavor als Anti-Counterspell ausgelegt, daher die Inklusion der Spells. Vielleicht tausche ich den Effekt doch aus. "~ deals 3 damage to each blue spell's controller" fände ich irgendwie nett.



#257 Lee Geschrieben 05. Februar 2019 - 22:58

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

Bestechlicher Meuchler - Selbstsicherer Heger - Verstoßenes Relikt

crbsp2f9.png trznwuv2.png oolskk4v.png


Bearbeitet von Lee, 06. Februar 2019 - 22:03.


#258 Lee Geschrieben 10. Februar 2019 - 19:33

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.552 Beiträge

Rufhorn Ochse - Gefiederter Desillusionist - Kognitive Dissonanz
423dc67n.png d9g8w8od.png y6dl3vtk.png






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.