Zum Inhalt wechseln


Foto

Pokemon TCG


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Wrathberry Geschrieben 01. April 2017 - 20:42

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.356 Beiträge

Da es dazu noch keinen Thread gibt, mach ich mal nen neuen.

 

Spiele da ich gerade kein bock mehr auf Standard habe seit 3 Wochen oder so Pokemon TCG Online. Hab es eigentlich nur zum testen mal installiert, war davon ausgegangen dass es ziemlich sucked.

 

Aber ehrlich?

 

Erstmal oberflächliches:

 

1. Der Client ist toll. Übersichtlich, selbsterklärend usw.. kein Vergleich mit MTGO.

 

2. Einige KAten sind wirklich hübsch, bie anderen fragt man sich dann wieder welche 8 jährige die Karte gemalt hat. Auch die GX und EX und Break Pokemon sehen zum großteil grausig aus. Artworktechnisch kann das Spiel also garantiert nicht mit Magic mithalten.

 

3. Man kann Karten tauschen! und hat im Gegensatz zu MTGO einige Optionen das Spiel komplett umsonst zu spielen. Es gibt sogar nen "starter-deck" Modus wo du nur mit Starterdecks die man nicht verändern kann. Damit kann man sogar dann Turniere usw. spielen und sich so langsam an "echte" Decks ranarbeiten.

 

 

nun zum spiel an sich:

 

Erstmal: Natürlich ist Magic das bessere Spiel, aber Pokemon ist überraschend gut und meiner Meinung nach deutlich komplexer als es z.B. Hearthstone ist.

 

Man kann halt wegen des Gegnerzugs nichts machen, was halt ab und an dazu führt, dass man ewig seinem Gegner zuguckt, wo wir halt zum Thema der Komplexizität kommen.

 

Was das Spiel halt seine  Komplexizität verleiht ist die Masse an Entscheidungen die man in einem Zug treffen muss, was auch die Anzahl der Entscheidungen in Magic deutlich übersteigt.

 

Man cycled halt innerhalb eines Zuges teilweise quasi durch sein komplettes Deck und muss teilweise 10+ Entscheidungen treffen, was man nun casted, was man discarded, was man aus dem Deck holt, welche Energie ich an welches Pokemon anlege, welches Pokemon mein aktives ist usw.. Es macht wirklich Spaß, gerade weil es deutlich billiger ist, gerade wenn man nur Online spielt.

 

Weiteres cooles Feature ist btw, falls man Pokemon auch in Paper spielt, ist in jedem Booster nen Code mit dem du auch nen Booster online bekommst. Auch in Starterdecks und andere Preconstructed Sachen sind solche Codes mit dem man die ganzen Decks Online bekommt, oder teilweise einzelne Karten usw..

 

 

Also wer mal Bock hat auf was anderes, oder kein Bock auf MTGO hat und lieber was will was deutlich günstiger ist und nicht hearthstone heißt kann ich Pokemon nur empfehlen.

 

Und wie gesagt, testen kann man es komplett umsonst, vor allem weil man mit den Theme-Decks die man sich gegen KI Gegner auch für den Versus Modus freischaltet, auch gegen andere spielen kann. und sich für relativ wenig Münzen (die man durch spielen kriegt) kann man dann die wirklich guten Theme-Decks im Shop kaufen.

 

Klar, nen richtiges Constructed Deck macht halt mehr Spaß wie nur mit Theme-Decks zu spielen, aber für den Einstieg ist es super und vor allem komplett umsonst.

 

 

 

 

 


Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.


#2 Fingore Geschrieben 01. April 2017 - 21:26

Fingore

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 551 Beiträge

Ganz ehrlich, solange man nur Versus mode Standard spielt hat man innerhalb von 1 Monat aus Preisboostern(ca 60 booster plus themedeck event also best case sowas wie 100+ booster) nen halbwegs brauchbares Deck, klar geht man gegen die ALLE_GX.decs ein aber da sind auch superviele casualleute die nicht viel Geld investiert haben unterwegs.

 

Der QR-code in den Boostern ist etwas was ich mir für Magic digital next gut vorstellen kann.

 

Pokemon TCG war schon immer irgendwie ein wenig ANT mirrormäßig, alleine die zig Karten mit Draw 3-7, tutor 2, return 2 etc..

 

Anmerken wollte ich aber, dass man die mit Ingamemünzen gekauftem Produkt nicht traden kann, es also sinnvoller ist davon Turniere(3 Runden) zu zocken, da man deren Preisbooster traden kann.



#3 Gast_Saberon_* Geschrieben 01. April 2017 - 21:49

Gast_Saberon_*
  • Gast

Das Pokemon TCG ist richtig gut und ich würde es spielen, wenn ich kein Magic spielen würde. In vielen Aspekten einfach besser, der Carddraw ist so absurd stark, dass die Varianz des Draws praktisch komplett weg ist. Das einzige, was suckt ist, wenn sich Keycards in den Preisen befinden, außerdem dass es viele Münzwürfe gibt. Der Hauptgrund warum ich immer noch MTG spiele ist die Community. Bin zwar einigermaßen in der Pokemon Community drin aber auch nur, was das DS Spiel angeht, aber kein Vergleich zu den Magic Leuten :/ 

 

 

Hab da auch mal nen Blog zu geschrieben.


https://www.mtg-foru...-in-düsseldorf/



#4 MtG_Crash Geschrieben 01. April 2017 - 22:11

MtG_Crash

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.274 Beiträge

Bin selber eingefleischter Pokemonfan, bin damit aufgewachsen, habs meine komplette Kindheit lang gesuchtet - außer in der Zeit in der ich dann Magic kennen gelernt habe  :D und selbst dort noch so viel wie möglich - bin älter geworden, habs trotzdem noch gesuchtet bloß halt mehr in der Form des competitive battlings anstatt jetzt noch groß die Gameboy Editionen zu spielen.

Ich habe das TCG kennen gelernt und das competitive battling und für mich stand im Prinzip fest: TCG ist super eindimensional, man braucht ein paar gewisse Karten und die zermöbeln alles (zB EX Pokemon ohne Entwicklungsstufen. GG!), dann noch der überall vorkommende Glücksfaktor den ich abgrundtief hasse (wurde schon angesprochen, aber ich kanns nicht oft genug sagen) und der ebenfalls schon angesprochene nervige Effekt wenn sich keycards unter den Preisen verstecken. Ich hatte einfach immer den Eindruck, Pokemon TCG ist komplett vorhersehrbar und eindimensional. Also wenn du dir als Außenstehender die Starthandände von zwei spielenden Spielern anschaust, kannst du eigentlich sagen welcher von beiden gewinnt (mein Eindruck). Hat der eine irgendein EX Kangama oder so, dass er direkt bringen kann, dann zermöbelt das einfach alles. Hast du dann sowas gerade nicht, ist es halt vorbei.

Ich lasse mich da gerne eines besseren belehren, aber das war irgendwie mein Eindruck vom TCG.
Jetzt, Jahre später, höre ich aus mehreren Ecken wie toll Pokemon angeblich ist. Der Verkäufer in meinem local game store erzählt wie gut das weggeht und wieviele ihm sagen würden, dass es vom Spielprinzip her Magic so am ähnlichsten sein soll. Ich kann das leider so gar nicht nachvollziehen ;(
Jetzt sagt ihr hier das gleiche, sehr interessant.

Ich für meinen Teil habe dann halt im competitive battling die schönen strategischen Elemente gefunden. Da ist preparation auch key, du musst auch das Meta einbeziehen, usw. Es gibt Tiers wie bei MtG im Prinzip, das fühlt sich für mich alles ziemlich balanced an (VGC finde ich persönlich zB gar nicht so besonders balanced, aber OU,UU,RU bieten mir extrem viel Abwechslung. Ich kann alles bauen was ich will, mit verschiedenen Accounts auf verschiedenen Ratings spielen und Teams erstmal austesten, usw).

 

Jedenfalls speicher ich mir das auf jeden Fall ab dass hier nun auch gesagt wird das Pkm TCG sei so cool. Mir fehlt dafür echt die Vorstellungskraft^^ Ich sehe das einfach nicht.

 

LG
Crash


"Versagen der beste Lehrer ist."

- Yoda

 

"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of heaving to loose that way yourself."
- Reid Duke


#5 Wrathberry Geschrieben 01. April 2017 - 22:26

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.356 Beiträge
Also: das Spiel ist schon sehr snowbally und manchmal isses schwer nen Rückstand wieder aufzuholen.

Luck gibt es im "Competitive" Bereich nicht mehr so viel, weil nicht mehr so viele von den coin Flip Karten gespielt werden.
Aber klar es gibt sie. Aber es ist immernoch weniger Luck basierend wie Hearthstone finde ich.

Wie saberon sagt uns der card draw und die Card selection unfassbar gut, so dass man echt ganz selten Mal tote draws hat. Zumindest bei guten Decks.
Das Preissystem ist aber aus den von euch genannten Gründen auch einer meiner Hauptprobkeme. Auch dass man keine freiwilligen mulligans nehmen kann sucjed bissl.

Schon nervig wenn man gezwungen ist das Pokémon mit dem wichtigen Etb Effekt als Startpokemon zu legen.

@pokemon ex: jo die sind stark, aber wenn du nur Pokémon Ex im Deck hast, gleicht sich das aus.
Auch gibt es schon Karten die das ganze ziemlich haten.
Mein Deck besteht z.b. bis auf 3 normale basics nur aus ex Pokémon die auch basics sind. Wenn der Gegner dann nen einzelnes jolteon ex(blitza ex) legt, was quasi immun gegen Basic Pokémon ist, hast du nen Problem..
Auch hab ich schon gegen einige Decks verloren die quasi ohne pokemon ex spielen, und durch starke Synergie trotzdem gegen meine übermächtigen Ex Pokémon gewonnen haben.

Alles in allem ist Magic schon besser, aber gerade wenn man was zum online zocken sucht und kein Bock/Geld für mtgo hat, ist Pokémon ne gute Alternative

Bearbeitet von Wrathberry, 01. April 2017 - 22:29.

Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.


#6 MtG_Crash Geschrieben 01. April 2017 - 22:45

MtG_Crash

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.274 Beiträge

Finds cool dass ihr ganz klar sagt wie ihr das seht und nichts beschönt.

Meine Frage wäre an der Stelle bloß noch: Wenn Pokemon - weshalb dann das TCG und nicht battlings?

 

LG


"Versagen der beste Lehrer ist."

- Yoda

 

"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of heaving to loose that way yourself."
- Reid Duke


#7 Wrathberry Geschrieben 01. April 2017 - 22:48

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.356 Beiträge

achja: Wollte nur kurz anmerken, dass ich selbst auch noch noob bin.. spiele ja wie gesag erst seit nen paar Wochen und muss mich gerade bei der masse an Karten die ich alle nicht kenne erstmal reinfinden :D. Nen eigenes Deck bauen ist deshalb für mich noch quasi unmöglich, weil ich die Karten einfach nicht kenne :D. Aber das wird schon noch.

 

Was ist denn Pokemon Battlings? 

Meinste das 3DS spiel gegen andere Spieler?

 

Falls ja, ist die Antwort einfach:

 

Ich habe keine Konsolen. Außerdem ist das kein TCG :D


Bearbeitet von Wrathberry, 01. April 2017 - 22:49.

Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.


#8 MtG_Crash Geschrieben 01. April 2017 - 23:05

MtG_Crash

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.274 Beiträge

Nene, mit battlings meine ich zB sowas wie auf Pokemon Showdown. Da klickste auf "Teambuilder", gibst 6 Pokemon ein die du magst, gibst denen Attacken die du gut findest, ein cooles Item und dann kämpfst du damit gegen andere :)

Wenn man die variety von Pokemon kennt, wird einem schnell klar, dass solche Pokemon wie Mewtu dabei natürlich nicht in der selben Liga wie ein Bibor kämpfen brauchen. Deshalb gibt es dann halt so verschiedene "Kampfklassen", Tiers genannt. Die "erste Liga" nennt sich dann OU ("overused"), die zweite Liga UU (underused), usw.

Ein paar Pokemon (wie zB Mewtu, Lugia, Rayquaza, ...) sind halt komplett overpowered (schon immer gewesen) und deshalb auch im OU gebannt. Aber inzwischen sind das wieder so viele, das aus dieser "Liga der gebannten" ein ganzes Tier entstanden ist (Ubers). 
Wenn du also solche Pokemon wie Mewtu und Rayquaza spielen willst, dann trittst du halt gegen andere Teams an, die ebenfalls solche overpoweredten Mons spielen (Primal-Groudon, etc...).
Im OU kannst du solche Pokemon wie Brutalanda, Latios, Despotar, Mega-Simsala, Mega-Bisflor usw spielen.

Im UU sind dann Pokemon wie Keldeo, Metagross, Mega-Turtok, usw.

So geht das immer weiter runter und für jedes Pokemon das du gerne magst findest du im Prinzip seine Kampfklasse in der du das wunderbar ziemlich balanced spielen kannst.


"Versagen der beste Lehrer ist."

- Yoda

 

"A good lesson, but a costly one. But I guess that's why you guys watch me instead of heaving to loose that way yourself."
- Reid Duke


#9 Felidae_ Geschrieben 01. April 2017 - 23:21

Felidae_

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 463 Beiträge

Ich hab Pokemon TCGO 2014 angefangen, als Alternative zu HS und bin irgendwie beim Spiel hängen geblieben. Zwar machen einem es die Entwickler ab und an echt schwer ( Bugs, forcierte Animationen, kein Chat mehr, Connection Probleme, etc.), aber an und an spiel ich dann doch wieder ne Runde ( aktuell vornehmlich das Legacy Format).

Leider hab ich nur wenige Booster aufgemacht die nicht gelockt waren, daher kann ich kaum Karten verschenken, aber zumindest die staple Trainer alá VS Seeker, Trainers Mail, Acro Bike, Ulktra Ball, etc. hätte ich noch zum abgeben. Haut mich einfach mal an ( Nick ist ebenfalls: Felidae_ ).
 


~and I'll make my stand, right here with my friends!~
~a world without you is a world I'd fucking die for!~

#10 Wrathberry Geschrieben 02. April 2017 - 07:44

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.356 Beiträge
Als Tip btw: wenn man auf mkm diese Booster Code Karten kauft, kosten die nur 20-30cent das Stück.

So hab ichs zumindest gemacht xD

Who said there are no assurances in life? I assure you this is going to hurt.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.