Zum Inhalt wechseln


Foto

G/R Heil Hydra!


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 Nightgeneral Geschrieben 11. November 2017 - 11:37

Nightgeneral

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 16 Beiträge

Heil Hydra!

 

Hallo Leute 

Da ich ein grosser Marvel-fan bin habe ich mich entschlossen ein Hydradeck zu bauen. Das Ergebnis seht ihr hier:

//NAME: Heil Hydra
Länder:
17x Wald
7x Gebirge

Kreaturen:
2x Beastcaller Savant
1x Ulvenwald-Gefangener
2x Laubvergolder
2x Turmspitzen-Infiltrator
4x lifespring Druid
2x Wanderin der Wildnis
2x Primordial Hydra
2x Kalonian Hydra
4x Hydra Broodmaster
2x Savageborn Hydra

Zauber:
3x Outnumber
2x Magmaschneise
3x Absturz
1x Cryptolith Rite
4x Reclaiming Vines

 

Erklärung zu den einzelnen Karten:

Beastcaller Savant, Ulvenwald-Gefangener, Laubvergolder, Lifespring Druid und Wanderin der Wildnis habe ich im Deck um schnell an viel Mana zu kommen. Mit dem Ulvenwald-Gefangener kann ich im später verlauf immer noch gut angreifen und blocken.

 

Mit dem Zauber Cryptolith Rite kann ich die Turmspitzen-Infiltrator in eine gute Waffe verwandeln. Wenn es jedoch nicht so kommt kann ich mich jedoch noch verteidigen bis die Hydras ins Spiel kommen. 

 

Zu den Hydras:

Die Primordial Hydra kann ich billig ins Spiel bringen und die levels sich dann selber auf. Mit der Kalonian Hydra kann ich dann die Tokens von der Hydra Broodmaster aufwerten und auch die Savageborn Hydra kann ich ebenfalls ins Spiel bringen und dann aufleveln. 

 

Die Zauber wie Outnumber sind dann im verlauf des Spieles dazu da dem Gegner schaden zu drücken. Ich denke in Kombination mit Hydra broodmaster ist des eine gute Kombo. Magmaschneise das ich ohne Probleme durchkomme und Absturz und reclaiming Vines sind nur notdürftige Lösungen, da meine Gegner ein paar starke Verzauberungen und fliegenden Kreaturen im deck haben. 

 

Ich bin bereit so 30-50 Euro für das Deck auszugeben. Alle oben aufgeführten Karten besitze ich schon. 

Ich spiele eigentlich nur Casual und das Deck muss für kein anderes Format legal sein. 

 

Probleme habe ich noch mit: Flugfähigkeit und auch mit Todesberührung. 

 

Lg Nightgeneral

 

 



#2 blind310 Geschrieben 11. November 2017 - 12:24

blind310

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 775 Beiträge

Hey,

 

wir haben hier vor nem Jahr oder so mal ein anderes Hydra-Deck mit nem Member zusammen gebaut. Ich poste dir einfach mal die Liste, die dabei raus kam (und die ich mir dann auch gebaut hab ^^)

 

Deck

 

Was sind die großen Unterschiede zu deinem Deck?

1.) Mehr und günstigere Mana-Dorks. Du willst deine Mana-Dorks besonders früh spielen und dafür ist es wichtig, dass du welche für 1 Mana im Deck hast. Da gibt es mehrere, nicht nur die Llanowar Elves. Birds of Paradise sind zwar vom Geldpreis etwas teurer (so 3-4€ pro), bieten dir aber die Möglichkeit auch rotes Mana zu machen. Mit 8 von 60 Karten ist die Wahrscheinlichkeit mindestens einen auf der Starthand zu haben groß genug, um mindestens einen Zug früher starten zu können.

2.) Nur ein kleiner Splash. Mehrfarbigkeit birgt immer ein Risiko - Colorscrewed. Mein Hydra-Deck spielt nur eine einzige rote Karte (bzw 4). Und die Apocalypse Hydra ist meiner Meinung nach eine der Besten, wenn nicht die beste RG-Hydra, da sie als Removal dienen kann und mehr Stärke aus viel Mana zieht.

 

 

Das Deck ist jetzt nicht zwingend für 50€ zu kriegen (wobei ich das nicht genau weiß), aber es ist ein relativ günstiges Deck und kann durch ein paar Cuts (zB keine Birds) günstiger gemacht werden.

Ich muss jetzt leider los, aber ich kann später gerne noch eine etwas genauere Beschreibung geben wieso ich welche Karte spiele.


2936_small.png


#3 Nightgeneral Geschrieben 12. November 2017 - 11:23

Nightgeneral

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 16 Beiträge

Also

 

Ich habe jetzt noch eins, zwei Spiele mit dem Deck gemacht und gemerkt das rot mich wirklich behindert. Deshalb denke ich, dass es gut wäre, wenn ich rot ausser die Savageborn Hydra cutten sollte. Das hiesse, dass 7 Karten + 7 Länderkarten wegfallen würden. Die Länderkarten könnte ich wieder mit 3 Wald  und mit 4 Doppelländer wie Rugged Highlands auffüllen. Für die Turmspitzen-Infiltratoren würde ich noch zwei mal den Beastcaller Savant spielen. Die beiden magmaschneisen und zwei mal Outnumber würde ich durch vier mal Managorger Hydra ersetzen. Dann würde ich auch noch 2 mal den Laubvergolder cutten und es würde ja noch ein Outnumber von oben bleiben cutten und diese 3 Karten durch drei elvish Mystic ersetzen.

 

Zusammenfassung:

 

Länder:

-7 Gebirge

+3 Wald

+4 Rugged highlands

 

Kreaturen und Zauber:

-3 Outnumber

-2 Magmaschneise

-2 Turmspitzen-Infiltrator

-2 Laubvergolder

+2 Beastcaller Savant

+4 Managorger Hydra

+3 Elvish Mystic

 

Lg Nightgeneral 

 



#4 MtG_Crash Geschrieben 12. November 2017 - 12:36

MtG_Crash

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 771 Beiträge

Wo genau sind die Hydra-Payoffs?

Kann zwar verstehen, dass es "ein Hydra Deck" sein soll, weil Flavor oder so, aber Magic-technisch gibt es in den Decks einfach keinen einzigen Grund, irgendeine Hydra über zB Walking Ballista oder Hunderback Walker zu spielen, der ganz andere gute Mana-Sinks.

Da ist nichtmal ein "put a Hydra card from your Hand into play" oder "search your library for a hydra card" oder was auch immer. Nichts halt^^

 


"Dies to Hour of Devastation."


#5 blind310 Geschrieben 12. November 2017 - 12:49

blind310

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 775 Beiträge

Was ich derzeit überlege ist Fling als alternativen Finisher zu spielen. Nem Gegner eine Hydra ins Gesicht zu werfen ist auf jeden Fall lustig :D

 

Mein Deck zB ist für meine Casualrunde gebaut, da wäre die Walking Ballista zu stark. Und grade weil es Casual ist, soll es sich hauptsächlich um Hydren drehen. Und so geht es, denke ich, dem TE auch.

 

Inzwischen kann man aber auch die Unclaimed Territory spielen, da man mit diesen Hydra nennen kann, und dadurch Tapped-Lands sparen.


2936_small.png


#6 Nightgeneral Geschrieben 12. November 2017 - 16:21

Nightgeneral

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 16 Beiträge
Blind schrieb:
Mein Deck zB ist für meine Casualrunde gebaut, da wäre die Walking Ballista zu stark. Und grade weil es Casual ist, soll es sich hauptsächlich um Hydren drehen.

So sehe ich es auch. Und wir wollen doch den Gegnern noch eine Chance lassen ;D

Bearbeitet von Nightgeneral, 12. November 2017 - 16:24.


#7 ChaosSea Geschrieben 08. Dezember 2017 - 23:11

ChaosSea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

Hoi,

 

ich grabe das hier mit einer Hydra Frage nochmal rasch aus.

 

Es geht um die Kalonian Hydra. Verdoppelt sie die Marken nur während der Angriffsphase oder bleiben die Dauerhaft erhalten?

 

Dann spielt mein Menne oben genannte Hydra in Combi mit Corpsejack Menace und gehärtete Schuppen. So kommt er in Runde fünf bereit auf eine 28/28 Kreatur und in Runde sechs auf eine 85/85 durch die Plusmarken (bzw insgesamt), dazu müsste er eben zweimal angreifen. Zumindest rechnet er mir dass so vor. Kann mir das schlecht vorstellen, kriege dabei aber nen Knoten im Hirn.

 

Wäre super dazu Auskunft zu erhalten.

 

Danke schonmal,

 

Sea


Bearbeitet von ChaosSea, 08. Dezember 2017 - 23:14.


#8 Fallen Azrael Geschrieben 09. Dezember 2017 - 00:50

Fallen Azrael

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.254 Beiträge

Marken sind grundsätzlich eine dauerhafte Sache. Deswegen sind es Marken, im Gegensatz zu zu Effekten, die nur bis zum end of turn gelten (wie z.B. beim Riesenwuchs).

 

Zum Durchrechnen für den Maximalwert:

Die Kalonian Hydra kommt grundsätzlich mit 4 Marken ins Spiel. Wenn zu diesem Zeitpunkt schon der Corpsejack Menace sowie die Hardened Scales auf dem Spielfeld liegen, dann gibt es zwei sogenannte Replacement effekte, die das "Kommt mit 4 Marken ins Spiel" verändern wollen. Die Hardened Scales wollen ein "kommt mit 4+1 Marken" daraus machen, der Corpsejack Menace ein "kommt mit 4x2 Marken". Dein Gegner, der ja alle drei Karten/Sprüch (die Hydra kommt ja gerade erst ins Spiel) kontrolliert, kann jetzt bestimmen, in welcher Reihenfolge diese Replacement Effects angewendet werden (da beide gleichzeitig eingreifen wollen). Sinnvoll ist hier also für deinen Gegner, erst die Änderung von den hardenend Scales durchzuziehen (4+1), dann den Menace ((4+1)x2). Damit kommt die Hydra schon direkt mit 10 Marken ins Spiel. Wenn die Hydra angreift, werden die Marken dann verdoppelt, was gleichbedeutend ist mit "lege 10 Marken (zusätzlich) auf die Kreatur". Und uach hier wollen die beiden anderen Karten, Scales und Menace, das Ereignis modiifizieren, so dass am Ende ein "lege (10+1)x2 Marken auf die Kreatur" daraus wird. Die Hydra greift also als 32/32 an. IN der darauffolgenden Runde kommen dann (32+1)x2 Marken dazu, was in einer 98/98 Hydra resultiert.

 

Bei der Rechnung deines Menne wurde die Reihenfolge der Replacement Effekte anders herum gewählt. Zuerst wurde der Corpsejack Menace durchgezogen, dann die Hardened Scales. Beim ins Spiel Kommen der Kalonian Hyra heißt das konkret, aus dem "kommt mit 4 Marken" wurde ein "kommt mit (4x2)+1 = 9 Marken". Der Erste Angriff hat daraus dann ein "9 + (9x2)+1 = 9 + 19 = 28 Marken" gemacht. Im zweiten Angriff dann 28 + (28x2)+1 = 85. Aber das ist wie gesagt nicht der Optimalfall, der aus der Kombinatio rauszuholen ist. ;)


Mit freundlichen Grüßen,
Fallen Azrael

____________________________________________________
"Über 'besorgte Bürger' wusste er Bescheid. Wo auch immer sie sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache, in der 'traditionelle Werte' und ähnliche Ausdrücke auf 'jemanden lynchen' hinausliefen."
- Terry Pratchett (*1948 †2015) , Die volle Wahrheit, 2000                                     

Blockierte Benutzer: Enes-rof


#9 ChaosSea Geschrieben 11. Dezember 2017 - 09:01

ChaosSea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

Herzlichen Dank noch für deine ausführliche und verständliche Antwort.

 

Bei keinem Deck konnten wir bisher so gut lernen, dass starke Kreaturen alleine eben auch nichts bringen. Er hat die Strategie nicht gut geschützt und somit konnte ich sein Deck bei unserer nächsten Partie mit W Control recht einfach zerlegen. Den Rest hat dann der aufgemotze Platinum Angel erledigt.

 

Lieben Gruss,

 

Sea



#10 avedon Geschrieben 11. Dezember 2017 - 09:44

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.521 Beiträge

Das Ding ist halt, ein Platinum Angel kann genauso einfach erledigt werden wie eine Kalonian Hydra. In einem einfachen Casual Meta mag euch der Engel mächtig vorkommen, aber eine Doom Blade oder Swords to Plowshares trifft sowohl den Engel als auch die Hydra. Und wenn der grün Spieler öfters Probleme gegen den Engel hat kann er ja Naturalize, Beast Within oder Krosan Grip in sein Deck einbauen.


EDH

{W} {U} {B} {R} Breya {W} {U} {B} {R}

{U} {R} {G} Wanderer {U} {R} {G}

{B} {G} Gitrog {B} {G}

 

Highlander

{R}  {G} Gruul  {G}  {R}

 

Modern

{R} Skred {R}


#11 ChaosSea Geschrieben 11. Dezember 2017 - 12:50

ChaosSea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

Danke für deinen HInweis.

 

Ich weiss, dass der Engel alleine nicht der Hit ist. Ich mache ihn zum einen unzerstörbar und gebe ihm Shroud und hexproof, zudem habe ich etwas gegens Discard. Der Rest des Decks wird immer mehr Control. Anfangs wollte ich mehr Richtung Artefakt gehen, aber wie du sagst, wurde ich von zwei erfahrenen Spielern gnadenlos vernichtet. Mittlerweile wird es immer mehr W Control. So läuft es aktuell ganz gut... Mal sehen wie es weiter voran kommt. (eventuell poste ich das Deck mal in aktueller Form in den alten Fred) Habe erst noch schöne neue alte Karten geliefert bekommen, fürs Sideboard und zum verbessern :-)

 

Liebe Grüsse,

 

Sea



#12 avedon Geschrieben 11. Dezember 2017 - 13:18

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.521 Beiträge

Also ich würde lieber die Kalonian Hydra mit Unzerstörbarkeit und shroud nehmen, wenn du mir die Wahl lässt. Die macht den Sack einfach schneller zu. :D


EDH

{W} {U} {B} {R} Breya {W} {U} {B} {R}

{U} {R} {G} Wanderer {U} {R} {G}

{B} {G} Gitrog {B} {G}

 

Highlander

{R}  {G} Gruul  {G}  {R}

 

Modern

{R} Skred {R}


#13 ChaosSea Geschrieben 11. Dezember 2017 - 14:15

ChaosSea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

Dann wäre aber mein lange ersehnter Traum von einem Platin Engel Deck nicht erfüllt - manches muss man einfach spielen, weil man es spielen "muss" ;)

 

 






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.