Zum Inhalt wechseln


Orwan

Registriert seit 15. Dez 2009
Offline Letzte Aktivität Heute, 06:24

Verfasste Beiträge

Im Thema: [DOM] Spekulationsthread - Dominaria

10. März 2018 - 13:30

Das Wizards jetzt they als drittes Pronomen Singular verwendet ist eifnach ein fantastischer Schritt :D

 
 

Naja, Deutsch halt da mega das Problem. Denn In deinem Beispiel müsste es dann sein: Wenn der Homarid-Kundschafter ins Spiel kommt, legt ein*e Spieler*in deiner Wahl die obersten vier Karten seiner*ihrer Bibliothek auf seinen*ihren Friedhof.
 
Ist in einem Buch/Artikel umzusetzen, aber auf einer begrenzten Karte leider schwierig.


Stimmt wahrscheinlich schon, dass Marketing einen größeren Einfluss hatte, aber ich seh es da eher pragmatisch, da they einfach weniger Platz braucht als he or she. Ist mir beim CUstom-Kartendesign auch schon aufgefallen, wie nervig das ist, immer he or she schreiben zu müssen.

Im Deutschen seh ich da eher nicht das Problem, da "Spieler" ja nur vom Genus her männlich ist, kann man also so lassen wie es ist.

Im Thema: Effekt 2 mal triggern?

28. Januar 2018 - 04:15

Wie gut kennst du dich schon mit der https://www.mtg-foru...eln:zugstruktur aus?
Ich verstehe gerade auch nicht, wo du deine Verwirrung besteht, da sich den Satz wie eine Aussage ließt, aber mit einem Fragezeichen abschließt. Kreaturen fügen sich (Erstschlag/Doppelschag ausgenommen) ihren Schaden gleichzeitig zu.

Im Thema: Aggro Deck rot

12. November 2017 - 22:11

Du hast einige wichtige Dinge noch nicht erwähnt, wie:
- Hast du schon mit dem Deck gespielt? Wenn ja, wie lief es?
- Warum spielst du die jeweiligen Karten? Weil du sie bei dir gerade rumfliegen hast? Besitzt du die Karten schon oder ist das ein Draft und du kaufst dir später die entsprechenden Karten?
- Gegen wen spielst du? Spielst du gegen deine Freunde? Wenn ja, was und auf welchem Level spielen die so?

Im Thema: Einstieg in Magic

30. Oktober 2017 - 12:44

Deutsche Karten sind im Ausland echt beliebter ?

Ok, vielleicht hab ich mich da zu extrem ausgedrückt. Hier kommt es imemr darauf an, was du meinst. Wenn es um das Spiel an sich geht, sind denke ich der Großteil der Spieler sehr dankbar, wenn die Karten in Englisch sind. Einige Menschen finden es aber auch andere Sprachen ästhetisch, aber da ist es wichtig, dass beide Spieler genau wissen, was die Karte macht.

Im Thema: Einstieg in Magic

30. Oktober 2017 - 12:23

Zu 1:
Ich würde zu englischen raten. Das ist die offizielle Sprache. Im Deutschen gibt es häufiger Übersetzungsfehler, das finde ich persönlich zu nervig. In Ausland sind teilweise deutsche Karten beliebter, genauso wie hier von einigen chinesische Karten gemocht werden.#

Zu 2:
Hier im Forum gibt es bestimmt etliche Versuche von anderen Benutzern, ein Werwolf-Deck zu bauen. Dazu gibt es hier auch eine Suchfunktion. Bei Magic gibt es gute Wege, auch direkt an die einzelnen Karten zu kommen. Der GoTo-Weg ist hier wohl magickartenmarkt.de . Eventuell gibt es auch ein vorkonstruiertes Deck von Wizards Seite aus, da kann man aber davon ausgehen, dass es noch seehr verbesserungswürdig ist. Hier kommt es dann darauf an, gegen wen du spielen willst. Wenn deine Kollegen auch eher starke Decks selber bauen, wirst du mit dem vorkonstruierten Deck eher wenig Spaß haben. Im Casual ist es immer das wichtigste, dass man ungefähr gleich gute Decks hast und alle Spaß am Spiel haben.

Zu 3:
Das musst du mit deinen Freunden ausmachen. Grundsätzlich hält euch niemand auf, alle existierenden Karten zu spielen. Bei den Werwölfen gibt es die Beschränkung, dass du mit undurchsichtigen Hüllen spielen müsstest, bzw. die entsprechenden Ersatzkarten ins Deck packst.

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.