Zum Inhalt wechseln


Foto

Gx Tron


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
53 Antworten in diesem Thema

#41 Hinterweltler Geschrieben 11. Januar 2018 - 18:54

Hinterweltler

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 28 Beiträge
Ja ich spiele das Deck immer noch gelegentlich. Bei mir gibt es momentan viele Combo-Decks, daher bevorzugte ich oft Mono-U-Tron. Für das morgige Modern FNM will ich wieder RG Tron als Hybrid mit Eldrazi Tron probieren - die Idee entstammt einer Liste die im letzten Jahr in Kobe (Japan) eine TOP16 Platzierung erlangte. So sieht meine aus:

Daher ein etwas anderer Ansatz als das übliche Gx Tron. Habe diese Variante schon einige Male gespielt, sie scheint mir durchaus kompetent - und ist mal eine erfrischende Idee.
Grüße

Bearbeitet von Hinterweltler, 11. Januar 2018 - 19:00.


#42 Krümeltee Geschrieben 10. Februar 2018 - 04:21

Krümeltee

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.736 Beiträge

Was mich ein wenig wundert: Man sah keine Void Winnower in den letzten Monaten. Gerade im BG Tron ist die Karte ja völlig bonkers vs. Storm. Auch gegen Scapeshift macht er enorm viel Druck und eliminiert alle "I Win" Button außer Through the Breach. Nun is der große Storm-Hype ja wieder vorbei, aber auf dem Zenith wären 1-2 im Board ja wirklich ganz okay gewesen.

 

Werd demnächst mal einen im Sideboard testen. Es hilft schon sich gegen Storm auszutappen und zu wissen, dass es maximal eine Karte gibt die einen noch schlagen kann (Wipe Away). Wenn die mittels Discard vorher beseitigt ist macht der Dude auch direkt den Sack zu, sofern Storm keine Secret Tech eingebaut hat oder wirklich lucky das Noxious Revival hat.

 


Bearbeitet von Krümeltee, 10. Februar 2018 - 04:23.

UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#43 Krümeltee Geschrieben 23. Februar 2018 - 16:35

Krümeltee

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.736 Beiträge

Weitere Karte, die ich bereits getestet hatte im Board und die sogar beim GP als SB-Option Top 8 erreichte: Kozilek, the Great Distortion. Finde die Upside der Karte wahnsinnig gut, da ein Critter oft nicht reicht und das hier einfach mal die Hand vollsaugt. Zudem, sofern er resolved, hat man realistische Chancen 1-2 Mana Removal zu countern. Ist auch vs. Burn ganz nett wenn er Turn 4 aufs Feld hüpft, hat mir in Hannover Spiel 2 gegen Burn auch gewonnen, da ich alles was er noch spielen wollte countern konnte.

 

Habe lange gezögert ihn zu testen, aber vor ein paar Wochen dann gedacht "warum eigentlich? Auf der Karte steht 'Power'" und im ersten Eindruck hat sie auch genau das gehalten. Ist auch in Control-MUs recht nett, wenn man im Midgame plötzlich ein Draw 5-7 hat. Falls jemand tront und ab und zu was testen will investiert die 3€ und sagt mir eure Meinung :D


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#44 orca- Geschrieben 23. Februar 2018 - 17:54

orca-

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 707 Beiträge

Kozilek hatte ich kurz nach Release mal ausprobiert, hatte gut funktioniert. Ich kann dir leider nichtmehr sagen wieso ich den dann irgendwann gecutted hab...

PS: Karn abwerfen um Sphinx's Revelation für 4 zu countern = unbezahlbar :P



#45 Alsvatr Geschrieben 24. Februar 2018 - 13:40

Alsvatr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 666 Beiträge

Wie seht ihr Tron denn zur Zeit?

Würde wahrscheinlich zu der Mono G Variante tendieren um ein evtl breitere Anzahl an Jace Decks beantworten zu können.
Ich weiß aber auch nicht wie hoch der Combo Anteil werden wird.


2943_large.png


#46 Krümeltee Geschrieben 24. Februar 2018 - 13:49

Krümeltee

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.736 Beiträge

Persönlich bleibe ich erstmal bei GB Tron, ich sehe den Unterschied auch nicht so gigantisch groß ehrlich gesagt, da der Kern ja doch exakt der gleiche ist. Kann man aber wohl aufs jeweilige Meta ganz gut anpassen wie man es braucht.

 

Insgesamt, hatte es ja schon in anderen Threads erwähnt, sehe ich Tron sehr gut positioniert. Man muss sich definitiv besser auf Field of Ruin einstellen, entweder mit mehr Basics (hier glänzt natürlich Mono G) oder mit Pithing Needle, aber ansonsten hat das Deck echt gute Werkzeuge um vielem zu Trotzen. Alles was fair Midrange spielen will wird eh relativ konstant gestampft. Jace-Decks können viele Threats zwar countern, kommen aber mit Cast-Triggern nicht mehr klar. Eventuell wird hier vor allem World Breaker profitieren durch die Option ihn zurück zu kaufen. Selbst die hyper aggressiven Decks kann man mit Fatal Push und Turn 3 Wurmcoil Enginge ziemlich gut einbremsen. Selbst ne Walking Ballista macht vielen das Leben ja schon schwer. Für Swarm Aggro spielt man auch 3-4 O-Stone.

 

Ich kann natürlich auch nicht abschätzen wie sich das Meta nun wirklich entwickelt, aber ich sehe einfach nicht warum Tron plötzlich merklich schlechter stehen sollte und vermute eher das Gegenteil ist der Fall.


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#47 Krümeltee Geschrieben 03. März 2018 - 03:10

Krümeltee

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.736 Beiträge

Bald is MKM Series Rom und ich werde wohl Tron spielen, weil ich mit Jace noch zu schlecht bin. Zudem hat das Deck natürlich diverse Vorteile bei so einem Turnier: Es ist meist recht schnell, es ist relativ unabhängig vom Gegner was eine gute oder schlechte Hand ist, es mullt hervorragend.

 

Falls hier noch jemand Tron spielt würde ich mich über Anmerkungen zu meinem Deck freuen, hier erstmal die Liste:

 

 

Ich möchte bei Gb Tron bleiben, da ich mit Collective Brutality einfach eine unfassbar gute Karte für dieses Deck spielen will. Gegen Burn ein Hoffnungsschimmer, gegen Control eine sehr gute Disruption und gegen Kleinvieh Removal. Habe allerdings die Anzahl der schwarzen Quellen auf drei Llanowar Wastes gekürzt. Blooming Marsh kam einfach zu oft getappt. Drei statt vier Quellen, da ich generell die Anzahl der schwarzen Karten reduziert habe. Die drei Fatal Push gingen raus, dafür kamen das vierte Collective Brutality und zwei Waling Ballista hinzu. Push ist zwar gut, aber Ballista und Brutality übernehmen ähnliche Aufgaben und mit der Brutality Maindeck gewinne ich einen Sideboard-Slot (das steht aber noch nicht, daher grad nur Maindeck).

 

Durch die zwei Walking Ballista steigt auch der allgemeine Critter-Count, hatte leider ab und zu das Problem einfach zu wenig Business zu spielen. Ballista ist da besonders nett, da man sie auch ohne Tron zumindest halbwegs gebrauchen kann. Ansonsten möchte ich Emrakul, the Promised End nicht mehr missen. Mit Brutality besser online zu kriegen und vor allem gegen U-Based Control natürlich eine Wucht, aber auch mal gegen Kreaturen-Decks ganz nett. Fand die Karte bisher einfach stark, hat mich echt selten hängen lassen. Ulamog, the Ceaseless Hunger muss dennoch auch einer rein und natürlich noch Wurmcoil Engine und World Breaker.

 

Ich denke es ist ja alles in allem eine ziemliche Stock-Liste. Wollte jedoch unbedingt drei Basics spielen, um gegen Field of Ruin gut aufgestellt zu sein. Durch die allgemeine Reduktion schwarzer Karten denke ich auch, dass ich das ganz gut supporten kann. Das One-Off Ghost Quarter hingegen krieg ich nicht wirklich unter. Bin da auch kein Fan um ehrlich zu sein.


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#48 ladungsträger Geschrieben 03. März 2018 - 10:43

ladungsträger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 200 Beiträge

Wie du schon sagtest ist die Liste recht fix & sehr gut ausgetecht. Im Prinzip bietet ja nur die rechte deiner Spalte der Liste Optionen zur Änderung. Und da spielt halt deine persönliche Präferenz stark rein. Ob man jetzt 3 Wurmcoil Engine & einen World Breaker, oder halt den 2/2 Split spielt muss man für sich selbst ausmachen. Wenn es so für dich am besten läuft, dann ist doch alles cool :)

 

Wichtig wäre es wie du dein SB bauen willst. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass es dort immer die größten Abweichungen gab. Ich spiele das Deck schon längere Zeit nicht mehr, aber ich denke zum SB kann ich noch ein bisschen Wissen beisteuern :)


Rechtschreib- und Satzbaufehler gehören zum Leseerlebnis!


#49 Krümeltee Geschrieben 03. März 2018 - 11:16

Krümeltee

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.736 Beiträge

Mein bisheriges Sideboard sah so aus:

 

 

Extrem viel ändern werde ich wohl gar nicht, allerdings is natürlich der Slot für die Collective Brutality frei und ich überlege auch den Swamp zu cutten. Erste Impulse war es einen weiteren World Breaker oder Oblivion Stone im Sideboard zu spielen. Wobei ich gestern, bei einem anderen Gb Tron Spieler, sah wie krass Thragtusk ist aktuell.


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#50 ladungsträger Geschrieben 03. März 2018 - 16:27

ladungsträger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 200 Beiträge
Ich habe hatte heute das Vergnügen gegen 3(!!!) Thragtusk in einem Spiel vom GR Tron Mann spielen zu dürfen. War natürlich nicht zu gewinnen. Kann deshalb deine Vermutung aus erster Hand bestätigen ;)
Dein SB deckt schon gut ab.
Ich würde aber noch min. noch einen Thragtusk aufnehmen. Der Kozilek gefällt mir persönlich sehr gut. Ich die Void kann ich nicht beurteilen, habe ich nie gespielt (wahrscheinlich auch gegen Combo gut?!) Ich war immer ein Fan vom guten Crucible, wenn viel Hate rumlief. Wenn ich wieder zu Hause bin such ich mal auf dem Rechner nach meiner letzten Liste/SB

Bearbeitet von ladungsträger, 03. März 2018 - 16:28.

Rechtschreib- und Satzbaufehler gehören zum Leseerlebnis!


#51 Krümeltee Geschrieben 04. März 2018 - 12:41

Krümeltee

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.736 Beiträge

Void Winnower habe ich vor allem wegen Storm drinnen gehabt zuletzt, da er in der Regel Game ist wenn er liegt. Wobei er auch gegen Valakut-Decks zumindet okay ist durchs Blockieren von Scapeshift und Titan. Leider bleibt natürlich Breach aktiv, daher ist er da eben wirklich nur okay, hier muss man daher auch parallel ein wenig mit Discard helfen. Ich würde ihn allerdings sogar gegen Jund ernsthaft in Betracht ziehen, denn keine Goyfs, Terminates, Dreadbores (aka die einzigen direkten Antworten), BBEs und co klingt gar nicht so übel. Der Value vom VW schwankt von null (Path) zu GG, is daher eine etwas trollige Karte, aber oftmals eine echt gute.

 

Denke mehr Tusk sind wirklich sinnvoll, da der Dude auch bei nicht aktivem Tron eine Karte ist die man casten kann. Ich weiß nicht, ob der Swamp noch nötig ist. Ich spiele eh drei Basics Maindeck und bin generell nicht tief Schwarz. Mit drei Llanowar und 8 Umfärbern sollte ich da gar nicht so krasse Probleme kriegen.

 

Daher is mein aktueller Plan dieses Board:

 

 

Die Idee mit den vielen Kreatuen ist ganz Simpel: Oftmals sind es die Threats, die man am leichtesten rausboarden kann. Ich möchte meine Antworten daher aber auch gerne in Form von anderen Threats spielen, damit ich nicht durch die geringere Dichte zu wenig Business Post-Board finde. Hatte vorher auch mehr Non-Threats als Antworten gespielt, aber bin damit effektiv oft recht unbedrohlich geworden.


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#52 ladungsträger Geschrieben 11. März 2018 - 18:20

ladungsträger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 200 Beiträge

Bruhh voll verpennt, hier war doch noch was :)

Dein neues SB gefällt mir richtig gut, auch die Begründung mit den Threats würde ich so unterschrieben. In dem Zuge fällt mir noch eine Karte ein: Hast du schon mal Thought-Knot Seer ausprobiert? Er verbessert agressive Matchups wie Burn (klaut halt eine Karte und es eine Wall)

Unser G/R Tron Mann spielt ihn momentan zweimal im SB, die Frage ist jetzt ob man G/B nicht die funktion mit anderen Karten schon gut genug abdeckt (Hallo Collective Brutality)


Rechtschreib- und Satzbaufehler gehören zum Leseerlebnis!


#53 Krümeltee Geschrieben 11. März 2018 - 20:39

Krümeltee

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.736 Beiträge

Ich will nach Rom auch mal Gr etwas intensiver testen und dort denke ich macht TKS Sinn. In Gb denke ich aber auch, dass Schwarz das besser abdeckt und ich wüsste daher aktuell gar nicht was ich cutte um ihm Platz zu verschaffen.


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#54 Leknes Geschrieben 21. März 2018 - 08:30

Leknes

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 52 Beiträge

Vielleicht ganz interessant der folgende Guide zu einem BG Tron von Yoshihiko Ikawa

http://www.hareruyam...gory/detail/277

 

Hat damit wie folgt gespielt:

 GP Oklahoma City 2017 (11-4), PT Rivals of Ixalan (Day1 Drop) and GP Toronto 2018 (12-3).

 

Hier die Deckliste:

 

 
Finde seine Erläuterung auch sehr schlüssig zu den einzelnen Karten. Habe das Deck nun ebenfalls Online mehrfach getestet und es lief wirklich gut damit.
Sideboard ist natürlich abhängig davon was bei einem lokal die aktuelle meta ist.
Für das Deck in Paper fehlen noch ein paar, aber ich bin dabei das Ganze so zu übernehmen und dann werde ich hoffentlich es bald mal schaffen in Hannover bei ein paar Matches damit Teilnehmen zu können.

 

 

Edit:

Korrektur, sein Kollege spielte ein GR Eldrazi Deck kein Tron daher nicht für das Thema hier.


Bearbeitet von Leknes, 21. März 2018 - 11:01.

{C} Meine aktuellen Paper Decks  {C}

{C}   {G} Mono-Green Tron  {G}   {C}

{C}   {C} Eldrazi Tron   {C}  {C}

{G}  {W} Devoted Elves  {W}  {G}

{R}  {W} Boros Burn  {W}  {R}





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.